Sammlerforen.net     
 
  www.williams-marvels.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2019, 20:37   #4251  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 87.044
Der "Kleine" zählt nicht!
Der hat auch keinen eigenen Dorn an der Sprechblase ...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 18:31   #4252  
michidiers
Mitglied
 
Benutzerbild von michidiers
 
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.429
Hachette Monatslieferung März/April 2019-03-25


AUSGABE 58 - VALKYRIE: TODESRITT DER WALKÜREN





Inhalt: FEARLESS DEFENDERS 1-6

Zitat:
Sie ist Valkyrie und ihre Heldentaten bei den Defenders und den Avengers sind legendär. Die Göttin aus Asgard kommt erneut zur Erde, um ein neues Defenders-Team zu gründen, dem ausschließlich Frauen angehören. Gemeinsam müssen diese Kriegerinnen die skrupellose Caroline le Fay und deren teuflische Armee aufhalten.
TODESRITT DER WALKÜREN: Dem Komponisten Richard Wagner wären bei diesem Titel vor Glück wohl die Tränen gekommen! Geballte und nahezu ausschließliche Frauenpower enthält diese Geschichte, die nebenbei mit Erotik nicht geizt, jedoch auch stellenweise einen gewissen Tiefgang aufweist. Am Ende ist leider alles viel zu dick aufgetragen und vor allem gibt es zu viel Kampf und Action. Sehenswert sind neben den durchgehend ansprechenden Zeichnungen die Covermotive, die nette Anspielungen auf kulturellem Kommerz enthalten.


und


AUSGABE 59 - WINTER SOLDIER: ERINNERUNGEN; DER SCHWERE WEG





Inhalt: CAPTAIN AMERICA (VOL. 5) 6 UND WINTER SOLDIER 1.NOW-5

Zitat:
Bucky Barnes, ein Held aus dem goldenen Zeitalter der Comics, hat eine unglaubliche Verwandlung durchgemacht und ist heute der einzigartige Winter Soldier. Im Jahr 2005 ließ Marvel-Autor Ed Brubaker den lange für tot gehaltenen Bucky Barnes wiederauferstehen und brachte ihn als unbarmherzigen russischen Killer zurück. Gut zehn Jahre später präsentierten ihn Rick Remender und Roland Boschi in einem Spionageabenteuer der Extraklasse, in dem nichts und niemand den Winter Soldier aufhalten kann.
Als Stimmungsmacher gibt es vorab die bemerkenswerte Ausgabe #6 aus Captain America Vol. V, die mit tollen Zeichnungen die Rückkehr von Bucky Barnes in Gestalt des Winter Soldiers behandelt.
Die in den 60er Jahren spielende Hauptgeschichte aus Winter Soldier 1-5 ist hingegen eine rasante Agentenstory im klassischen Stil von 007: Duelle auf Skipisten, eine Zugfahrt durch das winterliche Osteuropa und Hinterhalte in einsamen Blockhütten. Wie bei Valkyrie hier sind auch hier die Coverabbildungen herausragend, da sie Sterankos Kunst der 60er Jahre aufleben lassen. Eine wirklich lesens- und sehenswerte Geschichte!
michidiers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 15:57   #4253  
michidiers
Mitglied
 
Benutzerbild von michidiers
 
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.429
Zack Magazin #239 (Mail 2019)





mit den Fortsetzungscomics:

Bonneville - Vier Null Sieben - 1. Teil
Mortensens Abenteuer - Das geheimnisvolle Buch - 4. und letzter Teil
Haute Cuisine - Vorspeise - 2. Teil
Millennium Saga - Versuchung - 3. Teil
Die Flügel des Herrn Plomb - Alles hat ein Ende - 1. Teil

Neu dabei ist Bonneville mit den ersten zwölf Seiten der auf zwei Alben angelegte, halbdokumentarische Miniserie über die Jagd nach Geschwindigkeitsrekorden auf den berühmten Salzseen in Bonneville/Utah.
Langsam Abschied nehmen heißt es hingegen bei „Die Flügel des Herrn Plomb“, bei dem nun der erste Teil des letzten Albums erscheint, eine schwarz-humorige Serie voller schräger Typen im Milieu der Geheimdienste der frühen 60er Jahre. Trotz einiger Brutalitäten ist der Humor einfach zum Piepen komisch.


und


Disneys Lustiges Taschenbuch 31: Unverhofft kommt oft





Mit den Storys:

Donald Duck: Auf den Hund gekommen
Donald Duck: Donald und der nostalgische Milliardär
Tick, Trick und Track: Tick, Trick, Track und die Zeitmaschine
Tick, Trick und Track: Der widerspenstigen Neffen Zähmung
Donald Duck: Donald und der Energiekomet
Donald Duck: Donald und die Amphoren aus Mykönen

Irgendwie hatte ich dieses Taschenbuch – es lag gute 40 Jahre auf meinem Dachboden – besser in Erinnerung und so richtig konnte mich keine der insgesamt sechs Taschenbuchstorys begeistern. Lediglich das von Romano Scarpa gezeichnete und von Rodolfo Cimino erdachte „Donald und der Energiekomet“ ragte etwas aus der allgemeinen Mittelmäßigkeit heraus.
michidiers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2019, 18:55   #4254  
michidiers
Mitglied
 
Benutzerbild von michidiers
 
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.429
Kaputt Magazin 9/10 – VII. Jahrgang





Das vorliegende Magazin erwies sich als weitaus besser als die von mir gelesenen Ausgaben aus dem 60er Nummernbereich. Ob es an den Sturmtruppen lag, die auf drei Seiten ihre Wehrmachtsparodien zum Besten gaben? Auf der Rückseite gab es noch Werbung für eine mir vollkommen unbekannte Comicserie mit dem Namen „Mein Gott Walter“, wo es offenbar um einen verhinderten Handwerker geht:





und


Arnie und der Professor





Text: Pierre Levie, Zeichnungen: Nadine Forster


Arnie-Bücher von Pierre Levie (Text) und Nadine Forster (Zeichnungen) sind 1970 und 1971 im Ehapa Verlag in Form von zwei Pappschubern mit jeweils 4 HC-Alben veröffentlicht worden. Arnie ist ein junges Mädchen, das mit den Eltern auf einer kleinen Südseeinsel lebt und dort verschiedene maritime Abenteuer erlebt.
Arnies Abenteuer erschienen damals als illustrierte Textgeschichten und richteten sich vornehmlich an Kinder. Für mich erfolgte der Erwerb eher aus nostalgischen Gründen. Vor allem aber die von der belgischen Künstlerin Nadine Forster stimmungsvoll in Szene gesetzte Atmosphäre der Südsee steht hier im Vordergrund. Die Bilder sind kleine, für sich stehende Kunstwerke:

michidiers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2019, 17:00   #4255  
michidiers
Mitglied
 
Benutzerbild von michidiers
 
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.429
Fix und Foxi Magazin 24. Jahrgang Heft 9





Fix und Foxi: Immer schön auf dem Teppich bleiben...
Zeichnungen: Fecchi

Jo-Jo: KUNG-Ziegel-FU(tsch)
Zeichnungen und Idee: Franquin

Die Gifticks: Gefährliche Bildstörungen, Teil 5/6
Zeichnungen und Idee: Deliège, Piroton

Die Dixies
Zeichnungen und Idee: Seidel
Isabelle: Im Himmel ist (doch) noch ein Plätzchen frei, Teil 2/4
Zeichnungen: Will
Story und Zeichnungen: Will, Delporte, Macherot

Jo-Jo: ...und der weiße Hai
Zeichnungen und Idee: FranquinStory: Franquin

Jo-Jo: Der goldene Schuß
Zeichnungen und Idee: Franquin

Pauli: Besser eine lange Leitung als gar keine...
Zeichnungen: Kara

Rückseite: Schnieff und Schnuff
Zeichnungen und Story: Roba

Werbung gab es unter anderem für BONITOS, eine Süßigkeit ähnlich den heutigen M&M´s.



„Bonitos – Schmelzen im Mund und nicht in der Hand!“
michidiers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2019, 17:09   #4256  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 87.044
Irrtum! Das waren M&M's...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 09:34   #4257  
michidiers
Mitglied
 
Benutzerbild von michidiers
 
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.429
Marvel - Die Superschurken-Sammlung

ULTRON



Zitat:
Der von Dr Hank Pym kreierte Android Ultron rebelliert gegen seine friedliche Programmierung. Aus Rache möchte er seinen Vater, die Avengers und alle ihre Lieben töten. Unternehmen Sie eine Reise in das Innerste des gestört funktionierenden Verstands von Marvels anarchischsten Roboters.
Inhalt: Um ihn für immer von der Erde zu verbannen, wurde der wahnsinnige Ultron in den Weltall geschossen. Doch nun, Jahre später, hat er eine neue Welt gefunden, die er erobern will: Saturnmond Titan. Der dort lebende Starfox, der Bruder von Thanos, bittet seine früheren Avengerskollegen um Hilfe. Aber auch Ultron sucht nach den Avengers, denn vor allem mit seinem Schöpfer Hank Pym hat er noch eine Rechnung offen.
Zunächst kommen zwei klassische Storys aus Avengers Vol. I 54-55 von Roy Thomas und John Buscema zum Abdruck. Nicht nur wegen der schönen Farbgebung sind beide Geschichten immer wieder lesenswert und sind ein wahrer Klassiker des Marveluniversums. Allein deswegen lohnte sich schon der Kauf des vorliegenden Bandes.

Danach folgt die Miniserie "Rage of Ultron" von Rick Remenber (Text und Idee) und dem Zeichnerteam Jerome Opena und Pepe Larraz. Anfangs leider etwas verwirrend geschrieben, entwirrt sich dann aber nach und nach der Knoten und es entwickelt sich eine durchaus lesbare und nicht uninteressante Story um ödipale Komplexe und einem schwierigen Vater/Sohn/Enkel – Konflikt zwischen Pym, Ultron und Vision. Vor allem aber ist das Artwork hinsichtlich der Darstellung von Ultron gelungen, dessen schauerhafte Bosheit auf hervorragende Art und Weise zu Papier gebracht wurde.

Fazit: Wer irgendwie die Möglichkeit hat, sollte sich das Ding zulegen!
michidiers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 13:11   #4258  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.413
Blog-Einträge: 1
...
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 13:30   #4259  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 87.044
Platzhalter für die Mittagsmahlzeit ?
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 23:08   #4260  
Durango
Mitglied
 
Benutzerbild von Durango
 
Ort: Ennepetal
Beiträge: 278
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Platzhalter für die Mittagsmahlzeit ?
Leider nur die halbe Wahrheit,denn M&Ms gibt es erst seit den späten Achzigern
Vorher war das Treets,der Vorgänger der M&Ms Genauso wie aus Raider Twix wurde.
Siehe Wikipedia Da heißt es

Sowohl Treets als auch M&M’s waren mit einer Glasur aus Schellack versehen, die dazu diente, das Schmelzen der Schokolade zu verhindern. Diese Eigenschaft wurde mit den Werbeslogans "Treets schmilzt im Mund - und nicht in der Hand" bzw. „M&M’s – schmelzen im Mund, nicht in der Hand“ besonders herausgestellt.
Durango ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 23:55   #4261  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 87.044
Oha: ... der Platzhalter bezog sich auf die drei Pünktchen von thetifcat...

Die M&M's sind doch schon lange "gegessen"...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2019, 17:40   #4262  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.413
Blog-Einträge: 1
Seit Freitag stolzer Besitzer des 99,00 Euro Conan Comicbuch. Da hat es sich wirklich mal gelohnt. Alle Cover dabei jeweils vor den Geschichten wo sie hingehören. 26 Hefte in einem HC-Band in Farbe.. Legt man die TB's daneben und vergleicht - da liegen Galaxien zwischen. Als Extra Chamber of Darkness 4, Savage Tales 1 und 4 natürlich in s/w.. 780 Seiten 100% Kaufempfehlung.

Dazu den zweiten Band Planet der Affen. Der erste war schon ein Geschenk. 40 Jahre nach der letzten Nummer endlich fortgesetzt. Auch dieser Band ist jeden Cent wert. Williams hatte damals die Seiten eingefärbt, hier bekommen wir sie im Original s/w. Eine Wucht. Dazu eine komplett unveröffentlichte Storys. Die Abenteuer von Derk Zane. Königreich auf einer Insel der Affen und Bestie auf den Planet der Affen. Einziges Manko (aber nicht entscheidendes) es wurden nicht alle Cover veröffentlicht. 365 Top Seiten auf besten Papier für 50 Euro. Ein weiteres Geschenk. 100% Kaufempfehlung.

Und last but not least 80 Jahre Marvel Die 1940er. Tatsächlich mal eine Marvel Veröffentlichung mit fast komplett unveröffentlichten Material. Nur Marvel Comics Mystery 9 war vorab in Perlen der Comicgeschichte Band 6. Veröffentlicht. Hier erhalten wir aber den Anfang und das Ende des Dreiteilers dazu Human Torch vs. Sub-Mariner ist also sehr willkommen und nötig gewesen. Das Papier ist rauer und wirkt billiger als das der beiden anderen hier vorgestellten Marvel Bänder. Passt aber deutlich gut zu den 40er Geschichten. Alle Cover sind dabei und jeweils VOR den Geschichten und nicht hintern dran oder gar nicht passende Cover (wie bei so einigen anderen Publikationen). 236 Seiten für 26,00 Euro. Unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis. Für Fans von Marvel und 40er Comics 100% Kaufempfehlung.

3x alles richtig gemacht. ENDLICH!
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 20:34   #4263  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.659
80 Jahre Marvel
1940er und 1950er, beide im Regal... Tue mich allerdings echt schwer mit den Zeichnungen. Ich bin so 60er beeinflusst.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 09:35   #4264  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.413
Blog-Einträge: 1
Hmmm ok ich habe vorgeübt mit Perlen der Comicgeschichte ab Band 1. Da sticht am Ende doch wieder Marvel (Band 6) hervor - die waren geradezu geerdet. Wenn man dann noch mal die Archive Editionsbänder DC vorkrammt..puh da habe ich mich damals schwer durchgekämpft. Jedenfalls macht dann das 40er Marvel auch wieder spaß. Ich empfehle Dir auf alle Fälle als Einstieg zu 1940er und 1950er den 6sten Band von PdC.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 18:25   #4265  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 680
Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg Beitrag anzeigen
80 Jahre Marvel
1940er und 1950er, beide im Regal... Tue mich allerdings echt schwer mit den Zeichnungen. Ich bin so 60er beeinflusst.
Ist der 50iger schon raus?
Hab ihn am GCT nicht mit meinen Bestellungen in die Hand gedrückt bekommen.
Ansonsten, Conan, check.
40iger, check.
Planet der Affen 2 schon vor etwas längerer Zeit gelesen, empfehlenswert.
Marvel Perlen der Comic Geschichte auch, ebenso empfehlenswert.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 06:59   #4266  
Armin Kranz
Moderator Stripforum
 
Benutzerbild von Armin Kranz
 
Ort: Elysion
Beiträge: 28.504
Nein, die Auslieferung an die Händler erfolgt erst diese Woche; ab heute sollte er in jedem Fachgeschäft erhältlich sein

_______________________
Grüße aus der Bibliothek
Armin Kranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 07:50   #4267  
EC-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von EC-Fan
 
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 652
Zitat:
Zitat von thetifcat Beitrag anzeigen
Seit Freitag stolzer Besitzer des 99,00 Euro Conan Comicbuch. Da hat es sich wirklich mal gelohnt. Alle Cover dabei jeweils vor den Geschichten wo sie hingehören. 26 Hefte in einem HC-Band in Farbe.. Legt man die TB's daneben und vergleicht - da liegen Galaxien zwischen. Als Extra Chamber of Darkness 4, Savage Tales 1 und 4 natürlich in s/w.. 780 Seiten 100% Kaufempfehlung.
Ich habe im Panini Forum für diesen Band auch schon Reklame gemacht und stimme Dir voll zu! Wir hätten das doch nicht mehr geglaubt,die 70iger Conan Heft-Reihe endlich in einer angemessener Ausgabe in einer deutschen Übersetzung. Dann gibt es an dem Band noch nicht mal was zu Meckern und der 2te Band ist schon angekündigt!

Geändert von EC-Fan (16.05.2019 um 08:01 Uhr)
EC-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 09:29   #4268  
Armin Kranz
Moderator Stripforum
 
Benutzerbild von Armin Kranz
 
Ort: Elysion
Beiträge: 28.504
Leider ist der Band inzwischen bei Panini (zumindestens im Händlerbereich) nicht mehr lieferbar, eine mögliche Neuauflage ist wohl für Oktober, paralell zu Band 2 geplant.

Abgesehen davon kann ich meinem Vorschreiber nur zustimmen, was die Qualität betrifft. Kein Vergleich zu den missglückten 3 Bänden die Panini vor Jahren veröffentlicht hat.

_______________________
Grüße aus der Bibliothek
Armin Kranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 11:20   #4269  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 11.002
Wenn euch der Conan Band gefällt sind diese Figuren vielleicht auch etwas für euch.
Ist ein Spanischer Hersteller, im großen und ganzen gelungen.

http://www.marconavas.com/EE%20conan%20cimerio.html

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 11:59   #4270  
Armin Kranz
Moderator Stripforum
 
Benutzerbild von Armin Kranz
 
Ort: Elysion
Beiträge: 28.504
Zitat:
Zitat von Armin Kranz Beitrag anzeigen
Nein, die Auslieferung an die Händler erfolgt erst diese Woche; ab heute sollte er in jedem Fachgeschäft erhältlich sein
Ist diese Woche nicht in der Lieferung an den Fachhandel, hoffentlich nächste Woche

_______________________
Grüße aus der Bibliothek
Armin Kranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 16:13   #4271  
michidiers
Mitglied
 
Benutzerbild von michidiers
 
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.429
Sammlung der Superhelden Mai 2019

AUSGABE 60: YOUNG AVENGERS - SIDEKICKS; YOUNG AVENGERS PRESENTS



Inhalt: YOUNG AVENGERS 1 UND YOUNG AVENGERS PRESENTS 1-6

Zitat:
Als die Welt sie am dringendsten braucht, formiert sich ein Team jugendlicher Helden. Doch die Young Avengers sind anders, als alle erwarten. Nach dem tragischen Niedergang der Avengers wird ein Programm aktiviert, das neue Helden sucht, die die Erde beschützen sollen. Wer sind die Young Avengers und in welcher Verbindung stehen sie zum ursprünglichen Team? All dies erfahren Sie in diesem Band.
Statt wie üblich einen Mehrteiler präsentiert Hachette in dem vorliegenden Sammelband Einzelgeschichten über jedes Mitglied der jungen Superheldentruppe der Young Avengers. Leider erweisen diese sich zu kurz, um bei Themen wie Familie, Mutter, Vater und Liebesbeziehungen eine echte Tiefe zu schaffen. Somit bleibt nur ein recht oberflächlicher Überblick auf die Probleme und Problemchen pubertärer Helden.

und

AUSGABE 61: MILES MORALES - ULTIMATE SPIDER-MAN




Inhalt: AUSZÜGE AUS ULTIMATE COMICS FALLOUT, 4 ULTIMATE COMICS SPIDER-MAN (VOL. 2) 1, SPIDER-MEN 1-5

Zitat:
Er ist der Held einer alternativen Erde. Miles Morales ist der Ultimate Spider-Man. Der erstaunliche Spider-Man unserer Erde verbündet sich in diesem Band mit seinem nicht minder erstaunlichen Nachfolger aus einer anderen Dimension: Miles Morales! Brian Michael Bendis, Sara Pichelli und Justin Ponsor feiern fünf Jahrzehnte sensationeller Spider-Geschichten und präsentieren einen brandneuen Spinnenhelden.
Ich hatte seinerzeit als 616-Hardcorefan absolut kein Interesse an ein weiteres Marvel-Universum und daher einen riesigen Bogen um die ganzen ultimativen Helden gemacht. Ob ich etwas verpasst habe? Die vorliegende Geschichte konnte mich weder davon, noch vom Gegenteil überzeugen. Sie ist gut gezeichnet und in Sachen Idee und Dramatik von Michael Bendis professionell zu Papier gebracht worden. Sie ist jedoch auch nicht wirklich besser, als die zeitgenössischen Spider-Man Geschichten des 616-Universums. Und sowieso: Das Ulitmative Universum ist eh gescheitert und mittlerweile tummelt sich Miles Morales im einzig wahren 616!
michidiers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 19:39   #4272  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.413
Blog-Einträge: 1
Zitat:
Zitat von Armin Kranz Beitrag anzeigen
Leider ist der Band inzwischen bei Panini (zumindestens im Händlerbereich) nicht mehr lieferbar, eine mögliche Neuauflage ist wohl für Oktober, paralell zu Band 2 geplant.

...
Die Besitzerin von meinen Comicsladen in Lüneburg sagte mir, dass sie, laut Paninilieferant, das letzte Exemplar für mich bekommen hat.
Deckt sich also.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 07:48   #4273  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 680
Zitat:
Zitat von Armin Kranz Beitrag anzeigen
Leider ist der Band inzwischen bei Panini (zumindestens im Händlerbereich) nicht mehr lieferbar, eine mögliche Neuauflage ist wohl für Oktober, paralell zu Band 2 geplant.

Abgesehen davon kann ich meinem Vorschreiber nur zustimmen, was die Qualität betrifft. Kein Vergleich zu den missglückten 3 Bänden die Panini vor Jahren veröffentlicht hat.
Also wenn auf Grund des Neukaufes jemand günstig die alten Bände an mich verkaufen möchte, ich nehme die.
Nicht das ich mir den neuen nicht auch gekauft habe, aber ich sammele Variationen und vergleiche die gerne. Ausser zwei der von Dark Horse bearbeiteten Bände sollte ich sonst fast alles haben was der deutsche Markt so hervorgebracht hat.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 13:54   #4274  
michidiers
Mitglied
 
Benutzerbild von michidiers
 
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.429
Zack Parade 9





Mit den Geschichten:

Rick Master - Der Dritte Mann
Cubitus
Pittje Pit - Wenn Piraten pokern
Yorick – Die Falle am Riff
Mick Tangy – Spione in der Wüste
Michel Vaillant – Steve dreht durch
Dan Cooper - Der Rote Baron
Sven Janssen – Fluch über Bwangoland
Gentleman GmbH – Luftfracht für den Diamantenscheich
Barracuda – Schwarzes Gold
Jim und Joker – Heiße Köpfe, kalte Füße
Roland der Ritter – Die Bestie
Tunga – In den Fängen der Kwin Khou

Abenteuer, Spannung, Technik, Unterhaltung und Humor: Dieses Taschenbuch bot auf knapp -230- Seiten von allem etwas. Auch zeichnerisch war kaum etwas auszusetzen, vor allem dann nicht, wenn (aus Kostengründen?) bei einigen Geschichten auf Farbe verzichtet wurde und man die puren Zeichnungen bewundern konnte.

Etwas gewundert habe ich mich bei der Auswahl der Geschichten: Zum Teil handelte es sich um Fortsetzungen, da in Fußnoten immer wieder auf vorhergehende Taschenbücher verwiesen wurde. Michel Vaillant (Steve dreht durch) ist hingegen ein Auszug aus der Zack Comic Box 1 mit dem Titel „Öl auf der Piste“.


und


Arnie und die Tante aus Paris





Text: Pierre Levie, Zeichnungen: Nadine Forster

Arnie-Bücher von Pierre Levie (Text) und Nadine Forster (Zeichnungen) sind 1970 und 1971 im Ehapa Verlag in Form von zwei Pappschubern mit jeweils 4 HC-Alben veröffentlicht worden. Arnie ist ein junges Mädchen, das mit den Eltern auf einer kleinen Südseeinsel lebt und dort verschiedene maritime Abenteuer erlebt.

Arnies Abenteuer erschienen damals als illustrierte Textgeschichten und richteten sich vornehmlich an Kinder. Für mich erfolgte der Erwerb eher aus nostalgischen Gründen. Vor allem aber die von der belgischen Künstlerin Nadine Forster stimmungsvoll in Szene gesetzte Atmosphäre der Südsee steht hier im Vordergrund. Die Bilder sind kleine, für sich stehende Kunstwerke:

michidiers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 17:13   #4275  
michidiers
Mitglied
 
Benutzerbild von michidiers
 
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.429
PRIMO PREMIUM Band 1



Kaufen oder nicht kaufen? Manche Entscheidungen erfolgen aus dem Bauch heraus und rechtfertigen keine rationalen Überlegungen über Sinn und Zweck einer Anschaffung. Der Stein des Anstoßes lag vor einigen Monaten wieder einmal im Bereich des Comickaufs. Dabei gab es bei der Kaufentscheidung eigentlich nur zwei „klitzekleine“ Nachteile:

1. Der Preis! Für die zweibändige Primo Premium Ausgabe wollte Herausgeber Peter Wiechmann (zu ihm weiter unten etwas mehr) satte 330 Euro haben. Optionale Personalisierungen schlugen – wenn gewünscht – mit weiteren 69 Euro zu buche.
2. Aufgrund meines jungen Alters von 52 Jahren (Bj. 1966) und senerzeit anders gelagerter Interessen in Sachen Comics habe ich von dem im Kauka Verlag von 1971 – 1974 herausgebrachten Comicmagazin „Primo“ damals so gut wie nichts mitbekommen. Im allerbesten Fall kannte ich vielleicht eine oder zwei dort erschienen Serien vom Namen her.

Jedoch kam, wie es kommen musste. Ich habe mich von dem auskommenden Hype unter den Interessierten in diversen Foren anstecken lassen und eines der auf -150- Exemplare limitierte Ausgaben bestellt. Schließlich wollte ich nicht, dass nachher alle begeistert sind und ich mit leeren Händen dastehe … was mir ja schon oft wegen meiner oft an den Tag gelegten Zögerlichkeit passiert ist.

Nun aber zum Werk als solches, denn die Haptik kann sich durchaus sehen, fühlen und riechen (!) lassen. Es ist pures Handwerk und alles andere als Massenware:

- zwei Bände zu jeweils -380- Seiten,
- in einem festen, äußerst stabilen Schuber,
- handgebunden in einem Einband aus samtweichem Rindsleder mit schönen Prägungen,
- frei wählbare Farbvignetten auf der Titelseite,
- gedruckt auf festem, nicht glänzendem Papier und mit dem obligatorischen Lesebändchen in Umschlagfarbe.



Peter Wiechmann war über Jahrzehnte aktiver und unermüdlicher Macher in Sachen Comic, war seit Mitte der 60 er Jahre Redakteur, Texter, Produktionsleiter, Serienbeschaffer bei Comicinstitutionen wie Pabel (Kauka, Fix und Foxi), Koralle (Zack), YPS und anderen. Er holte erstmals auch Asterix, Lucky Luke oder die Schlümpfe nach Deutschland, im Falle von Asterix für schlappe 60 DM pro Seite. Am prägnantesten war ganz sicher die Zeit unter Rolf Kauka. Hier erschien auch besagtes „Primo“. Das Magazin richtete sich an die jungen Leser, die aus dem Fix und Foxi – Alter herausgewachsen waren und die man mit erwachsenerem Material bei der Stange halten wollte. Um die passende künstlerische Qualität zu generieren, wendete sich Wichmann an die zu dieser Zeit vor allem in Barcelona ansässigen und für ihre hohe Qualität berühmten Künstlerstudios.

Nun habe ich den ersten der beiden Wälzer durchgelesen. Zu den einzelnen darin enthaltenen Comicstorys will ich mich nicht näher einlassen. Die Geschmäcker und Präferenzen sind da einfach zu individuell, zu vielseitig ist das Spektrum der Serien wie Odinson, Andraxx, Moustache, Kuma, Captain Terror oder Manila. Abenteuerserien wechseln sich mit Erotik, Geschichte, SF, Fantasy und Funnys; Wikinger, Piraten, Dschungel, Wilder Westen, dazu Interpretationen von Literaturklassikern von Stevenson oder E.A. Poe. Jedoch kann ich sagen, dass mich wohl kein anderes Comicwerk hinsichtlich der schöpferischen Intensität mehr beeindruckt hat als dieser.



Es ist schon sehr beachtenswert, was die spanischen Zeichner seinerzeit erschaffen haben, und ich freue mich, dass sie mit dem vorliegenden Doppelwerk eine würdige Präsentation erhielten. Daher sollte man sich beim Lesen auch sehr viel Zeit lassen um nicht mit zu vielen Endrücken überflutet zu werden, ein gutes Rindersteak will schließlich auch nicht heruntergeschlungen und ein guter Rotwein nicht heruntergespült werden.

Aber Primo Premium bietet noch mehr als unentdeckte Bildergeschichten aus den 70ern. Hochinteressant sind die vielen Sachartikel mit Informationen zur Entstehung einzelner Serien und zu den beteiligten Künstlern, von denen einige schon nicht mehr leben. Hinzu kommen Fotos und Geschichten aus dem „Mikrokosmus“ des beschaulichen Schlosses Grünwald am Stadtrand von München, wo damals Rolf Kauka mit Familie residierte und der Redaktionstross von 1950 – 1975 unter seinen feudalherrschaftlich-wachsamen Augen arbeitete. Hinzu lagen der Lieferung noch zwei originale Colorite bei. In meinem Falle waren es je eine Seite aus „Die Schatzinsel“ (Carlos Giménez) und „Captain Terror“ (Joseph Gual).



Fazit: Man hat nicht oft im Leben das Gefühl, bei einem Kauf einfach alles richtig gemacht zu haben. Bei Primo Premium habe ich es!

Hier noch eine Aufstellung der im Band 1 enthaltenen Geschichten und die Namen der Zeichner:

Story-Titel:

1.) Die Schatzinsel
2.) Pichelsteiner: Wetten dass...?
3.) Canada Crew: Der Indianer
4.) Manila: Flammendes Inferno
5.) Billy Press: Ein Killer zieht den Kürzeren
6.) Mister Melone: Das Weiße Haus zu verkaufen
7.) Bimba: Guru schlägt sich für Bimba
8.) Andrax: Irrwege des Schreckens
9.) Mischa: Eine Begegnung der (…) Art
10.) Mischa: Die Lachfolter
11.) Odinson: Das Schwert des toten Königs
12.) San Tomato: Wie alles begann
13.) San Tomato: Kolossaler Reinfall
14.) Kuma: Die Sklavenhändler
15.) WAT 69: Love Machine
16.) Capitan Terror: Käptn Kidds Todesfalle
17.) Furor Teutonicus: Die Fast-Verbrüderung
18.) E. A. Poe: Der Goldkäfer
19.) E. A. Poe: Grube & Pendel
20.) Odysseus: Bei den Phäaken
21.) Canada Crew: Gefährliche Rettung
22.) Andrax: Circus Maximus
23.) Moustache: Kapitaler Kohldampf

Zeichner:
1.) Carlos Giménez, Luis Garcia
2.) Riccardo Rinaldi
3.) Rafael Mendez
4.) Enric Badía Romero
5.+7.) Rafael Mendez
8.) Jordi Bernet
11.) Jesus Blasco
12.+13.) Angel Nadal
14.+21.) Rafael Mendez
15.+22.) Jordi Bernet
17.) Josep Martí
18.) Alfonso Font
20.) Carlos Giménez
23.) Jaime Mainou

Primo Anno 1974:


Geändert von michidiers (23.05.2019 um 09:02 Uhr)
michidiers ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz