Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Comicforschung > Gemeinschaftsforum Comicforschung

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.2022, 22:06   #26  
hallihallo
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 2
Zitat:
Zitat von eck@rt Beitrag anzeigen
Ein recht einseitiger Artikel, der allein auf der gängigen Literatur basiert. Und wenn er dann mal was aus früherer Zeit bringt (Ill. 1), sieht er nur das große Panel in der Mitte, aber nicht die Geschichte ringsherum.
Finde ich ehrlich gesagt etwas fragwürdig, solche Falschbehauptungen über die Arbeit anderer zu verbreiten. Für den "recht einseitigen" (?) Artikel habe ich mich mehrere Wochen durch Mikrofilmrollen gewühlt, um genau die Frage des OP zu beantworten, die mich nämlich genauso interessiert hatte.
Niemand muss meinen Schlussfolgerungen unbedingt zustimmen, aber man kann einfach anderer Meinung sein, ohne zu lügen und runterzumachen.

Mein Artikel basiert übrigens nicht nur nicht "allein auf der gängigen Literatur", sondern "die Geschichte ringsherum" Fig. 1 ist zudem gar keine Geschichte, dazu muss man sich bloß die Illustration genauer anschauen oder einfach Fußnote 7 lesen: "the panels in such cartoons are always variations connected by a common theme and not linked by an unfolding narrative. This is also true for the smaller panels in Fig. 1".

Wie man so schön sagt: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Zitat:
Zitat von eck@rt Beitrag anzeigen
Es gibt viele Sprechblasencomics vor 1896, aber um die zu sehen, muss man seinen Horizont erweitern.
eckrt=
Ach ja? Um genau diese Frage geht es in dem zitierten Artikel. Wenn zwischen diesen "vielen Sprechblasencomics vor 1896" und den amerikanischen Comic Strips ab 1899/1900 (die dieses Muster dann weltweit verbreiten, einschließlich in Japan und Frankreich) kein fundamentaler Unterschied besteht, warum finden sich dann vor 1899 keine Gespräche per Sprechblasen, die über mehrere Bilder in Folge geführt werden?

Zitat:
Zitat von Markus_1969 Beitrag anzeigen
Mich würde interessieren, wann im Bereich der amerikanischen Zeitungscomics, die ersten Comicseiten mit "klassischen Aufbau" erschienen.
Falls Sie noch am Thema interessiert sind: Das erste Sprechblasen-Gespräch über mehrere Bilder waren die Katzenjammer Kids am 27. August 1899. Bis Mitte 1900 benutzen Dirks und Opper in den Katzenjammer Kids und Happy Hooligan dieses Muster nur ab und zu, ab Mitte 1900 dann nahezu ausschließlich. Diese Art der Erzählung (die Sie als "klassischen Aufbau" der Comicseiten beschrieben) wird dann von anderen Autoren übernommen und führt zu den Comics, wie wir sie heute weltweit kennen.

Danke übrigens an Phantom für das Zitieren meines Artikels. Mal gucken, ob diese Nachricht gleich gelöscht wird, unter meinem Klarnamen warte ich immer noch auf die Aktivierung :-)
hallihallo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2022, 23:19   #27  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 108.686
Zitat:
Zitat von hallihallo Beitrag anzeigen
Falls Sie noch am Thema interessiert sind: Das erste Sprechblasen-Gespräch über mehrere Bilder waren die Katzenjammer Kids am 27. August 1899. Bis Mitte 1900 benutzen Dirks und Opper in den Katzenjammer Kids und Happy Hooligan dieses Muster nur ab und zu, ab Mitte 1900 dann nahezu ausschließlich. Diese Art der Erzählung (die Sie als "klassischen Aufbau" der Comicseiten beschrieben) wird dann von anderen Autoren übernommen und führt zu den Comics, wie wir sie heute weltweit kennen.

Danke übrigens an Phantom für das Zitieren meines Artikels. Mal gucken, ob diese Nachricht gleich gelöscht wird, unter meinem Klarnamen warte ich immer noch auf die Aktivierung :-)
Sorry, aber wer sollte hier bitte etwas löschen?
Aber bevor hier ein unbekannter User ganz merkwürdiges Zeug schreibt, würde ich es begrüssen, dass er sich bitte bei der Forenleitung verifiziert.
Auf welche Aktivierung wird hier bitte gewartet? Und warum vergehen anderthalb Jahre auf eine Reaktion zum letzten Forenbeitrag?
Alles sehr merkwürdig.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2022, 03:00   #28  
hallihallo
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 2
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Sorry, aber wer sollte hier bitte etwas löschen?
Aber bevor hier ein unbekannter User ganz merkwürdiges Zeug schreibt, würde ich es begrüssen, dass er sich bitte bei der Forenleitung verifiziert.
Auf welche Aktivierung wird hier bitte gewartet? Und warum vergehen anderthalb Jahre auf eine Reaktion zum letzten Forenbeitrag?
Alles sehr merkwürdig.
Freut mich zu hören, dass hier nicht gelöscht wird! Entschuldigung, dass mein Beitrag Sie so verwirrt hat ("ganz merkwürdiges Zeug", "alles sehr merkwürdig"). Ich hoffe, für andere ist der Sinn ersichtlich.

Anderthalb Jahre sind vergangen, weil ich erst vor kurzem auf diese Erwähnung meines Namens aufmerksam geworden bin, was aus meiner Antwort eigentlich erschließbar sein sollte. Ich habe an die Admin-Adresse bezüglich der Aktivierung (bzw. Nichtaktivierung) meiner Emailadresse mit Klarnamen eine Email geschickt, daraus sollte klar sein, was ich meine.

Ich wollte lediglich unwahre Behauptungen nicht unkorrigiert stehen lassen und außerdem die ursprüngliche Frage im Sinne des Fragestellers beantworten, auch für andere, die nach derselben Antwort suchen. Schönen Tag noch!

Geändert von hallihallo (01.05.2022 um 07:50 Uhr)
hallihallo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2022, 11:29   #29  
Lothar
Administrator
 
Benutzerbild von Lothar
 
Beiträge: 3.237
Da ist bei der Admin-Adresse vom Forum bisher nichts von einem "hallihallo" oder "Eike Exner" angekommen. (Wohin da auch immer was abgeschickt wurde, zu uns nicht!)
Behaupten kann "hallihallo" hier ja fast alles. Eine glaubwürdige Verifizierung funktioniert anders.

Man kann mich über meine Supportnummer zu meinen Sprechzeiten erreichen.
Die findet man im Impressum vom ComicGuide oder im Sammler/ComicMarktplatz.

Service-Hotline (Mo-Fr 10-22 Uhr, Sa 12-18 Uhr)

Geändert von underduck (01.05.2022 um 11:49 Uhr)
Lothar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2022, 19:09   #30  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 19.888
Mir gefällt die Idee, dass ein "Sprechblasen-Gespräch über mehrere Bilder" die Voraussetzung für richtige Comics ist.
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2022, 09:13   #31  
Markus_1969
Mitglied
 
Benutzerbild von Markus_1969
 
Ort: Regensburg
Beiträge: 188
Zitat:
Zitat von hallihallo Beitrag anzeigen
Falls Sie noch am Thema interessiert sind: Das erste Sprechblasen-Gespräch über mehrere Bilder waren die Katzenjammer Kids am 27. August 1899. Bis Mitte 1900 benutzen Dirks und Opper in den Katzenjammer Kids und Happy Hooligan dieses Muster nur ab und zu, ab Mitte 1900 dann nahezu ausschließlich. Diese Art der Erzählung (die Sie als "klassischen Aufbau" der Comicseiten beschrieben) wird dann von anderen Autoren übernommen und führt zu den Comics, wie wir sie heute weltweit kennen.
Vielen Dank, das war exakt die Information, nach der ich gesucht habe.
Markus_1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Comicforschung > Gemeinschaftsforum Comicforschung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz