Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Bücher und Romanhefte

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2019, 22:12   #1  
Hardy
Mitglied
 
Beiträge: 45
Standard Western Roman Perlen

Es gibt ja ein unüberschaubares Material von Western Romanen,
aber welche davon sind Diamanten? Ein mittelmäßiges Schrift-
stück bleibt zwar aus Komplettgründen in der Sammlung, wird
in der Regel nicht noch einmal gelesen. Hier drei Western, die
ich schon zweimal gelesen habe. Perlen sozusagen.

G. F. Unger – Seine Spuren verwehen
Werner Egli – Der Pfad zum Sonnenaufgang
G. F. Unger – Verlorene Reiter

Ich würde mich über einige Roman Empfehlungen freuen.
(Wunschautoren: Larry Lash, U. H. Wilken, Ringo Clark und
Lex Lane. Von G. F. Barner habe ich schon eine bekommen.
Es kann ruhig noch eine dazukommen.)
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 07:31   #2  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.741
Ich kenne zwar nicht sehr viele Westernromane, aber zwei haben mir gut gefallen:

Zane Grey: Wyoming
(Ich habe das als Schneider-Buch von 1969 mit dem Titel "Kampf um die Ranch".)
Eugene M. Rhodes: Pasó por Aquí
(Heyne Western Classics 1977, deutscher Titel: "Flucht nach Nevada".)
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 17:08   #3  
Hardy
Mitglied
 
Beiträge: 45
Danke, Peter. Ist notiert.
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 17:34   #4  
echnamoc
Mitglied
 
Benutzerbild von echnamoc
 
Beiträge: 58
Es wäre hilfreich, wenn nicht nur die Buchtitel genannt würden, sondern auch etwas über die Romane gesagt würde, z.B. von wann sie sind, wovon sie handeln und worin ihre Qualitätsmerkmale bestehen.
echnamoc ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 18:13   #5  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.501
Blog-Einträge: 1
Will Henry

Banditenehre 1967 (Es geht um Butch Cassidy und George LeRoy Parker)
Die James Bande 1969
Ich, Tom Horn 1977

Der Super Schütze 1975 Glendon Swarthout
(Wurde mit John Wayne 1976 verfilmmt. Der letzte Scharfschütze. Original heißt das Buch the shootist)

Wyatt Earp / Earp-Clanton Vandetta
Aus der vielzahl der Earp Romane - diese drei:

Wyatt Earp greift ein 1954 Will Henry
Johnny Ringo 1963 Ray Hogan
Die Stunde der Colts 1967 Robert W. Krepps

Bei den Sacketts (Louis La'mour)würde ich alle 20 Bücher empfehlen. Aber ich liebe diese auch.
Und hier soll es ja um die Diamanten gehen daher:


Der letzte Showdown 1960 Tye Sackett
Sackett 1961 Tell Sackett
Lando 1962 Lando Sackett (Mit viel Informationen über Falcon Sackett)
Das Brandmal 1965 Tell Sackett (Alle bisherigen kurz) und erstmals Nolan Sackett

Geändert von thetifcat (12.06.2019 um 18:27 Uhr)
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 19:33   #6  
Hardy
Mitglied
 
Beiträge: 45
thetifcat
Danke. Tolle Aufstellung.

echnamoc
Es mag befremdlich klingen, aber dazu müsste man
die Dinger noch einmal lesen. Wenn ein Western
nach dem anderen durchgeblättert wird, weiß der
Leser nach einem längeren Zeitraum nicht mehr,
was da genau drin gestanden hat. Allerdings merkt
er sich den Titel, sollte der Roman nach seinem
Empfinden etwas Besonderes gewesen sein.

Ein netter Zeitgenosse aus einem anderen Forum
verteilte nach dem Lesen jeweils Noten und notierte
sie sich. So konnte er sofort - auch noch nach Jahren -
die Topromane aus einer Reihe nennen. Aus seiner
Sicht natürlich. Aber hilfreich ist das schon.
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 19:47   #7  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.741
Okay, nur auf die Empfehlung eines Fremden ein Buch zu lesen, ist vielleicht ein bißchen schwierig.

Zane Grey: Wyoming
Eugene M. Rhodes: Paso por Aqui

Beide Romane zeichnen sich durch einen eleganten Stil und gewitzte Erzählweise aus. Gleichzeitig sind beide nicht auf Action aus, sondern schildern eher den Alltag im Westen.

Bei Grey geht es um ein Mädchen, das quasi durchbrennt und ein romantisch-abenteuerliches, freies Leben im Westen führen will. Dabei lernt sie einen jungen Mann kennen, der ihr Verhalten ziemlich mißbilligt. Sie verachtet ihn dafür. Trotzdem bleiben sie zusammen (was für sie auch besser ist). Sie reist zu ihrem Onkel in Wyoming, der dort eine riesige Ranch betreibt; er bekommt dort einen Aushilfsjob. Als Mann aus dem Osten wird ihm nicht viel zugetraut. Dann kommt es aber zum Kampf um die Ranch (der deutsche Titel); die Ursache des Konflikts habe ich vergessen. Manche halten den Schluß des Romans für ziemlich vorhersehbar.Aber ich will ihn lieber doch nicht verraten. Der Roman ist aus dem Nachlaß von Grey. Die Handlung spielt wohl in den 1920er Jahren (es gibt schon Automobile).

Rhodes' Roman wurde 1948 mit Joel McCrea in der Hauptrolle verfilmt ("Four Faces West"). Ein Cowboy hat eine Bank überfallen und flieht vor dem Sheriff und seinen Deputys in die Wildnis. Er stößt auf eine einsame Farm, deren Bewohner an Diphterie leiden. Wenn er ihnen hilft, wird Marshall Pat Garrett ihn schnappen. Aber er bringt es nicht über sich, die Leute ihrem Schicksal zu überlassen. Der Film gilt als einziger Western der Filmgeschichte, in dem kein einziger Schuß fällt. Im Roman ist das ebenso. Trotzdem ist er ungeheuer spannend. Er erschien 1926 in Fortsetzungen in der Saturday Evening Post. Das darauf erschienene Buch verkaufte weniger als 3000 Exemplare. Dem Film erging es ähnlich. Heute, so lese ich jedenfalls, gilt "Paso por Aqui" als einer der besten Western aller Zeiten.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 20:45   #8  
Hardy
Mitglied
 
Beiträge: 45
Du hast Dir viel Mühe gegeben, Peter. Aus meiner
Sicht ist das nicht unbedingt notwendig.

Flucht nach Nevada habe ich gefunden. Der Reiter
auf dem Cover hält eine Waffe in der Hand. Doch
er wird sie nicht benutzen, wie ich jetzt weiß :-o)
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 21:19   #9  
Hardy
Mitglied
 
Beiträge: 45
thetifcat

Der letzte Showdown war günstig zu bekommen.
Klasse Cover. In Massen wird der Roman nicht
angeboten. Ich freue mich schon auf meinen
nächsten Urlaub, um mich damit beschäftigen
zu können :-o)
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 21:51   #10  
Hardy
Mitglied
 
Beiträge: 45
Ursprünglich suchte ich besondere Belegexemplare
von Basner, Bömke, Grossmann, Hübner und Wilken.
Doch so ist es auch ok :-o)

Danke für Eure Western Diamanten. Echnamoc ist
zwar gut sortiert, konnte aber keinen Beitrag liefern.

Was sagt er denn zu: "Fort der Verlorenen" ?
Leider beinhaltet der Roman Namensfehler, die auch
schon im "Geheimauftrag" vorhanden waren.

Machts gut, Jungs. Eine G.F. Unger Übersicht folgt
noch, dann seile ich mich ab :-o)
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 22:11   #11  
Lothar
Administrator
 
Benutzerbild von Lothar
 
Beiträge: 2.364
Na dann seil dich mal sicher ab ...
Lothar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 22:37   #12  
Hardy
Mitglied
 
Beiträge: 45
Danke für Deine Fürsorge. Die Fallhöhe ist
allerdings gering :-o)
Irgendwie beruhigend. Lothar ist ständig
im Dienst und passt auf.
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 00:00   #13  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 90.151
Stimmt so nicht ganz, aber wenn du es meinst ...
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 11:06   #14  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.501
Blog-Einträge: 1
Zitat:
Zitat von Hardy Beitrag anzeigen
thetifcat
Danke. Tolle Aufstellung.


Ein netter Zeitgenosse aus einem anderen Forum
verteilte nach dem Lesen jeweils Noten und notierte
sie sich. So konnte er sofort - auch noch nach Jahren -
die Topromane aus einer Reihe nennen. Aus seiner
Sicht natürlich. Aber hilfreich ist das schon.
Gern geschehen.

Genauso mache ich das auch. Gerade bei den Sacketts hilfreich.

Schön das ich Dir einen an Herz legen konnte. Mit Der letzte Showdown hast Du einen den ich damals mit 1 bewertet habe. Es war der dritte Sackett Roman.
Alle Sackett Roman sind bei Heyne erschienen. Ich habe die alle im Original. Wenn Du das Cover mit Tye und Sattel über der Schulter hast - hast Du das Orginal

Die Reihenfolge und Veröffenlichung ist eine Geschichte für sich selber ;-)
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 19:40   #15  
echnamoc
Mitglied
 
Benutzerbild von echnamoc
 
Beiträge: 58
Den „Letzten Showdown“ kann man hier online in voller Länge lesen (kostenlos).
echnamoc ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 00:50   #16  
Hardy
Mitglied
 
Beiträge: 45
Ich will nix umsonst lesen. Ich brauche den Anblick im Bücherschrank,
die vergilbten Seiten, den Geruch der jahrzehntelangen Lagerung...
Was benötige ich noch? Vielleicht das D Mark Zeichen auf dem Cover :-o)

thetifcat
Sattel über der Schulter habe ich bestellt :-o) Habe den Eindruck
gewonnen, dass es das letzte erhältliche Taschenbuch zur Zeit war.

Jetzt bin ich am Ende der Schnur angekommen :-o)
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 09:59   #17  
Der Unfassbare
Rächer der Enterbten
 
Benutzerbild von Der Unfassbare
 
Ort: keine genauen Angaben
Beiträge: 311
Och komm!
Mindestens Einer geht noch ......
Der Unfassbare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 15:03   #18  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.501
Blog-Einträge: 1
Klar....

Bis zum letzten Mann 1964 von Robert Ullman

Es geht um Chris Madsen. Die Westernkenner unter Euch werden wissen wer das war.
Über 90 ist er geworden. Legendär war sein versuch noch am Ersten Weltkrieg teilnehmen zu dürfen. Da war er Mitte 60. Legendär ist auch die Jagd auf die Doolinbande in den 1890er Jahren, und davon handelt dieser Roman.
Er ist zusammen mit Bass Reeves nahezu die wahrhaftige Blaupause für jeden aufrichtigen US-Marshal und Sheriff des Wilden Westen in Büchern und Filmen. Beide haben die komplette Zeit, die wir als Wilden Westen kennen, als rechtschaffene Gesetzeshüter durchlebt. Echte Legenden.
Dieser Roman auch.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Bücher und Romanhefte

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz