Sammlerforen.net     
  www.gringo-comics.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Gringo Comics

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2007, 20:05   #26  
Unregistriert
Gast (nicht registriert)
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Martin
vielleicht kommen in zukunft ja mehr comics im buchformat raus und somit i den buchhandel
Tja, BONELLI COMICS Deutschland macht ja jetzt einen Anfang
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 11:43   #27  
Stephan Hagenow
Autor & Zeichner
 
Benutzerbild von Stephan Hagenow
 
Beiträge: 1.216
bonelli deutschland ?
ist mir da was entgangen ?
ich bin grad dabei ( aus lauter verzweiflung ) mich direkt bei
denen als zeichner anzubieten .
Stephan Hagenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 17:24   #28  
Martin
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.709
Blog-Einträge: 6
die bringen Damphyr raus, ab februra (?) HC knapp 200 seiten, wenn du bei hummelcomic mal suchst solltest du fündig werden
Martin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 19:00   #29  
user01
Mitglied
 
Beiträge: 2.990
Bei Hummel ist aber noch nichts gelistet.
user01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 19:02   #30  
monsieur-jean
Mitglied
 
Benutzerbild von monsieur-jean
 
Ort: Nürnberg
Beiträge: 29
Wenn man nach Dampyr sucht, findet man's
monsieur-jean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 19:24   #31  
user01
Mitglied
 
Beiträge: 2.990
Ich habe das h mitgetippt, das Martin in dem Namen eingebaut hat.
user01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 20:03   #32  
Martin
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.709
Blog-Einträge: 6
shit, sorry für das h
Martin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 20:33   #33  
user01
Mitglied
 
Beiträge: 2.990
Kein Problem, habe Band 1 schon mal vorbestellt.
user01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2007, 18:34   #34  
ulfman1
Mitglied
 
Benutzerbild von ulfman1
 
Ort: Aachen
Beiträge: 104
Tja, die Tendenz in den USA ist da eine ganz andere. Comics boomen! Es gibt ständig Neuveröffentlichungen, ständig neue Verlage (oder Ableger alt bekannter Verlage). Wenn man sich dann den PREVIEWS Katalog anschaut, stellt man fest, dass die Amis mittlerweile auch die europäischen Comics zu schätzen lernen (Ralf König, Blueberry, Raubtiere von Defaux/Marini oder "Der Killer", usw.)! In den USA wäre eine Kleinstadt ohne Comicladen auch fast undenkbar! Vielleicht sollten sich die schlauen Leute der einzelnen Verlage in Deutschland mal an einen Tisch setzen und sich ein gemeinsames Marketingkonzept überlegen. (Die Aktion von Salleck bei der Flugschau war z.B. sehr clever!)
ulfman1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2007, 18:41   #35  
user01
Mitglied
 
Beiträge: 2.990
So ganz stimmt das nicht, richtig ist, daß immer mehr Verlage neuen Sachen in den USA veröffentlichen, aber von den Verkaufszahlen der 90er Jahre sind die US-Händler meilenweit entfernt. Heute veröffentlicht Marvel Titel mit Verkaufszahlen unter 15.000, früher wären solche Hefte längst gecancelt worden. Schau mal bei www.newsarama.com vorbei und suche die Beiträge aus der Rubrik "Tilting at windmills", dort berichten US Händler über ihre Situation.
user01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2007, 23:12   #36  
Holgibo
Moderator
 
Benutzerbild von Holgibo
 
Beiträge: 430
Hm, ist auch mein Wissen das ich über den amerikaniscehn Comicmarkt habe.
Viele Titel aber wenig Auflage. Eben wie hier.
Wobei die Lage dort schon schlechter war, so vor 5-6 Jahren.
Das mit dem Marketingkonzept finde ich nicht schlecht, alle wird man da aber nicht unter einen Hut bekommen. Wenn es aber schon Gruppen sind, die zusammen auftreten in punkto Vermarktung, wäre das ein Anfang. Wir machen das ja schon teilweise zusammen mit Zwerchfell (z.B. Buchmesse).
Es wird wohl auch nur mit den kleinen Verlagen zusammen funktionieren, die grossen wollen meistens doch ihren eigenen Kuchen backen.
Holgibo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2007, 03:20   #37  
ulfman1
Mitglied
 
Benutzerbild von ulfman1
 
Ort: Aachen
Beiträge: 104
Na ja, früher hatten Marvel und DC ja auch keine richtige Konkurrenz. Man hat den Mainstream bedient und konnte es sich erlauben, die Comic-Nischen zu ignorieren.
Den haben jetzt kleinere Verlage besetzt und die gehen teilweise sehr aggressiv und vor allem innovativ vor. Außerdem möchte ich mal fragen wer bei Marvel und DC überhaupt noch durchblickt, bei den ganzen Crisis-Reborn-52-one-Year-later,etc. ?? Ist doch kein Wunder, wenn da die Leser flöten gehen.
Ich für meinen Teil kann da als Comicleser nur noch den Kopf schütteln und lese aus traditionellen Gründen nur noch BATMAN bzw. den PUNISHER. Ansonsten halt ich mich an andere US-Comicverlage, die im Moment einfach mutiger und besser sind: IDW,AVATAR, Archaia, BOOM!, usw.usw.
ulfman1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2007, 17:51   #38  
Gonzo-Bela
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Gonzo-Bela
 
Ort: Berlin
Beiträge: 291
Ich bin etwas spät dran, gebe aber trotzdem noch meinen Senf dazu. In Berlin ist die Lage sicher etwas besser als in mancher Kleinstadt. Es gibt hier mehrere Comic-Läden, der Shop meines Vertrauens ist seit Jahrzehnten der Grobe Unfug in Kreuzberg (in meiner direkten Nachbarschaft). Der Laden ist gut sortiert, Neuheiten sind in ausreichenden Stückzahlen vorhanden und das Back-Programm ist auch gut (leider ist die Import-Abteilung gerade in die Niederlassung in Berlin-Mitte umgezogen). Einzige Ausnahme & Grund zur Beschwerde: Die Independent-Comics. Neuheiten der kleineren deutschen Verlage sind über die Jahre dort immer weniger erhältlich. Wenn ich mich beschwere, gibt man mir den Eindruck, ich sei der Einzige, der das Zeug überhaupt liest. Das führt dann zu einem Teufelskreis: Ich kaufe die Indies immer öfter im Icom-Indieshop (Internet), und wenn der Grobe Unfug dann doch mal eins da hat, habe ich es mir bereits besorgt und muss mir anhören: "Siehst de, jetzt kaufst es nicht mal mehr Du." ...
Gonzo-Bela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2007, 12:49   #39  
Stephan Hagenow
Autor & Zeichner
 
Benutzerbild von Stephan Hagenow
 
Beiträge: 1.216
samurella 4 wird man hoffentlich überall kriegen ...
wenn auch unterm ladentisch ....
es ist schon echt deprimierend ...wenn ich fürs werbefernsehen zeichne
sieht meine arbeit ein millionenpublikum ...
und bei den comics erreicht man nicht mal 1000 leser ....

naja ....wer hat behauptet dass das leben gerecht ist .....
Stephan Hagenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2007, 14:05   #40  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.533
Ich denke, wir haben ein ähnliches Phänomen wie in den 50ern in den USA. Mal ganz abgesehen vom Comics Code hat dort nämlich vorallem das Fernsehen dafür gesorgt, dass weniger Comics gelesen wurden. Bei den heutigen Kids werde ich manchmal das Gefühl nicht los, das die nicht mal richtig (deutsch) sprechen können. Wie wollen bzw. sollen die da lesen? Für Ballerspiele und Co. braucht man keine Literatur, nicht mal eine Bedienungsanleitung. Wer heute als Jugendlicher Comics liest, dürfte ein ähnliches Ansehen genießen, wie seinerzeit Peter Parker auf der Highschool.

Die Dino-Generation ist auch längst den Kinderschuhen entwachsen und das Monopol über den dt. Heftchenmarkt hat ganz klar deren Nachfolger mit dem Brötchennamen. Die Preise sind teuer wie nie - und bei 4-6 EUR je Heft muss man sich wirklich überlegen, ob es das wert ist. Aber auch die Verlage machen den Fehler, dass sie lieber weniger für teuer verkaufen als umgekehrt. Und dann die Wiederveröffentlichungen als Paperback, die inzwischen so schnell hinterhergeschossen werden, dass der Leser dazu geneigt ist, abzuwarten. Immerhin kann er dann etwas günstiger einen kompletten Zyklus auf einmal in sich hineinschmökern.

Die hohen Preise bei gleichzeitigem Qualitätsabfall (hauptsächlich im Albenbereich) führen dazu, dass selektiert wird. Die Zeiten, wo es Komplettsammler zum Thema Comic gab, sind lange vorbei. Denn wer kann sich so etwas heute noch leisten?
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2007, 15:18   #41  
Stephan Hagenow
Autor & Zeichner
 
Benutzerbild von Stephan Hagenow
 
Beiträge: 1.216
genau ....die privaten wie sat 1 oder rtl haben 1985 bastei gekillt ....
es siegt eben ( leider ) immer die trägheit des menschen ....
und tv ist ja soooooo bequeeeeeeem .
Stephan Hagenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2007, 17:34   #42  
hipgnosis
am 12.02.2014 verstorben
 
Benutzerbild von hipgnosis
 
Ort: Limburg a.d.Lahn
Beiträge: 278
Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg
Die hohen Preise bei gleichzeitigem Qualitätsabfall (hauptsächlich im Albenbereich) führen dazu, dass selektiert wird. Die Zeiten, wo es Komplettsammler zum Thema Comic gab, sind lange vorbei. Denn wer kann sich so etwas heute noch leisten?
Alles zuvor Geschriebene kann ich konform mitgehen.

Aber wo siehst du denn den grossen Qualitätsabfall im Albenbereich?

Die Qualität der Alben sind heute bei fast gleichen Preisen - gemessen an den letzten 5 Jahren - so gut wie nie, was Aufmachung, Papier usw. betrifft.
Schau dir nur mal die neuen Splitter Alben an oder die Werkausgabe von Prinz Eisenherz - und ich könnte noch mehr nennen.

Wenn du es auf die Story-/Zeichnung-Qualität abzielst dann kann ich dem auch nicht zustimmen, da es doch ímmer noch jede Menge guter und teils auch sehr guter neuer Veröffentlichungen gibt.

Nur die Klassiker gehen halt langsam aus - obwohl es doch einige Gesamt- oder Werkausgaben gibt.
hipgnosis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2007, 18:22   #43  
user01
Mitglied
 
Beiträge: 2.990
Hallo hip, schön, daß Du jetzt auch hier postest. Deine Beiträge sind immer eine Bereicherung und gute Initialzündungen für konstruktive Diskussionen.
user01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 18:02   #44  
Martin
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.709
Blog-Einträge: 6
da ihr ja schon piccolos bringt, meine frage hier:

wären die produktionskosten auch für piccolos zu hoch, wenn man sie, wie früher in den 5oern an jedem kiosk bekommt? und es wieder welche für kinder / jugendlich sind? preis ca 0,50 cent, höchstens 1 euro. damit sich kinder die leisten können.
Martin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 19:42   #45  
mschweiz
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von mschweiz
 
Ort: Stuttgart
Beiträge: 8.230
Also die Piccolos von Dupas Cubitus sind noch "relativ" jung und waren ein Fehlschuss.
Meines Erachtens, weil keine in sich schlüssige Geschichte darin erzählt wurde, sondern
man den Eindruck nicht los wurde, dass mehr oder weniger wahllos einzelne Panels
aus einer Geschichte zu einem Piccolo zusammengeschustert wurde
mschweiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 19:44   #46  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 83.591
... aber dazu kann uns der Verleger nc-schmitt sicherlich mehr erzählen.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 20:09   #47  
nc-schmitt
Moderator Treffer online
 
Benutzerbild von nc-schmitt
 
Beiträge: 1.312
Tach erst mal!
Vergiß' das Format der Piccolos! Völlig unzeitgemäß - wenn nicht als kostenlose Zugabe von kakaohaltigen Süßspeisen.
Ganz egal, ob die 50 Cent kosten oder 2,- Euro - die werden nicht wegen dem Preis gekauft, sondern aus Desinteresse liegen gelassen.
Wenn Du Piccolos produzieren willst, dann nehme aktuelle Charaktere, wie z. B. Spongebob.
Und selbst dann sind Deine Chancen fraglich...
nc-schmitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2007, 22:56   #48  
Holgibo
Moderator
 
Benutzerbild von Holgibo
 
Beiträge: 430
Hmm...Die Piccolos sind prima, wenn eh jemand ein Comic kauft . Da kann man ihm die Piccolos (Möglichst vom gleichen Zeichner) unter die Nase halten und bei geringem Preis greifen einige auch zu. DIe Hefte würden mehr Freunde finden, wenn sie im Kassenbereich von Läden wären. Woanders fallen die Hefte nicht auf.
Für uns ist das Fazit (mit Einar, Sigi Sparbier, Beefy Bill und Tumba):
Auf den Events wie Messen oder Börsen laufen die Dinger gut, weil wir die Leute darauf aufmerksam machen, über den Vertrieb geht fast nix. Das hängt damit zusammen, dass Händler oftmals erst ab einem bestimmten Coverpreis Hefte in den Laden stellen. Ist übrigens auch einer der Gründe, warum immer mehr Leser / Kunden den Läden fern bleiben und ihren Comicbedarf online bestellen oder eben auf Events einkaufen.... Bei den ganzen hochpreisigen Sachen bekommt doch langsam jeder den Eindruck, dass man sich das Hobby Comics echt nicht mehr leisten kann.

Doch zurück zu den Piccolos: Solange wir Piccolos direkt verkaufen können, machen wir auch welche.
Holgibo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2007, 20:11   #49  
Holgibo
Moderator
 
Benutzerbild von Holgibo
 
Beiträge: 430
Um mal wieder auf den Kern des Threads zu kommen:

Um besser zu verkaufen, habe ich ja alle Gringotitel mit ISBN-Nummern nachbenummert (War früher nicht nötig, da lief ja genug über die Läden).

Nun habe ich die Liste auf der Homepage online gestellt und in einem kurzen Artikel "Wo ihr unsere Comics bekommt" verlinkt.

Mal sehen, obs was bringt.

Holgibo
Holgibo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2007, 20:35   #50  
Stephan Hagenow
Autor & Zeichner
 
Benutzerbild von Stephan Hagenow
 
Beiträge: 1.216
einar wird ganz sicher keine piccoloserie sein die links liegengelassen wird .
was ich da actionmässig in den neuen heften abziehe ist megahart und erinnert
schon jetzt an conans bestphase ....
mit hansrudi und co hat das nix zu tun .
bei mir fliegen die fetzen wie bei tarkan oder andrax und das in diesem kleinen format
und für wenig geld .
bis erlangen werden 16 hefte vorliegen .
Stephan Hagenow ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Gringo Comics

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz