Sammlerforen.net     
 
www.comic-salon.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Comic-Salon Erlangen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2018, 23:41   #26  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484










underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 13:22   #27  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 485
Hier ohne Fotos meine Eindrücke vom gestrigen Samstag. Ich wohne zwar nicht weit weg von Erlangen, aber auch dieses Jahr haben berufliche und andere Verpflichtungen nur einen einzigen Nachmittagsabstecher zugelassen. (Detlef Lorenz hat in der Orangerie sinngemäß gesagt: der Vorteil des Ruhestands ist, dass man mehr Zeit für die Comics hat, der Nachteil ist, dass man schon so alt ist - bei mir ist es genau umgekehrt )

Zuerst war ich in Halle A am Schlossplatz. Was vermutlich Ortsunkundigen gar nicht aufgefallen ist: auf dem Schlossplatz steht eine Statue des Markgraf Friedrich, Gründer der Friedrich-Alexander-Universität. So eine Statue kann man natürlich nicht wegräumen, also wurde das Zelt (Halle A) um die Statue herumgebaut, sie steht mittendrin ziemlich nah am Panini-Stand. Mal ein ganz anderer Kontext für den alten Markgrafen (ich bin vorbelastet, weil ich in Erlangen studiert habe und der Markgraf oft als Treffpunkt vor Kneipenumzügen dienen musste).

Mein Eindruck vom Rest der Halle A: ziemlich voll. Und jede Menge neue Comics. Wer die wohl alle kauft? (Und auch liest?) Neuerscheinungen kaufe ich bei meinem Händler, und so habe ich den Rundgang nur genutzt, um mir Notizen zu machen, was ich demnächst wohl erstehen könnte. Nur ein paar Bastei-Freunde habe ich mir mitgenommen. Viele neue Sachen interessieren mich natürlich gar nicht mehr, aber es ist noch genügend Stoff da, der mich wehmütig machte: ach hätte man doch nur die Zeit, das Geld und den Platz, das alles mit nach Hause zu nehmen und zu lesen (gut, dieses Gefühl kennt sicher jeder Comic-Freund).

Um 14:30 ging es ins Kollegienhaus (da hatte ich vor 25 Jahren Übungen in theoretischer Physik, zumindest das Treppenhaus und die Gänge haben sich seitdem kaum verändert) zum Vortrag von Michael Scholz über das erste Buch über die Comic-Strip-Schaffenden aus dem Jahr 1942 von Martin Sheridan "Comics and their creators". Fand ich sehr spannend! Michael Scholz hat viel private Korrespondenz zwischen Sheridan und den damaligen Starzeichnern wie Milton Canniff ausgegraben. Hoffentlich wird das mal zu einem Artikel ausgearbeitet und veröffentlicht, damit man ein paar dieser Briefe ausführlicher lesen kann.

Der Vortrag war um kurz nach 15h aus, dann bin ich schnell in die Orangerie gehetzt zum Podium über Sekundärliteratur. Leider war ich da recht enttäuscht. Da ist sicher viel Arbeit in die Vorbereitung reingeflossen, keine Frage, aber das Ergebnis war (aus meiner Sicht) leider suboptimal. Am Podium saßen doch so spannende Leute, die ich mehr hätte reden hören wollen, diskutieren, vielleicht auch ein bisschen streiten über das, was Sekundärliteratur gestern war, heute ist, morgen sein soll. Stattdessen bekam jeder nur gefühlte 5 Minuten, um über sich zu erzählen, und saß ansonsten unbeteiligt herum. Es gab auch keine Möglichkeit für das Publikum, sich an die Gesprächsbeteiligten zu wenden. Der Rest der Zeit bestand aus endlosen Folgen am Bildschirm von Beispielcovern zu Büchern und Heften der Sekundärliteratur (die ich natürlich alle kannte, aber was hat das jemandem gebracht, der das alles noch nie gesehen hat?),vielen Beispielseiten von Werken der Edition Comicographie (Details konnte man weiter hinten überhaupt nicht erkennen) etc. Ich will das nicht schlechter machen, als es war, und ich verstehe schon, was die Idee dahinter war (auch Nicht-Fachleuten einen Überblick zu geben, was es alles gibt), aber das hat - jedenfalls nach meiner persönlichen Meinung - nicht recht funktioniert, für "Anfänger" war es viel zu viel kleinteilige Information, für "Experten" nichts Neues. Aber vor allem saßen die Podiumsteilnehmer viel zu lange unbeteiligt herum. Aber gut, zum einen gab es das Format zum ersten Mal, zum anderen haben andere ja vielleicht einen ganz anderen Eindruck gewonnen.

Weil das Podium erst kurz vor dem Beginn der nächsten Veranstaltung aus war und ich nicht schnell genug aufgestanden bin, fand ich mich danach im Gespräch mit Jeff Lemire wieder (da war die Orangerie proppenvoll). Sehr interessant, auch wenn ich den Namen (Asche auf mein Haupt) noch nie gehört hatte; aber das ist ja das Tolle an Erlangen, dass man auch mal Künstler live im Originalton erleben kann. Nach dieser Veranstaltung bin ich gleich zum Redoutensaal, um mir die Ausstellung der Originale von Jeff Lemire anzusehen (ach ja, der Redoutensaal, wo 1984 alles begann; ich war damals als Teenager dabei, wo ist nur die Zeit hin?). Ja, interessant. Aber was soll ich sagen: wenn ich die Wahl zwischen Alex Raymond (oder Milton Caniff) und den "modernen" Zeichnern habe, weiß ich schon, wie ich mich entscheide. Was Comics angeht, bin ich einfach ein konservativer Sack. Aber zum Glück gibt es ja ein jüngeres Publikum, das das ganz anders sieht.

Kurz vor 19 Uhr bin ich nochmal durch Halle A gestreift (dann deutlich leerer) und habe mir am Stand des Bocola-Verlags zeigen lassen, dass die deutschen Rip-Kirby-Bände deutlich bessere Vorlagen verwenden als die amerikanischen IDW-Bücher. Mist, dabei habe ich mir vor zwei Jahren erst die nicht ganz billigen IDW-Bände gekauft. Leute: unterstützt Bocola und kauft die Rip-Kirby-Bücher; Alex Raymond ist sowieso einer der Besten, und das ist jetzt so eine schöne Ausgabe geworden, die muss einfach zum Erfolg werden!

Um 19:05 h saß ich dann schon wieder im Zug. Ich habe natürlich nur einen kleinen Teil vom Comic-Salon gesehen, aber es hat sich wieder gelohnt. Danke der Stadt Erlangen, die dieses Event immer wieder möglich macht!
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 13:30   #28  
user06
Gesperrt
 
Beiträge: 3.383
Zitat:
Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
...und habe mir am Stand des Bocola-Verlags zeigen lassen, dass die deutschen Rip-Kirby-Bände deutlich bessere Vorlagen verwenden als die amerikanischen IDW-Bücher. Mist, dabei habe ich mir vor zwei Jahren erst die nicht ganz billigen IDW-Bände gekauft. Leute: unterstützt Bocola und kauft die Rip-Kirby-Bücher; Alex Raymond ist sowieso einer der Besten, und das ist jetzt so eine schöne Ausgabe geworden, die muss einfach zum Erfolg werden!
Die IDW Ausgabe habe ich wieder verkauft, kannst Du auch tun, weil die Bocola Bücher objektiv besser werden. Warum sich nur mit der zweitbesten Version zufrieden geben ?
user06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 13:32   #29  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 14.455
@Phantom

Danke, Deine Eindrücke sind interessanter als die ganzen Bilder

Zu Bocola, statt Rip Kirby hätte ich mir einen Funny alà Redeye gewünscht.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 14:58   #30  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484
Hier folgen jetzt ganze Serien der Bilder von zwergi, die z.T. auch nochmal in anderen Salon-Themen Verwendung finden werden.












underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 15:00   #31  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484











underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 15:01   #32  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484











underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 15:02   #33  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484











underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 15:04   #34  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484


Rheingold und Eiwennho








Detlef Lorenz und 74basti (Kappe)

Geändert von underduck (04.06.2018 um 11:22 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 15:15   #35  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484











underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 15:17   #36  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484











underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 15:19   #37  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484












Geändert von underduck (03.06.2018 um 15:37 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 15:43   #38  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484


Der Stand von Racing Rainer wurde nur halb beleuchtet. Daher haben wir sein Gesicht etwas aufgehellt.









underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 16:21   #39  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484











underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 19:25   #40  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484











underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 00:01   #41  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484











underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 00:15   #42  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484











underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 00:24   #43  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484











underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 09:47   #44  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484


bernd73434


duckburg


Kleist versteigert Kleist






Geändert von underduck (04.06.2018 um 11:04 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 11:09   #45  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484










zwergpinguin (zwergi), Detlef Lorenz und 74basti
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 11:11   #46  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 14.455
Zu #33 Bild 4, wo bekommt man die Top Comic Fakes?

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 11:13   #47  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484


mschweiz übersetzt bei BD Must









underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 11:17   #48  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 103.484
Zitat:
Zitat von FrankDrake Beitrag anzeigen
Zu #33 Bild 4, wo bekommt man die Top Comic Fakes?
Müsstest du eigentlich wissen, Franky.
Hier im öffentlichen Forum vermittelt man sie jedenfalls bitte nicht!

Geändert von underduck (04.06.2018 um 13:16 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 11:33   #49  
Unbreakable Cosmo
Forums-Förster
 
Benutzerbild von Unbreakable Cosmo
 
Ort: Weltuntergangs-Bunker
Beiträge: 2.299
Die Bilder sind toll. Allerdings halte ich die Fotos mit Sascha Dörp für Fake News. Der war jedes Mal weg, als ich bei TheNextArt war. Ich habe gehört der Mensch kann locker 4 Tage ohne Essen aushalten.

Der kleine Teil von Hale C war mir der liebste, da er so schön kühl war.
Habe ein bisschen eingekauft, einen Stapel Comics signieren lassen und 3-4 Sketche abgegriffen.

Die Taschenkontrolle war allerdings ein Witz, wenn die nach der Hälfte meiner Rucksackfächer keine Lust mehr haben.
Unbreakable Cosmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 13:22   #50  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 7.256
Blog-Einträge: 3
Eine erfreuliche Begegnung für mich war die mit Sussi Bech. Ihre schöne Serie "Nofret" gibt es leider nicht in deutscher Sprache.

Band 10 wurde in englischer Sprache angeboten. Sussi Bech hat mir eine schöne Originalzeichnung hineingemalt.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Comic-Salon Erlangen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz