Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > Marvel Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.07.2020, 09:58   #176  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 752
Marvel Ausgaben für Oktober 2020:
https://www.cbr.com/marvel-comics-so...-october-2020/

Für mich dabei:

WOLVERINE #6
X-FORCE #13
MARAUDERS #13
HELLIONS #5
NEW MUTANTS #13
CABLE #5
EXCALIBUR #13
X-MEN #13
X OF SWORDS: STASIS #1
JUGGERNAUT #2 (OF 5)

FANTASTIC FOUR #25
STRANGE ACADEMY #4

Nicht wirklich was spannendes Neues. Outlawed ist jetzt wohl tatsächlich vom Crossover zu einer einzigen Champions Mini degradiert worden und die X-Men sind voll im Sword Crossover...
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 13:38   #177  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 752
gold15 Spoiler

X-Men/Fantastic Four #4
Nach einem unnötigen Kampf zwischen Doom, den X-Men und den FF, gibt es dann in der zweiten Hälfte der Ausgabe doch noch ein versöhnliches Ende mit dem Kompromiss, dass Franklin regelmäßig Krakoa besucht, aber weiter bei seinen Eltern lebt. Hätte man mit einem normalen Gespräch unter Erwachsenen auch gleich so lösen können. Beast versucht das Rätsel seiner schwindenden Kräfte zu erforschen, während Xavier und Magneto recht unsanft Reeds Maschine zerstören und die Pläne aus seinem Geist löschen. Insgesamt hätte das einen guten OneShot abgegeben, das Ganze zu einer vierteiligen Mini aufzublasen, hat der Geschichte leider nicht gut getan. Würde vom Kauf abraten.

New Mutants #11
Mondo und Wildside schaffen es gemeinsam die neue Mutantin zu beruhigen und das Team entkommt mit Hilfe von Magik nach Krakoa. Dort wird sie zunächst unter Quarantäne gestellt, während Manon und Maxine ihre Stimmung kontrollieren. Hat mir wieder gut gefallen, wie auch der gesamte Arc, nun geht es wohl gegen den Anti-Mutanten-Blogger Dox, mal schauen, ob Brisson das was interessantes draus machen kann.

Hellions #2
Setzt die großartige #1 gekonnt fort, Wells schafft es wieder die dysfunktionale Truppe in Szene zu setzen, ohne, dass dabei jemand zu kurz kommt. Das Team fällt, wie schon zu erwarten war, direkt bei der ersten Mission auseinander. Empath spielt mit Nannys Emotionen, woraufhin Scalphunter, der sich jetzt Greycrow nennt, ihm in den Kopf schießt. Die Original-Marauders nehmen sie dann ziemlich auseinander, während Havok ein unerfreuliches Wiedersehen mit Madelyne Pryor feiert. Nanny ist mehr als nutzlos, Wild Child wittert Schwäche bei Psylocke, woraufhin er sie angreift, um das "Rudel" zu übernehmen... Insgesamt einfach ein wunderschönes Chaos mit viel Bezug zur Continuity, gerne noch viel mehr davon.

Wolverine #3
Hat mir nach der etwas schwächeren #2 wieder besser gefallen und schließt den Arc um das Pale Girl befriedigend ab. Fands gut, dass Logan hier wieder die Ressource von Krakoa nutzt und diverse Mutanten (Kid Omega, Iceman, Storm, Pyro, Bishop, Stepford Cuckoos, Magneto, Blob) in seinen Plan einbindet, um die Gegenspielerin auszutricksen. Das Flower Cartell haben wir trotz des (temporären?) Sieges der Mutanten vermutlich nicht zum letzten Mal gesehen. Dazu begeistern die tollen Zeichnungen von Adam Kubert, hoffe, das Kreativ-Tem bleibt uns noch eine Weile erhalten.

Empyre: X-Men #1
(Alien) Plants vs. (Mutant) Zombies.
Wir sehen, wie die Scarlet Witch vor einiger Zeit versucht hat, ihr "no more mutants" wenigstens teilweise wieder gut zu machen, indem sie die Mutanten von Genosha wiederbelebt, dadurch aber stattdessen eine Zombie Armee erweckt. Als nun die Cotati auf Genosha eintreffen, kommt es zum Kampf. Auf Krakoa bemerken die Mutanten eine Störung im Portal nach Genosha, woraufhin Archangel, M, Magik und Multiple Man losgeschickt werden, um das Problem zu untersuchen. Dort angekommen, werden sie aber mit einer Aktivität im Portal konfrontiert und Horde Culture (die vier radikalen Omis, die ihnen schon Setzlinge geklaut haben) treffen ein...
Hat Spaß gemacht, während es für Empyre mit ziemlicher Sicherheit eher unwichtig ist, gibt es hier dagegen für Krakoa interessante Entwicklungen. Archangel, M (und auch Sunspot bevor er in den Shi'Ar Raum gezogen ist) arbeiten für X-Corps, quasi Krakoas Außenhandel, als sie für die Mission rekrutiert werden. Dazu ist die Entwicklung um Wanda sehr interessant, bin gespannt, ob sich ihre und Krakoas Wege noch stärker kreuzen.
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 10:59   #178  
Kaltez
auchalleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kaltez
 
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 711
@heatwave was sagst zu der team zusammenstellung der x-factor?

ich freu mich schon auf interaktionen zwischen northstar n daken und natürlich freu ich mich über lorna. was eye-boy da zusuchen hat ist mir aber ein rätsel.
Kaltez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 13:32   #179  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 752
X-Factor #1 war tatsächlich verdammt gut, ich hatte mich ja schon lange drauf gefreut, aber die Startausgabe hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen.
Und die Teambesetzung ergibt nach dem Lesen auch komplett Sinn, selbst Eye-Boy. Aber mehr dazu später, wenn ich die aktuellen X-Sachen hier genauer rezensiere.
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 13:39   #180  
Kaltez
auchalleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kaltez
 
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 711
Kaltez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 18:09   #181  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 752
gold15 Spoiler

X-Factor #1
Northstar spürt, wie seine Zwillingsschwester Aurora stirbt und rast sofort zu den Five (Hope, Goldballs, Elixir, Tempus, Proteus), die für den Wiederbelebungsprozess verantwortlich sind. Er fordert Auroras sofortige Wiederbelebung, was vor allem Hope sauer aufstößt. Sie weist ihn zurecht, dass noch viele andere warten und außerdem sein Wort nicht ausreicht, um eine Wiederbelebung zu rechtfertigen, sie brauchen einen definitiven Beweis, wie bspw. die Leiche. Sie verweisen ihn auf Sage, die ihm aber nicht wirklich weiterhelfen kann, ihm aber zumindest mitteilt, dass Aurora vor drei Tagen erst in der Green Lagoon war (Blobs Bar) und dann durch ein Portal nach Vancouver verschwunden ist. Northstar besucht die Bar und befragt Blob, der jedoch nicht mehr als Sage beitragen kann. Allerdings ist Polaris ebenfalls in der Bar und schlägt ihm vor, mit ihr eine neue Ermittlungsgruppe zu gründen und nach Aurora zu suchen. Daken will ebenfalls beitreten, wird aber von den beiden abgewiesen. Sie entscheiden Prodigy, der gerade mit seinen durch House of M verlorenen Kräften wiederbelebt wurde, und Rachel Grey, die in Excalibur einen Warwolve Welpen von Betsy bekommen hat, für die Gruppe zu rekrutieren. Zusätzlich posten sie auf "mutiesunmuted" (Krakoas Twitter?), dass sie weitere Mitglieder suchen. Als sie vor dem Portal nach Vancouver sind, taucht Daken wieder auf und besteht weiterhin darauf beizutreten. Er demonstriert seine Pheromonkräfte, die durchaus nützlich sein könnten und wird wiederstrebend mitgenommen. Nachdem sie das Portal durchschritten haben, taucht auch Eye-Boy aus dem Portal auf und schließt sich ihnen an. Prodigy findet durch Internetrecherche heraus, dass Aurora in einem Motel abgestiegen ist und sie durchsuchen das Zimmer, während Daken mit dem Besitzer flirtet, um mehr zu erfahren. Rachels benutzt eine ihrer selteneren Kräfte, indem sie mit einer Mischung aus ihren Zeitkräften und Telepathie Auroras psychische Spur aufnimmt. Sie findet eine Haarbürste, die Northstars Schwester berührt hatte und lässt ihren Welpen die Spur aufnehmen. Daken erfährt derweil, dass Aurora regelmäßig Besuch von einem Mann hatte. Sie folgen dem Welpen zu einer Brücke, von der schon mehrere Autos im fluss gelandet sind. Northstar erinnert sich an das Auto, dass Aurora in seiner Version gefahren hat und Eye-Boy nutzt seine erhöhte Sehfähigkeit, um den Wagen zu finden. Polaris holte den Wagen aus dem Fluss, mit Auroras Leiche. Wutentbrannt fliegt Northstar mit der Leiche zurück und wirft sie den Five vor die Füße, die versprechen bald mit dem Wiederbelebungsprozess zu beginnen. Derweil hat der Rest des Teams einiges herausgefunden, sie beschließen, die Ereignisse vor das Quiet Council zu bringen, während Daken die Leiche zur Autopsie zu Cecilia Reyes bringt. Polaris präsentiert die Ermittlungsergebnis: Neben Aurora wurde auch die Leiche des Besitzers des Autos gefunden, dazu konnten Prodigy, Daken und Eye-Boy mit ihren Kräften feststellen, dass das Auto, insbesondere die Bremsen, manipuliert wurden. Der Besitzer, der bereits Mitglied in verschiedenen Mutanten-Hass-Gruppen war, saß wohl nicht im Auto sondern stand am Brückengeländer, um sicherzugehen, dass Aurora stirbt, unterschätzte dann aber die Beschleunigung des Autos und wurde ebenfalls getötet. Um den Fall weiterzuverfolgen, bittet Polaris um die Erlaubnis ein neues X-Factor Investigations zu gründen, dazu wollen sie auch grundsätzlich Mutanten-Todesfälle untersuchen, um für die Angehörigen den Tod zu bestätigen, somit den Weg für die Wiederbelebung freizumachen und damit auch Sage zu entlasten. Das Quiet Council stimmt zu. Polaris soll das Team leiten, doch sie lehnt ab und schlägt Northstar vor, da sie derzeit lieber herausfinden möchte, wer sie selbst ist. Magneto missfällt das und auch Northstar ist sich unsicher, doch das Council stimmt zu. Polaris spricht mit Krakoa und gemeinsam erschaffen sie das X-Factor Hauptquartier den Boneyard, indem das Team (inklusive Northstars Ehemann) leben wird. Forge und Sage installieren die notwendigen technischen Verbindungen und sofort treffen hunderte Anfragen ein.
Eine perfekte erste Ausgabe für die Serie, die einfach alles richtig macht.
1. Einführung der Charaktere, mit klar definierten und treffenden Charakterisierungen und Interaktionen, besonders Polaris, aber auch Northstar, Prodigy und Daken, bekommen endlich mal wieder vernünftigen Fokus, der ihre vorangegangene Entwicklung einbezieht. Dazu gibt es auch Bonuspunkte für die Nutzung verschiedenster Kräfte, viele Autoren vergessen bspw. Rachels Zeitkräfte und Dakens Pheromone.
2. verständliche Etablierung der Prämisse des Teams und der Funktion der einzelnen Mitglieder, jeder kriegt seinen Moment und ist nützlich für das Team
3. spannender Plot mit richtiger Ermittlungsarbeit, der innerhalb der ersten Ausgabe abgeschlossen wird, bin so froh, dass es tatsächlich nicht nur X-Factor, sondern X-Factor Investigation sein wird
4. perfekte Zusammenarbeit zwischen Autor und Zeichner, Baldeon hat einen sehr speziellen Stil, der mir aber schon seit der Domino Solo gut gefällt und hier gut passt
5. tolles Worldbuilding, von der die ganze X-Line profitieren kann, da hier nun auch endlich genauer auf die Five und den Wiederbelebungsprozess eingegangen wird
6. perfekt Einbettung in den Status Quo und effektive Nutzung verschiedenster Orte und Konzepte der anderen Serien

Fazit: Fantastisch, ich hoffe die Serie bleibt auf dem Niveau und findet ihr Publikum, hätte gerne 30+ Ausgaben

Cable #2
Omerta (Paulie Provenzano) und Stinger streiten sich darüber, ob sie mit ihrem Kind nach Krakoa ziehen sollen, müssen dann aber feststellen, dass es verschwunden ist. Cable (der alle 5 Stepford Cuckoos datet) und Esme Cuckoo ermitteln und finden heraus, dass in einem Haus in der Nähe jemand Verdächtiges gelebt hat. Als sie das Haus untersuchen, werden sie von den Space Knights angegriffen, die das Schwert wollen, dass Cable in Ausgabe 1 gefunden hat. Esme und Cable liefern einen guten Kampf, werden aber ins Weltall entführt. Emma spricht derweil mit Scott über das Liebesleben seines Sohnes, während der erwachsene Cable an einem anderen Ort und in einer anderen Zeit seine Reise fortsetzt...
An sich eine gute Ausgabe mit schönen Zeichnungen von Noto, mit Kid Cable werde ich aber weiterhin nicht wirklich warm. Seine Charakterisierung in Extermination, über X-Men, bis jetzt zu seiner Solo ist viel zu inkonsistent und auch der Solo gelingt es nicht, einen interessanten Charakter aus ihm zu machen. So gefällt mir die Ausgabe trotz des Protagonisten, was eigentlich keine gute Bewertung ist.

Fazit: Gute Ausgabe mit schwachem Protagonisten

X-Men #10
Während die Summers Familie im Shi'Ar Raum Urlaub macht, ist Vulcan auf dem Mond allein zu hause und findet heraus, dass sich auch die Cotati (siehe Empyre) auf dem Mond breit gemacht haben. Nach einem Kampf, dringen die Cotati in seinen Geist ein und stellen fest, dass sein Geist verändert wurde. In einer Rückblende erfahren wir, dass Vulcan nach dem Kampf mit Black Bolt in War of Kings, bei dem ein Loch inder Raumzeit entstanden ist, in einer fremden Dimension bei seltsamen Wesen gelandet ist, die ihn so verändert haben, dass seine böse Seite unterdrückt wird, aber nur solange, bis es ihren Zwecken nützt, seine wahre Essenz zu entfesseln. In der Gegenwart wird durch das Eindringen der Cotati in seinen Geist seine dunkle Seite getriggert und er löscht diesen kompletten Teil der Cotati Armee aus. Die überlebenden Cotati sind nun auf Krakoa aufmerksam geworden und planen ihre nächsten Schritte.
Eine interessante Ausgabe, in meinen Augen aber nicht die Beste der Serie. Es gibt einige Antworten zu Vulcan, es ist also immer noch der selbe Vulcan, den wir schon kannten, nur durch außerdimensionale Mächte verändert. Es gelingt Hickman dabei auch, Mitgefühl für den bruder von Cyclops zu wecken, der nun auch eine weitere tickende Zeitbombe für Krakoa darstellt. Schade fand ich, das Petra und Sway nur die besoffenen Party-Mädels spielen dürfen, da hätte ich mir mal etwas mehr Charakterisierung gewünscht, gerade weil die beiden ja nie wirklich viel zu sehen waren, bevor sie gestorben sind. Für Empyre ist die Ausgabe eher unwichtig, aber lustigerweise gefühlt immer noch relevanter als die eigentliche X-Men TieIn Serie.

Fazit: Gute Ausgabe mit Fokus auf Vulcan

Mein derzeitiges X-Serien Ranking:
01. X-Factor
02. X-Force
03. Hellions
04. Marauders
05. X-Men
06. Wolverine
07. New Mutants
08. Cable
09. Excalibur
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 12:25   #182  
Kaltez
auchalleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kaltez
 
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 711
uffff, x-factor hört sich echt gut an - hoffetlich bekommen wir x-factor und hellions auch nach deutschland. ansonsten muss ich das weiter auf englisch lesen, obwohl ich da lange nichts nach gekauft habe.

weshalb ist excalibur soweit unten bei dir?
Kaltez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 17:03   #183  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 752
X-Factor wäre "wichtig" genug, um auf Deutsch zu kommen, Hellions ist zwar qualitativ ebenfalls gelungen, hat (bis jetzt?) aber wenig Relevanz im Gesamtzusammenhang... Zumindest die Ausgaben, die zu X of Swords gehören, kommen aber vermutlich auf Deutsch.

Excalibur hat aus meiner Sicht insbesondere damit Probleme, den Figuren gleichmäßigen Fokus zukommen zu lassen. Bei einem Teambook erwarte ich das. Im Prinzip geht es immer nur um Apocalypse und Captain Britain (Betsy), der Rest ist Staffage, besonders Rogue und Gambit, die unter Kelly Thompson in ihrer gemeinsamen Solo so aufgeblüht sind, leiden stark darunter, aber auch Rictor und Jubilee kommen, abgesehen von ein paar starken Momenten, viel zu kurz.
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 18:10   #184  
Kaltez
auchalleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kaltez
 
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 711
vielen dank heatwave.
Kaltez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2020, 15:40   #185  
Unbreakable Cosmo
Mitglied
 
Benutzerbild von Unbreakable Cosmo
 
Ort: Weltuntergangs-Bunker
Beiträge: 834
Sind denn die Sachen, die nur digital kommen, auch in Marvels Release Kalender? An dem orientiere ich mich immer und ich wüsste nicht, wo ich die sonst finde.
Unbreakable Cosmo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > Marvel Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz