Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Internationale Comics

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2015, 17:37   #126  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.313
Blog-Einträge: 3
Standard Der längste Comicstrip

Will Morris und David Mackenzie: "Adventures in Design" (V&A Museum of Design Dundee, Schottland)

2018 wird in Dundee das erste britische Designmuseum außerhalb Loindons eröffnet werden: das V&A Museum. Weil es mehrere Jahre dauert, bis die Pläne des japanischen Architekten Kengo Kuma am Ufer des Tay Gestalt angenommen haben, wird der 150 Meter lange Bauzaun mit etwas Besonderem geschmückt:
Der Comic erzählt davon, welche Bedeutung Design im alltäglichen Leben hat. Zu sehen ist das Kunstwerk bis Ende 2017.
Zitat:
Morris, author of award-winning graphic novel The Silver Darlings said: 'We were thrilled to have the chance to tell short stories that illustrate how design can find its inspiration anywhere and in turn inspire wonderful new ideas. Comics felt like the perfect way to tell those stories, especially with Dundee's amazing heritage. For someone used to seeing their work on an A4 page it's extraordinary to see it at this massive scale."
Quellen: The List, V&A Museum of Design Dundee (5. August 2015)

Geändert von Servalan (10.08.2015 um 00:34 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2015, 12:04   #127  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.313
Blog-Einträge: 3
Standard 2000AD gratis

Den Anlaß der kleinen bilden 50.000 Likes bei fb. Zum Dank für die online-Unterstützung gibt es eina Art Annual als pdf zum kostenlosen Download: 130 Seiten (davon 120 Seiten Comics) mit Geschichten von John Wagner, Alan Grant, Al Ewing und Zeichnungen von Colin MacNeil, Colin Wilson, Henry Flint, Jock, Chris Weston, Bill Ward und Brian Bolland. Das neue Cover hat Cliff Robinson beigesteuert.

Eine Rezension im Forbidden Planet Blog
Das pdf: The Galaxy's Greatest Comic! 2000AD: Mega-City Five-0! A free comic from 2000AD to celebrate its zarjaz 50,000 Facebook friends
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 17:32   #128  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.313
Blog-Einträge: 3
Standard Brighton: The Graphic Novel

Als Seebad für die höheren Stände und Schichten ist Brighton in etwa das britische Travemünde. Zu den berühmtesten Bewohnern des Küstenortes, der seine besten Tage hinter sich hat, gehören Aleister Crowley und Fatboy Slim.

Nachdem Bryan Talbots Alice in Sunderland im Vereinigten Königreich zum Comicklassiker avanciert ist, regte seine Mischung aus realer Geschichte und fantastischen Geschichten 2013 einige Leute in Brighton an, eine ähnliche Anthologie auf die Beine zu stellen.
Bryan Talbot wurde auf diese Weise zum Paten des Projekts, während Tim Pilcher als Herausgeber fungierte. Finanziert wurde der Comicband über Kickstarter, verlegt wurde der bei QueenSpark Books, Brighton & Hove.
Zitat:
With nearly 300 years of history, twenty eight writers and artists, and fourteen fantastical tales featuring unheralded characters and true events from the city’s fascinating history, Brighton:The Graphic Novel is a unique collaborative collection. Featuring pioneering drag queens, doomed pleasure gardens, smugglers, arsonists, obsessed inventors, aspiring actors, corrupt policemen, cantankerous barbers, sea swimmers, hands of death and mysterious sea forces, the stories – complete with historical footnotes – will ensure that you never look at Brighton in the same way again ...
Tim Pilcher (Ed.). Brighton: The Graphic Novel
unterstützt von Bryan Talbot (Cover und Vorwort), Paul Collicutt (Mentor der Künstler und Lettering), Stella Cardus (Layout), John Riches, Sarah Hutchings und Nicola Benge
mit Comics von 14 Teams:
  • Jim Holland (Szenario) / Chris Hagan (Zeichnungen)
  • Jon Sapsed (Szenario) / Pete Katz (Zeichnungen): "Jonas Tindale: Night Man"
  • Rosanna Lowe (Szenario) / Ottile Hainsworth (Zeichnungen)
  • Rob Simpson (Szenario) / Jaime Huxtable (Zeichnungen)
  • Jules Craig (Szenario) / Rob Simpson (Zeichnungen)
  • Tim Pilcher (Szenario) / Maria Parra (Zeichnungen)
  • Dr David Bramwell (Szenario) / Aneurin Wright (Zeichnungen)
  • Robin Tulley (Szenario) / Kathryn Miller (Zeichnungen): "One Step Into the Future, One Step Into the Past"
  • Tom Johnstone (Szenario) / Joe Blann (Zeichnungen)
  • Tom Harrop (Szenario) / Iain Buchanan (Zeichnungen): "Beside the Seaside"
  • Mark Pembrey (Szenario) / Adam Moore (Zeichnungen): "Short Back & Sides"
  • Glenn Stevens (Szenario) / Emilie Majarian und Collette Tarbuck (Zeichnungen): "Brighton's Angels"
  • Jonathan Stearn (Szenario) / Paul Stapleton (Zeichnungen)
  • Ottilie Hainsworth (Szenario) / Salka (Zeichnungen): "The Sea Swimmer"

Videotrailer auf Vimeo: http://www.angiethomas.co.uk/portfol...-graphic-novel

Geändert von Servalan (02.12.2015 um 23:55 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2015, 18:43   #129  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.313
Blog-Einträge: 3
Standard Der neue Shooting-Star der britischen Comicwelt

Kein Preis ohne Fleiß, allerdings kommt es auf die Sichtweise an.
Der Sachverhalt läßt sich nämlich einerseits so formulieren:

Der Londoner Zoom Rockman zeichnet fast sein halbes Leben lang Comics. Bei dem letzten Comica Festival ehrte ihn die Westminster Reference Library im November mit einer großen Einzelausstellung.

oder so:

Seit er acht ist, schreibt und zeichnet Zoom Rockman sein eigenes Comicheft Zoom! Seinen ersten professionellen Vertrag schloß er im zarten Alter von 12 Jahren mit dem Magazin Beano ab. Seither läuft dort seine monatliche Comicserie um die Figur Skanky Pigeon. Die Zeitungen Daily Telegraph und The Independent widmeten Rockman eigene Beiträge und priesen das Comic-Genie. Mittlerweile ist er 15 Jahre alt, wird von Paul Gravett hofiert und sammelt fleißig Preise.

http://www.comica.london/event/zoom-show/
http://www.paulgravett.com/site/pg_b...tion_interview
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 15:07   #130  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.313
Blog-Einträge: 3
Standard Briefmarkencomic

The Great Fire of London Special Stamps

Wenn Leute mal kräftig über Comics ablästern wollen, behaupten sie frech, die Bildchen wären ja bloß so groß wie Briefmarken. Die Royal Mail im Vereingten Königreich greift dieses Vorurteil nun kreativ beim Schopf und bringt einen historischen Comic als Briefmarkenset heraus.

Zu den einschneidensten Katastrophen der britischen Geschichte gehört der Große Brand, der vom 2. bis zum 5. September 1666 in London wütete.13.000 Häuser und 67 Kirchen lagen danach in Schutt und Asche. Was danach aus den Trümmern entstand, bildet die Grundlage des Londons, das wir heute kennen.

Natürlich hat die Royal Mail, den kreativen Vorgang outgesourct - wie das heute üblich ist: The Chase Creative Consultants feiert den 350. Jahrestag mit einem Briefmarkenset aus sechs Marken, das von John Higgins (Judge Dredd, 2000 AD) gestaltet wurde.
Über den gesamten Block läuft eine Straßenkarte, in denen Häuserblöcke zu Panels werden. Textboxen erläutern das Geschehen verschiedener Tage.
Für Sammler (von Comics und/oder Briefmarken) gibt es limitierte Sonderausgaben.

Quellen: BBC News, Royal Mail Group Ltd

Geändert von Servalan (08.02.2017 um 02:16 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 16:04   #131  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.313
Blog-Einträge: 3
Standard Scarlet Traces

Zur Zeit stehen ja die Comicadaptionen von H.G. Wells' Der Krieg der Welten hoch im Kurs. In Großbritannien scheint eine ähnliche Stimmung zu herrschen, zumal auch die Steampunk-Atmosphäre des frühen 20. Jahrhunderts eine wichtige Rolle spielt.

Ian Edginton (Szenario) und D'Israeli (Zeichnungen) haben mit Scarlet Traces eine Fortsetzung gestrickt, die in einer Alternativwelt zeigt, wie die technischen Hinterlassenschaften der besiegten Marsianer die menschliche Geschichte und den Fortschritt beeinflußen.
Die Serie hat eine ziemlich chaotische Publikationsgeschichte: Sie begann 2002/2003 als Webcomic bei Cool Beano World, aber die gingen pleite. Weil Cool Beano World die Rechte besaß, waren Edginton und D'Israeli die Hände gebunden. Durch den Reprint im Judge Dredd Magazine (Rebellion) kamen die Autoren wieder an ihre Rechte. Danach überarbeitete der Zeichner D'Israeli die Serie, deren Sammelbände später bei Dark Horse erschienen.
Insgesamt besteht die Serie aus vier Teilen: H.G. Wells: The War of the Worlds (quasi das Prequel), Scarlet Traces, The Great Game und Cold War (2016 in 2000AD). Eine fünfte Staffel befindet sich in Planung.

Vor wenigen Monaten startete bei 2000AD / Rebellion eine Gesamtausgabe:
The Complete Scarlet Traces Volume One (2017)

Quellen: ComicsAlliance, 2000ADonline

Geändert von Servalan (08.02.2017 um 02:15 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 15:43   #132  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.313
Blog-Einträge: 3
Standard 50 Jahre "The Prisoner" 2018: Neuer Comic

Die ITV-Serie um den Agenten Nummer 6, der nach seiner Kündigung beim Geheimdienst in einem seltsamen, hermetisch abgeriegelten Dorf (The Village) landet, gehört zu den Klassiker (nicht nur) der britischen Film- und Fernsehgeschichte. 1967 flimmerte die 17teilige Fernsehserie mit Patrick McGoohan in Großbritannien über die Mattscheibe, ein Jahr später lief sie in den USA.

Das große 50-Jahre-Jubiläum soll natürlich gebührend gefeiert werden. Lizenzverwalter ITV Studios Global Entertainment hat sich deshalb mit Partner Titan Comics etwas Besonderes ausgedacht: Es wird eine Fortsetzung in Comicform geben. Geschrieben wird sie von Peter Milligan und zeichnen wird Colin Lorimer.
Milligan fühlt sich durch die Aufgabe geehrt, erkennt aber auch die Gefahr, die verschiedenen Fans zu enttäuschen:
Zitat:
“For a story where all is ambiguous, it’s hardly surprising that everyone takes from The Prisoner something different; like most people I had my own theories, my own twisted notions – mostly Kafkaesque and existential – of what was really going on in those mock Italianate dwellings. Personally the stranger and more baffling it was the better it suited me,” said Peter Milligan writer of the new re-imagined comic books. “So what an honor it is now, thanks to Titan Comics, to be writing Number 6’s successor into that enigmatic and beguiling world. And how cool it is to imagine that while I’m writing this new iteration of the Prisoner, I am at least for a while… number one.”
Seine Vorsicht hat gute Gründe, denn Hollywood Reporter weist auf die bisherigen Comicadaptionen bzw. deren Versuche hin: In den 1970er Jahren scheiterten zwei Versuche, darunter einer von Jack Kirby. Die vierteilige Miniserie von Dean Motter (Szenario) / Mark Askwith (Zeichnungen): The Prisoner: Shattered Visage (DC Vertigo 1988/1989 in Heftform, 1990 gesammelt) wurde äußerst zwiespältig aufgenommen.

Quellen:Outright Geekery, Bleeding Cool, Hollywood Reporter
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 19:23   #133  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.313
Blog-Einträge: 3
Diesen Thread habe ich fürchterlich vernachlässigt, aber jetzt wird es Zeit. In den letzten Monaten sind nämlich etliche britische Comicklassiker neu aufgelegt worden, die auch im Ausland beachtet werden sollten.

John Wagner und Alan Grant (Szenario) / Dan Cornwell (Zeichnungen): Rok of the Reds (BHP Comics 2018)
Die Serie um einen auf der Erde gestrandeten Alien erschien als Spin-off zur Serie Doomlord, die Alan Grant für die Zeitschrift Eagle kreierte. Äußerlich hat Rok eine gewisse Ähnlichkeit mit Hellboy oder Pan aus Guillermo del Toros Film Pans Labyrinth. - Nach einer Bruchlandung braucht Rok dringend eine Tarnung, damit er nicht auffällt. Dabei begenet dem sturzbesoffenen Fußballspieler Kyle Dixon, der gerade von seinem Club Radford Reds gefeuert wurde, weil er kein Teamplayer ist. Die beiden verbünden sich und plötzlich kommt Dixons Karriere in die Gänge ...

Tom Tully (Szenario) / Eric Bradbury (Zeichnungen): Von Hoffman's Invasion - Volume 1 (Rebellion Publishing Treasury of British Comics 2018), 128 Seiten
Wer gerne abgedrehte und bizarre Comics mit britischem Humor mag, für den gibt es Von Hoffman's Invasion. Der Kultklassiker lief 1971 in den Zeitschriften Jet und Buster and Jet. - Der verrückte Nazi-Wissenschaftler Dr. Von Hoffman entkommt aus dem Knast. Er züchtet giantische Monster, um sich für die deutsche Niederlage zu rächen. Doch es gibt da noch die Brüder Barry und Joey Drake, die sich der Invasion mutig entgegenstellen.

Scott M. Goodall (Szenario) / John Stokes (Zeichnungen): Marney the Fox (Rebellion Publishing Treasury of British Comics 2017), 224 Seiten
Ebenfalls aus den 1970er Jahren stammt dieser realistische Tiercomic. Von 1974 bis 1976 lief die Erzählung um einen verwaisten Fuchs in Magazin Buster. - Seit ein Farmer Marneys Mutter und seine Geschwister erschoß, streunt der junge Fuchs allein durch Devon. Kompromißlos schildert der Comic das Leben eines Tieres in freier Wildbahn, das sich nicht nur vor Menschen in Acht nehmen muß. Vielmehr muß er sich auch anderen Tieren, zum Beispiel Vögeln, hüten, und eine Flut kostet ihn fast das Leben. Teilweise finden sich schockierende Szenen, wenn ein Stiefvater junge Katzen ertränkt und Kriminelle zum Spaß einen Dachs totschlagen.

Geändert von Servalan (18.02.2018 um 02:47 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 00:54   #134  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.313
Blog-Einträge: 3
Zu den Klassikern der britischen Comicgeschichte gehört die Zeitschrift Beano aus dem Verlag DC Thomson im schottischen Dundee am Firth of Tay. Sie feiert gerade ihren 80. Geburtstag, und dazu gibt es natürlich eine Sonderausgabe:

Beano: 80 Years of Fun (DC Thomson Juni 2018), 100 Seiten, Ladenpreis in Großbritannien: 6,99 £.

Herausgeber John Anderson hat für jedes Jahrzehnt eine Beano-Ausgabe herausgepickt, die stellvbertretend näher betrachtet wird.
Leicht lesbar und für ein breites Publikum geschrieben, gewährt das Bookazine mit Anekdoten, bunten Bilderstrecken und Wissenswertem aus der Redaktion einen Einblick in die Verlagsgeschichte.
Raritäten wie der Briefwechsel zwischen dem Redakteur R.D. Low und dem Comicautor Reg Carter machen den Band auch für eingefleischte Fans interessant.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 16:52   #135  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 5.516
Blog-Einträge: 3
Fran of the Floods (Rebellion)


Nachdem Rebellion letztes Jahr bereits zwei Stories aus dem legendären Mädchen-Magazin "Jinty" nachgedruckt hat (hier), steht für März 2019 ein weiterer "Jinty"-Nachdruck an: "Fran of the Floods".

Zitat:
The sun sends out an extra glimmer of heat, which melts ice caps and evaporates oceans, and this triggers worldwide torrents of rain that never seem to stop. ... In Britain, the rain is causing widespread flooding that gets worse and worse because the rain never stops.
https://jintycomic.wordpress.com/201...e-floods-1976/

Das Skript stammt von Alan Davidson (hier). Zeichner Phil Gascoine arbeitete u. a. auch für Marvel UK.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Internationale Comics

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz