Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Bastei Freunde

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2022, 13:06   #51  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Eine bombige Sache" (Felix 931) handelt es sich um "El explosivo" aus Mortadelo 188 (hier). Als Zeichner nennt die spanische Fanseite Jorge (Jordi) David Redo.

Bei Condor findet sich die Story unter dem Titel "Bombenalarm" in Taschenbuch 18.

Die Condor-Übersetzung ist der von Bastei deutlich überlegen. Bei Bastei hat man den Eindruck, dass man einfach irgendwas in die Sprechblasen geschrieben hat, ohne sich dafür zu interessieren, ob das mit zuvor Gesagtem oder Geschehenem kompatibel ist. Bei Condor hat dagegen alles Hand und Fuß.



So wundert man sich als Bastei-Leser z. B. auf S. 13, warum Flip den Tisch demontiert, obwohl zuvor doch immer nur von der Bombe gesprochen wurde. Bei Condor war dagegen von Sprengkörper und Tisch zugleich die Rede.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2022, 17:36   #52  
Grimm
Mitglied
 
Ort: Tecinien
Beiträge: 36
Grimm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 11:00   #53  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Und nun ein Fußball-Comic:

Bei "Der Fliegende Apfel" (Felix 900) handelt es sich um "El cerebelus volante" aus Super Mortadelo 3/1974 (hier). Zeichner ist der Meister selbst. Bei Condor findet sich die Story unter dem Titel "Kugel mit Köpfchen" in Taschenbuch 5.

Auf S. 37 wird in der Bastei-Übersetzung behauptet, Flip habe sich "als Wassertropfen verkleidet" und sei "durch die Leitung gerutscht". Komisch nur, dass er wie ein Gespenst aussieht und durch die Wand zu gleiten scheint.



Was steht bei Condor? "Ein Glück, daß ich mein Gespensterkostüm dabei hatte." Na also, geht doch!

Besser als beide ist nur noch das Original. Denn da wird das Gespenst auch wie ein Gespenst "koloriert" - nämlich weiß! Bastei und Condor waren der Meinung, das Gespenst mit Hautfarbe ankolorieren zu müssen.

Geändert von arne (26.11.2022 um 08:14 Uhr)
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 15:14   #54  
Grimm
Mitglied
 
Ort: Tecinien
Beiträge: 36
Sehr intereesant!

.

Geändert von arne (26.11.2022 um 17:03 Uhr) Grund: Zitat entfernt
Grimm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 15:35   #55  
Grimm
Mitglied
 
Ort: Tecinien
Beiträge: 36
Standard Bunte Flip & Smart's heutzutage so

Laabs Kowalski mag Comics. Er und Freunde zeichnen gerne nach Kneipenerlebnissen Comics, die er in seiner Comicheftreihe "My Way Comics" in seinem Verlag "Quick Easy Comics" veröffentlicht.
"Quick Easy Comics" bringt seit diesem Jahr noch eine Comicheftreihe namens "Peng! Die Comics deiner Jugendzeit" raus, in der lose einzelne Comics aus der Jugendzeit (von wem?) enthalten sind.
Darin erscheint auch "Flip & Flap".

Ansonsten erscheint "Clever & Smart" hierzulande seit 2018 bei Carlsen.
Carlsen erhält die Druckvorlagen vom spanischen Verlag und druckt sie nach Bearbeitung für den deutschen Leser (z.B. Übersetzung) so wie angeliefert - z.B. auch in der Colorierung.
So gesehen sind die Farben in der Carlsen Ausgabe wie vom spanischen Verlag aktuell vorgegeben. Die Colorierungsversion von Carlsen stammt demnach aus Spanien.

Schön dass ein spanisches Gespenst weiß sein kann!

Ich machte mir bei solchen Sachen wie dem durchsichtigen Gespenst und dem durchsichtigen Wassertropfen sonst ahnungslose Übersetzungsgedanken, ob es im spanischen ein ähnliches Wort oder einen gleichen Begriff für Wassertropfen und Gespenst geben könnte, der hier verwendet wurde,
daherstammend, da beide gleich mit "durchscheinendem Gewabbel" bezeichenbar sind.
Grimm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 17:12   #56  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Da steht weder das eine noch das andere. Originaltext: "¡Menos mal que llevaba el disfraz de filtrarme por las tapias ... (usw.)".
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2022, 14:50   #57  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Zitat:
Zitat von arne Beitrag anzeigen
Ein Besuch im Zoo (Felix 945) = Abenteuer im Zoo (Condor Tb. 18).
Hier noch der Originaltitel nachgeliefert: Es handelt sich um "¡Buena pista, pardiez!" aus Pulgarcito Almanaque para 1976 (hier). Als Zeichner nennt die spanische Fanseite Juan Martínez Osete.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 16:25   #58  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Die Wettermaschine" (Felix 932) handelt es sich um "El hombro del tiempo" aus Super Mortadelo 6/1974 (hier). Unter dem Titel "Eine total verhagelte Donnerwetter-Geschichte" findet sich die Story bei Condor in Taschenbuch 51.

Condor erfindet auf der vorletzten Seite der Geschichte einen Gag, den es im Original nicht gibt, der aber lustig ist: Man übersetzt das Vogelgezwitscher in Menschensprache.

Der Vorteil der Bastei-Fassung ist wie immer, dass man an dem Seitenlayout nichts geändert hat. Bei Condor sind oft Panels halbiert und auf zwei Reihen verteilt.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2022, 16:33   #59  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Ich sehe gerade, dass Condor die Story auch schon in Taschenbuch 17 gebracht hatte, und zwar unter dem Titel "Das Wetter spielt verrückt".

Die Fassung in Taschenbuch 51 ist eine komplette Neubearbeitung - also: neues Layout, neue Übersetzung und neue Farben.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2022, 09:22   #60  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Die schöne Vampirin" (Felix Extra 1) handelt es sich um "La vampiresa" aus Mortadelo Especial 45 (hier). Als Zeichner gibt die spanische Fanseite Ramón María Casanyes an.

Am Ende der Story hat Rompetechos einen Gastauftritt. Keine Ahnung, ob der bei Bastei mal einen Namen bekommen hat (oder mehrere ).
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2022, 17:51   #61  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Urlaub an der Küste" (Felix 928) handelt es sich um "En el hotel de la Costa" aus Mortadelo Extra de Verano 1973 (hier). Unter dem Titel "Das Strandhotel" findet sich die Story auch in dem Kurzgeschichten-Band von Carlsen.

Die Gießerei auf S. 2 der Geschichte heißt bei Carlsen "Schwitzkowski" und bei Bastei "Hölle".
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2022, 14:28   #62  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Teufelspillen" (Felix 894) handelt es sich um "Misión con bolitas" aus Super Mortadelo 12/1974 (hier). Unter dem Titel "Die Pille gegen Spione" findet sich die Story auch in Condor Taschenbuch 14.

In der Bastei-Fassung hat Flip in einem Panel auf S. 37 einen etwas merkwürdig geformten Kopf. Das liegt daran, dass ein Bastei-Zeichner hier rumgepfuscht hat, nachdem eine Sprechblase entfernt wurde. Bei Condor ist der Kopf korrekt - und auch die Sprechblase noch vorhanden.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2022, 11:54   #63  
Grimm
Mitglied
 
Ort: Tecinien
Beiträge: 36
Standard Zwischendurch wieder einmal Danke!



Ich lese die Veröffentlichungsgegenüberstellungen mit großem Interesse. Danke.
Grimm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2022, 18:30   #64  
Admiraal
Mitglied
 
Benutzerbild von Admiraal
 
Ort: Waldecker Land
Beiträge: 397
Da kann ich mich nur anschließen. Ich finde es immer wieder ganz erstaunlich, was arne so alles ausgräbt. DANKE !
Admiraal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2022, 13:44   #65  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Vielen Dank!

Bei "Faßt den Dieb!" (Felix 947) handelt es sich um "Día de bombas" aus Mortadelo 201 (hier). Als Zeichner nennt die spanische Fanseite Juan Martínez Osete.

Hier rächt sich mal wieder, dass Bastei der Meinung war, immer alle Sprechblasen neu machen zu müssen. Zweimal zeigt ein Hinweisstrich zur falschen Person (S. 43, 1. Reihe, S. 45, 1. Reihe).

Und warum sagt Flip auf S. 44: "Hier müssen wir den Räuber treffen"? Ein Panel zuvor hieß es doch, die beiden sollen den Dieb erst suchen!? Im Original sagt Flip: "Wir haben Glück. Da kommt unser Typ!" Aha!
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2022, 13:05   #66  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Botschafter in Not" (Felix 941) handelt es sich um "Llamada de auxilio" aus Mortadelo 202 (hier). Als Zeichner nennt die spanische Fanseite Antoni Bancells Pujadas. Bei Condor findet sich die Story unter dem Titel "Der Hilferuf des Botschafters" in Taschenbuch 8.

In der Bastei-Fassung hat Flap im letzten Panel auf S. 37 einen etwas sonderbar aussehenden Kopf. Das liegt daran, dass hier mal wieder ein Bastei-Zeichner rumgepfuscht hat. Eigentlich ist hier überhaupt kein Kopf zu sehen, weil der nämlich in der Decke steckt. Bei Condor kann man das Panel in seiner korrekten Form sehen.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2022, 10:20   #67  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Ein sicheres Plätzchen" (Felix 954) handelt es sich um "Día acalorado" aus Mortadelo Gigante 8 (hier). Unter dem Titel "Ein total verrückter Tag" findet sich die Story auch in Condor Taschenbuch 22.

Auf S. 45 gibt es ein hochkantiges Panel, das über zwei Reihen reicht. Das war für Condor ein Problem, da es beim Ummontieren als letztes Panel der Seite dran gewesen wäre.

Man hätte das Problem lösen können, indem man das vorhergehende Panel verbreitert hätte. Stattdessen hat Condor ein weiteres von irgendwoher geklautes Panel mit Fred eingeschoben, das an dieser Stelle nicht wirklich Sinn macht.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2023, 09:12   #68  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Die Wüstensafari" (Felix 895) handelt es sich um "La fórmula" aus Mortadelo 175 (hier). Unter dem Titel "Ärger mit Formeln" findet sich die Story auch in Condor Taschenbuch 3.

Wie - vermutlich unschwer - zu erkennen ist, stammt der Gag auf dem Cover von Mortadelo 175 von Ibáñez. "La fórmula" wurde laut spanischer Fanseite demgegenüber von Antoni Bancells Pujadas gezeichnet.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2023, 19:51   #69  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Bewegtes Weekend" (Felix 954) handelt es sich um "Un fin de semana movidito" aus OLÉ! 91 (hier). Zeichner ist der Meister selbst.

"Un fin de semana movidito" ist ein Zusammenschnitt aus zwei unbetitelten Vierseitern aus den 1960er Jahren, die in Pulgarcito Extra de Verano 1966 und Pulgarcito Extra de Vacaciones 1967 erschienen.

Die ursprünglichen Versionen sind sechsreihig, die neue Version fünfreihig. In der neuen Version fehlen also Reihen. Den zweiten dieser Vierseiter findet man in dem Kurzgeschichten-Band von Carlsen auf Seite 66.

.

Geändert von arne (22.04.2023 um 19:30 Uhr)
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2023, 13:52   #70  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Der Brillenräuber" (Felix 880) handelt es sich um "El caso del ladrón con gafas" aus Super Mortadelo 5/1972 (hier). Unter dem Titel "Wer klaut denn hier Brillen?" findet sich die Story auch in Condor Taschenbuch 9.

Im letzten Panel auf S. 37 "übersetzt" Bastei mal wieder am Inhalt vorbei. Bei Condor ist der Text korrekt. (Original: regalito, Condor: Geschenk, Bastei: Kätzchen )

Die Story ist extrem witzig. Ibáñez ist hier in Hochform.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2023, 17:01   #71  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Irren ist menschlich!" (Felix 897) handelt es sich um "Los encargos del Super" aus Super Mortadelo 37 (hier). Als Zeichner nennt die spanische Fanseite Antoni Bancells Pujadas. Bei Condor findet sich die Story unter dem Titel "Was wir lieben: Wache schieben" in Taschenbuch 14.

Im zweiten und dritten Panel auf S. 37 zeigen alle Sprechblasen jeweils zu den falschen Personen. Bei Condor ist es (natürlich) richtig.

Der Käferforscher auf S. 36 ist im Original Don Pelmazo. Der hatte in Spanien eine eigene Comicserie, gezeichnet von Raf (hier).
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2023, 07:29   #72  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Der rätselhafte Dieb" (Felix 914) handelt es sich um "Misión de 96 octanos" aus Super Mortadelo 34 (hier). Zeichner ist der Meister selbst. Unter dem Titel "Verflixt, wer hat den Sprit gestohlen?" findet sich die Story bei Condor in Taschenbuch 12.

Auf Seite 33 zeigen mehrere Sprechblasen zu der falschen Person (Panels 5, 7 und 8). Und warum ist in Reihe 4 plötzlich die Leiter so kurz? Weil ein Bastei-Hauszeichner nach Entfernen der Originalsprechblase Murks gebaut hat.

Auf Seite 34 wurde das beste Panel der Geschichte einer Werbung geopfert. Da schnappt nämlich das gesamte Tankdach zu (und nicht nur die Fußfalle). Bei Condor ist das Panel natürlich enthalten.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2023, 13:03   #73  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Die Leibwächter" (Felix 898) handelt es sich um "Protegiendo al embajador" aus Super Mortadelo 5 (hier). Unter dem Titel "Krawall im Krankenhaus" findet sich die Story auch in Condor Taschenbuch 9.

Warum fragt Flap auf S. 34 nach einem Schuhlöffel? Das weiß vermutlich nur die Bastei-Redaktion. Im Original steht davon nichts. Und bei Condor auch nicht.

Und wo ist auf S. 38 in Reihe 2 der Gag? Natürlich nirgends, weil falsch bzw. lückenhaft übersetzt wurde. Bei Condor ist klar, warum Flip den Arzt falsch versteht, bei Bastei nicht.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2023, 17:27   #74  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Achtung Bombe!" (Felix 906) handelt es sich um "¡Que vuela la T.I.A.!" aus Super Mortadelo 36 (hier). Als Zeichner nennt die spanische Fanseite Antoni Bancells Pujadas.

Bastei hat zwei Seiten vertauscht. S. 37 kommt vor S. 36! Und auf S. 38, letzte Reihe, zeigt mal wieder eine Sprechblase zur falschen Person.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2023, 17:43   #75  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 8.134
Blog-Einträge: 3
Bei "Hurra, wir haben Urlaub" (Felix 958) handelt es sich um "Desgracias a porrillo" aus Mortadelo Extra de Verano 1976 (hier).

Bastei hat leider von 6 auf 8 Seiten ummontiert und dadurch das Seitenlayout zerstört. In der korrekten Version findet man die Story auf S. 216 in dem Kurzgeschichten-Band von Carlsen (Titel dort: "Die Pechsträhne").
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Bastei Freunde

Stichworte
clever & smart

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz