Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Comics allgemein

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2004, 22:45   #1  
Brisanzbremse
Mott
 
Benutzerbild von Brisanzbremse
 
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 6.585
Standard Lucky Luke

http://www.bdcentral.com/accueil.php

Lucky Luke in Quebec
2004-07-05

Zwei Jahre nach der Bekanntgabe der Wiederaufnahme der Serie durch Gerra und Achdé wird der erste seit dem Tod von Morris im Jahre 2001 entstandene Lucky Luke-Band, "La Belle Province", im September erscheinen und Quebec in den Mittelpunkt stellen.

Im Laufe seines Abenteuers wird der einsame Cowboy Poutine kosten (typische Quebecer Spezialität), sowie Céline Dion und ihrem Ehemann René Angelil begegnen. Das neue Abenteuer wird in Frankreich in Le Figaro und in Quebec in La Presse ab Juli veröffentlicht.

_______________________________________________________ _________


http://www.toutenbd.com/article.php3?id_article=736

5/07/2004
Lucky Luke entdeckt Belle Province

Der Cowboy, der schneller zieht als sein Schatten, kommt im September in einem neuen Abenteuer, unterzeichnet Achdé und Laurent Gerra, zurück.

Seit dem Tod seines Schöpfers am 20. Juli 2001 war Lucky Luke von seinem Pferd herabgestiegen. Aber im Gegensatz zu Hergé wollte Morris, dass sein Held nach seinem Tod weiterhin neue Abenteuer erlebt. Nach einigen Jahren Stille bereitet der Cowboy, der schneller zieht als sein Schatten, also seine große Rückkehr vor.
Das 72. Album von "Lucky Luke" wird im September 2004 erscheinen und "Die schöne Provinz" heißen. Gezeichnet von Achdé ("CRS=Détresse") und geschrieben vom Imitator Laurent Gerra (die bereits mit der Kurzgeschichte "Der französische Koch" debütierten), führt dieses neue Werk unseren Helden nach Quebec, auf den Spuren einer schönen Quebecer Stute, in die sich Jolly Jumper verliebt hat.
Dies ist nicht das erste Mal, dass Lucky Luke die Grenze überquert (siehe Band 22 "Die Daltons im Blizzard"), aber er hatte sich noch nie zuvor auf französischsprachigem Territorium befunden. Der Cowboy, sein Pferd und Rantanplan kommen also in einem Quebecer Dorf an, das von einem englischsprechenden Bankier beherrscht wird, der alle Geschäfte der Region aufkauft, um dort eine Kette von Schnellrestaurants aufzubauen. Quebec unterwirft sich, Lucky Luke wird insbesondere Céline Dion als Saloonsängerin begegnen, deren Stimme nicht jeden verführt... weshalb ihr Auftauchen unvermeidbar in Massenschlägereien endet.
"Die schöne Provinz" wird eine Auflage von 400.000 Exemplaren haben. Aber schon vor dem Album im Herbst ist es möglich, die neuen Abenteuer zu erleben, als Prepublikation in der französischen (Le Figaro) und in der Quebecer Presse (La Presse).










Geändert von Brisanzbremse (28.08.2004 um 14:44 Uhr)
Brisanzbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2004, 22:54   #2  
Brisanzbremse
Mott
 
Benutzerbild von Brisanzbremse
 
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 6.585
http://www.read-box.com/

Aufs Cover klicken, dann nochmal aufs Cover klicken, "Lancer la lecture" klicken, "zoom page", "suite", etc.
Brisanzbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2004, 23:06   #3  
albert-enzian
Kaukasier
 
Benutzerbild von albert-enzian
 
Ort: München
Beiträge: 2.506
Zitat:
Zitat von Brisanzbremse
http://www.read-box.com/

Aufs Cover klicken, dann nochmal aufs Cover klicken, "Lancer la lecture" klicken, "zoom page", "suite", etc.
Zeichnerisch nicht das schlechteste , und ein verliebter Jolly Jumper hat auch was . Einfach zum schießen !

Also, da freue ich mich schon auf die deutsche Ausgabe. Es wird doch hoffentlich eine geben, oder ???

albert-enzian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2004, 23:28   #4  
Brisanzbremse
Mott
 
Benutzerbild von Brisanzbremse
 
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 6.585
Nehme ich doch mal stark an, es sei denn, Ehapa geht vorher wegen der LL-Gesamtausgabe pleite. Hoffentlich brauchen die mit der Veröffentlichung nicht auch ein halbes Jahr, wie Carlsen mit Spirou.

Ja, zeichnerisch gefällt mir das sehr gut; storymäßig mal abwarten. Muß ich mich erst durchkämpfen. Die Wildwest-Sammlung auf Seite 20 ist jedenfalls eine schöne Hommage an Morris.
Brisanzbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2004, 14:37   #5  
Brisanzbremse
Mott
 
Benutzerbild von Brisanzbremse
 
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 6.585
http://www.dargaud.com/index_include...&Query_ID=2403

Während eines Rodeos verliebt sich Jolly Jumper in eine wunderbare Stute mit Namen Provence. Dieser Blitz aus heiterem Himmel bringt das Leben von Lucky Luke durcheinander, der sich nach Quebec auf die Spuren der Schönen begeben muß, damit sein treuer Gefährte wieder lächeln kann. Das neue Album mit Lucky Luke erlaubt uns, das Talent des in die Serie vernarrten Laurent Gerra zu entdecken, in seiner neuen Rolle als glänzender Drehbuchautor, und nach dem "französischen Koch" festzustellen, daß Achdé ein bemerkenswerter "Imitator" von Meister Morris ist. Ein Zusammenschluß von Talenten, der aus der "schönen Provinz" ein Albenereignis macht. Eine Serie wieder aufzunehmen ist immer eine extrem komplexe Aufgabe, besonders, wenn es sich um einen Mythos wie Lucky Luke handelt, geschaffen und mehr als fünfzig Jahre lang gezeichnet von einem Genie der Comics, dem großen Morris.

Was die Zeichnungen betrifft, so hat Achdé durch seine Serien und besonders mit dem "französischen Koch" bewiesen, daß er fähig ist, den berühmtesten aller Comic-Cowboys mit Respekt und Kreativität wieder aufleben zu lassen. Leistungsdruck lastete auf Laurent Gerra, Imitator und populärster Komiker des letzten Jahrzehnts, der in die Fußstapfen von Goscinny, De Groot oder Nordman tritt. Die Rechnung ging hervorragend auf. Der Serie treu ergeben, konnte Laurent Gerra alle typischen Merkmale der besten Lucky Lukes wieder aufleben lassen, wobei er dem Ganzen mit einem unglaublichen Aufgebot köstlicher Nebenrollen, von Kabarettsängerin Céline bis Bernard Henry Levy Strauss, Erfinder der Jeans und der gestärkten Hemden, seinen persönlichen Stempel aufdrückte. Die Story klingt nach Klassiker. Auf der Suche nach Jolly Jumpers Braut bricht Lucky Luke nach Quebec auf. Im französischsprachigen Far West kreuzt der einsame Cowboy den Weg eines Hochstaplers, der glaubt, daß man mit Geld alles kaufen kann. Alles außer dem Gewissen unseres Helden, der sich, wie immer auf sich allein gestellt, gegen die Banditen wendet. Verfolgungen, Ritte, Duelle im Schnee und natürlich homerische Saloonschlägereien: alle Zutaten sind da, zum großen Vergnügen der kleinen und großen Leser.

Die Autoren: Als Szenarist ein Debütant, aber sowohl Lucky Luke als auch Quebec aufrichtig verbunden, schrieb Laurent Gerra mit "der schönen Provinz" seinen ersten Comic. Er hat jedoch eine gewisse Erfahrung (!) in Sachen Humor, Schreiben von Gags und Karikaturen. Achdé machte zunächst als Zeichner von CRS = Détresse auf sich aufmerksam, setzte seine Mittel bei Lucky Luke erstmals im "französischen Koch" ein, und nimmt die Herausforderung mit Bravour an.

Geändert von Brisanzbremse (29.08.2004 um 03:37 Uhr)
Brisanzbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2004, 15:58   #6  
ComicGuide
Moderator sammlerforen.net
 
Ort: Ganz nah am Server
Beiträge: 1.465
Zitat:
Zitat von albert-enzian
Also, da freue ich mich schon auf die deutsche Ausgabe. Es wird doch hoffentlich eine geben, oder ???
Die deutsche Ausgabe ist bereits für September 2004 (!!!) angekündigt. Aber ob das was wird?
ComicGuide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2004, 16:58   #7  
Martin
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.709
Blog-Einträge: 6
na hoffentlich, warte aber auf die SC-Ausgabe, die kommt immer später!
Martin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2004, 01:12   #8  
Maxileen
Mitglied
 
Benutzerbild von Maxileen
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 213
In "La Libre Belgique" wird die Geschichte auch abgedruckt, aber wohl erst seit kurzem, denn ich habe hier die Seiten 3 und 4 aus der Ausgabe vom Dienstag rumflattern. Wenn die einer haben will, ich verschenk sie gerne, da ich ohnehin kein französisch kann.
Maxileen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2004, 03:39   #9  
Brisanzbremse
Mott
 
Benutzerbild von Brisanzbremse
 
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 6.585
@Martin: Hab' die Übersetzung an einigen Stellen nochmal überarbeitet. Jetzt stimmt's.
Brisanzbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2004, 17:37   #10  
langhaar
Mitglied
 
Benutzerbild von langhaar
 
Ort: Köln
Beiträge: 596
Die Bilder sehen wirklich Klasse aus!
Mir fallen vor allem die abwechlungsreichen Panel auf, nachdem im letzten LL ja grafisch leider seitenlang Langeweile herschte.
(Ich denke da z.B. an die 4-5 Seiten innerhalb des Gefängnisses, auf denen alle Panels vom Aufbau und Perspektive quasi identisch waren!)
langhaar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2004, 22:47   #11  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 11.090
Das schöne ist, das Achde verdammt nah an Morris dran ist.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2004, 19:55   #12  
Martin
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.709
Blog-Einträge: 6
Zitat:
Zitat von Brisanzbremse
@Martin: Hab' die Übersetzung an einigen Stellen nochmal überarbeitet. Jetzt stimmt's.
prima und danke!!
Martin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2004, 02:22   #13  
Brisanzbremse
Mott
 
Benutzerbild von Brisanzbremse
 
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 6.585
Die Softcover-Ausgabe habe ich vor ein paar Stunden im Schaufenster der Bahnhofsbuchhandlung gesehen. Wird morgen gekauft.
Brisanzbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2004, 14:57   #14  
Racing.Rainer
Mitglied
 
Benutzerbild von Racing.Rainer
 
Ort: Garlstorf
Beiträge: 1.583
Habe mir die Softcover-Ausgabe gestern durchgelesen.
Ist nicht schlecht gemacht und der Stil ist nah an Morris dran. Was ich schrecklich fand war die "französische" Sprache, das hat echt genervt.
Racing.Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2004, 20:46   #15  
Martin
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.709
Blog-Einträge: 6
ich hab die Ausgabe gestern gleich mitgenommen
Martin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2004, 14:21   #16  
langhaar
Mitglied
 
Benutzerbild von langhaar
 
Ort: Köln
Beiträge: 596
Nun hab' auch ich endlich den französischen Koch und die Schikane in Quebec gelesen.

Kurz vorweg:
Beide sind durchaus lesenswert.
Aber bei wer in solche Fusstapfen tritt, ist natürlich besonders kritischen Blicken ausgesetzt.

Der französische Koch wirkte gleich in den ersten ersten Panels wie schon mal gelesen.
Dies allerdings auf sehr positive Weise. Das eine oder andere Mal schien mir LL ein wenig gesteckter als üblich, da kann ich mich aber ohne direkten Vergleich auch irren.

Was mir allerdings dann sehr auffiel:
Es wurden zahlreiche Wortspiele gebracht. (Das Ende der Bohnenstange ist erreicht, etc)
Hat sich nicht Morris gegen Wortspiele ausgesprochen?
Dass LL dann einem kleinen, albernen Wicht verbal mit Waffengewalt droht, passt vorne und hinten nicht zu seinem Charkter. Hat mir sehr missfallen. Vermutlich wurde diese Szene nur wegen dem Wortspiel "blaue Bohnen" so gestaltet.
Falls ja: Genau so sollte man es nicht machen!
Wegen einem billigen Kalauer kurzerhand den Charakter stark verbiegen.

Quebec war sehr kurzweilig und liebevoll gemacht.
Einzig die Vorhersehbarkeit störte mich.
Da in einem Funny wie LL natürlich die Zeit stehen bleiben muss und sich nichts ändern darf, war klar, dass sich aus Jollys Liebe nichts dauerhaftes ergibt.
Was wäre auch LL ohne Jolly?
Enttäuschend war für mich allerdings, wie emotional dürftig die Trennung der beiden Liebenden geschildert wurde.
Ein Bild mit "Ciao Baby" und das war's.
Hat mir insgesamt aber besser als die letzten LLs gefallen.
langhaar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 21:46   #17  
Batman
Moderator DC-Forum (intern)
 
Benutzerbild von Batman
 
Ort: Wuppertal
Beiträge: 5.494
Standard Lucky Luke im Comic Forum

In Comic Forum Nr.2 beginnt die Lucky Luke Story - Die Gesetzlosen. Auf dem Österreichischem Heft steht Deutsche Erstveröffentlichung ( ). Stimmt das? Wo ist der Band noch erschienen? Wer kennt sich da aus?

http://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=1440

Batman
Batman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 22:17   #18  
Brisanzbremse
Mott
 
Benutzerbild von Brisanzbremse
 
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 6.585
Durchaus möglich, daß das die "deutsche" Erstveröffentlichung war. Im Heiteren Fridolin wurde die Story nicht veröffentlicht, bei Kauka, glaube ich, auch nicht.

Originaltitel: Hors-la-loi
Texter: Morris
Brisanzbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 22:31   #19  
Batman
Moderator DC-Forum (intern)
 
Benutzerbild von Batman
 
Ort: Wuppertal
Beiträge: 5.494
Orginaltitel und Texter hab ich auch gerade gefunden

Batman
Batman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2004, 00:43   #20  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 11.090
Von den Gesetzlosen gab es damals "Bootlegs", gesammelt, kopiert und zusammengetackert. Ebenso wie von den Asterix-Sachen aus CF und 'Xene.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 17:08   #21  
Bob Klodeckel
Mitglied
 
Benutzerbild von Bob Klodeckel
 
Ort: Malmedy (Belgien)
Beiträge: 18
Standard Wie erkenne ich eine Lucky Luke Erstauflage?

Guten Tag,

Ich habe viele Lucky Lukes aus den 80er Jahre.

Wie erkenne in nun ob es sich um eine Erstauflage handelt?
Bob Klodeckel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 18:28   #22  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 98.412
Willkommen in unserem Forum.

Es fällt mir zwar schwer, mich mit einem Klodeckel zu unterhalten, aber wenn es dann sein muss.
Wenn ich mich recht erinnere, erkannte man die LL-Erstauflagen am Coverpreis.

... da ich aber der Disneymann beim Guide bin, wird dir deine Frage sicher viel besser einer unserer kompetenten FB-Spezialist beantworten.

Wenn du deinen Nicknamen mal ändern möchtest, schreib den neuen Nick einfach in den deinen nächsten Beitrag und wir ändern das problemlos.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 18:30   #23  
linie7
Moderator Sammelbilder
 
Benutzerbild von linie7
 
Ort: Bottrop
Beiträge: 517
Zitat:
Zitat von Bob Klodeckel Beitrag anzeigen
Guten Tag,

Ich habe viele Lucky Lukes aus den 80er Jahre.

Wie erkenne in nun ob es sich um eine Erstauflage handelt?
Die Erstauflagen haben folgende Preisauszeichnungen (ohne Aufkleber):
Nr. 15 und 16 = 4,00 DM
Nr. 17 und 18 = 4,20 DM
Nr. 19 bis 22 = 4,50 DM
Nr. 23 bis 26 = 4,80 DM
Nr. 27 bis 34 = 5,00 DM
Nr. 35 bis 38 = 5,30 DM
Nr. 39 bis 43 = 5,60 DM
Nr. 44 bis 46 = 5,90 DM
Nr. 47 bis 49 = 6,20 DM
Nr. 50 bis 52 = 6,50 DM
Nr. 53 bis 69 = 6,80 DM

In Band 50 der Erstauflage befindet sich ein Poster.
Bei höheren Auflagen ist im hinteren Teil eine Auflistung der zuvor erschienenen Titel. Hier darf die letzte Nummer natürlich nicht größer sein als das Album, in dem sich die Liste befindet.
linie7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 18:50   #24  
Bob Klodeckel
Mitglied
 
Benutzerbild von Bob Klodeckel
 
Ort: Malmedy (Belgien)
Beiträge: 18
Danke fuer eure Antworten, ich glaube ich habe da ein paar erst Auflagen

Mein nick gefaellt mir gut den aendere ich nicht
Bob Klodeckel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2005, 20:33   #25  
Brisanzbremse
Mott
 
Benutzerbild von Brisanzbremse
 
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 6.585
Hatte ganz vergessen, meinen Senf zu Schikane in Quebec dazuzugeben:

Die Zeichnungen halte ich für sehr adäquat und gelungen, wenn auch nicht mit der Originalität eines Morris in seinen Glanzzeiten vergleichbar. Das Szenario fand ich hingegen sehr enttäuschend. Etwas, das man "Handlung" nennen könnte, fängt erst etwa in der Mitte des Albums mit der Entführung von Provinz an, aber ab da wird's auch völlig chaotisch. Die Nebenfiguren (Levi Strauss und "Celine") wirken wie aufgepfropft, anstatt sich organisch in den Plot einzufügen. Etliche Gags wollen nicht zünden, weil viel zu zahm. Gerra soll einer der aktuell beliebtesten Komiker in Frankreich sein? Die spinnen, die Gallier... Gut war lediglich der Showdown zwischen dem Schurken und Jolly Jumper (und Rantanplan!). Der hat mich tatsächlich amüsiert.

Was also die Rückkehr zweier großer Klassiker aus dem Spirou-Journal betrifft, sind Fantasio und sein Kumpel für mich die klaren Gewinner.

Geändert von Frank (13.01.2021 um 14:50 Uhr)
Brisanzbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Comics allgemein

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz