Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Lorenz' Comic-Welt

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.04.2018, 12:20   #501  
Detlef Lorenz
Operator 50er Jahre
 
Benutzerbild von Detlef Lorenz
 
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 3.231
Hethke hat in den Bänden 1950-1953 den gesammten Lubbers (Sonntagsseiten) abgedruckt. Im Grunde in guter Qualität, vor allem unzensiert. Ich habe grade über das Thema Zensur hier mal was geschrieben, mit Beispielen.

Die Dailies dagegen sind zum sehr grossen Teil in den bsv-Ausgaben wiedergegeben. Auch unzensiert, allerdings gelegentlich gekürzt, weil die jeweilige Story fürs Hefte passen musste.

@Matthias: Wie du siehst, ist Lubbers - ähnlich wie Celardo - schon recht umfangreich (Pabel, bsv, Hethke) und sogar ordentlich bis gut auf deutsch vertreten.
Detlef Lorenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2018, 18:22   #502  
hensen
Mitglied
 
Benutzerbild von hensen
 
Beiträge: 85
Erscheinen eigentlich heutzutage noch Tarzan-Sonntagsseiten? Wenn nein, bis wann sind die denn erschienen?
hensen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 01:35   #503  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 18.791
Tarzan läuft zwar noch in einigen amerikanischen Zeitungen, aber das sind nur noch Wiederholungen von alten Strips.

Die Strips von Gray Morrow, die im Moment laufen, sind um 2000 entstanden. Nach 2001 wurden keine neuen Sonntagsseiten mehr gezeichnet.
http://www.gocomics.com/tarzan/2018/04/29
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 12:49   #504  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 360
Laut der Aufstellung in ERBzine ist der letzte neue Sunday am 19. Mai 2002 erschienen, seitdem gibt es in den Zeitungen nur noch Reprints.

2012 starteten dann Roy Thomas und Tom Grindberg einen Online-Comic im Sunday-Format (wurde auch als "new Tarzan Sundays" beworben, und die Originale, die man im Netz findet, haben die Nummerierung der Sundays weitergeführt). In Zeitungen werden diese Seiten (oder muss man von Dateien reden?) aber nicht abgedruckt.
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 12:50   #505  
hensen
Mitglied
 
Benutzerbild von hensen
 
Beiträge: 85
Vielen Dank!
hensen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 17:56   #506  
norbert
Moderator DC (intern)
 
Benutzerbild von norbert
 
Ort: bei Aachen
Beiträge: 1.005
http://www.dctp.tv/filme/tarzan-der-...-frauenretter/
norbert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 19:10   #507  
Rusty
Mitglied
 
Benutzerbild von Rusty
 
Beiträge: 254
Interessante Ansätze.
Tja, Tarzan bringt sich also selbst das Lesen und Schreiben mit der Fibel bei.
Tarzan weiß zum Beispiel, dass "Apfel" in der Affensprache "Mampf" heißt.
In der (englischen) Fibel sieht er den Begriff "APPLE" und lernt deshalb dass "APPLE" also "MAMPF" heißen muss.
Oder so. Irgendwie.
Rusty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 20:21   #508  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 18.791
Ich kenne nur dctp-Folgen, in denen Darsteller wie Alfred Edel oder Peter Berling Experten gespielt haben.

Aber Prof. Dr. Gesine Krüger ist ja echt!
https://www.hist.uzh.ch/de/fachberei...e/krueger.html
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 20:39   #509  
norbert
Moderator DC (intern)
 
Benutzerbild von norbert
 
Ort: bei Aachen
Beiträge: 1.005


ich hätte es sonst nicht gepostet

sie hat auch einen wiki-Eintrag (https://de.wikipedia.org/wiki/Gesine..._(Historikerin))



..... mir gefielen ihre Ausführungen
norbert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 22:06   #510  
Rusty
Mitglied
 
Benutzerbild von Rusty
 
Beiträge: 254
Zitat:
Zitat von norbert Beitrag anzeigen

..... mir gefielen ihre Ausführungen
Ja, sind lustig weil eigentlich nicht schlüssig.
Du kannst eine Sprache nicht ohne Bezugspunkte wie Aussprache und Erklärung von Bedeutungen lernen.
Tarzan kann also nur Buchstaben-Kombinationen passend zu den Fibel-Bildern gelernt haben.
Rusty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 22:32   #511  
Detlef Lorenz
Operator 50er Jahre
 
Benutzerbild von Detlef Lorenz
 
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 3.231
Zitat:
Zitat von Rusty Beitrag anzeigen
Tarzan kann also nur Buchstaben-Kombinationen passend zu den Fibel-Bildern gelernt haben.
Mehr hat er ja auch nicht, englisch sprechen konnte er deshalb noch lange nicht - egal wie schlüssig das überhaupt ist.
Detlef Lorenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 15:58   #512  
rocketeer
Mitglied
 
Benutzerbild von rocketeer
 
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat von tarzan1958 Beitrag anzeigen
Ich hatte eine Anfrage einen Zeichner betreffend: Tarzan Extra #4, "Tarzan im Land der Drachen". Auf Seite 3, linkes unterstes Panel, findet sich der Schriftzug "Angel" (wenn ich es richtig gelesen habe). Kann mir jemand sagen, um welchen Zeichner es sich hier handelt?
Das müsste Angel del Arbol aus Spanien sein. Er hat für Agenturen gearbeitet und auch einige Lasso und Bauffalo Bill Stories für BAstei gemacht.
rocketeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2020, 11:06   #513  
Alga
Mitglied
 
Benutzerbild von Alga
 
Ort: Herborn/Hessen
Beiträge: 529
Nach dem bereits vollständigen Venus-Zyklus, den ersten beiden Pellucidar-Bänden und den ersten fünf Mars-Büchern weitet der Apex-Verlag mit ,,Tarzan von den Affen" sein Edgar Rice Burroughs Buchprogramm weiter aus. Einerseits ist es erfreulich, dass endlich wieder einmal ein deutscher Verlag in der Lage ist, Tarzan-Bücher zu veröffentlichen, andererseits finde ich es verlegerisch vielleicht nicht geschickt, den Tarzan-Zyklus wieder von vorne zu beginnen. Ich habe ,,Tarzan von den Affen" bereits zweimal (Kranichborn und Walde+Graf Schuber) im Regal stehen und überlege, ob ich mir die Bücher wirklich doppelt kaufen soll. Ich hätte es besser gefunden, zunächst die Bände zu veröffentlichen, die bei Kranichborn nicht mehr erschienen sind.
Wie seht ihr das?
Alga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2020, 11:42   #514  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 3.601
Blog-Einträge: 1
Wie lange ist das her, seit die letzten Bücher veröffentlicht wurden?
Es gibt da bestimmt wieder ein neues Klientel.
Und die Anfänge binden die Leser, doch mehr, als wenn man irgendwo in der Mitte beginnt.
Crackajack Jackson ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2020, 15:54   #515  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.314

Ich habe noch die Heyne Ausgaben stehen.
Da könnte mal was neues her.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2020, 16:44   #516  
norbert
Moderator DC (intern)
 
Benutzerbild von norbert
 
Ort: bei Aachen
Beiträge: 1.005
gab es dazwischen nicht auch Rechtschreibreformen....
norbert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2020, 16:59   #517  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 3.601
Blog-Einträge: 1
Wegen der Rechtschreibreform würde ich mir ein Buch nicht noch mal kaufen.
Ich jetzt als gemeiner Leser.
Crackajack Jackson ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2020, 05:14   #518  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.314
Bei einigen Wörtern ist die Rechtschreibreform eher abschreckend.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2020, 22:42   #519  
Ringmeister
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von Ringmeister
 
Ort: Reutlingen
Beiträge: 5.608
weigere mich immer noch, "Tunfisch" zu schreiben...

Wenn man weiß, wo man ist, kann man sein, wo man will... (alter Fliegerspruch)
Ringmeister ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2020, 23:00   #520  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 2.310
Thunberg heißt die Dame.

eckrt=
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2020, 23:29   #521  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 96.209
... heute aber richtich lustich drauf, Hörr Doktor.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2020, 05:37   #522  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 3.601
Blog-Einträge: 1
Ich habe auch Probleme mit dem Wort "tun".

Sagt zumindest meine Frau.

Desweiteren beantrage ich die letzten 5 Posts zu löschen.
Die haben nichts mit dem Thema zu tun.
Was denkt ich euch eigentlich dabei ?
Crackajack Jackson ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2020, 05:53   #523  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 5.314
Das leben ist ernst, du bist ernster.

Okay, der darf gelöscht werden.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2020, 05:55   #524  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 3.601
Blog-Einträge: 1
Ich bin ein richtig harter Hund, stimmt schon.
Aber ich bin auch im Dschungel groß geworden.
Crackajack Jackson ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 19:09   #525  
kikimaus
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 1
Standard Tarzan & Co.

Hallo zusammen, darf ich mich vorstellen? Mein Name ist kikimaus, und wie man aus meinem Nickname ersehen kann, bin ich ein Mädchen.

Seit etwa einem Jahr verfolge ich die Beiträge aus Tarzan & Co. Und habe mich jetzt entschlossen, dem Forum „Sammlerforen.net“ beizutreten.


Wie bin ich zu Tarzan gekommen? Die Schwarzweißfilme fand ich immer ziemlich langweilig, und mit den Comics konnte ich nichts anfangen.

Die Greystoke-Verfilmung mit Christopher Lambert war für mich der erste Lichtblick.
Doch erst als die Disney-Fassung herauskam, fing ich an, mich zu begeistern, was auch daran lag, dass Phil Collins die deutschen Lieder selbst eingesungen hat. Dadurch fühlte sich die deutsche Fassung ein bißchen wie das englische Original an. Ich glaube, es gibt keine VHS-Cassette in meiner Sammlung, die ich so häufig angeschaut habe wie diese. Und ich habe auch immer an derselben Stelle geheult. Natürlich haben auch die deutschen Sychronstimmen von Heike Makatsch und Anke Engelke wesentlich dazu beigetragen, dass ich von diesem Film nie genug kriegen konnte.

Dann kam das Internet, Windows XP, und ich kaufte meinen ersten Laptop.

Vor einem Jahr las ich irgendwo, das die deutsche Disney-Fassung um einige Minuten gekürzt worden war (wegen der Altersfreigabe). Über viele Links bin ich dann auf der Wikipedia-Seite für Tarzan gelandet. Dort wurden die Unterschiede zwischen Disney-Fassung und Original aufgelistet. Außerdem war dort auch ein Link zu einer Zusammenfassung der Original-Romane. Da erfuhr ich, dass, anderes als in der Greystoke-Verfilmung, in den Original-Romanen Tarzan seine Jane irgendwann doch noch bekommen hat.

Das hat mich neugierig gemacht. Also habe ich angefangen, den Originalroman (PDF-Datei) auf englisch zu lesen.
ERBs Schreibstil liest sich wirklich gut, als wäre es auf deutsch geschrieben. Es gab nur wenige Wörter, die ich nachschlagen musste. Das übrige ergab sich aus dem Zusammenhang.
Als ich bei der Stelle war, wo er sich selbst das Lesen und Schreiben beibringt, dachte ich nur: warum wird so was Schönes nicht verfilmt?
Zu der Zeit suchte ich paralell nach einer deutschen Fassung als PDF-Datei. Dabei stieß ich auf die ersten vier Bände des Kranichborn-Verlages.
Die Übersetzung ist wirlich sehr werkgetreu, nicht so flapsig wie die Williams-Übersetzung. Der Schreibstil erinnert mich an Michel Ende und Erich Kästner, zwei Autoren, die ich schon als Kind gerne gelesen habe.
Die PDF-Ausgaben haben mir so gut gefallen, dass ich mich entschlossen habe, alle Bände dieser Serie zu kaufen. Bei ebay habe ich für 15 Bände € 45 bezahlt - ein Schnäppchen.

Beim Durchlesen des ersten Bandes bin ich über einige Rechtschreib-, Grammatik-, Tipp- und Übersetzungsfehler gestolpert, die mir während des Lesens ganz schön auf die Nerven gingen. Ich habe deshalb angefangen, eine eigene PDF-Version der Kranichborn-Ausgaben zu schreiben...

Einer der offensichtlichsten Übersetzungsfehler lautet: die Haare über der Stirn hatte er sich zu einem groben Pferdeschwanz gestutzt. Hahaha!! Möchte mal wissen, wie das aussah!!
Des Weiteren finden sich im zweiten Band in der Überschrift die fünfzig gräflichen Männer!

Hat noch jemand witzige Fehler in den Kranichborner Ausgaben gefunden?! Dann her damit! Im Harry Potter Forum nennt man solche Übersetzungsfehler übrigens „Gurken“ (warum das so ist, weiß ich allerdings auch nicht).


Etwa zu der Zeit, als ich die PDF-Versionen der ersten vier Kranichborn-Ausgaben gefunden habe, stieß ich auch auf die Internet-Seite von Spitzenlicht. Also, diese Seite ist wirklich Spitze (besonders für jene, die überhaupt noch keine Übersicht über die deutschen Romanausgaben haben). Dort erfuhr ich auch zum ersten Mal von den Pseudo-Kranichborn-Ausgaben.

Nur wenige Monate später wurden sämtliche (!) Pseudo-Kranichborn-Ausgaben (inklusive „Der Deutschenfresser“) bei ebay angeboten. Die Preise waren allerdings weniger schnäppchenhaft (zu viele zahlungskräftige Mitbieter). Aber glücklicherweise hatte ich zu diesem Zeitpunkt keine finanziellen Verpflichtungen und zwei Monatsgehälter auf dem Girokonto. Nun bin ich zwar etwas ärmer, aber dafür habe ich alle 27 Tarzan-Bände („Tarzan und die Leopardenmenschen“ wurde mit 2 verschiedenen Covers angeboten) sowie den Nachdruck des Pamphlets „Der Deutschenfresser“.

Falls jemand irgendwelche Fragen zu diesen Bänden hat, beantworte ich sie gerne. Ich freue mich, wenn ich mich mit jemandem darüber austauschen kann. In meiner Familie und in meinem Bekanntenkreis interessiert sich leider niemand für dieses Thema. Leider darf ich keine Dateianhänge hochladen, sonst könnte ich ein paar "Beweisfotos" posten.
Die Bände sind wirklich sehr schön, sie sind im Gegensatz zu den originalen Kranichborner Ausgaben sogar fadengeheftet! So etwas findet man ja heute kaum noch – außer bei Lehrbüchern für die Schule oder den Instrumentalunterricht. Die meisten anderen Bücher haben heutzutage nur eine Klebebindung.


Übrigens:
Wusstet ihr eigentlich, dass nicht Clark Kent, sondern Tarzan der erste „Superman“ war?
Als ich im Zuge der PDF-Datei-Erstellung (s. o.) den ersten Band noch mal genauer unter die Lupe genommen hatte, stieß ich (für meine Begriffe) auf eine kleine Sensation:
Im ersten Tarzan-Roman von 1912 im Kapitel „Der verlorene Schatz“ in einem Gespräch zwischen Jane und Kapitän Dufranne sagt der Kapitän: „Ich gebe zu, Ihr Supermann wäre es wert, daß wir auf ihn warten...Ich würde ihn auch gern mal kennenlernen.“Und in der englischen Originalfassung steht an dieser Stelle tatsächlich „Superman“ - und das 20 Jahre vor der Ausgabe des ersten „Superman“-Comics!
Wer hat denn jetzt bei wem geklaut?!

So, jetzt habe ich aber genug geschrieben. Zwei DIN A4-Seiten müssten für den ersten Beitrag reichen.

Geändert von kikimaus (03.05.2020 um 19:29 Uhr) Grund: Ein Angebot kann ich nicht einhalten
kikimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Lorenz' Comic-Welt

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz