Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Lorenz' Comic-Welt

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2018, 16:09   #326  
Detlef Lorenz
Operator 50er Jahre
 
Benutzerbild von Detlef Lorenz
 
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 3.052
Zitat:
Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
Klingt Holländisch.
Ist ja auch kein Wunder: schließlich waren die Holländer vor den Engländern auf Mannhattan-Island.

Ansonsten ist "Rip van Winkel" ein amerikanisches Märchen von Washington Irving. Rip ruhte 20 Jahre in Frieden, also, er schlief 20 Jahre ohne Unterbrechung ... aber lest es doch selbst
Detlef Lorenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 16:51   #327  
Brisanzbremse
Modthehoople
 
Benutzerbild von Brisanzbremse
 
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 5.999
Sogar Barks hat in einem Zehnseiter auf Rip Van Winkle angespielt. Fuchs machte daraus einen "Siebenschläfer".

Brisanzbremse ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 19:14   #328  
Schlimme
Mitglied
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 17.512
Bei Rip Kirby ist "Rip" ein Spitzname (Band 1, Seite 49)
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 22:58   #329  
Hinnerk
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von Hinnerk
 
Beiträge: 12.575
Da ich den Band (noch) nicht habe: Ist dort erklärt, wie man von Remington auf Rip kommt?
Hinnerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 11:29   #330  
ralle
Mitglied
 
Benutzerbild von ralle
 
Ort: Werne ad Lippe
Beiträge: 94
Rip ist meines Wissens ein Vorname, der für alle Geschlechter(innen) taugt.
Allerdings nicht, wie man vermuten könnte, die Abkürzung für die Namenkombination Richard, Ida und Paula.
Im Land der Mühlen und Tulpen ist er offenbar noch am wenigsten verbreitet.
ralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 10:35   #331  
Detlef Lorenz
Operator 50er Jahre
 
Benutzerbild von Detlef Lorenz
 
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 3.052
Band 10, Abschlussband
Tarzan Sonntagsseiten 1949 - 1950, Sundays 930 - 1019 / Dailies 2509 - 2640 und 3361 - 3462.
Großformatiger (26,3 x 35,4 cm) Hardcover-Band, 176 Seiten,
erstmals in der digital restaurierten Farbversion der
US-Sonntagsseiten, sowie allen Dailies, an deren Produktion
Burne Hogarth zwischen 1947 und 1950 beteiligt war!
Vorwort: Uwe Baumann
Übersetzung: Barbara Propach
ISBN 978-3-939625-70-4
34,90 EUR [D] / 35,90 EUR [A] / 45,90 sFr [CH]





„Schade“, der letzte Band der Sonntagsseiten ist erschienen. Was zuerst auffällt, wenn man ihn in die Hände nimmt, er ist deutlich schwerer. Dafür auch teurer, was wiederum an der erhöhten Seitenzahl liegt: statt wie sonst gut 110 Seiten, sind es hier deren 176! Wieso? Nun, Hogarth ist komplett wieder gegeben und das geht in diesem Buch vom Januar 1949 bis zum August 1950. Damit nicht genug, sind noch die 4 Abschlussseiten zum laufenden Abenteuer, von Bob Lubbers gezeichnet, enthalten. Und als Zugabe folgen noch einmal 77 Seiten mit Dailies (Tagesstrips) an denen Hogarth beteiligt war, entweder als Zeichner und Texter, oder nur als Texter. Diese letzteren sind von Dan Barry, Nick Viscardy und Bob Lubbers gezeichnet.
Für diesen Mehrwert an Comics ist der erhöhte Preis durchaus gerechtfertigt – denke ich mal.
Detlef Lorenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 11:39   #332  
Armin Kranz
Moderator Stripforum
 
Benutzerbild von Armin Kranz
 
Ort: Elysion
Beiträge: 28.232
Voj mir ein großes Lob & Dank an den Bocola Verlag für diese grandiose Edition. Es ist bedauerlich, das jetzt Schluß ist, mich hätten auch die weiteren Sonntagsseiten in dieser außergewöhnlichen Qualität gereizt. Wenn man sich die Folgenbände (1950ff) von Hethke daneben stellt merkt man erst wie groß der Qualitätsunterschied beider Editionen ist

Schade (zumindestens für mich) ist es, das man nicht auch die Tarzan-Dailies komplett veröffentlicht, lediglich die Dailies Hogarth und Manning haben es bei Bocola zwischen zwei Buchdeckel geschafft

_______________________
Grüße aus der Bibliothek
Armin Kranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 18:21   #333  
Alga
Mitglied
 
Benutzerbild von Alga
 
Ort: Herborn/Hessen
Beiträge: 449
Ich wäre dafür gewesen die Sundays von Lubbers und Celardo (die zwar bei Hethke nicht in vergleichbarer Qualität erschienen sind aber wenigstens in deutscher Sprache vorliegen) zu überspringen und mit Gil Kane, Mike Grell und Gray Morrow weiter zu machen ...
Alga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 19:04   #334  
guenkos
Mitglied
 
Benutzerbild von guenkos
 
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 358
Ich bin für die Dailies von Rex Maxon.
Seine Zeichnungen haben so einen primitiv-hässlich-grobschlächtigen Charme, der m. E. ganz gut zum Dschungel passt, gerade weil er nicht mit der Perfektion von Manning und anderen mithält.
guenkos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 09:36   #335  
Borusse
Mitglied
 
Benutzerbild von Borusse
 
Ort: Rösrath
Beiträge: 517
Eine Fortführung der Serie zunächst an der Stelle, wo Hethke aufhörte, wäre eine tolle Sache. Alles andere kann man sich dann offen halten.
Borusse ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Lorenz' Comic-Welt

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz