• japantimes.co.jp/'Anime' makes Japan superpower

    Der Manga "K-On!" (ein sogenannter "Vier-Bilder-Comic") erscheint seit 2007, die Anime-Serie seit 2009.

    http://de.wikipedia.org/wiki/K-On!

    Auf englisch soll der Manga ab Ende des Jahres bei Yen Press erscheinen.

  • Jun'ichi Fujisaku, Regisseur der TV-Serie "Blood +", hat seinen ersten Kinofilm gedreht: "Loups-Garous". Dieser läuft seit Ende August in den japanischen Kinos. Zum Inhalt:

    Zitat

    In a near future, the world's population has decreased dramatically due to a deadly virus that terrorized the whole planet. Now people eat only synthetic food and tend to avoid as much as possible any form of physical connection or "real contact" with living creatures. Real shops have disappeared from the streets, and with the exception of the community centres (what were once called schools), people communicate with each others exclusively online. But even in this tightly controlled and systematized society, there is a group of young girls who actively pursued real contact. And when a string of brutal murders emerges, their challenge to this closed world is just about to begin.

    http://www.productionig.com/contents/works/74

    Drei Songs des Films stammen von der Girlgroup "Scandal".

    http://www.scandal-4.com/

  • Keita Kurosaka (黒坂 圭太), der schon eine Episode zu "Winter Days" beigesteuert hat (s. Beitrag # 7 hier), hat seinen ersten "Langfilm" gedreht: Midori-ko (緑子). Mit einer Länge von "nur" 55 Minuten und einem eher ungewohnten Stil (Blei- und Buntstifte) ist er aber wohl nur ein Festivalkandidat. Zum Inhalt:

    Zitat

    In anticipation of the coming food crisis, five scientists are working to develop a “dream food,” one that is both meat and vegetable. But, progress in the laboratory, located amidst a derelict shopping district, has hit a dead end. One day, in the wee hours of the night, a pillar of light penetrates the lab. This is the light of a special starry sky that graces the Earth only once every ten thousand years. The scientists are overjoyed at what the light’s tremendous force has produced: the dream food that is Midori-ko. But Midori-ko has no intention of being eaten and instead flies away, escaping the lab. Desperate in their search, the scientists eventually determine that Midori-ko is being taken care of by an agricultural studies student living in the same neighborhood. The scientists try to steal Midori-ko back. But Midori keeps her guard high and Midori-ko out of their grasp. Instead, it’s the apartment residents with their healthy appetites who try to eat Midori-ko at any chance they get! Finally, a ravenous battle over Midori-ko erupts between the scientists, Midori, and the apartment dwellers.

    http://www.midori-ko.com/

    Personen, die diesen Film bereits gesehen haben, sind voll des Lobs, wie z. B. Chris MaGee:

    Zitat

    Fans of popular anime and Japanese art animation have been used to fantastic imagery and chimera-like characters. I would even hazard to say that some of us have become a bit jaded. What makes "Midori-ko" so absolutely refreshing is that Kurosaka is presenting his wondrous world to audiences that will leave even the most hardened animation enthusiast with their mouth hanging open.

    http://jfilmpowwow.blogspot.com/review-midori-ko.html

  • Nach "Garden of Sinners" erwartet uns demnächst erneut eine Movie-Serie, und zwar: "Mardock Scramble". Der erste (von drei) Teilen lief in Japan bereits letztes Jahr im Kino an und soll im Dezember bei uns auf DVD erscheinen: "The First Compression".

    Teil 2, "The Second Combustion", kam in Japan diesen Monat ins Kino. Auf Teil 3 muss man wohl noch ein bisschen warten.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Mardock_Scramble

  • Kenji Miyazawa ist ein Autor, auf den bei Animes immer wieder mal zurückgegriffen wird. Eine der bekanntesten Verfilmungen ist "銀河鉄道の夜" (Night on the Galactic Railroad) aus dem Jahr 1985. Der Film erschien in den USA sowohl als VHS-Kassette als auch auf DVD. Besonders auffällig war hier das Character Design: Die Hauptfiguren wurden als Katzen porträtiert.

    http://www.animenewsnetwork.com/encyclopedia/id=51

    Regie führte damals Gisaburō Sugii. Der ist inzwischen 71 Jahre alt und hat im Laufe seines Lebens eine ganze Menge geschaffen, darunter auch einen Lupin III - TV-Movie und mehrere Movies zu Adachis Manga-Klassiker "Touch".

    http://www.animenewsnetwork.com/encyclopedia/id=3328

    Jetzt aber widmet er sich erneut einer Miyazawa-Verfilmung, und zwar des Werkes "グスコーブドリの伝記" (Life of Guskou Budori). Diese Erzählung von 1932 wurde bereits 1994 einmal als Anime umgesetzt.

    http://www.animenewsnetwork.com/encyclopedia/id=4427

    In der neuen Verfilmung macht Sugii die Hauptfigur allerdings wieder zu einer Katze. Kinostart soll in Japan im Sommer 2012 sein.

    http://www.animationsfilme.ch/2012/03/15/life-of-guskou-budori/

  • Vor 40 Jahren ist in Japan die erste Lupin III - TV-Serie mit 23 Episoden gelaufen. Zu den Regisseuren zählten unbekannte Größen wie Hayao Miyazaki und Isao Takahata.

    Nunmehr ist in Japan die vierte TV-Serie gestartet. Titel: "峰不二子という女" (Eine Frau namens Fujiko Mine). Diese Serie stellt so etwas wie ein Prequel zu allen bisher erschienenen Serien dar, denn sie erzählt von der Zeit, in der sich Lupin III und Fujiko kennenlernten.

    Gesprochen wird Lupin III von Kanichi Kurita, der seit 1995 diese Rolle innehat. Fujiko erhält ihre Stimme von Miyuki Sawashiro, die seit 2000 aktiv als Sprecherin tätig ist.

    http://www.animenewsnetwork.com/anime.php?id=14135

  • Vor ein paar Jahren erschien bereits in Frankreich die erste Lupin III TV-Serie (hier) auf DVD. Jetzt ist die Serie auch in den USA auf DVD herausgekommen. Regie bei der Serie führten Masaaki Ōsumi, Hayao Miyazaki und Isao Takahata.

    Hayao Miyazaki kam bekanntlich von Lupin III nicht so schnell wieder los. Für die zweite TV-Serie inszenierte er immerhin noch zwei Episoden. Und 1979 machte er den Kinofilm "Das Schloss des Cagliostro".

  • Katsuhiro Otomo war als Regisseur bisher an zwei Episodenfilmen beteiligt: "Robot Carnival" (1987) und "Memories" (1995). Für den Sommer ist nun ein neuer Episodenfilm angekündigt: "Short Peace".

    Teile dieses Episodenfilms wurden bereits letztes Jahr auf Filmfestivals gezeigt (siehe z. B. hier). Außer Otomo sind als Regisseure beteiligt: Shuhei Morita, Hiroaki Ando und Hajime Katoki.

    http://www.animenewsnetwork.com/2013-03-01/short-peace-film-teaser

  • Amazing Twins


    Das neue Projekt von Junichi Sato (hier), die OVA "Amazing Twins" (im Original etwas umständlicher "絶滅危愚少女 - Zetsumetsu Kigu Shōjo"), wartet mit einigen sonderbaren Abkürzungen auf. So gibt es die Gruppen NOUGHT und IAM. Und die Figuren leiden bisweilen unter ISH. Zum Inhalt ist bisher das folgende durchgesickert:

    Zitat

    At a hilltop park in a town, the performance team "Nought" is holding a "supernatural" magic show before a sparse audience. Despite Nought's best efforts, the audience boos the show.

    One of Nought's idols, Amane, happens to have ISH — "Incomprehensible Skill of Humans-beings," the power to turn what is imagined into reality. Suddenly, a girl appears before Amane. The masked girl with a cold smile is Aya, the popular genius magician in the group "I.A.M." Like Amane, Aya also has ISH.

    http://www.animenewsnetwork.com/2013-09-13/amazing-twins-anime

  • Nach "Garden of Sinners" erwartet uns demnächst erneut eine Movie-Serie, und zwar: "Mardock Scramble". Der erste (von drei) Teilen lief in Japan bereits letztes Jahr im Kino an und soll im Dezember bei uns auf DVD erscheinen: "The First Compression". Teil 2, "The Second Combustion", kam in Japan diesen Monat ins Kino.

    Auf Teil 3 muss man wohl noch ein bisschen warten.

    Jetzt nicht mehr lange. Universum Film hat den dritten Teil für den 14.03.2014 angekündigt. Titel: "The Third Exhaust". Die zugrunde liegenden Romane kann man übrigens auch auf deutsch lesen. Sie erschienen bereits 2006/2007 bei Heyne.

    (Wenn jetzt noch jemand den achten "Garden of Sinners" Spielfilm auf deutsch veröffentlichen würde. :floet: )

  • Dallos (Discotek Media)


    "Dallos" gilt als die erste japanische OVA-Serie. Sie entstand 1983 unter der Regie von Mamoru Oshii. In den USA ist sie jetzt auf DVD erhältlich.

    http://www.animenewsnetwork.com/encyclopedia/ダロス

    Zitat

    Even 25 years later, "Dallos" is an intriguing piece of work. It’s a tale of revolution that, at times, seems pretty heavily cribbed from Robert Heinlein’s "The Moon is a Harsh Mistress", the famed novella about a lunar revolution in the far future. "Dallos" takes this simple premise - the idea of an oppressed underclass of miners on the moon using their powerful mining equipment as the tools of rebellion - and adds a singular rivalry, between idealistic Shun Nonomura and authoritarian Alex Rigel.

    http://www.otakuusamagazine.com/Mamoru-Oshiis-Dallos

  • Gundam ZZ & more

    Zitat

    Right Stuf, Inc. is excited to announce a new expanded distribution deal with Sunrise Inc. to release the Mobile Suit Gundam franchise in North America.

    The Mobile Suit Gundam franchise is a space opera anime that redefined the mecha genre. The original Mobile Suit Gundam series focused on using giant combat robots as a tool to win a war. This plot line structure strongly influenced future mecha series in the anime industry. In this newly expanded agreement, Right Stuf will continue to be the distribution arm for Sunrise as they work to re-release out-of-print Mobile Suit Gundam classic programming, along with the first-ever North American releases of Turn A Gundam, Gundam ZZ and more!

    http://www.rightstuf.com/Mobile Suit Gundam distribution deal

    Das sind sehr gute Neuigkeiten für Liebhaber der klassischen Gundam-Serien. Gundam ZZ (1986) ist die dritte Gundam TV-Serie und schließt chronologisch direkt an Gundam Z an. ∀ Gundam (1999) ist die achte Gundam TV-Serie. Beide Serien stehen schon lange auf meiner Wunschliste. :glubsch:

  • The Case of Hana & Alice


    Shunji Iwais Realfilm "Hana & Alice" (hier) bekommt ein animiertes Prequel.

    Zitat

    Hana to Alice Satsujin Jiken (The Case of Hana & Alice) will tell the story of how the two female high school leads in the first Hana & Alice live-action film met. 51-year-old film director Iwai (All About Lily Chou-Chou, Swallowtail Butterfly) conceived, wrote, and directed the original 2004 live-action film.

    http://www.animenewsnetwork.com/the-case-of-hana-and-alice-anime-full-trailer

  • Aria the Avvenire


    Nach einer TV-Serie ("Aria the Animation"), einer weiteren TV-Serie ("Aria the Natural"), einer OVA ("Arietta") und noch einer TV-Serie ("Aria the Origination") ist jetzt erneut ein Aria-Anime angekündigt. Doch in welchem Format?

    Zitat

    The new animation's format has not been specified, although the teaser website listed that an event screening of the anime will occur on September 26. The anime is being produced as part of the larger "Ao no Curtain Call" (Blue Curtain Call) project, which celebrates 10 years since the broadcast of the first Aria anime.

    http://www.animenewsnetwork.com/news/2015-02-03/new-aria-anime

    Wirklich wichtig ist eigentlich nur, dass Reiko Yoshida und Junichi Satō wieder mit dabei sind. Der zugrunde liegende Manga ist übrigens komplett auf deutsch erschienen:

    http://www.comicguide.de/index.php/comp…y=short&id=6587
    http://www.comicguide.de/index.php/comp…y=short&id=8577

    Nachtrag:

    Es wurde eine dreiteilige OVA: Hier.

    Einmal editiert, zuletzt von arne (28. Juli 2021 um 14:07)

  • Vom 13. bis zum 22. Februar findet in Brüssel die "Anima 2015" statt, das Festival des Animationsfilms in Brüssel. Nur dort sind besondere Comics und Dédicaces (Widmungen) erhältlich, die im Programm extra aufgelistet sind. Anima ist stolz auf seine Anime-Uraufführungen, teilweise die ersten in Europa:

    Zitat

    Les Mangas d'Anima
    Anima fut le premier festival en Belgique (si pas en Europe) à présenter les films de Katsuhiro Otomo, Hayao Miyazaki, Isao Takahahta et bien d’autres. Fidèle à cette politique, le festival continue aujourd’hui à présenter les animés japonais mais aussi coréens. Ce sera encore le cas cette année avec « The Fake » (Saibi) de Sang-ho Yeon (Corée du Sud), « L’Ile de Giovanni » (Jobanni no Shima) de Mizuho Nishikubo (Japon), « The Satellite Girl and Milk Cow » (Oo-lee-byeol il-ho-wa eol lug-so) de Hyung-yun Chang (Corée du Sud), « When Marnie Was There » (Omoide no Mânî) de Hiromasa Yonebatashi (Japon) et « The Tale of the Princess Kaguya » (Kaguya-Hime no Monogatari) de Isao Takhata (Japon), ces deux derniers hors sélection officielle puisqu’ils sont déjà sortis.

    A noter encore, un épatant documentaire sur le studio Ghibli : « The Kingdom of Dreams and Madness » de Mami Sunada (Japon)

  • Miss Hokusai (Kinostart in Japan: 9.5.2015)

    Zitat

    Miss Hokusai ist ein animiertes Biopic und erzählt vom Leben der dritten Tochter des berühmten Malers Katsushika Hokusai ("Die grosse Welle vor Kanagawa"), die Zeit ihres Lebens ihren Vater unterstützte und sogar Bilder malte, die Hokusai zugeschrieben wurden.

    http://www.animationsfilme.ch/2015/03/14/miss-hokusai

    Die Mangavorlage stammt von Hinako Sugiura, die bereits 2005 im Alter von nur 46 Jahren starb. Regie führt Keiichi Hara. Wenn ich mir den Trailer so anschaue, dürfte der Film ein echtes Highlight werden.

  • The Anthem of the Heart


    Von Mari Okada, einer der bedeutendsten Anime-Schreiber/innen, stammt das Skript für den gerade in Produktion befindlichen Kinofilm "Kokoro ga sakebitagatterun da" (心が叫びたがってるんだ).

    In ihm geht es um ein Mädchen, das nicht mehr sprechen kann/darf, da es zu viele mit ihren Worten verletzt hat.

    Zitat

    The film reunites staff members from the anohana and Toradora! anime. Tatsuyuki Nagai (A Certain Scientific Railgun, Waiting in the Summer) is again directing the film at the studio A-1 Pictures.

    http://www.animenewsnetwork.com/news/the-anthem-of-the-heart

  • Vitreous Flower & Destroy the World


    Gerade in Produktion ist der Kinofilm "Glass no Hana to Kowasu Sekai" (ガラスの花と壊す世界).

    Zitat

    A floating space without gravity where an infinite number of lights shine in different colors: The "Box of Wisdom". Inside of this box, there are multiple worlds, multiple timelines, and there used to be many different people. This is where Dual and Dorothy were fighting with enemies called "Viruses."

    http://www.animenewsnetwork.com/news/vitreous-flower

    Das Sujet klingt interessant. Das Drehbuch stammt von Fumihiko Shimo, Regie führt Masashi Ishihama.

  • Boruto: Naruto the Movie ボルト‐ナルト・ザ・ムービー‐
    (Japan 2015), Regie: Masashi Kishimoto

    Der 11. Film der Naruto-Reihe ist Teil des größeren New Era Project 新時代開幕プロジェクト, mit dem der 15. Geburtstag der Serie gefeiert wird. In den japanischen Kinos wird der Film ab dem 7. August zu sehen sein.

    Trailer 1: - Master Sasuke ボルト‐ナルト (3:27 Min)
    Trailer mit englischen Untertiteln (0:40 Min)
    Trailer 2 mit englischen Untertiteln (0:15 Min)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!