Sammlerforen.net     
 
  www.williams-marvels.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2019, 16:45   #51  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.441
Blog-Einträge: 1
Marvel Two-In-One sowie The Thing hatte ich im Original gesammelt. So ist die 66 für mich natürlich Pflichtkauf.

Mit der"Deadlock Ausgabe", Schwarze Serie XXXI und seine Auftritte in den Taschenbüchern (u.a. bei Der Spinne) - müsste nach so langer Zeit die klassischen Auftritte von ihm bald komplett auf Deutsch vorliegen.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 18:03   #52  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Von Marvel Two-In-One habe ich nur wenige Originalhefte.
Wobei ich im allgemeinen die Originalhefte natürlich liebe, aber zum konsumieren die deutschen Ausgaben einfacher sind.
Bei Deadlock habe ich keine Übersicht. Eine eigene Serie hat der ja nie gehabt. Bei den wenigen Condorauftritten fand ichj die Figur noch recht interessant, im Hachette Band der schwarzen Reihe hat er mich dann sehr schnell nur noch gelangweilt. Im jetzigen Band der roten ist sein vorhandensein auch nicht wirklich spannend obwohl er dort aussergewöhnliches schafft.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 20:30   #53  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.619
Ah, Ihr redet von Deathlok. Hat mit Deadpool nichts zu tun.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 21:37   #54  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Deathlok, ah, klar, Schreibfehler meinerseits.
Ja, auch wenn ich die Figur nicht so interessant finde, so nervig wie Deadpool ist sie dann doch nicht.
Allerdings war Deadpool in seiner Anfangszeit durchaus lesbar, im Gegensatz zu dem Quark der letzten Jahre.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 07:51   #55  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Avenger Collection ( 6 ) Thanos
Panini 2019



Thanos
Erstmal vorweg, es gibt Bonus Material in dem Band. Die drei Seiten mit so wenig Text das der auch locker auf eine Seite gepasst hätte, ist aber auch inhaltsmäßig kaum erwähnenswert und begeistert vermutlich nichtmal den absoluten Comicneuling. Die Einleitungsseite bietet da glücklicherweise etwas mehr, wenn auch auf Einsteigerniveau, aber an solche richtet sich der Band ja, das sollte man nicht vergessen.
Zur ersten Story, der zweiten Hälfte des Heftes Thanos 13 von 2017. Schöner knackiger Einstieg der einem die Figur nahe bringt und den Einstieg erleichtert.
Die nächsten beiden komen dann aus der Schatztruhe, Silver Surfer Vol.3 44 und 45. Schöne Geschichte für Liebhaber der alten Starlin / Lim Sachen. Nur, wie geht es weiter? Ich muß doch endlich mal die alte US Serie bei mir vervollständigen und nicht immer hoffen das man irgendwann mal wieder ein paar Brocken auf deutsch hingeworfen bekommt.
Weiter geht es mit einer neueren Story aus dem Thanos Annual 1. Hier eine ausgedehntere Reise durch die Geschichte der Figur, stimmig in Szene gesetzt von Starlin und Lim. auch das Ende ist rund auch wenn das ganze eigentlich nur ein Auftakt ist. Hier ist immerhin auch für den Neueinsteiger angegeben wo er weiterlesen kann.
Nachfolgend ein bombastischer Auftakt aus dem FCBD Heft Civil War II. Sieht toll aus, ist gut geschrieben und auf dem Höhepunkt mit allen offenen Fragen zu Ende. Klar, FCBD, so muß es sein, aber in diesem Band? Doch recht ungeeignet.
Abschließend die ertste Story aus Thanos 13. Ganz nett, nichts überweltigendes und wieder nichts mit Ende, obwohl, kann man auch für sich so stehen lassen, da die Geschichte eh mehr über die Chitauri erzählt als über Thanos.
So, für mich war der Band okay, ich wollte die beiden Surfer Hefte und habe mich darüber gefreut. Ob die den Preis rechtfertigen ist was anderes, an die US Hefte währe ich mit Sicherheit deutlich günstiger gekommen, aber der ganze Band in HC ist ansprechend gestaltet und ist es mir wert.
Jetzt versuche ich das mal aus der Sicht eines Neulings zu sehen der nur die Kinofilme kennt. Was wird der dazu sagen? Lauter angefangene Dinge und nichts beendet. Vermutlich kommt der auf die alten Surfer Hefte noch am wenigsten klar.
Ergebnis, nichts wo man alte Sammler wirklich mit glücklich macht, nichts wo ein Neuling sagt das war eine runde Sache.

Inhalt:
- Silver Surfer 44-45 neu in D
- Thanos Annual 1
- FCBD: Civil War II
- Thanos 13
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 08:05   #56  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Die Art Adams Collection / Fantastic Four und die X-Men
Panini 2018



Während die FF Hefte in TB Form schonmal das deutsche Publikum erreicht haben, sollten die X-Men Sachen deutsche Erstveröffentlichungen sein.
Warum kommt mir das dann so bekannt vor? Weil ich einiges als US Ausgabe habe. Trotzdem habe ich das Gefühl Annual 10 schon mal auf deutsch gelesen zu haben. Wer hilft mir da auf die Sprünge?

Zum Inhalt, die FF Geschichte ist in meinen Augen soliede, aber nicht überragend, obwohl Simonson zu meinen absoluten Lieblingen gehört, da gab es deutlich besseres zu der Zeit bei den FF.
Die Grundidee ist klasse mit der "Neubesetzung" des Teams, nur ist ihr agieren ein bischen zu unbeweglich, da hätten die Figuren deutlich mehr hergegeben. Auch von ihnen gibt es zur gleichen Zeit besseres.
Die X-Men machen da schon mehr Spaß, wobei es sich ja um Mojo und die X-Babys handelt. Ist die erste Geschichte auch hier noch etwas schwerfällig, breitet sich spätestens in der letzten der volle Spaß aus mit dem richtigen Tempo für die quirligen Mädels und Kerlchen.
Für wehn ist der Band also geeignet, klar, für Liebhaber der klassischen Schiene. Aber auch für alle andern ist der Band ohne Vorkenntnisse mit Sicherheit ein Spaß. Vieleicht bei den FF umso mehr, je weniger Vorkenntnisse man hat?

Den Band gab es in Soft- und Hardcover.

Inhalt:
Fantastic Four 347-349 nur bei Condor
Uncanny X-Men Annual 10 & 12 neu in D
Excalibur: Mojo Mayhem neu in D

Von:
Walter Simonson
Chris Claremont
Art Adams

Geändert von Marvel Boy (18.07.2019 um 08:19 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 08:18   #57  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Das Hochzeitsalbum
Panini 2019



mit Schutzumschlag



Vorweg, schon der wunderschön gestaltete Schutzumschlag hätte mir als Kaufentscheidung gereicht.
Aber natürlich war es letztendlich das alte, bisher noch nicht auf deutsch veröffentlichte Material.
Aber der Reihe nach.
Eröffnet wird der Band von der Hochzeit im Hause Fantastic Four. Okay, mittlerweile schon die dritte deutsche Veröffentlichung in den letzten paar Jahren, aber ein absolutes Muß für den Band. Ausserdem eine herrliche Massenkeilerei zwischen Helden und Schurken, da ist die Hochzeit, leider, fast schon Nebensache.
Weiter geht es mit Wasp und ja, wer ist er eigentlich? Auch die beiden Hefte sind nicht vor allzulanger Zeit in Deutschland wieder veröffentlicht worden. Solide Kost mit Überraschungen im ersten Teil und Einfalslosigkeit im zweiten.
Weiter geht es mit gleich zwei Hochzeiten in einem, und die sind neu in D. Sollten sie jedenfals, und trotzdem bin ich der Meinung ich hätte das schonmal gelesen. Ein bischen langatmig das ganze, aber Faktenmäßig sehr aufschlußreich.
Dann gibt es was großes, den Hulk. Storytechnich schön aufgebaut. Da zu dieser Zeit Hulk und Banner geteilt sind sind auch Handlung und Seiten dahingehend geteilt. Inhaltlich okay, aber keine Sternstunde. Ach ja, gab es schon auf deutsch von Condor und bei der nicht ausufernden Handlung trotz vielen Textes hat das damals auch gereicht.
Und nun, das Meisterwerk des Bandes. Schon bei Condor und Panini gelesen, aber das Heft kann man immer wieder lesen. In einer wunderbaren Geschichte ohne zuviel Schurken und Rückblicke werden hier die letzten Tage bis zur Hochzeit im Leben von Peter und MJ erzählt. Das ganze unaufdringlich und mit Feingefühl für die Empfindungen der Personen. Einfach ein großartiges Meiserwerk.
Anschließend dürfen Scott und Jean sich trauen. Ebenfals ganz großes Kino und bisher nicht auf deutsch zu lesen.
Die nächsten drei Hochzeiten gab es dann wieder bei Panini. Da ich aber zu meiner Schande gestehen muß das ich die betreffenden Reihen hier noch ungelesen stehen habe, habe ich sie ausgelassen.
Den Abschluß macht dann Deadpools Hochzeit. Hab ich damals gelesen, war ich damals von enttäuscht. Dabei belasse ich es dann auch mal.
Urteil zum Band, aber das ist euch doch schon längst klar, wer Klassiker liebt kommt nicht daran vorbei und wird seine Freude daran haben.
Wer neueres und Hochzeiten mag und die entsprechenden alten Paniniveröffentlichungen nicht sein eigen nennt sollte vermutlich auch zugreifen.

Inhalt:
- Fantastic Four Annual 3
- Avengers 59-60
- Giant Size Avengers 4 neu in D
- Amazing Spider-Man Annual 21
- Incredible Hulk 319 vorher nur bei Condor
- X-Men Vol.2 30 neu in D
- Black Panther 18
- New Avengers Annual 1
- Astonishing X-Men 51
- Deadpool 27
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 09:10   #58  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Mein erster Comic ( 5 ) / Avengers
Panini 2019



Ein inhaltlich und zeichnerisch ein gelungener Band, nur das Format, kleiner als ein Heft, ist dann doch etwas unschön.
Inhaltlich kindgerecht mit Anspielungen für das ältere Publikum.
Die erste Geschichte ist eindeutig im Filmkosmos angesiedelt. Die Kostüme der Figuren variieren aber über alle vier Geschichten, so sind es in der zweiten überwiegend die klassischen, in der vierten kommt sogar ein Cap Outfit vor das ich garnicht kenne. Das ist aber nicht nachteilig, lockert das ganze auf und zeigt das auch der Gardrobenschrank eines Superhelden nicht langweilig seien muß.
Allgemein bleibt noch zu sagen das die Geschichten gut erzählt sind und mich an die Anfangstage von Marvel in ihrer Lockerheit erinnern.
Also auch ältere Avenger Fans sollten hier zugreifen.

Ach ja, Anzumerken bleibt noch das der Inhalt sich aus drei Oneshots zusammensetzt die bei Marvel in den Jahren 2015, 2016 und 2018 erschinen sind.
Ohne besonderen Hinweis nur für Kids.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 05:18   #59  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Stan Lee Treasure Edition
Panini 2018



Ich habe mir den Band heute mal zu Hand genommen, was für ein Kraftakt.
Zugegebenerweise lese ich hier nur die deutschen Erstveröffentlichungen da ich das andere enthaltene Material meist schon mehr als einmal gelesen habe. Trotzdem ist die Sache ein lohnenswerter Kauf. Ich finde die Geschichten die normalerweise am Rande stehen, sei es wegen des altersmäßig oder themenmäßig.
Ich muß zugeben das mich die Geschichte mit den Nazis nicht ganz unberührt gelassen hat, klar ist da Übertreibung mit im Spiel, aber im Grunde war das in Deutschland damals Realität.
Eine der Monstergeschichten gab es glaube ich schonmal auf deutsch, die mit dem Planetenmodell, ich werde da mal in den Basteiheften nachschauen. Ich könnte sie aber auch schon in englich gelesen haben. In England gabe früher schöne kleinformatige Paperbags mit schwarzweiß Inhalt.
Die Geschichte um den entlaufenen Patienten fand ich einfach wunderbar.
Begeistert hat mich auch die Geschichte des Schwarzen Ritters, da würde ich auch einen Komplettband von kaufen. Mal schauen ob es sowas in englisch gibt.
Die Millie Sachen waren einfach herrlich skuril.
Als nächstes steht Fury an, wenn ich weitergelesen habe schreibe ich mehr.

Ich bin wieder ein paar Geschichten weiter, also kurz meine Meinung.
Stg. Fury fand ich, ja, wie drücke ich das aus?
Die Anti Nazicomics aus der Kriegszeit hatten ihre Berechtigung, sind Zeitgeschichtliche Comics. Aber das gleiche 1963? Das wirkt dann schon verstörend auf mich und zeitlich deplaziert. Also, ich habe kein Problem mit Nazis in Comic oder Film, wenn sie ordentlich was abbekommen, a la Indy, aber hier und zu der Zeit in der es veröffentlicht wurde läßt sich wohl sowas nur damit erklähren das Amerikaner halt Amerikaner sind.
Der Comic selber als Bestandteil des Bandes passt natürlich gut rein, da es hier ja auch um Zeitdokumente geht.
Genau in die Kathegorie passt dann auf andere Weise auch Patsy Walker, schön sowas mal gelesen zu haben, aber Inhaltsmäßig war das natürlich nichts. Spannungsbögen baut man anders, die Lösung des Rätsels sprang einen ja auf den ersten Seiten schon entgegen.
Nun zu dem Heft das für mich vieleicht das wichtigste im Band ist ohne bis jetzt alles gelesen zu haben und unter dem Blickwinkel das es mir hier nur um Erstveröffentlichungen geht, FF Annual 2. Sehr schön die erste Geschichte um Dooms Entstehung, ein kleines Meisterwerk, an dem ich mich erfreuen durfte. Die Nachfolgende Geschichte ist dann schon wieder eher Standard für die damalige Zeit, was nichts negatives heißt. Damals war halt alles etwas naiver, wir aber auch. Trotzdem hält das Ende eine schöne Wendung parat und ich mag die alten Sachen einfach.

Und wieder ein Stückchen weiter,Cap Nr.109. Inhaltlich nichts neues, aber das Team Lee Kirby begeistert mich immer wieder.
Love Story, so kitschig das es schon wieder Spaß macht, vor allem liegt das vergnügen aber an Sterankos Zeichnungen.
Marvel Premiere mit Dr.Strange, klassisch schön, schon wegen der Zeichnungen von Smith, mit einer interessanten Wendung der Ereignisse. Muß doch mal schauen wie es im Original weiterging.

So, bin durch.
Bevor ich mir die letzten Neuveröffentlichungen vorgenommen habe mußte ich nochmal das ein oder andere von den alten Sachen lesen die ich schon lange nicht mehr gelesen hatte. Sie begeistern mich immer noch. Ich finde es erstaunlich wie viel Spaß ich daran habe sowas zum wiederholten male zu lesen und im Gegenzug mich durch so manches neue Material hindurchquälen zu müssen.
Okay, was war also noch neu.
Die Kurzstory mit MJ die sich an Gwen erinnert, einfach zum heulen schön.
Die Zweiseiter Pinky und Brain im Marvel Universum, zum brüllen komisch. Selbst Major Grubert hat dafür seine hermetische Garage verlassen und mal vorbeigeschaut.
Und als runden Abschluß gibt es nochmals die Anfangsgeschichte Lee's in Comicform, einfach wunderbar als Ende dieses gelungenen Bandes.
Die Frage also, war der Band sein Geld Wert?
JA!
Zum kaufen brauche ich hier wohl nicht mehr auffordern, da ich vermutlich den letzten Band der normal noch im Handel verfügbar war erwischt habe und Panini somit einen Erfolg verbuchen kann den ich bei der relativ hohen Auflage für den Preis nicht erwartet hatte.
Wer sagt jetzt noch Klassiker verkaufen sich nicht?
Es kommt halt nur darauf an wie man sie verkauft.

Inhalt:
- Amazing Adult Fantasy (1961) 9 + 11 9 neu 11 auch in der Anthologie
- Amazing Fantasy (1962) 15
- Amazing Spider-Man (1963) 96-97 + 356 356 vorher nur bei Condor
- Amazing Spider-Man (1963) 634-645 (III) neu
- Amazing Spider-Man Strip 1977 3/1-31 + 4/1-30 + 5/1-7 die Sundays gab es vorher nur in s/w
- Avengers (1963) 1 + 15 + 16 15 vorher nur bei Williams
- Avengers (1999) 1
- Black Knight (1955) 1 neu
- Captain America (1968) 109 neu
- Captain America Comics (1941) 3 16 neu
- Daredevil (1964) 7 + 47 47 vorher nur bei Williams
- Fantastic Four Annual (1963) 2 + 3 2 neu
- Incredible Hulk (1962) 1
- Life With Millie (1960) 10 auch in der Anthologie
- Marvel 75th Anniversary Celebration (2014) 1 (II) auch in der Anthologie
- Marvel Premiere (1972) 3 neu
- Millie the Model (1945) 100 neu
- Mystic Comics (1940) 6 neu
- Our Love Story (1969) 5 neu
- Patsy Walker (1945) 119 neu
- Rawhide Kid (1955) 33 neu
- Savage She-Hulk (1980) 1
- Silver Surfer (1968) 3
- Silver Surfer (1988) 1-2
- Strange Tales (1951) 135
- Tales of Suspense (1959) 39
- Tales to Astonish (1959) 35
- Thor (1966) 146-152 - 179-181
- X-Men (1963) 4-5
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 11:22   #60  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Deadpool & Cable - Wenn Blicke töten könnten
Panini 2018



Erstmals 2013 bei Panini erschinen als Band 1 der Reihe war der Band schon lange bei Panini vergriffen.
Da die Neuauflage auch als schickes HC ( aber auch als SC ) zu bekommen ist habe ich doch mal rangetraut an die hochgelobte Serie die im Original von 2004 datiert. In der Hoffnung das noch ein bischen Deadpool der Anfänge zu spüren ist und nicht das vermurkste etwas was uns zwischenzeitlich präsentiert wurde. Zwischenzeitlich deswegen weil ich den Eindruck habe, er wird gerade wieder lesbarer.
Nun ja, hier komme ich tatsächlich noch mit ihm zurecht, ausserdem ist ja auch noch Cable mit dabei.
Insgesamt eine kurzweilige Geschichte das ganze, aber auch nichts überragendes.
Das ganze noch nach Abschluß der Geschichte mit einem kleinen Kliffhanger garniert sodas ich weiterlesen möchte.
In der Hoffnung das auch der zweite noch als HC nachgeschoben wird.

Ergänzung:
Ich befürchte auch das es leider nicht mehr weitergeht. Schade, da steht das HC mal wieder allein (auf weiter Flur) im Regal.

Inhalt:
Cable & Deadpool 1-6

Weiter geht es in Deadpool & Cable 2 /2013 von Panini.

Geändert von Marvel Boy (19.07.2019 um 14:31 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 11:33   #61  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Deadpool XXL / Elbenwald
Panini 2016

dieser Band befindet sich nicht im Guide

Der Band ziert nun auch mein Regal.
Der geneigte Deadpool Leser bekommt hier für einen guten Preis einen schönen Hardcoverband mir exklusivem und wirklich gelungenem Cover. Klar, die Geschichten sind Nachdrucke, aber es soll ja auch Leser geben die noch nicht alles haben, bzw, Neuleser.
Ich für meinen Teil hab den Band eher Just For Fun gekauft, da ich zum einen den Inhalt schon anderweitig habe, zum anderen kein großer Fan des "neueren" Deadpools bin.
Die beste Geschichte ist in meinen Augen die in der Deadpool die anderen Marvelhelden killt, aber auch hier wird leider massenhaft Potenzial verschenkt.

Inhalt:
X-Men Origins Deadpool 1
Night Of The Living Deadpool 1-4
Deadpool Kills The Marvel Universe 1-4

Geändert von Marvel Boy (19.07.2019 um 12:20 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 12:09   #62  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 88.137
Der Sammelband ist nicht im Guide, da er von Panini nicht vertrieben wird.

Habe eben mit einem Mitarbeiter der Elbenwald GmbH gesprochen. Mal schauen, ob man von dort einen Sammelband für den Eintrag im Guide bekommt.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 13:43   #63  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Weitere Daten zu dem Band sollten ich schon vor einiger Zeit im "Fehlende Serien und Einzeltitel ..." Thread eingetragen haben.

Geändert von underduck (19.07.2019 um 17:03 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 19:09   #64  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Marvel Klassiker ( 6 ) / Thor
Panini 2017


SC


HC

Jetzt habe ich tatsächlich auch mal einen der bei mir im Regal schlummernden Bände ausgepackt.
Los geht es mit Jorney Into Mystery 83, gleich abgehakt so oft das schon veröffentlicht wurde. Habs mehrmals gelesen, war für mich nie der große Wurf.
Dann geht es richtig los mit Mighty Thor 149-157. Granaten Geschichte granatenmäßig von Lee und Kirby. Gut kann man auch mal wieder veröffentlichen. Das letzte Mal hat Panini die im Spider-Man Schuber Das fehlende Jahr veröffentlicht. Ist denn dann auch schon ein bischen her und so machte das wiederlesen auch richtig Spaß. Ein Teil der Hefte mit den folgenden gab es auch bei Hachette.
Abschließend gibt es die Hefte 179-181. Was eine Geschichte, leider im negativ Sinn. Einzig und allein das Artwork von Adams befähigt mich da zum durchhalten.
Ein paar in meinen Augen recht nichtssagende redaktionelle Seiten gibt es auch dazu. Aber irgendeine Info ist immer neu, also besser als garnichts.
Insgesamt aber ein lohnenswerter Band, wenn man den Schuber nicht hat oder jedes neue Fitzelchen Comic auf deutsch braucht.

Inhalt:
Journey into Mystery 83
Mighty Thor (1966) 149-157 + 179-181
149 nur bei Condor und Williams 179-181 neu in D

Weiter bei Hachette in der schwarzen Sammlung mit der Nummer XIII für die Hefte 158 und 159, danach bei Panini mit Thor und der lebende Planet für Heft 160 und 161.
Um noch weiter zu kommen muß man zu BSV wechseln, 162-147 Hit BSV, 163-204 Thor BSV, 164-205 Thor BSV, 165-206 Thor BSV,
166 ist nicht auf deutsch erschinen. Danach ist immer mal wieder eine Nummer bei Condor erschinen und auch mal bei BSV. Nach der Nummer 181 sieht es genauso aus.

Geändert von Marvel Boy (20.07.2019 um 21:52 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 08:15   #65  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Die Superhelden-Sammlung Marvel 67 Namor
Hachette 2019

noch kein Bild im Guide

Byrne mit Wort und Bild, das ist immer eine Garantie für Lesespaß. Ich habe die Hefte auch noch in guter Erinnerung und damals fand ich die wirklich großartig.
Nun, die Zeit ändert die Sicht auf manche Dinge. Gelungen sind sie aber, der Blickwinkel hat sich geändert. Die Serie ist sehr zeitaktuell was damalige Themen und Style angeht, was im nachhinein schon etwas verstörend wirken kann wie die Bösewichtin Headhunter und ihre Horrormethoden samt Optik.
Wichtiges Zeitgeistthema und heute aktueller den je ist allerdings die Verschmutzung der Umwelt, Hier wird dann leider doch wieder im Rahmen alter Superheldenklisches gekämpft und Potenzial verschenkt.
Es gibt aber auch Zeitlose Elemente in der Geschichte, wie die Nazis, die kommen wohl nie aus der Mode bei den Amerikanern.
Insgesamt am besten gefallen hat mir das ersten Heft mit der ruhigen Einführung der neuen Protagonisten. Danach ist das ganze immer wieder ein Balanceakt zwischen zeitkritischem Comic und standard Superheldenkost, bei dem mal die eine, mal die andere Seite die Oberhand hat.
Das Gesamtbild der Ausgaben weiß aber schon zu überzeugen und mit Bild meine ich nicht nur Byrne's wunderbare Zeichnungen.
Schade das der Band nicht in der schwarzen Reihe erschinen ist, hier hätte sich eine Fortsrtzung gelohnt, da die Ausrichtung Umwelt weiter in der Serie vertieft wird.
Wobei wir aus heutiger Sicht diese Mahnungen natürlich nicht mehr brauchen, das verfolgen der aktuellen Nachrichten reicht völlig.
Empfehlung für den Band?
Eindeutig ja!

Inhalt:
Namor The Submariner Vol.1 1-9

Diese Hefte waren bisher auf deutsch nur bei Condor erschinen und da kann man auch weiterlesen, aber erst wieder mit der Ausgabe 13 im Captain America TB 16 /1993.

Geändert von Marvel Boy (20.07.2019 um 08:21 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 08:39   #66  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
The Savage Sword Of Conan - Die Sammlung 1
Hachette 2017 ( Testausgabe )



Jetzt hab ich endlich Zeit gehabt den ersten Band in die Hände zu nehmen.
Wunderbare Aufmachung mit kleinen Mängeln die ich verkraften kann.
Hake ich schnell mal das negative ab. Die Druckqualität ist von Seite zu Seite schwankend, mal ordentlich schwarz, mal eher grau. Die Cover hätten Glanzpapier vertragen können. Das war es auch schon, und ich kann damit leben.
Bei der Papierqualität gibt es nichts zu meckern, passt wunderbar.
Zum Inhalt, gute Einleitung und Kurzartikel mit Sachverstand.
Erste Geschichte, Eisriesen, Zeichnungen von Smith, ich liebe seine Zeichnungen. Die Geschichte selber habe ich jetzt schon in mehreren Veröffentlichungen gelesen, ich mag sie immer noch. Weiter geht es mit Cimmeria, kurz, knapp, gut. Und dann kommen die roten Nägel, herrlich diese Geschichte endlich mal lesen zu können. Dann eine wunderbare Geschichte mit Zeichnungen von Kane. Gefolgt von einer auch schon mehrfach veröffentlichten schönen Geschichte mit Smith als Zeichner. Abschließend bekommen wir dann was von Starlin und Milgrom, unverkennbar und natürlich auch überzeugend.
Auf den Inhalt der einzelnen Geschichten gehe ich jetzt nicht extra ein, wer Conan kennt weiß was ihn erwartet. Wer die Bekanntschaft noch nicht gemacht hat läßt sich positiv überraschen.
Abschließend gibt es noch Textbeiträge aus den alten Magazinen, wunderbar. Toll der Beitrag zu und mit den Ilustrationen aus Weird Tales.
Aufschlußreich der von Lin Carter. Wer die Conan Bücher gelesen hat sollte auch schon über seinen Namen gestolpert sein.
Absoluter Daumen hoch für diese wunderbare Veröffentlichung.

Inhalt:
The Frost Giants Daughter - Savage Tales 1 Erstveröffentlichung Conan 6 Hethke
Cimmeria - ST 2 deutsche Erstveröffentlichung
Red Nails - ST 2 Conan 5 Hethke
The Lurker From The Catacombs - ST 3 Conan 5 Hethke
He Comes From The Dark - ST 3 deutsche Erstveröffentlichung Conan 5 Hethke
Night Of The Dark God - ST 4 deutsche Erstveröffentlichung
The Dweller In The Dark - ST 4 Conan 5 Hethke
The Secret Of Scull River - ST 5 Conan 1 Action
Red Nails In The Sunset - ST 3 kein Comic
Cronicles Of The Sword - The Savage Sword Of Conan 2 kein Comic
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 08:57   #67  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Das Versteckte Kind
Panini 2014



Ich habe gerade Das versteckte Kind von Panini gelesen. Es geht um den Holocaust in Frankreich aus der sicht eines Kindes und ich muß sagen obwohl der Band für Kinder konzipiert wurde, war er auch für mich " unterhaltend " um nicht zu sagen erschreckend. Obwohl man natürlich weiß was passiert ist, erschrecken diese einfachen Schilderungen und Zeichnungen um so mehr.
Einzigster Schwachpunkt ist die Veröffentlichung. Obwohl das Hardcover natürlich optisch anspricht, treibt das den Preis in die Höhe, sodas der Band nicht unbedingt dort ankommt wo er hin soll. Ein günstigere "Normalausgabe" dazu passend währe wünschenswert.
Ach ja, auch mein Kind ist von dem Band begeistert. Also an alle mit Kindern im passenden Alter unter euch sollten über die Anschaffung nachdenken.
Für sich selber kaufen ist natürlich auch in Ordnung.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 09:16   #68  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
The Star Wars - Die Urfassung
Panini 2014



Da musste ich mal zugreifen, da dieser Film damals einer meiner ersten Kinobesuche war, und mit Sicherheit ein prägender. Hätte eine andere Fassung das auch erreichen können? Vermutlich nicht.
Ich habe den Kauf nicht bereut, aber den Film hätte ich so nicht sehen wollen. Bin gestern sogar einmal beim lesen stecken geblieben und habe es zur Seite gelegt aber es ist wirklich interessant zu sehen wie es Anfing und wo die Reise letztendlich über die Jahre hingegangen ist.
Anmerken möchte ich noch das im Zusatzmaterial einige Seiten zu finden sind die bei Lukas eingereicht worden sind um sein Ok zu bekommen. Die haben mir besser gefallen als diese Hochglanzbildchen. Vor allem den nichtbärtigen Gesichtern konnte ich selten etwas abgewinnen.
Also für Star Wars Fan ( atiker ) ein muß, für alle anderen wohl eher zu langatmig.

Hinweis:
Der Band ist ohne Zusatzmaterial auch in der Star Wars Comic Kollektion 17 /2017 von Panini erschinen.

Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 21:47   #69  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Marvel Klassiker ( 1 ) / Spider-Man


SC


HC

Warum habe ich mir damals den Hardcoverband nochmal gekauft?
Ach ja, richtig weil ich Panini immer unterstützte wenn klassisches Material irgendwo drin ist.
Und damit verbunden die Hoffnung das wir irgendwann mal wieder Bände bekommen wo fast alles neu drin ist.
Ich gebe die Hoffnung nicht auf.
Der Inhalt so wie er uns da bis zur 52 präsentiert wird ist jetzt jeweils mindestens sechs mal veröffentlicht worden, telweise noch häufiger auf deutsch erschienen, diese Veröffentlichung nicht mitgezählt.
Die 121 und die 122 immerhin nur vier oder fünf mal.
Okay, hier gibt es immerhin Kommentare zu jedem Heft und am Schluß zwei Entwurfszeichnungen von Romita.
Puh, langsam wird es mal Zeit zum storytechnischem Teil des Bandes zu kommen.
Hier ist natürlich drin was drin sein muß für den Neueinsteiger.
Die fantastische erste Geschichte.
Ein Kampf mit dem Geier.
Das dreiteilige Rätseraten um den Octopuss. Überigens meie Lieblingshefte unter den ersten 50 Heften.
Natürlich die Kostümentsorgung zur 50 mit anschließendem Debakel.
Und als grausamen Höhepunkt, der Tod von Gwen.
Nun zum Abschließenden Urteil.
Braucht man diese Geschichten in Schnetzelform, zumal es das ganze bis Heft 67 auch schön gebündelt in den sechs History Bänden gibt?
Braucht kein Mensch, sieht aber gut aus im Regal!

Inhalt:
Amazing Fantasy 15
Amazing Spider-Man 7 + 30-33 + 50-52 + 121-122
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 07:34   #70  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Camelot 3000
Panini 2011


HC


HC Variant

Jahre ist es her das ich die Serie bei Ehapa gelesen habe. Da ich mal wieder Lust drauf hatte, diesesmal allerdings ohne Retuschen, nun mein Griff zur Panini Ausgabe.
Was soll ich sagen, rückblickend sind die verstrickungen der Personen immer noch aktuell. Das ganze Aliendrumherum nur der Hintergrund.
Kurzweilige Unterhaltung bietet das ganze allemal, auch wenn die ersten beiden Hefte doch etwas unmotiviert daherkommen. Das liegt aber daran das noch nicht genug Personen für Verwickelungen menschlicher Art auf der Bühne stehen.
Insgesamt ein schöner Brocken Nostalgie.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 07:49   #71  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Die Superschurkensammlung Marvel ( 5 ) / Ultron
Hachette 2019



Der Band enthält erstmal zwei klassische Avengershefte, die Geburtsstunde von Ultron.
Macht spaß das ganze, hatten wir bei Hachette aber schonmal.
Dann folgt eine lange Geschichte, die im Gegensatz zum sonst üblichen Heftchensysthem auch so am Stück erschinen ist.
Erstmal bekommen wir ein Stück Vergangenheit nachgereicht, Ultron wird ins All entsorgt. Nun das hat beim Hulk schon nicht funktioniert. Also nicht Storytechnisch gemeint. Also, klar, erstmal wird auf einen Planeten gekracht und nach dessen Eroberung dann wieder retour zur Erde.
Das macht die Geschichte aber nicht aus. Es ist eigentlich eine Dreiecksgeschichte um Vater, Sohn und, nein nicht der heilige Gesit, sondern der Enkel, wenn man so will. Wobei Hank Pym der Vater ist, Klar, Ultron der Sohn und Vision der Enkel. Das ganze auf die Psychocoutch verfrachtet und mit einer ordentlichen Portion Action garniert macht einen wirklich unterhaltsamen und überraschenden Band.
Mal schauen ob das irgendwo weiterging. Aber keine Angst, das Ende als solches ist gegeben, nur birgt das auch die möglichkeit eines interessanten Neuanfangs.
Kaufempfehlung brauche ich als solches nicht aussprechen, da es wohl noch etwas dauert bis der Band im normalen Handel auftaucht.
Für die jenigen die nicht warten wollen, es gibt von Panini Ausgabe nur mit der langen Rage Of Ultron Geschichte, Avengers Ultrons Zorn 2015.


SC + HC

Inhalt:
Avengers Vol.1 54-55
Avengers Rage Of Ultron 1

Weiter geht es für die Avengers Vol. 1 in Rächer 55 von Williams.
Die Entwickelung Ultrons kann man bei Panini weiterverfolgen in Uncanny Avengers 2 + 3 /2016.

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=123205

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=117867

http://www.comicguide.de/index.php/c...long&id=117868

Geändert von Marvel Boy (11.08.2019 um 15:37 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 21:02   #72  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Mein erster Comic ( 1 ) / Spider-Man
Panini 2018



Und da ist er Paninis nächster Veruch Kids an die Comics zu bringen.
Diesesmal hat man vieles richtig gemacht, aber leider nicht alles.
Fange ich mal mit dem negativem für mich an, da das positive überwiegt.
Das Format ist kleiner als ein Heft.
Warum?
Keine Angaben zum Ursprung der Geschichten im Band und obendrein keine Kontinuität im ganzen. Ist ja auch keine Nummer drauf, wird langsam Mode bei Panini.
Dann bleibt noch die Frage was soll ich von Preis und HC Format halten. Ist das das richtige um Kinder an die Comics zu bringen?
Nur wenn sie von einem Erwachsenen erworben werden der die Stabilität schätzt und es weitergibt.
Für mich persönlich war es auch okay, ich bezweifele aber das Kinder das so kaufen.
Positiv fällt die Aufmachung des Inhalts und die Geschichten als solches auf.
Schön solide unterhaltsam auf Kidys abgestimmt und auch für unsereins als schnelle Lektüre zwischendurch geeignet.
Natürlich muß das ganze als extra Universum gesehen werden.
Die Handlungen spielen zwar mit den guten klassischen Figuren, inklusive Gwen, aber die Verhältnisse sind andere.
Abschließend bleibt also festzuhalten zum verschenken geeignet und selber reinschauen schadet auch nicht.

Inhalt:
Marvel Adventures Spider-Man 13 14 17
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2019, 08:34   #73  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Black Panther - Wer ist Black Panther?
Panini 2016


den Band gibt es in SC und HC

Scheint sich nicht sehr gut verkauft zu haben der Band, also kein Wunder das wir da mal wieder keine Fortsetzung bekommen.
Die Geschichte ist für mich eindeutig kein 616er, da passt zu viel nicht. Macht aber nicht unbedingt was.
Leider finde ich diese Marvel Knights Geschichte der zweiten Generation etwas schwächer, da währe mir eine Fortsetzung der ersten Serie lieber gewesen.
Der Anfang kann mich noch voll und ganz begeistern. Die dazukommende Geselschaftskritik trifft voll. Nur leider bleibt die Geschichte nicht auf dem Niveau und wird zum Ende hin immer gehetzter. Das führt dazu das am Ende einfach ein Cut kommt um den sechs Hefte Rythmus für spätere Veröffentlichungen einzuhalten, anstelle die Geschichte ordentlich zu Ende zu bringen.
Trotz allem ist der Band besser als manch aktuelle Sachen.

Inhalt und Fortführung:
Black Panther Vol.4 1-6

7 Marvel Monster Edition 13
8 X-Men Vol.2 66
9 X-Men Vol.2 67
10-13 unveröffentlicht
14-15 X-Men Sonderheft 10
16-18 X-Men Sonderheft 11
19-22 X-Men Sonderheft 14
23-25 X-Men Sonderheft 15
26-30 X-Men Sonderheft 16
31-34 X-Men Sonderheft 20
35-38 unveröffentlicht
39-41 Marvel Monster Edition 32 oder Marvel Superhelden Sammlung 22 Hachette
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2019, 08:48   #74  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
D0ctor Strange - Der Eid
Panini 2016


den Band gibt es in SC und HC

Nachdem auf meinem unendlichen Lesestape schon seit langem die US Hefte liegen und sich letztes Jahr auch noch das deutsche HC dazugesellte, dachte ich mir heute mal, langsam wird es Zeit.
Der Hardcoverband war lange Zeit bei Panini erhältlich. Völlig unverständlich bei einer Limitierung auf 222 Exemplare.
Der Softcover ist es immer noch.
Das ganze liest sich, trotz gesundheitskritischem Zustand fast aller Handelnden, wunderbar unbeschwert leicht. Eigentlich ist sie eher untypisch für eine Strange Geschichte, spielt selten in finsteren Dimensionen sondern meist in unserer Welt. Auch ungewöhnlich ist der Raum den die Night Nurse in der Geschichte einnimmt und die wunderbaren Dialoge die daraus entstehen. Ich würde jetzt nicht sagen das es die beste Strange Geschichte ist, aber mit Sicherheit die beste auf ihre Art, und eine die man als Marvel Fan lesen sollte.

Inhalt:
Doctor Strange The Oath komplette Miniserie

Geändert von Marvel Boy (22.07.2019 um 09:09 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2019, 09:06   #75  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 857
Deadpool trifft Luke Cage und Iron Fist
Panini 2016



Ach was habe ich mich gefreut, endlich mal wieder etwas älteres Material. Leider mit Schwächen, aber trotzdem eine Kaufempfehlung.
Aber mal zu den Details, die beiden enthaltenen Hefte stammen aus dem Jahre 1997 und der Serie Heroes For Hire, um genau zu sein die Nummern 10+11.
Zur Geschichte, in die wir leider etwas zusammenhanglos herrein stolpern.
Das Team um Luck Cage und Iron Fist mit Misty Knight, Coleen Wing und natürlich Deadpool soll einen Wissenschaftler für Master Of The World entführen. Der befindet sich bei Silver Sable und ihrem Team, bestehend aus Sandman, Paladin, Cat und Madcap.
Das ganze Heft besteht dann eher aus den üblichen sinnlosen Prügeleien mit interessanten Ansätzen in den Nebenhandlungen, von denen wir natürlich nichts mehr erfahren werden da dies ja ein One Shot für uns ist. Immerhin werden noch ein paar Worte zur Auflösung der Haupthandlung im Nachwort geschrieben, da Deadpool scheinbar genauso schnell wieder aus der Serie verschwunden ist wie er hineinkam.
Warum also eine Kaufempfehlung, wenn das ganze also keine überragende Glanzleistung ist?
Weil das Heft immer noch wesentlich mehr Spaß gemacht hat als die letzten aktuellen Marvel Comics die ich gelesen habe.
Ich denke mal das Heft währe eher was für ein Messeexclusiv gewesen weil es sicherlich nicht die Masse anspricht, hoffe aber trotzdem auf gute Verkaufszahlen damit Panini weiter Experimente wagt.
Aber eigentlich ist es ja kein Experiment, es ist ja Deadpool, der verkauft sich ja immer.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz