Sammlerforen.net     
 
www.comic-salon.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Comic-Salon Erlangen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2018, 22:33   #1  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
gold01 Comics für Erlangen 2018

Erlangen hatte wieder einige Comics zu bieten die entweder extra für Erlangen produziert wurden oder die ihren EV so gelegt hatten, oder die einfach Erlangen als gute Präsentationsplattform für ihre Hefte nutzten.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2018, 22:39   #2  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
So auch Steff Murschetz mit seinem neusten U-Comix, der Nummer 197.
Und die hatte es in Sich bzw. drauf sich. 3-D lässt grüßen. Die Dame aus der 3. Dimension, die das Titelbild ziert, zwinkert Dir zu, wenn Du die 3-D-Brille trägst und Dein rechtes Auge schließt!
Außerdem gibt es wieder einen Bekannten aus den alten U-Comix Tagen: Èdika


Das Teil schlug so gut ein, dass die mitgebrachten Hefte sehr schnell aufgebraucht waren. Steff ging schließlich zum Bahnhof und kaufte dort alle Hefte um wenigstens noch Einige am Stand zu haben. Aber auch die waren in Null Komma Nix wech!
Aber wie steht es doch auf der HP:
Zitat:
Schande: Ein gelungenes, aufwändiges Werk mit nur einem Makel…
Wir haben viel zu wenig Hefte drucken lassen!
Bitte entschuldigt, dass nicht jeder eins bekommen kann

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2018, 23:04   #3  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
„Dede – Ein bisschen Unfall, ein bisschen Mord“ heiß es auf 44 farbige Seiten, die Erik und Kult Comics als Softcover in einer limitierten einmalige Auflage zum Comic-Salon Erlangen herausbrachten!


Die 200 Exemplare der regulären Ausgabe waren schnell vergriffen, so dass man nur noch auf die auf 50 Exemplare der nummerierten Clubausgabe zurückgreifen konnte, der aber noch eine signierte Exlibris beilag!


Wie das weiterging, kann sich wohl Jeder ausdenken. Auch die VZ ist vergriffen.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2018, 23:18   #4  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
Wie immer zu Erlangen: das Mosaik Sonderheft.


Das auf 500 Exemplare limitierte Heft war, wie nicht anders zu erwarten, schnell vergriffen.
So steht auf der HP: Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2018, 23:26   #5  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
Ebenfalls alle Jahre wieder die ZACK Sonderausgabe zu Erlangen 2018


Diesmal mit einem Retro-Variantcoverauf und auf 150 Exemplare limitiert!

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2018, 23:37   #6  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
Bei Panini gab es 2 Boxensets:

und

Als Erstes war die Batmanbox vergriffen, am nächsten Tag die Deadpoolbox.
Zum Schluß, als traurige Überreste, gab es nur noch einige verbeulte Exemplare. Da hat man wohl die Sammelleidenschaft unterschätzt!
Beide sind eine auf 999 Exemplare limitierte Variante und dementsprechend wohl noch über den Handel zu bekommen (vielleicht)

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2018, 23:41   #7  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
Zwischenruf: Insgesamt war die Kauflaune der Besucher wohl sehr groß, da ich zum Schluß hin, immer mehr leere Fläche auf den Verkaufsständen entdeckte. Dementsprechend war auch die Zufriedenheit der Händler!

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2018, 23:38   #8  
Jähling
Mitglied
 
Benutzerbild von Jähling
 
Ort: Bremen
Beiträge: 293
Wenn ein bisschen Eigenwerbung erlaubt ist: Edition PANEL hatte drei neue Comics am Start.

Willy the Kid Nr. 25:


Stuss Nr. 3:


Und das Wichtigste: Das neue PANEL, erstmals im handlichen A6-Format und mit neuem Herausgeberteam (gezwungenermaßen):
Jähling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 18:57   #9  
Mervyn
Mitglied
 
Benutzerbild von Mervyn
 
Beiträge: 27
Das neue Panel hat mir sehr gut gefallen, eine würdige Abschiedsausgabe für Bert.
Mervyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 19:05   #10  
Mervyn
Mitglied
 
Benutzerbild von Mervyn
 
Beiträge: 27
Zitat:
Zitat von zwergpinguin Beitrag anzeigen

Da hat man wohl die Sammelleidenschaft unterschätzt!
Beide sind eine auf 999 Exemplare limitierte Variante und dementsprechend wohl noch über den Handel zu bekommen (vielleicht)
In den Handel kommen die Boxen wohl Ende Juni.
Bei uns in FFM sind durch Vorbestellungen aber schon fast alle weg.
Limitierungen sind nicht immer eine gute Idee...
Mervyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 23:37   #11  
Mick Baxter
Moderator ICOM
 
Benutzerbild von Mick Baxter
 
Beiträge: 2.644
Gibt es denn belastbare Untersuchungen, wie der Einfluß von Limitierungen auf das Kaufverhalten ist?
Mick Baxter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 23:41   #12  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 83.653
Eine logische Erläuterung von einigen Händlern:
"Wer zu spät kommt, der bezahlt halt höhere Preise".
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 07:48   #13  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 612
Auch in Erlangen das erste mal auf Papier erhältlich und dann auch noch Preisgekrönt, Nigunegu!

https://www.nigunegu.de/
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 18:04   #14  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
Am Gringo-Stand gab es die drei Bildergeschichten Heft von Jürgen Speh alias Geier die bisher erschienen sind.


In jedem Heft 5 verschiedene Serien in 5 unterschiedlichen Zeichenstilen von EINEM Zeichner! Chapeau!
MEHR!

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 12:44   #15  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
Oliver Kammel mit seinen gesammelten Werken "Geisterhand" "Trio Macabre" und „Funky, Kiss und Jazzz“
"Geisterhand" mit Nr.2, "Trio Macabre" und „Funky, Kiss und Jazzz“ mit abgeschlossenen Zyklen!


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 13:53   #16  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
Auch bei den Gringos gab es einige Neuigkeiten:

Mit 446 Seiten schloss Sebastian Sommer Battel Carrier 5 Yuma seine Raumsaga ab.
„Battlecarrier Yuma 5 geht in die dritte und letzte Runde. Mit Season 3 schliesst Autor und Zeichner Sebastian Sommer sein Epos ab, und das mit einem Paukenschlag! 446 Seiten hat der querformatige Abschlußband, und die Story ist wieder voller Abgründe, Gewalt, Sex und Weltraumschlachten. Und die bisher in Erscheinung getretenen Tiere und Insekten sind nicht die schlimmsten, die im tiefen Weltraum um Macht und Herrschaft kämpfen! Nachdem die Tier und Insekten einen Frieden geschlossen haben, um der neuen, grossen Macht, die in ihr Territorium eingedrungen ist, paroli bieten zu können, überschlagen sich die Ereignisse. Grosse Schlachten kündigen sich an, mittendrin die Yuma 5 unter Kastellan McAdams… wird sie diese Schlacht gewinnen können“


Holger Hofmann zweiter Streich
„Diesen Comicstrip muss man einfach lieben!
So verschieden der grosse Bär und die kleine Katze auch sind: Sie lieben sich. Und Liebe versetzt Berge, so dass die beiden viele Abenteuer und lustige Situationen erleben.
Mit einem Augenzwinkern und viel Einigkeit versetzen diese beiden Berge, Grenzen und manchmal auch nur den Leser ins Staunen.
Dieser Comicstrip mit dem sanftmütigen Bär und der knuffigen kleinen Katze verzaubert sofort und ist dazu noch ein Lesespaß für die ganze Familie!“



Kurt zum Dritten. Holger Bommers Titelheld erlebt wieder Skurriles:
„Auch im dritten Band erlebt Kurt wieder eine Menge: Sei es das Abenteuer um den Propellerhelm, der neue Nachbar oder auch seine Anstellung als Osterhase - immer ist Kurt das Opfer der Umstände.Dazu kommen auch noch Besuche bei seiner Familie, die selbst allerlei Skurrilitäten ihr Eigen nennt.“


Ein Revolverheld Namens Rocco
„Rocco, der reimende Revolvermann, reitet auf einem Schwein durch die Pampa, muss sich gemeinsam mit dem zeitreisenden Schneckenmutanten Bruno gegen konföderierte Zombies und einen Kraken erwehren und trifft auf den Mann, der schneller schießt als sein Schatten. Willy Pachulke, der letzte Berliner, und ebenjener Schneckenmutant Bruno erklimmen indes den postapokalyptischen Funkturm. Brett, der tapfere Raumpilot, kommt in den Knast und auf den Trip, wird hirngewaschen und lässt einen apokalyptischen Domino-Furz fahren. Ingo, der integrale Ingenieur, macht seinen Chef einen Kopf kürzer und Bela, der fünfjährige Comic-Knirps, demonstriert, wie man ein geliebtes Heft garantiert entwertet. Und das alles in EINEM Comic! Gibt’s nicht? Gibt’s doch! Die KLEINE KRUDE ROCCO FIBEL (BELAs BOOTLEGS & B-SIDES) versammelt sämtliche Kurzcomics, die Bela Sobottke in den letzten Jahren in Magazinen wie U-Comix, ZACK, Comix und Brett der tapfere Raumpilot veröffentlicht hat. Ein wilder Ritt und eine vielfältige Wundertüte der Absurditäten!“



zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 14:11   #17  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
Und Hartmut kann nichz daführ das es schon wieder einen neuen Band gibt

„Hurra! Neue Abenteuer vom Hartmut, mit der bekannt-bewährten, ganz eigenen Orthografie! Erlebt den Hartmut wie er Schmähgedichte macht, mit Monstern ein Getränk trinkt und in vielen weiteren Abenteuern!“


Der Kommissar ermittelt nun in Farbe!

„Kommissar Eisele erscheint mit diesem Band neu in größerem Format und komplett in Farbe, zudem sind Fakten und Bilder zum Kriminalfall zu Anna Sutter neu hinzu gekommen und umgesetzt worden.
Hauptfiguren sind Gustav Eisele, ein alter Stuttgarter Kommissar und seine Kollegin Klara Fietjen, die aus Hamburg in die Schwabenmetropole gezogen ist. Beide ermitteln als Beamte der Kripo in Stuttgarter Mordfällen, die so wohl nur in der Landeshauptstadt Baden Württembergs möglich wären. Denn in Freis Krimis spielen die lokalen Hintergründe sehr stark in die Handlung hinein, beeinflussen sogar das Geschehen.“


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 00:24   #18  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.432
Ab zum Kwimbi Stand

Nerd Girl von der Max und Moritz Preisträgerin Sarah Burini


https://www.kwimbi.de/Edition-Kwimbi...-Erlangen.html

4 Jahre mußte die Leserschaft auf Mario Bühlings Fortsetzung von Stories Katzenfuttergeleespritzer warten

https://www.kwimbi.de/Edition-Kwimbi...-Erlangen.html

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Comic-Salon Erlangen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz