Sammlerforen.net     
 
  www.williams-marvels.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2019, 06:15   #1  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
gold01 Marvel Boy's Rezi Thread

Wenige haben es gewollt, viele müssen drunter leiden, hier ist er nun Marvel Boy's Rezi Thread, nicht nur mit Marvel.
Hier gibt nach Planung pro Tag eine Rezension von mir und ich würde mich freuen eurem Meining über die Comics und über meine Meinung zu lesen.
Natürlich dürft ihr euch auch hier über meinen Größenwahn beschweren einen eigenen Thread mit meinen Rezis zu eröffnen.
Das werden nicht immer lange Texte sein, manchmal reichen mir ein paar wenige Worte für eine Rezension, seht es mir nach.
Was braucht man noch für so einen Thread, zumindest ich?
Richtig, die Übersicht. Daher werden in den nächsten Posts Listen angelegt wo welche Rezension zu finden ist.
Nun wünsche ich euch viel Spaß mit den Rezis und ärgert euch nicht wenn eure Meinung dazu eine ganz andere ist, sonder schreibt das hier lieber nieder.

Noch Anzumerken währe:
Der Thread ist im Nuff Forum gelandet weil underduck das für den richtigen Platz hält, ich hätte vielleicht den allgemeinen genommen, aber passt schon Marvel wird den Großteil hier stellen.
Anfangen werde ich heute ausnahmsweise mit mehreren Rezis damit es nicht so leer aussieht. Vorweg die von gestern an anderer Stelle, denn wenn ich hier schon anfange meine Rezis zu sammeln dann komplett.
Ich werde natürlich meine neu geschriebenen immer direkt hier einstellen und die Tage dazwischen mit denen die auf Halde liegen auffüllen.

So, nun hab ich schon zuviel gequatscht/geschrieben. Auf ins Vergnügen!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 06:16   #2  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Marvel:

Black Panther - Sturm über Wakanda / Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 130 + 131 / #8
Black Panther - Wer ist Black Panther? / #73
Deadpool - XXL / Elbenwald / #61
Deadpool trifft Luke Cage und Iron Fist / #75
Deadpool & Cable - Wenn Blicke töten könnten / #60
Ding / Die Superhelden-Sammlung Marvel 66 / #49
Doctor Strange - Der Eid / #74
Namor / Die Superhelden Sammlung Marvel 67 / #65
Spider-Man / Die Spinne 216 ( II ) / #28
Spider-Man / Marvel Klassiker ( 1 ) / #69
Spider-Man / Mein erster Comic ( 1 ) / #72
Thanos / Avenger Collection ( 6 ) / #55
Thor / Marvel Klassiker ( 6 ) / #64
Thor - Geschichten Aus Asgard / Die Thor Anthologie / #37
Ultron / Die Super-Schurken Sammlung Marvel ( 5 ) / #71
Warlock / Die Superhelden-Sammlung Marvel 33 / #26

Avengers / Mein erster Comic ( 5 ) / #58
Avengers - Ultrons Zorn / #71
Avengers gegen Defenders / Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung XXVII / #20
Fantastic Four und die X-Men / Art Adams Collection / #56

Infinity Crusade / #29
Infinity Gountlete / #25
Infinity War / #27
Marvels / Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 12 / #7

40er / 80 Jahre Marvel / #9
Hochzeitsalbum / #57
Marvel Mystery Comics / Perlen der Comic Geschichte 6 / #19
Stan Lee / Treasure Edition ( 1 ) / #59

Conan, The Savage Sword Of / Die Sammlung 1 / #66
Kingsman - The Secret Service / Mark Millar Collection 7 / #38
Planet der Affen - Archiv Band 1 / #42
Planet der Affen - Archiv Band 2 / #43

Geändert von Marvel Boy (Heute um 09:16 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 06:16   #3  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
DC:

Batman - Gebohren, um zu töten / Batman Graphic Novel Collection 3 / #21
Batman - Gesichter des Todes / Batman Graphic Novel Collection 4 / #24
Batman - Jahr 0 – Die Dunkele Stadt + Die Wilde Stadt / Batman Graphic Novel Collection 1 + 2 / #10
Lobo Entfesselt / DC Comics Graphic Novel Collection 25 / #39

New Gods - Teil 1 + 2 / DC Comics Graphic Novel Collection 84 + 85 / #6

Camelot 3000 / #70

Geändert von Marvel Boy (Heute um 09:17 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 06:16   #4  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Star Wars: ( ohne Veröffentlichungen von Marvel )

Star Wars / Comic Kollection 17 / #68
Star Wars, The - Die Urfassung / #68

Geändert von Marvel Boy (Heute um 09:17 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 06:18   #5  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Andere Comics:

Das versteckte Kind / #67

Geändert von Marvel Boy (Heute um 09:17 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 06:18   #6  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
DC Comics Graphic Novel Collection 84 + 85 / New Gods Teil 1 + 2
Eaglemoss 2016



Das war es nun, Kirbys Meisterwerk? Nun nicht ganz, die beiden Bände enthalten nur die Hauptserie New Gods 1-11. Mehr zu den fehlenden Heften im Anhang. Ich vermute das das ganze als Kompletwerk deutlich besser wirkt.
Durch Teil 1 habe ich mich meist regelrecht durchgequält. Zu einseitig das ganze, dafür das hier ein neues Universum geschaffen werden soll. Höhepunkt der Tiefschläge, Black Racer. Nicht nur das die Figur eine recht unlogische Verbindung mit einem Erdenmenschen eingeht, kommt sie auch noch auf Skiern einschließlich Skistöcken daher. Silver Surfer läßt grüßen? Wohl eher nicht.
Selbst Kirbys zeichnerische Tätigkeit kann hier nur teilweise überzeugen.
Insgesamt wirkt alles an dem Band zu bemüht.
Teil 2 beginnt da deutlich überzeugender mit einem erhellenden Rückblick auf die Vergangenheit. Ja, so macht Kirby in Text und Bild spaß. Das Lesevergnügen hält fast bis zum Ende des Bandes. Hier bekommen wir die Vielschichtigkeit die uns schon in Teil 1 versprochen wurde.
Vorbei ist der Höhenflug als am Ende nochmal unmotiviert der Tiefflieger Black Racer auftaucht.
Gänzlich frustriert ist man dann wenn man am Ende des Bandes völlig in der Luft hängengelassen wird.
Aber da gab es ja noch was, halt nur nicht in deutsch, wie schon geschrieben, siehe Anhang.
Also, empfehlenswert sind die Bände nur für Kirby Hardcorefans.
Von daher, ich habe den Kauf und das lesen nicht breut.
Abschließend noch zu den Bonusgeschichten.
In Teil 1 gibt es eine Begegnung mit dem Donnergott. Nein, nicht Marvels Thor sonder eine früheres Treffen Kirbys mit der Sagengestalt, hier mystisch gruselig für eine Kurzgeschichte der 50iger.
Interessant allemale.
In Teil 2 gibt es dann eine Kriegsgeschichte mit Adolf in einer Gastrolle als Bild an der Wand, aus den 40igern.
Ziehmlicher Blödsin, aber historisch interessant, das reicht mir doch schon.
Noch was zum Bonusmaterial, gibt es in Teil 1 immerhin noch die Heftcover, so fehlen diese leider im Teil 2. Auch ansonsten gibt es leider nur wenige Sätze zu den New Gods, wo man doch noch ein paar Seiten ergänzenden Text dringend gebraucht hätte.

Der erwähnte Anhang.
Wenn man die Kirby Geschichte um die New Gods wirklich lesen und verstehen will bleibt einem nur der kauf des Jack Kirby’s Fourth World Omnibus mit den Serien und dem Abschlußband The Hunger Dogs.
Im Omnibis werden alle Hefte der damaligen vier Serien die darin verwickelt waren in der richtigen Reihenfolge gebracht, um das ganze wirklich passend lesen zu können. Der viel später erschinene Hunger Dogs bring dann Kirbys Abschluß des ganzen, ungeachtet dessen das andere DC Autoren anderes mit den Figuren zwischenzeitlich trieben und danach unter ignorieren von Hunger Dogs noch weiter betrieben.

Inhalt des Omnibus:
SUPERMAN’S PAL JIMMY OLSEN 133-139 + 141-148
THE FOREVER PEOPLE 1-11
THE NEW GODS 1-11
MISTER MIRACLE 1-18
NEW GODS (REPRINT SERIES) 1-6
DC GRAPHIC NOVEL 4 THE HUNGER DOGS
WHO’S WHO : THE DEFINITIVE DIRECTORY OF THE DC UNIVERSE 2-3 + 6 + 8-18 + 20 + 22 + 25

Geändert von Marvel Boy (15.07.2019 um 10:00 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 06:33   #7  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 12 / Marvels
Hachette 2013



Seit ich den Band zum ersten mal gelesen habe ist viel passiert in der deutschen Comicveröffentlichung.
Panini hat ihn 2001 veröffentlicht, von Feest gab es ihn sogar schon 1995.
Damals hatte ich noch keine Ahnung was Marvel so in den 40igern getrieben hatte, heutzutage kann man die zugrundeliegenden Geschichten des ersten Heftes sogar auf deutsch lesen. Wenn man das getan hat ist der Lesespaß gleich noch mal ein ganz anderer, was nicht heißt das ich beim ersten lesen des Bandes nicht schon völlig begeistert von ihm war.
Aber vieleicht sollte ich kurz erstmal den Aufbau des Bandes unter die Lupe nehmen.
Das Heft 0 steht etwas abseits weil es nicht ins Konzept des von aussen beobachtenden passt, sondern uns in groben Zügen und großartigen Bildern die Entstehung der ersten Fackel präsentiert. Aber auch so für sich betrachtet ist das Heft ein Meisterwerk.
Dann kommen die eigentlichen Hefte.
Jedes vorweg mit einem Vorwort. Stan Lee darf einleiten, klar als der, der schon in den Anfängen dabei war.
Danach Busiek gefolgt von Ross und Romita Sr..
Warum ausgerechnet Romita wird der zukünftige Leser dieses Bandes nun Fragen, die Antwort ergibt sich aus dem Inhalt des 4. Heftes.
Aber erstmal nochmals zu Heft 1, wobei in der Einleitung schon das wichtigste gesagt wurde, es geht um die 40iger, das Auftauchen der ersten Superhelden und das aus dem Blickwinkel der normalen Befölkerung, insbesondere eines Fotoreporters der uns duch diesen Band Begleitet und uns die Wunder, Marvels, präsentiert. Wobei er nie sicher ist was er eigentlich von ihnen halten soll.
Die Hefte zwei bis vier ziehen sich dann von Anfang der 60iger mit Auftauchen der neuen Generation bis Anfang der 70iger als Marvel seine Unschuld verlor.
Heft 2 präsentiert uns das Mutantenproblem auf nachdenkliche Weise und wir dürfen endlich an einer Hochzeit teilnehmen. Als ich das erste mal das Heft las gab es die Hochzeit zwischen Reed und Sue noch nicht auf deutsch. Auch das wurde glücklicherweise mittlerweile nachgeholt.
Heft 3 bietet wieder eine Besonderheit. Im Mittelpunkt steht Galactus und während die Handlung in den Straßen inmitten der normalen Bevölkerung abläuft präsentiert uns Roos immer wieder dazwischen einseitige grandiose Bilder vom Kampfgeschehen.
In Heft 4 kommt dann was kommen muß. Gwen Stacy stirbt. Aber das ist nicht der Ausgangspunkt des Bandes sondern erst, fast, das Ende.
Es ist schwierig sowas nochmal aufzugreifen ohne es kaputt zu machen, aber hier wird gezeigt das man den Leser nochmal erschüttern kann mit einem Ereignis dessen Ausgang man längst kennt. Auch für unseren Reporter den wir begleiten durften durch die Jahre ist es ein erschütterndes weltveränderndes Erlebnis das bis auf eine Kleinigkeit glaubhaft rübergebracht wird.
Abschließend enthält der Band noch einiges an Material das direkt mit der Entstehung der Hefte in Verbindung steht und diesen wunderbaren Band abrundet.
Noch Fragen?

Geändert von Marvel Boy (15.07.2019 um 10:00 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 06:37   #8  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 130 + 131 / Black Panther - Sturm über Wakanda
Hachette 2019



Der Werbetext lies großes erwarten.
Leider sind die beiden Bände randvoll mit pseudo esoterisch-psycologisch-politischem Geschreibsel.
Dank einer ordentlichen Menge Text dauert die durchquälerei gefühlte Ewigkeiten.
Mag sein das das ganze für den ein oder anderen erhellend oder gar spannend ist, für mich war das langeweile pur.
Da lese ich doch lieber ein Politisches Sachbuch.

Im Inhalt der Bände befinden sich die Hefte Black Panther Vol.6 1-12.
Wer weiter lesen möchte greift zu der Paniniausgaben Black Panther 4 /2018.

Geändert von Marvel Boy (15.07.2019 um 10:01 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 06:59   #9  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
80 Jahre Marvel / Die 40er
Panini 2019



Ich hab heute mal den 40iger Band gelesen.
Eine Geschichte davon war ja schon im BSV Band enthalten, ich zitiere mal meine kurze Meinung dazu:
" Dann ein frühes Crossover, Fackel gegen Submariener. Historisch interessant, ansonsten genauso überflüssig wie die Prügelorgien nachfolgender Jahre. "
( Ich suche mal die komplette Rezi zu dem BSV Band und stelle sie dann auch hier ein. )
Leider trifft diese Aussage auf den ganzen Panini Band zu.
Geschichtlich betrachtet ist es äusserst interessant wie die Amerikaner sich die Welt und den Weltkrieg damals vorgestellt haben. Aber auf Dauer ist das leider ermüdent.
Ich verstehe nicht warum man nicht einen Querschnitt der Auswahl des Jahrzehnt geboten hat sondern stur an Zusammentreffen von Fackel und Submariner festgehalten hat.
Ein Band für Hardcorefans der aller härtesten Sorte.
Somit war der Kauf für mich okay, aber ich hätte gerne mehr Spaß daran gehabt.

Inhalt:
Mystery Comics 7-10
Human Torch Comics 5B + 8 + 10
Alles neu in Deutschland nur Mystery Comic 9 erschien schon beim neuen BSV Verlag im Band Marvel Mystery Comics als Band 6 der Reihe Perlen der Comicgeschichte.

Geändert von Marvel Boy (15.07.2019 um 10:01 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 14:09   #10  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Batman Graphic Novel Collection 1 + 2 / Jahr 0 – Die Dunkele Stadt + Die Wilde Stadt
Eaglemoss – Panini 2019 ( 2018 Testausgabe mit Angabe im Impressum 2017 )





Da habe ich also nach langer Zeit mal wieder Batman gelesen. Geliebt habe ich ihn in den Zeiten von Adams und Aparo. Danach kamen Andere, bis es zum Schluß, für mich, dann ins Niemandsland ging. Als Panini anfing Batman zu veröffentlichen habe ich ein paar versuche gemacht, aber darüber ging es nicht hinaus. Letzter Versuch New 52 und nach einem Heft mit stirnrunzeln beiseite gelegt.
Dementsprechend mehr als skeptisch näherte ich mich nun diesen beiden Bänden die auch schon eine Weile hier so vor sich hin lagen, um genauer zu sein seit der Testphase der Collection, denn nur das hat mich eigentlich bewogen diese Bände und die nachfolgenden zu kaufen.
Okay, zu viel der Vorrede.
Der erste Blick in den ersten Band stimmt mich schonmal positiv, die Zeichnungen von Capullo gefallen mir. Das Setting ist erstmal gewöhnungsbedürftig aber auch interessant.
Na ja, der design Mülleimer auf Reed Hoods Kopf ist nun nicht der Brüller, aber irgendwas ist ja bekanntlich immer.
Überzeugend sind manchmal die Kleinigkeiten, wie zum Beispiel das „Wappen„ der Gotham City Transit Authorrity. Wer die alten New York Subway Token kennt weiß was ich meine. Wer jetzt Bahnhof versteht liegt nicht ganz falsch, es geht hier um Fahrmarken, also axtra „Münzen„ anstelle von Fahrkarten.
Aber ich schweife schon wieder zu weit ab.
Die Handlung im ersten Band ist erstmal recht belanglos, aber nicht langweilig. Der Red Hood ist nicht so meins, aber langsam schiebt sich ein gewisser Herr Nigma in die Handlung, der mit dem E am Anfang seines Vornamens, was bei mir schon mehr interessw weckt.
Also auf zu Band 2.
Hier bekommt die Sache schon mehr Dynamik.
Ach, vergessen habe ich noch zu erwähnen das der erste Band mit einem knalligen Cliffhanger Endet sodas es keinen Sinn macht diesen alleine lesen zu wollen. Ausserdem ist das somit indirekt auch die Ankündigung das es im zweiten mehr rund geht.
Und noch was sei erwähnt, da wir uns ja in einem richtigen Neustart der Serie ohne wenn und aber befinden, bekommen wir auch zuerst einen Bruche Wayne auf Tour, bevor es dann ein Batman wird. Wir bekommen also die, gut gemachte, Entwicklung der Figur zu sehen.
Also weiter mit Band 2, was bin ich heute doch sprunghaft.
Wo war ich, also, Action gibt es hier erstmal satt, bevor es wieder ruhiger wird mit dem Duell gegen den Riddler. Kein Wunder der ist ja auch nicht gerade das Actionpaket sondern der, mitunter recht verquere, Denker.
Nun, das ganze ein bischen mit Bruce's Vergangenheit garniert gibt das einen guten Lesespaß.
Nur, am Ende, da hat man zuviel gewollt und versteigt sich in technische Deteils die bei aller Liebe zur SF so nicht funktionieren können, auch wenn man beide Augen zudrückt. Allgemein kommt mir das Ende zu gezwungen, so nach dem Motto, nun ist gut, kommt zum Schluß Jungs.
So, durchathmen, letzte Worte zu den Bänden meinerseits.
Trotz großer Befürchtungen, gerade auch was Neustarts von Figuren betreffen hatte ich meine Spaß.
Klar, kleine Sachen hier und da die mich gestört haben, das Ende dann ein bischen mehr, aber untem Strich einer der gelungensten Neustarts von Superhelden die ich in den letzten Jahren gelesen habe.
Ich bin gespannt was die nächsten Bände der Collection mir zu bieten haben.

Die Bände enthalte die Hefte Batman Vol.2 21-27 + 29-33 aus den Jahren 2013-2014.
Die ausgelassene Nummer 28 hat eine Parrallelhandlung zu Batman Eternal 43 und ist zu finden in Batman Eternal 22 /2015 von Panini.

Geändert von Marvel Boy (15.07.2019 um 10:01 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 14:17   #11  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Danke an jakubkurtzberg für das Einbetten der Cover!


Dazu fällt mir gerade noch ein, kannst du den Threadtitel auch nochmal bearbeiten bitte, ich habe da ein Apostroph vergessen.
Es müsste eigentlich so aussehen:
Marvel Boy's Rezi Thread

Danke!

Geändert von Marvel Boy (14.07.2019 um 14:22 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 14:40   #12  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 87.596
Erledigt!

Die Bilder kannst du auch ganz einfach selber im Forum einstellen.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 15:26   #13  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Danke!

Ich dachte Bilder kann man als "normaler" Nutzer hier nicht reinstellen.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 20:31   #14  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.679
Die sind ja nur verlinkt. Am einfachsten geht das mit Firefox. Rechtsklick aufs Bild, "Grafikadresse kopieren" und hier über den img-Button einfügen, fertig.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 20:35   #15  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Ich versuche das gleich mal.
Hab gerade auch noch Daten zu den letzten beiden Rezis dazugepackt.
Ich muß mir angewöhnen das im Blickfeld zu behalten weil die sonst im anderen Kontext veröffentlicht werden wo im Umfeld schon die Daten zu finden sind.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 20:44   #16  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Danke!
Funktioniert!
Weitere Verbesserungsvorschläge?
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2019, 21:14   #17  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 87.596
Bitte nur Bilder aus dem ComicGuide verlinken. Wenn möglich die mittlere Größe.

Bei allen anderen Bildern kann es Probleme mit den Bildrechten geben. Das könnrte auch mal ein Problem für michidiers Riesenthema werden.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 04:29   #18  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Okay, verständlich, da halte ich mich dann mal dran.
Das bedeutet aber auch das die nächste Rezi ohne Bild auskommen muß da der Guide das nicht hat. Da der Band aber Überformat hat und ich nur einen normalen Scanner kann ich dir da leider auch nichts schicken.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 04:33   #19  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Perlen der Comic Geschichte 6 / Marvel Mystery Comics
BSV 2018

-

Marvel Mystery Comic von BSV!
Ja, Marvel kehrt wieder zu seinen Ursprüngen zurüch.
Wenn auch nur für diese eine Ausgabe und zum Nachfolger des ursprünglichen Verlags.
Das ganze ist ein wunderschöner Band mit vielen Informationen, aus der Reihe Perlen der Comicgeschichte.
Klar Comics gibt es auch, von Captain America, Namor, der ersten menschlichen Fackel, der ersten "Heldin" mit Namen Black Widow und ein bischen mehr.
Geeignet ist das aber nur für Hardcorefans der Comicgeschichte, also Menschen wie mich.
Ich bin begeistert.

Hier nochmal etwas ausführlicher zum Inhalt.
Fange ich mal, logischerweise, mit der ersten Geschichte an. Die erste menschliche Fackel im Kampf gegen das Verbrechen in Form von, bei Bedarf, feurigen, Monstern und ihrem Herren einem Mitglied des Flammentempels zu dem die Fackel auch Kontakte pflegt. Das ganze im Zusammenspiel mit der Polizei.
Eigentlich eine kleine naive, fast schon langweilige Geschichte die aber ihren Reiz aus den, feurigen, Zeichnungen zieht.
In der zweiten Geschichte begegnen wir keinem uns bekanntem Held, Story und Zeichnungen erinnern stark an die Underground Comix die noch kommen sollten.
Nummer drei präsentiert uns den Sub-Mariner in einer, ungewöhnlichen Mischung aus Horror und Crime.
Die Geschichte macht einfach Spaß und die grafische Umsetzung ist schön dynamisch, natürlich in anbetracht eines so einen altem Comic.
Kommen wir zur schwarzen Witwe, nein, nicht Natascha, auch wenn schon die richtigen Symbole auf dem engen Outfit sind.
Das ganze ist eher eine satanische Horrorgeschichte und zählt zu den bösen wegen denen der Comiccode eingeführt wurde.
Dann ein frühes Crossover, Fackel gegen Submariener. Historisch interessant, ansonsten genauso überflüssig wie die Prügelorgien nachfolgender Jahre.
Abschließend, Captain America und Bucky. Ganz anders als erwartet bekommen wir hier keine Kriegsgeschichte, sondern eine Detektivgeschichte in der beide schon fast eine Nebenrolle spielen. Allerdings muß der Held natürlich die Situation retten.
Schöne Geschichte die beweist das der alte Cap auch ohne Krieg funktionierte.
Begleitet wird das ganze mit ausführlichem Text zu Story und Schaffenden zu jeder Geschichte und das obwohl das „Vorwort“ schon sehr umfangreich ist.

Der Inhalt sind Geschichten aus Marvel Mystery Comics 15, Human Torch 9, Marvel Mystery 4 und 9 sowie Captain America 8.

Geändert von Marvel Boy (15.07.2019 um 10:02 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 05:05   #20  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Die Offizielle Marvel-Comic-Sammlung Band XXVII / Avengers gegen Defenders
Hachette 2017



Vorweg, ein Marvel historischer Band, das erste größere Crossover, da muß man schon manchmal mit den Zeittypischen defiziten leben, insgesamt aber ein rundes Lesevergnügen.
So viel gibt es hier auch gar nicht ins Detail zu gehen, es ist halt in erster Linie eine Prügelorgie, wenn auch nicht ganz die typische, da besser geplant. Klar bei der Verzahnung zweier Serien und der zu verfügung stehenden Anzahl von Helden kann man da nicht mal eben was hinhauen.
Richtig negativ ist mir nur der Silver Surfer im Kampf gegen Vision aufgefallen, weil er zum Schluß etwas sagt was der Surfer so zuvor unter Lee wohl nie gesagt hätte.
Positiv, die Verbindung in die Fantastic Four Serie hinein, Leser die die vorangegangenen Bände gelesen haben wissen was ich meine.
Der Schluß, bei König Artus, ist dann leider wieder ein bischen schwächer.
Egal, das ganze ist halt Action mit wenig Anspruch, ausser dem gute Unterhaltung zu bieten und das tut der Band.
Noch was zum technischen Zusammenbau des Bandes, da das nicht ganz deutlich wurde.
Der Einstig, die ersten 3 Seiten stammen aus Avengers 115, die nächsten 4 Seiten aus Defenders 8, jeweils zweite Story, bevor es dann mit Avengers 116 so richtig losgeht.
Die Hauptgeschichte aus Avengers 115 gab es überigens bei Condor im Rächer TB 4.

Inhalt:
Avengers 115-118 + Defenders 8-11
Avengers 115 und Defenders 8 jeweils nur die letzten drei bzw. vier Seiten

Der Inhalt ist eine deutsche Erstveröffentlichung.
Weiterlesen kann man mit den Avengers mit der Nummer119 im Spinne Heft 52 bei Condor. Die Nummern 120-122 befinden sich im Rächer TB 6 von Condor.
Von den Defenders gibt es erst viel spätere Nummern in den Hulk TB's von Condor.

Geändert von Marvel Boy (15.07.2019 um 10:02 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 09:55   #21  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Batman Graphic Novel Collection 3 / Geboren um zu töten
Eaglemoss – Panini 2019 ( 2018 Testausgabe )



Was nervt dieses Balg habe ich nach ein paar Seiten gedacht. Das wird nichts mit mir und dem Band. Dann noch zu wenig Handlung zu viel großformatige Action ohne großartigen Text.
Nun, man muß etwas weiter in den Band hineinlesen, insgesamt hält sich das die Waage, Inhaltsschwere Seiten zu purer Action. Okay, bei Inhaltsschwer wird es zum Schluß vieleicht doch etwas rührsehlig, aber das sei verziehen bei so einer intensieven Vater / Sohn Sache wie die, die die beiden da durchleben. ( Irgendwie ein bischen viele die's , oder? )
Insgesamt ist der Band dann doch eine Runde Sache mit einem würdigen Gegner, der hier seinen ersten Auftritt hat. Und wohl auch seinen letzten.
Hier wird mindestens so viel Aufwand in die Entstehungsgeschichte des Gegners und die zu Batman gesteckt wie in die Batmans zu seinem Sohn.
Darum ist das ganze aber auch ein stimmiger Band, hier wird nicht nur ein Gegner als Kanonenfutter verheizt, auch wenn er Storytechnisch natürlich nur mittel zum Zweck ist.
Also wer mal eine rührselige Vater und Sohn Geschichte der anderen Art lesen will ist hier vollkommen richtig.

Der Band enthält die Hefte 1-8 der Serie Batman und Robin von 2011.
Wer weiterlesen möchte greift zum Batman und Robin Band 2 /2013 von Panini oder wartet auf Band 14 der Reihe.

Geändert von Marvel Boy (15.07.2019 um 12:15 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 10:58   #22  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 11.040
Die Hinweise, wo man weiterlesen kann sind seht gut

Ich bin in Hulk TB Nr. 9, oder so, von den Defenders angefixt worden und habe mit während eines USA Auffenthaltes 3 Dutzend Hefte mitgebracht, irgendwie können sie mit den Rächern aber einfach nicht mithalten und wurden dann auch wieder verkauft.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 12:29   #23  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Ja, das mit dem weiterlesen ist ja in Deutsch häufig so eine Sache.
Von Hachette gab es ja noch mehr Defenders, ein Band vor dem hier Rezensierten. Hätte ich vieleicht sinnigerweise hier vorher einstellen sollen. Die Rezi hier habe ich genommen weil über den Band ja gerade an anderer Stelle geschrieben wurde.
Na ja, die fehlende Rezi kommt die Tage bestimmt noch, weil ich momentan hier ja doch mehr reinhaue als die angepeilte eine Rezension pro Tag, das wird aber noch runtergefahren.
Zurück zu den Defenders, ja, meine erste Begegnung mit ihnen verdanke ich auch einem Hulk TB. Ich habe mir die Condorsachen damals vom Kiosk um die Ecke zurücklegen lassen. Schöne Zeiten waren das, auch wenn ich die TB's heute fast als unlesbar empfinde.
Die Defenders gefallen mir mal besser mal schlechter. Vor allem die neuere hochgelobte Serie fand ich schlecht.
Die alten Sachen waren einfach anders gestrickt als die der Avengers von daher möchte ich die nicht vergleichen. Aber die Comicgeschichte hat ja gezeigt wer das erfolgreichere Team ist.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2019, 06:29   #24  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
Batman Graphic Novel Collection 4 / Gesichter des Todes
Eaglemoss – Panini 2019 ( 2018 Testausgabe )



Was fällt euch als erstes zu dem Titel ein?
Also mir eine Filmserie, die ihren Ursprung wohl in den 80igern auf VHS hatte. Hierbei ging es um Originalaufnahmen sterbender Menschen, so heißt es. Selber gesehen habe ich davon nie etwas, aber irgendwie waren diese Filmchen immer mal wieder als Gesprächsthema present und damals berühmt und berüchtigt.
Ich habe nichts gegen Horror, auch nicht gegen blutigen, aber dann muß da eine vernünftige Handlung hinter stehen.
Lange Vorrede, vermutlich weil die eigentliche Rezi so kurz wird.
Der Titel und meine Assoziation dazu trifft es irgendwo schon. Hier wird gemetzelt und geblutet was das Zeug hält. Die paar ruhigeren Seiten mit Handlung sind kaum der Rede wert. Auch weil sie keine wirkliche Handlung bieten, immer nur belanglose Versatztücke. Selbst der große Aufhänger des Bandes wird nur hin und wieder erwähnt und nicht zu Ende gebracht.
Soll ich weitermachen?
Ich glaube nicht, das währe genauso verschwendete Zeit wie der Band selbst.

Wer dennoch weiterlesen will greift zu Batman - Detective Comics Paperback 2 Die Maske des Schreckens Panini 2014, das gab es als Softcover und als Hardcover.

Inhalt von Gesichter des Todes:
Detektiv Comics Vol.2 1-7 /2011

Geändert von Marvel Boy (17.07.2019 um 07:09 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2019, 07:10   #25  
Marvel Boy
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 768
The Infinity Gauntlete
Panini 2018



Aufschlagen, erste Splashpage, und da ist es wieder, dieses Gefühl großes in den Händen zu haben!
Also dis ist nicht der Erstkonsum dieser Story, und ich war mir am beim Kauf, HC Box,alte Ausgabe M. Exclusiv steht noch im Regal, nicht sicher ob der Band annähernd die gleiche Wirkung hat wie damals. Deswegen hatte ich ihn gestern mal rausgenommen um einfach erstmal das erste Heft zum warmwerden zu lesen. Okay, war ein Versuch, ich habe ihn nicht eher aus der Hand gelegt bis ich durch war.
Diese wunderbare Einheit von Starlins Text und Perez / Lim Zeichnunge haben nichts von ihrer Wirkung über die Jahre eingebüßt.
Auf den Inhalt möchte ich hier gar nicht näher eingehen, der ist so aus einem Guß das man ihm nicht gerecht wird wenn man da jetzt Einzelheiten rauspflückt.
Appell an jeden der die Geschichte noch nicht kennt, unbedingt lesen.

Der Band ist mehrmals bei Panini erschinen. Erstmals als Band 20 der Marvel exklusiv Reihe, danach nochmal 2014 und 2018 als Einzelband. 2018 dann auch als einzelner Hardcoverband, sowie als Hardcover im Schuber zusammen mit War und Crusade.

So jetzt geht es weiter, aber nicht mit War sondern mit dem Aftermath aus Warlock And The Infinity Watch. Bei Hachette in der roten Superheldensammlung in Band 33 erschinen.

Tie In's zu Infinity Gauntlet:
Doctor Strange, Sorcerer Supreme 31 (1991/07)
Silver Surfer (III) 51 (1991/07)
Doctor Strange, Sorcerer Supreme 32 (1991/08)
The Incredible Hulk (II) 384 (1991/08)
Silver Surfer (III) 52 (1991/08)
Silver Surfer (III) 53 (1991/08)
Doctor Strange, Sorcerer Supreme 33 (1991/09)
The Incredible Hulk (II) 385 (1991/09)
Quasar 26 (1991/09)
Silver Surfer (III) 54 (1991/09)
Silver Surfer (III) 55 (1991/09)
Doctor Strange, Sorcerer Supreme 34 (1991/10)
Silver Surfer (III) 56 (1991/10)
Silver Surfer (III) 57 (1991/10)
Doctor Strange, Sorcerer Supreme 35 (1991/11)
Silver Surfer (III) 58 (1991/11)
Silver Surfer (III) 59 (1991/11)
Sleepwalker 7 (1991/12)
Doctor Strange, Sorcerer Supreme 36 (1991/12)

Bei Condor davon erschien:
Hulk - Hulk TB 36

Geändert von Marvel Boy (16.07.2019 um 08:37 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz