Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2021, 22:24   #201  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 2.768
Wet Moon #1



Inspektor Sata ist noch ein ziemlicher Neuling bei der Polizei und seit einer Verletzung, nach der er ein Monat im Koma lag und eine Narbe am Kopf davongetragen hat. Verfolgt er die Suche nach einer Mörderin die sein Opfer zerstückelt hat, mit geradezu Wahnhaften Zügen. Fertigt selbst gemachte Fahndungsplakate nach Kiwako Komiyama an die er überall anbringt, er will sie unbedingt fassen weil er wissen was passiert ist bei seiner Verletzung und vor allem wie.

Denn erinnern kann er sich nicht mehr daran und seine korrupten Kollegen unterstützen ihn wenig bei seiner Suche, zumal ihm seitdem Kopfschmerzen verfolgen, bei dem er sich an den Film von Georges Méliès erinnert (Die Reise zum Mond) in der eine Rakete in das Gesicht des Mondes einschlägt, welchen er in seiner Kindheit sah. Ein Schmerz des seinen Gleichgewichtssinn und seine Erinnerungen immer wieder trübt... Kann er so den Fall überhaupt lösen?

Meinung: Nachdem ich Search and Destroy von Atsushi Kaneko aktuell gerade lese der ja inspiriert ist von Osamu Tezuka wollte ich unbedingt mal ein Werk von ihm selbst lesen. Und zumindest der Auftakt bietet einen düsteren und spannenden Thriller, der einen ganz besonderen Sog ausübt, zumindest auf mich, und das nicht nur Visuell. Obwohl das einen großen Teil Ausmacht.

Besonders wenn er von Ohnachtsausfällen heimgesucht wird und sich die Welt Kopf steht für ihn. Dieser Manga ist etwas außergewöhnliches und auch Leute die keine Comics aus Fernost lesen finden hier etwas was zu begeistern weiß. 9 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 11:51   #202  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 2.768
Wet Moon #2 & 3



Inspektor Sata jagt weiter die Killerin, und durch Tamayama einen merkwürdigen Lichtempfindlichen Informanten erhält er endlich einen Hinweis, Währenddessen wollen seine Kollegen den Zettel bekommen den der ehemalige Hauptkommissar bei Sata gelassen hat, als dieser im Koma lag. Ein Zettel der alle Korruption aufdecken kann die in der Stadt alles durchzieht und für Sata tödlich enden könnte.

Doch da ist der Splitter der sich in seinem Hirn weiterbewegt und nicht entfernt werden kann und ihn immer mehr in den Wahnsinn treibt, bis auch an seinen Händen Blut klebt und er zum gejagten wird...

Meinung: Ein genialeren Thriller hab ich schon lange nicht mehr gelesen, und wie der Wahnsinn dargestellt wird ist schon ziemlich außergewöhnlich. Ob der Vergleich mit Charles Burns der hier z.B. Im Interview (Band 1) so zutreffend ist kann ich nicht beurteilen, aber vom Artwork her ist die Inspiration erkennbar.

Die Story entwickelt einen magischen Sog der einen nicht mehr loslässt, und noch lange nachwirkt zumal nicht alles so ist wie es scheint und das Ende nicht absehbar ist 10 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2021, 12:15   #203  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 2.768
Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Oder vielleicht gar Superman? Nein es ist Captain Berlin!

Captain Berlin Supersammelband #1 (2.te Auflage)



Mit dem Nachdruck der Heft Serie Captain Berlin (2013) #1-4 in chronologischer Reihenfolge der Story.

Captain Berlin der deutsche Superheld von Jörg Buttgereit, erzählt hier zunächst die Origin und seinen Kampf gegen den Führer und dessen rechter Hand Ilsa von Blitzen in mehren Kurzgeschichten und danach gibt es noch zahlreiche Entwicklungen seiner Kräfte. Kämpfe gegen Germanikus (Ein Frankenstein aus der fertigung der Nazis.) Außerdimensionale Kreaturen, die dem Necronomicon entsprungen sind und eine gigantische Kreatur die dem Reaktorwasser in Fukushima entsprungen ist.

Kurzum Captain Berlin bietet eine gehörige Portion Trash, also alles was Comics von Weißblech ausmacht und etwas Superhelden Mythologie wobei man sich hier klar bei Captain America und Superman bedient. Aber trotzdem macht das ganze Spaß.

Auch wenn das klobige Artwork von Martin Trafford bei den letzten Shortstorys zu wünschen übriglässt. 6 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2021, 23:01   #204  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 2.768
Stephen King's Creepshow



Das gezeigte Bild ist das der Bastei Ausgabe aus 1989, die Splitter Ausgabe sieht abgesehen von dem gelben Kasten genauso aus.

In Amerika erstmals erschienen in Creepshow (1982) 25380

Dieser Band entführt den Leser in den gleichnamigen Horrorstreifen aus den 80ern und präsentiert 5 Storys aus dem Film in wunderbar makaberen Zeichnungen von Bernie Wrightson.

Angefangen mit der Story Father's Day, in der eine Familie am Vatertag des schon lange verstorben feiert, der ein wiederling war und das auch als er aus dem Grab steigt.

Außerdem findet Jordy Verrill einen Meteoriten der ein schleimiges inneres offenbahrt. In "The Crate" findet ein Hausmeister an der Uni eine Kiste einer lange vergessen Arktis Expedition doch als er es zusammen mit einem Professor öffnet offenbart es sein blutiges Geheimnis.

In "Something to Tide you Over" rächt sich ein sadistischer Ehemann am Liebhaber seiner Frau.

Und zum Schluß wird ein reicher Geschäftsmann, von Schaben heimgesucht und das wo er so einen Sauberkeits fimmel hat. Nichts für schwache Nerven.

Meinung: obwohl ich den Film, dessen Adaption dies ist, nicht kenne bietet dem Band kurzweilige und gruselige Unterhaltung, und das Artwork ist eine Augenweide. 8 von 10 Punkte.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2021, 23:20   #205  
Manutereyaq Mares
WeihnachtsManu
 
Benutzerbild von Manutereyaq Mares
 
Ort: Aarau Schweiz
Beiträge: 1.511
Da müssen wir beide wohl daran arbeiten. Ich muß den Comic kaufen und du unbedingt den Film anschauen.
Manutereyaq Mares ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2021, 00:30   #206  
excelsior1166
Erleuchteter
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.757
Ich fand den Comic noch eine Nuance besser.
Tolles Artwork!
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2021, 11:35   #207  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 2.768
Der Band ist schon klasse, es muss aber noch Platz sein für solche Bände...

Swamp Thing von Alan Moore (Deluxe Edition) #2



Mit US: The Saga of Swamp Thing (1982) 35-38 & Swamp Thing (1985) 39-50

16 US Ausgaben erwarten den geneigten Leser diesmal und sie bieten eine ganz besondere Vielfalt wie ich es schon lange nicht mehr gelesen habe. Und für mich war es in der Tat das erste Mal das ich es lesen durfte.

Und als erstes geht es los mit Die Atomfresse-Papiere, Teil 1-2

Ein versoffener Penner aus Pennsylvania, und dazu irgendwie verstrahlt kommt in den Sumpf immer auf der Suche nach seinen Stoff, der für jeden und alles tödlich ist, auch für Swamp Thing der unfreiwillig von dem Stoff trinkt...

Eine Story über die Gefahren der Atomkraft könnte man sagen und Spannend noch dazu erzählt, dazu noch die nebenschauplätze und die Beziehung zwischen Swampy und Abby entwickelt sich weiter.

In Wachstumsringe ist es endlich soweit der erste Auftritt von John Constantine, der in den ersten Bildern noch wie ein Dandy aussieht mit weißen Handschuhen. Das ändert sich allerdings schon auf den nächsten Seiten als er Abby aufsucht um Swamp Thing zu treffen, und hier zeigt er schon seine besonders liebenswerte Seite. Mit dem er sich so viele Feinde machen wird. Aber so wird er bis zum Ende des Bandes eine zentrale Rolle spielen in dem er Swamp Thing überall hinschickt um den alltäglichen Schrecken in Amerika zu sehen.

In Stille Wasser & Grosse Fische ist das ein ehemalige Stadt für dessen Überflutung das Sumpfding selbst verantwortlich ist und das von Vampiren Bewohnt wird die in der versunkenen Stadt hausen. Und immer wieder an Land gehen um Nahrung für ihre schreckliche Brut zu holen...

Der Fluch Hier dreht eine Frau durch und wird im wahrsten Sinne des Wortes zum Wolf, und ihr Ende hat eine gewisse Ironie.

Im zweiteiler Alte Geschichten & Seltsame Früchte bekommt Abby eine statisten Rolle bei einer TV Serie in Louisiana, welche zu Zeit der Sklaverei spielen soll, auf einer ehemaligen Farm die extra für den Dreh hergerichtet wird. Doch dieser Ort hat etwas ganz besonderes und finsteres und nach und nach verhalten sich alle so wie zu der damaligen Zeit und der Schrecken dieser erwacht zu neuem Untoten Leben...

Fallobst zeigt Chester eine Hippie der im Sumpf auf einen von Swamp Things Knollen stößt, dessen berauschende Wirkung im letzten Band zu sehen war, und der erst mal zu bestimmen versucht was es ist. Was nicht gelingt. Doch als Dave zu ihm kommt dessen Ehefrau an Krebs erkrankt ist und der nicht mehr viel Zeit bleibt. Gibt er ihm etwas von der Knolle, da er selbst nicht mehr mit Drogen handelt. Und kurz darauf kommt Milo zu Besuch, ein Arsch wie er im buche steht er nimmt sich einfach ein Teil der Frucht um einen Rausch zu bekommen. Und sowohl Daves Frau als auch Milo erleben einen Rausch der besonderen Art so wie Himmel und Hölle...

Der schwarze Mann zeigt einen Serienmörder der eigentlich nie zu sehen ist, und in der er der Erzähler ist und seine erschreckende Auffassung darlegt warum er mordet, was für ihn ein Job ist. Verstörend!

Eine Gruppe von Leuten sucht in Geistertanz ein uraltes Gebäude auf das von einer Herstellerin von Waffen errichtet und in der es spucken soll, eine ganz besondere Story voller ungewöhnlicher Schrecken und Swamp Thing mittendrin.

Doch Constantine wollte das Sumpfding nur vorbereiten für den Kampf gegen einen Kult der die letzten Ausgaben umfasst, und die die großen Veränderungen nach der Crisis für sich nutzen wollen um alles zu beherrschen. Mit dabei im Kampf neben Constantine, auch Deadman, Etrigan, Dr. Fate, Phantom Stranger (hier immer nur der Fremde genannt), der Spectre und so ziemlich alle Magier die es gibt im DCU auch Zatanna und Zatarra.

Meinung: Insgesamt ist das ein gewaltiger Brocken, nicht nur wieder vom Gewicht her, auch die Storys sind unglaublich Spannen und vielfältig, zeigen sie doch die Abgründe der Menschen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Besonders Swamp Thing #38-45 zeigen das auf außergewöhnliche Weise, meine Favoriten der bisherigen Serie muss ich sagen. Die große Gefahr im Anschluss ist zwar spannend inszeniert kommt aber trotz des unglaublichen Aufgebots an Charakteren nicht mehr heran.

Doch zusammengefasst muss ich sagen ist Swamp Thing von Alan Moore mit das beste was ich bisher lesen durfte und etwas was lange hängen bleiben wird. Und das Artwork trägt dazu noch einen großen Teil bei.

Das Bonusmaterial erstreckt sich diesmal auf 59 Seiten aus, dessen größter Teil besteht aus der Original Skript von "Der Fluch" von Alan Moore (in Englisch - Swamp Thing #40) dem die Bleistiftzeichnungen von Stephen Bissette gegenüber gestellt sind, Seite für Seite kann man so den Entstehungsprozess nachvollziehen. Danach noch Skizzen von John Totleben.

Ein rundum gelungenes Paket 9,5 von 10 Punkte , das für mich das Geld durchaus Wert ist.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2021, 11:46   #208  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 5.980
Na toll, soll der nicht erst Ende des Monats kommen? Und ich halte noch nicht einmal den zweiten Ennis-Hellblazer in Händen...
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2021, 11:50   #209  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 2.768
Jetzt wo du es sagst, allerdings hab ich den schon am 03.06 bei meinem Händler gesehen und erworben.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2021, 20:58   #210  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 5.980
Bei meinem heutigen Überraschungsbesuch meines Dealers hatte er den auch schon vorliegen, den Hellblazer jedoch nicht.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2021, 14:24   #211  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 2.768
Joe Hill: Daphne Byrne - Besessen



https://www.comicguide.de/book/13676...%252D-Besessen

Erhältlich als SC, auf 333 Exemplare limitierte Hardcover-Edition und noch auf 66 Exemplare limitierte Hardcover Variant (nicht im Guide erfasst.

Mit US: Daphne Byrne (2020) #1-6

Autorin: Laura Marks / Artwork: Kelley Jones & Michelle Madsen

Wir schreiben das Jahr 1886, in New York Daphne Byrne ein junges aufgewecktes und Intelligentes Mädchen das noch immer ihren Vater vermisst, der sie als einziges verstanden hat. Lebt allein mit ihrer reichen Mutter lebt, welche ihr Geld für alles mögliche verjubelt vor allem bei einer Frau die immer wieder Sitzungen abhält um mit der Welt der Toten zu kommunizieren, und mit ihrem verstorbenem Mann. Nur Daphne erkennt den Betrug, nur ihre Mutter davon zu überzeugen ist nicht einfach. Und dann wird sie selbst von einem körperlosen Wesen heimgesucht...

Meinung: Eine wunderbar düstere Geschichte, für Freunde des dezenten Horrors, zu dessen Stimmung vor allem das Artwork des Meisters Kelley Jones ungemein beiträgt. Ich hab mir die HC Variante gegönnt. 7,5 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2021, 14:49   #212  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 2.768
Usagi Yojimbo #18: Reisen mit Jotaro

Cover noch nicht im Guide

Mit US: Usagi Yojimbo (1996) 61-68

Endlich wieder neues aus der Welt von Miyamo Usagi dem Ronin, sechs neue Geschichten die ganz im Zeichen der Wanderschaft von Usagi mit seinem Sohn stehen, wovon Jotaro aber noch nichts weiß, zumal es für ihn ja auch noch nicht lange her ist das er erfahren hat das er Vater ist. Wie soll er also mit der Verantwortung umgehen, und wird er sich dazu überwinden es Jotaro zu erzählen? Der ihn schlicht Onkel Usagi nennt.

Doch zunächst werden sie in den Kampf von Chizu, der ehemaligen Anführerin des Neko Ninja Clans verwickelt, welche sich auf der Flucht befindet. Danach bekommt ein gieriger und gemeiner Dorfvorsteher die Quittung für seine Verbrechen.

Und die Wege von Kitsune und Usagi kreuzen sich wieder, und durch ihre Raubzüge wird auch er in Unannehmlichkeiten verwickelt.

Außerdem erzählt Usagi, Jotaro von einem Kampf aus seiner Lehrzeit bei Meister Katsuichi wo er sich dem Tengu stellte, etwas was er noch immer bereut.

Und dann gibt es ja noch das Abenteuer in dem er erneut dem Dämonenjäger Sasuke trifft, und die Giganten folgen ihn auf dem Fuß.

Meinung: Wieder exzellente Unterhaltung mit Tiefgang, und besonders die Beziehung zwischen Vater und Sohn trägt den Band. Schade das über 200 Seiten so schnell vorbei sind, möge die Fortsetzung schnell kommen, denn leider endet der aktuelle Band mit einem Cliffhanger doch dazu werde ich nichts verraten.

9 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2021, 15:33   #213  
churchi
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von churchi
 
Beiträge: 350
Zitat:
Zitat von Kal-L Beitrag anzeigen
Joe Hill: Daphne Byrne
Hau doch bitte deine Rezi(s) auch in den Hill House Thread
churchi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2021, 15:38   #214  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 2.768
So heute ist es mal Zeit ein paar mehr Rezis zu schreiben, und so geht es weiter mit...

20.000 Meilen unter dem Meer (aus dem Insektenhaus Verlag)

Adaptiert und illustriert von Gary Gianni

Das Cover hier im Guide nicht zu finden.

https://www.comicguide.de/series/160...unter-dem-Meer

Mein erster Comic aus dem Verlag, und der Gesamteindruck von der Verarbeitung und Qualität ist schon mal durchweg Positiv. Und dazu ist das Preis / Leistungsverhältnis klasse.

In Frankreich unter dem Titel: 20.000 Lieues sous les mers erschienen

Jules Verne's Klassiker 20.000 Meilen unter dem Meer, wurde schon zahlreiche male verfilmt und Adaptiert auch als Comic. Doch jeder hat seinen eigenen Stil. Vergleichen möchte ich jetzt nicht, zumal ich es im Comic oder Graphic Novel noch nicht gelesen habe. Und das ich den Film gesehen habe ist Jahre her, somit ist das die Gelegenheit die Geschichte neu zu entdecken.

Und Kapitän Nemos Reise mit seinen eher unfreiwilligen Begleitern durch die 7 Weltmeere könnte nicht besser umgesetzt werden, mit den den Detailreichen, düster und alt anmutenden Artwork, könnte nicht besser umgesetzt sein.

Dazu gibt es noch als Bonus 7 Seitige Story von H. G. Wells, Räuber der Meere. In Textform mit einigen Illustrationen von Gary Gianni. In der es um die Erlebnisse von Mr. Fison geht und dessen überlebenskampf gehen riesige Kraken geht.

Für alle Liebhaber des Originals ist dieser In edler Logbuch-Optik, gestaltete Hardcover mit Soft Touch Einband, Heißfolienprägung und Metallecken, in jedem Fall etwas.

Limitiert auf gerade mal 1000 Exemplare sollte man sich aber beeilen, die 1.te Auflage ist nämlich schon Verlagsvergriffen.

9 von 10 Punkte
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz