Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > Marvel Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2019, 14:34   #1  
Käpt'n Kalamari
alleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Käpt'n Kalamari
 
Beiträge: 55
gold03 Marvel US News und Spoiler Thread

Der Marvel Thread für alles rund um US News und Story Spoiler.
Käpt'n Kalamari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 14:55   #2  
Käpt'n Kalamari
alleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Käpt'n Kalamari
 
Beiträge: 55
MARVEL COMICS February 2020 Solicitations
Käpt'n Kalamari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 19:22   #3  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 378
Für mich dabei:
Wolverine #1
X-Men/Fantastic Four #1-2
X-Men #7
Marauders #7-8
Excalibur #7
New Mutants #7-8
X-Force #7-8
Giant Size X-Men: Jean Grey & Emma Frost #1

Runaways #30
Guardians of the Galaxy #2
Fantastic Four #19
Strikeforce #6

Fallen Angels legt eine Pause ein laut dem Autor auf Twitter, soll aber später fortgesetzt werden. Grund ist wohl zu hohe Arbeitslast beim Autor, der auch die Titans TV Serie schreibt.
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 13:45   #4  
Kaltez
auchalleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kaltez
 
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 66
Zitat:
Zitat von Heatwave19 Beitrag anzeigen
Für mich dabei:
Wolverine #1
X-Men/Fantastic Four #1-2
X-Men #7
Marauders #7-8
Excalibur #7
New Mutants #7-8
X-Force #7-8
Giant Size X-Men: Jean Grey & Emma Frost #1

Runaways #30
Guardians of the Galaxy #2
Fantastic Four #19
Strikeforce #6

Fallen Angels legt eine Pause ein laut dem Autor auf Twitter, soll aber später fortgesetzt werden. Grund ist wohl zu hohe Arbeitslast beim Autor, der auch die Titans TV Serie schreibt.
hey heatwave

wirst du noch marauders nr2 und x-men nr2 rezensieren ?
oder anders gefragt, wird es hier weitergehen mit allen x us titel?
die hab ich nachdem lesen so gerne von dir und mes hinterher gelesen.
Kaltez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 14:58   #5  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 378
gold15 Spoiler

Hey.
Mache ich gerne, gut, dass du mich erinnert hast. Fallen Angels #1 und X-Men #2 hatte ich auch noch nicht besprochen.

Fallen Angels #1
Es geht viel um Kwannon (jetzt Psylocke) und ihre Hintergrundgeschichte, dazu um eine neue elektronische Droge, die im Umlauf ist. Kwannon hat eine Version über Apoth, der, die oder das mit der Droge in Verbindung stehen soll. Sie rekrutiert Cable und X-23 um das Ganze zu untersuchen, muss aber einen Deal mit Sinister machen, um von der Insel runterzukommen, da diese nach Xaviers Ermordung immer noch im Lockdown ist...

Richtig, richtig gut, Hill kann einfach Dialoge. Dazu kriegt die Figur Kwannon endlich mal eine vernünftige Hintergrundgeschichte mit tragischem Ausgang in dieser Ausgabe, aber auch Cable und X-23 sind gut getroffen. Dazu finde ich die Zeichnungen wirklich gelungen, freue mich auf mehr.


X-Men #2
Scott untersucht mit Rachel und Cable, warum Krakoa sich auf eine Insel zubewegt, die einfach im Meer aufgetaucht ist. Da Cyclops Cypher erlaubt hat mit den New Mutants die Erde zu verlassen (siehe New Mutants #1), können sie Krakoa nicht direkt fragen. Auch der Lockdown wird angesprochen. Auf der Insel kämpfen sie gegen verschiedene Monster, die, wie sich heraus stellt, ein Nachfahre von Apocalypses ersten Reitern erschaffen hat. Irgendwie ist dieser aus der Dimension entkommen, in die Arakko verbannt wurde. Nach kurzem Kampf kann das Trio die Situation über ein Gespräch klären. Krakoa vereinigt sich mit der Insel und Apocalypse begrüßt das Kind seiner Reiter.

Ich fands gut, der Familienausflug macht Spaß. Trotzdem verliert die Serie imo im Vergleich mit den meisten anderen Serien (Marauders, New Mutants, X-Force, Fallen Angels) nur Excalibur fand ich schwächer, wenn auch nicht schlecht. Es gibt hier schon sehr viel Hickman Vibe und insbesondere die Story um Arakko, Apocalypse und seine Reiter erinnert mich an seinen Avengers Run.


Marauders #2
Die Marauders sind weiter auf den Weltmeeren unterwegs, diesmal unter anderem in Tokyo... Währendessen nimmt sich Emma Shaw zur Brust, dem sie einige seiner illegalen Geschäfte vermasselt hat, da er sich nur auf die Schwarzmarktgeschäfte mit der Krakoa-Medizin beschränken soll. Außerdem wird über die Besetzung für den dritten Sitz im Rat von Krakoa diskutiert, Emma hat die Kanditatin aber schon festgelegt. Nachdem Storm und die Stepford Cuckoos abgelehnt haben, erhält Kitty den Sitz als Red Queen. Auf einer Infoseite erfahren wir, dass der Hellfire Trading Company neben den drei Sitzen (Emma Frost [White Queen], Sebastian Shaw [Black King], Kate Pryde [Red Queen]) auch für jede Farbe einen Bishop und einen Knight vorsieht. Die einzige bekannte Besetzung bisher: Christian Frost als White Bishop. Der Bruder von Emma wurde in der letzten Iceman Serie aus den Klauen seines Vaters befreit.

Gefiel mir nochmal einen Tacken besser als die Nr. 1, auch hier spürt man die Auswirkungen von X-Force #1, da die Crew von Xavier Ableben erfährt. Am interessantesten war aber Emmas Part, die Hellfire Thematik ist hier so interessant, wie schon lange nicht mehr und man darf jetzt wohl über die Besetzung von Knight und Bishop spekulieren. Bei Shaw konnte ich mir vorstellen, dass er Selene ins Boot holt, auch weil es eine Wahl wäre, die Emma wohl maximal provozieren würde. Ansonsten würde ich mich auf ein Wiedersehen mit Leland freuen, wer erinnert sich noch? Bei Emma freue ich mich über die Wahl von Christian, hoffentlich gibt es nach der tragischen Hintergrundgeschichte um seinen homophoben Vater jetzt mal bessere Zeiten für ihn. Vielleicht nehmen die Cuckoos ja die Stelle als White Knight an? Bei Red kann ich mir Rachel Grey gutals Knight oder Bishop vorstellen. Vielleicht kann Kitty auch Storm überreden oder Bishop als Bishop?


Excalibur #2
Gambit, Jubilee, die komatöse Rogue und Captain Britain (Betsy Braddock) reisen mit der Hilfe von Kate Pryde in einem Boot zum ehemaligen Standort von Excaliburs Leuchturm. Unterwegs werden sie angegriffen, doch den 4 Passagieren gelingt die Flucht an Land. Dort entsteht der Leuchtturm auf magische/Krakoa Weise neu, mit Rogue als lebendigem Scheinwerfer. Apocalypse taucht auf und Jubilee bringt ihr Baby Shogo ebenfalls zum Leuchtturm. Während sie versuchen, sich einzurichten, landen Jubilee, Gambit und Captain Britain in einer anderen magischen Welt, inklusive Shogo, der nun ein Drache ist?

Hoffe, ich habe den Inhalt noch zusammengekriegt. So 100% funktioniert die Serie für mich noch nicht, das Magie Zeug ist mir zu wenig greifbar, Betsy und Apocalypse machen eine gute Figur, stehlen aber imo den anderen Charakteren das Spotlight. Rictor fehlt auch immer noch, vielleicht verschiebt sich der Fokus aber nochmal in den späteren Ausgaben...

Geändert von Heatwave19 (25.11.2019 um 16:06 Uhr)
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 02:19   #6  
Kaltez
auchalleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kaltez
 
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 66
Zitat:
Zitat von Heatwave19 Beitrag anzeigen
Hey.
Mache ich gerne, gut, dass du mich erinnert hast. Fallen Angels #1 und X-Men #2 hatte ich auch noch nicht besprochen.

Fallen Angels #1
Es geht viel um Kwannon (jetzt Psylocke) und ihre Hintergrundgeschichte, dazu um eine neue elektronische Droge, die im Umlauf ist. Kwannon hat eine Version über Apoth, der, die oder das mit der Droge in Verbindung stehen soll. Sie rekrutiert Cable und X-23 um das Ganze zu untersuchen, muss aber einen Deal mit Sinister machen, um von der Insel runterzukommen, da diese nach Xaviers Ermordung immer noch im Lockdown ist...

Richtig, richtig gut, Hill kann einfach Dialoge. Dazu kriegt die Figur Kwannon endlich mal eine vernünftige Hintergrundgeschichte mit tragischem Ausgang in dieser Ausgabe, aber auch Cable und X-23 sind gut getroffen. Dazu finde ich die Zeichnungen wirklich gelungen, freue mich auf mehr.


X-Men #2
Scott untersucht mit Rachel und Cable, warum Krakoa sich auf eine Insel zubewegt, die einfach im Meer aufgetaucht ist. Da Cyclops Cypher erlaubt hat mit den New Mutants die Erde zu verlassen (siehe New Mutants #1), können sie Krakoa nicht direkt fragen. Auch der Lockdown wird angesprochen. Auf der Insel kämpfen sie gegen verschiedene Monster, die, wie sich heraus stellt, ein Nachfahre von Apocalypses ersten Reitern erschaffen hat. Irgendwie ist dieser aus der Dimension entkommen, in die Arakko verbannt wurde. Nach kurzem Kampf kann das Trio die Situation über ein Gespräch klären. Krakoa vereinigt sich mit der Insel und Apocalypse begrüßt das Kind seiner Reiter.

Ich fands gut, der Familienausflug macht Spaß. Trotzdem verliert die Serie imo im Vergleich mit den meisten anderen Serien (Marauders, New Mutants, X-Force, Fallen Angels) nur Excalibur fand ich schwächer, wenn auch nicht schlecht. Es gibt hier schon sehr viel Hickman Vibe und insbesondere die Story um Arakko, Apocalypse und seine Reiter erinnert mich an seinen Avengers Run.


Marauders #2
Die Marauders sind weiter auf den Weltmeeren unterwegs, diesmal unter anderem in Tokyo... Währendessen nimmt sich Emma Shaw zur Brust, dem sie einige seiner illegalen Geschäfte vermasselt hat, da er sich nur auf die Schwarzmarktgeschäfte mit der Krakoa-Medizin beschränken soll. Außerdem wird über die Besetzung für den dritten Sitz im Rat von Krakoa diskutiert, Emma hat die Kanditatin aber schon festgelegt. Nachdem Storm und die Stepford Cuckoos abgelehnt haben, erhält Kitty den Sitz als Red Queen. Auf einer Infoseite erfahren wir, dass der Hellfire Trading Company neben den drei Sitzen (Emma Frost [White Queen], Sebastian Shaw [Black King], Kate Pryde [Red Queen]) auch für jede Farbe einen Bishop und einen Knight vorsieht. Die einzige bekannte Besetzung bisher: Christian Frost als White Bishop. Der Bruder von Emma wurde in der letzten Iceman Serie aus den Klauen seines Vaters befreit.

Gefiel mir nochmal einen Tacken besser als die Nr. 1, auch hier spürt man die Auswirkungen von X-Force #1, da die Crew von Xavier Ableben erfährt. Am interessantesten war aber Emmas Part, die Hellfire Thematik ist hier so interessant, wie schon lange nicht mehr und man darf jetzt wohl über die Besetzung von Knight und Bishop spekulieren. Bei Shaw konnte ich mir vorstellen, dass er Selene ins Boot holt, auch weil es eine Wahl wäre, die Emma wohl maximal provozieren würde. Ansonsten würde ich mich auf ein Wiedersehen mit Leland freuen, wer erinnert sich noch? Bei Emma freue ich mich über die Wahl von Christian, hoffentlich gibt es nach der tragischen Hintergrundgeschichte um seinen homophoben Vater jetzt mal bessere Zeiten für ihn. Vielleicht nehmen die Cuckoos ja die Stelle als White Knight an? Bei Red kann ich mir Rachel Grey gutals Knight oder Bishop vorstellen. Vielleicht kann Kitty auch Storm überreden oder Bishop als Bishop?


Excalibur #2
Gambit, Jubilee, die komatöse Rogue und Captain Britain (Betsy Braddock) reisen mit der Hilfe von Kate Pryde in einem Boot zum ehemaligen Standort von Excaliburs Leuchturm. Unterwegs werden sie angegriffen, doch den 4 Passagieren gelingt die Flucht an Land. Dort entsteht der Leuchtturm auf magische/Krakoa Weise neu, mit Rogue als lebendigem Scheinwerfer. Apocalypse taucht auf und Jubilee bringt ihr Baby Shogo ebenfalls zum Leuchtturm. Während sie versuchen, sich einzurichten, landen Jubilee, Gambit und Captain Britain in einer anderen magischen Welt, inklusive Shogo, der nun ein Drache ist?

Hoffe, ich habe den Inhalt noch zusammengekriegt. So 100% funktioniert die Serie für mich noch nicht, das Magie Zeug ist mir zu wenig greifbar, Betsy und Apocalypse machen eine gute Figur, stehlen aber imo den anderen Charakteren das Spotlight. Rictor fehlt auch immer noch, vielleicht verschiebt sich der Fokus aber nochmal in den späteren Ausgaben...


finds stark wie die serien übergreifend sind und doch ihren eigenen weg geht.
das arakko design erinnert stark an gewisse manga aber ich finds bombe.
Kaltez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 08:29   #7  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 378
Finde ich auch super, hoffentlich ziehen sie das weiter durch. Bin gespannt, wie Panini das veröffentlichen wird, um X-Men, X-Force und Marauders kommen sie eigentlich nicht herum. Dann käme für mich eine Stufe tiefer (von der Relevanz her) New Mutants. Excalibur und Fallen Angels scheinen bisher eher ihr eigenes Süppchen zu kochen, könnten sie theoretisch weglassen...
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 14:25   #8  
Käpt'n Kalamari
alleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Käpt'n Kalamari
 
Beiträge: 55
ist die hickman übernahme wieder ein guter zeitpunkt um bei den x-men einzusteigen?
Käpt'n Kalamari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 14:36   #9  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 378
In meinen Augen definitiv.

Schau dir am besten den einführenden 12-Teiler (in Form von zwei 6-teiligen Minis) an:
https://en.wikipedia.org/wiki/House_...nd_Powers_of_X
Am 11. Dezember erscheint es auch in gesammelter Form als HC oder digital.
Wenn man die Einzelhefte liest, unbedingt die Lesereihenfolge beachten:
  1. House of X #1: "The House that Xavier Built"
  2. Powers of X #1: "The Last Dream of Professor X"
  3. House of X #2: "The Uncanny Life of Moira X"
  4. Powers of X #2: "We Are Together Now, You and I"
  5. Powers of X #3: "This Is What You Do"
  6. House of X #3: "Once More unto the Breach"
  7. House of X #4: "It Will Be Done"
  8. Powers of X #4: "Something Sinister"
  9. House of X #5: "Society"
  10. Powers of X #5: "For the Children"
  11. House of X #6: "I Am Not Ashamed"
  12. Powers of X #6: "House of X"

Gibts im nächsten Jahr auch von Panini in 4 Bänden, wenn du die deutschen Comics bevorzugst (aus der Halbjahresvorschau):
X-Men: House of X & Powers of X Bd. 1 10.03.2020 13,99 (wobei in der Panini Vorschau 04.02. steht, vielleicht haben sie es vorgezogen )
X-Men: House of X & Powers of X Bd. 2 07.04.2020 13,99
X-Men: House of X & Powers of X Bd. 3 05.05.2020 14,99
X-Men: House of X & Powers of X Bd. 4 12.05.2020 14,99

Geändert von Heatwave19 (26.11.2019 um 14:43 Uhr)
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 15:12   #10  
Käpt'n Kalamari
alleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Käpt'n Kalamari
 
Beiträge: 55
danke!

was kam denn direkt nach x-men gold/blue, bis house/power of x gestartet ist? sind ja 10 monate dazwischen.
Käpt'n Kalamari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 15:43   #11  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 378
  • Uncanny X-Men (5th series) #1-22 + Annual + 3-teilige War of The Realms Mini
  • dazu parallel das Event Age of X-Man

Mir hats insgesamt gut gefallen, vielseitige und interessante Teambesetzung. Rückblickend fühlt es sich aber schon ein bisschen wie ein Filler an, um die Zeit bis Hickman zu überbrücken.
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 18:41   #12  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 378
Die nächste Giant-Size X-Men Ausgabe nach Jean Grey und Emma Frost ist Magneto:
https://www.marvel.com/articles/comi...inkId=77748092

Von Hickman und Ben Oliver

Freut mich, Hickmans Darstellung in HoX/PoX hat mir sehr gut gefallen.
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 20:20   #13  
KillaCam
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von KillaCam
 
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 22
Fallen Angels, X-Force und Excalibur finde ich interessant. Hoffe das kommt auf deutsch.
KillaCam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 23:07   #14  
Kaltez
auchalleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kaltez
 
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 66
wünsche den deutschlesern echt alles was rauskommt von den x-serien aber mal gucken wie das gehandhabt wird - würden die das so machen wie die 2001 - 2012/3 reihe wäre das bombe.
Kaltez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 14:02   #15  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 378
Eigentlich wäre Hickman ja die Chance gewesen, es mal wieder mit einer X-Men Heftserie zu versuchen, aber wie es derzeit aussieht und wie ich Panini derzeit einschätze, werden sie wohl aufs Paperback Format setzen, ist bei den einführenden Minis ja auch bereits so geplant.
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 16:19   #16  
ManicPreacher
Mitglied
 
Benutzerbild von ManicPreacher
 
Ort: Meck-Pomm
Beiträge: 106
Eine X-Men Heftserie wäre wirklich toll gewesen.
Allein der Gedanke, diesen Wunsch nicht mehr "direkt" an die entsprechenden Stellen herantragen zu können, macht mich gerade wieder ziemlich traurig. Neben dem Aspekt, dass man uns unsere Heimat genommen hat, sind auch alle direkten Kontaktaufnahmemöglichkeiten gekappt worden. Jack, Bubi, auch der ein oder andere Übersetzer war häufiger im PF aktiv...
ManicPreacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 16:43   #17  
Lizard_King
INCOS und Panini Fan-Forum Mod
 
Benutzerbild von Lizard_King
 
Ort: Hooksiel
Beiträge: 1.704
Ja, das ist ein Nachteil. Ich denke aber, das Panini bei Neuigkeiten dann das Medium ihrer Wahl benutzen wird.
Lizard_King ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 17:39   #18  
KillaCam
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von KillaCam
 
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 22
Da meinst du sicher FB. Nur ist halt nicht jeder da.
KillaCam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 21:46   #19  
Animal Man
Mitglied
 
Benutzerbild von Animal Man
 
Beiträge: 3
Wenn ihr Kontakt zu Panini Mitarbeitern habt, wäre eine Art Fragen an die Redaktion Thread irgendwie möglich?!
Animal Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 22:03   #20  
Lizard_King
INCOS und Panini Fan-Forum Mod
 
Benutzerbild von Lizard_King
 
Ort: Hooksiel
Beiträge: 1.704
Ich/Wir haben leider keinen Kontakt zu den Paninimitarbeitern.
Bis auf die Info, das sie nicht mehr in Foren investieren und das ihr Bilder von Paninicover zu euren Rezis benutzen dürft, sind wir genau so wie ihr auf die Facebooknachrichten angewiesen. Ob es dort zu Produktdiskussionen kommen wird, wird man sehen, hängt aber auch von Panini ab.

.
Lizard_King ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 00:11   #21  
Kain
Mitglied
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 34
Diskussionen werden sie vermutlich nicht unterbinden. Fragen würde ich dann auch bei FB stellen. Es gibt einen Mitarbeiter von Panini der hier in der Gegend lebt und den ich persönlich kenne. Ich kann ihn mal fragen. Aber ich bin mir sicher, dass es bei "fragt über FB" bleiben wird.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 09:08   #22  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 378
gold15 US Spoiler

Gestern gabs neue Comics...

New Mutants #2
Nach der letzten Ausgabe sitzen die New Mutants im Shi'Ar Knast und warten auf die Gerichtsverhandlung. Bei der Verhandlung werden sie dank ihres inkompetenten "Space Lawyer" zu lebenslanger Haft verurteilt. Zum Glück werden sie danach gleich von Cannoball und seiner Ehefrau Smasher (Mitglied der imperialen Garde der Shi'Ar) in Empfang genommen, um sie nach Chandilar, die Thronwelt der Shi'Ar, zu bringen. Auf dem Weg dorthin erhält Smasher die Nachricht von Imperator Gladiator, dass sie die Gefangenen töten soll. Derweil bringen sich Cannoball und Sunspot gegenseitig auf den neusten Stand, während die anderen Shi'Ar Poker spielen. Auf Chandilar tritt Gladiator seine Führungsposition als Imperator an Xandra, die Tochter von Lilandra und Xavier, ab. Diese ist sich nicht sicher, ob sie schon bereit dafür ist, doch Gladiator erklärt ihr, dass sie bereits nach einer bestimmten Person suchen, die sie beraten soll. Smasher informiert die New Mutants, dass sie begandigt werden, dafür aber bei ihrer Mission im Auftrag von Gladiator helfen müssen. Die New Mutants stimmen zu, bei der Mission geht es um die Befreiung von... Deathbird!

Gefiel mir wieder sehr gut, man merkt, dass Hickman Sunspot und Cannoball Fan ist. Das Wiedersehen war toll, bin gespannt, ob Cannoball mit seiner Familie am Ende auch in Krakoa landet. Die Grundlage dazu wurde hier schon fast gelegt, da ich mir nicht sicher bin, ob Smasher tatsächlich erreicht hat, dass die New Mutants begnadigt werden, oder sich einfach Gladiator widersetzt. Schön, dass Xandra wieder auftaucht, die erst vor kurzem in Mr. & Mrs. X ihren ersten Auftritt hatte. Ob Deathbird als Beraterin eine gute Idee ist, darf man wohl bezweifeln, aber auf jeden Fall ein spannender Twist.

X-Force #2
Nach dem Tod von Xavier setzt Jean alles in Bewegung um ihren Mentor wiederzubeleben. Es gibt mehrere Backups, sowohl für Cerebro, als auch Xaviers Geist, mit Beast macht sie sich daran einen der Ersatzcerebroszu aktivieren, um diesen dann selbst zu verwenden. Währenddessen untersuchen Sage, Cecilia Reyes und Healer die Assasinen und stellen dabei fest, dass viele Modifikationen an ihren Angreifern vorgenommen wurden. Einer der Angreifer lebt sogar noch und Wolverine, der alles beobachtet hat, schlägt vor, ihn von Jean telepathisch untersuchen zu lassen. Dann verlässt er die Insel um auf eigene Faust Untersuchungen anzustellen. Kid Omega hatte wohl die selbe Idee und gemeinsam finden sie eine Spur der Attentäter. Auf der Insel stellen Cecilia und Sage fest, dass alle Angreifer Teile von Dominos Haut tragen, wodurch sie die Sicherheitsmaßnahmen von Krakoa umgehen konnten. Jean beginnt mit der Untersuchung des Geistes des noch lebendigen Angreifers. Logan und Quentin haben derweil die "Fabrik" entdeckt, in der die Angreifer künstlich hergestellt werden, dort finden sie auch die noch lebendige, aber teilweise gehäutete Domino in einer Stasisröhre.

Hervorragend, hätte nie gedacht, dass ausgerechnet X-Force die beste Serie der 6 Dawn of X Titel wird. Das fühlt sich nach aktuellem Stand deutlich mehr wie die Hauptserie an, als die eigentliche Hauptserie X-Men. Dazu bin ich überrascht, wie gut Percy die Stimmen der einzelnen Charaktere trifft, obwohl ich seinen Green Arrow Run sehr mochte, hätte ich nicht gedacht, dass er sich nochmal so steigert. Da freue ich mich nochmal mehr auf seine Wolverine Solo Serie.

Fallen Angels #2
Nach einigen tiefen, persönlichen Gesprächen zwischen Kwannon, X-23 und Cable, untersuchen die drei weiterhin die Geschehnisse um Apoth und die technologische Droge, der bereits Kwannons Tochter zum Opfer gefallen ist. Am Ende stehen sie einem riesigen Roboter gegenüber.

Es passiert nicht wirklich viel auf der Handlungsebene, was ich aber begrüße, da die Einblicke in und Interaktionen zwischen den Charakteren wirklich gelungen sind. Am interessantesten war dabei Psylockes Diskussion mit Sinister, auf den sie derzeit weiterhin angewiesen ist, um die Insel verlassen zu können. Dazu überzeugen mich auch weiterhin die Zeichnungen.


Da jetzt jeweil zwei Ausgaben der 6 Serien erschienen sind ein kurzes persönliches Zwischenranking:
1. X-Force
2. New Mutants
3. Marauders
4. Fallen Angels, X-Men
5. Excalibur

Wirklich schlecht finde ich aber keine der Serie, bei Excalibur ist der Funke noch nicht wirklich übergesprungen.

Nach Relevanz:
1. X-Force, X-Men
2. Marauders
3. New Mutants
4. Excalibur, Fallen Angels

X-Force, X-Men und Marauders würde ich unbedingt empfeheln, bei New Mutants schreibt Hickman mit, deswegen könnte das durchaus auch noch wichtig werden. Fallen Angels und Excalibur sind am ehesten verzichtbar, haben aber auch eine interessante eigene Perspektive auf den neuen Status Quo.
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 10:09   #23  
ManicPreacher
Mitglied
 
Benutzerbild von ManicPreacher
 
Ort: Meck-Pomm
Beiträge: 106
Wenn ich das so überfliege (bloß nicht zu viele Details aufnehmen und sich komplett spoilern), bekomme ich richtig Bock auf den Neustart der X-Men unter Hickman
ManicPreacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 19:06   #24  
LeoLurch
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von LeoLurch
 
Ort: Kiel
Beiträge: 92
Zitat:
Zitat von Heatwave19 Beitrag anzeigen
In meinen Augen definitiv.
Ich habe einfach die Befürchtung dass das wieder das typische Hickman-Hickhack wird. Also viele Figuren wo man sich denkt 'Wow, das wird episch' und dann verzettelt er sich in seinen Ideen, die Hälfte der Figuren wird nicht ordentlich genutzt und es kommt eine halbgare, wirre Geschichte dabei raus. Wie bei Future Foundation oder den Avengers.
LeoLurch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 19:24   #25  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 378
Fand ich leider beides geil. Und für mich gabs auch für beide Runs befriedigende Abschlüsse.
Aber ja, auch bei den X-Men bleibt Hickman eben Hickman, sein ihm eigener Stil ist auch hier erkennbar. Kann nur empfehlen, die einleitenden Minis (House of X #1-6, Powers of X #1-6) anzutesten, wenns einem nicht gefällt, kann man ja danach aussteigen...

X-Men #3 Preview:
https://www.cbr.com/jean-grey-emma-f...preview-barbs/

Die Dynamik zwischen Emma und Jean gefällt mir, bin gespannt, warum genau der Rat zusammengerufen wurde...

Marauders #3 Preview:
https://www.newsarama.com/48053-shin...3-preview.html

Interessantes World Building, jede Fraktion (White, Black, Red) hat also einen eigenen Palast. Und nach dem Text zu urteilen wird Shaw wohl Shinobi zurückbringen, der würde bestimmt als Black Bishop oder Black Knight passen.

Geändert von Heatwave19 (28.11.2019 um 20:48 Uhr)
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > Marvel Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz