Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Online-Börsen und Auktionen > Mickys Comic-Auktionen

Neues Thema erstellen Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2004, 10:42   #1  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 83.911
Standard Rund um die Micky Waue Auktionen

Hier gibt es Infos zu Waue Auktionen.

Auktionsort:
Bürgerhaus Köppern
Dreieichstraße 22
61381 Friedrichsdorf/ Ts. Ortsteil Köppern


Micky Waue
Oberbornstr. 3 * D - 61381 Friedrichsdorf
Telefon 06172 / 79480 *Fax 06172 / 75685
Mobil 0171 / 5316717

e-mail: micky.waue@t-online.de


... höchstwahrscheinlich fahre ich mit dem Blechmann am frühen Freitagmorgen aus underduckland los. Einen oder zwei Mitfahrer könnten wir aus dem Köln-Bonner-Raum noch mitnehmen. Einfach mal rechtzeitig melden.
underduck ist gerade online  
Alt 20.05.2004, 13:52   #2  
batschnass
Mitglied
 
Benutzerbild von batschnass
 
Beiträge: 3.470
Fahre nachher mal kurz rüber, sind nur ca. 20-22 km (zu Waue latürnich). Morgen bin ich auch da, Erkennugszeichen: E gefeschdes Hochdeudsch un net aach nur e bissje en Aasatz von em Dialegd.
batschnass ist offline  
Alt 22.05.2004, 01:23   #3  
murxes
Mitglied
 
Benutzerbild von murxes
 
Beiträge: 57
Deschwegge hab i desch au glei äerkannt. Abr wor heid' luschdig gwese, woll?
murxes ist offline  
Alt 22.05.2004, 16:48   #4  
nc-schmitt
Moderator Treffer online
 
Benutzerbild von nc-schmitt
 
Beiträge: 1.312
Standard Friedrichsdorf 21.05.04

Das Comic-Glanzlicht des ersten Halbjahres 2004 war zweifellos die Comic-Real-Auktion in Friedrichsdorf. Nachfolgend möchte ich ein paar persönliche Anmerkungen dazu anbringen.
Vielleicht sogar noch wichtiger als die Auktion selbst ist wohl der sogenannte Vorabend. Dieser Vorabend fing allerdings schon um 15.00 Uhr an. Da waren dann aus ganz Deutschland und aus dem Ösiland schon die allseits bekannten und langjährigen Sammler, die man teils nur aus dem Internet-Schriftverkehr kannte, eingetrudelt und es bildete sich kurzerhand eine 10-Mann-Truppe, die teils fröhlich lärmend, teils heiter plaudernd eine Tränke suchen mußten, da die Bar von Niehbur’s Hotel Pause machen wollte. Wir hatten doppeltes Glück: Einerseits lachte die Sonne vom Himmel und dann war hinter dem Hotel ein Verein, der im Freien ein paar Bänke und Sonnenschirme aufgestellt hatte und der selbstgebackenen Kuchen, Kaffee, Bier und gegrillte Steaks & Würstchen für kleines Geld anboten. Also nahmen wir würdevoll die Plätze ein, pflegten sachkundige Konversation und delektierten uns gelegentlich an dem köstlichen Gebräu. FALSCH!!! Es wurde gesoffen wie bei Hempels!! Ich war ruck-zuck hochachtungsvoll! Der Cervisia floß in Strömen. Was letztlich fehlte waren nur frisch gegrillte Wildschweine, die von Falbala serviert würden. Jeder fühlte sich bemüßigt möglichst viele Runden zu geben. Wer kurz auf Toilette verschwand, mußte anschließend erst einmal 4 bis 5 Krüge hinterhertrinken. Es wurde mit Bier rumgesaut ohne Ende, jedoch verkam nichts. Und es war zwar nicht Falbala aber doch eine gewisse Mary, die uns nett bediente.
Wenn etwas an dem Spruch wahr ist, daß Alkohol das wahre Ich hervorbringt, dann kann man uns nur gratulieren. Es war einfach nur lustig. Es wurde viel gelacht und fröhlich gealbert aber auch interessante Neuigkeiten und Erkenntnisse ausgetauscht. Ich selbst habe bei dieser Gelegenheit endlich auch einmal mehrere Personen kennengelernt, die ich vorher nur mit Ihren Nick-Namen kannte, und fühlte mich selten in einer Runde an buntzusammengewürfelten Menschen, die eigentlich nur das Comic-Sammeln verbindet, sehr wohl. Es waren fast ausschließlich Comic-Fans anwesend, die früher oft und reichlich hier im Comic-Café posteten, sich aber irgendwann zurückzogen oder ins Comic-Forum abwanderten. Ich lernte den batschgnass (mein ewiger Konkurrent) und auch albert-enzian endlich persönlich kennen. Es ist sicherlich die Herzlichkeit und Offenheit, die mich am meisten beeindruckte. Die anhaltend gute Laune war aber nicht nur auf das Bier zurückzuführen, sondern entstanden durch die gesunde Mischung aufrechter und hochgradig sympathischer Menschen sowie eine Prise an gutmütigen Spott. So erntete ich schallendes Gelächter, als ich weis-sagte, daß Pumuckl-Hefte ein zukünftiges Sammelgebiet werden werden. („He! He! He! Jaja, lacht nur - in fünf Jahren sprechen wir uns wieder...“). Aber ich hatte auch anderweitig die Nase vorn, wie sich am nächsten Tag auf der Auktion zeigte. Doch zuerst mußte ich mal diesen Tag „überleben“ und als meine Augenstellung deutlich über Kreuz ging, war dies ein untrügliches Signal meine im Hotel gebuchte Schlafstelle aufzusuchen. <br>
Der nächste Morgen fing klasse an. Dank Thomapyrin gab es keine Nachwirkungen. Die Hitze des Vortages war einer angenehmen Kühle gewichen. Im Frühstücksraum verteilten sich die immer noch gut gelaunten Sammler und mancher Gesprächsfaden von gestern wurde neu aufgenommen. Viele Bieter nutzten noch einmal die Chance der Vorbesichtigung und eine gewisse Geschäftigkeit kam auf. So nach und nach trudelten weitere Sammler ein, darunter auch einige, die man so gut leiden kann wie Bauchschmerzen. Aber man kann sich ja nicht mit allen vertragen und so konnte man beobachten, daß sich einige elegant aus dem Wege gingen und würdevoll ignorierten. Unterenten-Lothar wäre besser einen Tag früher mit dem Blechmann angereist. Vielleicht hätte man bei einem gemeinsamen Bier vieles geraderücken können. Ich glaube auch nicht, daß die beiden letztgenannten einen vielsagenden Eindruck über die Auktion und das Drumherum erhalten haben. Um 10.00 Uhr startete die Auktion mit den über 2000 Posten. Der Auktionsraum war mit etwa 50 Personen gefüllt. Alle 500 Auktionen wurde eine kleine Pause eingelegt. Das Angebot war diesmal nicht ganz in der Zustandsqualität, wie in den vorangegangenen Auktionen. Dies lag vermutlich auch an dem kritischen Auge des (allseitsbekannten) Bewerters. Ich selbst beschränkte mich nur auf das Beobachten und als dann die Positionen aufgerufen wurden, für die ich mich interessierte, staunte ich nicht schlecht, daß ich anscheinend einer der wenigen war, die diese Comics besitzen wollte. Ich bin wirklich günstig an die Objekte meiner Begierde herangekommen und so hat sich der Besuch in Friedrichsdorf allemal gelohnt!! Nach der Auktion saß ich noch mit einigen Ur-Gesteinen und Cafélern zusammen und genoß noch die entspannte und gelöste Atmosphäre. Als ich mit dem Auto über die A 3 rauschte hörte ich die Nachrichten auf dem Sender „Hessen 3“. Man berichtete mit kurzen Sätzen über die Comic-Auktion in Friedrichsdorf. Ältestes dort angebotene Heft sein ein „Peterle als Reporter“ von 1949 und das teuerste Objekt war - laut Veranstalter - ein Ankündigungsplakat der Micky Maus 1 von 1951 zu einem Preis von 2600,- Euro. Ich dachte mir noch, daß es schon ein Ereignis war. Aber ein solch Großes, daß darüber in den Nachrichten berichtet wird? Passierte denn sonst nichts wichtigeres in der Welt? Die Antwort lautet: Die Friedrichsdorfer Auktion WAR mal wieder eine tolle und spannende Veranstaltung und man kann eigentlich nicht weit genug darüber berichten.
Ich hoffe, daß auch alle anderen ebenfalls gesund zu Hause angekommen sind und grüße hiermit jeden, den ich dort angetroffen habe. Es war richtig nett!!!
nc-schmitt ist offline  
Alt 25.05.2004, 23:10   #5  
Big Supie
Moderator DC-Forum (intern)
 
Benutzerbild von Big Supie
 
Beiträge: 2.798
Auf der Homepage von Waue sind jetzt die Ergebnislisten veröffentlicht. Wenn ich mir das jetzt so anschaue, hääte sich das auch für mich gelohnt da hin zu fahren.


Grad die 66er Supies sind relativ günstig weggegangen, wenn man der Zustandsbeschreibung trauen darf.



Big Supie ist offline  
Alt 25.05.2004, 23:50   #6  
Lou from Louisville
Mitglied
 
Benutzerbild von Lou from Louisville
 
Ort: Uelzen
Beiträge: 1.152
@Big Supie: Waren ja eh nur schlechte zustände. Und für den Preis hättest du sie ja garnicht bekommen, sondern,wenn überhaupt, für das nächst höhere Gebot.
Lou from Louisville ist offline  
Alt 27.05.2004, 01:46   #7  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 83.911
Irgendwie ist mir dieser informative Beitrag bisher durch die Lappen gegangen. Nur durch Zufall finde ich heute diese hübschen Zeilen.
Zitat:
Zitat von nc-schmitt
...Unterenten-Lothar wäre besser einen Tag früher mit dem Blechmann angereist. Vielleicht hätte man bei einem gemeinsamen Bier vieles geraderücken können. Ich glaube auch nicht, daß die beiden letztgenannten einen vielsagenden Eindruck über die Auktion und das Drumherum erhalten haben. ...
Was meinst du mit graderücken? Meine alte Liebe zum Fliesenleger, oder die alte Mosaikwunde von Sven? Egal!
Zitat:
Zitat von nc-schmitt
...Ich glaube auch nicht, daß die beiden letztgenannten einen vielsagenden Eindruck über die Auktion und das Drumherum erhalten haben...
Mach dir mal keine Sorgen! Bei der nächsten Auktion plündern wir vorher unsere Sparschweinchen und steigern euch einfach Alles vor der Nase weg!



... Die 3,5 kurzen Stunden haben uns schon einen Einblick in die Abläufe der Auktionen gegeben. Wir haben die Anfahrt auch wegen albert-enzian, batschnass, comicjager, murxes, Walter und anderen nicht bereut.

PS: Das bunte Schildchen ist ein Link.
underduck ist gerade online  
Alt 10.12.2004, 14:49   #8  
batschnass
Mitglied
 
Benutzerbild von batschnass
 
Beiträge: 3.470
Der neue Katalog ist da:



http://www.micky-waue.de/


http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...293107172&rd=1


Ist wohl für jeden was dabei
batschnass ist offline  
Alt 10.12.2004, 14:53   #9  
Scheuch
bemüht sich stets
 
Benutzerbild von Scheuch
 
Ort: Berlin
Beiträge: 11.065
außer für DDR-Sammler

-SCHEUCH-
Scheuch ist offline  
Alt 20.12.2004, 13:12   #10  
batschnass
Mitglied
 
Benutzerbild von batschnass
 
Beiträge: 3.470
Ich hab mir mal die erzielten Preise (nur Kauka) angesehen, mein lieber Mann Da ist einiges "verschenkt" worden. Ist das bei anderen Serien ähnlich?
batschnass ist offline  
Alt 10.05.2005, 21:22   #11  
Scheuch
bemüht sich stets
 
Benutzerbild von Scheuch
 
Ort: Berlin
Beiträge: 11.065
Könnt Ihr das bitte im öffentlichen diskutieren, damit da Leben rein kommt:

http://www.sammlerforen.net/showthread.php?p=45009

-SCHEUCH-
Scheuch ist offline  
Alt 10.05.2005, 21:42   #12  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 83.911
Ich habe jetzt die aktuellen Infos ins öffentliche Forum verschoben.


... unser Scheuchimann hat schon recht. Sowas sollte man ab jetzt öffentlich diskutieren.
underduck ist gerade online  
Alt 01.12.2006, 14:06   #13  
net.comics
Moderator Micky Waue
 
Benutzerbild von net.comics
 
Ort: München
Beiträge: 549
Aloha, Sammlerkollegen

Der Waue Katalog für die Comic-Auktion am 16.12.2006 in Friedrichsdorf ist fertig und kann unter 06172-79480 bestellt werden. Nächste Woche wird er auch im Internet ersichtlich sein.
net.comics ist offline  
Neues Thema erstellen Thema geschlossen

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Online-Börsen und Auktionen > Mickys Comic-Auktionen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz