Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Messen/Börsen und Ausstellungen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2016, 22:21   #26  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.985
Durch Beitragsverschiebung aus dem Forum Comicforschung kam es beim ersten Beitrag und bei den letzten Beiträgen (# 21,22,23.24) zu Veränderungen.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 16:49   #27  
Mervyn
Mitglied
 
Benutzerbild von Mervyn
 
Beiträge: 30
Das ist wahrlich eine großartige Ausstellung!

Sehr schöne Ausstellungsarchitektur, gute Präsentation der Zeitungsseiten und der Originalzeichnungen - man kriegt einen prima Überblick.
Anstrengend ist es allerdings, entweder sollte man einen 2. Besuch einschieben oder den wirklich gut gemachten Katalog kaufen.

Da ich von vier der ausgestellten Künstler tatsächlich Bücher habe (ewig her bei Carlsen erschienen), war die größte Überraschung für mich "Naughty Pete". Charles Forbell kannte ich gar nicht und den 18 existierenden Seiten von NP werden tatsächlich 16 Seiten gezeigt - großartiges Zeug!

Aber auch nie gesehene Originale von "Rarebit fiends", die Zeichnungen von Feininger, Krazy Kat-Originale haben mich total begeistert.
Ich kann jedem nur empfehlen, sich die Ausstellung in Frankfurt anzuschauen!!!!
Bis Mitte September ist ja auch noch ein bisschen Zeit...

Tolle Fotos von pickie übrigens
Mervyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 13:11   #28  
Mick Baxter
Moderator ICOM
 
Benutzerbild von Mick Baxter
 
Beiträge: 2.950
Zitat:
Zitat von eck@rt Beitrag anzeigen
Halloho! Aufwachen! Gemeint war die Diskussion über die Ausstellung! Und das gilt auch für Pickie, sorry. Hier geht es nur um die Podiumsdiskussion und das dort behandelte Thema Sammlungsarchivierung.

eckrt
Ist der Beitrag durch die Verschiebung für mich unverständlich?
Mick Baxter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 13:22   #29  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.985
Ich kann die von eck@rt gewünschte Verschiebung nicht rückgängig machen, da sonst (durch den Wegfall des ersten Beitrages) das ganze Schirn-Thema gelöscht würde.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 10:42   #30  
Pickie
Mitglied
 
Beiträge: 497
Zitat:
Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
Ist der Beitrag durch die Verschiebung für mich unverständlich?
Kaum, der Beitrag war auch vorher schon unverständlich ...

Im Ernst:

Morgen ist Halbzeit, auch Mervyn hat sich über die Ausstellung sehr deutlich geäußert, und das war´s?

Lasst Euch das nicht entgehen. Wenn hier sonst nichts mehr kommt, werde ich bei 3/4 noch mal ein drastisches Werbe-Loblied einstellen.
Pickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 13:06   #31  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.985
... was zahlt dir die Schirn dafür? ...
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 14:43   #32  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.975
Ich will auf jeden Fall noch hinfahren. Liegt aber für mich nicht um die Ecke.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2016, 11:47   #33  
Pickie
Mitglied
 
Beiträge: 497
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
... was zahlt dir die Schirn dafür? ...
"Frage nicht, was die Schirn für Dich tun kann, sondern frage, wie Du künstlerische Arbeit unterstützen kannst, wenn sie Dir meisterhaft erscheint!" (Flintheart Glomgold)

... und sie mit Comics zu tun hat!!

Pickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2016, 09:31   #34  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.975
Gestern war ich nun in der Ausstellung, zusammen mit einem Freund, der in Frankfurt als Illustrator arbeitet. Sie lohnt sich auf jeden Fall, hat mir gut gefallen. Man sieht sowohl Zeitungsseiten als auch Originale, die jeweils ihren eigenen Reiz haben. Ein paar der Zeitungsseiten sind nicht ganz mit Comics gefüllt; so kann man sich auch mal Anzeigen oder auch Artikel ("Gossip") vom Beginn des 20. Jahrhunderts ansehen. Der hauptsächliche Eindruck ist jedoch, daß die Zeichner eine Menge Platz hatten und den auch meist trefflich zu nutzen wissen.

Gezeichnet wurde häufig in einem halb realistischen und halb Funny-Stil. Es war wohl obligatorisch, die Hauptfiguren als Funnies anzulegen, aber die Zeichner stellten sie gern in ein realistisches Umfeld oder konfrontierten sie mit lebensähnlich gezeichneten Nebenfiguren. George Herriman muß man da natürlich ausnehmen, aber auch Cliff Sterrett ist nach meinem Eindruck nahe dran am Funnystil.

Zur Auflockerung gibt es drei Filmecken. Zwei beschäftigen sich mit Winsor McCay: ein dokumentarisch angelegter Werbefilm, der wiedergibt, wie McCay den Auftrag zu einem ersten Animationsfilm erhält und wie er den erarbeitet. Der zweite handelt von seinem berühmten Dinosaurier Gertie; hier gibt es einen Übergang vom Entstehungsprozeß dieses Zeichentrickfilms zum Auftritt von Gertie. Beide Male wird McCays Schreibtisch gezeigt, auf dem riesige Stapel von Blättern aufgehäuft sind, bevor ein schusseliger Assistent die Blätter herunterstößt. Der dritte Film zeigt Privataufnahmen von Frank King; nur kurz ist er da mal beim Zeichnen zu sehen.

Man kann die sechs Zeichner recht gut kennenlernen; von allen werden viele Arbeiten gezeigt, auch von Charles Forbell ("Naughty Pete"), der überhaupt nur 18 Comicseiten gezeichnet hat und sonst als Illustrator und Karikaturist tätig war. Fasziniert hat mich, wie man das Aufwachsen von Skeezix in "Gasoline Alley" anhand einzelner Blätter aus rund 30 Jahren nachvollziehen kann. Die Erläuterungen zur Ausstellung sind knapp, aber es empfiehlt sich, den Katalog zu kaufen, der ausführliche Infos liefert (30 Euro, wenn man ihn in der Schirn kauft).

Kleiner Nachtrag:
Wer die Schirn besucht, sollte vielleicht auch einen Blick in eine andere Ausstellung werfen, die da gerade gezeigt wird: "Kunst für alle". Da sind Farbholzschnitte der Wiener Secession aus der Zeit etwa 1895 bis 1915 zu sehen, also aus dem Jugendstil. Mir haben nicht alle Exponate gefallen, aber manche sind wirklich atemberaubend gut. Kann auch für Comiczeichner etwas bringen: Man sieht, wie man mit dieser eher flächigen Methode Effekt erzielen kann. Ein bißchen was sieht man auch auf der Homepage www.schirn.de Man kann ein Kombiticket für "Pioniere des Comic" und "Kunst für alle" erwerben.

Geändert von Peter L. Opmann (12.08.2016 um 13:56 Uhr)
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2016, 17:58   #35  
Pickie
Mitglied
 
Beiträge: 497
Zu Deinem Nachtrag und dem Stichwort "Holzschnitt":

Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen




Das hier ist quasi eine Ikone.

Es gibt eine Serie jährlicher "autumn walk" Sunday Pages mit Walt und Skeezix und hier spazieren die beiden nicht nur durch eine holzschnittartig angelegte Landschaft, sondern Walt leitet selbst ein mit: "Here we are, Skeezix, in the style of the old woodcut pictures." Nur in diesem ersten Panel sind auch die beiden Figuren holzschnittartig gezeichnet. Das - die Referenz an die alte Kunsttechnik - ist der eine Aspekt. Die Seite hat noch viel mehr "Impact".
Pickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2016, 09:57   #36  
Aslak
Mitglied
 
Benutzerbild von Aslak
 
Ort: "Dabbeljuappawälli"
Beiträge: 2.155
Super!

Wäre es der unterente möglich das entsprechende Panel aus dem Bild heraus mal zu vergrößern & hier einzustellen?

So lässt sich das "holzschnittartige" bestenfalls erahnen.

Gruß,
Nils
Aslak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2016, 10:00   #37  
Aslak
Mitglied
 
Benutzerbild von Aslak
 
Ort: "Dabbeljuappawälli"
Beiträge: 2.155
Da ich es leider nicht mehr zur Ausstellung schaffen werde, muss ich jetzt (umso dringender) den Katalog besorgen.

An dieser Stelle noch mal :thx: an alle die von der Ausstellung berichtet haben.
Hat mit sehr viel Freude bereitet.

Gruß,
Nils
Aslak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2016, 12:09   #38  
Pickie
Mitglied
 
Beiträge: 497
Einige der Top-Stücke sind übrigens aus der Sammlung von Glenn Bray. Wenn man dazu ein bisschen googelt, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ein Sammler, der 1965 mit 17 Jahren anfing, gleich mal Original Art von seinen Zeichner-Idolen zu kaufen. Völlig gegen den Strom natürlich (welchen Strom überhaupt?). Aus eigenem Antrieb und Instinkt - einfach, weil ihm die ganzen Sachen so gefielen ("a kid who loved junk culture"), und zwar quer durch den Laden. Aber das sind andere Geschichten ...

Nur eins nochmal:

Diese Originale - auf dem Silbertablett präsentiert - dürften so schnell nicht wieder vor unsere Haustür kommen.
Pickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 11:03   #39  
Pickie
Mitglied
 
Beiträge: 497
Zitat:
Zitat von Mervyn Beitrag anzeigen
Charles Forbell kannte ich gar nicht und [von] den 18 existierenden Seiten von ["Naughty Pete"] werden tatsächlich 16 Seiten gezeigt - großartiges Zeug!
Ist im Ausstellungskatalog nicht erwähnt (Alexander Braun wird`s wissen) und in der oben abgebildeten Ausstellungsbeschreibung

Zitat:
Zitat von Erklärungstafel in der Ausstellung
Diese erschienen von August bis Dezember 1913 ausschließlich im New York Herald.
etwas eng formuliert: Wie neulich durch ein Angebot in der "Bucht" zu sehen war, ist die Sonntagsbeilage, insbesondere mit "Naughty Pete" auf Seite 1, auch der Europa-Ausgabe des "New York Herald" beigefügt gewesen. Diese erschien in Paris ("The New York Herald. European Edition", Paris) und wurde auch dort produziert.

Das "großartige Zeug" (Mervyn) fand zeitgleich also auch diesseits des Atlantiks eine gewisse Verbreitung!

Geändert von Pickie (04.10.2016 um 17:15 Uhr)
Pickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 10:39   #40  
Pickie
Mitglied
 
Beiträge: 497
Hier noch weitere - in hoher Qualität (anklicken!) - Fotos von der Ausstellung:

http://john-adcock.blogspot.de/2016/...t-in-2016.html

Sogar die U-Bahn-Werbung haben die fotografiert (Foto 38).

Dazu interessanter Kommentar von Andy Bleck. Drei Beispiele (Zitate; Hervorhebungen von mir nach persönlichem Geschmack):

"The shift of focus from one picture to the next is in fact replacing one picture with another. Most people reading comics do not realise the iconoclastic brutality of this."

"Comics are not a subsection of fine art or of literature. The reason people need to make an effort to embrace them is because they are uniquely new: a few hundred years as opposed to hundreds of thousands for every other art form. Children have no problem accepting comics for what they are, because their assumptions about other art forms — or the world in general — are far less fixed or developed."

"Making cultured and probably influential people understand that comics are an art form is almost impossible. Because, to some extent, it contradicts the aesthetic demands of sanctified forms of expression like painting or literature, while at the same time it provides a venue for artistic expression that isn’t just another art form — like pottery, cooking or shoe design — a venue that’s possibly similar in potential to the big four: Art, Architecture, Literature, and Music."

Well, there you have it.
Pickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 17:33   #41  
Pickie
Mitglied
 
Beiträge: 497
Im Mai 2017 geht's weiter in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH.

Thema Schirn-Ausstellung für mich
Pickie ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Messen/Börsen und Ausstellungen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz