Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Comics allgemein

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2017, 23:47   #451  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Das Geheimnis der Quantenwelt

Zitat:
Quantenphysik als witziger Comic
In diesem witzigen Comic begleiten wir Bob und seinen Hund Rick auf eine unterhaltsame Reise in die Welt der Quantenphysik und ihrer Mysterien. Die Quantenphysik umgibt uns ständig, ob in der großen Unendlichkeit oder der ganz unmittelbaren Nähe. Doch das, was sie uns über die Welt sagt, unterscheidet sich völlig von dem, was wir sehen oder fühlen und fordert unsere Vorstellungskraft heraus. Wie kann eine Katze zugleich lebendig oder tot sein? Die großen Physiker und Pioniere der Quantenphysik führen Bob und seinen Hund durch die Probleme, mit denen sie sich beschäftigen und ihre Lösungen: Planck, Einstein, Heisenberg, Schrödinger, Bohr, Born, Everett... Eine rasante Reise durch eine Vielzahl möglicher Welten beginnt! Die einfachen Zeichnungen von Mathieu Burniat unterstreichen die verständliche und humorvolle Erklärung der Quantentheorie von Thibault Damour, der selbst als Professor für Quantenphysik lehrt. Ein Glossar erklärt die wichtigsten Begriffe der Quantenphysik und stellt namhafte Quantenphysiker und ihre Theorien vor.
Die Graphic Novel wurde von der bild der wissenschaft-Jury zum Wissensbuch des Jahres 2017 gewählt und in der Kategorie Überraschung als das originellste Buch des Jahres prämiert.
Thibault Damour ist Professor für Theoretische Physik und Mitglied der französischen Académie des sciences. Seine richtungsweisenden Arbeiten über Schwarze Löcher, Pulsare, Gravitationswellen und kosmologische Aspekte der Stringtheorie machten ihn weltbekannt. Er erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen, u. a. die renommierte » Albert-Einstein-Medaille «.
Mathieu Burniat ist Comic-Autor und Zeichner und schuf bereits die Serie Shrimp, les illustres de la Table und La Passion de Dodin-Bouffant, das von der französischen Presse gefeiert wurde.
Endlich ein wissenschaftliches Buch das verständlich ist und, nicht wie die allermeisten Fach-und Sachbücher, gut gezeichnet! Ich habe bisher kein anderes Sachcomic gelesen das so geschrieben ist, dass man sogar Schrödingers Katze gut verstehen kann! Planck, Einstein, Heisenberg, Schrödinger, Bohr, Born, Everett wurden dazu in eine Hintergrundgeschichte eingebaut um das Ganze verständlich rüberzubringen!

Thibault Damour, Mathieu Burniat
Das Geheimnis der Quantenwelt
Fehlt kurzfristig am Lager, wieder lieferbar ab 31.01.2018
Übersetzt von: Ebi Naumann
19.5 x 26.5 cm, gebunden, 168 Seiten, ISBN 978-3-95728-050-3, 19,95 €
Mit Leseprobe http://www.knesebeck-verlag.de/das_g...enwelt/t-1/557


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2017, 22:24   #452  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Monet – Auf den Spuren des Lichts

Zitat:
Vom Salon des Refusés zur Bewegung der Impressionisten, vom armen jungen Künstler zum Großbürger mit einer Vorliebe für Ölgemälde und Seerosen, vom Ehemann zum Liebhaber… Monets Leben war so beeindruckend vielfältig wie seine Gemälde. Als Anführer einer Bewegung, die die Geschichte der Malerei grundlegend veränderte, blieb er letztendlich nur einem einzigen Ziel treu: Der Suche nach dem Licht.
Salva Rubio und Ricard Fernandez beleuchten in wunderbar malerischen Bildern, diese Suche, die Monet fast das Augenlicht kostete.
EFA schmiss mit 16 Jahren die Schule, um das zu tun, was er liebte: Comics zeichnen. Seitdem hat er in Frankreich zahlreiche Graphic Novels, Comics und Comic-Serien veröffentlich. Sein bürgerlicher Name lautet Ricard Fernandez.
Salva Rubio hat in Madrid studiert und arbeitet als Drehbuchautor. Für seine Arbeit wurde er bereits mit dem renommierten Preis SGAE Julia Alejandro ausgezeichnet; sein Kurzfilm Goya war für den spanischen Filmpreis nominiert. Neben dem Schreiben zeichnet und malt er gerne und spielt Jazztrompete. Monet ist sein erster Comic.
„Es versteht sich von selbst, dass sich dieses Buch auf dem Terrain des Imaginären bewegt und die Figuren frei entwickelt sind. Ebenso wenig wie ein Spielfilm eine Dokumentation sein kann, ist dieses Buch ein Geschichtsbuch.“ Salva Rubio
Monet leidet am grauen Star. Drei Jahre vor seinem Tod unterzieht er sich einer Operation um sein Augenlicht zu retten. In den Tagen, in denen er mit verbundenen Augen ruhen muss, lässt er sein Leben Revue passieren.
Gute erzählte Geschichte in ansprechenden Zeichnungen wiedergegeben!

Monet Auf den Spuren des Lichts
EFA , Salva Rubio
Gebunden, 112 Seiten, durchgehend farbig illustriert, ISBN 978-3-95728-068-8, Preis € 22,-
aus dem Französischen von Anja Kootz
Mit Leseprobe http://www.knesebeck-verlag.de/claude_monet/t-45/599


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 18:27   #453  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Capa

Zitat:
Das Leben des bedeutendsten Kriegsfotografen des 20. Jahrhunderts als Graphic Novel
Robert Capa zieht die Bilanz seines Lebens, das er auf den Kriegsschauplätzen dieser Welt verbracht hat. Eigentlich ist er weit davon entfernt, der Hitzkopf zu sein, für den ihn viele halten – doch genau deswegen wurde er zu einer Legende des Fotojournalismus. Nun erzählt er ungeschminkt von den Erlebnissen, die sein Leben bestimmten:
Wie er z.B. 1936 in Spanien den Bürgerkrieg dokumentierte und dabei das berühmte Bild des fallenden Soldaten schoss, er 1947 zusammen mit andern Fotografen die bedeutende Fotoagentur Magnum gründete oder sein überwältigender Charme ihm bei schönen Frauen stets Erfolg sicherte.

Florent Silloray gelingt es eindrucksvoll, reduziert auf die Farben von Capas Fotografie – Schwarz, Weiß und Sepiatöne –, das Leben dieses Ausnahmefotografen zu erzählen.
Florent Silloray arbeitet hauptsächlich als Kinderbuchillustrator, doch schon mit seinem ersten Comic Auf den Spuren Rogers, den er 2011 veröffentlichte, erregte er die Aufmerksamkeit der französischen Comic-Kritiker. Er lebt in der Nähe von La Rochelle in Frankreich

„Als Fotograf war Capa “bei mehr Tragödien des 20. Jahrhunderts zugegen als jeder andere, den ich kenne“, schreibt der Journalist John Morris“
In meist Sepia Tönen zeigt uns Florent Silloray das Leben von Endre Ernő Friedmann besser bekannt unter Robert Capa. Von seinen Anfängen in Berlin, wo er auch seinen Künstlernamen bekam, über den spanischen Bürgerkrieg und den Tod seiner geliebten Gerda Taro. Seinen „D-Day“ und seine kurze Zeit mit Ingrid Bergman. Seinen Umgang mit Frauen, seinen Suff, sein Glücksspiel die Gründung von MAGNUM und seinen Tod durch eine Mine.
"Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, dann warst du nicht dicht genug dran"

Florent Silloray
Robert Capa - Die Wahrheit ist das beste Bild
Übersetzt von: Anja Kootz
22.0 x 29.5 cm, gebunden, 88 Seiten, ISBN 978-3-95728-067-1, 22,00 €
Mit Leseprobe http://www.knesebeck-verlag.de/robert_capa/t-45/598


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 11:58   #454  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Lila

Zitat:
Morgens ist keiner da, der ihr die Jause richtet, die anderen Kinder in der Schule sind unreif und nerven, und nachts schließt sie sich ins Zimmer ein, aus Angst vor dem Vater, der immer unberechenbar ist, wenn er trinkt. Die Welt ist farblos, schwarz und weiß, der einzige Farbklecks in dieser trostlosen Welt ist die lila Haarspange des Mädchens. Und als sie in der Dunkelheit ihres Zimmers zum Mond hochsieht und sich wegträumt, taucht ein kleines glubschäugiges Wesen auf und nimmt sie mit ins All.
Die Welt, die sich den zwei Gefährten offenbart, ist plötzlich groß, bunt und aufregend und als sie zwischen die Fronten einer Weltraumarmada und einem wütenden riesen Roboter geraten, der alles zu verwüsten droht, da ihm seine intergallaktischen Zigarren ausgegangen sind, begreift das Mädchen, dass sie zum ersten Mal nicht machtlos ist. Und zusammen mit einem Jungen, der seine eigene traurige Vergangeheit mit sich herumträgt, und ihrem glubschäugigen Begleiter, wagt sich das kleine Mädchen in die Tiefen des Weltalls vor; vorbei an sich bekriegende Lego -und Playmobilfiguren, hinein in einen fliegenden Zirkus, der mehr einer Gladiatorenarena gleicht, dabei begegnet ihnen immer wieder das rätselhafte Logo der Zigarrenmarke, die nichts Gutes verheißt …
Zitat:
Albert Mitringer
Albert Mitringer erzählt mit Bleistift, Buntstift, Kugelschreiber, Tusche und Aquarell von dem Gefühl, eingeschlossen zu sein in einer grauen Welt mit all ihren Tücken und Ängsten; aber auch von der Möglichkeit der Bewältigung und Überwindung dieser realen Probleme, in einer Welt die bunter, aufregender und größer ist, als die bloße Realität. Mitringer lässt in Lila ein Universum der kindlichen Phantasie entstehen, in der kein Problem zu groß und kein Fiesling zu stark ist, als dass man nicht damit fertig werden würde. Eine bildgewaltige, einfühlsame Geschichte, die durch künstlerischen Feinschliff und liebevolle Figurenzeichnung überzeugt.
Eine Geschichte ohne Worte auf knapp 100 Seiten!
Die Geschichte ist etwas wirr und durch die Wortlosigkeit nicht immer gut nachzuvollziehen.
Den künstlerischen Feinschliff sollte jeder selbst bewerten!
Auf jeden Fall, ein nicht alltäglicher Comic.

Lila
Albert Mitringer
Hardcover 21,0 * 30,0 cm, farbig illustriert
ISBN 978-3-903081-18-5, € 26.00
https://www.luftschacht.com/produkt/...itringer-lila/ mit Einblicke ins Buch


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 13:15   #455  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Luzid

Zitat:
Laika konnte sich noch nie an seine Träume erinnern. Hoffnungsvoll nimmt er daher an einem Experiment der Firma Coma Teil, bei dem er mittels einer Maschine vorgeblich in luzide Träume versetzt wird. Er könne in diesen Träumen völlig zwanglos und ungebunden handeln, wird ihm erklärt, sein Handeln sei frei von jeglicher Konsequenz. Während Laika auf seiner ersten Traumreise noch versucht, sich ethisch korrekt zu verhalten, wird es für ihn immer verführerischer, seine moralischen Vorstellungen hinter sich zu lassen. Er agiert zunehmend egoistischer und gewissenlos. Und es wird auch bald klar, dass viel mehr hinter Coma steckt, als es den Anschein hat …
Luzid ist eine fantastische Reise durch sieben Welten, jede stilistisch eigenständig von einem anderen Mitglied des Künstlerkollektivs ComaComics gestaltet, das in seiner ersten Graphic Novel gekonnt der Frage nach Ethik und Moral, nach Gewalt und Entertainment nachgeht und dabei auslotet, wie weit gesellschaftliche Freiheit gehen darf, wo die persönliche Schuld beginnt.
Ein starkes Lebenszeichen aus der österreichischen Comicszene.
ComaComics besteht aus sieben befreundeten Studentinnen und Studenten, die gemeinsam auf der Universität für Angewandte Kunst Wien Bildnerische Erziehung studieren und sich auch dort kennengelernt haben. Seit vier Jahren arbeitet die Gruppe zusammen. Sie begann mit kleinen Kurzcomics und gemeinsamer Hilfestellung zu verschiedenen künstlerischen Projekten.
Vor über einem Jahr, wurde dann beschlossen, ein großes gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen. Das Ergebnis ist Luzid, das Sophia Eyb, Lukas Frankenberger, Klaudia Kozma, Lukas Köb, Moritz Mayer, Patrick Wagesreiter und Georg Wolf zusammen schreiben und zeichnen.
www.comacomics.com
Eine Geschichte von 7 Zeichnern!
Interessant was dabei rauskommt. Vom Zeichenstil ist von „da würde ich doch noch dran arbeiten“ bis „nicht schlecht für die erste Arbeit“ alles vorhanden.
Wie heißt es doch bei Wiki“ Ein Klartraum, auch luzider Traum (von lateinisch lux, lūcis „Licht“), ist ein Traum, in dem der Träumer sich dessen bewusst ist, dass er träumt.“
Einen luziden Traum soll man steuern können, aber konnte das der Proband L.überhaupt? Und welchen Sinn hatte das Ganze überhaupt? Auf jeden Fall eine nette Idee eine Geschichte von 7 Leuten erzählen zu lassen.
In dem Beitrag des tagesspiegel hat man leider das Zählen verlernt oder gibt es gar eine Variantausgabe?
https://www.tagesspiegel.de/kultur/c.../19736610.html
ComaComics ° Luzid
Klappenbroschur, 17,6 * 25,0 cm, schwarz-weiß illustriert, 160 Seiten
ISBN 978-3-903081-05-5, € 20.00
https://www.luftschacht.com/produkt/comacomics-luzid/


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 15:44   #456  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard MARVEL Avengers- Die Superhelden retten die Welt

Zitat:
Bereit für ein neues Abenteuer der MARVEL Avengers? In einer spannenden Sachgeschichte treffen Leseanfänger ab der zweiten bis dritten Schulklasse auf alle großen MARVEL-Helden. Ob Captain America, Hulk oder Ant-Man, jede Doppelseite des Superleser!-Buchs stellt einen Star aus der Gruppe vor –und zwar erstlesergerecht in Fibelschrift. Außerdem enthalten die umfangreichen Kapitel dieses MARVEL-Buchs komplexes Lesefutter über die bedeutendsten Kämpfe und Ereignisse. Wie zum Beispiel den Superhelden-Aufstand gegen das Gesetz, nach dem sich Menschen mit Superkräften registrieren müssen. Mit Original-Comic-Illustrationen, einem coolen Quiz mit 15 Fragen zum Text, informativen Sachseiten und einem Lesebändchen!

Die MARVEL Avengers sind das berühmteste Superhelden-Team des MARVEL-Universums – bekannt aus Comic-Heften, TV-Serien und den extrem erfolgreichen Kinofilmen. Dieses Konzept für Leseanfänger ist eine tolle Kombination aus Sach- und erzählendem Buch. Es werden aufregende Geschichten und interessante Hintergrundinformationen vereint und damit ist sowohl Lerneffekt als auch jede Menge Spaß garantiert. Perfekt zur Leseförderung!

Die Erstlesebücher begleiten Kinder auf dem Weg zum Leseprofi-Dasein. Dazu gibt es die Superleser! in unterschiedlich schweren Lesestufen: für ganz junge Leseanfänger ab der ersten Klasse in gelb (1. Lesestufe), ab der ersten bis zweiten Klasse in grün (2. Lesestufe) und für alle angehenden Leseprofis schließlich in blau. Plus: Zusätzliche Hilfen für Eltern – mit cleveren Hinweisen und praktischen Tipps kann der Nachwuchs bestmöglich beim Lesen lernen unterstützt werden.
Und wieder hat DORLING KINDERSLEY ein Marvelbuch herausgegeben. Diesmal für die Jüngsten im Erstlesealter oder die Vorschule. In dem Buch werden die Avengers kurz vorgestellt, jedenfalls die die im Wesentlichen das Avengers-Team bilden oder bildeten. Eine Zusammenfassung über die Avengers Historie, ihre größten Feinde, die verschiedenen Avengers-Teams wie Secret Avengers, Young Avengers, New Avengers, Mighty Avengers ...
Ab und zu schlich sich eine „Ungereimtheit“ ein. Im Bild mit dem Titel „Wasp heiratete ihren Teamkameraden Ant-Man“ ist allerding Yellow Jacket zu sehen, der ansonsten nicht erwähnt wird.
Ansonsten aber ein gelungenes Buch für die „Kleinen“! ��

Julia March, Victoria Taylor
Superleser! Leseprofis
MARVEL Avengers- Die Superhelden retten die Welt
96 Seiten, geb. mit Lesebändchen, 228 x 150 mm, durchgehend Farbfotografien und Illustrationen
ab 7 Jahren, WG 240 Erstlesealter, Vorschulalter
€ 7,95 (D), ISBN 978-3-8310-3522-9
https://www.dorlingkindersley.de/buc...-9783831035229 mit Seitenansichten


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 16:47   #457  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Die Roten Rächer

Zitat:
Vor 40 Jahren revolutionierten zwei Genies mit ihrer brachialen Schaffenskraft die Welt der Superheldencomics - aber was wäre gewesen, wenn die beiden ihre unvergleichlichen Werke nicht in den USA, sondern auf der anderen Seite des Eisernen Vorhangs geschaffen hätten...
Die Jungs von roughcut-comics sind diesem Gedanken nachgegangen, und das Ergebnis heisst »The Freedom Collective«, und das hat uns so gut gefallen, das wir den Kram auf Deutsch bringen, passenderweise in unserer Serie Weissblechs WELTBESTE Comics unter dem noch passenderen Namen »DIE ROTEN RÄCHER«.
Damit das Ganze auch ein besonderer Leckerbissen wird, werden wir dieses Heft im unvergleichlichen Design der ollen Williamshefte gestalten und uns auch bei der Übersetzung wenig Mühe geben - ein Fest für Comicnostalgiker!
Freut Euch also auf ein spannendes Abenteuer mit dem Roten Kommissar und seinen gewaltigen Genossen!
„Eine unserer erfolgreichsten Reihen: Mal Grusel, mal Verarsche, manchmal beides und dazu bisweilen etwas mehr Erotik, als der Jugendschutz erlaubt - Unsere Reihe WEISSBLECHS WELTBESTE COMICS“ Eins dieser unvergleichlichen Schöpfungen aus dem Reich der Bilderstreifen ist der besagte Band „Die Roten Rächer“. Eine ruhmreiche Umkehr der Rächer. Die glorreichen Kämpfer des freiheitlichen Kommunismusses gegen die brachiale Gewalt des Unterdrückers aus dem Kapitalismus. Umgesetzt im grandiosen Marvelstil der 60er!
Ein herrlicher Lesespass!

Weissblechs weltbeste Comics
2004 Nr.13 - Die Roten Rächer

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 11:56   #458  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Benno Bonnet

Aus Anlass des Fünften Bandes um den Privatdetektiv Benno Bonnet, hier ein kleiner Rückblick auf die ersten Bände!
Erlangen 2010; als Ergebnis seiner Bachelor-Arbeit stellte damals Andreas Tolxdorf seinen Band Benno Bennot: Grachten, Steine und Ganoven im Rahmen des „Jungen Forums“ vor. Und er erfüllte sich damit seinen lang gehegten Traum von einem selbst gezeichneten Comic. Der Band ist im Stil frankobelgischer Comics (Tim und Struppi) gehalten und der Einband á la Carlsen. Da Andreas damals nur eine Miniauflage von 50 Stück drucken ließ, war es nicht einfach an einen der, als es sich mit dem Band rumsprach, gesuchten Bände zu kommen. Mittlerweile gibt es schon die, wenn ich mich nicht verzählt habe, dritte Auflage.
In der Geschichte geht es um den Privatdetektiv Benno Bonnet der es in Amsterdam mit Kunstdieben zu tun bekommt.


Einen kleinen Einblick zum Entstehende des ersten Bandes https://vimeo.com/38147784

Zwischenzeitlich gab es einen Querschläger als Onepager in ZACK 139: 1/2011

Pünktlich zu Erlangen 2012 erschien dann Band 2: Tödliche Fracht, in dem es um verbotenen Handel mit radioaktiven Stoffen geht. Wiederum in einer sehr limitierten 70. Auflage.


Zur Freude derjenigen die bis dahin vergeblich Band 1 suchten, gab es eine kleine Auflage; die wiederum schnell vergriffen war. (Wenn ich mich nicht irre war es eine 30. Auflage)
Bis zur nächsten Ausgabe braucht der geneigte Leser nur ein Jahr warten.
Auf der Comicmesse Köln im November 2013 gab es schon Band 3: Balthazars Almanach, in dem es um ein geheimnisvolles historisches Buch geht.


Bis zu Band 4 „Das Geheimnis von Port-Noir“ gab es dann leider eine etwas längere Wartezeit. Der Band erschien erst zu Erlangen 2016. In dem Band wird die Geschichte um Balthazar zu Ende gebracht.


Auf der Comiciade in Aachen 2018 war es dann soweit, Band 5: „Ein Herz für Sarajevo“ lag vor. In dem Band verschlägt es unseren Helden, wie es der Titel schon verrät, auf den Balkan. Für das Szenario und den Text arbeitete Andreas diesmal mit dem Hannoveraner; Andreas stammt ja auch von dort, Elias Mund alias El Mundo zusammen.


Leider hat sich bisher noch kein Verlag gefunden der seine Bände veröffentlicht!?

Wer die Bände noch nicht kennt, Andreas ist in Erlangen und ein Besuch an seinem Stand lohnt sich!


Geändert von zwergpinguin (28.05.2018 um 13:54 Uhr) Grund: Wunschgemäß geändert
zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 12:08   #459  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Keule & Beule

Neben der Arbeit an Band 5 schaffte es Andreas noch seinen angekündigten Band „Keule & Beule“ fertig zu stellen!
Die Geschichte spielt in der frühsteinzeitlichen Welt und handelt von Vater und Sohn, die den Rest ihrer verloren gegangenen Sippe suchen, und dabei verschiedene Abenteuer mit den prähistorischen Tieren der damaligen Zeit erleben.
Die leicht funnyhaft angelegte Geschichte macht Spaß zu lesen und lässt auf einen bald erscheinenden zweiten Band hoffen!


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 10:49   #460  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Auf der Kölner Comicmesse vom Mai 2013 präsentierte Oliver Kammel seinen ersten Geisterhand-Band.
In den 5 Jahren in denen er bei Bastei Gespenstergeschichten zeichnete entstand ein Pool an Stories, und nach der Schließung der Redaktion waren da noch eine Menge fertige und unfertige Geschichten vorhanden. Nun komplettierte er die Geschichten, überarbeitete die Kolorierung und präsentierte seine erste Ausgabe der Geisterhand.
Erlangen 2018 hatte er seinen zweiten Band mit.


München 2017 „Trio Macabre“ erscheint. Ein Jahr später war der Zyklus abgeschlossen.
https://www.sammlerforen.net/showpos...87&postcount=3


„Edgar Allan Poe, Mary Shelley und Bram Stoker. Namen und zugleich Synonyme für das Phantastische, das Unbegreifliche, dem blanken Grauen. Doch hinter diesen Namen verbirgt sich mehr, als nur das historische Wissen über die geistigen Erfinder von Romangestalten wie Frankensteins Monster oder Dracula. Was, wenn diese Autoren enger mit ihren fiktiven Figuren verbunden waren, als man auch nur entfernt vermuten würde? Was, wenn die reale Welt dieses Trios sich noch viel grauenvoller präsentieren würde, als sie es in ihren Erzählungen dargestellt haben? Und was, wenn diese drei noch gar nicht tot sind?
All diese Fragen und noch mehr werden im ersten 4-teiligen Heftzyklus beantworte“

Und dann noch seine neue Reihe „Funky, Kiss und Jazzz“
„Start der neuen Reihe über 3 schrille Girls und deren Erlebnissen mit Monstern und mehr. Fortsetzung aus Schwermetall Nr.220“
https://supr.com/okcomics/ok-comics/...-jazzz-heft-1/


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 13:15   #461  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Reinhold Messner Das Leben eines Extrembergsteigers

Zitat:
Die offizielle Comicbiografie über Reinhold Messner
Reinhold Messners Leben ist eine unvorstellbare Mischung tiefster Passion, einer Liebe zur wilden Natur und ein Bekenntnis dazu, alle Ängste zu überwinden. Diese Graphic Novel, zu der er selbst das Vorwort geschrieben hat, umfasst seine ganze Laufbahn und gibt Zeugnis von einem glanzvollen und engagierten Leben.
Reinhold Messner ist eine lebende Legende. Bereits mit fünf Jahren bestieg er die ersten Gipfel und kletterte in den Dolomiten. Mit 20 waren er und sein jüngerer Bruder Günther schon unter Europas besten Kletterern. Sein erster Aufstieg auf den Nanga Parbat 1970 war ein tragischer Erfolg. Er und sein Bruder kamen auf dem Gipfel an, doch nur Reinhold schaffte den Abstieg lebend, mit schweren Erfrierungen, die ihn sieben Zehen kosteten. Günther verunglückte auf dem Rückweg. Reinhold konnte seine Leiche nie finden. Diese dramatischen Umstände hielten ihn aber nicht von seiner Leidenschaft ab, schon 1978 brach er erneut Rekorde, als er mit Peter Habeler ohne Flaschensauerstoff den Mount Everest im Himalaya bestieg. 1980 war er der erste Mensch, der den Mount Everest allein bestiegen hat. Mit 42 hatte er schließlich alle 14 Achttausender der Welt ohne Flaschensauerstoff bestiegen, denn er ist der Meinung, dass die hochgerüsteten Expeditionen die Natur nicht respektieren, sondern ihr schaden.
Michele Petrucci geht in seiner Erzählung und mit seinen feinen Aquarellzeichnungen den Höhen und Tiefen im Leben des legendären Extrembergsteigers nach.

Michele Petrucci wurde 1973 in den Marken, Italien, geboren. Er schreibt und zeichnet u. a für den Corriere della sera und andere italienische Zeitungen und veröffentlichte schon mehrere Comics und Kinderbücher. Seine Arbeiten wurden mit den italienischen Comic-Preisen »Nuove Strade« und »Attilio Micheluzzi« ausgezeichnet.

Michele Petrucci erzählt das an extreme Erlebnisse nicht wirklich arme Leben von Reinold Messner mit all ihren Höhen und Tiefen in Aquarellfarben; wie hätte der Band ausgesehen wenn er einen etwas härteren s/w-Stil genommen hätte um das Extreme zu verdeutlichen?
Er gliedert den Band in 3 Kapitel; „Der Berg“ in dem er Messners Kampf mit den Bergen erzählt, „Die Leere“ mit den Durchquerungen der Arktis, Antarktis und der Wüste Gobi und zum Ende „Der Phönix“ mit seinen Museen und der Suche nach dem Yeti.
Neben Gesprächen mit Reinold Messner selbst, holte Michele sich die verwendeten Daten aus den Büchern von Messner. Erzählt wurde nicht ganz chronologisch, unterbrochen von kurzen Rückblicken.
Für die Texte verwendete er meist Zitate aus Messners Büchern, denen eine suggestive, an Metaphern reiche Sprache zugesprochen wird.
Eins störte mich beim Lesen, auf dem Cover und bei einigen „Portraits“ wurde Messner gut dargestellt, ansonsten aber gab es doch „Darstellungsmankos“.

Michele Petrucci
Reinhold Messner
Das Leben eines Extrembergsteigers – Die Comic-Biografie
21.5 x 29.0 cm, gebunden, 88 Seiten, Übersetzt von: Anja Kootz, ISBN 978-3-95728-166-1, 22,00 €
http://www.knesebeck-verlag.de/reinh...ssner/t-45/671 mit Leseprobe


Geändert von zwergpinguin (24.06.2018 um 17:25 Uhr)
zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 23:31   #462  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard One, Two, Three, Four, Ramones!

Zitat:
Gabba gabby hey! - Die Begründer des Punkrock und ihre Geschichte als spannende Graphic Novel
Die Ramones gelten als die Begründer des Punk. Vier junge New Yorker um Douglas Glen Calvin, bekannt als Dee Dee Ramone, gründen 1974 die Band, die den in die Jahre gekommenen Rock mit wenigen Akkorden retten will. Ihr Einfluss auf die Musikwelt war so nachhaltig wie der der Beatles. Bis heute ist die Band ein Massenphänomen. Die Autoren und Zeichner dieser Graphic Novel haben das wechselvolle Leben von Dee Dee und den anderen Bandmitgliedern intensiv recherchiert und lassen mit kräftigen Bilder und rauem zeichnerischen Strich die vier Ramones wieder lebendig werden.

Xavier Bétaucourt
Xavier Bétaucourt, 1963 in Lille geboren, studierte Literatur und Filmwissenschaften. Später gründete der comicbegeisterte Journalist ein eigenes Magazin. Er schrieb bereits mehrere Comics zu Sachthemen.

Bruno Cadène
Bruno Cadène, 1963 in Isère geboren, ist begeisterter Rockmusikfan. Der studierte Journalist arbeitet seit 1988 für Radio France, u. a. als Russlandkorrespondent, und berichtete später über den Arabischen Frühling in Tunesien....
Éric Cartier
Éric Cartier, 1957 in Aix-en-Provence geboren, veröffentlicht seit 1989 Comics – humoristische ebenso wie Biografien.
An Hand von Dee Dee Ramone, mit bürgerlichem Namen Douglas Colvin, wird der „Aufstieg“ und Niedergang der Band erzählt. Sex, Drugs und Punk, obwohl der Begriff erst später aufkam, waren sein Leben und seine Zerstörung. Wie das alles kam, schildert der Band in harten s/w-Bildern.

Xavier Bétaucourt, Bruno Cadène, Éric Cartier
One, Two, Three, Four, Ramones!
24.0 x 30.0 cm, gebunden, 96 Seiten, ISBN 978-3-95728-190-6, 20,00 €
http://www.knesebeck-verlag.de/one_t...mones/t-45/677 mit Leseprobe


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 18:13   #463  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Black Hammer
Zitat:
Das goldene Zeitalter der Superhelden ist vorüber. Abraham Slam und seine Gefährten waren einst die Beschützer von Spiral City, aber nach einem schicksalhaften Gefecht gegen ihren Erzfeind finden sie sich in einem gottverlassenen Nest irgendwo im Nirgendwo wieder. Dort müssen die Helden sich wohl oder übel häuslich einrichten, denn aus der Kleinstadt gibt es kein Entkommen, wie sie schmerzlich erfahren müssen.

Jeff Lemire, der kanadische Spezialist für ausgefallene Stories mit Tiefgang (Descender, Der Unterwasser-Schweißer, Essex County), erschafft mit "Black Hammer" eine Hommage an die großen Superhelden der Comicgeschichte, bei der die Liebe zum Genre aus jeder Seite strahlt. Und gleichzeitig ist die Serie ein Abgesang auf die Naivität moderner Superhelden, der ohne die bekannten Klischees von moralisch zerrissenen Antihelden und Rächern wider Willen auskommt. Die Zeichnungen von Dean Ormston, der mit Neil Gaiman an "Sandman" gearbeitet hat und dessen Spin-Off "Lucifer" zeichnet, wirken gleichermaßen vertraut und fremdartig und reflektieren die innere Spannung von Lemires Vision perfekt.
Ist es eine Hommage an das goldene Zeitalter der Superhelden? Abraham Slams Werdegang zum Superheld erinnert mich, wenn ich mir den mickrigen Abraham ansehe und die dauernd Ablehnung beim Militär, an Steve Rogers, Gail natürlich an Shazam, dann der Weltraumheld, der Marsianer, erinnert mich an die Marsianer von John Cater, der unvermeidliche Roboter, die Hexe …
Unsere jetzt Ex-Helden müssen sich wohl oder übel an ein neues Leben gewöhnen, mit allen Höhen und Tiefen.
Abe findet eine Freundin, was natürlich zu Schwierigkeiten führt. Gail steckt im Körper einer 9-jährigen fest und das mit 55. Kommt dann auch noch ein schwuler Marsianer dazu, mit einem Priester? Was haben Dragonfly und Colonel Weird zu verbergen? Und warum können sie die Stadt nicht verlassen?

Her mit Band 2!

Die 13-bändige Dark Horse Serie aus dem Jahre 2016 kam 2017 noch mal in 2 Ausgaben heraus, die nun bei Splitter erschienen sind.
Terminiert sind schon die Folgeserie „Age of Doom“und die Spin offs „Doctor Star & the Kingdom of Lost Tomorrows” und “Sherlock Frankenstein and the Legion of Evil”.
Jetzt fehlt nur noch das Giant-Sized Annual.

https://www.splitter-verlag.de/black-hammer-bd-1.html
Black Hammer Bd. 1: Vergessene Helden
ISBN: 978-3-96219-081-1, Erschienen am: 19.03.2018
Autor :Jeff Lemire; Zeichner: Dean Ormston, Übersetzer: Katrin Aust
Einband : Hardcover, Bookformat, Seitenzahl 184 inkl. Bonusmaterial


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 22:42   #464  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Generations 1: Treffen der Generationen

Zitat:
Zwischen Zeit und Raum liegt der Vanishing Point. Hier treffen die aktuellen Inkarnationen der Helden auf ihre Vorgänger, um ein gemeinsames Abenteuer zu erleben. Thor Jane Foster trifft ThorOdinsohn, Kate Bishop den maskierten Clint Barton, Laura Kinney auf Wolverine, die junge Jean auf Phoenix, und Amadeus Cho auf Bruce Banner.
Die klassischen Marvel-Ikonen treffen ihre aktuellen Nachfolger!
Abgeschlossene Geschichten mit den Helden zweier Generationen!
Mit Hulk, Thor, Jean Grey, Wolverine & Hawkeye

Im Finale des aktuellen Crossovers Secret Empires erschuf das Mädchen Kobik, das die realitätsverändernde Macht des kosmischen Würfels in sich vereint, den Vanishing Point, also den Fluchtpunkt, wo sich alle Linie treffen.
Gute Geschichten die ich in einem Rutsch verschlungen habe, bis auf die vom Hulk, wo ein Ross, dessen Aussehen mich eher an Stalin erinnerten, eine Stadt bombardierte. Sollte das etwas mehr Action bieten? Und noch Eins störte mich bei Thor und Hulk. Fratzen statt Gesichter. Warum geben sich die Zeichner keine Mühen Gesichter auch wie Gesichter aussehen zu lassen?
Nichts desto Trotz, Band 2 wo bist du!?

GENERATIONS 1 (VON 2): TREFFEN DER GENERATIONEN
17,99 € , Erstveröffentlichung 15.05.2018 , Format Softcover, Seiten 164
Autoren: Greg Pak, Tom Taylor, Cullen Bunn
Zeichner: Mahmud Asrar, Ramon Rosanas, Matteo Buffagni, R.B. Silva
Storys: Generations: Unworthy Thor & Mighty Thor , Phoenix & Jean Grey, Banner Hulk & Totally Awesome Hulk, Wolverine & All-New Wolverine, Hawkeye & Hawkeye
Zu Erlangen gab es ein Variantcover, SC, auf 444 Ex. lim.



zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 23:51   #465  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Secret empire 6

Zitat:
Steve Rogers ist der oberste Anführer und größte Kämpfer von Hydra. So mächtig wie noch nie, stellt er sich den Avengers, die Hydras brutalem Regime ein Ende setzen wollen. Die finale Schlacht von Secret Empire, in der es um die gesamte Realität geht!
Hydra-Cap gegen die Marvel-Helden
Das Finale des Mega-Crossovers!
Das Ende ist da! Wirklich?
Wie sagte Hydra-Steve im Omegateil “…denn ich habe nie ein Verbrechen begangen. Ihr tut als hätte ich mit Gewalt die Macht erlangt. Aber ihr habt sie mir gegeben.“…
Heil Hydra …. Aber der Krieg wird ewig wären“
Fortsetzung folgt?

Wie schrieb Christian Endres zum Event-Finale:
„Das war’s dann aber mit Secret Empire, diesem komplexen, schwer politischen und zeitgeistkritischem Marvel-Crossover.“
New Tian im Omegateil „Achtung Bürger von New Tian. Hier spricht die United States Army. Bitte bleiben sie wahrend der Abrissarbeiten in ihren Häusern. Vergessen sie nicht, das jede Behinderung als feindlicher Akt betrachtet und der Schuldige als Gegner behandelt wird.“


SECRET EMPIRE 6 (VON 6)
5,99 €, Erstveröffentlichung 15.05.2018, Format Heft, Seiten 84
Autoren: Nick Spencer
Zeichner: Steve McNiven, Andrea Sorrentino
Storys: Secret Empire 10, Secret Empire Omega

SECRET EMPIRE 6 - VARIANT COMIC SALON ERLANGEN
9,00 Dieses Produkt ist leider ausverkauft. Erstveröffentlichung 31.05.2018
Format auf 555 Ex. lim. Heft


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 23:58   #466  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard LEGACY

Vor einiger Zeit fragte ich nach dem neusten Neustart bei Marvel
https://www.sammlerforen.net/showthr...ghlight=marvel

Nun hier ist die Antwort
https://www.paninishop.de/artikel/dm...legacy-special
Zitat:
Das Heft, mit dem für die Marvel-Ikonen eine neue Ära zwischen Tradition und Innovation beginnt! Eine Million Jahre in der Vergangenheit stellen sich Odins Steinzeit-Avengers einer gewaltigen Gefahr. Im Hier und Jetzt betreten die aktuellen Avengers, Loki, Ghost Rider und viele mehr den Pfad in die glorreiche Zukunft. Zudem kehrt eine echte Legende zurück ...
In Avengers 24 geht es dann auch schon los
https://www.paninishop.de/artikel/davngr024-avengers-24
Zitat:
Ms. Marvel, Spidey und Nova verließen die Avengers, um alles besser zu machen, und gründeten die Champions. Eine Gefahr für die Welt zwingt die Junghelden nun jedoch, mit den Avengers zusammenzuarbeiten, und das sorgt für Konflikte zwischen den Generationen ...
Perfekter Einstieg in die Avengers-Welt unter dem Legacy-Banner!
AVENGERS 24
4,99 €, Erstveröffentlichung 05.06.2018, Format Heft , Seiten 68
Autoren: Mark Waid
Zeichner: Jesus Saiz, Humberto Ramos
Storys: Avengers 672 (II)+ Champions 1

AVENGERS 24 - VARIANT COMIC SALON ERLANGE
Format auf 555 Ex. lim. Heft


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 00:20   #467  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Karl der Kleine - Die Printe des Teufels

Zitat:
Für eine Printe würde Karl der Kleine glatt seine Seele verkaufen. Eines Tages bekommt er hierzu tatsächlich die Gelegenheit. Der Handel läuft allerdings anders ab, als er ihn sich vorgestellt hat. Aber auch der Teufel ist mit dem Pakt unzufrieden und will ihn rückgängig machen. Bei der Gelegenheit brennt er die ganze Kaiserstadt nieder. Kann Granus der freundliche Wassergott die Situation retten? Oder verfolgt er ganz andere, eigene Pläne? Karl der Kleine erlebt auf jeden Fall sein größtes Abenteuer, das ihn nicht nur ins siebzehnte Jahrhundert, sondern zudem noch in das Reich der Toten führt.
Karl der Kleine zum Vierten. Diesmal geht es um das gestohlene Rezept für die Printen und das bedeutet, keine Printen mehr! Eine Unmöglichkeit für unseren kleinen Helden. Er braucht Printen wie die Luft zum Leben. Und wenn ihm dann ganz plümerant durch den Printenentzug wird, würde er alles für eine Printe geben, sogar seine Seele. Warum es dann doch nicht soweit kommt, erzählt Neufred in seiner neusten Geschichte um Aachen und seinen kleinen Held.

Karl der Kleine - Die Printe des Teufels
Autor: Neufred = Alfred Neuwald
Granus Verlag
20. Oktober 2017, ISBN: 3000577610, € 11,90
https://www.karlderkleine.de/


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 16:10   #468  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard MARVEL Studios Die Marvel Kinofilme

Zitat:
Dürfen wir vorstellen: Das sind die größten Superhelden aller Zeiten! Dieses grandiose Buch zu den Marvel Kinofilmen liefert Marvel Cinematic Universe-Neulingen geniales Filmwissen zu den Ereignissen und Figuren im schnellen Überblick. Informativ und unterhaltsam werden wichtige Fragen über die berühmten Superhelden und ihre Gegner beantwortet, die Filme in chronologischer Reihenfolge vorgestellt und es wird ein Ausblick auf den Kinofilm Marvel Studios‘ Avengers: Infinity War gewährt. Grafisch aufbereitete Übersichtsseiten geben verblüffende Fakten zu den Leinwand-Highlights preis. Das macht dieses Marvel Filmbuch zum perfekten Begleiter – pünktlich zum Filmstart von Marvel Studios‘ Avengers: Infinity War.
Dieses Buch zum Marvel Cinematic Universe ist perfekt für Einsteiger geeignet: Hier treffen sie auf das fabelhafte Superheldenteam – bekannt aus den extrem erfolgreichen Kinofilmen. Das geballte Wissen über Iron Man, Thor, Captain America, Ant-Man oder Black Panther verwandelt jeden Leser in einen echten Profi. Willkommen im supercoolen Marvel Film-Universum!
Alle Filme von der Phase 1 bis 3 werden chronologisch vorgestellt, Helden und Schurken zum Nachlesen und Fragen und Antworten rund ums MCU und zu den einzelnen Filmen findet man in dem Buch.
Ein gelungenes Buch für Einsteiger, für mal-schnell-Nachschauer, für Auffrischer oder für alle die sich durchs MCU lesen wollen!

Adam Bray
MARVEL Studios Die Marvel Kinofilme
Von Iron Man bis Avengers Infinity War
März 2018, 128 Seiten, 189 x 239 mm, zahlreiche farbige Fotos und Illustrationen
ab 10 Jahre ISBN 978-3-8310-3533-5, 14,95 €
https://www.dorlingkindersley.de/buc...-9783831035335


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 16:11   #469  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard MARVEL Avengers Die größten Superhelden aller Zeiten

Zitat:
MARVEL Avengers-Fans, aufgepasst: Dieses sensationelle MARVEL Buch zeigt das Beste aus über 50 Jahren Superheldengeschichte! Hier werden sämtliche Details über das berühmte Team anhand spannender Texte enthüllt – die Stärken und Schwächen der MARVEL Helden und Schurken, aktuelle Ereignisse, Schauplätze, Handlungen und Entwicklungen. Mit Original-Comic-Illustrationen!

Ein MARVEL Buch, das gleichzeitig Sachgeschichte und Nachschlagewerk in einem ist – das gab es bisher noch nie. Und das, obwohl die mächtigen MARVEL Superhelden schon seit den 1960er-Jahren Seite an Seite kämpfen. Die Avengers sind das berühmteste Superheldenteam der Welt – bekannt aus Comic-Bänden, TV-Serien und zahlreichen Kino-Blockbustern. Dieses umfassende MARVEL Lexikon vereint endlich alle spektakulären Infos über Iron Man, Thor, Spider-Man, Hulk, Captain America & Co. in chronologischer, reich bebilderter Darstellung. Wahre Comic-Liebhaber brauchen dieses ultimative MARVEL Buch!
Zuerst für die Kleinen https://www.sammlerforen.net/showpos...&postcount=456 nun für die Großen. Auf über 200 Seiten wird hier die Welt der Avengers vorgestellt. Über die Gründung, ihre Helden ihre Feinde geht es in die 60er, 70er.. bis zum Secret Empire. Jeder Jubelband, jedes große Event, Siege und Niederlagen, die verschiedenen Teams und Zusammensetzungen werden in dem Buch erwähnt, leider manchmal etwas zu kurz.
Es wird noch etwas Dauern; bis ich den dicken Schmöker durch habe, nur eins ist mir bisher aufgefallen;
Als Hawkeyes Mentor im Zirkus wird Trickshot angegeben? Nicht Swordsman?
Bei Secret Invasion habe ich die Auflösung vermisst, wie die Skrull es geschafft haben sich so perfekt zu verwandeln.

Alan Cowsill, Scott Beatty, Alastair Dougal
MARVEL Avengers Die größten Superhelden aller Zeiten

ISBN 978-3-8310-3513-7, März 2018, 216 Seiten, 235 x 283 mm, über 650 farbige Abbildungen
ab 12 Jahre, 19,95 €
https://www.dorlingkindersley.de/buc...-9783831035137


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 23:33   #470  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.416
Standard Wonder Woman 5

Zitat:
Auftakt einer neuen Saga die Amazone und Heldin der Justice League: Grail, die Tochter des kosmischen New God Darkseid, jagt die der Erde, um die Macht ihres Vaters wiederherzustellen. Dabei hat sie es auch auf Wonder Woman abgesehen, die Tochter des Zeus. Die trifft auf ihren verschollenen Bruder und stellt sich Grail zum Kampf...
An sich gute Story und gute Zeichnungen, wenn mal wieder nicht einer auferstehen würde, diesmal Darkseid und der bringt seine Tochter Gail mit, die alle Zeusabkömmlinge tötet um die Energie für ihren Vater zu bekommen. Dann taucht noch WWs Zwillingsbruder auf, der sie verrät um natürlich im letzten Moment seine Schwester retten will. War ja abzusehen. Als dann noch Zeus himself auftaucht ist das Wiederauferstehen von Darkseid natürlich komplett.
Mal sehen wie das weitergeht.

WONDER WOMAN 5 "Kinder der Götter".
17,99 €, Erstveröffentlichung 10.07.2018, Softcover, Seiten 164
Autoren:James Robinson
Zeichner: Carlo Pagulayan, Stephen Segovia, Sergio Davila
Storys: Wonder Woman 31-37
Variant Erlangen Auf 444 Exemplare limitiertes Variantcover
https://www.paninishop.de/artikel/dw...wonder-woman-5


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Comics allgemein

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz