Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Die Sprechblase

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2020, 08:15   #26  
EC-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von EC-Fan
 
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 848
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Doch! MMn ist das aber genau so. Sie darf auch in Zukunft keine Wertsteigerung bedeuten, da der monetale Wert einer Ausgabe auch durch die Seltenheit des besonderen Zustands gewertet wird.
Da muss ich doch mal etwas zu schreiben....
Zunächst kannst du wie jeder andere eine Meinung haben (aber es ist eben nur deine Meinung!). Ich fand diesen Artikel sehr gut und da steht nichts von drin ein Heft ist Zustand 1, sondern Zustand 1 weil es restauriert ist und deshalb sieht es so aus! Natürlich ist für mich ein Heft mit einer klasse Restaurierung besser zu verkaufen als ein Heft das defekt ist (aber auch dies ist nur meine Meinung)! Unabhängig davon, die Preis die ihr angebt sind genauso wenig aussagekräftig wie die Preise im Katalog.
Zur Reklame des bsv: Finde ich völlig in Ordnung, die Seiten wurden außerdem nicht mitgezählt!
EC-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2020, 08:43   #27  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 387
Vielen Dank, Phantom, für Deinen wirklich tollen und langen Kommentar zur neuen SB! Ich bin ganz erstaunt, was Du alles weißt! Wer immer „sich unter Deiner Phantom-Maske versteckt“, das kann nur eine Konsequenz haben: dass Du ein bisschen (oder auch mehr) bei der SB mitarbeitest! Bitte melde Dich bei mir per Mail (meine E-Mail-Adresse steht in jeder SB).

Das was die Kinder von Fuchs und Wiechmann bei den Nachrufen schrieben, war in beiden Fällen auch für mich sehr berührend.

Ob künftige Generationen noch Comics lesen werden, speziell jene aus den alten Heftserien, ist eine berechtigte Frage. Vielleicht werden sie aber auch ein Comeback feiern wie die Vinylplatten? Möglicherweise wird es noch zu einer großen Nostalgiewelle kommen, denn die Welt ist durch Corona eine andere geworden. Wer weiß, vielleicht wird sogar das was vor einem halben Jahr erschienen ist, schon bald als ein Relikt aus der „guten alten Zeit“ gelten?

So eine Rubrik „Was wurde aus...?“, mit kleinen Interviews mit Leuten von denen wir lange nichts gehört haben, wie Reitberger und Schröder, wäre eigentlich längst fällig. Ich bin dafür offen, habe aber immer wieder Platzprobleme.

Das Restaurierungsthema wird uns auch in der nächsten Ausgabe beschäftigen. Da kommen dann andere Stimmen zu Wort.

Der „angeschraubte“ Kopf von Falk lässt einen Anatomie-Studenten sicher erschaudern. Dennoch gehört für mich das was HRW in den 15 Lehning-Jahren aus dem Boden gestampft hat, großteils zum Besten das es an Abenteuercomics gibt. Wäscher ist eben eine ganz eigene Kategorie.

Zur Werbebeilage für Illustrierte Klassiker: Danke für die Korrekturen! Da scheinen sich ja einige kleine Fehler eingeschlichen zu haben. Tja, die Zeichnernamen übernahm ich vom bsv, nachrecherchiert haben Lektor Heiner Jahncke und ich nur dann, wenn kein Name dabei stand. Dennoch glaube ich, dass es eine schöne und hilfreiche Beilage geworden ist. In der nächsten Ausgabe kommt eine ähnliche Beilage zu den Illustrierte Klassiker Sonderbänden.

Als Du beim Namen Gustav Schrotter die Schönbrunner Straße 262 in Wien erwähntest, hat mein Herz stärker zu schlagen begonnen, diese Adresse ist nämlich ganz bei mir in der Nähe.

Dass ich bei Bastian Helmut statt Hartmut schrieb muss eine Unachtsamkeit von mir gewesen sein.

Ja, Steve Ditko war wohl eine einzigartige Persönlichkeit. Seine, von Ayn Rand geprägte Philosophie kann man in Frage stellen, aber seine Konsequenz ist imponierend.

Geändert von underduck (01.05.2020 um 10:18 Uhr)
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2020, 18:14   #28  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
Habe eben mit Willi längere Zeit telefoniert.

Er wollte sich hier zu den Zuständen bei den Zuständen äussern.

Ich habe immer gesagt, dass ein restauriertes Comic im Zustand nicht besser als Z 2 werden kann. Was für ein Preis dafür verlangt wird liegt ja beim Anbieter und natürlich beim zahlenden Käufer.

Und das die Angabe der Restauration beim Angebot immer mit genannt werden muss sollte auch klar sein.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2020, 18:41   #29  
Willi Mattutat
Mitglied
 
Benutzerbild von Willi Mattutat
 
Beiträge: 3
Im Zusammenhang mit meinem Artikel noch die eine oder andere Klarstellung.

Als sogenannter Altsammler habe ich natürlich selber am liebsten völlig unrestaurierte Hefte im Top-Zustand. Gut restaurierte Hefte habe ich allerdings auch in meiner Sammlung. So habe ich erst kürzlich eine minimal restaurierte Blauer Pfeil 24 gekauft, bei der man schon suchen muss, um die Veränderung festzustellen. Selbst wenn man es weiß!
Der Verkäufer hat mich allerdings darauf hingewiesen und ich habe sie im (hoffentlich) Vollbesitz meiner geistigen Kräfte gekauft.

Wenn man in den Foren und Fachzeitschriften sucht, findet man viele Hinweise, wie man rostige Klammern gegen andere austauscht und die Schäden am Papier kaschiert. Was ist das denn anderes als eine Restaurierung?
Selbst wenn es eine Originalklammer ist.
Und wer hat denn schon mal in Köln erlebt, daß der Händler einem sagt: "Achtung, die Klammer habe ich ausgetauscht. Deshalb nur noch Zustand 2 bis 3. Das werden die meisten bestenfalls zugestehen, wenn das Papier unübersehbare Roststellen hat.
Auch ist es völlig normal, daß bei den unteren teuren LTBs ein Buchblock neu festgeklebt wird. Sieht man ja anschließend eh nicht mehr! Wenn es anschließend nicht mehr zu sehen ist, ist doch alles in Ordnung, oder ?
Sind das nicht alles ganz handfeste Restaurierungen, über die man nicht spricht.

Ich weiß aus zuverlässiger Quelle, daß bei der letzten Micky Waue Auktion einige sehr teure Hefte zu Spitzenpreisen verkauft wurden, die neue Klammern bekommen hatten. Gut gemacht und kaum zu sehen.
So etwas finde ich fragwürdig und nicht wirklich okay. Wenn man es als Käufer nicht weiß.
Wenn man es offen sagt, ist das für mich überhaupt keine Sache.
Mich würde es zumindest nicht abhalten, deutlich mehr als den Preis für Zustand 3 zu bezahlen, wenn das Heft ansonsten top ist.

Und wenn ein Äquivalent zu einer Klammer beim Heft, ein Faden im Buchblock bei den Casterman Alben, erneuert wird, soll das nicht in Ordnung sein? Warum?
Oder wenn die Tapete neu angeklebt wird wie der Block beim LTB, sieht man das auch nicht.

Und wenn man nun sicherstellt, daß ein absoluter Experte diese Verbesserungen vornimmt, die man leider ( oder gottlob! ) nicht sieht, dann soll das nicht in Ordnung sein?
Ich finde es nicht in Ordnung, wenn man es verschweigt.
Der potentielle Käufer hat doch immer selbst die Wahl, ob er den nun in frischem Glanz erstrahlenden Band kaufen möchte. Natürlich wird das keiner der Puristen tun, aber die müssen das ja auch nicht.
Das regelt der Markt dann schon von ganz allein nach dem ehernen Gesetz von Angebot und Nachfrage.
Nur alle Informationen bezüglich einer Restaurierung muß der Käufer bekommen.
Willi Mattutat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 13:17   #30  
albert-enzian
Kaukasier
 
Benutzerbild von albert-enzian
 
Ort: München
Beiträge: 2.500
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Muss man auch jedes Jahr ein neues Gesetzbuch verfassen?
Weil auch alle Gesetze (außer dem Grundgesetz) permanent verändert und den gegebenen zeitlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnissen angepasst werden.
Das geht durch alle öffentliche und zivilen Bereiche, egal ob Straf- , Familien- oder Steuerrecht.

Und selbst das Grundgesetz erfährt ab und an eine Anpassung.

Und warum soll für Comichefte nicht gelten, was für alte Gemälde oder Bücher Usus ist?

albert-enzian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 13:51   #31  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: NRW
Beiträge: 2.878
Gibt es die Sprechblase eigentlich als pdf Download? Oder ist es in Planung?
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 14:00   #32  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 11.892
Das wäre schön, würde mich aber sehr überraschen.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 16:20   #33  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.576
Blog-Einträge: 1
Eigentlich wollte ich mich raushalten zum Thema Restaurierung - weil es in der Comicsszene extrem anders gehandhabt wird als in allen anderen Bereichen (Buch, Kunst, Technischen Gerätesammlung usw.).

Aber mir düngt sich eine Frage auf. Wenn nicht jetzt wann dann.
Seit Jahren habe ich "Platzhalter" in Sammlungen mehrmals. Also Hefte der einen oder anderen Nummer mehrmals. Irgendwann ist mir bei der einen oder anderen Nummer der Sinn gekommen das ich aus mehreren Nummern locker eine 1 Zusammenstellen kann, ohne irgendwas aufwendig zu restaurieren. Also Klammern öffnen - Doppelseiten austauschen. Fertig. ODER - ihr kennt doch diese 1000fache Beschreibung: "...innen 1". Das könnte ich 100fach machen. Cover einer außen 1 nehmen mit einem Heft Innen 2 (Ehapa Sammelecke ab z.B.). Schwupp - innen und außen 1. Gemacht habe ich das nie - genau aus dem Grunde das einer dann diese nun 1 als 2 deklariert weil die Seiten aus einem anderen Heft sind. OBWOHL jede zusammen gefügte Doppelseite für sich alleine eine 1 ist.

Also lasse ich die Hefte zusammen in eine Hülle als Platzhalter und kaufe mir dann ein besseres Heft in Zustand. ….. tja bis ich mir ein Heft kaufe wo jemand das getan hat was ich nicht tue - und dann muss ich das erkennen. Wohl gemerkt ich habe vollständige Marvel Sammlung von Hit 1 an. Die Zeit all diese Hefte auf ECHTHEIT zu überprüfen habe ich nicht. Zum Glück weiß ich ab Condor das alles echt ist. Weil ich die alle immer direkt in Geschäft gekauft habe.

Meine Frage: Ein Heft was aus mehren Heften zusammengestellt ist - ist es Restauriert oder nicht? und zweitens - Ist das dann eine 1 oder was wenn nicht?
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 18:34   #34  
Willi Mattutat
Mitglied
 
Benutzerbild von Willi Mattutat
 
Beiträge: 3
Aus zwei oder mehr Heften ein "gutes" machen?
Wer hätte nicht schon vor 30 Jahren die oft fehlenden Mittelseiten bei den Tollsten Geschichten in ein gutes Exemplar transferiert?
Stammten aus der gleichen Produktion, hatten die gleiche Größe. So what?
Ich sage, das hat damals jeder gemacht.
Man hat es aber gesehen, weil die Klammerlöcher meist nicht genau gepasst haben.
Auch waren die Hefte meist nicht top,weil aus einem Heft mit einer völlig unbeschädigten Falz (gleich Heft nicht umgeschlagen!) fielen normalerweise nicht die Mittelseiten raus. Von daher war es halb so wild, weil das Heft eh nicht top war.

Wenn es um deine eigene Sammlung geht, würde ich es tun, wenn du einigermaßen geschickt bist.
Beim Verkaufen solltest du es aber angeben, weil es sich ganz klar um eine Restaurierung handelt.
Experten würden die Teile genau zusammenfügen, gegebenenfalls überstehende Teile im Millimeterbereich passgenau machen. Dazu würden sie mit einem Papierbrei die vermutlich überzähligen Klammerlöcher farbecht verschließen. Und dann sieht man halt nichts mehr.
Willi Mattutat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 19:51   #35  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
Da stimme ich Willi auch zu.

Schreib deinen Erben aber bitte eine Info und leg sie gut sichtbar mit in die Sammlerhülle, thetifcat. Dafür eignen sich Sammelhüllen prima.

Zitat:
Zitat von Vordruckzettel für die Sammlung
Lieber Erbe,
ich habe damals die Klammern und Einzelseiten aus verschiedenen Heften zu diesem besseren Heft zusammengebastelt. Man nennt das in der Sammlerszene unprofessionelle Restauration. Wenn du die Teile nach meinem Ableben versilbern möchtest, musst du das bitte beim Verkaufsgespräch angeben, da es sonst Betrug ist.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 20:48   #36  
Eiwennho
Mitglied
 
Benutzerbild von Eiwennho
 
Ort: Otter Creek Ranch
Beiträge: 667
Glaubt ihr wirklich dass den Erben das meiste Zeug was wir jetzt penibel so aufheben in 10 20 Jahren noch viel Geld bringt.
Denn wenn, sagen wir mal was so 10000.-€ Katalog wert ist, dann vom Händler nur noch 300.-€ geboten werden, dann schmeißen die meisten Erben das eh in die Tonne. Restauriert oder nicht.
Es ist ja heute schon schwierig für eine passable Sammlung noch Geld zu bekommen wenn sie nicht zu den Toptiteln und noch Top erhalten sind.

Denn meine Sammler Generation ist eh schon am absterben und die nächste folgt auf dem Fuß.
Und ich kenne keinen von den jüngeren, und ich kenne da schon einige, die sich für unsere Sammlungen auch nur die Bohne interessieren.
Eiwennho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 21:05   #37  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 3.635
Ja, so wird es kommen.
Die 242 liegt jetzt auch bei mir, aber eher wegen Ditko als wegen dem Restaurationsartikel. Gelesen wird der trotzdem.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 21:16   #38  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 2.417
Also ich sammle hauptsächlich für mich.
Es ist eben ein gutes Gefühl auf seine Sammlung zu sehen und je nach Stimmungslage immer was zum Lesen zu haben.

Der Wert meiner Comics ist hauptsächlich der, den jedes einzelne Heft für mich hat. Ich werde zu Lebzeiten keine Comics verkaufen und was danach mit denen passiert liegt nicht mehr in meinem Zuständikeitsbereich.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 21:46   #39  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
Du restaurierst ja auch nicht deine Teile, bester Cracka, ... oder?

Daher ist das so völlig ok. Es geht hier aber nur um nachträglich verbesserte Comics. Und eher um die Wertvollen als um die durchnittlichen Preislagen.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 21:49   #40  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 2.417
Ja, hast recht.
Sammeln ist nicht mein Bereich.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2020, 21:50   #41  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
@Eiwennho: erzähl das mal Marco Heuberg von der Mafia. Der sieht das durch eine ganz andere Brille als wir "zwee beede".

Comics werden immer wertvoller und der Gute kauft wohl alles was wirklich wertvolle Spitzenqualität ist. Hoffentlich erkennt er die restaurierten Teile noch vor dem Kauf.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 08:48   #42  
Borusse
Mitglied
 
Benutzerbild von Borusse
 
Ort: Rösrath
Beiträge: 577
Zitat:
Zitat von thetifcat Beitrag anzeigen
Eigentlich wollte ich mich raushalten zum Thema Restaurierung - weil es in der Comicsszene extrem anders gehandhabt wird als in allen anderen Bereichen (Buch,
Inwiefern wird das anders gehandhabt? Lascher oder ernsthafter? Mir hat mal ein wirklich ernst zunehmender Antiquar erklärt, wie er einem alten Buch einen neuen Umschlag "spendiert" (anderes Buch aus derselben Epoche usw.).

Ich gehe aber auch davon aus, dass er erwähnt das es nicht der Originalumschlag ist, sondern eine Restaurierung ist.
Borusse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 13:29   #43  
Mick Baxter
Moderator ICOM
 
Benutzerbild von Mick Baxter
 
Beiträge: 2.802
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Da stimme ich Willi auch zu.

Schreib deinen Erben aber bitte eine Info und leg sie gut sichtbar mit in die Sammlerhülle, thetifcat. Dafür eignen sich Sammelhüllen prima

Da stimme ich Willi auch zu.

Schreib deinen Erben aber bitte eine Info und leg sie gut sichtbar mit in die Sammlerhülle, thetifcat. Dafür eignen sich Sammelhüllen prima.

Zitat von Vordruckzettel für die Sammlung
Lieber Erbe,
ich habe damals die Klammern und Einzelseiten aus verschiedenen Heften zu diesem besseren Heft zusammengebastelt. Man nennt das in der Sammlerszene unprofessionelle Restauration. Wenn du die Teile nach meinem Ableben versilbern möchtest, musst du das bitte beim Verkaufsgespräch angeben, da es sonst Betrug ist.

Was sagen da die Juristen?
Mick Baxter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 15:26   #44  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
?
Vielleicht: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 15:52   #45  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.576
Blog-Einträge: 1
1) Hefte bleiben wie sie sind. Hatte ich auch geschrieben. Wollte nur wissen was Ihr dazu sagt. Danke für die Antwort Willi Mattutat.


1.1) "unprofessionelle Restauration" ist genau das richtige Wort underduck. Was anderes wäre es nicht wenn ich es machen würde. Es wäre zu Teuer es von einen Profi machen zu lassen. Also bleiben sie wie sie sind. Mehrmals 2 bis 3. Bis es eine 1 wird. Und sehe ich vorher die Radieschen von Unten kann meinen Erben da auch nichts passieren.

2) Überall wo es wichtig ist habe ich bei meiner Comicsammlung, "Alten Dingen", Elvis Single, EP, LP, CD, V-DVD-BR usw. , Bücher und Gemälde Sammlung - Hinweise zu Wert und interessantes. Damit die Erben ein wenig Wissen, und sie nicht von den anderen Sammlern über den Tisch gezogen werden. z.B. welches die Richtig Hit-1 ist und welche das Replikat. Aber Du hast Recht underduck bei Comics ist das einfach. Jeder meiner Comics ist in einer Hülle. Dazu gibt es Verzeichnisse die immer mal aktualisiert werden.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 15:57   #46  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.576
Blog-Einträge: 1
Im übrigen ist die Diskussion ja eigentlich hier schon am Ende. Wenn ich es richtig sehe ist es Egal wer, wie ,was restauriert

1) Er muss es angeben sonst ist es Betrug

2) Egal wie gut gemacht es ist immer einen Zustandsnummer schlechter. Das gilt dann aber auch für Micky Maus Bastelbögen, reingelegte Zackzeitungen, Mittelseiten bei Tollste Geschichten oder lose Klebebild bei Micky Vision und ähnlichen.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 16:57   #47  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 387
Zitat:
Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
Gibt es die Sprechblase eigentlich als pdf Download? Oder ist es in Planung?
Nein, gibt es nicht und ist auch nicht in Planung. Wir sind darauf angewiesen, dass Ihr die SB in Papierform kauft. Nur so kann die SB existieren. Bitte versteht das. In jedem Heft steckt sehr viel Arbeit und Herzblut.
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 17:53   #48  
albert-enzian
Kaukasier
 
Benutzerbild von albert-enzian
 
Ort: München
Beiträge: 2.500
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
?
Vielleicht: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht...
In diesem Falle schon!
Der Tatbestand des Betruges setzt voraus, dass der "Betrüger" mit Vorsatz handelt.
Der "Betrüger" muss zumindest Kenntnis von den Merkmalen dessen haben, was er dem "Betrogenen" in Bereicherungsabsicht als Tatsachen wissentlich vorenthält.

albert-enzian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 18:00   #49  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
Ähem: Mein Zettel für die Hülle war eher ein spassiger Vorschlag ...
Mehr nicht.

Es wäre aber sicher hilfreich einen Beilagetext für restaurierte Hefte zu entwerfen und als ausdruckbares PDF anzubieten.

Müsste natürlich in deinem Sinne rechtlich alles korrekt abgecheckt werden.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 18:17   #50  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: NRW
Beiträge: 2.878
Zitat:
Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
Nein, gibt es nicht und ist auch nicht in Planung. Wir sind darauf angewiesen, dass Ihr die SB in Papierform kauft. Nur so kann die SB existieren. Bitte versteht das. In jedem Heft steckt sehr viel Arbeit und Herzblut.
Danke für die Antwort. Ich sehe aber das Problem nicht. Ich würde auch 9,90 Euro für den SB - Download bezahlen. Das wäre doch eine prima Zusatz Einnahme, oder? Arbeit und Herzblut ginge doch dadurch nicht verloren.
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Die Sprechblase

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz