Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Comics allgemein

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.07.2010, 22:13   #1  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.579
Standard "Comics" als Thema einer Abschlußarbeit

Mittlerweile gibt es einige Abschlußarbeiten zum und über das Thema Comics.

Damit man eine Übersicht bekommt, über das was so darüber akademisiert wurde, können hier dementsprechende Arbeiten aufgeführt werden.
Einige habe ich im Laufe der Zeit schon in andere Themen erwähnt. Mal sehen ob ich die wiederfinde

Hier sollen NICHT Comic-Abschlußarbeiten aufgeführt werden!
Die bekommen, wie es sich gehört, ein eigenes Thema!

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 22:19   #2  
Hinnerk
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von Hinnerk
 
Beiträge: 12.700
Hier ist schon mal ein Anfang: http://www.comicforschung.uni-bonn.de/

Ich meine, dass es bei www.comic.de mal eine solche Aufstellung unter dem Titel "Studierstube" gab, ich finde sie nur nicht wieder.
Hinnerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 22:19   #3  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.579
Standard Judith Denkmayr “Die Comicreportage“

2008 schrieb Judith Denkmayr an der Universität Wien ihre Diplomarbeit "Die Comicreportage"

Zitat:
Judith Denkmayrs beeindruckende Diplomarbeit “Die Comicreportage“ analysiert die medialen Eigenheiten von Comics näher und bringt diese in einen anschaulichen Zusammenhang. Empirisches Kernstück der Arbeit bildet die Untersuchung des Genres der Comic-Reportage auf dessen journalistische Tauglichkeit hin.
U.a. untersucht Judith Denkmayr die Comic-Reportagen von Ulli Lust und Tim Dinter (CARGO), Art Spiegelmans Reaktion auf 9/11 IN THE SHADOW OF NO TOWERS und Joe Saccos brilliante Reportage SAFE AREA GORAZDE über das Leben in der bosnischen Stadt Gorazde während des Bosnienkriegs.

Eine spannende Arbeit, die hier für das Publizistik-Institut der Universität Wien geschaffen wurde, und die wir hier auch als pdf zum Download anbieten (Copyright Judith Denkmayr). Ein besonderes Dankeschön an die Autorin, die uns freundlicherweise die Erlaubnis erteilt hat, ihre Diplomarbeit auf diesem Wege verfügbar zu machen.
https://www.pictopia.at/comic-szene/...m-download.php
https://www.pictopia.at/images/stori...rtagedruck.pdf

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 22:28   #4  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.579
@ Hinnerk
Hier sollten eigentlich die Arbeiten direkt vorgestellt werden.
Uni-Bonn kenn ich. Da habe ich nichts gefunden. Großteil habe ich selber.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 22:32   #5  
Hinnerk
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von Hinnerk
 
Beiträge: 12.700
Zitat:
Zitat von zwergpinguin Beitrag anzeigen
Großteil habe ich selber.
Angeber!

Kontaktiere doch mal Eckart direkt, ich bin mir sicher, daß der schon eine lange Liste hat.
Hinnerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 22:34   #6  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.579
Da Eckhart hier mitliest (will ich hoffen) ...

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 23:51   #7  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.579
Damit das Thema nicht ganz so trocken wird.

Zitat:
Abschlussarbeit-Comic
"Sie müssen trockener schreiben"

Von Christoph Titz

Stecken Studenten erst mitten in der Abschlussarbeit, gibt es immer tausend sinnfreie Dinge zu tun: Joggen, Fernsehen, Shoppen. Bei Andrea Richter trug die Aufschieberitis bunte Früchte. Die Berlinerin zeichnete einen Comic über ihr Leid mit dem Diplom - während sie doch eigentlich dran schreiben sollte.

Abenteuer Abschlussarbeit: "Aber ich hab doch gar nichts gefüllt"

Die schriftliche Abschlussarbeit am Ende eines Studiums kann einem wie eine unüberwindbare Bergkette vorkommen. Düster und feindselig baut sie sich vor einem auf. Überall kann man stolpern oder sogar abstürzen. Kaum einer, der sich ans Bezwingen einer wissenschaftliche Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit macht, fühlt sich dafür richtig gerüstet.

Am schlimmsten aber, sagt Andrea Richter, sei ein Abschluss in einem praktischen Studiengang, der am Ende eine wissenschaftliche Arbeit verlangt, "auch wenn man das noch nie gemacht hat". Richter, 28, hat inzwischen glücklich ihr FH-Diplom in Druck- und Medientechnik an der Beuth-Hochschule Berlin in der Tasche. Aber der Weg dahin war ziemlich steinig. In den dunkelsten Stunden half sie sich mit einem Trick: Sie zeichnete.

Sich mit buntem Stift und Papier von lästiger Arbeit abzuhalten, das haben schon viele Studentengenerationen versucht. Das Schöne an Richters Aufschiebe-Strategie ist aber, dass dabei ein hübscher kleiner Comic entstanden ist. "Abenteuer Abschluss" ist die Bildergeschichte einer Diplomarbeit, die als Trost für alle dienen kann, die schon einmal Bücherstapel düstere Bibliotheksflure entlang geschleppt und Korrekturen eingearbeitet haben, manchmal nur um alles wieder zu verwerfen - und eine Anleitung für alle, die das noch vor sich haben.

Konstruktiv prokrastiniert

Der Comictrip beginnt als Ratgeber. Im Anschluss dokumentiert Andrea Richter ihren Schreibprozess und erklärt, wie sie ihre Betreuerin Constanze Zahn an ihre Grenzen trieb und selbst an deren Anweisungen verzweifelte: "Irritiert und perplex" war ihre Studentin Richter hin und wieder, sagt Constanze Zahn.

Glaubt man der Comic-Geschichte, war sie mehr als das. Trockener soll sie schreiben, Füllwörter weglassen, mahnt die Betreuerin, und Richter bricht in Tränen aus. Korrektorin Zahn stellt ihre Schulter zur Verfügung, an der sich Andrea Richter nach jedem Rückschlag ausweinen darf - und ein Tässchen Tee zum Trost.

Da sei schon künstlerische Freiheit im Spiel gewesen, sagt Zahn. Als Korrektorin war die Arbeit zum Thema "Wie kommt Bewegung in den Rechner? Animationstechnik Zeichentrick vs. Motion Capture" ebenfalls eine Premiere. Aber Richter habe eben auch "das Talent, den Ablauf einer Abschlussarbeit für Außenstehende nachvollziehbar zu machen" - mit allen Höhen und Tiefen.
http://www.spiegel.de/unispiegel/stu...684362,00.html

http://www.murmelmalerei.de

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 23:54   #8  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.579
Standard Andrea Ossmann "Phänomen Manga"

Phänomen Manga.
Die Entstehungsgeschichte japanischer Comics und ihre Bedeutung für deutsche Verlage und Bibliotheken.
Mit einer annotierten Titelliste

von Andrea Ossmann

Diplomarbeit im Studiengang Bibliotheks- und Medienmanagement
an der Fachhochschule Stuttgart –Hochschule der Medien

http://www.hdm-stuttgart.de/ifak/pdf...plomarbeit.pdf

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2010, 00:08   #9  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.579
Standard Stefan Dinter "Good Comics"

Stefan Dinter:
Good Comics/13 Interviews

Die Geschichte der Underground-Comics.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2010, 06:11   #10  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 2.213
Zitat:
Zitat von Hinnerk Beitrag anzeigen
Ich meine, dass es bei www.comic.de mal eine solche Aufstellung unter dem Titel "Studierstube" gab, ich finde sie nur nicht wieder.
Ich hatte meine über viele Jahre hinweg zusammengestellte Liste der akademischen Abschlussarbeiten auf die Seite der ComFor (Gesellschaft für Comicforschung) bei www.comicforschung.de übernommen. Nachdem ich diese Adresse nun für unsere Buchreihe "Deutsche Comicforschung" verwende, hatte ich die ComFor gebeten, selbst eine Website einzurichten. Das ist inzwischen passiert: www.comicgesellschaft.de . Auf mein Angebot, die Liste der Abschlussarbeiten zu übernehmen und weiterzuführen, kam nichts Gutes an Antwort zurück, so dass ich die Liste erst einmal abgeschaltet habe und warte, bis jemand aus der ComFor (da gehört sie eigentlich hin) das nötige Verständnis aufbringt.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2010, 00:13   #11  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.579
Dann stell die Liste doch erstmal hier ein. Geneigte und geeigte Leserschaft ist wohl ausreichend vorhanden.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2010, 00:18   #12  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.579
Tina Hafner: Peter Madsens Valhalla: Studien zur Rezeption altwestnordischer Mythen im modernen Comic
Zitat:
Institution / Hochschule:Universität Wien
Autor:Mag. Tina Hafner
Archivnummer:
Kategorie: Diplomarbeit
Jahr:2008
Seiten:240
Bibliografie:~ 130 Einträge
Note:1,0
Sprache: Deutsch

Zusammenfassung / Abstract

Comics als banale Trivialliteratur, Comics als Herabwürdigung sprachlicher Werte, Comics als farbklecksartige Kunstfarce, Comics als primitive Serienlachnummer, Comics als Kinderliteratur, Comics als bunte Realitätsverfremdung, Comics als radikales Politinstrumentarium, Comics als psychologisch-soziologisches Therapeutikum, Comics als tabubrechende Rebellion, Comics als sinngebender Ausdruck, Comics als mediale Kunstnische oder Comics als retrospektives Forum? Die Meinungen über Comics gehen weit auseinander und sind selbst mit oben genannten nicht vollständig abgedeckt. Trotz der kritischen Haltung, der dieses Medium noch immer gegenüber steht, soll hier vor allem ein Aspekt angesprochen werden, dessen positive Wirksamkeit sich im Comic vollendet. Aufgrund der Vielfältigkeit des sprachlichen und metasprachlichen Ausdrucks sowie den zahlreichen Möglichkeiten visueller Darstellungen, eignen sich Comics als facettenreiches Rezeptionsmittel literarischer Inhalte und mythologischer Stoffe. Der 14bändige, dänische Comiczyklus Peter Madsens Valhalla hat die altwestnordische Eddamythologie als Grundlage und wurde als Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit gewählt, weil dessen Kohärenz mit den altwestnordischen Eddaliedern und der Eddadichtung nicht nur in hohem Maße vorhanden ist, sondern weil die mythologischen Stoffe der mittelalterlichen Vorlagen auch durch Verwebungen in die comiceigene Kohäsion mit großer Kreativität und Feingefühl vorgenommen wurde. Nach einer Einführung, die sich mit den Vorläufern des modernen Comics und dessen Entwicklung beschäftigt, und der Aufstellung eines Modells zu den Gestaltungsmöglichkeiten des Comics, auf welches später immer wieder Bezug genommen werden wird, folgt eine Vorstellung des Valhalla-Zyklus, in der sowohl auf das Wesen Valhallas als auch auf technische und gestalterische Eigenheiten eingegangen wird. Mit den mythologischen Quellen, die den Valhalla-Handlungen zugrunde liegen sowie mit der Rezeption mythologischer Stoffe in diversen Comics des 20. Jahrhunderts wird sich Kapitel drei beschäftigen. Die Verbindung altwestnordisch-mythologischer Elemente mit dem Comic ist nicht allein ein europäisches Phänomen, wie folgende Ausführungen zeigen werden. Als Hauptthema meiner Arbeit steht die Analyse der Narratio, des Textes und der Visualisierung innerhalb Valhallas, die in direktem Vergleich mit Beispielen aus den altwestnordischen Quellen erfolgen wird.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2010, 12:45   #13  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 2.213
Zitat:
Zitat von zwergpinguin Beitrag anzeigen
Dann stell die Liste doch erstmal hier ein.
Da einige Leute aus der ComFor sich die Arbeit sparen wollten, die Liste weiter zu pflegen, und sie einfach an jemand anderen weiterreichen wollten, habe ich sie erst mal vom Server genommen, bis die MV der ComFor eine Entscheidung trifft. Das wird im November der Fall sein. Wenn die ComFor sie nicht will (was ich blamabel fände), kann ich ja überlegen, was damit passiert.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2010, 12:51   #14  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 90.126
Und sie müsste ja auch nicht im öffentlichen CGN bearbeitet werden, eck@rt.

Dafür könnte man auch ein internes Arbeitsforum einrichten.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2010, 15:59   #15  
jtr
Mitglied
 
Beiträge: 1
Zitat:
Zitat von zwergpinguin Beitrag anzeigen
@ Hinnerk
Hier sollten eigentlich die Arbeiten direkt vorgestellt werden.
Uni-Bonn kenn ich. Da habe ich nichts gefunden.
Dann schau mal hier: http://www.comicforschung.uni-bonn.d...type&id=thesis

Wie man unschwer sieht, sind die paar in diesem Thread angegebenen Arbeiten schon seit längerer Zeit eingearbeitet (OK, bis auf Ossmann, aber die ist seit gestern drin), samt aller Details. Uni-Bonn kann übrigens die Arbeiten nur dann verzeichnen, wenn ich die Titel angezeigt bekomme, und dass ich jederzeit für Hinweise dankbar bin, steht auch direkt auf der Startseite. Wer sich vor dem Selbst-Eingeben scheut, kann mir die Titel auch per Mail zuschicken, dann mache ich das selber ...

Der Sinn einer Sammlung aller Beiträge zur Comicforschung, inklusive der Abschlussarbeiten, an einem Ort, sollte auf der Hand liegen. Wo finden sich denn hier im Forum Schlagwort- oder Namensregister, Verlinkung aller relevanten Informationen etc.?

Zitat:
Zitat von eck@rt Beitrag anzeigen
Da einige Leute aus der ComFor sich die Arbeit sparen wollten, die Liste weiter zu pflegen, und sie einfach an jemand anderen weiterreichen wollten, habe ich sie erst mal vom Server genommen, bis die MV der ComFor eine Entscheidung trifft. Das wird im November der Fall sein. Wenn die ComFor sie nicht will (was ich blamabel fände), kann ich ja überlegen, was damit passiert.
Lieber Eckart, die ComFor ist vor einiger Zeit an mich herangetreten mit der Bitte, die Liste zu übernehmen. Kurz danach habe ich die wenigen auf Deiner Seite noch zu findenden einschlägigen Titel übernommen. Was sonst noch zwischen Euch intern gelaufen ist, weiß ich nicht (und interessiert mich auch nur marginal). Falls Du mir Deine vom Server genommene Liste zuschicken möchtest, will ich die gerne in die Bibliographie einarbeiten.

Gruß, Joachim

Geändert von jtr (20.09.2010 um 16:22 Uhr)
jtr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2010, 09:36   #16  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 2.213
Lieber Joachim, ich schätze deine Arbeit sehr, aber ich hatte den Eindruck, die ehedem von mir bei der ComFor eingerichtete und betreute Liste ließ sich in deine Bibliografie nicht gut einbringen, ohne das Besondere dieser Liste zu verlieren. Es handelte sich um etwa 130-140 Arbeiten von den 70er Jahren bis 2009, und diese Liste war deswegen interessant, a) weil sie nur Abschlussarbeiten enthielt, also einen Überblick allein über das Geschehen an den Unis lieferte und b) weil sie chronologisch aufgebaut war und man rasch ablesen konnte, welche Themen zu welcher Zeit aufgegriffen wurden.

Zitat:
Zitat von jtr Beitrag anzeigen
die ComFor ist vor einiger Zeit an mich herangetreten mit der Bitte, die Liste zu übernehmen.
Die ComFor hatte dazu kein Recht. Da ich über viele Jahre viel Zeit in diese Arbeit investiert habe, betrachte ich die Liste als eine Art geistiges Eigentum. (Bevor jetzt jemand kommt und sagt, das sei doch alles von öffentlichem Interesse, möge er darüber nachdenken, ob er selbst alles von ihm Geleistete einfach freigeben möchte.) Ich habe diese Diskussion ComFor-intern geführt.

Wir wollen auf der MV der ComFor Ende November eine Entscheidung treffen. Ich betone noch mal, dass eine solche Liste gepflegt werden muss; es müsste sich also jemand finden, der meine Arbeit nicht nur übernimmt, sondern auch in dem o. g. Sinne fortführt.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Comics allgemein

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz