Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > Marvel Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2020, 14:07   #176  
frypeck
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von frypeck
 
Beiträge: 11
Ich glaube sie schwimmt. Sie hat sich ja auf das Teilstück von Arakko zubewegt.
(Teilstück ist reine Vermutung von mir.)
frypeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 14:22   #177  
Remy_LeBeau
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Remy_LeBeau
 
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 25
"Ganz normal" ist auf Krakoa ja gar nichts Ich vermute, da sich Arakko bewegt, dass auch Krakoa nicht fest mit dem Meeresgrund verwachsen ist. Belegen kann ich es aber nicht.

Edit: Hatte den Post über mir nicht gesehen, aber wir sind ja auch der gleichen Meinung
Remy_LeBeau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 14:24   #178  
frypeck
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von frypeck
 
Beiträge: 11
Ich hatte im "Frag Panini" Thread nach geplanten X-men Sammelschubern gefragt, wie es sie für Avengers, Spidey, Deadpool, Iron Man, Batman, Superman, Suicide Squad und Justice League gibt und die Antwort ist NEIN. Ein Grund wurde nicht genannt. Ich finde es , denn es macht das Sammeln der Hefte nicht attraktiver. Nicht jeder sammelt gerne in Comicboxen. Ich hab's gerne im Regal stehen und X-men Schuber wären da schon sehr klasse. X-men Sammelschuber sind längst überfällig
frypeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 14:38   #179  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 96.998
Schon mal ans selbermachen gedacht?
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 14:41   #180  
Jesebal
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Jesebal
 
Beiträge: 526
Finde ich schade müssen meine X-Men hefte weiterhin in DP Schubern bleiben
Jesebal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 16:24   #181  
frypeck
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von frypeck
 
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Schon mal ans selbermachen gedacht?
Eher daran, die neuen X-men Hefte nicht weiter zu kaufen und auf die Sammelbände zu warten

Ich könnte auch andere Panini Schuber kaufen; die so lassen oder überkleben. Oder die teuren Stor-Folios. Auf jeden Fall einfacher als was bauen. Ich hätte aber schlicht gerne 9€ günstige Panini X-men Schuber. Ich kaufe auch nicht nur einen. Ich habe noch Heft 100 bis 150 der zweiten X-men Heftserie unterzubringen
frypeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 17:51   #182  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.884
Nach so erfolgreichen Sammelbandserien zu "Die neuen X-Men" glaub ich eher nicht an einen Nachdruck, höchstens es wird zu einem Bestseller.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 17:59   #183  
Terminator_T-101
Skynet Savior
 
Benutzerbild von Terminator_T-101
 
Ort: Vogelsbergkreis, Hessen
Beiträge: 1.379
Zitat:
Zitat von frypeck Beitrag anzeigen
Ich hatte im "Frag Panini" Thread nach geplanten X-men Sammelschubern gefragt, wie es sie für Avengers, Spidey, Deadpool, Iron Man, Batman, Superman, Suicide Squad und Justice League gibt und die Antwort ist NEIN. Ein Grund wurde nicht genannt. Ich finde es , denn es macht das Sammeln der Hefte nicht attraktiver. Nicht jeder sammelt gerne in Comicboxen. Ich hab's gerne im Regal stehen und X-men Schuber wären da schon sehr klasse. X-men Sammelschuber sind längst überfällig
Schon mal bei eBay oder irgendeiner Comic-Verkaufplattform gesucht? Ich meine, in anderen Ländern wird es sicherlich X-Men Schuber geben, die man sich dann über irgendeinen Internetshop kaufen könnte.
Terminator_T-101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 18:44   #184  
frypeck
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von frypeck
 
Beiträge: 11
Schon abgegrast und leider nix gefunden. Vielleicht darf Panini (und andere) ja auch nicht wegen irgendwelcher Lizensen. Weiß man ja nicht
Vielleicht lässt sich ja ein Erde X Schuber auftreiben - wobei die leeren schwer zu bekommen sind. Hätte ich das damals nur geahnt im fernen Jahr 2000.. dann hätte ich mir 20 Leerschuber damals gekauft
frypeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 19:57   #185  
Terminator_T-101
Skynet Savior
 
Benutzerbild von Terminator_T-101
 
Ort: Vogelsbergkreis, Hessen
Beiträge: 1.379
Also ich hatte selber vor einigen Jahren nach solchen Schubern gesucht. Hatte damals auch welche gefunden, aber die waren mir da eindeutig zu teuer. Frag mich aber nicht, wo das war.
Terminator_T-101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2020, 13:30   #186  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 3.012
X-Men #5



Krakoa. Zwei junge Mutanten entdecken eine bewusstlose und verletzte Storm. Jean Grey und Emma Frost arbeiten zusammen um in Storms Geist eine Antwort zu finden was passiert ist. Sie werden auch fündig, doch was sie erfahren ist nicht besonders positiv.

In diesem Heft wird kaum gesprochen (ich habe selber durchgezählt: Gerade mal 11 Sprechblasen) und das heisst, das um so mehr die Bildsprache funktionieren muss. Und glücklicherweise tut sie das auch. Das Heft ist visuell wirklich stark und hat mir deswegen auch gut gefallen. Erwähnenswert ist vielleicht auch das Wolverine am Anfang einen Kuss von Jean auf die Wange bekommt ohne das dies andere Anwesende zu kümmern scheint, inklusive Cyclops. Eine sehr interessante Andeutung auf die im Redaktionsteil auch näher eingegangen wird.
Fazit: 7,5/10
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2020, 22:06   #187  
Sevenforce
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 16
Schwierig so einem Comic überhaupt eine passende Wertung zu geben. Es passiert
ja praktisch nichts. Je nach Definition würde ich wohl 3/10 oder 0/10 geben.

Schon diese Vault-Story aus X-Men 3 (US 5 schätze ich) hatte mir deutlich zu
wenig Text und war praktisch nur ein dürftiger Füller. Grundsätzlich kenne ich
kein Superhelden-Comic das ohne Text auskommen und trotzdem in irgendeiner
Form gut ist. Am ehesten noch WE3, aber selbst da nur teilweise ohne Text. Ich
könnte mir vielleicht vorstellen, dass sowas funktionieren kann, wenn
zumindest das Artwork experimentell ist, aber davon kann hier keine Rede sein.

Warum gerade X-Men 5 kein zweites US-Heft wie die Ausgaben davor enthält, um
einen Komplettausfall zu vermeiden, ist mir ein Rätsel.

Zu guter Letzt fällt noch negativ auf,



(alle Heftnummern ohne Gewähr)

(PS: Man könnte glauben, der fehlende Text kommt daher, dass Hickman schon 2
X-Men Hefte + ? pro Monat machen muss..)
Sevenforce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2020, 00:24   #188  
Chrisionvision
Mitglied
 
Benutzerbild von Chrisionvision
 
Beiträge: 894
Zitat:
Zitat von frypeck Beitrag anzeigen
Ich glaube sie schwimmt.
Um das nochmal aufzugreifen: Laut dem Amtsgericht Köln (ich weiß, das wird die Mutanten herzlich wenig jucken ) kann ein Staatsgebiet nur dann Staatsgebiet sein, wenn es sich als Kegelschnitt der Erde darstellen lässt (sprich wahrscheinlich: Wenn es fest mit einer tektonischen Platte verbunden ist).
Das hatte ich die Tage mal aufgegriffen und musste dann drüber nachdenken.
Chrisionvision ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2020, 08:58   #189  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 919
Zitat:
Zitat von Sevenforce Beitrag anzeigen
(PS: Man könnte glauben, der fehlende Text kommt daher, dass Hickman schon 2
X-Men Hefte + ? pro Monat machen muss..)
Die Ausgabe ist eine Hommage an New X-Men #121 (auf Deutsch: X-Men (2. Serie) #25 [Panini Verlag]) von Morrison und Quitely, in der auch kaum Text vorhanden war. In dem Sinne und auch für sich hat die Ausgabe bei mir sehr gut funktioniert.
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2020, 12:54   #190  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 3.012
Bei mir ebenfalls. Und die Aussage das praktisch nichts passiert kann ich ebenfalls nicht unterstreichen.
Die schon von mir erwähnte Kuss-Szene. Die Animositäten zwischen Jean und Emma die nur mit Gestik und Gesichtsausdrücken dargestellt werden, die Abwehr die Storms Geist Emma entgegenbringt, das sind alles Dinge mit denen langjährige X-Men Fans doch was anfangen können oder nicht? Bei mir war es zumindest so.
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2020, 13:40   #191  
Sevenforce
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 16
@LordKain1977, @Heatwave19

Leider kenne ich weder die besagte Nummer von Morrison (erklärt zumindest den "besondern Dank") noch bin ich ein langjähriger Fan. Potentiell wird es anderen Lesern ähnlich ergehen, wenn man mit einem Neustart auch neue Leser dazu gewinnt.

Wenn ich mir die letzten 4 Ausgaben ansehe, dann war in jeder Ausgabe zumindest eine Geschichte für mich soweit interessant, dass ich am Ball geblieben bin. Gleichzeitig ist mir aber als Zwischenfazit schon mit letztem Heft aufgefallen, dass die Geschichten nicht fortgeführt werden und keine der bisher aufgeworfenen Fragen beantwortet wird. Stattdessen kommen nur neue hinzu.

Mit der US Giant Size X-Men im aktuellen X-Men 5 hat man:
- ein Heft das grundsätzlich eher polarisiert, da kein Text
- für X-Men Erstkäufer noch dazu kaum Interesse wecken wird
- für die, die es das 5. Heft jetzt ist, wieder nur weitere Fragen statt Antworten bietet

Da drängen sich mir die Fragen auf:
Weshalb ist das Heft überhaupt in der regulären Serie erscheinen?
Warum hat man kein zweites US Heft inkludiert? An der meiner Rechnung nach ca. 8 Seiten mehr kann es wohl nicht liegen?
Sevenforce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2020, 14:05   #192  
Heatwave19
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Heatwave19
 
Beiträge: 919
Kann mir vorstellen, dass das für Neuleser verwirrend sein kann. Hast du denn vorher House of X/Powers of X 1-4 gelesen? Das ist nämlich der eigentliche Start des Runs. Wäre vielleicht auch sinnvoller gewesen, mit Hox/PoX in den Heften zu beginnen, anstatt das als Sammelbände "vorzuschalten".
Bei Hickman ist es aber grundsätzlich so, dass oft Plotfäden angefangen werden, die manchmal erst Jahre später aufgelöst werden. Kann man mögen, oder halt nicht. Was die Giant-Szie Ausgabe betrifft, diese wird in Giant Size X-Men: Fantomex und Giant Size X-Men: Storm fortgesetzt und hat auch, ohne zu spoilern, ein Ende, was später vermutlich noch relevant sein wird. Dazu muss Panini die Corona-Lücke überbrücken, da in den USA über zwei Monate keine Ausgaben erschienen sind.
Heatwave19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2020, 16:47   #193  
Sevenforce
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 16
Der Hinweis zur Corona-bedingten US-Unterbrechung ist gut, danke dafür. (Wenn das die Erklärung davon ist, hätte man es vielleicht im redaktionellen Teil erwähnen können.)

House/Power of X habe ich tatsächlich nicht. Hatte schon einmal überlegt zu fragen, was einem an zusätzlichem Hintergrund daraus bis jetzt entgangen sein könnte. Aber mit der aktuellen X-Men 5 Minuten "read" werde ich mir wohl, früher als vielleicht geplant, HoX/PoX als Überbrückung ansehen
Sevenforce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2020, 15:07   #194  
Jesebal
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Jesebal
 
Beiträge: 526
X-Men 5

eine sehr Bildstarke Story
Was auch gut ist da es so gut wie keinen Text gibt
Verstehe aber die Kritik wäre wirklich besser gewesen noch eine 2 Story mit rein zu nehmen.

Hoffen nur das auch die anderen Giant-Size Hefte kommen werden da die Handlung ja dort fortgesetzt wird wen ich richtig informiert bin.
Jesebal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 17:01   #195  
B.P.Taskfield
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von B.P.Taskfield
 
Ort: Pangaea
Beiträge: 1.091
X-Men #4

Der "Mystique"-Teil:
Hat mir überhaupt nicht zugesagt. Ich fand es einfach sterbenslangweilig. Der Hintergrund zu dieser Story, der diesmal sehr informative Redaktionsteil (Lob an Panini und Arbeitssklaven!) war hier interessanter als die Story.

Xavier gefällt mir in seinem neuen Outfit überhaupt nicht. Der sieht aus wie eine Mischung aus Phönix-Scott und Ultimate Reed Richards.

Der "Probe"-Teil:
Deutlich besser als der erste Teil des Heftes!
Hier wird interessantes Worldbuilding betrieben und das holt mich eigentlich immer ab. Ich finde die Idee dahinter auch gut:
Die X-Men können jetzt wahllos Leute wiederbeleben. Nun besteht die Gefahr, dass sich die ganzen "No more Mutants"-Mutanten selbst umbringen um dann wieder mit Kräften wiederbelebt zu werden. Das würde dann aber die ganzen Vorgänge überlasten. Um also Massen-Suicide zu verhindern wird ein (martialisches) Ritual zum eingeführt.

Sowas will ich mehr lesen! Alltägliche Probleme, die durch die Existenz von Superwesen und deren Kräften entstehen und wie diese Probleme gelöst werden.

Das ganze Esotherik-Religions-Gefahsel hätte sich Hickman aber klemmen können. Das fand ich eher belastend und habe es auch nicht wirklich aufgenommen.


X-Men #5

nur ein US-Heft? Mkay…
Storm ist halbtot und Jean und Emma dringen in ihren Kopf ein um zu gucken, wo das Problem liegt. Eigentlich bin ich kein Fan von Traum- und In-Mind-Sequenzen. Hier ist das aber optisch und ohne gesprochenes Wort sehr schön umgesetzt.
Hat mir gefallen, war aber insgesamt zu wenig. Hier hätte noch ein US-Heft mehr mit rein gemusst.


Fazit zur X-Men-Serie nach 5 Heften:

Ich weiß noch nicht wo es hingehen soll. Wir befinden uns immer noch in der Bring-die-Schachfiguren-aufs-Spielfeld-Phase. Nur mit dem Problem, dass Hickmans Schachbrett 7 Seiten und 12 Farben hat, in 3 Dimensionen aufgebaut ist und einige Figuren unter das Brett geklebt werden. Ich habe die Befürchtung, das ist alles wieder viel zu verkopft und wird irgendwie notgedrungen in einem Großen Knall zum Ende gebracht.
Da fehlt mir einfach ein Roter Faden. Eine Hauptfigur, mit der Ich die Geschichte bestreite, oder zumindest ein kleines Team.
Ich bin nicht überzeugt.....
B.P.Taskfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 13:11   #196  
Sevenforce
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 16
Zitat:
Zitat von B.P.Taskfield Beitrag anzeigen
Fazit zur X-Men-Serie nach 5 Heften: ...
Dein Fazit kann ich nachvollziehen
Was mir an den X-Men Heften #2 bis #4 (= US #2/3 bis #7) aufgefallen ist und an deinem "der rote Faden fehlt" anknüpft:

man kann die Geschichten in *beliebiger* Reihenfolge lesen.

(Ja, eine Begebenheit aus US#2 wäre dann doch eine Ausnahme)

Das finde ich zumindest außergewöhnlich, mir fällt spontan nichts Vergleichbares ein. Prinzipiell könnte sowas auch was ganz Neues bieten. Doch bei den vorliegenden X-Men Heften kann ich bisher nur die negativen Folgen durch die Zerfahrenheit und scheinbare Zusammenhanglosigkeit feststellen.
Sevenforce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 17:51   #197  
Vikki
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Vikki
 
Beiträge: 303
Schade das ihr das so seht; ja es ist kein klassischer roter Faden aber gar keiner stimmt nicht. Bei Hickman weiß ich, das er sich Zeit lässt mit dem was er erzählen möchte ...manchmal zuviel wie in seinem Avengersrun, wo er dann Plots und Figuren einfach vergessen hatte. Bisher macht er es gut und eben mal nicht wie dutzendfach durchgekaute Geschichten. Zugegeben, es muss einem liegen wie er schreibt. Spannender ist es gerade ob ihr dabei bleibt.

Marauders
Habe ich noch nicht gelesen aber ich habs das ist wichtig.

X-Men 5
Das war ja mal schnell gelesen ...hihi, wenn man ein Bilderheft so benennen kann; naja; es hat Text. Und so schnell wie es fertig war, so schnell landete es in der Sammlung. Gesehen und zur Kenntnis genommen. Mehr gibts dazu nicht zu schreiben glaube ich.
Vikki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 18:31   #198  
B.P.Taskfield
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von B.P.Taskfield
 
Ort: Pangaea
Beiträge: 1.091
Zitat:
Zitat von Vikki Beitrag anzeigen
Schade das ihr das so seht; ja es ist kein klassischer roter Faden aber gar keiner stimmt nicht.
Dann sag doch mal bitte was der Rote Faden ist.

Lg Task
B.P.Taskfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 09:42   #199  
Vikki
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Vikki
 
Beiträge: 303
Orchis und Nimrod; children of the Vault; Aufbau und Leben einer Mutantennation.
Vikki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 16:39   #200  
B.P.Taskfield
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von B.P.Taskfield
 
Ort: Pangaea
Beiträge: 1.091
Das ist kein Roter Faden, das ist Aufbau.
Von den Punkten aus könnte man jeweils einen Faden ziehen. Das ist Stand jetzt aber noch nicht passiert.

lg Task
B.P.Taskfield ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum > Marvel Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz