Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2020, 20:55   #301  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 2.917
Blog-Einträge: 1
Danke.
Gibt es als günstige Kindl Version.
Da weiß ich doch, worauf ich demnächst mein Augenmerk richten werde.
Crackajack Jackson ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2020, 22:07   #302  
mile
Mitglied
 
Benutzerbild von mile
 
Ort: An der Ostseeküste
Beiträge: 463
Ebenfalls Danke. Da werde ich doch auch mal ein Auge werfen.
mile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2020, 13:19   #303  
DarthRick
Mitglied (unverifiziert)
 
Ort: Kiel
Beiträge: 307
Zitat:
Zitat von God_W. Beitrag anzeigen
Ja, Doctor Sleep hat mir auch sehr gut gefallen, wobei ich Shining dennoch ein ganzes Stück besser fand.
Möchte ich gar nicht vergleichen.
King is mit den Jahren eigentlich noch besser geworden, hat viele seiner Makel abgelegt. Dazu kommt, dass es ein völlig anderes Genre ist.

Ich bin sehr auf den Film gespannt, erwarte aber eine Enttäuschung. Man hat wohl sehr sehr vieles abgeändert, damit es zu Kubricks Film passt.
Dieser mag, für sich genommen, ein Meisterwerk sein. Die Essenz des Buches hat er aber total verpasst
DarthRick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2020, 14:06   #304  
Mathew
Optimist
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.396
Bettina Noll Goldschatz

Drei junge Studentinnen und zwei Studenten beziehen ein altes Bauernhaus und wollen es renovieren um in einer alternativen WG zu leben. Doch nebenan wohnt ein alter Griesgram, es finden sich alte Menschenknochen im Garten, ein Goldschatz taucht auf, der kurz darauf verschwindet....

Was dann folgt:

- gähnende Langeweile und eine zusammenhangslos erzählte Geschichte
ODER:
- der spannendste Horrorroman seit Shining

das erfahrt ihr nur, wenn ihr es euch selber durchlest/anhört....
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2020, 17:43   #305  
mile
Mitglied
 
Benutzerbild von mile
 
Ort: An der Ostseeküste
Beiträge: 463
Klingt irgendwie gar nicht einladend.

Bin letztens schon über dem neuen Grisham eingeschlafen (Die Wächter), werde den auch nicht weiter lesen. Zu Langweilig. Da ist mir meine Zeit zu schade.

Werde als nächstes wohl "Die letzte Krypta" von Fernando Gamboa lesen.
mile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2020, 23:42   #306  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 233
Ich habe zwischendurch erneut eine JOHN SINCLAIR Geschichte durch
DIE TODESGONDEL
Jason Dark hat sich im Stil etwas gesteigert und durch Bill und Sheila Conolly wird das Ganze aufgewertet. Es reicht für ne 6/10 ist aber sicher eher etwas für eingefleischte JS Fans!!!
Dagegen ist die Hörspielfassung um Einiges besser. Ich hör mir die nächstens zum Vergleich noch einmal an

Hier die Hörprobe
https://www.john-sinclair.de/jason-d...-3-7857-5609-6

Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2020, 16:16   #307  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 233
Habe heute zum zweiten Mal VOODOO-LAND aus der Sonderedition von JOHN SINCLAIR gehört, Das ganze ist auf hohem Niveau gemacht, gefällt mir persönlich aber trotzdem weniger als andere Hörspiele aus der Reihe. Voodoo scheint eher weniger mein Ding zu sein 6,5-7/10
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2020, 17:01   #308  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 823
Lies das Buch. Ist zwar 80er Trash, aber mir gefällt's besser als das neue Hörspiel (obwohl das gut ist).
Fred Diamond ist da in meinen Augen besser
Aber wenn KD klebsch spricht, muss es wohl eine Wendung geben
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2020, 22:02   #309  
Aaricia
Moderator Disney intern
 
Benutzerbild von Aaricia
 
Ort: 64832 Babenhausen
Beiträge: 3.717
Der Hundertjaehrige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Sensationelles Buch
Aaricia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2020, 22:31   #310  
Manutereyaq Mares
Mitglied
 
Benutzerbild von Manutereyaq Mares
 
Ort: Aarau Schweiz
Beiträge: 747
Probier mal Memoiren eines alten Arschlochs.
Könnte dir auch gefallen.
Manutereyaq Mares ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2020, 07:56   #311  
God_W.
Mitglied
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 680
Ich hab mich aktuell an die Original-Erzählungen zu Robert E. Howards Conan gemacht. Bin jetzt bei der dritten Geschichte (nicht chronologisch) und doch sehr positiv überrascht! Das ist echt schön, teilweise sogar lyrisch geschrieben, spannend, abenteuerlich und natürlich actionreich. Der Cimmerier selbst ist doch ein ganzes Stück vielschichtiger als noch in Schwarzeneggers Filmen. Sind ja insgesamt so gut 20 Stories, mal schauen, ob Howard das hohe Niveau halten konnte...
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2020, 11:55   #312  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 426
Welche liest Du denn?
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2020, 14:29   #313  
God_W.
Mitglied
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 680
Ich als Hardcover-Junkie hab mir den ersten Band der Festa-Ausgabe besorgt.

ISBN 978-3-86552-389-1

Ich lese die aber nicht von vorne nach hinten weg, sondern zuerst die Geschichten, zu denen ich die Splitter-Alben geordert habe, weil ich da direkt vergleichen möchte. Der Rest kommt dann nach und nach. Das sehr ausgiebige Vorwort hat mich in dem Glauben bestärkt, dass die Reihenfolge dabei sowieso irrelevant ist. Der Barbar lebt im Hier und Jetzt, genießt Fleisch, Frauen und wenn die Fetzen fliegen. Was vorher oder nachher kommt ist irrelevant.

Bislang:
Die Königin der schwarzen Küste
Nathok, der Zauberer
Ymirs Tochter
und aktuell bin ich an: Die scharlachrote Zitadelle

Geändert von God_W. (23.03.2020 um 23:32 Uhr)
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2020, 20:37   #314  
betamax
Mitglied
 
Ort: Bremen
Beiträge: 429
Standard als Kind gelesen und nie vergessen....

(wo wir gerade bei Robert E. Howard waren)....
"Almuric", besonders die Brutalität fand ich als Kind sowohl abstoßend als auch irgendwie faszinierend. Ich las ihn 1977, da war ich 8 Jahre alt, hatte ihn auch mal in der 2.Klasse mit. Meine Lehrerin freute sich erst, daß ich ein "gutes Buch" las, keine "Rächer Comics". Als sie dann aber die Inhaltsangabe auf der Rückseite las war sie wenig begeistert. Am Ende gabs tatsächlich einen Anruf bei meinen Eltern, ich würde Bücher und Comics ( Dracula, Frankenstein ) lesen, die für mein Alter nicht geeignet seien.

Die Umsetzung im Epic Magazin hat mir dann später als Erwachsener auch sehr gut gefallen, kennt ihr die ?
betamax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2020, 23:09   #315  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 426
Zitat:
Zitat von God_W. Beitrag anzeigen
Ich als Hardcover-Junkie hab mir den ersten Band der Festa-Ausgabe besorgt.

ISBN 978-3-86552-389-1

Ich lese die aber nicht von vorne nach hinten weg, sondern zuerst die Geschichten, zu denen ich die Splitter-Alben geordert habe, weil ich da direkt vergleichen möchte. Der Rest kommt dann nach und nach. Das sehr ausgiebige Vorwort hat mich in dem Glauben bestärkt, dass die Reihenfolge dabei sowieso irrelevant ist. Der Barbar let im Hier und Jetzt, genießt Fleisch, Frauen und wenn die Fetzen fliegen. Was vorher oder nachher kommt ist irrelevant.

Bislang:
Die Königin der schwarzen Küste
Nathok, der Zauberer
Ymirs Tochter
und aktuell bin ich an: Die scharlachrote Zitadelle
Das ist richtig. Einer der Fehler von Sprague de Camp und Carter war es, die ganze Angelegenheit in eine Chronologie zu pressen.

REH war professioneller als seine Freunde Lovecraft und Smith. Er konnte sich ohne Probleme dem Markt anpassen. Bei Conan merkt man das daran, dass die Damen in Gefahr immer spärlicher bekleidet sind. Das sind aber auch die schwächeren Geschichten, an denen sein Herzblut nicht hing.

Dann mach mal weiter.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 06:18   #316  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 4.209
Zitat:
Zitat von betamax Beitrag anzeigen
"Almuric"
Die Umsetzung im Epic Magazin hat mir dann später als Erwachsener auch sehr gut gefallen, kennt ihr die ?
Ja, gelesen. Allerdings ist mir der in Buchform nie begegnet.
Hab nur Conan gelesen, wobei, gab es den nicht auch bei Heyne?
Muß mich mal durch die TB Stapel wühlen die hier noch rumliegen.
Marvel Boy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 09:03   #317  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 426
Der wurde vor ein paar Jahren von der Edition Phantasia veröffentlicht. Müsste auch noch lieferbar sein. Ich fand den nicht so gut.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 11:15   #318  
God_W.
Mitglied
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 680
@Kain: Klar, da bleib ich dran, aber zwischendrin muss ich auch meinen Comic-K2 mal ein bisschen abbauen, da trifft die Tage nämlich auch noch eine größere Lieferung ein.

@Marvel Boy: Waren die Conan Bücher von Heyne nicht die, bei denen die Original-Geschichten teilweise von anderen Autoren überarbeitet oder ergänzt wurden? Also bevor dann sowieso andere Autoren weitere Geschichten in der Welt des Barbaren erdachten?
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2020, 11:30   #319  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 426
Ja. Wobei auch die unbearbeiteten Geschichten bei Heyne erschienen sind. In drei Bänden so um 2006. Vielleicht auch mal davor, das müsste ich prüfen. Festa verwendet die Übersetzungen von Heyne. Ich glaube auch, dass der Flop von "Kull" damit zusammenhängt, dass eine neue Übersetzung verwendet wurde statt der von Straßl und Lukschandl. Bei "Kull" war es mir persönlich nicht so wichtig. Aber mit neuer Übersetzung wäre ich bei "Conan" bei meinen Heyne-Wälzern geblieben. Obwohl ich bei Büchern eigentlich auch ein HC-Fetischist bin.

Im Original sind das auch drei Bände. Festa hat die jeweils aufgeteilt. Dadurch ist an einer Stelle die chronologische Reihenfolge unterbrochen. Das ist der Länge "Hour of the Dragon" geschuldet. Bei Festa ist der einzige Roman um Conan in Band 4. Chronologisch gehört er zwischen die beiden Stories aus Band 3.

Lyon Sprague de Camp und Lin Carter waren federführend bei der Bearbeitung des "Conan-Zyklus". Sie haben die Geschichten in eine chronologische Reihenfolge gebracht, Fragmente vollendet und Entwürfe ausgearbeitet und wann immer sie es als nötig erachteten REHs Geschichten angepasst, damit sie zur Chronologie passen.

Howard selber war das nur bedingt wichtig. Er hatte den Standpunkt, dass man die Geschichten so lesen sollte, als würde ein alter Conan sie am Lagerfeuer erzählen. Also so wie sie ihm einfallen und nicht in der richtigen Abfolge. Mit allen Ungereimtheiten, die durch die Erinnerung entstehen können.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 10:18   #320  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 823
Gernot Gricksch kannte ich als Filmkritiker (u.a. "Cinema"). Ich glaube, es war 2006, als ich ihn auf der Frankfurter Buchmesse "kennengelernt" habe. Wir machten ein bisschen Smalltalk, und er schenkte mir seinen Roman "Freilaufende Männer", den er mir signierte. Da mein Kuli nicht schreiben wollte und ich mir erst einen zweiten besorgen musste, sieht die Signatur recht lustig aus. Den Roman fand ich ehrlich gesagt nicht so toll - vielleicht war ich da nicht in der gleichen Lebenssituation wie die Figuren im Buch. Aber Grickschs Schreibe hat mir trotzdem gefallen - er baut immer viel von seinem Filmwissen in seine Geschichten ein.
Jetzt habe ich auf dem Wühltisch "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" gefunden, mitgenommen und fix gelesen. Der Roman handelt von einem jungen Mann, der zufälligerweise so heißt wie Bob Dylan bürgerlich, aus reichem Haus kommt und die PR für Computerspiele macht. Eines Tage lernt er Monika kennen, die in einer Schnellreinigung arbeitet und deutlich älter ist wie er. Die Alleinerziehende fasziniert ihn, und beide lassen sich auf eine Beziehung ein. Das wird alles sehr schön und kurzweilig erzählt, mit einigen gelungenen Nebenhandlungen (Roberts Mitbewohner schaltet Kontaktanzeigen und trifft sich mit jeder, die ihm schreibt), und wieder Film- und TV-Anspielungen. So erfährt man, dass man als Paar auch einfach mal den "Tatort" gucken kann. Unterm Strich ist dennoch alles wohl 100 Seiten zu lang. Es gibt viele dramatische Wendungen und kuriose Nebenfiguren, da hätte das ein oder andere doch gestrichen werden können. Zudem halte ich den Gag mit dem Namen des Protagonisten für überflüssig. Eigentlich hat das für das ganze Geschehen keinen Mehrwert, bis aus 1-2 Szenen. Trotzdem ein echter Page-Turner.
Interessant an der Ausgabe, die ich mir gekauft habe, ist das Nachwort: Gricksch erläutert, wie es zur Verfilmung (mit Tom Schilling) gekommen ist, wie er das Drehbuch geschrieben hat, warum er was streichen musste und dann auch wollte, was der Regisseur dann draus gemacht hat. Der Film hat mäßige Kritiken und viele Änderungen zum Roman. Wie Gricksch das alles erläutert, weckt allerdings mein Interesse.
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 16:51   #321  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 233
Zitat:
Zitat von pecush Beitrag anzeigen
Lies das Buch. Ist zwar 80er Trash, aber mir gefällt's besser als das neue Hörspiel (obwohl das gut ist).


Mit Buch meinst du den Heftroman, oder???

Fred Diamond ist da in meinen Augen besser
Aber wenn KD klebsch spricht, muss es wohl eine Wendung geben
Wie meinst du das?

Ich habe auf einem Cover von dem alten Hörspiel (???) eine tatsächliche Gegebenheit gefunden, welche in der Magie eingesetzt wird. Hochinteressant!

http://www.gruselromane.de/frames/si...aun/tsb100.htm

Das Wort AGLA steht für Athath gibor leolam Adonai = Du bist mächtig in Ewigkeit, o Herr!




Bin bei TOTENHAUS nun etwa zur Hälfte durch und ICH LIEBE ES!!!!!
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 16:56   #322  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 233
Zitat:
Zitat von God_W. Beitrag anzeigen
Ich als Hardcover-Junkie hab mir den ersten Band der Festa-Ausgabe besorgt.

ISBN 978-3-86552-389-1

Die Königin der schwarzen Küste
Nathok, der Zauberer
Ymirs Tochter
und aktuell bin ich an: Die scharlachrote Zitadelle
Alle auch gelesen und ich war und bin begeisterter CONAN FAN und irgendwann werde ich mir wohl oder übel die Conan Festa Bücher besorgen müssen

Ich verstehe allerdings nicht so ganz warum du dir das Ganze nicht in der chronologischen Reihenfolge reinziehen willst!?!? Machte für mich damals Sinn !!!
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 18:00   #323  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 823
Wie meinst du das? :kratz


Das war ein richtiges Buch, softcover.

Diamond war im Buch durchgängig auf Johns Seite, klebsch hat ja immer was dubioses in der Stimme.

Das erste Hörspiel war ein Zweiteiler, müsste bald auf CD rauskommen
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 19:11   #324  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 233
GRACIAS!!!!

Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2020, 19:15   #325  
God_W.
Mitglied
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 680
Zitat:
Zitat von Daredevil333 Beitrag anzeigen
...

Ich verstehe allerdings nicht so ganz warum du dir das Ganze nicht in der chronologischen Reihenfolge reinziehen willst!?!? Machte für mich damals Sinn !!!
Naja, so eine richtige "Chronologie" gab es in den Originalgeschichten von Howard ja eigentlich gar nicht, das wird im Vorwort der Festa-Ausgabe schön erklärt. Am chronologischsten wäre es wohl die Geschichten nach Erscheinungsdatum zu lesen, was aber keinesfalls eine durchgehende Geschichte ergeben würde, was den Werdegang von Conan angeht. Grundsätzlich war das Ganze wohl eher so angelegt, dass Conan als gealterter Recke am Lagerfeuer ab und an eine Geschichte zum besten gibt. Da wird in den Jahren hin und hergesprungen und die ein oder andere Ungenauigkeit ist dem Ausschmücken mit den Jahren, oder nachlassendem Erinnerungsvermögen geschuldet.

Es waren ja erst die späteren Autoren, die Howards Geschichten ergänzt, angepasst und eigene dazugedichtet haben, um eine durchgehende Saga zu erzeugen. Da war von R.E.H. nie so angelegt. Deshalb ist die Reihenfolge in der ich die Stories lese auch nicht so wichtig. Da ich parallel einige der Splitter Comics hier habe und lesen möchte fange ich also einfach mit den Erzählungen an, die in der Reihe bereits adaptiert wurden, das ist der einzige simple Grund.

Allerdings hat es sich ergeben, dass ich Band 1 jetzt fast komplett durch habe, das waren noch folgende Abenteuer:
- Cimmerien (Gedicht)
- Im Zeichen des Phönix
- Der Turm des Elefanten
- Die scharlachrote Zitadelle

Jetzt hab ich einen Sprung zu Band 5 gemacht und mit Jenseits des schwarzen Flusses begonnen.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz