Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Bücher und Romanhefte

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2016, 13:28   #1  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 9.361
Blog-Einträge: 3
gold01 Fundsachen: Comics in Büchern

Manchmal stoße ich in Büchern überraschend auf Comics. Allerdings reicht der Umfang nicht, um die Titel komplett in den Comic Guide aufzunehmen.
In diesem Thread können all jene Comics gesammelt werden:
  • einen eigenständigen Beitrag in Büchern darstellen;
  • kein Bildzitat;
  • kein Detail;
  • kein vergrößerter Bildausschnitt;
  • keine Comic-Sekundärliteratur.

Zum Beispiel:

Wolfgang Ecke (Hrsg.): Wolfgang Ecke präsentiert: Geister, Spuk und Nachtgespenster (Herold Verlag Brück KG 1981)
  • Efeu (~ Ernst Feurer-Mettler): "Grauenvolle Verwandlung", Seite 33-35 (3 Seiten)

Geändert von Servalan (15.03.2016 um 14:17 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 13:40   #2  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 9.361
Blog-Einträge: 3
polymorph (Hrsg.): (K)ein Geschlecht oder viele? Transgender in politischer Perspektive (Querverlag 2002)
polymorph - AG zur Kritik der zweigeschlechtlichen Ordnung war 2000 - 2002 eine selbstverwaltete Arbeitsgruppe von Stipendiatinnen und Stipendiaten des Studienwerks der Heinrich-Böll-Stiftung
  • Alison Bechdel: Dykes To Out For #359: Ladies' Man (2001), Seite 181-183 (3 Seiten)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 14:04   #3  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 9.361
Blog-Einträge: 3
Günter Amendt unter Mitarbeit von Bernhard Korell und Günter Degler, Thomas Frank, Alfred von Meysenbug, Thodora Osikowska, Petra Nettelbeck, Felix Reidenbach, Ilsabe Harten: Sexfront (März Verlag 1970 und Rowohlt Taschenbuch Verlag 1978):
  • Alfred von Meysenbug: "Die zwei großen Fragen vor jeder Bekanntschaft", Seite 18-19 (Fotocomic, 2 Seiten)
  • Günter Degler: "Peter Peniz & Tea Titte fangen sich 'nen Tripper. Ein Sommer-Nackttraum", Seite 48-53 (6 Seiten)
  • Günter Degler: "Geschichten aus dem Land der Hotzen und Schlänze", Seite 68-72 (5 Strips, insgesamt 2 Seiten)
  • Alfred von Meysenbug: "Alles, was junge Leute wissen müssen! geliebter Papi", Seite 81-86 (6 Seiten)
  • Alfred von Meysenbug: "Ich bin ganz vernarrt in deine roten Haare!", Seite 104 (1 Seite)
  • Bernhard Korell: "Sex-Front", Seite 117-118 (2 Seiten)
  • Alfred von Meysenbug: "Die Präser-Set-Generation. Ein Tag aus dem Leben der Hausfrau Beate und des Verkäufers Udo", Seite 146-155 (Fotocomic, 10 Seiten)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 19:34   #4  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 12.635
Zählt eine komplette Superhelden Geschichte in einem Comic Sekundärwerk auch dazu?
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 15:58   #5  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 9.361
Blog-Einträge: 3
Tut mir leid, daß du so lange warten mußtest. Ich wollte es mir nicht zu einfach machen, deshalb ich mir einige Bedenkzeit genommen.

In der Hinsicht ist Comic-Sekundärliteratur ein zu schwammiger Begriff.
Durch die Sammlerforen-Gliederung liegt hier der Schwerpunkt azsdrücklich auf "Büchern und Romanheften". Wenn es um reine Comic-Sekundärliteratur geht, bieten sich meiner Ansicht nach bessere Foren an.
Damit meine ich Biographien und Autobiographien von Comicautoren, -verlagen und Werke aus dem Comicfandom. Diese Sekundärwerke wenden sich in erster Linie an Experten und Fans, die wissen, wo sie was zu suchen haben (siehe altes Comic Guide NET).

Was hier hinein kann, das ist fachfremde Sekundärliteratur.
Also Sekundärliteratur zu anderen Fachgebieten, die sich aber eine Stufe tiefer mit bestimmten Comics befassen: zum Beispiel Pädagogik, Fachliteratur für den Buchhandel, soziologische, psychologische oder andere Fachliteratur ...
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2016, 07:20   #6  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 12.635
Jetzt machst du es mir aber nicht einfach mit der Einteilung.
Das Büchlein ist immerhin von Reclam und es geht in gewisser Weise auch um Pädagogik aber vordergründig eher um Superhelden.
Aber ich denke es würde hier wohl aus der Reihe fallen.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2016, 16:42   #7  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 9.361
Blog-Einträge: 3
Wenn du Zweifel hast, poste lieber.
Bei dem mageren Thread kommt es auf einen Eintrag mehr oder weniger nicht an.

Mir geht es um das zufällige Stolpern über solche Perlen. Und über bekannte vorzügliche Comic-Sekundärliteratur (wie zum Beispiel Deutsche Comicforschung oder dem COMIC! Jahrbuch des ICOM) sollte jeder, der sich für Comics interessiert, Bescheid wissen.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 08:13   #8  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 12.635
Arbeitstexte für den Unterricht : Comics / Reclam 9513 [ 2 ] 1974 mehrere Auflagen ( keine Aktuelle )

Comic Inhalt:
The Katzenjammer Kids : Change Grandpa's Glasses 2 Seiten
Vater und Sohn : Scheibenschißen - E. O. Plauen 1 Seite
Donald Duck : Unverhoffter Erfolg 8 Seiten
Peanuts 2 Seiten
Pogo - Walt Kelly 2 Seiten
Blondie 2 Seiten
Tarzan : Spuk im Tempel 5 Seiten
Superman - Siegel / Schuster 2 Seiten
Der mächtige Thor gegen den Henker - Kirby 13 Seiten Nachdruck aus Hit Comic 131 BSV
Nuss Kopf - Robert Crumb 1 Seite
Super-Charly - Guido Zingler 1 Seite
Böberlinger und die schwarze 1 Seite
Das Mädchen und die Weißmacherin - Kurt Halbritter 2 Seiten


Comics in Teilen:
Max und Moritz Vierter Streich - Wilhelm Busch 6 Seiten
Asterix als Legionär ( Auszug ) 10 Seiten
Die Abenteuer der Phoebe Zeit-Geist Episode II 4 Seiten
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 09:02   #9  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Hessen
Beiträge: 4.521
Es gab in den 70er Jahren mehrere Sekundärwerke zu Comics, in denen interessante Comicbeispiele abgedruckt wurden. Mir fällt noch ein:

"Vom Geist der Superhelden" (dtv)
"Massenzeichenware" (Suhrkamp)
und - was man hier aber wohl auch nicht unbedingt aufführen muß:
"Comics. Anatomie eines Massenmediums" und "Comics-Handbuch", beide von Fuchs/Reitberger

Leider habe ich meine Comicsammlung immer noch nicht im Haus, so daß ich nicht nachsehen kann, was es sonst noch gibt - aber demnächst.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 22:49   #10  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 12.635
Ich kann ja mal schauen was in denen von dir aufgeführten zu finden ist, die habe ich auch stehen, aber das sind dort meine ich nur einzelne Seiten. Da könnte ich mich aber auch nach der Zeit seit dem lesen irren.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 23:27   #11  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Hessen
Beiträge: 4.521
Ich habe die Bücher leider nicht zur Hand, aber ich bin mir ziemlich sicher, daß der dtv-Band einen farbigen Innenteil mit zumindest längeren Comicausschnitten hat. In "Massenzeichenware" gibt's auch Bildbeispiele, kann aber sein, daß das nur Einzelbilder sind.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 23:33   #12  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 12.635

Ich schaue morgen mal rein.
Heute habe ich keine lust mehr vom Sofa aufzustehen.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2016, 07:49   #13  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 12.635
Massenzeichenware Drechsel / Funkhoff / Hoffmann Suhrkamp 501 1971
4 Tagesstreifen Peanuts

Comics Anatomie eines Massenmediums Fuchs / Reitberger Rowohlt 1594 1973 ( mehrere Auflagen )
1 Tagesstreifen Willy Wacker
1 Tagesstreifen Peanuts
2 Tagesstreifen Blondie
Ein oder zwei englische Streifen sind auch noch drin.
Die Taschebuchausgabe ist gekürzt, aber auch in der großformatig ist nicht mehr drin. Das Buch ist ursprünglich bei Melzer erschinen, ich habe es als Bertelsmann Ausgabe mit dem Titel Das große Buch der Comics.

Comics Handbuch Fuchs / Reitberger Rowohlt 6215 1978
Jux mit Jo-Jo ( Gaston ) 1 Seite
1 Tagesstreifen Broom Hilda

Vom Geist der Superhelden dtv
Das Buch fehlt mir scheinber.
Warum eigentlich? muss ich mich mal drum kümmern.
Edit:
Gerade mal schnell bestellt.

Ansonsten enthalten die bücher nur Bildbeispiele und einzelne Seiten aus den Comics.

Ich habe hier wohl so in etwa einen Meter Sekundärliteratur stehen, aber so pauschal würde ich sagen das da nirgendwo mehr ein kompletter mehrseitiger Comic enthalten ist.

Geändert von Marvel Boy (09.04.2016 um 08:06 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2016, 09:31   #14  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Hessen
Beiträge: 4.521
Ich kann in den nächsten Tagen mal in das dtv-Buch reinschauen.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2016, 13:02   #15  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 9.361
Blog-Einträge: 3
Genau das wollte ich vermeiden.
Mir ging es um komplette Comics, die einen Sinn ergeben, und keine beliebigen Zitate: die 13 Seiten aus einem Asterix-Album sind aus dieser Perspektive beliebig, weil es theoretisch auch andere xy Seiten hätten sein können.

Mir geht es um:
- komplette Comic-Kurzgeschichten (One-pager)
- abgeschlossene Einheiten, die keine weitere Erklärungen brauchen, um verstanden zu werden (Daily oder Sunday Page)
- zumindest ein kleiner Erzählbogen sollte nachvollziehbar sein (eine komplette Episode oder ein Kapitel, ein Comicheft).

Hierbei sollte es um Comics gehen, über die Laien stolpern und gewissermaßen einen Appetithappen kosten dürfen. Bevor sie sich versehen, haben Leute, die mit Comic eigentlich nichts am Hut haben, schon einen gelesen ...
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2016, 13:56   #16  
Durango
Mitglied
 
Benutzerbild von Durango
 
Ort: Ennepetal
Beiträge: 349
Im Farbteil der dtv Ausgabe befinden sich zwei Seiten aus Tarzan Nr 4 bsv,ansonsten
etliche Bilder von Jodelle und Pravda von Guy Peellaert, Außerdem zwei strips a drei Bilder von "Upside down" von Gustave Verbeck von 1903. Ansonsten nur Einzelbilder von Superman,Lucky Luke und Spirou. Noch etwas,was nicht direkt zum Thema gehört"

Im Buch steht auf Seite 61 etwas über Auflagen von Akim Sohn und Akim neue Abenteuer Demnach erreichte Akim in der Anfangsphase die schwindelerregende Zahl von 900 000 Heften. Das wurde erst von Asterix in den achziger Jahren überboten,als das Album die Millionengrenze erreichte.

Zum Thema kann ich noch zwei Materialienbände von Jutta Wermke mit dem Titel "Wozu Comics gut sind"beitragen. Diese im Albumformat gestalteten Ausgaben sind sehr interessant
Mir liegen die Bänd zwei und drei vor. In Band zwei befindet sich je eine Seite aus Asterix als Legionär Seite 18, Bessy Nr 337 Seite 5,Superman Heft 7/1970 Seite 12,Prinz Eisenherz Seite 43 aus Band 2 (Eisenherz Hefte des Badischen Verlages) Batman Heft 10/1970 Seite 6, batman Heft 8/1970 Seite3, Illustrierte Klassiker Heft 11 Seite 7

Band 3 beinhaltet mehrere Seiten "Joeder,der einsame Jäger" aus Mad Nr 31bsv,
Eine Seite Parteiwerbung in Comicform der DKP zum Bundeswahltag von 1973
und noch zwei weitere Batmanseiten von 1970 und 1971

Band eins habe ich leider nicht,vielleicht einer von euch. Würde mich interessieren.

Außerdem befinden sich in Band drei etliche Werbeseiten,die in Comicform gestaltet wurden ,oder besser gesagt,die sich an Erzählstrukturen der Comics anlehnen. Z.B. der ehemalige Kanzlerkandidat der CDU Reiner Barzel als Superman in der typischen aufstrebenden Pose wie auf dem Titel des Supermanheftes 13/1967 mit CDU-Emblem statt dem bekannten "S"
Auch die berühmte Afri-Cola Werbung ist hier zu finden.

Noch eine Anmerkung zu "Anatomie eines Massenmediums" Da gibt es drei verschiedene Ausgaben. Die erste ist im Moos-Verlag erschienen und hat A4-Format Grundfarbe weiß Die zweite müßte die rote von Bertelsmann? sein mit dem Copyrigtvermerk von Melzer und dann eben die Taschenbuchausgabe von Rowohlt

http://www.comicguide.de/index.php/c...=long&id=47788

Geändert von Durango (09.04.2016 um 14:05 Uhr)
Durango ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2016, 17:30   #17  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 12.635
Zitat:
Zitat von Servalan Beitrag anzeigen
Genau das wollte ich vermeiden.
Mir ging es um komplette Comics, die einen Sinn ergeben, und keine beliebigen Zitate: die 13 Seiten aus einem Asterix-Album sind aus dieser Perspektive beliebig, weil es theoretisch auch andere xy Seiten hätten sein können.

Mir geht es um:
- komplette Comic-Kurzgeschichten (One-pager)
- abgeschlossene Einheiten, die keine weitere Erklärungen brauchen, um verstanden zu werden (Daily oder Sunday Page)
- zumindest ein kleiner Erzählbogen sollte nachvollziehbar sein (eine komplette Episode oder ein Kapitel, ein Comicheft).

Hierbei sollte es um Comics gehen, über die Laien stolpern und gewissermaßen einen Appetithappen kosten dürfen. Bevor sie sich versehen, haben Leute, die mit Comic eigentlich nichts am Hut haben, schon einen gelesen ...
Nach deiner Beschreibung im letzten Absatz darf hier dann aber gar keine Comic Sekundärliteratur mit rein. Denn in so einem Werk stolpert der Laie nicht aus Zufall darüber.

Wenn ich mich nur auf Absatz zwei beziehe haben aber auch die von mir aufgeführten hier eine Berechtigung da sie mindestens einen Daily enthalten.
Im Band Arbeitstexte gleich mehrere komplette Geschichten.

Aber deine Zielsetzung war durchaus eine ander, deswegen habe ich ja auch nachgefragt bevor ich hier was gepostet habe.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 14:51   #18  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 9.361
Blog-Einträge: 3
Es gibt ein eigenes Unterforum Comic-Sekundärliteratur, das sogar moderiert wird. Da könnten alle Bildzitate aufgeführt werden. Nur zu.
Wer sich in erster Linie für "Bücher und Romanhefte" interessiert, wird bei dem Kleinkram eher verzweifeln und sich die Augen reiben. Für Nicht-Comicfans fällt das unter Spam, leider. Letzten Endes schreckt so etwas eher ab.

Außerdem sind Doppelposts unerwünscht.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 16:01   #19  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Hessen
Beiträge: 4.521
Da ich gerade dabei bin, meine bücherbestände umzuziehen, kann ich etwas beisteuern, was sehr gut hierher paßt, aber natürlich ein obskurer Fund ist, den ich mal auf einem Flohmarkt gemacht habe.

Paul Feval: Der Ritter von Lagardère. Weltliteratur für junge Leser. "Classics with Comics"
Neubearbeitet von Barbara C. Schulze
Edito Service S. A. Genf 1983

Ziemlich seltsames Werk. Also eine Jugendfassung des Romans, und jedes Kapitel wird zusätzlich in Comicform auf einer Seite zusammengefaßt. Habe ich mir gekauft, weil ich so etwas noch nie gesehen hatte.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2016, 22:53   #20  
Durango
Mitglied
 
Benutzerbild von Durango
 
Ort: Ennepetal
Beiträge: 349
@Peter L. Opmann

Das fällt allerdings in die Rubrik Comics,denn diese Ausgaben sind auch im Comickatalog gelistet. Seite 579 unten Es gibt 19 Bände.Dein Band ist der Band 8

Geändert von Durango (13.04.2016 um 22:58 Uhr)
Durango ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2016, 23:59   #21  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Hessen
Beiträge: 4.521
Okay, es handelt sich insgesamt um einen kompletten Comic und ein komplettes Literaturwerk, nur ineinander verschachtelt.

Aber "Classics with Comics" entspricht auch Servalans Kriterien.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 02:11   #22  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 9.361
Blog-Einträge: 3
Rolf Lamprecht (Text) / Marie Marcks (Illustrationen): Klipp und klar. Band 11: 100x Bürgerrecht. Das Wichtigste auf 100 Text- und 100 Bildseiten (in der Reihe Klipp und klar. Die neue Wissensbibliothek, herausgegeben von den Fachredaktionen des Bibliographischen Instituts, Meyers Lexikonverlag - Bibliographisches Institut AG, Mannheim 1979)

Sämtliche Illustrationen sind Comics und Cartoons von Marie Marcks. Für mich sieht das nach einer Zweitverwertung aus.

Der andere Band aus der Reihe, den ich habe: Band 4: Kriminalistik (1977), ist überwiegend mit Fotos und Grafiken illustriert. Leider sind die Bildnachweise so dürftig, daß konkrete Angaben Spekulation wären. Namentlich werden dort Manfred Grohe und Brigitte Hellroth genannt, die Graphische Gestaltung lag in den Händen von Herbert Jahn.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2016, 12:40   #23  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 9.361
Blog-Einträge: 3
Standard 20. UNESCO-Welttag des Buches 2016

Am 23. April 2016 findet ein mittlerweile etabliertes Lesefest statt, quer durchs Bundesgebiet. Daran beteiligen sich neben Buchhandlungen und Bibliotheken auch wieder Schulen, Verlage und Lesebegeisterte.

Wie gewohnt erscheint eine Sonderpublikation, die per Buch-Gutschein an 850.000 Schülerinnen und Schüler aus 35.000 Klassen abgegeben wird:
Zitat:
In diesem Jahr erscheint das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ bereits zum 20. Mal. Zusätzlich zum Volltext wird Annette Langens Titel „Im Bann des Tornados“ durch einen eigenständigen, mehr als 30-seitigen Bilder-Teil in einer Art Comicversion erweitert. Das Buch ist damit auch für Integrations- und Willkommens-Klassen geeignet. Ziel ist es, insbesondere nicht-deutschsprachigen Kindern einen Einstieg in die Welt der Literatur zu ermöglichen und somit einen Beitrag zur Inklusion zu leisten.

Die Buch-Gutschein-Aktion ist eine deutschlandweite Kampagne zur Leseförderung. Mit dem Welttagsbuch soll den Kindern der 4. und 5. Klassen bundesweit die Freude am Lesen vermittelt werden.
Weitere Infos gibt es bei der Stiftung Lesen.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2016, 12:49   #24  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 9.361
Blog-Einträge: 3
Der Band wurde begeister vom Feuilleton gefeiert:

Thomas von Steinaecker mit Comics von Daniela Kohl: Geister. Roman (Frankfurter Verlagsanstalt 2008)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2016, 20:22   #25  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 9.361
Blog-Einträge: 3
Comics in einer Literaturzeitschrift: In Regel wurde die Bleiwüste durch Graphiken von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region aufgelockert.

Stefan & Sabine Lippok (Hrsg.): Wortwahl. Literaturzeitschrift des Nordens Nr. 8 (Mai 1999), Kiel: Verlag Stefan Lippok
  • Jörg Reymann: Dex und Dogfort: Fisch mit Gräten, Achterbahn 1998, Auschnitte s/w ohne Titel: Cover - ein Panel, S. 5 - ein Panel, S. 8 - zwei Panels, S. 13 - zwei Panels, S. 16 - zwei Panels, S. 29 - drei Panels, S. 65 - fünf Panels (neben der Rezension).

Geändert von Servalan (09.02.2020 um 18:57 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Bücher und Romanhefte

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz