Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2021, 19:25   #4476  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 2.861
American Jesus #1: Der Auserwählte



Mit US: Chosen (2004) #1-3

Das neuste Werk von Mark Millar, zumindest in Deutschland denn Chosen erschien schon in 2004 bei Dark Horse und später im Nachdruck bei Image, und nun da wohl eine Netflix Serie anstehen soll hat man sich auch bei Panini darum bemüht, so konnte man auch den Nachfolger mit veröffentlichen...

In "Der Auserwählte" geht es um Jodie Christianson, einen ganz gewöhnlichen jungen 12 Jährigen aus einer Kleinstadt, der eines Tages mit seinen Freunden, auf der Suche nach einem Pornoheft, den Wald durchstreift. Und sich sein Leben vollkommen verändert als ein Laster von einer Brücke stürzt, voll auf ihn drauf...

Doch er überlebt ohne jeden Kratzer, und dann wird aus ihm noch ein ausgezeichneter Schüler, der auf alles eine Antwort weiß und seltsame Dinge passieren in seinem Umfeld. Das außerdem noch herauskommt das seine Mutter ohne Sex mit ihm Schwanger wurde tut ein Übriges. Ist Jodie der wiedergeborene Jesus? Und wie verändert sich sein Umfeld dadurch....?

Meinung: Eine Geschichte über einen Messias in der heutigen Zeit und was Menschen glauben. Spannend und tiefgründig erzählt mit grandiosem Artwork von Pete Gross (The Unwritten), und mit einem Ende das man nicht kommen sieht. Außer man hat die Hinweise richtig gedeutet die Mark Millar in den Bonusmaterial erwähnt.

Das ist im übrigen sehr umfangreich mit einem 6 seitigen Interview zwischen Millar und Gross, einem Nachwort eines irischen Priesters (ja richtig gelesen) und 8 Seiten mit Skript Zeichnungen und Anmerkungen von Gross.

8 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2021, 20:12   #4477  
excelsior1166
Erleuchteter
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.888
Zitat:
Zitat von LordKain1977 Beitrag anzeigen
Marvels Snapshots - Alltagshelden



Kurt Busieks Klassiker Marvels stand bei diesem Band als Ideengeber Pate.
Wie erleben normale Menschen den Alltag in einer Welt mit Superhelden?
Die erste Geschichte handelt um die New Yorker Kleinkriminellen Victor und Ronnie. Victor hat dieses Leben satt und will die Stadt verlassen doch zieht Ronnie ihn immer wieder in Ärger mit rein.
Dabei treffen sie z.B auf Spider-Man, den Tinkerer oder Blacklash.
Ein Riesenroboter wütet in New York. Die Krankenschwester Eileen und der Polizist Jay flüchten mit anderen Zivilisten in einen Bunker. Dort erzählen sich die Menschen Geschichten wie sie auf Superhelden trafen.
Die nächste Geschichte handelt von Clyde Dobronski, der sich zur Zeit des Civil Wars freiwillig bei SHIELD meldet um zu helfen.
Unter anderem muss er einen Jugendlichen mit Superkräften festnehmen und lernt das dieses Meldeprogramm für Superhelden doch nicht so einfach zu betrachten ist wie er vorher dachte.
In der letzten Geschichte treffen wir Jenni Saito, die nicht so richtig weiss wo sie hingehört in dieser Welt. Die Regeln und die Sichtweise ihrer Eltern sind absolut nichts für sie und so scheint sie ins Rebellentum abzugleiten.
Als sie mal wieder Hausarrest bekommen hat schleicht sie sich an den Strand und gerät dort in eine Kampfaktion der Avengers gegen Aliens.
Danach kommt sie mit Mrs. Marvel und Captain Marvel ins Gespräch und scheint endlich eine Art von Motivation in ihrem Leben gefunden zu haben.

Der Band kommt natürlich nicht an das Originale Marvels heran aber ist trotzdem ganz gut geworden. Jede Geschichte war interessant zu lesen. Nur die letzte fällt für mich etwas ab aber nicht viel.
Schlimm fand ich hier eher das Captain Marvel fast wie ein Mann gezeichnet wurde. Das sah schon teilweise sehr verstörend aus.
Sollte man Interesse an diesem Marvels Thema haben kann man bei Snapshots gerne mal zugreifen.
7/10
Im Grunde pflichte ich nach der heutigen Lektüre weitgehend bei.
Die erste Geschichte (in der Spider-Man kaum eine Rolle spielt) von Howard Chaykin ist m.E. in inhaltlicher und zeichnerischer Hinsicht am schwächsten.
Die darauf folgende um Iron Man von B.R.Kesel gefällt mir inhaltlich am besten, auch wenn Staz Johnson ein schwacher Zeichner ist. Charmant.
Ähnlich gelungen ist die Civil War-Story von Ahmed. Klug, stringent, und von Ryan Kelly sauber gestaltet.
Unfassbar, dass manch ein Leser auf Iron Mans (faschistoider Registrierungs-) Seite stehen konnte...
Auch die vierte und abschließende (Entwicklungs-)Story ist gut, die Zeichnungen entsprechen zwar nicht meinem Lieblingsstil, passen aber recht gut.
An das wesentlich komplexere Marvels kommen diese Geschichtchen natürlich nicht annähernd heran, aber sie sind "nett" und durchaus lesenswert.
Ich gehe mit 7/10 P. mit.
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 09:04   #4478  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 5.736


Am enttäuschendsten ist im Nachhinein das Cover. Wie man gesehen hat spielt Spider-Man quasi keine Rolle in irgendeiner Story. Doch suggeriert das Cover eben etwas anderes.
Da wäre z.B. Iron Man besser gewesen. Oder Mrs Marvel & Carol Danvers.
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 10:30   #4479  
Mathew
Optimist-innen
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.748
Stimmt. Aber: Immerhin haben sie nicht Batman aufs Cover gemacht!
Mathew ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 11:47   #4480  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 5.736
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 12:33   #4481  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 483


Habe den ersten Band der Justice League Dark HEXENSTUNDE durch und finde den Band vor allem auch wegen der tollen Zeichnungen sehr ansprechend. Die Story ist manchmal zwar etwas ermüdend, aber die interessanten Charaktere vermögen mich doch voll zu überzeugen. Vor allem Diana alias Wonder Woman steht hier in diesem Band im Rampenlicht. (super gezeichnet). Bin nicht ein Riesenfan von ihr (nach 84 wird das eh etwas schwierig;-)) aber sie gefällt mir in diesem Band ziemlich gut!

SWAMP THING am Tisch am essen

Ich gebe dem Band eine 7/10
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 14:44   #4482  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 6.709
Die JLD gehörte für mich zu den wenigen Highlights der Rebirth-Ära.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 20:48   #4483  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 2.861
American Jesus #2: Der neue Messias



Mit US: American Jesus: The New Messiah (2019) 1-3

Hinweis: Wenn du Band 1 noch nicht kennst öffne nicht den Spoiler!

Nach den Enthüllungen im ersten Band geht es diesmal um die andere Seite, in East Harlem des Jahres 1974


Meinung: Die größte Überraschung hat mich gleich zu Beginn im Vorwort ereilt, in dem steht das die ganze Story zu einer Trilogie gemacht wird. Da kann man nur hoffen das Millar und Gross nicht nochmal 16 Jahre vergehen lassen. Denn der zweite Teil ist wunderbar gemacht und zeigt einen völlig anderen Blickwinkel auf den Messias, mit dem man sich auch ohne sich mit Religion auszukennen.

Und das Artwork sieht immer noch klasse aus, trotz das Peter Gross nur noch digital arbeitet wie er im abschließenden Interview verrät und des Tremors seiner Hände.

8 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2021, 06:56   #4484  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.172
"Zwei machen dicht" mit dem letzten Teil von Dahne erstarrt.
Mir hat das Heft sehr gut gefallen, genauso wie die Vorgänger.

https://www.sammlerforen.net/showpos...&postcount=628

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2021, 09:47   #4485  
Foxy-Lady
Hüterin der Fellnasen
 
Benutzerbild von Foxy-Lady
 
Ort: Vellmar/Nordhessen
Beiträge: 2.250
Die dunkle Liga ist einfach gut!
Foxy-Lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2021, 09:57   #4486  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 6.730
Justice League of America war auch gut. Zumindest der erste SB.
Crackajack Jackson ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2021, 20:26   #4487  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 4.906
Die letzten Monate war ich neben dem Vollzeitjob und viel zu wenig Familienleben hauptsächlich mit Arbeiten für den Nerdroom, und später auch mit Urlaubsplanung beschäftigt. Neben einigen Büchern, die ich zur Urlaubseinstimmung gelesen habe, fand ich aber doch auch Zeit einen ganzen Schwung Comics zu lesen (hauptsächlich in den Pausen bei der Arbeit), hatte aber beim besten Willen keine Zeit dazu großartig was zu schreiben. Zu den meisten Bänden möchte ich das ab jetzt, so nach und nach, aber zumindest in verkürzter Form nachholen, denn es waren wirklich ganz viele äußerst tolle Geschichten, teils mit wundervollem Artwork dabei, und die einfach so „untergehen“ zu lassen fände ich ein wenig schade. Gestoppt hatte ich Ende Januar ja mitten in einem kleinen Batman-Run und den ersten paar Bänden der Fables, da ging es Anfang Februar dann auch direkt weiter…



Eine zweite Chance – Teil 1 (DC Comics Graphic Novel Collection Band 114)



Ich mag diese klassischen Zeichnungen einfach, die ein Stück weit ins Realistische gehen, aber vom Design her eine „entrückte“ Zeit darstellen. Wisst Ihr was ich meine? Da liest man einen Comic aus den 80ern, das Setting könnte aber auch in einem 50er Jahre Gangster Streifen angesiedelt sein, dennoch gibt es technische Sperenzien auf der Höhe der Zeit, oder sogar Science-Fiction Apparate, die aus der Zukunft stammen könnten. Die ein oder andere Hommage an große Sci-Fi Klassiker wie beispielsweise „Alarm im Weltall“ wurde sowieso eingearbeitet, das macht einfach Spaß.

Etwas „noch klassischeres“ Bat-Material hatte ich zu Beginn meiner Bat-Reise ja mit den Anthologien und den Aparo-Bänden Gesichtet. Zumeist schöne, spaßig-naive Geschichten, die auch gut für sich alleine stehen können. Jetzt habe ich mich endlich mal an einen Run gewagt, der dem dunklen Ritter etwas mehr Konsistenz, Struktur und Background verleiht. Ich muss sagen, gerade dazu ist dieser Band nahezu perfekt geeignet, gelangt die Geschichte um den Mitternachtsdetektiv doch im Laufe der Story an einen Wendepunkt. Eine dieser Stellen, die es in vielen extrem langlebigen Serien ab und an braucht, nämlich eine Korrektur, eine Kehrtwende, wohl auch Retcon genannt. So wird hier die Origin-Story des zweiten Robin, Jason Todd, neu erzählt und angepasst, um aus dem geschniegelten Strahlemann-Image des Jungen ein rebellisches Wesen zu machen. Für einen Novizen wie mich sind diese Bände Gold Wert auf, dem Weg, der Legende der Fledermaus etwas näher auf die Pelle zu rücken. Ganz allgemein habe ich da mit meinem aktuellen Run einen ganz guten Griff gemacht glaube ich.

Hat mir insgesamt sehr gut gefallen der Band, und die Beteiligung von Two-Face, einem meiner bevorzugten Gegenspieler Batmans, sowie der mal wieder vorkommende Einsatz von „Riesen-Utensilien“ (in diesem Fall ein Roulette-Rad) bringen bei mir noch Bonus-Punkte. Auch die häufige Interaktion von Bats/Bruce mit der Stadt und ihren Bewohnern, nicht nur mit Polizei und irren Verbrechern, gefällt mir immer gut und hebt das Gefühl einer lebendigen Umgebung hervor.

7/10

VG, God_W.
God_W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 11:28   #4488  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 4.906
Fables 5 – Aufmarsch der Holzsoldaten



Straßenkampf in Fabletown! Ja, in diesem Band geht es, gerade zum Finale hin, mächtig zur Sache und man kann ihn mit Fug und Recht als den ersten richtig großen Höhepunkt der Reihe betiteln. Es ist jetzt zwar schon ein paar Monate her, seit ich den Band gelesen habe, aber da ist so viel Markantes passiert, dass mir doch viele Schlüsselbilder und Szenen in Erinnerung geblieben sind.

Es gibt einige trocken witzige Szenen mit den drei „Men in Black“, die ich immer schwer gefeiert habe. Dass mit Red Riding Hood etwas nicht koscher ist, habe ich mir schon die ganze Zeit gedacht, aber die Auflösung und der brachial starke Einsatz von Frau Totenkinder, das fand ich schon superb! Dass Prince Charming mit seinem Wahlkampf voller, offensichtlich leerer, Versprechungen so großen Anklang findet hat mich fürchterlich aufgeregt, ich hoffe es ist nicht zu spät, wenn King Cole endlich merkt, dass Handlungsbedarf besteht!

Die große Schlacht selbst hätte man dann kaum bildgewaltiger inszenieren können, die kann ich mir super in einem Film, oder in einer hochwertig produzierten Serie Marke Game of Thrones Vorstellen. Klar, das Ende kommt ein wenig abrupt, aber das haben solche epischen Fights nun mal an sich, siehe die Schlacht um Helms Klamm in Herr der Ringe zwei, oder die um Minas Tirith in Teil drei. Da braucht es immer einen Paukenschlag, um das Ganze zu einem Ende zu bringen. Am coolsten finde ich dabei noch nicht mal den Einsatz von
als Retter des Tages, oder die Art, auf die er selbiges vollbringt, sondern vielmehr Die Reaktion seiner Herzdame, das hat mich echt berührt.

Insgesamt also ein spitzenmäßiger Band mit ganz ganz wenigen, winzig kleinen Mäkeln, der selbst mit dem kurzen, aber sowohl intensiven, als auch spaßigen Agenten-Flic im Nachgang vollends überzeugen kann.

9/10

VG, God_W.
God_W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 11:54   #4489  
excelsior1166
Erleuchteter
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.888
Sweet Tooth: Die Rückkehr
Panini SC, 18€, enthält unter dem Signet DC Black Label die komplette US-Reihe Sweet Tooth: The Return No. 1-6 von Jeff Lemire (Jan-June 2021)
Es handelt sich hier um eine Quasifortsetzung des wunderbaren Vertigo-Originals, die sich auch alleinstehend lesen lässt.
M.E. bedeutet das Kennen der ursprünglichen Bände aber einen deutlichen Mehrwert bei der Lektüre.
Der Band ist zwar inhaltlich gut, auch beschädigt er das Original keineswegs, aber er erreicht weder die Komplexität noch den ganz besonderen Charme der Vorlage.
Insgesamt waren meine diesbezüglichen Bedenken (vgl. Millers Dark Knight, Marvels 2 u.v.a.) aber unbegründet, die Lektüre hat mir letztlich durchaus Freude bereitet und ich empfinde den Band als verspätetes Dessert zu einer überragenden Reihe.
7,5/10 P.
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 12:15   #4490  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 6.709
Kid Eternity 1-3

Autor: Grant Morrison
Zeichner: Duncan Fegredo

In meiner zwangsweisen Starman-Pause habe ich mich mal an ein Werk des von Robinson hochgelobten Morrison herangetraut, das ich mit dem letzten größeren US-Paket erworben hatte. Vorweg kann ich sagen, dass ich jeden deutschen Verlag verstehen kann, der das hierzulande nicht bringt.



So mein Versuch die Handlung etwas komprimiert auf den Punkt zu bringen. churchi hat das mal - wenn ich nicht irre - im PaFo im Zuge seines leider nie fortgeführten Hail to the Chief-Threads sehr viel ausführlicher getan. So ganz verstanden hatte ich das damals aber auch nicht. Heute weiß ich warum.

Ich habe in meiner Zusammenfassung vermutlich ganz viel Metaebene und Morrison´sche Weltsicht weggelassen aber ganz ehrlich - da will ich mich beim besten Willen nicht hineindenken. Wer sich in der Kabbala ein wenig (oder mehr) auskennt, wird mit dieser Story sehr viel mehr anfangen können als ich. Vermute ich mal.

Kid Eternity ist aber keine Neuschöpfung Morrisons sondern tatsächlich ein schon recht obskur angelegter Golden Age Charakter von Quality Comics (da kommt auch Shazam her). Er ist ein zu früh verstorbener Junge, der mit Hilfe seines Mentors Mr. Keeper und der Fähigkeit historische Personen oder gar Götter zu seiner Unterstützung herbeirufen zu können gegen dämonische Präsenzen kämpft.

Wenn ich churchis Kommentar noch halbwegs richtig erinnere, dann liest man diese Serie besser im Gesamtkontext von Morrisons Schaffen. Der fehlt mir insofern als ich bislang nur seine eher simpel gestrickten Arbeiten kenne (und schätze).
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 13:08   #4491  
pecush
Geisterjäger
 
Benutzerbild von pecush
 
Beiträge: 3.073
Zitat:
Zitat von God_W. Beitrag anzeigen
So wird hier die Origin-Story des zweiten Robin, Jason Todd, neu erzählt und angepasst,
Enthält das Buch nicht das erste Auftreten von Jason Todd sondern ein Remake? Kenne ich gar nicht...
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 13:47   #4492  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 4.906
Also wenn ich das in der Einleitung des Eaglemoss Bandes, und auch im englischen Wikipedia richtig verstanden habe ,war Jason Todds erster Auftritt 1983 (in Batman #357 (März 1983) and dann in Detective Comics #525) als ziemlicher Saubermann, den das Publikum nicht so sehr mochte. Die Stories in diesem Band spielen ja nach dem Reboot in der Crisis of infinite Earths (wurden Ende 1986, Anfang '87 veröffentlicht) und so wurde Jason Todd neu eingeführt, als Sozial schlecht gestellter Junge mit übler Vorgeschichte, der in Batmans Leben tritt, als er versucht die Reifen vom Batmobil zu klauen (siehe das Cover). Wird also etwas vielschichtiger der Junge. )
God_W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 15:06   #4493  
pecush
Geisterjäger
 
Benutzerbild von pecush
 
Beiträge: 3.073
Interessant. Ich dachte, der hätte sofort die Reifen gestohlen. Dann muss ich diese Lücke auch noch mal schließen.

Aber es scheint ja sehr sinnvoll gewesen zu sein, Jason Todd zwei Hintergrund-Geschichten anzudichten. Erst war er so populär, dass sie ihn vielschichtiger gemacht haben, und dann so populär, dass er sterben musste.
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 16:59   #4494  
churchi
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von churchi
 
Beiträge: 371
Zitat:
Zitat von LaLe Beitrag anzeigen
Kid Eternity 1-3
Schon ziemlicht bekloppt. Selbst für Morrison

https://www.paniniforum.de/index.php...44#post1894444


Das Fazit von damals

Zitat:
Bleibt eine überfrachtete Mini die den Nörglern ausnahmsweise mehr als recht gibt
gilt noch immer

Zitat:
Zitat von LaLe Beitrag anzeigen
So ganz verstanden hatte ich das damals aber auch nicht. Heute weiß ich warum
churchi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 17:12   #4495  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 483
Hi
Kennst sich jemand bei BRUNO BRAZIL aus? Es gibt da verschiedene Gesamtausgaben von verschiedenen Verlagen, Welche sind besser?

Gruss und danke


Jetzt folgt Justice League Dark Band 2
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 17:47   #4496  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 4.906
Welche JLD, die Aktuelle mit Wonder Woman, oder die aus der New52 Ära?
God_W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 17:56   #4497  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 6.709
Egal. Sind beide gut.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 19:36   #4498  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 483
Die Reihe mit Wonder Woman. Lieber God.W. ich habe den ersten Band bewertet (Hexenstunde!!!;-)) Die andere Reihe habe ich ja leider nirgends gefunden.
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 20:39   #4499  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 4.906
Die hab ich auch noch vor mir, Band 4 war ja während meines Urlaubs eingetrudelt. Ist die Reihe mit 4 Bänden eigentlich beendet, oder kommt da noch mehr?
God_W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 20:47   #4500  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 6.709
Nee, das war es. Die letzte US-Nummer gehört zum Event Ewiger Winter und kommt hierzulande in einem der beiden Bände hierzu.

Zu Infinite Frontier gibt es dann die 3. JLD. Aber nur als Backup in der Justice League. Ob das über den Teich kommt? Ich habe da so meine Zweifel.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz