Sammlerforen.net     
 
  www.williams-marvels.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2021, 22:54   #1  
betamax
Mitglied
 
Ort: Bremen
Beiträge: 589
gold01 Warum sammeln so viele Hit/Top Comics ?

Ich habe meine HIT/TOP Comicsammlung ( in panzerglasmint ) schon zwischen 1990-2 aufgelöst, im Gegensatz zu Williams, mit denen ich als Kind aufwuchs, sowie Condor, die ich dann als Jugendlicher und junger Erwachsener kaufte, verband mich damit nicht viel.

Da in den 90ern auch der US Markt boomte, selbst immer mehr 12jährige nur Marvels/DCs im Original kauften, bekam ich Panik und befürchtete, in einigen Jahren kaum noch etwas für die Hit Comics zu bekommen.

Schaue ich mir die Preise an, zu denen ich damals verkauft habe, in absoluten Top Zuständen, kommen mir heute die Tränen.

Gerade in den letzten 20 Jahren sind mir auf Börsen, noch aber mehr auf Flohmärkten Käufer begegnet, die gerade mal beim Start des Condor Marvel Programms geboren waren. Darunter sicher einige die nur in schlechten Zuständen und billig kaufen wollten, aber auch noch nicht mal Volljährige, die dreistellige Summen für Hit/Top im Monat ausgaben, obwohl sie die Hefte z.B. als US ND im Heftformat viel billiger hätten bekommen können.

Um "Kindheitserinnerungen" kanns hier also gar nicht gehen. Hit habe ich als sehr unteressant eingeschätzt, da teilweise s/w, oft schlecht übersetzt, chaotische Reihenfolge, usw.usw.

Warum dieses Interesse an diesen doch obskuren Heften ?
Ob der unglaubliche "Halk", oder "Sie nannten ihn DER GELBE", "Eisenmann", usw.
Ich habe da bis heute keine richtige Erklärung. Wenn ich mal vorsichtig nachfragte, als Verkäufer sind Fragen wie " Warum kauft ihr sowas überhaupt ?" nicht besonders verkaufsfördernd, kam nur "Sind eben Kult" oder " Ich will alles komplett haben ". Trotzdem, ich werde da nicht so recht schlau draus. Zumal ja selbst für Williams Feinschmecker Hit eher grobe und teilweise ungenießbare Kost ist.
betamax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 23:00   #2  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 14.715
Ich bin Baujahr 64 und die Hit / Top Comics waren mein erster Kontakt mit den Superhelden, bin Ihnen bin ich aufgewachsen.
Ich liebe die Hefte, vielleicht gerade wegen Ihrer Unzulänglichkeiten.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 23:08   #3  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.981
"Ungenießbare Kost" würde ich nicht sagen. Also ich bin kein HIT-Comics-Afficionado, aber es hat wohl seinen Reiz gehabt, daß der bsv vorwiegend die zu dieser Zeit relativ aktuellen Ausgaben (also kurz nach der US-Veröffentlichung) gebracht hat. Aber der eindeutige Vorteil der HIT-Comics gegenüber Williams waren die Glanzumschläge, auf denen die Covermotive sehr gut herauskamen.

Alles andere spricht mich an den HIT-Comics auch nicht an - schlechte, unbeholfene Übersetzungen, chaotische Zählweise der Hefte und Veröffentlichungsfolge der Serien, wodurch man kaum etwas kontinuierlich mitlesen konnte, die fehlende redaktionelle Ansprache des Lesers. Mag sein, daß es Leute gibt, die gerade auch das gut finden.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 23:16   #4  
Lizard_King
INCOS und Panini Fan-Forum Mod
 
Benutzerbild von Lizard_King
 
Ort: Hooksiel
Beiträge: 3.055
Liegt unter anderem daran, dass viele Top/Hits/Williams bis heute auf deutsch nicht mehr nachgedruckt wurden, und halt nur in dieser Form in deutscher Sprache erhältlich sind.
Lizard_King ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 01:25   #5  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 19.510
Wenn ich als Kind mal alte BSV- und Lehning-Comics sah, dann hatten sie eine Art schräger Merkwürdigkeit. Als würde irgendwas daran nicht stimmen. Die Comics von Ehapa, Bastei oder Fix & Foxi wirkten immer normal und solide.

Wenn ich es mit Autos vergleiche: Ehapa und Bastei wirkten wie Audi und Opel, BSV-Comics wirkten wie ein Citroën Ami 6.
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 02:04   #6  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 14.715
Ich dachte als du Kind warst hießen die Audi noch DKW

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 05:42   #7  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 11.181
Meine ersten deutschen Marvels waren u.a. Spinne Nr. 17 von Williams (Kraven bzw. Memrod) und Hit Comics Nr. 238 mit Morbius dem Vampir. Als Erstleser war es schwierig, Hartmut Huffs krakelige Schrift in den Sprechblasen zu entziffern. Der Vampir hingegen hat mich geflasht!

Kurze Zeit später beeindruckten mich die ersten beiden Hefte von "Der Dämon". Gene Colans Nachfalke, Kobra und Hyde fand ich klasse.

Danach habe auch ich viel Micky Maus, Donald Duck Sonderheft und diverse Fix und Foxi-Publikationen gelesen. Über Flohmärkte entdeckte ich dann die Williams-Marvels und mir fiel gleich auf, dass die Story in der letzten FV-Nummer 124 in Hit Comics Nr. 252 endete.

Am Kiosk gab es Condor... Das war ein zweischneidiges Schwert. Manches gefiel mir, einiges aber schon damals nicht. Und als ich erstmals ein schwarzweißes Hit Comic entdeckte, war ich völlig hin und weg. Die Zeichnungen von Jack Kirby und Co. waren noch beeindruckender als bei den farbigen Heften.

Ich mag das dicke Umschlagpapier und den rauen Innenteil der 200er Hit Comics sehr. Und einiges erschien, wie oben erwähnt, nicht bei Williams. Oft war die Übersetzung auch okay oder sogar gut, trotz der vielen Ausreißer und ungewollten Schenkelklopfer.

Für mich hat jede Hit Comics-Phase ihr eigenes Flair. Nr. 1-59, 60-153 und die anschließenden 200er-Serien.

Das Chaos der Nummerierung, Reihenfolge und der eine oder andere Lacher, machen das Ganze erst richtig interessant. Heute ist das meiste ja aufgedröselt. Als ich mit der Recherche anfing, gab es (fast) nichts. Und für mich haben die Hit Comics mehr "Leben" als sämtliche Klassiker, die Panini und Hachette neu aufgelegt haben.

Die Top Comics mag ich auch, habe das Meiste aber aus Platzgründen verkauft. Grüne Laterne von Neal Adams und Gil Kane ist trotzdem geil! Und das sage ich als absoluter Marvelfan!
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 10:41   #8  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.981
Mir ist klar, daß es sehr schwer ist, Marvel Comics werkgetreu zu übertragen und hier zu veröffentlichen. Aber Williams hat sich wirklich redlich darum bemüht. Deshalb hält sich meine Begeisterung für die HIT-Comics sehr in Grenzen, und ich würde keine Mühe investieren, die auch noch komplett zu sammeln, selbst wenn sie günstiger wären.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 10:57   #9  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 14.715
@ Peter

Und ich würde mein linkes Ei für die komplette Reihe in Mint hergeben.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 11:49   #10  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 8.834
Da lese ich heraus, dass deine Familienplanung abgeschlossen ist.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 11:53   #11  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 14.715
Auf jeden Fall

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 12:58   #12  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 104.099
Alles ist machbar!
Es soll sogar eineiige Zwillinge geben ....
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 13:57   #13  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 11.181
Hit Comics in mint? Ich hatte in der Vergangenheit einige ungelesene Exemplare aus dem 60-153er Bereich. Glaub mir, die willst Du nicht aufklappen...
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 14:03   #14  
Ringmeister
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von Ringmeister
 
Ort: Reutlingen
Beiträge: 6.428
Ich sammle nicht Hit Comics generell, sondern nur Sachen, die es sonst nicht auf deutsch gibt, z.B. Ant-Man Stories, die nach den Williams-Ausgaben (Der Eiserne) erschienen sind.
Die gibt es bis heute nur dort auf deutsch.
Eine große Hilfe ist Shortbox, da kann man wunderbar recherchieren, wo was wann auf deutsch erschienen ist.

Wenn man weiß, wo man ist, kann man sein, wo man will... (alter Fliegerspruch)
Ringmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 14:09   #15  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 14.715
Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg Beitrag anzeigen
Hit Comics in mint? Ich hatte in der Vergangenheit einige ungelesene Exemplare aus dem 60-153er Bereich. Glaub mir, die willst Du nicht aufklappen...
Das geht mir bei einigen IK so, ich weiß bis heute nicht wie die innen aussehen.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 19:23   #16  
Pilgrim
bsv + SaBa-Mod
 
Benutzerbild von Pilgrim
 
Ort: Green Hell
Beiträge: 2.317
Die Antwort könnte ja denkbar simpel sein: weil es Comics sind und wir eben Sammler. Obskur finde ich persönlich an den Heften garnix, ich habe die Hefte als Kind geliebt und sie sind immer noch mein erster Gedanke wenn es um Marvel geht. Komplettierung wäre zu teuer und für mich persönlich übertrieben aber bei den Top Comics verfolge ich dieses Ziel schon. Das "Eindeutschen" von US Titeln war ja nun wahrlich nicht nur beim bsv angesagt und auch wenn das heutzutage seltsam wirkt, war es doch zu der Zeit gängig und normal. Generell ist meine Sammelei seit zig Jahren primär dem bsv verschrieben, zumindest im antiquarischen Bereich...ich finde nahezu die GANZE Bandbreite des Verlages sammelnswert ( ok, von ein paar Funnies abgesehen ).
Pilgrim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 23:31   #17  
betamax
Mitglied
 
Ort: Bremen
Beiträge: 589
Bei "uns Alten" kann ich es ja noch in etwa nachvollziehen, auch wenn ich mit den Hit/Top ab Mitte der 70er nur noch auf dem Flohmarkt, bzw. auf Grabbeltischen konfrontiert worden bin.

Ein kleiner Bezug war dann schon noch da, aber welchen Zugang hat ein z.B. 25jähriger heute dazu ? Zumal die Preise in den letzten 10 Jahren ja auch raketenhaft gestiegen sind.

z.B. diese 3 Superman(n) aus den 50ern sind für mich eigentlich nur interessant, weil es erschwingliche Nachdrucke gibt, auch weil es nur 3 Hefte gab.
Gäbe es ein Dutzend oder mehr, hätte ich mir auch die Nachdrucke nicht gekauft.

Obwohl ich gute Superman ( viele gibts ja nicht ) auch heute noch lese, ist dies alles zu altbacken und krude übersetzt.

Sich da mal ein paar Hefte in die Sammlung zu legen, ok, aber gleich Hit/Top komplett zu sammeln. Hatte bei den Leuten bis auf Ausnahmen auch nie den Eindruck, daß es als Geldanlage gedacht wäre. Schon seltsam.
z.B. die SHeriff Klassiker haben die gar nicht angerührt. Selbst wenn es Marvel Material ist.
betamax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 05:31   #18  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 11.181
Das Marvel-Universum ist einfach in sich verwoben und der Soap-Opera-Charakter mit offenen Enden über lange Strecken zwingt den Leser förmlich, alle Marvel-Serien zu lesen. Von daher war es gar nicht so schlecht vom bsv, daraus EINE deutsche Reihe zu machen.

Sheriff Klassiker und Conan spielen außerhalb des Marvel-Superhelden-Universums. Zudem hat der bsv bei den Western einiges an Nicht-Marvel-Material in den Heften abgedruckt. Darunter auch DC und Sachen aus Spanien.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 09:23   #19  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.981
Zitat:
Zitat von betamax Beitrag anzeigen
Ein kleiner Bezug war dann schon noch da, aber welchen Zugang hat ein z.B. 25jähriger heute dazu ?
Das ist ein guter Hinweis. Ich würde auch gern mal einen Jüngeren treffen, der solche älteren Comics gut oder interessant findet. So jemanden gibt es offenbar nicht, also kann ich mir voraussichtlich meinen Sarg mit meiner HIT-Comic-Sammlung auspolstern lassen.

Ich gebe zu, ich hatte mit den Lehning-Comics auch erhebliche Schwierigkeiten und finde sie bis heute nicht gut. Aber als Zeiterscheinung, die etwas über die 50er und 60er Jahre aussagt, kann ich sie inzwischen schätzen. Die Jüngeren jedoch haben offenbar nur noch eine Möglichkeit, sich gegen die ältere Generation abzugrenzen, nämlich alles Alte generell abzulehnen. Neue Inhalte, die die Altvorderen schockieren könnten, sind weit und breit nirgends zu entdecken.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 11:29   #20  
Rusty
Mitglied
 
Benutzerbild von Rusty
 
Beiträge: 380
Zitat:
Zitat von betamax Beitrag anzeigen
Ein kleiner Bezug war dann schon noch da, aber welchen Zugang hat ein z.B. 25jähriger heute dazu ? Zumal die Preise in den letzten 10 Jahren ja auch raketenhaft gestiegen sind.
Durch die riesige Menge an Verfilmungen von Marvel- und DC-Material.
Es ist hipp auch alte Original-Hefte zu haben.
Rusty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 11:30   #21  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 9.291
Das dürfte die passende Antwort sein.

Gelesen werden die von den Käufern vermutlich nicht.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 11:35   #22  
Rusty
Mitglied
 
Benutzerbild von Rusty
 
Beiträge: 380
Zitat:
Zitat von Marvel Boy Beitrag anzeigen
Gelesen werden die von den Käufern vermutlich nicht.
Ist ja bei vielen Senior-Komplett-Sammler auch so.
Rusty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 13:57   #23  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 9.291
Das liegt bei mir nur daran das ich mit dem lesen schon lange nicht mehr hinterherkomme.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2021, 20:35   #24  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.707
Blog-Einträge: 1
Ein Grund ist auch das es immer noch Material gibt welches nur in Hit veröffentlicht wurde.
Das man nur dort Marvel als s/w Comics bekommt - gerade bei Thor wunderbar.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2021, 20:38   #25  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.707
Blog-Einträge: 1
Ich besitze Hit vollständig. Und Marvel 1966 bis 1999 vollständig. Wenn ich alles verkaufen müsste. HIT wäre die letzte Sammlung die ich her geben würde.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz