Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Tipps für Comic-Sammler

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2014, 15:09   #1  
soenke72
Mitglied
 
Benutzerbild von soenke72
 
Ort: 25709 Kronprinzenkoog
Beiträge: 49
Standard Katalogisierung der eigenen Sammlung

Wie macht Ihr das?

Katalogisierung:
Ich habe jetzt 500 Einträge (inkl. Wünsche) in Excel eingetippt und bin noch nicht mal zu einem 1/4 durch.
Haben die erfahrenen Sammler Tipps für mich?
Wenn ich meine Datenbank fertig habe, wollte ich Etiketten mit den Angaben ausdrucken und auf die Hüllen kleben (10-Jahres-Plan). Macht das Sinn?

Präsentation:
Die beste Aufbewahrung ist in einer PE-Hülle im Karton/Schrank. Temperiert und lichtgeschützt - klar. Aber ich habe dann doch kaum etwas von meinem Schatz. Stellt Ihr zumindest einen Teil sichtbar ins Regal und freut Euch so jeden Tag? - Nehmt dadurch aber die Schäden/Abnutzung in Kauf?
soenke72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 17:37   #2  
Pilgrim
bsv + SaBa-Mod
 
Benutzerbild von Pilgrim
 
Ort: Green Hell
Beiträge: 2.257
Ich persönlich katalogisiere gar nicht sondern führe nur eine Suchliste, die ich nach jedem Einkauf korrigiere. Nach meiner Erfahrung nutzen aber die meisten Excel zur Erfassung der Sammlung, bietet sich ja auch an. Der Sinn von Aufklebern erschließt sich mir jetzt nicht so ganz.

Hefte lagere ich generell in Schutzhüllen mit Lasche zum Umklappen, bevor ich die Hülle verschließe packe ich ein Board hinter das Heft und habe so eine repräsentative und sichere Verpackung. Die meisten meiner Sachen stehen offen im Regal, das aber auch nur, weil ich konsequenterweise das Fenster des Comiczimmers habe zumauern lassen.

Geändert von Pilgrim (25.11.2014 um 19:52 Uhr)
Pilgrim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 18:19   #3  
soenke72
Mitglied
 
Benutzerbild von soenke72
 
Ort: 25709 Kronprinzenkoog
Beiträge: 49
Das mit dem zugemauertem Fenster - geil! Da habe ich herzliche gelacht!!! Meine Frau würde mich köpfen!

Die Aufkleber würden dazu dienen, Infos sichtbar zu haben, ohne in die Liste zu schauen, ohne das Comic öffnen zu müssen, z.B. Auflage, Preis, etc.
soenke72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 18:44   #4  
Pilgrim
bsv + SaBa-Mod
 
Benutzerbild von Pilgrim
 
Ort: Green Hell
Beiträge: 2.257
Hahaha, naja, man muss halt Opfer bringen...nee, Scherz beiseite, die bauliche Massnahme stört optisch nicht und die Wohnung ist recht weitläufig, das Gästezimmer wird auch bald dran glauben...da lasse ich das Fenster aber so.

Wenn du Preise auf den Aufklebern erfassen willst, müsstest du ja auch gelegentlich neue Aufkleber darüber kleben, was für ein Stress...das machen nicht mal die Händler, wie ich auf der Kölner Messe oft feststelle und die leben immerhin davon. Auflagen sind doch meist eh von außen ersichtlich....aber jeder wie er es braucht. Ich benutze winzige Aufkleber für die US Hefte, da die Nummer dort meist vor dem Impressum im Innenteil steht, die müsste man sonst ständig öffnen.
Pilgrim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 21:01   #5  
Spideyfan1960
Netzschwinger
 
Benutzerbild von Spideyfan1960
 
Ort: Seedorf / Schleswig Holstein
Beiträge: 1.276
Ich habe seit Jahren vor meine Comics aufzulisten, mit Angaben Zustand usw. Bevor ich dazu komme, kommen immer zig neue Ideen zu anderen Com ic Projekten. Daher habe ich auch nur eine Suchliste.
Zum Fenster zumauern: Vor Jahren habe ich meine Garage zugemauert, damit ich mein Motorrad verkaufe!
Spideyfan1960 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 22:30   #6  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.565
Ich weiß, ich sage das hier im falschen Forum, aber das Versiegeln und Wegschließen der Comicsammlung halte ich für völlig unsinnig. Comics sind dazu da, gelesen zu werden - es sei denn, ich will sie gar nicht lesen, sondern nur mit Gewinn weiterverkaufen.

Pilgrims Idee zuendegedacht wäre: Comiczimmer mit sämtlichen Mint-Ausgaben meiner Sammlung füllen und alle Zugänge zumauern. Modell "Pharaonengrab".
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2014, 00:05   #7  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 11.037
Infos schreibe ich, bei Heften, auf die Boards, da ist auch mehr Platz etwas zu ergänzen.
Lagerung: 90% in den Kellerräumen, Fenster abgedunkelt, ist auch besser für die gerahmten Poster und Originalseiten.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2014, 09:46   #8  
Detlef Lorenz
Operator 50er Jahre
 
Benutzerbild von Detlef Lorenz
 
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 3.092
Ich habe eine Gesamtliste, ohne Zusatzangaben, wie Zustand, Preis, Auflage. Die wichtigsten Hefte für mich, unabhängig von irgendwelchen Katalogwerten, in Hüllen - ohne Lasche - und in Stehordnern. Der Rest flach gestapelt, außer Alben und sowas natürlich. Daneben eine Suchliste (schriftlich und paßt in meine Handinnenfläche :-)). Da stehen auch Sachen drauf, die ich zwar habe, aber austauschen möchte, z.B. von Z3 nach Z1.

Zitat:
Zitat von soenke72 Beitrag anzeigen
Die Aufkleber würden dazu dienen, Infos sichtbar zu haben, ohne in die Liste zu schauen, ohne das Comic öffnen zu müssen, z.B. Auflage, Preis, etc.
Wozu brauchst du das denn - jeder natürlich so, wie er´s gern hätte. Ich frage auch nur, weil man auch mal nach rechts und links schauen sollte, vielleicht ist ja was verwertbares für einen selber dabei. Nebenbei: welche Preise, die ehemaligen Verkaufspreise, die die du bezahlt hast, oder die antiquarischen, die du dann aber permanent korrigieren müßtest.
Detlef Lorenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2014, 13:09   #9  
Germon
Mitglied
 
Beiträge: 42
Dem Thema Katalogisierung muß ich mich wohl auch alsbald stellen. Meine Comicleidenschaft ist vergangenes Jahr (wieder) aufgeflammt und so langsam brauche ich dafür (und die Aufbewahrung) eine Lösung.

Aktuell trage ich meine Comics bei Comichunters ein. Ich bin mir aber nch nicht schlüssig, ob das zu mir passt. Als Alternative würde mir auch nur ne schnöde Excel Tabelle einfallen.
Germon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2014, 13:24   #10  
oliver
Mitglied
 
Ort: zog von Hannover in die Schweiz
Beiträge: 515
Es gibt diverse Software, die auf Sammlungen ausgelegt ist, einige sogar gratis.

Falls es dann doch das MS-Office sein soll, rate ich dazu pro Verlag eine Tabelle anzulegen und ggf. die Tabellen mit MS-Access zu verwalten, da es mit zu grossen Einzel-Tabellen irgendwann richtig Ärger geben wird (u. a. weiss keiner genau, was die Macro-Funktionen wirklich machen bzw. warum die nach vielfachem Kopieren nicht mehr so laufen, wie ursprünglich formatiert..)

@ Pilgrim - Die Tür vermauern dürfte auf Dauer gesehen günstiger für Dich sein...
oliver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2014, 13:40   #11  
batschnass
Mitglied
 
Benutzerbild von batschnass
 
Beiträge: 3.467
Ich halte es wie @Pilgrim in #2. Nur Suchliste mit markierten Austauschheften.

Ist übersichtlicher...
batschnass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2014, 14:05   #12  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 87.452
Ich habe das jetzt mal ins Forum "Tipps für Sammler" verschoben.

Da gehört es mMn eher hin als in Comics allgemein.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 11:29   #13  
Onlineelectric
Mitglied
 
Beiträge: 1
Standard Comicsammlung - wie verwalten

Hallo Comicforum, ich bin in der Comicszene ziemlich neu und erst seit kurzen intensiver Sammler geworden. Neben meiner großen Leidenschaft Schallplatten bin ich den bunten Heften verfallen.

Meine Frage an die erfahrenen Profis: Wie verwaltet ihr eure Sammlung und welche Software setzt ihr dafür ein. Eure Antworten wären sehr hilfreich.

Danke schon mal im Voraus.

Gruß Thomas
Onlineelectric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 12:23   #14  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 87.452
Hallo Onlineelectric, willkommen im Forum!

... auch dein Beitrag gehört ins Forum für Comicsammler und wird verschoben ...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 15:08   #15  
Aaricia
Moderator Disney intern
 
Benutzerbild von Aaricia
 
Ort: 64832 Babenhausen
Beiträge: 3.534
Ich nutze eine Tabellenkalkulation als Datenbank dafür
Aaricia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 18:44   #16  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 719
Ja, das mache ich auch so, reicht auch völlig aus wenn man das richtig aufbaut.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 20:27   #17  
LeLoup
Mitglied
 
Benutzerbild von LeLoup
 
Beiträge: 14
Zitat:
Zitat von oliver
Falls es dann doch das MS-Office sein soll, rate ich dazu pro Verlag eine Tabelle anzulegen
Zumindest wenn man Einträge einer Reihe zusammenfassen will, wird es zunehmend unübersichtlicher, wenn es eine Tabelle pro Verlag gibt
LeLoup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 11:09   #18  
Debolas
Mitglied
 
Benutzerbild von Debolas
 
Ort: Eitorf
Beiträge: 31
Der "Neue" meldet sich auch zu Wort.

Auch meine "Krankheit" ist es, das vorhandene System stetig zu verändern wenn ich etwas interessantes lese! Das Problem hierbei ist, das man mit der Arbeit nie fertig wird.
Vorteil daran ist jedoch das ich alle Hefte in unregelmäßigen Abständen immer wieder in die Hände bekomme und darin blättere!
Konstant durchgesetzt hat sich die handgeschriebene Suchliste, welche allerdings bei mir nicht mehr in die Handinnenfläche passt.
Meine Frau spricht von Messisyndrom
Debolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 12:33   #19  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 87.452
Kein modernes Smartphone im gebrauch?
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 15:16   #20  
Debolas
Mitglied
 
Benutzerbild von Debolas
 
Ort: Eitorf
Beiträge: 31
Besitze ich und trage es auch immer bei mir, aber mehr als Whats App und telefonieren erlauben meine technischen Fähigkeiten leider nicht
Debolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 18:28   #21  
Hulk1104
Moderator Marvel intern
 
Benutzerbild von Hulk1104
 
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 5.487
tröste dich - das war bei der Person die gefragt hat auch bis vor wenigen Jahren so
Hulk1104 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 22:12   #22  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 87.452
5 Jahre mindestens ...
Aber mit meinem alten Klapphandy konnte man wenigstens noch Nägel in die Wand schlagen.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 03:01   #23  
Thinkerbelle
Mitglied
 
Benutzerbild von Thinkerbelle
 
Beiträge: 23
Ich habe ein Smartphone der ersten Generation - da läuft keine moderne App drauf. Und zum Verwalten meiner Sammlung ist mein Computer mit dem anständig großen Monitor eh besser.

Ich verwende ebenfalls Excel. Allerdings habe ich nur einfache Listen, wo ich ankreuze was ich habe. Und wenn die Qualität zu schlecht ist und ich eventuell nach einer besseren Ausgabe suche machen ich ein (x) anstatt ein x.
Bei neueren Comics führe ich eine separate Liste was ich wann, von wem, in welcem Zustand und für welchen Preis gekauft habe. Das ist aber nicht systematisch, und wenn ich da was suche, dann über die Suchfunktion.

Mein Keller ist zu feucht als dass man da Sammelojekte aufheben könnte. Früher hatte ich die Comics bei meinen Eltern im Keller, der ideal schien - kühl, trocken und dunkel. Leider gab es ab und zu Überschwemmungen, die zwar nie an die Comics dran kamen, aber ich hab gemerkt, dass einige meiner Alben doch gelbe Ränder bekamen - wahrscheinlich war auch die kurzfristige hohe Luftfeuchtigkeit schon zu viel. Aber Z0 war von meinen Comics aus meiner Kindheit sowieso nichts, weil ich die alle zig-mal gelesen habe. Daher stört mich der zusätzliche kleine Makel nicht so sehr. Die Bücher im Keller haben es aber gut überstanden - die standen großteils aber auch ganz oben im Regal.

Ich hab den Großteil meiner Comics jetzt in einem ausgebauten Dachzimmer, das mit einem Rollo abgedunkelt ist. Da der Dachboden relativ gut isoliert ist wird es da auch nicht soo heiß. Aber im Sommer lüfte ich trotzde abends noch mal. Und ich spiele mit dem Gedanken an eine Klimaanlage für die Räume. Die Micky Maus Hefte, LTBs und TGDD sind 1 Stockwerk darunter in meinem Disney Zimmer (da wo ich die anderen Disney Sachen meiner Sammlung habe, und das Zimmer ist ca 3x so groß wie das wo die Comics stehen, mit sehr tiefen Regalen, die sich großteils nicht für Comics eignen -tauschen geht daher nicht).
Die Micky Mäuse und TGDD sind im untersten Fach von 2 Raumteiler-Regalen, da sind sie in Kartons, allerdings großteils ohne Plastikhüllen. Ich hab allerdings bei den neueren Comics die Plastikhüllen, in denen sie mir gesendet wurden drum gelassen. Die LTBs stehen teilweise so im Regal, dass ich die Rücken sehen kann und teilweise sind sie in solchen Paletten-Plastikkisten und werden darin wie Schubladen in die tieferen Regale geschoben, so dass ich da sehr leicht dran komme und mich an den Buchrücken erfreuen kann.

Gebundene Bücher - Comics und andere - sind im EG im Wohnzimmer. Laut meiner Excel Tabelle habe ich über 1500 Bücher zum Thema Disney, so dass mir da langsam auch der Platz ausgeht. Und die Kinderbücher sind da noch gar nicht mitgezählt.

Lesen tu ich leider nicht mehr so viel wie früher, aber ich hab vor einigen Monaten mit der Floyd Gottfredsen Library angefangen, die es bei Fantagraphics gab:
http://www.fantagraphics.com/disney/...-mickey-mouse/
Viele der Geschichten kannte ich noch nicht, und die die ich kannte hab ich zuletzt in meiner Kindheit gelesen. Damals habe ich alle Figuren nachgezeichnet und ausgeschnitten und damit eigene Geschichten gespielt. Mickeys Pferd Tanglefoot war darin genauso vertreten wie Pluto. Und ich fand es schade, dass man von ihm später nichts mehr hörte.
Die Figuren hab ich auch noch - in einer goßen Kiste im Disney-Zimmer.

Bei meinen Comics hab ich einigermaßen gut Listen geführt und ich denke, ich hab da alles in der Liste was ich habe. Bei DVDs sollten meine Listen auch ziemlich lückenlos sein, allerdings schreibe ich da mehr Details auf und ich hab noch ca 500 DVDs und 550 Blu-Rays in Kisten, von denen ich die Details noch nicht erfasst habe (von insgesamt 3300 DVDs und 1100 Blu-Rays). Bei den Büchern müsste ich auf dem aktuellen Stand sein, nur die Kinderbücher hab ich noch nicht erfasst. Bei allem anderen hab ich nur einen kleinen Teil katalogisiert. Irgendwie fehlt mir die Zeit dafür...
Thinkerbelle ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Tipps für Comic-Sammler

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz