Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Club- und Fan-Foren > INCOS e.V.

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2011, 12:36   #1  
Ringmeister
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von Ringmeister
 
Ort: Reutlingen
Beiträge: 4.935
Standard INCOS-Vorstandswahlen

Ich habe soeben einen Brief vom INCOS-Vorstandswahlen-Wahlleiter Joachim Heinkow mit einem Stimmzettel bekommen.

Da ich außer Volker Franke (Mayster) niemanden der Kandidaten kenne, möchte ich fragen, ob von denen sonst noch jemand hier im Forum unterwegs ist; vielleicht kann ich mir dann eher ein Bild machen.

Es handelt sich um Erich Reimer, Klaus Poschmann, Frederik Charly Strauss, Michael Korbik, Georg-Wilhelm Magnus und Carsten Kretlow.

Wenn man weiß, wo man ist, kann man sein, wo man will... (alter Fliegerspruch)
Ringmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 13:37   #2  
die erste
Gast (nicht registriert)
 
Beiträge: n/a
Ein durchaus berechtigtes Anliegen. Vielleicht sollte die Frage öffentlich im Incos-Forum stehen, mit dem Wunsch, dass sich die Kandidierenden doch mal im Kurzporträt vorstellen.
Ausserhalb Berlins sind da nicht wirklich viele bekannt.
Ich glaube, nur Volker Franke ist hier im CGN aktiv. Er kann uns ja die Kandidaten präsentieren?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 16:55   #3  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 83.935
Sehe ich auch so und schiebe das Thema mal ins INCOS-Forum, wo es mMn auch hingehört.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 16:58   #4  
perry
Moderator Marvel (intern)
 
Benutzerbild von perry
 
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 7.413
Im Brief sind Kurzportraits der einzelnen Kandidaten! (Allerdings nicht immer sehr aussagekräftig).
perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 16:29   #5  
Mayster
unvergessener INCOS-Guide
 
Benutzerbild von Mayster
 
Ort: Berlin
Beiträge: 301
Standard Incos Vorstandswahl

Hallo erstmal,

da wir ein eingetragener Verein sind, sind wir angehalten alle zwei Jahre Vorstandswahlen durchzuführen.
Früher hatten wir nur Wahlzettel verschickt, als noch korrekt Wahlen durchgeführt wurden.
An der Wahl nehmen nur Mitglieder teil, die bis dato Ihren Beitrag für 2011 bezahlt haben .
Viele Neumitglieder ausserhalb Berlins kennen die Kandidaten nicht,
darum haben wir ausnamsweise das mit den Kurzporträts eingeführt.
Es hat sich auch kein Kandidat ausserhalb Berlins zur Wahl aufstellen lassen.
Wer sich weitere Informationen holen will, kann gerne im Jahrbuch
nachschauen. Ansonsten stehe Ich gerne als Mitgliederbetreuer Rede und Antwort.
Mayster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 17:14   #6  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 83.935
Es wäre schön, wenn sich hier neben dem Mayster noch ein paar vorgeschlagene INCOS-Mitglieder melden würden.

Erich Reimer und Klaus Poschmann haben einen CGN-Account.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 21:25   #7  
KlausPoschmann
Mitglied
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4
hallo liebe leute, bin jetzt auch hier erreichbar.
KlausPoschmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 21:30   #8  
Professor Schnurps
Moderator Werbecomics
 
Benutzerbild von Professor Schnurps
 
Beiträge: 1.329
Ja dann: Hallo erstmal.
Professor Schnurps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 07:27   #9  
die erste
Gast (nicht registriert)
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von KlausPoschmann Beitrag anzeigen
hallo liebe leute, bin jetzt auch hier erreichbar.
Das ist selbst für ein Kurzporträt relativ knapp

Warum sollen wir Dich wählen, was beabsichtigst Du künftig in der Incos zu bewegen?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 00:13   #10  
KlausPoschmann
Mitglied
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4
Das sollte ja kein Kurzportrait sein, ich wollte nur kurz ansagen, daß ich jetzt auch hier erreichbar bin, falls jemand Fragen an mich hat.
Und das Signal ist ja immerhin angekommen.
Was ich bewegen will, ist z.B. die Entwicklung, die die Incos nach der "Napoleon-Affaire" genommen hat weiter voranzutreiben.
Ich habe in dieser Phase wohl einen nicht ganz unwesentlichen Beitrag dazu leisten können, das Schiff Incos heil durch die Klippen zu steuern.
Näheres könnt ihr auch von den Vorstands- und Vereinsmitgliedern erfahren.
Es liegt mir nicht sonderlich, mich selbst zu beweihräuchern, da gibt es andere in diesem Forum, die können das viel besser als ich.
Ansonsten gehöre ich ja trotz meiner mittlerweile 51 Lenze zu der "jungen Generation" der Comichszene, d.h. meine Comicsozialisation basiert nicht auf "Wäschernostalgie", sondern mich haben eher Disney - Produkte und Franko-Belgische Lizenzproduktionen geprägt. Ich möchte einfach dazu beitragen, daß die Incos sich wieder mehr mit der aktiven Szene vernetzt und nicht wieder ins Hinterzimmerghetto rutscht und zum Spielball eines neuen "Napoleon" wird. Und meine Qualifikation aus meinem bürgerlichen Beruf als freiberuflicher Rechtsanwalt ist vielleicht auch ganz nützlich, wenn mal wieder Sturm aufkommen sollte.
Wenn Ihr mehr wissen wollt, fragt einfach, und seid bitte nicht enttäuscht, wenn es mal ein paar Tage dauert, bis ich reagiere. Ich habe leider nicht jeden Tag Zeit, mich hier mit Euch zu vergnügen.
KlausPoschmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 11:57   #11  
die erste
Gast (nicht registriert)
 
Beiträge: n/a
Danke, Klaus für diese Infos.

Mein Spruch zu Deinem "kurzen Kurzporträt" war selbstverständlich ein Scherz, is doch klar?

@avatur: leider hast Du Deinen Satz versehentlich nicht beendet, ansonsten was????
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 11:06   #12  
Avatur
Gesperrt
 
Beiträge: 17
Als INCOS-Mitglied bin ich doch sehr verwundert, dass man sich hier im Forum nicht kritisch oder mahnend äußern darf. Passt dem CGN-Moderator etwas nicht, dann wird der Beitrag einfach gelöscht. Was ist das für ein Gebaren?

Mir ist übrigens nicht bekannt, dass sich Klaus Poschmann um die INCOS verdient gemacht hat. Das gilt allerdings auch für die anderen Kandidaten. Frage: Warum hat sich Norbert Breling nicht mehr zur Wahl gestellt? Eine Kurzvorstellung aller Kandidaten (mit Foto) im Forum wäre wirklich sinnvoll gewesen.

Ich finde es schade, dass Dietmar Mietzner nicht kandidiert.

Noch bin ich Mitglied in der INCOS – alles Weitere ergibt sich nach den Vorstandswahlen.
Avatur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 15:19   #13  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 83.935
Moment mal bitte!
Uns bist du als unverifiziertes Mitglied im Forum nicht als belegtes INCOS-Mitglied bekannt. Hinter Avatur und einer nicht verifizierbaren Mailadresse kann sich doch jeder feige Stänkere prima verstecken, so lange die Forenleitung das duldet.

Als Avatur bist du hier im Forum noch lange kein INCOS.-Mitglied.

Behaupten kannst du hier also viel. Beweisen als Avatur leider nicht viel!
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 19:44   #14  
Carsten Laqua
INCOS Moderator
 
Benutzerbild von Carsten Laqua
 
Ort: Berlin
Beiträge: 377
Als Moderator dieses Forums habe ich mich zu diesem Thema bisher zurückgehalten, da ich meine, daß die Diskussion bzw. Bewertung einzelner Kandidaten zur INCOS-Vorstandwahl nicht in ein öffentliches Forum gehört. Wenn sich einzelne Kandidaten hier selbst vorstellen wollen, ist das ihre Sache. Dieses Forum sollte aber nicht dazu genutzt werden, Leute gegeneinander aufzuhetzen oder öffentlich zu kritisieren, wie es Avatur hier tut. So war es allein Herrn Mietzners Sache, ob er kandidiert oder nicht. Und ob sich Herr Poschmann um die INCOS verdient gemacht hat oder nicht, ist zum einen Ansichtsache und muß auch relativ zu den meist nicht vorhandenen Verdiensten anderer Vorstandsmitglieder gesehen werden. Herr Brehling hat sich übrigens ganz gewiss nicht wesentlich um die INCOS verdient gemacht. Außerdem spiegelte sich seine Meinung zu einzelnen Themen in der INCOS kaum wieder. Dazu schreibe ich exemplarisch gerne etwas in einem zweiten Beitrag.

Ich möchte Lothar hiermit bitten, "Avatur" aus diesem Forum zu streichen, falls er hier weiterhin anonym postet und gleichzeitig nicht beweisbare Behauptungen zu seiner Person aufstellt, wie die, daß er INCOS-Mitglied sei. Mit allen seinen bisherigen Beiträgen versucht er nur zu stänkern - und daß ohne jede inhaltliche Substanz. Damit ist niemandem gedient. Ich bin mir sehr sicher zu wissen, daß er aus dem Kreis derer kommt, die vor einiger Zeit aus der INCOS ausgetreten sind. Einzelne Leute aus diesem Kreis (nicht alle!) sind dafür verantwortlich, daß in der INCOS über ca. acht Jahre keine Vorstandswahlen stattfanden, die damalige, von der INCOS veranstaltete Comicbörse zu einer "Kloake" bzw. einem "Pissbecken" (Zitate aus dem Internet von damaligen Besuchern) verkommen war, Entscheidungen, was zu produzieren sei nicht mehr demokratisch getroffen wurden und letztlich auch dafür, daß "jemand" aus diesem Kreis für ca. 500 Euro jährlich SMSse auf Vereinskosten verschickt hat. Deshalb ist Kritik gerade von dieser Seite einfach nur peinlich und lächerlich. Hier verhalten sich vermeintlich Erwachsene wie Kinder, denen das Spielzeug weggenommen wurde...

Daß die INCOS heute produktiver ist als je zuvor, daß die Entscheidungen für die Mitglieder transparent sind (zumindest so sie interessiert sind), daß wir im letzten Jahr mehr Neumitglieder gewonnen haben als in den acht Jahren äußerst fragwürdiger "Regentschaft" zuvor und daß die INCOS heute auf einer gut organisierten Börse mit internationaler Beteiligung an ihrem Gratis-Stand (!) mehr potentielle Neumitglieder erreicht als jemals zuvor auf ihrer "Inzucht-Veranstaltung" spielt für jemanden wie "Avatur" offensichtlich keine Rolle. Zu stänkern und Zwietracht zu sähen ist das einzige Ziel. - Ich teile dieses Ziel nicht.

Geändert von Carsten Laqua (30.07.2011 um 21:01 Uhr)
Carsten Laqua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 19:57   #15  
KlausPoschmann
Mitglied
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4
Geht ja richtig tempramentvoll zur Sache hier.
Wenn man jetzt wüßte, wer dieser ominöse "Avatur" ist, könnte man zumindest einschätzen, was er denn außer hier rumzunörgeln für den Verein getan hat.
Kurzportriats der Kandidaten gibt es im übrigen, und warum Fotos so wichtig sein sollen, erschließt sich mir nicht so ganz.
Ich will hier keinen Schönheitswettbewerb gewinnen, sondern meine Fähigkeiten und Qualifikationen, sowie meine über 25 - jährige Branchenerfahrung als Fan, ehemaliger Messeveranstalter, Verleger und Händler in den Dienst des ältesten deutschen Comicvereins stellen, und zwar in einer Position, in der ich auch bereit bin, Verantwortung im Haftungsrechtlichen Sinne zu tragen.
Ich glaube die Haftungsrechtliche Verantwortung als 2. Vorsitzender hat Norbert Breling davon abgehalten, erneut zu kandidieren.
Bei fast allen Aktivitäten des Vereins während seiner Amtsperiode hat Norbert in der Regel erstmal ängstlich gefragt, ob er denn möglicherweise für irgendetwas haftbar gemacht werden könnte. So hatte er z.B. Angst, davor, daß der Jubiläumsband 40 Jahre Incos sich nicht refinanziert, und den Verein und ihn in den Ruin treibt.
Der Band hat sich refinanziert und ist sehr schön geworden, finde ich. Die Incos kann stolz auf dieses Projekt sein, und ich bin froh, daß sich der Rest des Vorstands über ängstliche Bedenken hinweggesetzt, und das durchgezogen hat.
No risk, no fun !
KlausPoschmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 20:01   #16  
Professor Schnurps
Moderator Werbecomics
 
Benutzerbild von Professor Schnurps
 
Beiträge: 1.329
Wie wäre es mit einem internen INCOS-Bereich?
Professor Schnurps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 20:07   #17  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 8.791
Du sprichst mir aus der Seele - Bisher habe ich die Aktivitäten hier mit sehr grossem Interesse verfolgt. ab Posting 10 war ich ziemlich verwirrt, da es scheinbar unter der Decke ziemlich gärt, was überflüssig wie ein Kropf ist - es sollte doch immer um die Sache gehen (Da können alle, die stänkern mal in die Satzung gucken, was eigentlich Vereinszweck ist - sicherlich nicht die Verbreitung von Diffamierungen)

Ich wünsche Euch vom INCOS auf jeden Fall entspannte Wahlen, viel Erfolg für eine fruchtbare Vereins- und Vorstandsarbeit, egal, welche Personen in den Vorstand gewählt werden.

P.S. Das Forum und die Beiträge sind sehr interessant, und vor allem transparent!

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799

Geändert von 74basti (30.07.2011 um 20:15 Uhr) Grund: Fehler korrigiert
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 20:17   #18  
Carsten Laqua
INCOS Moderator
 
Benutzerbild von Carsten Laqua
 
Ort: Berlin
Beiträge: 377
Und hier noch, weil es als Beispiel interessant ist, warum Herr Brehling sich zum Schluß in der INCOS vermutlich nicht mehr wohl fühlte:

Als wir den Lurchi-Band planten, war klar, daß wir ökonomisch sinnvoll mindestend 500 Exemplare drucken mußten. Entsprechend der Angebote der Druckereien war das so. Herr Brehling schlug daraufhin in einer Mitgliederversammlung vor, den gut 100 Mitgliedern jeweils einen Band auszuhändigen und den "Rest" zu vernichten. Dem stellte ich den Entwurf entgegen, die übrigen Exemplare zu nutzen, um neue Mitglieder zu werben, indem man Mitglied werden mußte, um den Band kaufen zu können. (Letzteres entsprach auch den Vorgaben der Rechteinhaber.)

Es standen sich also zwei Ideen dazu gegenüber, wozu ein Comicverein wie die INCOS eigentlich da sei. Brehling wollte einen "Exklusiv-Klub", der die Sammelgier und sicher auch Spekulationslust der Sammler bedient. Ich wollte, daß der Verein Publikationen herausbringt, um sie zu verbreiten und möglichst vielen zugänglich zu machen. Daß wir aufgrund der Rechtslage nur an Mitglieder verkaufen dürfen, brachte den positiven Nebeneffekt, daß wir nun ca. 70 (?) neue Mitglieder haben, die durch ihren Jahresbeitrag auch noch die künftigen Möglichkeiten des Vereins erweitern.

Die ganz große Mehrheit der anwesenden Mitglieder stimmte meinem Vorschlag zu.

Später, als der 40-Jahre-Jubiläumsband der INCOS produziert wurde, reichte es "Nobse" dann endgülig. Tatsache ist, daß für diesen Band eine Gruppe von fünf Mitgliedern bestimmt wurde, die sich inhaltlich und von der Produktion her alleine um diesen Band kümmern sollte. Ihr oblag also die Entscheidung über die Inhalte, für die ein grober Rahmen bereits in einer Mitgliederversammlung abgesteckt worden war. Herr Brehling befand sich nicht unter diesen Fünfen...

Als die ersten ca. 70 (?) Seiten fertig waren, schickte unser sehr aktives und verdienstvolles Mitglied, Jürgen Scheffler, diese trotzdem an Norbert B., erhielt von diesem aber keinerlei Reaktion. Der Band wurde also fertig gestellt und spiegelt mit all seinem Charme, aber auch seinen Unzulänglichkeiten das sicher begrenzte Engagement der INCOS-Mitglieder zur Mitarbeit wider. Und obwohl Herr Brehling meines Wissens nach nichts zu diesem Band beigetragen hatte, beschwerte er sich, daß er ihm nicht zu einer Art "Endkontrolle" vorgelegt worden war. Für keinen von uns war das nachvollziehbar. Für ihn bedeutete es den "Bruch" mit der INCOS. Seitdem haben wir von ihm nichts mehr gehört. Es sei dahingestellt, ob das für die INCOS nun gut oder schlecht ist. Es beantwortet, so wie ich es mitbekommen habe, die Frage, warum Herr Brehling nicht mehr kandidiert.

Für die, die "nur" Mitglieder sind, ist das vielleicht ein kleiner Einblick darin, welche Befindlichkeiten selbst in einem kleinen Comicverein so eine Rolle spielen können. Ich glaube, wenn die Käufer wüßten, wie schwer die Geburt so mancher INCOS-Publikation war, würden sie freiwillig das doppelte zahlen...

Geändert von Carsten Laqua (30.07.2011 um 20:46 Uhr)
Carsten Laqua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 20:45   #19  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 83.935
Zitat:
Zitat von Professor Schnurps Beitrag anzeigen
Wie wäre es mit einem internen INCOS-Bereich?
Kann es richtig sein, bestimmte INCOS-Themen nur in einem internen INCOS-Bereich abzuhandeln? Ich finde nicht! Die INCOS-Arbeit sollte öffentlich bleiben. Wenn Avatur sich hier weiter äußern möchte, dann kann er es gerne machen. Aber so lange wir nicht wissen, wer hinter dem Namen steckt, darf er sich ganz gewaltig zurückhalten. Jeder Provokation wird mit einer dauerhaften Sperre wie bei Hahnepiep belegt, der sich ja nach seiner Sperre wieder unter anderem Nicknamen neu registrieren wollte, bisher aber noch nicht gepiept hat.

Am besten wäre es , wenn es hier zukünftig ohne Streit zugehen würde. Dieses Forum soll das Interesse an der INCOS wecken und nicht vor dem Verein abschrecken. Daher empfehle ich, sich hier nur zu Wort zu melden, wenn man positiv zur aktuellen INCOS-Führung eingestellt ist. Stänkerer haben keine Chance, dieses Forum für ihre Interessen zu mißbrauchen.

Alles, was im Sinne einer modernen INCOS-Idee ist soll hier auch öffentlich unterstützt werden. Ich würde mich freuen, wenn noch viel mehr neue Leute den Weg zu einem offenen und aktiven Comicverein über dieses Forum finden.
Daher wird hier jedem anonymen "Miesepeter" das Handwerk gelegt. Mit einem internen Forum kann man leider keine neuen Mitglieder anlocken.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 20:52   #20  
Carsten Laqua
INCOS Moderator
 
Benutzerbild von Carsten Laqua
 
Ort: Berlin
Beiträge: 377
Ich bin auch für ein öffentliches Forum. Nur leider darf man schon rein rechtlich nicht alles notwendige in einem solchen Forum schreiben. Auch ist ja nichts gegen Kritik einzuwenden. Was soll man aber von Kritik halten, die hier rein anonym und ohne Belege gepostet wird? Ließe man das zu könnten Freaks jedes Forum zerstören oder für ihre Zwecke mißbrauchen. Ich finde es schon bedenklich genug, was sich so an charakterlicher und geistiger Armseeligkeit im Internet hinter Pseudonymen versteckt. Dem müssen wir nicht auch noch hier Vorschub leisten. Leute, es geht "nur" um COMICS, selbst bei der INCOS...
Carsten Laqua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 20:55   #21  
Mayster
unvergessener INCOS-Guide
 
Benutzerbild von Mayster
 
Ort: Berlin
Beiträge: 301
Standard Incos vorstandswahl

Es wurden alle INCOS Mitglieder angeschrieben und aufgerufen, sich für einen
Vorstandsposten zu melden. Warum sich der ein oder andere nicht zur Verfügung gestellt hat steht in den Sternen.
Die Wahlliste enthält Kurzporträts der Kandidaten.

Avatur möchte sich doch freundlicherweise zu Erkennen geben.

Meiner Meinung nach hat jemand der nur immer in einem Verein stänkert,
in diesem nichts verloren.

Ansonsten sind wir immer für positive, ernstgemeinte Vorschläge offen.

Mayster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 22:14   #22  
KlausPoschmann
Mitglied
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4
Ich finde ein öffentliches Forum sehr sinnvoll, die letzte Phase mit mangelnder Transparenz hat die Incos an den Rand des Untergangs getrieben.
Es ist auch normal, daß es mal Meinungsverschiedenheiten, Streit und Auseinandersetzungen gibt.
Wir Comicfans sind ja auch nicht anders oder besser als der Rest der Welt.
KlausPoschmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2011, 07:27   #23  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 10.758
Ich kenne mich mit Wahlen im Vereinswesen nun wirklich nicht aus, deshalb eine Frage:

Erich Reimer tritt als alleiniger Kandidat für den Posten des 1. Vorsitzenden an. Da ja nun die Möglichkeit eines JA und NEIN gegeben sind, bedeutet dann mehr als 50% NEIN Stimmen das es keinen 1. Vorsitzenden geben wird?
Gleiches gilt für die Position des Schriftführers und des Beirats.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2011, 12:01   #24  
Carsten Laqua
INCOS Moderator
 
Benutzerbild von Carsten Laqua
 
Ort: Berlin
Beiträge: 377
@FrankDrake: Soweit ich weiß ist das so wie Du schreibst. Ein Kandidat benötigt laut § 11 der Satzung mindestens die Hälfte der abgegebenen Stimmen. Sollte also die Hälfte mit "nein" stimmen, wäre der entsprechende Kandidat, auch ohne Gegenkandidaten, durchgefallen.

Geändert von Carsten Laqua (31.07.2011 um 12:07 Uhr)
Carsten Laqua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2011, 12:06   #25  
Carsten Laqua
INCOS Moderator
 
Benutzerbild von Carsten Laqua
 
Ort: Berlin
Beiträge: 377
P.S.: Nun hätte "Avatur" ja die Gelegenheit, sich zu seiner Person zu äußern und z.B. anzukündigen, daß er seine Anmeldung hier um seine Identität ergänzt. Außerdem hat er von Klaus Poschmann und mir eine ausführliche Antwort darauf bekommen, warum Herr Brehling sich in der INCOS vermutlich nicht mehr engagiert. Hat er dazu eine Meinung? Hören wir erstmals etwas konstruktives von ihm? Und: Wenn er Mitglied ist und ihm dieser Verein so am Herzen liegt, warum hat er sich dann nicht zur Wahl gestellt?

Geändert von Carsten Laqua (31.07.2011 um 13:04 Uhr)
Carsten Laqua ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Club- und Fan-Foren > INCOS e.V.

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz