Sammlerforen.net     
 
  www.williams-marvels.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2008, 21:01   #51  
Maxithecat
Moderator Marvel
 
Benutzerbild von Maxithecat
 
Ort: der Dosenöffner wird geduldet !
Beiträge: 28.712
Zitat:
Zitat von Red.Rose
An dieser Stelle möchte ich Maxi noch mal für das Bereitstellen der Hefte, die mir noch fehlten, zu danken. Allein dafür hat es sich für mich gelohnt, diese Arbeit anzufangen
Gern geschehen!

Das nennt man dann "Arbeitsteilung"!
Maxithecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2008, 21:04   #52  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Zitat:
Zitat von Maxithecat
Gern geschehen!

Das nennt man dann "Arbeitsteilung"!
Oder geteiltes Leid, ist halbes Leid
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2008, 21:27   #53  
Maxithecat
Moderator Marvel
 
Benutzerbild von Maxithecat
 
Ort: der Dosenöffner wird geduldet !
Beiträge: 28.712
Oder geteilte Freude ist doppelte Freude!
Maxithecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2008, 01:10   #54  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 84.021
... oder zerteilte Freunde sind doppelte Freunde!
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2008, 13:19   #55  
The Watcher
Mitglied
 
Benutzerbild von The Watcher
 
Ort: Hammer
Beiträge: 167
Zitat:
Zitat von Maxithecat
Oder geteilte Freude ist doppelte Freude!
Aber nur mit den richtigen Frauen!
The Watcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2008, 14:39   #56  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Zitat:
Zitat von Maxithecat
Oder geteilte Freude ist doppelte Freude!
Das natürlich auch
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2008, 18:56   #57  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 10.762
@ Rose

Good Job

Ich werde meine FV und Teufelskerl und Daemon Hefte demnaechst mal wieder selber lesen
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2008, 15:45   #58  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Zitat:
Zitat von FrankDrake
@ Rose

Good Job

Ich werde meine FV und Teufelskerl und Daemon Hefte demnaechst mal wieder selber lesen
Danke, freut mich
macht wirklich Spaß die alten Geschichten zu lesen.
Das ist wie eine Zeitreise zu machen.

Geändert von Red.Rose (14.09.2008 um 16:02 Uhr)
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2008, 16:02   #59  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Vol 1 # 20 Das Urteil lautet Tod
Erschien auch in FV Nr 54 bis 56

Matt Murdock, der blinde Anwalt, wird entführt und somit auch DD.
Ihm wird nur mitgeteilt, dass er Verteidiger in einem, wie man ihm höhnisch sagt, schwierigen Fall sein soll.
Darum spielt Matt erstmal mit.
Er wird auf eine einsame Insel gebracht.
Dort soll er den Richter Lewis, in einem Pseudoprozess, den die Eule ins Leben gerufen hat, verteidigen.
Die Geschworenen bilden Schurken, die er um sich geschart hat.
Die Gerechtigkeit wird dabei völlig umgkehrt.
Das „Verbrechen“ der Richters bestand darin, dass er die Eule hat einsperren lassen.

Unter dem Vorwand, einen „Zeugen“ zu suchen, lässt man Matt alleine nach draußen.
Die Eule glaubt, dass ein Blinder nicht entkommen kann.
Dabei kann Matt zu DD werden.
Bei dem folgenden Kampf kann die Eule an die Decke schweben, dort einen Mechanismus auslösen und einen Käfig auf DD herab fallen lassen.
DD ist gefangen.

Geändert von Red.Rose (18.09.2008 um 11:54 Uhr)
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2008, 10:46   #60  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Vol 1 # 21 Die Falle springt auf
Erschien auch in FV Nr 57 bis 59

Die Eule hat DD in seiner Festung, auf einer Insel, gefangen. Er läßt den Käfig über eine tiefe Grube schwingen und öffnet den Boden um ihn dort hinein zu stürzen.
DD nutzt die Gelegenheit sein Stahlseil aus seinem Stock abzuschießen und sich somit in Sicherheit zu bringen.
Es kommt zum Kampf auf Leben und Tod, bei dem die Eule eine elektronische Eule, eine wahre Kampfmaschine, zum Einsatz bringt.
DD erkennt, wie die Maschine gesteuert wird und kann sie manövrierunfähig machen.
Sie gleitet jetzt ziellos umher.
Ausgerechnet jetzt beginnt der Vulkan auszubrechen, und die ganze Insel droht einzustürzen.
Die Eule kann sich schwebend retten, die anderen Schurken machen sich auf einem Motorboot aus dem Staub und DD kann sich auf die Kampfeule schwingen, die er nun mittels Gewichtsverlagerung notdürftig steuern kann. Im Vorbeiflug kann er noch den Richter zu sich hinauf ziehen und auch ihn retten.
Dem Richter erklärt er, er habe Matt schon längst mit einem Motorboot in Sicherheit bringen lassen.

Diese Geschichte finde ich ein wenig gekünstelt. Die elektronische Eule sieht eher aus wie ein Spielzeug eines verrückten Zauberers aus Tausend und einer Nacht. Und dass ausgerechnet im dramatischsten Moment auch noch der Vulkan ausbricht, finde ich auch ein wenig überspitzt.
Meiner Meinung nach haben fantastische Maschinen in DD-Geschichten nichts verloren. Das passt eher zu den FV- Geschichten.
DD wünsche ich mir mehr realitätsnah.

Geändert von Red.Rose (18.09.2008 um 11:54 Uhr)
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2008, 10:50   #61  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
So Maxi, jetzt sind mir die Geschichten ausgegangen.
Ich könnte jetzt erst wieder ab #158 weiter erzählen.
Jetzt bis du wieder gefragt
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2008, 16:51   #62  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Vol 1 # 22 Tri-Man lebt
Erschien auch in FV Nr 60-62

DD und der Richter sind von der Vulkaninsel entkommen. DD kann nur durch Gewichtsverlagerung die elektronische Kampfeule zum Landen zu bringen.

Der maskierte Marodeur und der Gladiator wollen die Maggia, eine internationale Verbrecherorganisation, mit Sitz in Europa, übernehmen. Da die Organisation zur Zeit führerlos ist.
Sie glauben, wenn sie es schaffen DD zu besiegen, wird man sie als Führer akzeptieren.

Der Marodeur entführt mittels seines „Levitationsstrahls“ (erinnert irgendwie an´s Beamen) zuerst den unbezwingbaren Ringer Fleischwolf, den schnellen Tresorknacker namens Tänzer und noch einen anderen Schurken, Hirn genannt (köstlich die Namen, nicht?).

Dann überträgt er deren Fähigkeiten auf seinen Androiden und nennt ihn Tri-Man.
Den Tri-Mann schleust er in die Madison Arena ein, wo Wettkämpfe stattfinden.
Über die Medien lässt er verkünden, dass Tri-Man gegen DD antreten will und dass, wenn er nicht kommen sollte, Schlimmes passieren würde.
Matt hört dies im Radio. Aber er befindet sich gerade zusammen mit Karen in der Anwaltskanzlei und kann nicht so ohne weiteres zu DD werden.
Er überredet Karen ihr das DD-Kostüm von Foggy zu geben, damit er sich als DD verkleiden und den Tri-Man ablenken könne, bis der echte DD auftaucht.

Der Marodeur sieht DD zusammen mit Karen folgert daraus, dass zwischen eine Verbindung bestehen könnte.
Als DD gegen den Tri-Man doch die Oberhand gewinnt, lässt der Marodeur über einen verborgenen Lautsprecher durchsagen, dass Karen etwas geschieht, wenn DD nicht aufgibt.
DD hält kurz inne.
Karen sucht verzweifelt Matt. Sie glaubt sie hätte ihn in dem Durcheinander verloren und ahnt immer noch nicht, dass DD und Matt ein und die selbe Person sind.
Hier endet die Geschichte und wird in Folge #23 fortgesetzt.

Geändert von Red.Rose (19.09.2008 um 12:15 Uhr)
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2008, 13:09   #63  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Ich glaube es ist auch interessant, zu wissen, wann die Folgen erschienen sind.
Darum werde ich in Zukunft auch noch das Erscheinungsdatum erwähnen.
Bei den bisherigen Folgen hole ich das bei Gelegenheit nach. Das kündige ich vorher an, damit diejenigen von euch, die das auch interessiert, es nachvollziehen können.
Weiter geht’s im Text


Vol 1 # 23 DD dreht durch
Erschien auch in FV Nr. 63-65
Juli bis August 1976


Weil DD nach der Stimme im Lautsprecher lauscht, bekommt der Marodeur die Chance seinen Strahl auf DD zu richten und ihn mitsamt dem Tri-Man zu sich zu transportieren. DD erkennt die Gefangenen Schurken und befreit sie. Diese richten sich aber sofort gegen ihn. DD kann sie alle überwältigen. Nun springt der Gladiator ein.

Der Marodeur transportiert die beiden kämpfenden mit seinem Strahl nach Italien, wo sich die Maggia-Bosse zu einer Konferenz in der Filmkulisse eines nachgebauten Kolosseums aufhalten. Er will ihnen, um Eindruck zu schinden, die Niederlage DD´s präsentieren. Dem Gladiator gibt er vorher zu verstehen, dass er ihn nur benutzt hätte und ihn nun nicht mehr brauchte.

Beim Kampf befreit der Gladiator mit seinen rotierenden Klingen aus versehen einen Löwen, der noch wegen den voraufgegangen Filmaufnahmen dort ist. DD kann den Löwen in einen leeren Käfig lenken und ihn wieder einsperren.

Die Maggia-Leute, die das Schauspiel mit Interesse verfolgen, feuern den Gladiator an, DD zu erlegen. Dieser weigert sich aber nun, jemanden zu töten, der ihm das Leben gerettet hat.

Das gefällt den Maggia-Bossen und sie fragen ihn, ob er bei ihnen mitmachen will. Der Gladiator bejaht dies in, der Hoffnung, vielleicht zum geeigneten Zeitpunkt die Führung übernehmen zu können. Den Marodeur aber verhöhnen die Bosse. An ihm haben sie kein Interesse mehr. Und DD wird freigelassen.

(Tja, der Schuss ging wohl nach hinten los für den Marodeur.
Aber wir sind doch nicht etwa schadenfroh, oder?)

DD befindet sich jetzt ohne Geld und nur mit seinem Kostüm bekleidet in einem fremden Land.
Die Geschichte wird in #24 fortgesetzt.
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2008, 20:48   #64  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Vol 1 # 24 Das Geheimniss des Mitternachtsjägers
Erschien auch in FV Nr. 66-68
September bis Oktober 1976

DD befindet sich in Italien, das von Auffuhr und Rebellion zerrüttet ist.
(Wie stellten sich die Amerikaner eigentlich Italien vor? Oder war das 1967 als die englische Originalversion geschrieben wurde tatsächlich so?)
Zu allem Überfluss gerät er auch noch an Guerillakämpfer. Sie erkennen DD aus der Zeitung und glauben, er wurde aus Amerika zu ihnen geschickt um gegen sie zu kämpfen. DD wird leicht mit ihnen fertig und kann sich bis zur Küste durchschlagen. Dort findet er zu seinem Glück ein Leichtflugzeug. Er kann das Flugzeug durch fühlen der Vibrationen der Instrumentennadeln und der Tasten im Instrumentenpult und mit Hilfe seines Radarsinns nach England fliegen.

Dort erfährt er, dass Ka Zar angeblich wieder wild geworden wäre und als der Mitternachtsjäger die Gegend terrorisieren würde. Gerade verschanzt er sich vor der Polizei auf dem Plunder Casle. Um die Ursache Ka Zars angeblicher, plötzlicher Wildheit zu ergründen, eilt DD auch dorthin.

Ka Zar aber glaubt DD wurde geschickt um ihn einzufangen und es entbrannt sofort ein heftiger Kampf zwischen den beiden. DD hat plötzlich eine Idee und er glaubt zu wissen wer hinter den Verbrechen, die Ka Zar angeblich begangen haben soll, wirklich steckt.
DD lenkt den wütenden Ka Zar auf die Zinnen, damit sie dort zusammen das Gleichgewicht verlieren und ins Wasser fallen sollten. Beim Eintauchen ins Wasser bemerken sie das Uboot des Plünderers, dem bösen Bruder von Ka Zar. Durch eine Schleuse dringen sie zusammen in das Uboot ein.

Nun erkennt auch Ka Zar wer sein wirklicher Gegner ist.
Der Plünderer, der aus dem Gefängnis ausgebrochen ist, hat all diese Verbrechen alias der Mitternachtsjäger begangen, um den Verdacht auf Ka Zar, seinen Bruder, zu lenken. Ka Zar soll ins Gefängnis kommen, damit er die Burg wieder übernehmen kann.
Beim Kampf fällt der Plünderer auf einen Kontrollhebel und das Uboot steigt auf. Der Plünderer kann überwältigt und der Polizei übergeben werden.
Ka Zar bezahlt die Heimreise von DD

Zu Hause machen sich Foggy und Karen große Sorgen um Matt. Karen öffnet einen Brief von Spider Man, weil sie hofft einen Hinweis auf den Verbleib von Matt zu finden. Aber was da steht, können sie kaum glauben. Die Spinne schreibt, dass sie herausbekommen habe, dass Matt DD ist und dass sie ihm zusagt, sie würde sein Geheimnis bewahren.
Die Geschichte wird fortgesetzt.

Geändert von Red.Rose (20.09.2008 um 20:53 Uhr)
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 14:43   #65  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Vol 1 # 25 Hier hüpft der Springfrosch (besser bekannt als Leap-Frog)
Erschien auch in FV Nr. 69-70
Oktober bis November 1976

Gleich bei seiner Ankunft am Flugplatz hüpft ein mysteriöser Maskierter auf speziellen Sprungfedern, verfolgt von der Polizei, auf den blinden Anwalt Matt Murdock zu.

Im Anwaltsbüro angekommen konfrontiert Karen Matt mit dem Brief von Spider-Man und will wissen, ob er wirklich nicht DD wäre. Da erfindet Matt seinen Zwillingsbruder Mike, den Foggy natürlich sehen will.

Matt hat nun gleich zwei Probleme. Es gibt einen neuen Schurken und er muss seinen ungläubigen Freunden seinen erfunden Zwillingsbruder präsentieren.

Bald darauf sieht er sich mit dem neuen Schurken Leap-Frog konfrontiert, der Juwelen rauben will. Leap-Frog entkommt DD mit Hilfe spezieller Sprungfedern, die er an seinen Schuhen angebracht hat.

Im Büro spielt Matt seinen eigenen Zwillingsbruder. Da Mike nicht blind ist, muss Matt sehr gut schauspielern, damit der Schwindel nicht auffliegt. Karen ist sofort von Mike fasziniert, während Foggy ihn nicht leiden kann. Er sieht in Mike eine weitere Konkurrenz.
Da erreicht sie die Nachricht dass Leap-Frog gerade eine Bank ausrauben will und Mike erklärt, dass er nun als DD eingreifen muss.
Diesmal kann DD Leap-Frog überwältigen und der Polizei übergeben.

Ausgerechnet das Anwaltsbüro Nelson und Murdock wird mit der Verteidigung Von Leap-Frog beauftragt. Foggy lehnt zuerst ab, aber Matt bittet Foggy die Verteidigung anzunehmen.
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 15:24   #66  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Vielleicht gibt es ja unter euch auch jemand , der DD nicht so gut kennt.
Darum möchte ich DD mal ein wenig genauer beschreiben.
Spider Man ist ja bestimmt besser bekannt. Es gibt auch einige Ähnlichkeiten zwischen DD und Spidey.

Spidey benimmt sich oft übermütig, fast kindisch. Er ist ja auch noch ein Teenager. Außerdem unterliegt er starken Stimmungsschwankungen. Mal ist er himmelhoch jauchzend, mal zu Tode betrübt. Seine Unsicherheiten deuten auch auf eine Unzufriedenheit mit sich und seiner Umwelt hin. Beim Kampf überspielt er seine Ängste mit Kalauer.
Von Haus zu Haus schwingt er sich mit Hilfe seines Netzes, das er aus Düsen am Handgelenk abschießt.

Auch DD kann sich von Haus zu Haus schwingen. Er schießt ein Stahlseil mit Haken aus seinem Stock ab.
Die Körpersprache der Beiden ist völlig unterschiedlich. Wenn Spidey sich schwingt, rudert er mit Armen und Beinen und kommt auf allen Vieren auf. Wie eine Spinne eben.
DD dagegen schwingt sich eher eleganter, athletischer und kommt immer fast auf seinen Beinen zum Stehen.
DD ist auch sonst anders. Er ist nachdenklicher, vernünftiger, erwachsener eben. (Er ist ja auch ein Erwachsener)
In den frühen Folgen bedient er sich auch beim Kämpfen mit Kalauer, der dem von Spider Man ganz ähnlich ist. Das lässt aber mit der Zeit nach und in den neueren Folgen gibt es das kaum noch.

Das ist das was ich so beobachtet habe. Ist eben meine Sicht der Dinge. Vielleicht sieht das jemand auch anders. Der kann gerne mit mir darüber diskutieren.
Überhaupt, falls jemand noch weitere Fragen hat, bitte nur zu.
Spätestens im November bekommt Maxi seine Hefte zurück und dann kann ich aus diesen Geschichten keine Fragen mehr beantworten.
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 16:20   #67  
Anton
Kolumnist
 
Benutzerbild von Anton
 
Ort: Thurmansbang
Beiträge: 9.100
Blog-Einträge: 1
Red.Rose, ich zu meinem Teil sage für Deine Mühe. Ohne diese von Dir verfassten Texte, hätte ich von der Figur DD und den dazu gehörenden Geschichten absolut keine Ahnung.

Jetzt lese ich die Inhaltsangaben mit echtem Interesse. Wenn ich offen und ehrlich sein darf: die Stories sind nicht direkt nach meinem Geschmack. Da ist einfach zu viel völlig Unlogisches, Undenkbares, Phantastisches, als dass es mir ohne ein 'Aber' gefallen würde.

Was ich daran aber kommentarlos schätze und gut heisse, ist Deine Mühe, bereits so viel geschrieben zu haben. Dafür echten .

Gute Red.Rose, Du bist gut zu uns, wie eine 'Mamma'.
Anton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 16:33   #68  
Hulk1104
Moderator Marvel intern
 
Benutzerbild von Hulk1104
 
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 5.457
Zitat:
Zitat von Anton
Red.Rose, ich zu meinem Teil sage für Deine Mühe.

Was ich daran aber kommentarlos schätze und gut heisse, ist Deine Mühe, bereits so viel geschrieben zu haben. Dafür echten .

Gute Red.Rose, Du bist gut zu uns, wie eine 'Mamma'.
dem kann ich nur 100 %ig zustimmen. Den Teil aus Anton's Posting, der mich nicht betrifft, habe ich mir erlaubt zu löschen.
Hulk1104 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 19:02   #69  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Zitat:
Zitat von Anton
Red.Rose, ich zu meinem Teil sage für Deine Mühe. Ohne diese von Dir verfassten Texte, hätte ich von der Figur DD und den dazu gehörenden Geschichten absolut keine Ahnung.

Jetzt lese ich die Inhaltsangaben mit echtem Interesse. Wenn ich offen und ehrlich sein darf: die Stories sind nicht direkt nach meinem Geschmack. Da ist einfach zu viel völlig Unlogisches, Undenkbares, Phantastisches, als dass es mir ohne ein 'Aber' gefallen würde.
Danke für dein Lob.

Wegen Leuten wie dir, versuche ich auch den Charakter zu beschreiben und nicht nur die Geschichten.

Was das unlogische, phantastische betrifft, da muss ich dir recht geben. Das stört mich auch ein wenig.
Zum Beispiel dass DD eine Rakete, die zum Mond fliegt, zur Umkehr bringen kann. Das ist natürlich grober Unfug. Das widerspricht völlig den Gesetzen der Physik. Er könnte sie bestenfalls stoppen. Was aber dann ganz sicher zur Folge hätte, dass sie dann abstürzt und aus wär´s mit dem Helden.
Und dass ein Blinder ein Flugzeug fliegen kann, das finde ich auch ein wenig übertrieben. Nicht mal ein Sehender könnte das ohne es vorher gelernt zu haben.

Danke auch für den Hinweis, denn nun kann ich auch meinen Komentar dazu geben.
Ich kann ja nicht meine eigenen Geschichten schlecht reden

Aber du must mal bedenken in welcher Zeit die geschrieben wurden.

Es begann 1964 in Amerika . (Übersetzt wurden sie erst viel später)
Und damals befand man sich wohl noch in der Phantastischen Fase.
War wohl alles ein wenig von Sience Fiction angehaucht.

Ich kann dir versichern, die modernen Geschichten sind viel realitätsnaher und nachvollziebarer.
Trotzdem mag ich die alten Geschichten sehr, sie haben einfach einen unwiderstehlichen Charme.
Aber wenn es immer so weitergehen würde, dann wäre es natürlich auf Dauer langweilig.
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 19:21   #70  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Noch was ist mir eingefallen. Man könnte vielleicht auf die Idee kommen, wie kann ein Blinder solche Taten vollbringen?
So an den Haaren herbeigezogen ist das garnicht.
Einer Frau habe ich mal von DD erzählt. Da sagte sie gleich: "Aber so jemand gab es doch wirklich."
Da hat sie mir ein Buch ausgeliehen von einem blinden Freiheitskämpfer aus Frankreich.
Das habe ich mit Interesse gelesen und es gab wirklich erstaunliche Ähnlichkeiten zu DD.
Ich habe es in der Bücherecke vorgestellt, wer will kann es sich mal anschauen.
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 20:21   #71  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Vol 1 # 26 Stelzenmann (Stillt-Man) trabt wieder an
Erschien auch in FV Nr. 71-72
November 1976

Matt beginnt seine neue Rolle als sein verwegener, großmäuliger Zwillingsbruder, zu mögen. Er fasst sogar den Entschlusss, Karen einen Heiratsantrag zu machen.
Als Mike erklärt er (Matt), dass er gerne die Verhandlung von Leap-Frog verfolgen möchte.
Während der Verhandlung gelingt es, dem Froschmann blitzschnell seine Sprungschuhe anzuziehen und aus dem Gerichtssaal zu flüchten. Matt, der so etwas geahnt hat, kann sich nun vom Gerichtssaal entfernen, und Karen erklären, dass er nun als DD gebraucht wird. Da Karen denkt er (Matt) wäre Mike, schöpft sie auch keinen Verdacht.
Bei der Verfolgungsjagt stürzt Leap- Frog und bricht sich ein Bein. Wie aus dem Nichts taucht plötzlich Still-Man auf und will mit dem Verletzen flüchten.
Als DD sich ihm in den Weg stellt gibt Stillt-Man sein Vorhaben auf. Frog kann wieder verhaftet werden.
DD kann mit seinem Stahlseil die Stelzen des Stillt-Man zusammenziehen und ihn so zu Fall bringen.

Jedoch während DD den Stelzen-Mann sucht, hat bereits eine andere Person ihn erreicht und in sein Fahrzeug gezogen.
Es ist der maskierte Marodeur. Er bringt DD immer noch in Verbindung mit Karen, Foggy und Matt und hofft über die Drei an DD heranzukommen. Dabei kommt ihm ein Verbündeter wie Still-Man gerade recht.



Die Geschichte wird fortgesetzt.
Übrigens, falls sich jemand fragt wo Still-Man plötzlich wieder herkommt, nachdem er doch geschrumpft wurde. Das wurde folgendermaßen erklärt:
Bis die Wirkungen des Schrumpfstrahls abgeklungen waren, befand er sich in einem zeitlosen Raum und erschien danach wieder in seiner vollen Größe.

Geändert von Red.Rose (22.09.2008 um 18:11 Uhr)
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2008, 22:27   #72  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Vol 1 # 27 Murdock muss sterben
Erschien auch in FV Nr. 73-74
Dezember 1976


Stillt-Man entführt Karen, Matt und Foggy aus dem Anwaltsbüro und übergibt sie dem Marodeur in seinen Hubschrauber.

Der Marodeur will von den Dreien die wahre Identität von DD erfahren. Matt der hofft, dadurch Zeit zu gewinnen, gibt sofort zu dass DD sein Zwillingsbruder Mike wäre. Karen ist nun zutiefst enttäuscht von Matt.

Still-Man kehrt zurück zur Anwaltskanzlei und hinterlegt dort und eine Nachricht, die eine Falle für DD sein soll. Dabei wird er von Spider-Man beobachtet. Es beginnt ein Verfolgungsjagd zwischen den Beiden.

Da der Marodeur nun die Identität von DD zu wissen glaubt, sind seine Gefangenen nutzlos für ihn. Er droht, sie aus dem Hubschrauber stoßen. Matt dreht es so hin, dass er als Erster dran ist.
Er stürzt aber nicht in die Tiefe, sondern kann sich an den Kufen des Hubschraubers festhalten, dort seine Kleider abstreifen und somit als DD in den Hubschrauber zurück kehren.
Dort entbrannt ein Kampf, bei dem der Hubschrauber außer Kontrolle gerät. Dabei fällt der Marodeur heraus und stirbt in seinem eigenen Kraftfeld, das er zuvor selbst eingeschaltet hatte. Foggy bekommt den Steuerknüppel zu fassen und kann den Huschrauber wieder stabilisieren.

Es kommt noch einmal zur Begegnung von DD und dem Stillt-Man, der vor Spider-Man flüchtet.
Dabei tritt der Stelzenmann aus Versehen ins Wasser. Dadurch fällt der ganze Stromkreis seiner Stelzen aus, und er fällt hilflos ins Wasser.
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 20:22   #73  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Vol 1 # 28 Begehret nicht eures Nachbarn Planeten
Erschien auch in FV Nr. 75 -77
Januar - Februar 1977

Matt Murdock hält einen Vortrag über fliegende Untertassen im Carter College. Es geht um die rechtlichen Folgen, die eine Invasion Außerirdischer zur Folge haben könnte.
Plötzlich fallen Schüsse im Wald. Professor Brewster behauptet, er hätte Außerirdische gesehen.

Matt will als DD der Sache auf den Grund gehen und begibt sich zu der Stelle, die Brewster beschreibt.
Er trifft tatsächlich auf grüne Männchen. Sie greifen sofort an, frieren ihn ein und nehmen ihn mit in ihr UFO.
Wieder aufgetaut, erklären die Männchen, dass sie die ganzen Bodenschätze der Erde stehlen wollen. Sie können die ganze Menscheit mit ihrem Blendstrahl blenden und diese wehrlos machen.
Sie bieten DD an, ihn zu verschonen, falls er sich mit ihnen verbünden würde.
DD lehnt das ab und es kommt erneut zum Kampf, bei dessen Verlauf es DD gelingt, die Blendmaschine mit Hilfe ihres Eisstrahls einzufrieren.
Da nun die wichtigste Waffe der Außerirdischen nutzlos geworden ist, verlassen sie die Erde wieder und lassen DD zurück.

Ich weiß, dass diese Geschichte ziemlich fantastisch ist.
Die waren wohl damals gerade auf dem Ufo-Trip.
Ich glaube, in den alten Comics spiegelt sich oft wider, was die Menschen gerade zu der Zeit so umgetrieben hat.

Geändert von Red.Rose (23.09.2008 um 22:05 Uhr)
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 23:08   #74  
user06
Gesperrt
 
Beiträge: 3.376
Zitat:
Zitat von Red.Rose
Ich glaube, in den alten Comics spiegelt sich oft wider, was die Menschen gerade zu der Zeit so umgetrieben hat.
In den neuen Comics auch...
user06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 23:15   #75  
Red.Rose
Mitglied
 
Benutzerbild von Red.Rose
 
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 1.175
Zitat:
Zitat von oesterreichliebhaber
In den neuen Comics auch...
Stimmt natürlich. Danke für den Hinweis.
Red.Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz