Sammlerforen.net     
 
www.comic-salon.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Comic-Salon Erlangen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2010, 21:24   #1  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
gold01 Dies und Das an Comics Erlangen 2010

Erlanger Comic-Blätter

Diese Zeitung gab es Zuhauf im Ausstellungsraum zur Ausstellung
Vom Leben gezeichnet
Deutsche Zeitungs-Strips heute

Zitat:
Jan-Frederik Bandel, Arne Bellstorf, ©TOM, Tim Dinter, Sascha Hommer, Johann Kiefersauer, Ralf König, Isabel Kreitz, Flix, Mawil, Kat Menschik, Volker Reiche, Ralph Ruthe und andere

Egal welche Zeitung man heutzutage auch aufschlägt – die Chancen stehen ausgesprochen gut, dabei auf Comic-Strips deutscher Zeichner zu stoßen. Und dabei waren Comics in deutschen Zeitungen zwischenzeitlich zu einem absoluten Randphänomen geworden, das zumeist auf die Kinder- und Jugendseiten verbannt wurde. Das war umso bedauerlicher, bedenkt man, dass die Kunstform Comic einmal von den Zeitungsseiten aus ihren Siegeszug antrat.
Dieser Tradition werden sich in den letzten Jahren immer mehr deutsche Zeitungen wieder bewusst. Gezielt bemühen sie sich, ihren Blättern mit eigenproduzierten Comics ein unverwechselbares Gesicht zu geben, das die Ausstellung „Vom Leben gezeichnet“ zumindest exemplarisch nachzeichnen möchte. Dabei wird es sowohl „junge Klassiker“ des neuen Trends wie „Touche“ und „Dr. Bubi Livingston“ wie auch ganz aktuelle Vertreter wie „Lästermaul & Wohlstandskind“, „Im Museum“ oder „Das variable Kalendarium“ zu sehen geben.
Und natürlich dürfen auch die großen Stars wie „Strizz“ von Volker Reiche und „Archetyp“ von Ralf König nicht fehlen, die besonders anschaulich zeigen, wie der Comic über das Medium Zeitung hierzulande endlich wieder die Chance hat, auch jenseits der Disney-Kioskhefte ein echtes Massenpublikum zu erreichen.
Welche Bedeutung diese Comic-Strips dabei aber auch aus künstlerischer Sicht entfalten, zeigt der Umstand, dass sich gleich drei der ausgestellten Strips Gewinnchancen in teilweise sogar mehreren Kategorien des diesjährigen Max und Moritz-Preises ausrechnen können. Darunter befindet sich mit „Liō” von Mark Tatulli auch ein amerikanischer Strip, der in einem Sonderteil gezeigt wird, in dem in Zusammenarbeit mit Bulls Pressedienst besonders beliebte und interessante Zeitungs-Comics gezeigt werden, die über Syndikatsvertrieb in gleich mehreren Blättern erscheinen. Neben den amerikanischen Strips „Liō”, „Hägar“, „Garfield“ und „Zits“ zählen hierzu auch die deutschen Eigenproduktionen „Ottifanten“ und „Käptn Blaubär“.



16 Seiten-farbig

Lästermaul & Wohlstandskind von Tim Dinter
Strizz von Volker Reiche
Archetyp von Ralf König
Faust von Flix
Das variable Kalendarium von Kat Menschik
"Deutschland Comic" von Isabel Kreitz
Da war mal was ... von Flix
"Im Museum" von Sascha Hommer und Jan-Frederik Bandel
I'm a poor lonesome cowboy von Mawil
Sag mal, Mama...was ist eigentlich, ein Krisenkind? von Arne Bellstorf
Touché von Tom
Bubi von Kiefersauer+Ruthe
Dr.Bubi Livingstone von Kiefersauer
Frühreif von Ralph Ruthe
Hägar von Chris Browne
Garfield von Jim Davis
Zits von Jerry Scott und Jim Borgman
Lio von Mark Tatulli
Ottifanten von Otto
Käpt'n Blaubär

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2010, 21:25   #2  
Scheuch
bemüht sich stets
 
Benutzerbild von Scheuch
 
Ort: Berlin
Beiträge: 11.065
Hat da jemand ein Exemplar über? Würde mich freuen.
Scheuch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2010, 21:34   #3  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
Standard Kampf der Titanen

Zitat:
Zum Kinostart des Remakes präsentieren Ray Harryhausen und Anime House die Fortsetzung des Originals

Kampf der Titanen: Der Zorn der Götter

Der animierte Motion Comic enthält die vollständige Bestseller-Comic-Reihe "Wrath of the Titans" von Bluewater Production , die in den USA schon kurz nach Erscheinen verlagsvergriffen war sowie als Bonus ein 32seitiges Mini-Comic mit dem Spinoff "Wrath of the Titans: Cyclops".
Der Mini-Comic ist in deutsch.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2010, 22:13   #4  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
Standard Saumäßig von Uli Knorr



"Piccolo-Format" 9,7x20,9 cm, s/w, 30 Seiten-einseitig bedruckt

Als ich Uli zu Einzelheiten über die Ausgabe befragte, bekam ich folgende Antwort:
Zitat:
Die Strips erschienen regelmässig ein Mal die Woche von September 96 bis Dezember 03, anfangs nur auf den Jugendseiten der Starnberger SZ.

Danach wurde das Konzept der Jugendseiten der Starnberger SZ auf die anderen Regionen ausgeweitet und somit auch "Saumässig" in andere Regionen übernommen (u.a. Erdinger SZ, Ebersberger SZ, Dachauer SZ,...). Manche Regionalteile entwickelten bald ihr eigenes Comicforum, andere behielten "Saumässig" bei. In der Starnberger SZ war "Saumässig" in dieser Zeit immer vertreten.

Die SZ geriet Ende 2003 in eine existenzielle Finanzkrise, deshalb wurden u.a. die Jugendseiten in den Regionalteilen gestrichen.
"Saumässig" sollte anfangs erhalten bleiben, in den normalen Zeitungsteil übernommen werden, die Redaktion in Starnberg, die Heimatredaktion von "Saumässig", entschied sich aber im Lauf des Jahres 2004 gegen die Weiterführung.
"Saumässig" gab es in der SZ dann noch ein Mal Mitte 2004 und bei zwei Comicaze-Ausgaben (kostenloses Münchner Comic), ein Mal 2007 und ein Mal 2009. Außerdem erschien "Saumässig" sieben Mal im Münchner Schwulenmagazin "Our Munich" im Jahr 2000.

Mein "Piccolo" wurde selbst verlegt - als Präsentation auf der Gewerbemesse in Landshut 10/2009 und als Verkaufsobjekt zu meinem aktuellen Ausstellungsprojekt "Herzlicher Gruß - Comics, Malerei, Postkarten - Meine Familie vor 100 Jahren".
Dieses Ausstellungsprojekt hat nichts mit "Saumässig" zu tun, jedoch möchte ich dort auch Ausschnitte meiner bisherigen Arbeiten zeigen und verkaufen.


Und hier der Macher und sein Werk


Geändert von zwergpinguin (11.07.2010 um 23:23 Uhr)
zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2010, 22:30   #5  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
Paßt zwar nicht ganz...

Zur Ausstellung DUCKOMENTA in den Erlangen Arcaden



Auf knapp 2 Seiten ein kurzer Bericht über die DUCKOMENTA

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2010, 23:36   #6  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
Ein Abrafax-Piccolo



16 Seiten,farbig

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2010, 23:41   #7  
Hinnerk
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von Hinnerk
 
Beiträge: 12.703
Gabs schon bei der Buchmesse Frankfurt 2008: http://www.mosapedia.de/wiki/index.p...uviel_im_Boot!
Hinnerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2010, 23:55   #8  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
Standard Ferne Welten #1

Zitat:
Ferne Welten ist ein deutschsprachiges Magazin mit Comics und Kurzgeschichten zum Thema Science Fiction. Erstmals verbindet es somit zwei Medien miteinander, die in dieser Form noch nie zusammengeführt wurden, den Comic und die Kurzgeschichte.
Beide im Gewand der Wissenschaftsfiktion, beide aus der Feder junger und aufstrebender Künstler aus dem deutschsprachigen Raum. Das Ziel von Ferne Welten ist daher, neuen Talenten, aber auch altbekannten Schöpfern fantastischer Geschichten eine Plattform für ihre Werke zu schaffen und Leser aus beiden Szenen über das Thema der Science Fiction zusammenzubringen.
Ferne Welten erscheint jährlich im Farbdruck im kompakten Format DIN A5 und hat einen Umfang von 68 Seiten. Neben den Comicbeiträgen und Kurzgeschichten finden sich darin auch Illustrationen.


Comics in Ausgabe 1:
Der Tag des Gärtners (Alexander Fechner)
Zack Powers (Adrian vom Baur und Reinhard Klinksiek)
Captain Spacefuck (Christoph Jansen)
Black Sea (T. J. Vandel)

Von Nick bis Blame - Eine Tour de Force durch fantastische Comics (Thomas Dräger) illustriert von Simon Eckert

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2010, 18:05   #9  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
Standard Red Button Boy



Wie schon erwähnt, stießen wir auf das Teil als wir das prämierte Magazin Strichnin suchten.
Finde das Teil gelungen.

Reihen-Titel: Red Button Boy
Erschienen: 2009
Format: Paperback 21x21 cm
Farbe: farbig
Genre: Humor
Bemerkung: Entstand im Rahmen der Master Thesis von Timo Decker im Sommer Semester 2009 an der Hochschule Augsburg, Fakultät für Gestaltung
-----------
Heft-Nr.: (1)
Cover: SC
Seiten: 50
Erscheinungstermin: 2009
Herkunftsland: Deutschland
Zeichnungen: Timo Decker
Text: Timo Decker


Hier der Künstler himselfe


Geändert von zwergpinguin (12.06.2010 um 18:12 Uhr)
zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2010, 16:54   #10  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
Standard Prehistoria

Direkt am Eingang befand sich der Stand von Claude Christ, Künstlername Clode, einem luxemburgischen Comiczeichner. U.a. präsentierte er die 3 Bände seiner Serie Prehistorica unter dem Label "NI-REI Verlag".
Die Bände sind wohl in Eigenregie entstanden, da sie bis auf die 2.Auflage des dritten Bandes kein Impressum aufweisen (Printed by Mister Copy)


Alle 3 Bände in s/w, kommen ohne viel "Worte" aus. Pardon , Happy Day, ansonsten Grunz, gra, gro oder Ähnliches und furz.


Geändert von zwergpinguin (13.06.2010 um 17:10 Uhr)
zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 22:29   #11  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
Red Button Boy

Timo hat den Weg zu uns gefunden!
Dann kann er ja die Frage bzgl. der Fortsetzung beantworten. (Wir sagen nix!)

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2010, 09:36   #12  
Scheuch
bemüht sich stets
 
Benutzerbild von Scheuch
 
Ort: Berlin
Beiträge: 11.065
Mich würde eine Bestellmöglichkeit für Red Button Boy interessieren.
Scheuch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2010, 15:49   #13  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
Direkt bei Timo.
Da er sich Gestern angemeldet hat, könnte er Heute hier vorbeischauen und die Fragen beantworten.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2010, 17:13   #14  
byDecker
Mitglied
 
Ort: Augsburg
Beiträge: 3
Auch hier nochmal hallo

Hoffentlich habe ich jetzt nicht im falschen Thread geantwortet.. da viel die Frage nach Bezugsmöglichkeiten auch schon.

Deswegen zitiere ich mich einfach mal selbst:

***
Den Comic gibt es momentan leider nur bei mir zu erstehen, nachdem ich keinen Verlag habe und das ganze bisher nur in Eigenproduktion entsteht. Ich werde bei Zeiten auch mal eine Bestellfunktion auf der Webseite einrichten, über die man dann direkt bestellen kann, oder wir regeln das per E-Mail.

Den RBB gibts allerdings auch als Applikation für iPhone/iPod Touch und (ich hoffe) er verliert auch nicht an Charme durch die digitale Umsetzung. Mitunter sind gewisse passagen auch witziger/überraschender, da man noch mehr auf das Panel fokusiert wird, das man gerade liest. Links gibts unter www.redbuttonboy.com!
***

Bisher hab ich noch keine Frage zur Fortsetzung gesehen die es zu Beantworten gibt

gruß
Timo
byDecker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2010, 17:22   #15  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
Hier #11 und in "Neuentdeckungen in Erlangen 2010" #1+#8

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2010, 23:16   #16  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588


Wahre Helden vorgestellt von MadTHings Productions (Sebastian Müllerwerth +Sarah Barczyk+ Boris Mihajlovic)

Ihr neustes Werk feierte in Erlangen Premiere. Die Druckerschwärze war noch nicht ganz trocken.
(Muß wohl so sein. Auch ihr Debütwerk "In Zappa we trust" erschien zu Erlangen 2008. Der Band ist übrigens vergriffen und es wird über eine "verbesserte" 2. Auflage nachgedacht )


Geändert von zwergpinguin (13.07.2010 um 00:04 Uhr)
zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2010, 00:08   #17  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.588
Hatte Heute ein nettes Gespräch mit Sebastian Müllerwerth was u.a. zu den neuen Infos geführt hat.
Mal sehen ob sie sich noch hierher trauen.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2019, 18:36   #18  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 90.195
Sebastian hat sich heute als "Led Sepp" hier im Forum registriert und wollte zum aktuellen Panini-Foren-Thema etwas schreiben.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Comic-Salon Erlangen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz