Sammlerforen.net     
 
  www.williams-marvels.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2020, 07:00   #376  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
El Sorprendente Hombre Araña 152
Privatdruck 2019

kein Eintrag im Guide


Welch ein Albtraum dieses Heft.
Gwen ist nicht gut drauf und Peter natürlich somit auch nicht. Nochmal zu ihr zurückkehrend entdeckt er einen anderen Mann in ihrer Wohnung, woraufhin er beschließt endlich die Spinnenkräfte loszuwerden.
Ergebnis ist allerdings ein riesen Spider-Man der die Stadt zerstört und Gwen sowie seine Tante tötet. Angreifende Flugzeuge kommen auch noch in der Geschichte vor.
Was für ein Albtraum, aber das schrieb ich ja schon und als solcher entpuppt sich dann auch das ganze.
Okay, der Autor hätte seinen Mescalinkomsum vor dem schreiben vielleicht etwas drosseln sollen.
Insgesamt aber ein Heidenspaß das ganze, wenn auch mit einem gehörigen Trashfaktor und somit vielleicht nicht jedermans Sache.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 12:40   #377  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 11.170
Meister Duran kommt da auch mit allerlei komischen zeichnerischen Adaptionen daher, was die Story nicht unbedingt besser macht. Ich hab da immer den 2. Superband von Ehapas Superman (Action Comics #398) im Kopf...
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 05:39   #378  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
2. Superman Superband.
Muß ich mal raussuchen, an die Erinnere ich mich alle nicht mehr, ist deutlich zu lange her und DC hat damals bei mir selten bleibenden Eindruck hinterlassen.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2020, 06:37   #379  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Lego Friends 6
Blue Ocean 2018

kein Eintrag im Guide

Klar das das pasieren mußte, da ich die Lego einrichtungsgegenstände in knalligen Farbn mag, bzw. man die Kleinteile auch gut woanders einsetzen kann, wenn man solche Farben mag, mußte irgend wannnn mal ein Lego Friends Heft auf meinem Schreibtisch landen. Klar das dann auch mal der Comic darin gelesen wird.
Es geht um einen verschwundenen Hund und ein Cart-Rennen. Klar, erfüllen die Zeichnungen keinen künstlerischen Anspruch, werden aber der Zielgruppe gerecht. Inhaltlich einfach gehalten, mit Happy End, passt auch für die Zielgruppe.
Für mich dann vielleicht doch nicht das richtige, ich bin ja auch nicht annähernd die Zielgruppe.
Egal, bei dem Bausatz ist noch einen kleinen süßen Hund dabei.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 06:52   #380  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Batman Collection 29 - Superschwer



Superschwer, ja, das war es für mich den Band zu lesen, aber, das kann ich nicht als Pauschalurteil so stehen lassen.
Das erste Heft im Band war sogar das Gegenteil. Fast genial wird hier eine Suche Batman's nach einem Mörder beschrieben. So hätte es weitergehen dürfen.
Was dann kommt ist ein Gordon in Batman Rüstung mit Technikteam zur Unterstützung und ein Wayne mit neuprogrammiertem Gehirn das nichts mehr von Batman weiß.
Versteht mich nicht falsch, die Idee finde ich faszinierend gut, ich liebe veränderungen an Figuren. Wenn sie denn gut durchdacht sind und gut rübergebracht werden.
Nur hier schleppt sich alles irgendwie hin, kein Ansatz wird richtig durchgearbeitet, schnell schnell zum nächsten Monster Of The Week, auch wenn sich das ganze hinterher zusammenfügt wird es kein überzeugendes Ganzes. Zum Abschluß gibt es nochmal eine Parallelhandlung die sich auf Wayne konzentriert. Hier wird durchaus besser auf das Thema eingegangen, aber die Begeisterung des ersten Heftes bei mir bei weitem nicht mehr erreicht.
Durch ist das ganze auch noch nicht, weiter geht es im nächsten Band der wieder veränderungen bringt.
Aber nicht bei mir, bis ich den lese wird wohl noch viel Zeit vergehen.
Noch etwas das mich an der Aufmachung des Bandes gestört hat, es gibt keine Coverabbildungen und keine Zuordnungen.
Das letzte Heft ist recht klar als das Annual zu identifizieren, beim ersten würde ich dann auf das FCBD Heft tippen. Dem ist aber wohl nicht so, das ist vermutlich nach dem ersten eingeschoben?

Inhalt:
Batman (2015) 41-45
Free Comic Book Day 2015 DC Comics Divergence 1
Batman Annual (2015) 4

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=132103
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2020, 07:19   #381  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Yungblud Presents The Twistet Tales Of The Ritanin Club
Z2 2019

englisch

Okay, Inhalt, in dem in vier Kapiteln unterteiltem Band geht es erstmal los wie eine Mischung aus 1984 und Class Of 1999. Maskierte und somit Gesichtskomform gemachte Schüler und Lehrer sitzen in einer Klasse und werfen Pillen ein. Eine war aber ein besonderes Exemplar und versetzt eine Schülerin wieder in die Lage klar zu denken. Sie reißt sich die Maske vom Gesicht woraufhin sie sogleich erschossen werden soll. Vorher wird sie aber durch ein Dimensionsloch zu ähnlichen Kids gezogen, die ihr die Pille unterdeschoben hatten. Hier bemerkt sie das sie Kräfte hat wie alle anderen der Gruppe auch. Eigentlich sind sie alle Mutanten aus dem Superheldenblickwinkel gesehen. Es gibt sogar einen Zombie unter ihnen. Und der hat sogar später S.. aber der ist natürlich genausowenig zu sehen wie die letzten beiden Buchstaben des Wortes. Okay, nicht lange rumgeeiert, oder eben doch, los geht es zum Kampf gegen den großen Bruder, nartürlich garniert mit selbstreflektionen und Problemen. Im letzten Teil versucht man dann zumindestens auf zeichnerischer Ebene noch ein bischen lustig zu werden.
Soweit so in Ordnung. Das ganze hätte auch eine durchschnittliche X-Men Story seien können und hätte mich da auch halbwegs unterhalten.
Irgendwie hatte ich mir bei dem Titel aber mehr Indipendent und Tiefgang erwartet, warum eigentlich?
Nun, als Funfackt zu dem ganzen, Yungblud ist Sänger und die anvisierte Käuferschicht sind demnach seine Fans, denen hat es zu 89% 100% gefallen wenn man die Amazon Rezensenten als aussagekräftige Gruppe nimmt.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 06:50   #382  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Lego Hidden Side 6
Blue Ocean 2020

kein Eintrag im Guide

Diesesmal geht es um eine Gloom verseuchte Bausstelle und deren vergeisterten Baugeräte und Bauarbeiter. Nette kleine Geschichte ohne Tiefgang und Spannungsbogen um die beigelegte J.B. Lego-Figur mit ein bischen Werbung für das Fluggerät von El Fuego.
Bei mir hat es funktioniert, der Legodoppeldecker sieht echt gut aus, mal schauen was der kostet.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 09:07   #383  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
El Sorprendente Hombre Araña 123 / German Fan Edition 7
El Sorprendente Hombre Araña 124 / German Fan Edition 8
El Sorprendente Hombre Araña 125 / German Fan Edition 9


Privatdruck 2020

Hier ist es nun, das erste Mexikanische Non-Kanon-Heft, die 123 und sie ist auch zugleich der Auftakt zu einem Dreiteiler mit unserem geliebten Spider-Man.
Zum Auftakt ein bischen Prügelei, danach ein bischen Herzschmerz mit Gwen. Ja, auf den ersten Blick sind sie etwas gefühlsbetonter auf die südamerikanische Art, diese Mexikaner, obwohl sie ja nordamerikaner sind. Auch die Brutalität in späteren Panals ist vielleicht ein wenig über dem gewohnten Niveau von den in der Zeit erschinenen US Veröffentlichungen..
Aber dann geht es auch schon los, ein neuer Superschurke wird gebohren, das ganze wunderbar detailreich inszeniert.
Die Begegnung mit der Spinne läßt natürlich nicht lange auf sich warten. Das Ende ist geradezu teatralisch, der Wandkrabbler liegt in einem Sarg und der Leser hängt am Cliff.
Schön das das nächste Heft schon parat liegt, also gleich weiter mit der 124.
Ein Spider-Man Heft ohne Spider-Man. In der erste Hälfte hat eher Gwenn die Hauptrolle und auch May darf mal wieder Herzschwäche zeigen, die zweite bestimmt der Eisen-Mann, der neue Superschurke aus dem vorangegangenem Heft.
Was soll ich sagen zu so einem Heft ohne die Hauptperson? Eine hervoragende Ausgabe voller Soap und ruhiger ausbreitung der Personen. Kein hektisches gehetzte um die Story voranzutreiben sondern langsamer Aufbau für das große und hoffentlich großartige Finale.
Und der Leser hängt immer noch am Cliff.
Bevor wir also wegen zu großer nervosität wie es nun ausgehen mag abstürzen, besser gleich weiter zur 125.
Wieder erstmal ohne Held auf dem Feld. Die erste Hälfte des Heftes teilen sich die aktiven Protagonisten des letzten Heftes, bevor es zum Showdown kommt. Der Eisen-Mann beschließt den Sarg Spider-Man's bei der Beerdigung zu stehlen um ihn zu demaskieren bevor er beerdigt wird. Natürlich entsteigt unser Held dem Sarg in diesem Augenblich und Freunde der gepflegten Superheldenaction kommen nun auch mal wieder zu ihrem recht. Klar, der Eisenklotz verliert und entkommt, ewige Rache schwörend. Peter kehrt heim, bzw. geht gleich darauf ins Krankenhaus zu seiner fast schon wieder genesenden Tante und zu Gwen. Ende gut alles gut.
Nun, was nimmt der geneigte Leser dieser Zeilen nun mit auf den Weg?
Dieser Spider-Man ist anders als das US Vorbild, aber man kann eine Menge Spaß mit ihm haben. Klar, große Literatur sieht deutlich anders aus, aber zur Bespaßung zwischendurch ist der Stoff hier genau der richtige.

Tja, häufig kommt hier ja der Tipp zum weiterlesen.
Einige Hefte liegen in unsortierter Reihenfolge schon in Deutschland vor, siehe Post #372. Wenn man in das Inhaltsverzeichnis des Threads schaut gibt es auch schon einige Rezis zu entdecken, weitere Hefte liegen noch ungelesen bei mir.
Aber demnächst soll die weitere Veröffentlichung dann chronologisch erfolgen, ich bin gespannt.

Geändert von Marvel Boy (21.05.2020 um 09:15 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 06:06   #384  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
El Sorprendente Hombre Araña 135 / German Fan Edition 10

Privatdruck 2020

Momentan die aktuelle Ausgabe des etwas anderen Wandkrabblers.
Den Auftakt bilden die emotionalen Bilder einer trauernde, leichtbekleideten, Gwen, aber dann kommt schon Action. Spider-Man gegen Elektro. Nichts neues, an Handlung und Ende, allerdings mit neuen Sprüchen. Leicht amüsant das ganze, wirklich hängenbleiben von der Lektüre werden aber wohl nur die Bilder von Gwen.
Dieses mal also nur sehr schnelle Unterhaltung für zwischendurch, mal schauen wann und wie es weitergeht, ich bin gespannt.

Wer überigens jetzt fragt, was ist mit der angekündigten Kontinuität der Veröffentlchungen? Nun, da ist alles in Ordnung, da nicht alle veröffentlichten Hefte ab der 123 Non-Kanon-Hefte waren passt das.
Hier die Liste der Non-Kanon Nummern:
123 - 125 bereits erschinen
128 - 129 bereits erschinen
135 - 139 135 erschinen
146 – 159 151+152 +154 +155 erschinen
163 - 173
176 - 185
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 08:13   #385  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Avengers 1 – Galaktische Götter
Panini 2020


SC keine Abbildung für HC im Guide

Beim veröffentlichen der Heftserie habe ich schonmal die 1 gelesen, hier die alte Rezi.

Etwas hinterhertrödelnd gestern die 1 gelesen.
Die FCBD Nummer war ja ein bischen langatmig, und das bei den wenigen Seiten. Im letzten Panal gibt es dann die Truppenübersicht, die bei mir gemischte Gefühle hinterlassen hat. Vor allem die Frage hat She Hulk jetzt Magersucht?
Okay, weiter zum nächsten Heft, mit fast fertiger Meinung, das wird nichts, das endet tragisch für den Leser.
Anfangs bestätigte sich das auch mit Steinzeitquark und langweiligem Dialog unserer drei Rentner Avengers.
Dann gibt es aber doch noch Handlung auf verschiedenen Ebenen und den Handelnden wird genug Raum eingeräumt das sie interessant werden mit dem was sie da tun. Und das obwohl ich den neuen Ghost Rider nun wirklich nicht mag. Negativ fällt mir da schon wieder She Hulk auf, sieht auf dem letzten Panal ihres ersten Auftrittes wie die Hexe von Oz aus.
Abschließend habe ich keine Ahnung was ich von dem ganzen halten soll, aber der Cliffhanger ist gut gesetzt und verlangt nach weiterlesen.
Schlußendlich, das (Avengers) Rächer sammeln! erzeugt ein gutes Gefühl.

Also auf zur Gesamtaburteilung nachdem ich das ganze nochmals am Stück gelesen habe.
Die Steinzeitavengers sind nun wirklich eine dumme Idee, aber eine die hier gut verkauft wird. Loki, als erneuter wiedervereiniger der Truppe, beeindruckend gut. Die Stammhelden Thor, Iron Man und Cap geben ihr, zurzeit, bestes. Der Rest ist teilweise eher Beiwerk, mal schmückend mal störend.
Zum neuen Ghost Rider habe ich ja kein gutes Verhältnis seit der Lektüre der ersten Hefte seiner eigenen Serie, hier kann er aber an Boden gutmachen. Nur, die dumme She-Hulk ist für mich unverzeihlich. Wie konnte man eine meiner Lieblingsfiguren nur so zu grunde richten.
Nun zur Handlung als solches, ein großangelegtes Drama cosmischen ausmaßes mit glaubhafter Action.
Das klingt jetzt doch garnicht so negativ.
Okay, glaubhaft ist dann wohl doch auch ein bischen gutmeinend übertrieben, gerade zum Ende hin ist das ganze eigentlich nur noch Action, drüber nachdenken sollte man da besser schon nicht mehr sondern mit dem Strudel der Ereignisse vorwärts durch die Story treiben oder besser ziehen lassen.
Was ich von der Geschichte letztendlich halten soll weiß ich immer noch nicht, aber sie war unterhaltsam. Nur, um mich bei der Serie zu halten sollten sie wohl wieder etwas bodenständiger werden, meine rächenden Helden..

Inhalt:
Free Comic Book Day 2018 Avengers / Captain America 1 (I)
Avengers (2018) 1-6

Den Inhalt gab es schonmal in den Avengers Heften 1-4 ( I ) von 2019.
Weiterlesen kann man ab Heft 4 ( II ) oder in dem sicherlich demnächst erscheinenden nächsten Band der Reihe.

Variant

Variant

Variant

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=133349

http://www.comicguide.de/index.php/c...&display=short

Geändert von Marvel Boy (23.09.2020 um 19:26 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 09:37   #386  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Spider-Man und Black Cat – Das Böse in dir
Panini 2020



Tja, manchmal waren die guten alten Comics doch die besseren.
Okay, von meinem Standpunkt aus ist der Inhalt es Bandes noch nicht so alt und der Band an sich auch ganz nagelneu aus Paninis Druckerei. Anzumerken sei allerdings noch das dies nicht die Erstveröffentlichung des Materials darstellt.
Ausserdem kommt noch hinzu, nur die ersten drei der sechs Hefte sind „alt“, die letzten drei sind „neuer“. Okay, es liegen ein bischen mehr als drei Jahre zwischen ihnen und so werde ich mich, nicht ohne Grund, dem Inhalt hier auch in zwei Abschnitten nähern.
Also, Auftakt, Black Cat kommt auf der Suche nach einer Bekannten wieder nach New York und trifft natürlich Spider-Man. Das ganze ist locker, leicht luftig inszeniert so das es eine wahre Freude ist.
Inhaltlich gibt es auch nichts zu meckern, eine geschickt angelegte Geschichte über Drogen in Körpern die keine enthallten sollten, laut medizinischen Grundlagen der Zuführung.
Was ein toller Spaß, so mag ich meine freundliche Spinne aus der Nachbarschaft.
Heft drei endet dann allerdings bedeutungsschwer in einer lebensbedrohlichen Lage für die schwarze Katze.
Zeitsprung. Nicht in der Geschichte, aber im wahren Leben.
Felicia Hardy sitzt im Gefängnis und wir begegnen ihrem, von Peter Parker beauftragten, Anwalt Matt Murdock. Es wird ruhig in der Geschichte, was nicht wirklich tragisch ist. Erst als Peter und Matt versuchen als Spider-Man und Daredevil die Black Cat aus dem Gefängnis zu holen knickt das ganze zum ersten mal wegen völliger Unlogik ein. Glücklicherweise der größte Patzer in den letzten drei Heften, aber da hätte es sinnvolleres gegeben um die gewünschte Wirkung zu erziehlen.
Okay, weiter geht’s, aber im Gegensatz zum ersten Teil, langatmig, schwerwiegend und mit vielen Rückblenden. Wenn man dann noch das Thema, sexuelle Gewalt sieht fragt man sich, was ist dem Autor in den Jahren dazwischen zugestoßen. Nicht das das alles nicht wichtig währe anzusprechen und seine Berechtigung hätte, nur, so wie es rüberkommt ist es einfach zu gekünstelt theatralisch.
Um das ganze aufzulocken darf Nightcrawler mal vorbeischauen und auch noch ein wenig Rückblende über Mutantengeschichte dazugeben. Alles wirkt zu gewollt, nicht überzeugend. Die wunderbare leichtigkeit ist dahin. Kein Wunder bei der Themenwahl.
Der Bruch zwischen den Hälften in Stimmung und Erzählstruktur ist gewaltig, die Frage ist, war das von vornherein geplant?
Insgesamt also kein runder Band, unterhaltsam ist er dank der zweiten Hälfte im Sinne von, man war das ein Spaß, auch nicht. Gut trotzdem. Er läßt mich halt zwiespältig zurück. Ich hätte diese Leichtigkeit in der Geschichte gerne bis zum Ende gehabt. Bin ich deswegen nicht offen genug für Probleme, gar empathielos?
Nein, ich denke nicht, Anfangs wurden bei mir nur Erwartungen geweckt die das Ende nicht erfüllen kann.

Inhalt:
Spider-Man Black Cat - The Evil That Men Do 1-6

Auch veröffentlicht in 100% Marvel 24.



http://www.comicguide.de/index.php/c...&display=short

http://www.comicguide.de/index.php/c...=long&id=88102
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 06:44   #387  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
El Sorprendente Hombre Araña 154
El Sorprendente Hombre Araña 155

Privatdruck 2020

Es wartet ein zweiteiler auf uns.
Auftakt, J.J.Jameson, das kann ja lustig werden mit dem alten Griesgram. Und tatsächlich er ist erstmal die Hauptperson in diesem Heft, eine Spinne suchen wir vergeblich.
Wie sich nach kurzer Zeit herausstellt geht es um eine Schatzsuche. Mit an Bord, denn wir begeben uns erstmal auf eine Schiffsreise, Mr. Robertson, Gwen und ein gewisser Peter Parker.
Angekommen im Urwald fühle ich mich erstmal in eine Tarzan Geschichte versetzt, enden tut das Heft aber eher wie King Kong mit Gwen als weiße Frau und einem Riesen als Kong, der durch das große Tor schreitet.
Das ganze wunderbar langsam und stimmungsvoll aufgebaut und dem Heftende / Höhepunkt zustrebend. Man schlendert geradezu durch die Story, die bis zum Ende erstmal ohne Höhepunkte auskommt und diese auch nicht braucht.
Weiter geht es.
Wir befinden uns immer noch im Urwald und der wird nun um eine Spinne bereichert die sich auf die Suche nach Gwen macht.
Auch die anderen Mitglieder haben tierisch viel zu tun, als erstes in Form eines Säbelzahntiegers.
Auch der Riese, mit Gwen im Gepäck, hat alle Hände voll zu tun, vom Stegosaurus bis zur Flugechse ist alles dabei. Auf seiner Spur, die Spinnne. Bevor Peter aber zur Rettungsaktion seiner Geliebten schreitet zieht er schnell lieber die Zivielklamotten über. Bei ihrer Flucht erhaschen sie sogar nochmal schnell einen Blick auf die gesuchten Goldbarren.
Mehr wird das dann aber auch nicht mehr mit demNazigold. Peter rettet Gwen und als der Trupp wieder zusammen ist rettet man sich auf das Schiff. Aus die Maus.
Okay, noch nicht ganz, die Insel explodiert, der Riese versinkt im Meer.
Insgesammt zwei schöne Hefte die der Spinne wenig Handlungsraum bieten, aber den restlichen Personen vor allem im ersten Teil, genug um daran wirklich Freude zu haben. Der zweite ist dann doch stärker actionorientiert und auch sehr King Kong kopiert, zumindest was die Grundstruktur angeht. Das ist aber verzeihlich wenn man bedenkt das Filme damals nicht allgegenwärtig und immer verfügbar waren.
Auch hier läßt sich wieder feststellen, der Autor ist am besten wenn er seine Handlungen nicht in einem Heft beenden muß. Um es anders auszudrücken, ich hatte meinen Spaß.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 20:52   #388  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Lego Batman 9
Blue Ocean 2020

kein Eintrag im Guide

Nette kleine Geschichte um den Riddler der die ganze Stadt mit seinen gratis Rätselbüchern lahmlegt und eine Batman Like Lösung dazu. Ja, so gefällt mir der kleine Comichappen für zwischendurch. Natürlich ohne jeden Anspruch, aber den sucht man hier natürlich auch nicht.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 20:55   #389  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Wolverine & Black Cat – Claws
Panini 2009



Nun, nach der Spider-Man und Black Cat Mini, dessen letztes Heft 2006 in den USA erschien fand ich es folgerichtig nun endlich den seit über 10 Jahren bei mir stehenden Band Wolverine & Black Cat mit den Heften aus dem Jahre 2006 auszupacken.
Der Inhalt der Mini spielt nicht im „normalen“ Marvel Universum, nur mal so als Anmerkung.
Wolvie und die Cat werden auf eine Insel zu einem Jagdvergnügen entführt. Die Beute sind die beiden, ich denke das ist hier jedem klar.
Vorher gibt es noch kurz ein wenig Spaß mit Spider-Man und Black Cat.
Ach ja, noch so eine Anmerkung, ernstgemeint ist die ganze Story nicht wirklich.
Also, zurück zur Insel. Kraven hat eine Jagdgesellschaft für das Vergnügen teuer bezahlen lassen. Kraven?
Okay, ich werde hier jetzt keine Spoiler reinpacken, obwohl die Geschichte bereits schon so alt ist.
Auf jeden Fall haben alle mächtig Spaß bei der Sache, okay, die Jäger später nicht mehr und auch Wolvie wirkt mürrisch wie immer, also einigen wir uns darauf, ich hatte Spaß an der Sache und da der mit nur drei Heften leider ziehmlich kurz ist gibt es als Bonus noch ein Sketchteil mit wunderbaren Zeichnungen dazu.
Die Kaufempfehlung spaare ich mir dieses mal, da der Band damals ein Messespecial war.
Ach wie vermisse ich solche schönen Aktionen von Panini.

Inhalt:
Wolverine & Black Cat – Claws ( Marvel Knights ) 1-3

http://www.comicguide.de/index.php/c...&display=short
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2020, 06:50   #390  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Batman Graphic Novel Collection 33 - Neal Adams Teil 2
Eaglemoss 2020



Zweiter Band erste Geschichte. Zwei im Hadern mit ihren Zweitexistenzen, Oliver Queen und Batman. Keine weltbewegende Geschichte, doch am Ende wird ihnen klar das sie nicht auf Green Arrow und Bruce Wayne verzichten können.
Zweite Geschichte, Deadman mit Batman ,oder eher gegen.
Verwirrspiel mit ohne Anfang und Ende. Ersteres wird als Rückblick nchgereicht, letzteres ist unbefriedigend.
Dritte Geschichte, jetzt kommt ein bischen Horror zum Zuge, das steht der Geschichte gut. Eine tödliche Party in Mexiko, wo auch sonst?
Vierte Geschichte, Weihnachten, nichts passiert, vordergründig. Wirklich schöne kurze Weihnachtsgeschichte.
Fünfte Geschichte, immer noch Weihnachten, aber nichts weihnachtliches. Batman bekommt es mit einem verrückten zu tu und noch jemand bringt sich unerwartet in die Handlung ein. Gelungene kleine Geschichte mit Hintergrund.
Sechste Geschichte und hier kommt mal ein richtiger Knaller, die Entstehung von Man-Bat. Schönes stimmiges leicht gruseliges Stück Unterhaltungskultur.
Siebte Geschichte, wieder Man-Bat. Leider stelllt sich Batman dauern blöder an als die Polizei, entschuldigung, als Batman erlaubt. Unlogischer Murks mit auch noch offenem Ende.
Achte Geschichte, nein, wir machen nicht mit Man-Bat weiter. Wayne ist in Spanien zum Filmdreh über einen deutschen Flieger im ersten Weltkrieg der sogar positiv dargestellt wird. Das ganze wird sabotiert sodas Batman einschreiten muß und es kommt zu einem Zweikampf mit Doppeldeckern.
Nicht gut, nicht schlecht, einfache Unterhaltung.
Neunte Geschichte, es geht endlich weiter mit Man Bat, nur, das Batman immer noch hirnlos agiert und man sich fragt, wer ist hier eigentlich das Monster. Also, Frankenstein bekommt seine Braut, äh, Man-bat heiratet. Insgesamt ein schönes kleines Horrorstückchen mit Moral, wenn Batman nicht immer nerven würde.
Zehnte Geschichte, eine kleine Horrorshow mit C(K)ain. Altgediente Leser des Metier kenn ihn schon aus den Williams Horror Heften, treue Leser der Sammlung aus dem letzten Band. Nur, leider erreicht die Geschichte hier nicht die gewohnte Meisterschaft, der Geist bleibt eher verschwommen.
Elfte und letzte Geschichte und zum Abschluß nochmal eine Schippe grusel, der aber später als Trick enttarnt wird. Besser wird das ganze dadurch leider auch nicht.
Abschließend kann man sagen das sich der Horror durch den Band zog, nein, nicht weil die Geschichten alle so schlecht waren, obwohl einiges besser hätte seien dürfen, es sind die Inhalte die immer wieder Horrorelemente aufweisen oder direkt angelehnt sind.
Qualitätsmäßig läßt sich aber leider doch feststellen das die Zeichnungen dort weit über dem Inhalt liegen. Also ein nicht ganz so runder Band, aber trotzdem mit Highlites.
Noch etwas zum Vorwort, der Abschnitt, Die Welt verdunkelt sich, gehört eigentlich zum ersten Neal Adams Band der Collection, aber das stört nicht wirklich.

Inhalt:
The Brave And The Bold 85+86+93
Batman 219
Detective Comics 395+397+400+402+404+407+408

Weiter geht es mit Band ? der Sammlung, es wird noch einen Neal Adams Band 3 geben.

Der Band Batman Collection Neal Adams 2 hat den gleichen Inhalt, allerdings hat dieser Band hier drei Hefte mehr ( BB 93 und DC 407+408 ) als der Band, diese Geschichten stammen schon aus Band 3 der Neal Adams Collection sodas der hier in der Batman Collection erscheinende Band Neal Adams 3 wohl die restlichen Hefte der Neal Adams Collection 3 und 4 beinhalten wird.



http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=133019

http://www.comicguide.de/index.php/c...=long&id=99628

Geändert von Marvel Boy (01.07.2020 um 18:04 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2020, 08:52   #391  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
The Savage Sword of Conan - Die Sammlung 1-4
Hachette 2017 Testauflage



Jetzt hab ich endlich Zeit gehabt den ersten Band in die Hände zu nehmen.
Wunderbare Aufmachung mit kleinen Mängeln die ich verkraften kann.
Hake ich schnell mal das negative ab. Die Druckqualität ist von Seite zu Seite schwankend, mal ordentlich schwarz, mal eher grau. Die Cover hätten Glanzpapier vertragen können. Das war es auch schon, und ich kann damit leben.
Bei der Papierqualität gibt es nichts zu meckern, passt wunderbar.
Zum Inhalt, gute Einleitung und Kurzartikel mit Sachverstand.
Erste Geschichte, Eisriesen, Zeichnungen von Smith, ich liebe seine Zeichnungen.
Die Geschichte selber habe ich jetzt schon in mehreren Veröffentlichungen gelesen, ich mag sie immer noch.
Weiter geht es mit Cimmeria, kurz, knapp, gut. Dann kommen die roten Nägel, herrlich diese Geschichte endlich mal lesen zu können. Es folgt eine wunderbare Geschichte mit Zeichnungen von Kane. Gefolgt von einer auch schon mehrfach veröffentlichten schönen Geschichte mit Smith als Zeichner. Abschließend bekommen wir dann was von Starlin und Milgrom, unverkennbar und natürlich auch überzeugend.
Auf den Inhalt der einzelnen Geschichten gehe ich jetzt nicht extra ein, wer Conan kennt weiß was ihn erwartet. Wer die Bekanntschaft noch nicht gemacht hat läßt sich positiv überraschen.
Abschließend gibt es noch Textbeiträge aus den alten Magazinen, wunderbar. Toll der Beitrag zu und mit den Ilustrationen aus Weird Tales.
Aufschlußreich der von Lin Carter. Wer die Conan Bücher gelesen hat sollte auch schon über seinen Namen gestolpert sein.
Absoluter Daumen hoch für diese wunderbare Veröffentlichung.

Conan Sammlung Band 2, ist genauso aufgebaut wie der erste, nur das es einen Artikel vorweg weniger gibt. Am Ende wieder was von Lin Carter aus den US Heften. Was mir hier fehlt und ich vergessen habe im ersten lobend zu erwähnen sind die Skizzen, schade aber nicht Qualitätsentscheident.
Diesesmal viel Material von Buscema mit verschiedenen Inkern, was recht unterschiedliche Ergebnisse zutage fördert. Ausserdem noch was von De Zuniga.
Ein Fest für Freunde der Schwarzweißzeichnungen.

Conan Sammlung Band 3 hat dann leider nur noch die Einleitung an informativen Texten zu bieten. Bei den Zeichnern haben wir einen Neuzugang, Alex Nino. Seine Zeichnungen schwanken zwischen genial bis zu ich weiß nicht recht. Die dazu gehörige Geschichte wirkt auch ein bischen wie ein Fremdkörper in dem Band. Algemein empfand ich die Geschichten in diesem Band als etwas schwächer, insbesondere die letzte, aber immer noch unterhaltsam.
Interessieren würde mich jetzt ob jemand das US Original zu der Geschichte Salome die Hexe Kapitel VI hat. Das Oberteil der Dame scheint mir doch zensiert zu sein.
Ach, in diesem Zusammenhang, der Hinkucker des Bandes ist die Eröffnungsseite der Hexengeschichte. Einfach WOW was Buscema da gemacht hat. Die als Originalseite währe ein Traum.

Conan Sammlung Band 4, wieder auf gewohnten Niveau. Okay, die Zeichnungen von Tim Conrad gefallen mir jetzt nicht so, da hat mir sein Almuric in Farbe besser gefallen, aber das ist geschmackssache. Auch das "Gedicht" von Lin Carter kann mich nicht ganz überzeugen, ist aber sowiso kurz und hat dafür teils wunderbare Zeichnungen, die wie einem Skitzenbuch entnommen wirken. Die folgenden längeren Geschichten glänzen durch Zeichnungen von Kane und Buscema und mit den Texten von Thomas sowiso.
Eins muß ich noch erwähnen, obwohl es keine wirkliche keinerlei Relevanz für die Gesamtqualität hat. Zum Abschluß gibt es noch ein Portfolio von Jeff Jones. Echt jetzt, das hat er sich getraut zu veröffentlichen? Der Mann kann wirklich was, aber das hätte er im Papierkorb lassen sollen.
Bleibt abschließend nur zu sagen, da dies ja leider vorerst der letzte Band der Reihe ist, es hat Spaß gemacht nach so langer Zeit mal wieder die alten Conan Sachen zu lesen. Hoffentlich geht es weiter!

Nun, warum grabe ich gerade jetzt diese alten Rezis wieder aus?
Weil Panini uns demnächst einen die Savage Sword Of Conan Classic Collection 1 mit dem Inhalt bescheren wird. Wobei der Inhalt noch etwas mehr umfassen wird, siehe unten.
Dazu dann auch nochmal kurz ein Auszug zu meiner Rezi aus einer anderen Hachette Publikation, da die Man Thing Kurzgeschichte dort wohl auch enthalten seien wird.

Man Thing. Tolle schwarzweiß Zeichnungen erzählen uns hier die Entstehung des Monsters. Hätte etwas spektakulärer von der Geschichte seien können, aber ist trotzdem unterhaltsam.

Zum Inhalt von:
Savage Sword Of Conan Classic Collection 1:

Savage Tales 1
- The Frost Giant's Daughter ( Conan )
/ The Comic-Fan Digest 9+10 / Sprechblase 17 / Conan 6 Hethke / Conan 1 Hachette / Conan Der Barbar Classic Collection 1 Panini
- The Fury Of The Femizons
- The Origin Of The Man-Thing! ( Man-Thing )
/ Marvel Comic Samlung XXI Hachette
- Joshua's Burden ( Black Brother )
- The Night Of The Looter! ( Ka-Zar )

Savage Tales 2
- Red Nails 1/3 ( Conan )
/ Action schließt Lücken 1+2 / Die Welt des Comics 2+3 ( Loseblattsammlung zweiseitiger Druck Seite 1-11 + 12-23 der Rest fehlt ) / Conan 5 Hethke / Conan 1 Hachette
- Dark Tomorrow
- Cimmeria
/ Comic Forum 15 ( englisch mit deutschem Text dazu ) / Conan 1 Hachette
- The Crusader ( Crusader ) Nachdruck aus The Black Knight ( Sir Percy ) 1 / wird wohl nicht enthalten sein
- The Skull Of Silence! ( King Kull ) Nachdruck aus Creatures On The Loose 10 / wird wohl nicht enthalten sein

Savage Tales 3
- Red Nails 2/3 : The Lurker From The Catacombs ( Conan )
/ Conan 5 Hethke / Conan 1 Hachette
- The Crimson Bell ( Femizones ) wird wohl nicht enthalten sein
- The Fury Of The Femizons Nachdruck aus Savage Tales 1
- Red Nails 3/3 : He Comes From The Dark ( Conan )
/ Conan 5 Hethke / Conan 1 Hachette

Savage Tales 4
- Night Of The Dark God ( Conan )
/ Conan 1 Hachette
- The Crusader ( Crusader ) Nachdruck aus The Black Knight ( Sir Percy ) 2 / wird wohl nicht enthalten sein
- The Dweller In The Dark ( Conan ) Nachdruck aus Conan The Barbarian 12
/ Conan 5 Hethke / Conan 1 Hachette / Conan Der Barbar Classic Collection 1 Panini

Savage Tales 5
- The Secret Of Skull River! ( Conan ) Nachdruck aus Conan The Barbarian 64
/ Conan der Barbar 1 Action/ Conan 1 Hachette
- Spell Of The Dragon ( Brak ) Nachdruck aus Chamber Of Chills 3 / wird wohl nicht enthalten sein
- The Legend Of The Lizard Men! ( Ka-Zar ) Nachdruck aus Astonishing Tales Vol.I 9

Savage Sword 0f Conan 1
- Curse Of The Undead-Man
/ Sprechblase 16 / Conan 6 Hethke / Conan Vol.2 5 Panini / Conan 2 Hachette
- Red Sonja ( Red Sonja ) wird wohl nicht enthalten sein
- The Frost Giant's Daughter Nachdruck aus Savage Tales 1

Savage Sword 0f Conan 2
- Black Colossus : Hordes Of The Veiled One : Chariot Of The Man-Demon
/ Sprechblase 17+18 / / Conan 2 Hachette
- The Beast From The Abyss ( Kull ) wird wohl nicht enthalten sein

Savage Sword 0f Conan 3
- At The Mountain Of the Moon-God : Where Dark Death Soars
/ Sprechblase 19+20 / Conan 2 Hachette
- Kull Of Atlantis ( Kull ) Nachdruck aus Conan The Barbarian 87 / wird wohl nicht enthalten sein
- Demons At the Summit

Savage Sword 0f Conan 4
- Iron Shadows In the Moon : What Dreams May Come... : The Haunting And The Horror
/ Sprechblase 27 + 28 / Conan Vol.2 2 Panini / Conan 2 Hachette

Savage Sword 0f Conan 5
- A Witch Shall Be Born : A People Betrayed : The Tree Of Death : A Letter To Nemedia : ...And Dwell In Darkness : Wolves Of The Desert : The Voice In The Crystal : The Shadow From The Temple
/ Sprechblase 22 + 24 / Conan 5 Hethke / Conan Vol.2 2 Panini / Conan 3 Hachette

Savage Sword 0f Conan 6
- The Sleeper Beneath The Sands
/ Sprechblase 24 / Conan 3 Hachette
- People Of The Dark
/ Conan 3 Hachette

Savage Sword 0f Conan 7
- The Citadel At the Center Of Time : In The Shadow Of Fear : Sorcerer's Trove : Into Time's Abyss
/ Sprechblase 25 + 26 / Conan 3 Hachette
- The Hyborian Age 1/6 : The Pre-Cataclysmic Age ohne Conan

Savage Sword 0f Conan 8
- The Forever Phial
/ Conan 4 Hachette
- Death Song Of Conan The Cimmerian
/ Sprechblase 29 / Conan 4 Hachette
- Sorcerer's Summit ( Red Sonja ) wird wohl nicht enthalten sein
- The Hyborian Age 2/6 : The Rise Of The Hyborians ohne Conan
- Conan The Conquerror 5/6 : Corsairs Against Stygia
/ Conan 4 Hachette / Conan Der Barbar Classic Collection 2 Panini

Savage Sword 0f Conan 9
- The Curse Of The Cat-Goddess
/ Sprechblase 29 / Conan 4 Hachette
- When A Tiger Returns To Atlantis ( Kull ) wird wohl nicht enthalten sein

Savage Sword 0f Conan 10
- Conan The Conquerror 6/6 : The Sacred Serpent Of Set : In The Halls Of The Dead : Out Of The Dust Shall Acheron Arise : Drums Of Peril : The Road To Acheron
/ Conan 4 Hachette / Conan Der Barbar Classic Collection 2 Panini

Savage Sword 0f Conan 11
- The Abode Of The Damned : The Country Of The Knife : Swords In The City : The Jewel From Beyond : Slaves.. And Slaughter! : When The Sun Fell
/ Sprechblase 33-35 / Conan 4 Hachette

Savage Sword 0f Conan 12
- The Haunters Of Castle Crimson : Heritage Of Horror : A Bargain Betwixt Devils : The Testing Of Zuleika : A Falling-Out Among Thieves : The Foe Within : Swords And Skulls : A Night Of Bones
/ Sprechblase 36-38

Special 1 ???
vermutlich nur das Cover eines Annuals

Noch eine Anmerkung:
Die Seiten 616 und 617 sind vertauscht sind.
Korrekte Lesereihenfolge, 615, 617, 616, 618.
Nach Angaben Panini's wird das in der nächsten Auflage korrigiert.

http://www.comicguide.de/index.php/c...&display=short

Geändert von Marvel Boy (13.10.2020 um 14:29 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2020, 19:49   #392  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Die Geschichte des Marvel Universums
Panini 2020


SC kein Bild für HC im Guide

Also, eigentlich wollte ich den Band ja garnicht kaufen und hatte mich eigentlich nichtmal mit dem Inhalt auseinandergesetzt.
Irgendwie hatte ich was erwartet wie Marvel 1000 von dem ich mehr als enttäuscht war.
Was mich dann doch zum Kauf animierte war der recht große Textteil, ca. 1/3 des Bandes.
Dann beim durchblättern heute Vormittag, kaum Sprechblasen, fast nur Textkästen. Okay, bei Prinz Eisenherz hat das wunderbar funktioniert, der hatte ja auch eine normal laufende Geschichte, aber hier sollte die Geschichte des Marvel Universums auf ein paar, okay, doch ein paar Seiten mehr, zusammengequetscht werden.
Nagut, also ran an das Ding, spätestens der Textteil wird es hoffentlich bringen.
Was soll ich sagen nachdem ich durch bin.
Genial? Okay. Genial!
Hier war wer am Werke der weiß was er da tut. Beginnend mit dem Urknall des Marveluniversums wird uns alles Stück für Stück auf dem neuesten Stand der Entwicklung erzählt. Und der regelmäßige Leser Marvel's Publikationen weiß das sich da in den letzten Jahren noch so einiges ergeben hat.
Weiter geht es dann unter einbindung fast sämtlicher Marvel / Timley / Atlas Frühserien die was mit den Helden zu tun hatten. Bis man dann am Anfang des Neuzeitlichen Marvel Universums angelangt ist. Hier wird alles mitgenommen was an Personen und Handlungen Rang und Namen hat. Gut, zum Ende hin wird dann ein bischen der Turbo eingelegt, aber die frischen Sachen braucht man ja auch nicht so lange durchzukauen.
Was dann folgt ist der reich illustrierte Textblock in dem nochmals auf die Figuren und Ereignisse eingegangen werden und dazu dann die passenden US Hefte genannt werden. Das ist ja schon fast traumhaft zu nennen. Alles was dann keinen Platz mehr in der Geschichte gefunden hat an Personen und Gruppen ist dann in einem Stichwortregister zu finden in dem auch noch genug Infos stecken.
Die Masse an Informationen ist schon erschlagend grandios.
Dann noch ein paar schöne Variantcover und schon ist der Band durch. Schon? Der Blick auf die Uhr belehrt mich eines anderen, trotzdem war die Zeit wie im Fluge vergangen und das obwohl ich von Entstehung bis Ende ein Universum begleitet habe.
Wobei, Ende, die Personen bei Marvel sterben ja eher selten auf Dauer, und von daher freue ich mich jetzt schon auf die nächsten wundervollen Geschichten aus dem Hause der Wunder!

Inhalt:
History Of The Marvel Universe 1-6

http://www.comicguide.de/index.php/c...&display=short
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2020, 13:38   #393  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Ewiger Himmel
Virtual Graphics 2013


Cover des Gratis Comic Tag Heftes, keine Abbildung von SC und HC im Guide

Tatsächlich bin ich gerade am überlegen wie ich denn diese Rezi anfange.
Am besten beim Autor und Zeichner David Boller, denn es ist ein Stück seiner Biographie die wir hier zu lesen bekommen.
David ist schon immer vom Zeichnen begeistert und nach ersten Erfolgen seines Sschaffens will er von der Schweiz in die USA um das ganze so richtig auf die Beine zu stellen und ein reicher Star zu werden. Das ist es was tatsächlich im Comicboom Anfang der 90ger möglich erscheint.
Um das zu verwirklichen muß er aber erstmal die Schulbank drücken, an der The Joe Kubert School Of Cartoon And Graphic Art. Das läuft auch alles phantastisch und selbst seinen großer Traum für Marvel zu arbeiten geht dabei in Erfüllung.
Nur, wir sind hier im richtigen Leben und da muß sich sowas erarbeited werden. Was folgt ist der Zusammenbruch und erstmal die Einstellung seiner Nebentätigkeit während der Schule.
Nebenher läuft aber noch anderes. Er lernt die Tochter einer der Hildebrandt Brüder kennen.
Was dann folgt ist verliebt, verlobt, verheiratet und das ist es worauf sich dann der zweite Teil des Bandes konzentriert. Leider ist auch hier das Leben nicht immer gnädig und teilweise artet der Band zum Schluß zum Medizinratgeber aus. Aber noch in so dosierten Mengen das es vertretbar ist und wir sind hier ja schließlich in einer Bio und an einem Punkt in seinem Leben drehte sich halt fast alles nur noch darum, von daher ist das passgenau auch wenn es dieStimmung drückt.
Das zeichnet aber auch die Meisterschaft dieses Bandes aus, man kann gefühlsmäßig mitgehen, bei den höhen wie den tiefen. Es wird alles dicht erzählt, aber niemals überfrachtet. Ein aus der Hand legen des Bandes zwischendurch war nicht möglich, der hat Sogwirkung.
Wer also interesse am Leben und anderen Mitmenschen hat ist hier gut aufgehoben, wer nur eine gute Story lesen möchte auch. Was wieder beweist, die besten Geschichten schreibt doch das Leben selbst und der Autor der in der lage ist diese virtuos zu Papier zu bringen.
So, brauche ich noch abschließende Worte zu dem Band? Nö, der Inhalt spricht für sich und wer sich beeilt ergattert vielleicht noch eine der letzten Hardcoverexemplare mit nummeriertem und signierten Druck.

Kleine Nachbetrachtung unter dem Stichwort Marvel zu dem Band, was springt für den Marvel-Fanboy dabei heraus?
Nun, Marvel spielt hier zwar eine Rolle, aber eher eine untergeordnete. Trotzdem dürfen wir den Verlag mehrmals mit David besuchen und einige Mitarbeiter kennenlernen, deren Namen und Aussehen allerdings geändert wurden.
Trotzdem gibt uns das ganze, inklusive dem Schulalltag, kurze Einblicke in den Ablauf, bzw. Alltag eines Comiczeichners in den 90ern.
Für Marvel Fans kein Muß, für die die sich für das drum und dran interessieren aber schon.
Abgesehen davon ist der Band so wundervoll gestaltet das man den auch so mal dazwischen schieben sollte, auch wenn man sonst nur Superhelden konsumiert.

http://www.comicguide.de/index.php/c...&display=short

http://www.comicguide.de/index.php/c...&display=short

Weitere Arbeiten des Künstlers:

US Arbeiten:
Marvel:
1993: Excalibur Annual 1 - 1 Geschichte; Bleistift
1993: The Lethal Foes of Spider-Man 3+4 ; Bleistift
1993–94: Night Trasher 6-12 ; Bleistift
1994: Nova Vol.2 6+7 ; Bleistift
1995: Spider-Man 2099 28-30+32-34+38 ; Bleistift, Tusche
1995: Ghost Rider Special Edition Toy Biz Mini Comic 2 Hefte; Bleistift
1995: X-Men: Time Gliders 2 ; Bleistift
1996: Be X-Tra Safe With The X-Men 1 ; Bleistift
1997: Spider-Man: Father’s Day Is Every Day 1 Toyota Givaway; Bleistift

DC:
1998: The Batman Chronicles 1 Geschichte; Bleistift
1999: JLA 80-Page Giant 1 Geschichte; Bleistift
2000: Wildstorm Thunderbook 1 Geschichte; Bleistift

Andere:
1994–95: Elf Quest: Jink 5 Hefte; Bleistift / Warp Graphics
1996: Raven Chronicles 1 Heft; Bleistift, Tusche / Caliber
1996: Kaos Moon 4 Hefte und 2 Geschichten; Autor, Bleistift, Tusche /Caliber + 2 Geschichten 1999: Kaos Moon 2 Geschichten Autor, Bleistift, Tusche
Deutsche Ausgabe in:
Schwermetall (diverse Geschichten, 1996–98 / Alpha
Schwermetall präsentiert Nr. 80 (Heft 1 und 2 / 1997 / Alpha
Schwermetall präsentiert Nr. 81 (Heft 3 und 4/ 1998 / Alpha
Kaos Moon Wiedergeburt (sämtliche Geschichten; 2011 / Zampano
1996: Legend of Jedit Ojanen on the World of Magic: The Gathering 2 Hefte; Bleistift, Tusche / Acclaim
1996: Killer Instinct 1 Heft; Bleistift / Acclaim
1997: Magnus Robot Fighter 2 Hefte; Bleistift / Vaillant
1997: Tapestry Anthology 1 Geschichte; Autor, Bleistift, Tusche; gemeinsam mit Mary Hildebrandt; Caliber
1999–2000: Ascension 2 Hefte; Bleistift / Image
Deutsche Ausgabe in:
Ascension 13, 16 (2000–01 Infinity
1999: Legacy of Kain: Soul Reaver 1 Heft; Bleistift, Tusche / Top Cow
Deutsche Ausgabe in:
Tomb Raider 2 2000 / Ehapa
2000: The Darkness 1 Heft; Bleistift, Tusche / Image
Deutsche Ausgabe in:
The Darkness 17 2001/ Infinity
2000: Fear Effect 1 Heft; Bleistift / Image
2000: Witchblade: Destiny’s Child 3 Hefte; Bleistift / Image
Deutsche Ausgabe in:
Witchblade: Destiny’s Child Heft 1–3 2002–03 / Infinity
2001: Tales of Witchblade 1 Heft; Bleistift / Image
Deutsche Ausgabe in:
Top Cow Sonderheft 6 2001 / Infinity

deutsche Arbeiten:
1982: Funni Eigenverlag
1988: Schatten 6 Ausgaben Eigenverlag
2006: Evergrey 1 Band; Autor, Zeichnungen; gemeinsam mit Mary Hildebrandt / Tokyopop
2007: Yaru 1 Band; Autor, Zeichnungen; gemeinsam mit Mary Hildebrandt / Tokyopop
2010: Bakuba und andere afrikanische Geschichten 1 Band; Autor, Zeichnungen / Zampano/Virtual Graphics
2010: Endstation Natur 1 Geschichte im Magazin Strapzin 101; Autor, Zeichnungen
2010–14: Tell (2 von 3 Bänden; Autor, Zeichnungen, Kolorierung / Zampano/Virtual Graphics
2012: Aïr 1 von 2 Bänden; Autor, Zeichnungen, Kolorierung / Zampano/Virtual Graphics ( Komplett vorabgedruckt im Magazin Comix (3 Hefte; 2011–12) )
2013: Ewiger Himmel. Ein Schweizer in Amerika 1 Band; Autor, Zeichnungen / Zampano/Virtual Graphics ( Kapitel 1–6 vorabgedruckt im Magazin Comix (22 Hefte; 2010–13) + Gratis Comic Tag 2012 Heft )
2014: Die letzten Tage der Menschheit 1 Band; Zeichnungen / Herbert Utz Verlag
2016-18: Comicladies 3 Bände / RTO

französische Arbeiten:
2007: Exécutrices Women 1 Band; Zeichnungen / Les Humanoides

Geändert von Marvel Boy (12.10.2020 um 19:16 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2020, 06:15   #394  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Spider-Man / Gratis Comic Tag 2020
Panini 2020

noch kein Eintrag im Guide

Wer mich kennt weiß das ich mich nicht scheue auch mal Gratis Comics zu rezensieren.
Diesesmal ist es sowiso was besonderes. Der Gratis Comic Tag ist dank der Vierensituation ausgefallen, zumindest zum ursprünglich geplanten Termin und wird vermutlich irgendwann dieses Jahr noch stattfinden. Einige Händler bringen die Hefte aber trotzdem schon unter das Volk um Lagerplatz zu spaaren.
Okay, lange Vorrede, was bringt uns nun das Heft?
Zwei Spider-Man Kurzgeschichten, eine Loki Leseprobe und eine X-Men Leseprobe zur neuen Heftserie.
Ich gehe hier nur auf die Kurzgeschichten ein.
Beide Geschichten sind erstveröffentlichungen, beide Geschichten haben mit den Anfangstagen unseres Helden zu tun.
Die erste Geschichte ist vom Team TeFalco / Frenz / S. Buscema / Sotomayor. Alles Namen die dem Fan älterer Geschichten bekannt seien werden.
Spider-Man rettet einen Bauarbeiter als am Straßenrand jemand erschossen wird dessen Enkel fassungslos danebensteht.
Die Täter werden in einem Lagerhaus von Spider-Man gestellt wehrend der Enkel dazustößt der dann doch mit in die Sache verwickelt ist und Rache will. Unser Held kann ihn beruhigen und weiß genau wie er fühlt, das ganze in passende Dialoge gehüllt.
Zweite Geschichte. Spider-Man wird von einem mächtigen Gegner in die Ecke getrieben und erinnert sich was Onkel Ben für solche Situationen riet. Das Ganze mit einer schönen Rückblende versehen.
Hier waren überigens Macchio und Nauck am Werk.
Beide Geschichten verströmen einen nostalgischen Charm ohne Angestaubt zu wirken.
Danke Panini für dieses schöne Geschenk.
Und vor allem auch danke an meine lieblings Comichandlung Comix, denn die hat das Heft ja bezahlt.

Inhalt Kurzgeschichten:
Sensational Spider-Man : Self-Improvement ( 2019 ) 1 ( II )
Amazing Spider-Man : Going Big ( 2019 ) 1 ( II )
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2020, 07:16   #395  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 6.987
Die erste Geschichte (mit dem geretteten Bauarbeiter) habe ich auch gelesen.
Wirklich sehr schöne Zeichnungen. Nur der Name Peter wurde hier ein bisschen strapaziert. Eigentlich heißt jede Person in der Geschichte so. Der Junge, sein Onkel, Spider-Man....
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2020, 07:21   #396  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Der Junge auch?
Ist mir garnicht so aufgefallen.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2020, 08:11   #397  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 6.987
Ja, der hieß auch Peter. Wurde nach seinem Onkel benannt.

Wobei mir die erste Geschichte des Heftes "Self Improvement" besser gefiel.
Die war von Peter David und Spider-Man hatte da ein schwarzes Kostüm (nicht den Symbionten) geliehen bekommen.

Wahrscheinlich wurde die zweite Geschichte ausgewählt, weil sie mehr über Spider-Man aussagt und die Origin auch noch mal auf einer Seite nacherzählt wird. Für Neueinsteiger sicherlich besser.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2020, 08:29   #398  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Die Geschichte gibt es aber leider nicht auf deutsch.
Da sie aber von Peter David ist muß ich wohl mal wieder zusehen mir das US Heft zu besorgen.
Oder warten ob da noch was von Panini kommt.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 06:55   #399  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Spider-Man 1 - Neuanfang
Panini 2020


SC, keine Abbildung vom HC im Guide

Neuanfang, das klingt garnicht so schlecht. Alles auf Anfang, so heißt es dann im Innenteil, das klingt schon eher nach Drohung.
Ich hatte den Inhalt größtenteils schon in Heftform gelesen.
Hier vorweg meine damaligen Rezis:

Laaaaaaangweilig!
Die Figur ist scheinbar einfach sowas von durch.
Ich habe jetzt Heft 1 ( Panini / US FCBD+ASM1 2018 ) gelesen.
Heilmittel, wir bomben ihn zurück in die Steinzeit?
Nee, also das funktioniert nicht, als High Tech Boss war die Figur zu hoch gezogen, aber ihn danach wieder auf Anfang bringen zu wollen in dem man ihn wieder auf Studentenebene runterzieht ist ist dann doch ein bischen albern.
Okay, vieleicht kann man ja so Leser in der Altersstufe neu dazugewinnen. Vieleicht kommen ja auch Altleser wieder die die ersten hundert Hefte verehren. Ich vermute denen geht es aber dann eher so wie mir, dann lese ich lieber die alten nochmal.
Das FCBD Heft war noch ganz okay, wenn auch etwas albern.
Was dann folgt geht mit den Dauermonologen ohne großen inhaltlichen Fortschritt dann aber doch mächtig auf den Keks. Die Dialoge sind auch nicht besser und arbeiten vergangenes auf wo neues die Vorwärtsbewegung hätte bringen müssen.
Das Cover des Box Variant ist das beste im Heft, wenn ich die anderen abgebildeten Cover so sehe versprühen die genau die langeweile die einem dann im Heft erwartet.

Hab mal gerade Heft 3 ( Panini / US ASM 4+5 2018 ) gelesen ohne die 2 zu kennen. War in den Anfangstagen der Comicleserei ja auch nichts anderes, man las immer das was gerade da war.
Also vergleiche ich mal mit Heft 1, zu dem ist eine Steigerung zu verzeichnen, die ist aber wohl eher darauf zurück zu führen das hier mittlerweile so viele verschieden Handlungsfäden laufen das in die meisten nur mal kurz reingezapt wurde.
Allgemeiner Ergebnis zu dem Heft, locker, leicht, belanglos, aber insgesamt unterhaltsam.

So, und nun der Gesamtverriss nachdem ich jetzt alles am Stück nochmals gelesen habe.
Das ganze wirkt einfach nur blutleer, hier wird jede Changse vertan aus den Grundideen oder den Rückbesinnungen etwas großes zu machen. Hier verplätschern die Ideen einfach nur so ohne Hintergrund. Damit meine ich nicht einmal das in den Heften nichts mehr aus der Idee des Schurken in der Wohngemeinschaft gemacht wird, nein, das kann man sich für später aufheben.
Es sind eher solche Dinge das M.J. ohne viel aufhebens wieder voll im Beziehungsstatus ist. Was hätte man da für tolle Geschichten drum bauen können. Es ist die Tatsache das man Spider-Man von Peter Parker trennt ohne den Hintergrund der einzelnen Bestandteile der Personen wirklich zu beleuchten. Was bei Peter noch angedeutet wird bleibt bei Spider-Man völlig auf der Strecke. Was ein verschenktes Potenzial. Da hätte man einige tolle Hefte mit füllen können. Tri-Sentinels tauchen auf und Spider-Man schnappt sich einen zum umprogrammieren. Das ganze wird nur im Hintergrund mal kurz wichtig. Und, und, und...
Einfach alles nur enttäuschend schnell und oberflächlich abgehandelt.
Ich bin mir nicht sicher ob ich mit solcher Lektüre noch weiter meine Zeit vertrödeln möchte. Vermutlich gebe ich dem nächsten Band nochmal eine Changes, aber das war es dann mit dem neuzeitlichen Wandkrabbler für mich wenn da nicht was wirklich überzeugendes präsentiert wird.

Inhalt:
Free Comic Book Day 2018 - Amazing Spider-Man / Guardians of the Galaxy 1 ( I )
Amazing Spider-Man (2018) 1-5

Auch erschinen in:
Spider-Man ( 2019 ) 1-3 ( Heftserie )

Weiter in Spider-Man ( 2019 ) 4 oder im vermutlich erscheinenden nächsten Paperback.

Variant 3

Das Cover vom Variant ist von Dan Jurgens und hat mit dem Inhalt nichts zu tun.

http://www.comicguide.de/book/133280...3A-Neuanfang-1

http://www.comicguide.de/book/128915/Spider-Man-1

http://www.comicguide.de/book/128916/Spider-Man-1

http://www.comicguide.de/book/129127/Spider-Man-2

http://www.comicguide.de/book/129128/Spider-Man-3

http://www.comicguide.de/book/129646/Spider-Man-3

Geändert von Marvel Boy (23.09.2020 um 19:30 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 07:36   #400  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 6.987
Die letzte Echsenstory, die mich richtig gepackt hat, war als Conners seinen Sohn verspeiste.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz