Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Die Sprechblase

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2020, 12:56   #76  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
Musst du aber gut drauf aufpassen, FB.
... sonst klaut dir mal einer das Teil und stellt die Comics (wie auch immer) alle online.

Stell dir mal vor, du liegst in Malle am Pool und es zieht dir einer über Bluetooth die Daten ab. Dann bist du mit deinen gescannten Daten der Ausgang eines grossen Copyrightverstosses.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2020, 13:56   #77  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: NRW
Beiträge: 2.878
Geht nicht!! Ich habe bei Apple Cloud-Speicherplatz gemietet, wo alles gesichert ist. Egal was ich lesen will, muss ich erst mal mein Passwort eingeben. An meine Comics kommt keiner ran, auch wenn er mein iPad klaut.
Zu Hause liegen meine Festplatten im eingemauerten Tresor. Den zu knacken wäre auch nicht so einfach!
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2020, 23:55   #78  
Kaschi
Mitglied
 
Beiträge: 73
Hast Du Deine komplette Comic-Sammlung eingescannt? Staun.
Kaschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2020, 07:04   #79  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 3.635
@Eiwennho
Durch Selbstüberschätzung zum Superhelden, das währe doch mal eine Comicserie wert.

Zum Artikel 80 Jahre Marvel von Martin Jurgeid.
Ein äusserst Interessanter fünfseitiger Artikel mit Einschub eines Unterartikels über das Marvel Logo plus zwei Seiten Anmerkungen. Das ganze natürlich garniert mit ausgewähltem Bildmaterial.
Der Artikel bringt mir , wie zu erwarten, keine Neuigkeiten, läßt sich aber gut lesen und fasst das wissenswerte der Anfangsjahre gekonnt zusammen. Inklusiver einiger Informationen die der nich völlig Marvelverrückte bestimmt noch nicht gelesen hat.
Im Bildmaterial bei den Anmerkungen und den Bildunterschriften gibt es dann auch für mich noch was neues zu entdecken. Auch der kurze Einschub über die Logos ist ein Thema das sonst kaum so ausfürlich zur Sprache kommt und brachte mir beim ersten lesen neues.
Insgesamt ist der Artikel auf ganzer Linie empfehlenswert, auch für so garnicht Marvelinteressiete, es gibt bestimmt für jeden was interessantes zu entdecken.
Sollte jemand das Bedürfnis haben mehr über Paninis 80 Jahre Bände zu erfahren, empfehle ich einen Blick in meinen Rezi Thread hier im Forum, da gibt es ausführlicheres zu lesen zu den Bänden.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2020, 08:38   #80  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: NRW
Beiträge: 2.878
Zitat:
Zitat von Kaschi Beitrag anzeigen
Hast Du Deine komplette Comic-Sammlung eingescannt? Staun.
Ja, es hat allerdings Jahre gedauert und viel Hilfe von meiner Frau.
Man muss allerdings eine echte Macke haben, um das durchzuziehen.
Ausserdem muss man bereit sein ca. 3 Std. täglich zu opfern.
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2020, 10:38   #81  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
Eigentlich müsste ich zu deiner Sicherheit den Beitrag löschen, FB.

Die üblichen Anfragen werden kommen, da wette ich mit dir.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2020, 11:10   #82  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: NRW
Beiträge: 2.878
Keiner muss sich die Mühe machen, mich um irgendwelche Hefte/Serien zu bitten.
Ich rücke absolut nichts raus, an wen auch immer. Ich möchte nicht wegen irgendeinem Copyright-Mist Post von Anwälten bekommen!!! Bin ja nicht verrückt!!
Absolut nur für meinen privaten Bedarf.
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2020, 20:11   #83  
Eiwennho
Mitglied
 
Benutzerbild von Eiwennho
 
Ort: Otter Creek Ranch
Beiträge: 667
Jahrelang 3 Std. täglich Comics einscannen. Wau, welche Arbeit.
Ne da hab ich lieber überall Papierberge rumliegen. Aber jeder wie er meint.

Für Kaschi
Im HRW Magazin und in dem Sammlerherz gabs mal ein paar Artikel zu den Büchern des Tessloff und des Engelbert Verlages zu den Fernsehserien. Und die Seite von Klaus Spillmann zeigt zumindest die Titelseite der Fernsehbücher von verschiedenen Verlagen.
Aber es gibt immer noch nichts zu den Fernsehabenteuern des Tessloff Verlages wo das doch eine interessante Verbindung darstellt zu den Fernsehserien der ARD aus den 60er Jahren. Die haben ja auch die meisten Sammler gesehen die in den 50er Jahren geboren sind.
Da fällt mir auf dass es schon lange keine Fernsehserienseite in der Sprechblase mehr gibt. Ist wohl mangels Interesse eingeschlafen?
Eiwennho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2020, 20:38   #84  
Debolas
Mitglied
 
Benutzerbild von Debolas
 
Ort: Eitorf
Beiträge: 52
Ich würde auch niemals meine Schätze einscannen, das Sammeln und archivieren sowie die Suche nach fehlenden Heften nimmt schon extrem viel Zeit in Anspruch.
Diese Jagd sowie die "Papierberge" machen für mich den Charme des Sammelns aus!
Allerdings sollte jeder machen wie er mag, bezeichnen mich doch auch bekannte wegen meiner Leidenschaft scherzhaft (so hoffe ich zumindest) als verrückt.
Wie viele gehen meine Comics auch unter keinen Umständen in andere Hände!
Debolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2020, 08:05   #85  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.913
Einiges wäre mit digital tatsächlich lieber. Mein Sammelgebiet ist allerdings so umfangreich, dass ich es in über 20 Jahren nicht geschafft habe, alles einzuscannen. Zumal bei mir dazukommt, dass es in einer Auflösung sein muss, die ich ggf. auch drucken lassen kann. Bei s/w (im ein- bzw. zweifarbigen Modus) dauert das bei meinem jetzigen Scanner über 5 min je Seite. Farbig rauscht er aber in Windeseile drüber und liefert gute Ergebnisse.

Der Grundstock der Sammlung MUSS aber auf Papier sein.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2020, 11:20   #86  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: NRW
Beiträge: 2.878
Na ja, alles ist relativ. Ich habe z.B. auch vieles auf der Arbeit einscannen können. Die letzten Jahre haben die mich ziemlich in Ruhe gelassen. Ich war durch die ganzen Vorruhestandsregelungen plötzlich der letzte, der z.B. 10KV Muffen (Strom) machen konnte.
Plötzlich war ich Ausbilder von sogenannten " Jährlingen". (Ausgelernte mit Jahresvertrag) Das war was für morgens 2 - 3 Std. Ab und zu bin ich rausgefahren um "Live" beim Montieren zuzusehen. Mich hat keiner kontrolliert und ich hatte jede Menge Freizeit. Das ich in meinem Büro einen Scanner hatte, muss ich nicht erwähnen, oder?
So wie ich die letzten 4 Jahre auf der Arbeit verbracht habe, würden viele gerne Urlaub machen.
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2020, 11:53   #87  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
Hoffentlich liest hier keiner deiner Ex-Vorgesetzten mit. Rückforderungen in Melonenhöhe könnten da sonst auf dich zukommen.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2020, 21:14   #88  
Burma
Moderator Comics allgemein intern
 
Benutzerbild von Burma
 
Ort: Punkoff
Beiträge: 13.133
Blog-Einträge: 22
Noch einmal etwas zur Sprechblase 242:

Den ersten Artikel der neuen Rubrik 'Sammlerservice' (Grundlagen zur Bewertung restaurierter Comics) finde ich gelungen. Er spricht ein kontrovers diskutiertes Thema an und ist relevant. Es würde mich freuen, wenn in den nächsten Ausgaben andere Meinungen zu Wort kämen und das nicht nur auf den Leserbrief-Seiten.

Die Verlagswerbung auf den Mittelseiten ist aus meiner Sicht in Ordnung, zumal sie auch noch Informationsanteile beinhaltet. Andere Werbung ist in der SB nicht übertrieben häufig vertreten (Ich habe nochmal geblättert: knapp 16 von 82 Seiten). Dass der "herausgebende" Verlag berücksichtigt wird, ist doch wohl nachvollziehbar.

Danke für die Olac-Story, die mir als mit Micky Maus- und Piccolo-Heften Aufgewachsenem wieder einmal zeigt, was außerhalb unseres Wahrnehmungsbereichs alles an Wundern existierte. Als diese Story erschien, ging ich in die 3. oder 4. Klasse der Grundschule. Damals hätte mich die Geschichte in den Bann gezogen.

Die weiteren Inhalte: Zur Vermeidung von Wiederholungen anderer Beiträge gehe ich nur pauschal darauf ein. Sie sind für mich mehr oder minder interessant, haben so etwas wie Wundertüten-Charakter. Manchmal ist was überraschend Schönes drin, manchmal nur Puffreis.

Aber so ist das Leben.

"We have met the enemy and he is us."
Burma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2020, 22:13   #89  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 387
Schön, dass diesmal so angeregt und interessant diskutiert wird! Und mir taugt auch, dass underduck immer wieder seinen Senf dazu gibt.

Ist Euch eigentlich bewusst, was underduck für ein toller "Chefmoderator" (ich weiß grad nicht, wie man seinen Job nennt) ist? Er hängt sich oft voll rein, kann natürlich manchmal auch anecken, weil er sich traut, eigene Meinungen zu vertreten. Er ist das Gegenteil von jemanden, der ein Forum bloß "blutleer" verwaltet. Dabei macht er das schon seit so vielen Jahren. Trotzdem ist da keine Abstumpfung zu bemerken (aber das nehme ich für mich auch in Anspruch).

Zitat:
Zitat von Burma Beitrag anzeigen
Noch einmal etwas zur Sprechblase 242en ersten Artikel der neuen Rubrik 'Sammlerservice' (Grundlagen zur Bewertung restaurierter Comics) finde ich gelungen. Er spricht ein kontrovers diskutiertes Thema an und ist relevant. Es würde mich freuen, wenn in den nächsten Ausgaben andere Meinungen zu Wort kämen und das nicht nur auf den Leserbrief-Seiten.
So ist es. Im "Sammlerservice" der nächsten Ausgabe werden andere Standpunkte zum Tragen kommen. Und ich hoffe, dass Heinz Wolf wieder tolle Karikaturen dazu zeichnet.

Zitat:
Zitat von Burma Beitrag anzeigen
Die Verlagswerbung auf den Mittelseiten ist aus meiner Sicht in Ordnung, zumal sie auch noch Informationsanteile beinhaltet. Andere Werbung ist in der SB nicht übertrieben häufig vertreten (Ich habe nochmal geblättert: knapp 16 von 82 Seiten). Dass der "herausgebende" Verlag berücksichtigt wird, ist doch wohl nachvollziehbar.
Dem stimme ich natürlich gerne zu. Und ich möchte ergänzen, dass die Mittelseiten des bsv über die Illustrieren Klassiker zusätzlich zum nunmehrigen Standardumfang von 84 Seiten erschienen sind.

Zitat:
Zitat von Burma Beitrag anzeigen
Danke für die Olac-Story, die mir als mit Micky Maus- und Piccolo-Heften Aufgewachsenem wieder einmal zeigt, was außerhalb unseres Wahrnehmungsbereichs alles an Wundern existierte. Als diese Story erschien, ging ich in die 3. oder 4. Klasse der Grundschule. Damals hätte mich die Geschichte in den Bann gezogen.
Es sind auch noch andere unbekannte Comicschätze vergangerner Zeiten geplant. Lasst Euch überraschen!

Zitat:
Zitat von Burma Beitrag anzeigen
Die weiteren Inhalte: Zur Vermeidung von Wiederholungen anderer Beiträge gehe ich nur pauschal darauf ein. Sie sind für mich mehr oder minder interessant, haben so etwas wie Wundertüten-Charakter. Manchmal ist was überraschend Schönes drin, manchmal nur Puffreis. Aber so ist das Leben.
Über den Puffreis musste ich lachen, und dass Dir bei der SB ein Wundertüten-Charakter in den Sinn kommt, zeigt, dass Du Phantasie hast.

Mir fällt dazu ein, dass wir alle oft zu wenig offen für Dinge sind, die außerhalb unseres üblichen Interessenspektrums sind, und dass uns dadurch so manches entgeht. Ich möchte Euch zum Abschluss ein persönliches Erlebnis erzählen, das allerdings nichts mit Comics zu tun hat.

Es war in den 80er Jahren, als ich in einer WG lebte. Ich hatte von irgendwoher eine Musikkassette von James Last bekommen. Die Instrumentalmusik vom Last hatte mich nie sonderlich interessiert, aber ich schmiss das Ding halt trotzdem lustlos in den Recorder... und war dann ganz erstaunt, wie wunderschön diese Musik ist. Ich war richtiggehend verzückt. Das hätte ich dem Last niemals zugetraut! Als die Kassette fertiggespielt war, nahm ich sie aus dem Gerät und sah plötzlich, daß da gar nicht "James Last" draufstand. Nur die Hülle war vom Last. Die Kassette selbst war von einem Orchester, das eine Symphonie von Beethoven spielte.

Das war eines der wenigen Male, dass ich klassische Musik ohne Vorurteile hörte. Normalerweise gehen bei mir bei Klassik sofort die Rollos runter: "Oje, jetzt wirds fad." – Klassik-Fan bin ich trotzdem keiner geworden, aber das Erlebnis habe ich nie vergessen.

Geändert von Gerhard Förster (07.05.2020 um 22:22 Uhr)
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2020, 22:21   #90  
Burma
Moderator Comics allgemein intern
 
Benutzerbild von Burma
 
Ort: Punkoff
Beiträge: 13.133
Blog-Einträge: 22
Zitat:
Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
...
Ist Euch eigentlich bewusst, was underduck für ein toller "Chefmoderator"... ist? Er hängt sich oft voll rein, kann natürlich manchmal auch anecken, weil er sich traut, eigene Meinungen zu vertreten. Er ist das Gegenteil von jemanden, der ein Forum bloß "blutleer" verwaltet...
Das unterschreibe ich sehr gern.

"We have met the enemy and he is us."
Burma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2020, 23:29   #91  
Anton
Kolumnist
 
Benutzerbild von Anton
 
Ort: Thurmansbang
Beiträge: 9.615
Blog-Einträge: 1
Ich auch, sehr gern.



Aber nun ist es genug mit Lob, und sei er auch berechtigt. Sonst werd' ich noch neidisch.
Anton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2020, 12:56   #92  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
Der gute Anton bestimmt: "Genug!" ... und es traut sich hier keiner mehr was zu schreiben...

Was für ein Thema nehmen wir uns jetzt vor? Leserbriefe?

Ich fand den von CGN-Forenuser Matthias und den von CF-Forenuser Arno interessant. Zumal es sich dabei um die selbe Person handelt.

Ich nehme jetzt mal die Seite 43 und bilde sie hier ab.



underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2020, 14:01   #93  
Matthias
Mitglied
 
Benutzerbild von Matthias
 
Ort: Leichlingen (bei Köln)
Beiträge: 1.004
Danke, Lothar, für diesen Kommentar. Dann werd' ich mir diese SB also wohl doch
zulegen müssen, obwohl ich die Themen lt. Inhaltsangabe für mich diesmal nicht
so besonders fand. Die Leserbiefe haben mich allerdings schon immer interessiert.
Matthias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2020, 16:38   #94  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
Bitteschön Matthias, gern geschehen.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 10:02   #95  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 387
Ich freu mich natürlich, wenn Du die SB kaufst, Matthias, aber wegen der Leserbriefe müsste es nicht sein. Die habe ich Dir ja eh zugeschickt, damit Du nochmals draufschaust, bevor das Heft in die Druckerei ging. Die kennst Du schon in der endgültigen Version.
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 10:50   #96  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.389
Nachtrag zur Ausstellung aus meinem letzten Bildbeitrag.

Maxithecat und zwergpinguin waren bei der Eröffnung für das CGN vor Ort.

... https://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=42191
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 15:44   #97  
Matthias
Mitglied
 
Benutzerbild von Matthias
 
Ort: Leichlingen (bei Köln)
Beiträge: 1.004
Zitat:
Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
Ich freu mich natürlich, wenn Du die SB kaufst, Matthias, aber wegen der Leserbriefe müsste es nicht sein. Die habe ich Dir ja eh zugeschickt, damit Du nochmals draufschaust, bevor das Heft in die Druckerei ging. Die kennst Du schon in der endgültigen Version.
Danke, Gerhard für den Hinweis. Das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.
Konnte Deine dies betreffende mail jetzt auch nicht mehr finden. Aber egal, bald halte ich ja die Print-Ausgabe der 242 in den Händen, da gibt es bestimmt noch dies und jenes für mich zu entdecken. Besonders auf "Generation Lehning" bin ich gespannt.
Matthias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 22:00   #98  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 387
Oh ja, da ist sicher einiges für Dich dabei, Matthias. Auch das Nickel-Interview vermutlich. Selbst wenn Du die Erstveröffentlichung kennst, es ist ganz anders aufgezogen, mit vielen interessanten Abbildungen und Boxen über Besonderheiten, die neu hinzukamen. Auch der Akim-Beitrag gibt was her, auch für Nicht-Pedrazza-Fans, weil er zeigt, was hinter den Kulissen passierte. "Generation Lehning" ist wieder ausführlich. Dann gibt´s den Restaurations-Artikel, den ich persönlich super finde. Aber vielleicht taugt Dir ja auch der toll gezeichnte Olac-Comic.

Ich könnt noch mehr aufzählen. Wobei natürlich klar ist: "Jeder Krämer lobt seine Ware." Doch Ihr wisst ja auch, dass ich das Heft einerseits mit Herzblut mache und andererseits mich selbst der "Generation Lehning" zugehörig fühle.
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 18:24   #99  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 3.635
Ich habe es mittlerweile überigens endlich geschafft den dritten Teil zu Ditko zu lesen.
Einfach grandios, wie die anderen Teile auch.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 10:11   #100  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 3.635
Heute Morgen, den Bericht zur Adolf Ausstellung gelesen, da ich auch gerade den Ausstellungskatalog lese. Ich kann den Band auch nur wärmstens empfehlen wenn man sich dem Thema nähern möchte und auch für Kenner der Materie gibt es noch genug neues zu entdecken.
Danach die Abschiedsworte zu Wichman mit nachfolgenden Os Cangaceiros Artikel. Der Band stand auch vorher schon auf meiner Wunschliste. Die Abschiedsworte seines Sohnes waren besonders berührend.
Gleich hinterher dann den Scheuer Artikel, auch hier stand der Band schon vorher auf der Liste der noch zu erwerbenden Comics. Schön das der Mann nochmal dazu motiviert werden konnte einen Comic zu machen.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Die Sprechblase

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz