Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Jommeke

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2015, 21:52   #126  
zaktuell
Mitglied
 
Benutzerbild von zaktuell
 
Beiträge: 3.928
@G.Nem: Nee, das ging nicht gegen Dich...
Ansonsten, was ich sage, belegen Deine Beispiele: Manga gehts gut, Jommeke eher nicht so. Allgemeine Aussagen sind schwierig...
zaktuell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2015, 08:54   #127  
Mick Baxter
Moderator ICOM
 
Benutzerbild von Mick Baxter
 
Beiträge: 2.641
Zitat:
Zitat von Eymen Beitrag anzeigen
Stimmt.
Bereits die allgemeine Verbreitung des (Farb)fernsehens hat erst in den USA und später auch in Deutschland die Comics als Massenmedium sterben lassen.
Der Begriff Massenmedium hat nichts mit einer bestimmten Höhe der Auflage zu tun. Ein Bürgerradio mit 25 Zuhörern ist ebenso Massenmedium (durch das Prinzip "Ein Sender – vieler Empfänger") wie eine Zeitschrift mit 20.000 Auflage (auch das ist eine hohe Verbreitung).
Mick Baxter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2015, 09:19   #128  
Borusse
Mitglied
 
Benutzerbild von Borusse
 
Ort: Rösrath
Beiträge: 515
Zitat:
Zitat von Eldorado Beitrag anzeigen

Die sind aber nun mal (aus Gründen) nicht der große Renner, wie man auch an der deutlich zurückgefahrenen Schlagzahl der Produktion erkennen kann.

Viele für den Einkauf Verantwortliche können durchaus einschätzen was sie brauchen und was eher nicht und wenn ein Titel nun mal nicht ins eigene Konzept passt kann man das auch akzeptieren anstatt beleidigt un sich zu schlagen.
Das sind für mich die Aussagen in der ganzen Diskussion.

Warum ist Jommeke nicht der Renner? Weil Kinder heute andere Vorlieben haben, selbst wenn sie den Comic reizvoll finden, tun sie dies nicht mehr über Jahre, sondern das Fenster ist nur kurz auf. Damit haben übrigens auch die Spielzeughersteller, z.B. LEGO zu kämpfen.
Die Darstellung ist halt auch altbacken, Frisuren, Kleidung sind 60er Jahre. Ich denke Serien wie Jommeke, Suske & Wiske usw. funktionieren in den Ursprungsländern noch, weil sie jahrzehntelang Teil der Kultur dieser Länder waren - bei uns waren sie immer in der Nische.

Als jemand der täglich Kontakt mit Buchhändlern hat muss ich auch klar sagen: Ja, manchmal wäre mir Mut zum ausprobieren wünschenswert. Aber die Zeiten, wo sich der Händler das wirtschaftlich leisten konnte, sind lange vorbei.
Und: Du kannst nur Dinge verkaufen, von denen du eine Ahnung hast. Und Jommeke verkauft sich im Buchhandel sicher nicht einfach so, weil es da herum liegt.
In dem Zusammenhang ist das geschilderte Beispiel des Verkaufsgespräch im Comic-Fachhandel als typisch anzusehen, aber auch etwas entlarvend: Denn auch im Buchhandel müssen wir unterscheiden zwischen Titeln, die Eltern und Großeltern ihren Kindern kaufen und denen, die sich die Kinder selbst kaufen oder wünschen. Überraschung: Letzteres sind die Renner.
Borusse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2015, 10:25   #129  
G.Nem.
Mitglied
 
Benutzerbild von G.Nem.
 
Beiträge: 4.977
Dem kann ich nur voll zustimmen, was Borusse da schreibt.
Und – Comic-Bestseller aus anderen Ländern sind nicht auf Deutschland übertragbar.

Zum Beispiel die, wie ich finde, sehr gute + zeitgemässe Kinder-Serie 'Lou!'
Siehe > http://www.comicmarktplatz.de/search...pop&search=Los!
In Frankreich ein absoluter Bestseller, bei uns im Buchhandel 'ferner liefen'.
G.Nem. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2015, 10:54   #130  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.533
Vielleicht ist Jommeke optisch auch zu nahe an TIM & STRUPPI dran. Und das ist für Händler eigentlich eine sichere Bank. Wer würde seinem Nachwuchs nicht zweiteres als Leseeinstieg vorschlagen? Und wer kennt den pfiffigen Reporter und seinen Hund nicht? Hundertausend Höllenhunde...

Yakari funktioniert bei der jungen Generation auch nur aufgrund der Zeichentrickserie. Früher sah man Deribs Indianerjungen fast nur in Bibliotheken.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2015, 21:26   #131  
Borusse
Mitglied
 
Benutzerbild von Borusse
 
Ort: Rösrath
Beiträge: 515
Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg Beitrag anzeigen

Yakari funktioniert bei der jungen Generation auch nur aufgrund der Zeichentrickserie. Früher sah man Deribs Indianerjungen fast nur in Bibliotheken.
Wobei der schon bei Carlsen auf eine erkleckliche Auflage kam. Das war die Zeit, als in eine gute Kinderbuchabteilung auch Comics gehörten und da war Yakari wegen seinen Naturdarstellungen bei den Buchhändlerinnen (die es meist damals wie heute waren) hoch im Kurs.
Aber das waren mittelgroße bis große Buchhandlungen, die Platzhirsche oder neudeutsch Local Heros, die dann irgendwann von den Filialisten plattgemacht oder aufgekauft wurden, die solche Abteilungen hatten.
Borusse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2015, 22:39   #132  
G.Nem.
Mitglied
 
Benutzerbild von G.Nem.
 
Beiträge: 4.977
Yakari kommt heute auf verschiedenen Wegen zu den Kindern.
Im normalen Buchhandel dominieren nicht mehr die Comic-Alben, sondern Bücher mit Lesegeschichten und Illustrationen die an die Trickserie angelehnt sind. Auch Carlsen hatte da letztes Jahr (oder so) Yakari-Buch-Bestseller.
Dann gibt es im Zeitschriftenhandel das Yakari-Spiel-Heft mit dem üblichen Plastik-Kram als Beilage. Im Heft selbst ist zwar immer eine Comic-Geschichte, aber sie wird mit Bildern aus der Trickserie illustriert.
Die echten Comic-Alben von Derib findet man eigentlich grösstenteils nur noch in den Comic-Spezialläden.
So zumindest meine Beobachtung.
G.Nem. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2015, 08:53   #133  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.533
Naja, zumindest die ALDI-Bände waren ausverkauft und kamen nach 12 Monaten nicht in den Ramsch bei TeDi.

http://www.comicguide.de/index.php/c...=short&id=9185

Aber das ist mittlerweile auch schon drei Jahre her. Die Spirou- und Lucky Luke-Bände wurden für 1 EUR rausgehauen. Aber das sollte nur ein Beispiel zur Markteinschätzung sein.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Jommeke

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz