Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Online-Börsen und Auktionen > Comic-Marktplatz

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2014, 13:12   #1  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.325
gold01 Aktuelle Portokosten (ab 2014 bis 2015) aus Deutschland und Euroumrechner

Die aktuellen Portokosten 2014 im Überblick: Wer mehr Infos benötigt klickt aus Deutschland HIER, aus Österreich HIER, aus der Schweiz HIER und aus Luxemburg HIER.


Euroumrechner:

Die liebenswerten Schweizer rechnen ja immer noch mit Fränkli!

Für einen Comichändler aus der Schweiz ist es daher wichtig, den Endpreis in Euronen ohne Probleme auch für seine schweizer Eidgenossen in Franken anzugeben. In der aktuell angezeigten Version kann man auch die alten "Europawährungen" auslesen.



... einfach auf das Bild klicken, Betrag in Euro eingeben (Komma als Punkt!), gewünschte Währung aussuchen, fertig.

Tagesaktuelle Kurse. Stand: 29.09.2016. Quelle der Wechselkurse: EZB.
Alle Angaben ohne Gewähr. Benutzung auf eigene Gefahr.

Version 4.5, vom 27. Dezember 2014

Das Thema von 2013 wurde "oben" gelöst und durch dieses 2014er Thema ersetzt.

Geändert von underduck (29.09.2016 um 21:53 Uhr)
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 11:23   #2  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.325
Warum wieder diese irrsinnigen Zweicentschritte? Das kann sich doch nicht wirklich rechnen. Geht es der Post wirklich so schlecht?


Mit dieser überaus freundlichen Werbeanzeige auf der Rückseite des posteigenen Einkaufaktuellblättchens möchte uns die liebe Post auf ihre neuen Preissteigerungen aufmerksam machen.

Geändert von underduck (23.10.2014 um 11:30 Uhr)
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 15:46   #3  
moneybin
Operator und Barks/Murry Spezialist
 
Benutzerbild von moneybin
 
Beiträge: 2.578
Standard- und Kompaktbrief lohnen kaum noch.
Hier werden in erster Linie Nachrichten verschickt.
Ist ein Minusgeschäft, angesichts von SMS und des kostenlosen E-Mail-Versandes der meisten Internet-Nutzer.
Rentabel sind nur noch Großbriefe, Päckchen und Pakete, weil damit Ware (z.B. Comics) verschickt wird.


Barks Index


Murry Index


Bussi Bär

Gerüchte werden von Neidern erfunden, von Dummen verbreitet und von Idioten geglaubt!
moneybin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 06:33   #4  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 11.175
Jetzt können die übrigen 2 Cent-Extramarken von der vorletzten Erhöhung endlich verbraucht werden. Aber schon ärgerlich, dass der Turnus von früheren gefühlten 10 Jahren auf 12 Monate reduziert wurde. Kostete das "neulich" nicht noch 40 Pfg?
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 11:32   #5  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.325
Für unseren Aktivierungs-Code-Versand beim CMP ist das schon recht ärgerlich.

Wir können leider keine Mails zur Verifizierung von Name und Anschrift des neuen Mitglieds verschicken. Mit genau 20 Gramm Gewicht sind unsere Briefe genau die Zielgruppe für dieses "Preisattentat". Das macht bei aktuell ca. 2000 Briefen im Jahr zwar kein Jahresgehalt eines Zustellers aus, aber deckt auch nicht die Druckkosten für die 2-Cent-Marke.

Warum also der ganze Blödsinn?
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 15:14   #6  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.325
Schon wieder ändern sich 2015 Portopreise im Inland.

Der Brief bis 20 Gramm kostet dann statt 60 Cent 62 Cent.
Der Brief bis 50 Gramm kostet dann statt 90 Cent "nur" noch 85 Cent.

... http://www.deutschepost.de/de/a/aenderungen-2015.html

Die Briefpreise ins Ausland bleiben wohl gleich.

... http://www.deutschepost.de/de/b/briefe-ins-ausland.html
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 17:42   #7  
ComicGuide
Moderator sammlerforen.net
 
Ort: Ganz nah am Server
Beiträge: 1.470
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Die Briefpreise ins Ausland bleiben wohl gleich.
Leider nicht ganz.
Der Standardbrief International steigt von 75 auf 80 Cent (siehe https://www.efiliale.de/briefversand...-international) oder http://www.deutschepost.de/de/b/briefe-ins-ausland.html (und dann auf Grafik "Preisänderung zum 01.01.2015" klicken).

Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin, 1706-1790)
ComicGuide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 21:36   #8  
moneybin
Operator und Barks/Murry Spezialist
 
Benutzerbild von moneybin
 
Beiträge: 2.578
Das Briefporto ist schon lange nicht mehr nachvollziehbar.
So kostet z.B. ein Brief innerhalb eines Ortes künftig 62 Cent,
während ein Brief vom selben Ort z.B. nach Australien nur 80 Cent kostet,
obgleich die zu transportierende Wegstrecke wesentlich größer ist.


Barks Index


Murry Index


Bussi Bär

Gerüchte werden von Neidern erfunden, von Dummen verbreitet und von Idioten geglaubt!
moneybin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 21:44   #9  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.325
Wissen die Leute der ePost eigentlich, was die Seite der deutschepost.de da eigentlich schreibt?

Schon merkwürdig, dass da auf dem Link der deutschepost.de davon überhaupt nichts steht.

Die Post ist mMn auch so ein Kandidat für den "Goldenen Vollpfosten" 2014!
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2015, 19:15   #10  
Mick Baxter
Moderator ICOM
 
Benutzerbild von Mick Baxter
 
Beiträge: 2.948
Und nirgendwo eine Gesamtübersicht der Preisveränderungen.

Büchersendung (Buch/Presse) international bis 1.000 g jetzt 6,00 Euro. Das ist mehr als die meisten Bücher in der Herstellung kosten.
Mick Baxter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2015, 22:16   #11  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.325
Und wenn ich es richtig sehe, ist der Preis, nach deiner Information, seit dem letzten Jahr um einen T€uro "günstiger" geworden.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2015, 22:52   #12  
Mick Baxter
Moderator ICOM
 
Benutzerbild von Mick Baxter
 
Beiträge: 2.948
Wie bitte? Ich weiß zwar nicht, was du mit "deiner Information" meinst, aber der Preis für Büchersendungen international ist von 5.50 auf 6,00 € angehoben worden.
Mick Baxter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2015, 00:08   #13  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.325
Buch-International "Priority" (Luftpost) hat schon früher bis 500 Gramm 3,45 Euro gekostet und bis 1000 Gramm 7,00 Euro.

Auch die deutlich langsamere Tour "Economy" bis 500 Gramm hat 3,20 Euro gekostet und bis 1000 Gramm 6,00 Euro.

... http://www.deutschepost.de/de/b/brie...rnational.html
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2015, 08:24   #14  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 2.485
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Buch-International "Priority" (Luftpost) hat schon früher bis 500 Gramm 3,45 Euro gekostet und bis 1000 Gramm 7,00 Euro.
Für das Geld kannst du das Buch auch als Brief schicken.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2015, 09:11   #15  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.325
Das kommt dabei natürlich auf die Dicke der Sendung an, eck@rt.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 13:51   #16  
mschweiz
Mitglied
 
Benutzerbild von mschweiz
 
Ort: Stuttgart
Beiträge: 8.184
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Auch die deutlich langsamere Tour "Economy" bis 500 Gramm hat 3,20 Euro gekostet und bis 1000 Gramm 6,00 Euro.
War eine Büchersendung economy bisher nicht 3,00 Euro?
mschweiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2015, 04:51   #17  
Mick Baxter
Moderator ICOM
 
Benutzerbild von Mick Baxter
 
Beiträge: 2.948
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Auch die deutlich langsamere Tour "Economy" bis 500 Gramm hat 3,20 Euro gekostet und bis 1000 Gramm 6,00 Euro.

... http://www.deutschepost.de/de/b/brie...rnational.html
Das sind die aktuellen Preise (und belegen zum Teil das, was ich oben geschrieben habe). Die letztjährigen stehen ja wohl nicht mehr auf den offiziellen Seiten der Post. Ich hab aber genug Sendungen verschickt, um zu wissem, daß die da noch 3,00 und 5,50 € gekostet haben.
Mick Baxter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2015, 09:35   #18  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.325
Erinnerst du mich bitte daran, wenn sie das wieder mal kosten sollten?

Dann ändere ich hier natürlich die Preise.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2021, 14:43   #19  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 14.415
Ab 2022 werden die Preise wieder erhöht:

https://www.tagesschau.de/wirtschaft...teigt-101.html

Hier ein Teilzitat
Zitat:
Briefe werden teurer
Stand: 06.10.2021 14:03 Uhr
Das Briefporto steigt: Standardbriefe sollen ab Januar 85 Cent kosten und damit fünf Cent mehr als bisher. Auch andere Briefprodukte sollen im Preis steigen.Die Deutsche Post plant zum Jahreswechsel höhere Preise für Briefe und Postkarten: Einen Standardbrief zu verschicken kostet nach den Plänen der Post dann 85 Cent statt wie bisher 80 Cent, für die Postkarte werden 70 Cent statt 60 Cent fällig. Auch die Preise für andere Briefprodukte wie den Maxibrief, Einschreiben und Bücher- und Warensendungen sollen zum 1. Januar 2022 "moderat" steigen. Das teilte die Post heute in Bonn mit........

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!

Geändert von Lothar (06.10.2021 um 15:02 Uhr) Grund: Teilzitat eingefügt
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2021, 14:53   #20  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 11.175
Können die nicht den Service erhöhen? Der verhält sich seit Jahren umgekehrt proportional zu den Preisen.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Online-Börsen und Auktionen > Comic-Marktplatz

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz