Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2020, 15:43   #1  
Mathew
Optimist
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.040
gold01 Das große Comicinterview 2020 - Teil 3 - Deine Favoriten

Danke für Deine Antworten bislang! Setz Dich bequem hin, nimm Dir ein Getränk Deiner Wahl und sei bereit für Teil 3 - Deine Favoriten



31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?
32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?
33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!
34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?
37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?
38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?
39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?
40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?
41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).
42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)
43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?
44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)
45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?
46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?
47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!
48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?
49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?
50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?
51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?
52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?
53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:
Mathew ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 16:09   #2  
excelsior1166
Mitglied
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 449
31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?

Es ist Lesen und Schauen, der filmische Aspekt ist interessant.
Als Kind konnte ich dank des Interesses an Comics (die Bilder waren schön) und meiner Neugierde früh lesen.

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern?
Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?

Früher waren es Superhelden - und dabei v.a. Marvel (Fehlbarkeit, persönliche Probleme, einheitlicher "realer" Kosmos = human touch, Soap Opera, Continuity). Dann kamen die ersten franko-belgischen Alben (Asterix, Ligne Claire). Heute kann es jeder gute Comic sein.
Da ich aber noch immer Marvel komplett sammle und der Ausstoß sehr groß ist...

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!

Reisende im Wind / The Spirit / Flash Gordon / Comanche / Jeremiah / Prinz Eisenherz / Doonesbury / Calvin & Hobbes / einige Marvel-Klassiker (FF von Kirby und Byrne, Thor von Williamson, Spidey von Romita, DD von Miller und Bendis, SSoConan...) / Green Lantern & Green Arrow: Hard travelling Heroes / Swamp Thing / etwa 7 Batman-Comics (TDK...) / Bos-Maury / Watchmen / Sweet Tooth / Transmetropolitan / Rip Kirby / L. Frank / Luc Orient / Asterix von Goscinny / Freak Show / Bloodstar / John Difool / Sin City / Maus / Barfuß durch Hiroshima / Elfquest / Little Nemo... u.v.v.m.

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?

René Goscinny, Alex Raymond, Hal Foster, Will Eisner, Hugo Pratt, Windsor McCay, Frank Miller, Roy Thomas, Jeff Lemire, Greg, Denny O'Neil (mit Abstrichen), Manfred Sommer, Bill Watterson ...

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?

Alex Raymond, Hal Foster, Berni Wrightson, Will Eisner, John Romita sr., John Buscema, Al Williamson, Bill Watterson, François Bourgeon, Windsor McCay, Alfredo Alcala, der frühe Frank Miller, Hugo Pratt, Neal Adams, Burne Hogarth, Hermann (Huppen), Manfred Sommer...
Als Inker: Tom Palmer und Joe Sinnott.

36. Inhalt und Artwort ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?

Die Geschichte erscheint mir wichtiger. Aber natürlich spielt beides zusammen.

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?

Flash Gordon, Spider Jerusalem, das Ding, Green Arrow (Oliver Queen), Prinz Eisenherz, Andy Morgan, Obelix, Hobbes, Phantom u.a.

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?

Isa und Hoel, Veronique, Altea, Crystal, Carol Ferris, Gwen Stacy, Calvins Mutter...

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?

Wahrscheinlich etwas von EC... Ansonsten gab es eine Kurzgeschichte in der ComiXene, die mir in Erinnerung geblieben ist (Begegnung von Mann und Frau am Strand, Erinnerungen). Muss ich mal raussuchen...

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?

S. oben, Frage 33.

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).

Ich lese gerne?!

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)

Nahezu jedes neuere Superhelden-Event (v.a. bei Marvel, angefangen mit der SM-Klonsaga) finde ich furchtbar.
Von den inhaltlich sicherlich qualitativ hochwertigen Comics konnte mich Sandman tatsächlich nicht packen, auch Hellblazer mag ich wenig.

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?

Deadpool (weitgehend).

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)

Unterschiedlich, hängt von der Qualität ab. Ich hätte aber bei den Superhelden gerne wieder Künstler, die länger bei einer Serie blieben (Erkennbarkeit)...

45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?

Kontinuität war mir bei Superheldencomics sehr wichtig, daher nerven die ausufernden "Events" mit ihren "umwälzenden Veränderungen" (Secret Wars) und Paralleluniversen enorm. Ebenso entwertend finde ich die permanente Wiederbelebungen (intelligent und stimmig inszenierter Tode).
What ifs und gut gemachte Einzelstories können mir aber gefallen.

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?

Anfangs war das nett (Marvel/DC, Amalgam) und überschaubar, ja sogar etwas "Besonderes". Heute ist es ja eher inflationär.
Das alte Star Trek/X-Men ist, glaube ich, noch unveröffentlicht, das fände ich nett...

47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!

Marvel.
Human touch, Soap (das Zwischenmenschliche, die Probleme, die Fehlbarkeit, die Gespräche in Cafés...), continuity.
DCs "grüne Helden" (GL, GA, Swamp Thing) schätze ich (aus ähnlichen Gründen?!) ebenso. Und einiges von Batman. Vertigo bietet Großartiges!

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?

Ich lese und sammle alles, was gut ist - und Marvel komplett.

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?

Da ich schon über 45 Jahre lese und sammle, dürfte ich einen recht umfangreichen Überblick haben...
Die Sekundär- und Sammlerszene kenne ich auch recht gut...

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?

Das hängt davon ab. Wenn die Gewalt sinnvoll eingesetzt wird oder deutlich übertrieben (ironisiert), ist's für mich okay. Das ständige, millionenfache Sterben bei Superheldenschlachten muss für mich nicht sein. Zudem packen Einzelschicksale mehr, können berühren (wenn sie nicht in ein paar Monate wieder da sind...).

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?

Viel Auswahl ist erst einmal gut. Es kann dann ja jeder für sich Interessantes heraussuchen. Für Komplettisten ist's schwer...
Gerade aktuell gibt es viele Gesamtausgaben, Klassiker etc. Das ist weitgehend positiv bis großartig.

52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?

Swamp Thing komplett, Animal Man, Elephant Men, Star-Man, es gibt so viel Schönes, was einer deutschen Veröffentlichung harrt, dazu natürlich Neues...
Invincibles läuft ja gerade weiter, Rip Kirby, L. Frank u.v.a. auch, das ist schon fein... Vielleicht noch ein paar Lückenfüller bei klassischem Marvel-Material, aber das macht ja Hachette ganz gut...

53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:

Wirklich querbeet.
Bei Marvel überlege ich seit Jahren, nicht mehr alles zu kaufen/lesen/sammeln. Mal schauen...

Geändert von excelsior1166 (14.05.2020 um 17:31 Uhr)
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 16:23   #3  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 2.451
31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?
Die Vielfältigkeit des Mediums. In Comics kannst Du so ziemlich alles darstellen.

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?
Superheldencomics : Marvel , DC

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!
Superman, Batman, Spider-Man, Hulk
Howard the Duck (alle Serien)
Swamp Thing (Moore)
Motor Girl

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Peter David
Terry Moore

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Curt Swan, Terry Moore

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?
Die Geschichte ist bei mir das wichtigste.
37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Hulk

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?
She-Hulk

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?
Leah von Peter David
Hier die ganze Geschichte: https://theunstoppablerant.tumblr.co...ets-spider-man

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?
Incredible Hulk von Peter David

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).
Das ich lesen kann.

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)
Sandman, Walking Dead

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?
Gwenpool

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)
Sowohl als auch
45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?
Kontinuität ist nicht wichtig. Sie versperrt nur den Weg zu guten Geschichten.

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?
Marvel vs DC oder die neue Serie Wonder Woman , Agent of Peace

47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!
Beides, der Autor ist entscheidend.

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?
Untreu

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?
Ich behaupte mal, dass ich mich besser bei Marvel und DC auskenne als der Durchschnittsdeutsche.

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?
Explizite Gewaltdarstellungen müssen nicht sein, schon gar nicht vor dem Zubettgehen.

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?
Es kommen immer wieder gute Geschichten. Die Comics verändern sich mit der Zeit.
Geschichten werden erzählt, seit die Menschen in Höhlen wohnten.

52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?
Ich lass mich überraschen.

53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:
Alles gesagt.

Geändert von Crackajack Jackson (18.05.2020 um 20:22 Uhr)
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 16:34   #4  
LaLe
Mitglied
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 294
Aus der Hüfte geschossen...
Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
Danke für Deine Antworten bislang! Setz Dich bequem hin, nimm Dir ein Getränk Deiner Wahl und sei bereit für Teil 3 - Deine Favoriten

31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?
Ich mag - unabhängig vom Medium - gute Geschichten. Und da gibt es auch in der neunten Kunst so einige.

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?
Ich mag phantastische Literatur und bei den Comics nehmen Superhelden halt einen großen Teil davon ein.

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!
Age of Apocalypse, Bone, Elfquest, JSA (Geoff Johns), JLA/Justice League (Morrison, Waid, Kelly, Robinson), New X-Men (Morrison), Sandman, Silver Surfer (Dan Slott), Starman (James Robinson), Sweet Tooth, Transmetropolitan, Die Türme von Bos-Maury, Valerian und Veronique,

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Darwyn Cooke, Warren Ellis, Garth Ennis, Neil Gaiman, Hermann, Jeff Lemire, Jeph Loeb, Alan Moore, James Robinson, Jeff Smith.

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Darwyn Cooke, Dale Eaglesham, Hal Foster, Jean Giraud, Don Lawrence, Jeff Lemire, Yanick Paquette, George Perez, Darick Robertson

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?
Die Story steht auch bei "Bildergeschichten" klar im Vordergrund.

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Plastic Man, Spider Jerusalem, Starman (Jack Knight), Swamp Thing

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Phantom Lady, Veronique, Wonder Woman

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?
Cry for Justice, Golden Age, Identity Crisis, Maus, New Frontier, Providence, Sarajevo Tango, V wie Vendetta, Watchmen

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?
Ein bisschen redundant zu 33., oder?

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorlieben über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).
In der Annahme, dass sich die Frage an Comickenner richtet, hoffentlich, dass mein Geschmack nicht zu einseitig ist.

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)
Nahezu alles was Scott Snyder für DC schrieb/schreibt, Blackest Night, der Marvel-Mainstream, Morrison an Batman, Multiversity.

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?
Harley Quinn.

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)
Die Länge muss zur Geschichte passen.

45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?
Kontinuität und innere Logik sind mir wichtig. Elseworld und o.o.c. kann ich etwas abgewinnen, wenn es das auch sein soll.

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?
Spezielle Wünsche habe ich nicht und ich könnte auch kein verlagsübergreifendes Crossover benennen, das ich für besonders gelungen halte. Viel zu häufig ist es in meinen Augen unkreative Fanabzocke.

47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!
Definitiv DC.

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?
Ich bin schon eine treue Seele.

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?
Bei DC fühle ich mich heimisch. Bei allem anderen verfüge ich über Teilwissen.

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?
Das kommt echt auf die Geschichte und den Zweck der Darstellung an. Den Ennis-Punisher finde ich beispielsweise klasse obwohl es dort sehr explizit zur Sache geht. Auf den Horrortortureporn bei Neonomicon komme ich hingegen nur schwer klar.

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?
Ich würde mir mehr Klasse und weniger Masse wünschen. Speziell bei DC ist es für mein Empfinden so, dass viele tolle Sachen nicht nach Deutschland kommen während viel Durchschnitt gebracht wird weil sich das mit einem Batman drauf wie doof verkauft.

52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?
So offen ich auch für Neues bin, wünsche ich mir in der Tat, dass mehr altes Zeug zugänglich gemacht würde.

53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:
Da wüsste ich jetzt nichts.

Geändert von LaLe (21.05.2020 um 10:01 Uhr) Grund: Jeff Smith genannt und Bone vergessen, Dale Eaglesham ergänzt...
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 16:49   #5  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 391
31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?

Das könnte vermutlich eine Abhandlung werden. Ganz kurz gesagt vermutlich, dass der Phantasie in diesem Medium eigentlich keine Grenzen gesetzt sind. Wobei das letzten Endes auch auf Bücher zutrifft.

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?

Ich habe mit den Superdupers angefangen. Auch wenn ich beim aktuellen Zeug mehr oder weniger raus bin, haben sie nach wie vor einen sehr hohen Stellenwert. Wenn älteres Material veröffentlich wird, bin ich dann i. d. R. auch dabei. Ich würde wohl keine Liebes- oder Westerncomics lesen. Ansonsten habe ich aus verschiedenen Bereichen etwas.

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!

Welche Reihen? Momentan wohl "Black Hammer" und die Neuausgabe von "Monster". Ganz allgemein finde ich das aber eher schwer zu beantworten. Ich mag die Rächer sehr gerne. Heißt aber nicht, dass mir die immer gefallen haben.

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?

Jim Starlin und Alan Moore an erster Stelle.

Danach folgen dann Roy Thomas, Chris Claremont, John Byrne, Gerard Jones, Mike Grell … Sicher noch ein paar andere.

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?

Dave Gibbons, Jim Starlin, Jim Lee, John Romita jr., John Romita sr., Gil Kane, Carmine Infantino, Rick Veitch, Bernie Wrightson, der junge John Byrne, Naoki Urasawa, Hideshi Hino, Steve Bissette, Mike Mignola ...

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?

Ich kann schlechtes Artwork vermutlich eher vergeben.

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?

Adam Warlock und Thanos.

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?

Wonder Woman, Mockingbird, Silk Spectre II, Gamora

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?

- Watchmen (Moore)
- Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit (Tendre/Loisel)
- Pluto (Urasawa)
- Batman: Year One (Miller)
- Daredevil: Born Again (Miller)
- Hino Horror (Hino)
- Monster (Urasawa)
- Batman: Prey (Moench)

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?

Das kann dauern …

- Captain Marvel (Starlin)
- Warlock (Starlin)
- X-Men (Claremont & Byrne)
- Green Lantern (Gerard Jones)
- Teen Titans (Wolfman/Pérez)
- Fantastic Four (Byrne)
- Superman (Byrne)
- Swamp Thing (Wein/Wrightson)
- Swamp Thing (Moore)
- Alpha Flight (Byrne)
- Thor (Simonson)
- Hulk (David)
- Wonder Woman (Pérez)
- Batman (Starlin)
- Dreadstar (Starlin)
- Conan (Thomas)
- Savage Sword of Conan (Thomas)
- Avengers (Thomas)
- Invisibles (Morrison)
- Doom Patrol (Morrison)
- Captain America (Gruenwald)
- Captain America (Englehart)
- Hellblazer (Ennis)
- Sandman (Gaiman)
- Avengers (Stern)
- Avengers (Busiek)
- …

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).

In der hier dargestellten Weise vermutlich nichts.

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)

- Kingdom Come
- Blackest Night
- JLA (Morrison)

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?

Keine. Hängt immer vom Autoren ab.

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)

Beides, im Grunde.

45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?

Ich mag Elseworlds. Das hat einige sehr gute Geschichten hervorgebracht. Ich mag auch eine halbwegs funktionierende Kontinuität. Das Fehlen bzw. die Veränderung derselben ist eine der Sachen, die mich an modernen Marvel- und DC-Ausgaben stört. Ich erkenne viele der Figuren einfach nicht wieder. Selbst wenn die Geschichten mal gut sind.

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?

Ich glaube es gab schon so ziemlich alle. Insofern hinge es vom Ergebnis ab. Und das kann dann beides sein.

Ich mochte "Civil War". Ich sehe es aber z. B. als Schwäche an, dass man mehr alle möglichen anderen Ausgaben lesen muss, um dabei auf dem laufenden zu bleiben. Das haben sie früher mal besser hinbekommen. Aber dennoch haben mir Prämisse und Ausführung weitestgehend zugesagt. "Secret Invasion" hat mir dafür gar nicht gefallen. Insofern, wie schon gesagt, hängt es vom Ergebnis ab.

47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!

Beides gleich. Aktuell also beides eher nicht. Zum Teil liegt es daran, dass ich Figuren nicht mehr erkenne. Ich glaube, dass ich in einem der anderen Teile schon Cyclops als Beispiel dafür gebracht habe. Seine Veränderungen sind durchaus folgerichtig. Aber für mich ist das inzwischen eine fremde Figur. Und so geht es mir mit vielen. Daher selektiere ich mehr. Oder lese Sachen wie "Akira" zum ersten mal. Was immer sich gerade anbietet.

In kreativer Hinsicht halte ich Marvel und DC für ziemlich tot.

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?

Verschiedene.

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?

Kups hielt es im PF für angebracht, mir den Titel "Der Wissensreiche" zu spendieren. Ob das passend ist mag jeder für sich entscheiden.

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?

Da gibt es keine generelle Antwort. Es hängt wieder mal vom Ergebnis ab.

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?

Es gibt sicherlich viele Redundanzen. Alleine schon DCs Angewohnheit alles auf 0 zu setzen. Oder nimm Autoren wie Geoff Johns, die für so ziemlich alles was sie gemacht haben, die Ideen anderer aufgewärmt haben (Wolfman bei "Teen Titans", Thomas bei "JSA", Stern bei "Avengers" usw.).

52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?

Das lasse ich ganz gelassen auf mich zukommen. Nostalgie hat etwas für sich. Starlin arbeitet an einem neuen "Dreadstar"-Comic. Darauf freue ich mich. Hier liegt aber auch irgendein europäischer Holmes-Pastiche rum, den ich noch nicht gelesen habe. Und eben "Akira", der zumindest für mich neu ist …

53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:

Kein Autor hat mehr Geschichten geschrieben die ich nicht mochte als Mark Waid. Daher gehe ich ihm seit einigen Jahren ganz bewusst aus dem Weg. Ist mir die Zeit einfach nicht wert.
Kain ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 17:14   #6  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.204
31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?
Comics sind für mich ein filmisches Medium. Film ist eine illusionistische Kunst. Zwar können Zeichnungen nur begrenzt die Illusion erzeugen; andererseits können Comics auf alle filmischen Tricks verzichten (Maske, Kulissen, Schauspielkunst); in Comics läßt sich unmittelbar eine Wirklichkeit erzeugen, die vielleicht schon Jahrhunderte her ist oder sogar nie existiert hat. Ich rede von realistischen Comics; Funnys haben die selben Bedingungen wie lustige Zeichentrickfilme.

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?
Heute mag ich vor allem Comics, die vom Alltagsleben handeln. Je weniger Genre, umso besser. Das war früher anders, da bevorzugte ich Abenteuergenres und Superhelden.

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!
Comicserien halten meinem kritischen Blick zunehmend weniger stand. Im gleichen Zug bleiben dann ganz überwiegend einzelne Comics als Favourites übrig.

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Will Eisner (beim „Spirit“ gibt es allerdings auch bessere und weniger gute Episoden – seine späteren Bücher sind fast alle gut), Robert Crumb, Tomas Bunk, Volker Reiche, Jacques Tardi, vieles von Greg und Maurice Tillieux (die beiden letzteren sind für mich Klassiker, an denen man kaum vorbeikommt – eigentlich auch René Goscinny), Manfred Sommer, Hans Kresse

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
John Romita sr., Neal Adams, Michael Golden, Will Eisner, Robert Crumb, Richard Corben, Milton Caniff, Alex Raymond, Jim Holdaway, Hermann, Franquin, Jordi Bernet

Zu 34. und 35. muß ich dazusagen: Ich kenne von den Genannten meist nur einen kleineren Teil des Werks. Ich hätte gern ein paar Leute genannt, die ich in meinem Fanzine PLOP selbst veröffentlicht habe, aber da das ziemlich subjektiv wäre, lasse ich das lieber.

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?
Der Inhalt ist mir wichtiger als die Grafik. Wenn ein Künstler etwas zu sagen hat, ertrage ich auch weniger gute Zeichnungen, aber wozu etwas lesen, was toll gezeichnet, aber irrelevant ist?

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Das zielt auf Serien ab, daher nenne ich keine.

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?
dito

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?
Was meinen eigenen Vorstellungen sehr nahe kommt, ist „Blankets“ von Craig Thompson (den hätte ich oben auch schon nennen sollen). Es gibt natürlich viele herausragende Comicwerke, etwa auch „Barfuß durch Hiroshima“, um mal etwas völlig anderes zu nennen, aber je mehr Titel ich nenne, desto größer ist die Gefahr, daß ich doch ein sehr wichtiges vergesse.

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?
siehe oben

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).
Habe ich glaube ich schon unter 38. beantwortet.

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)
Die allermeisten.

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?
Man sieht ja, daß ich mit einigen Comicgenres nicht so viel anfangen kann – aber warum sollte ich die ihren Fans madig machen?

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)
Wir leben in einer Zeit der Franchises, aber je wichtiger die geworden sind, desto mehr habe ich abgeschlossene Comics zu schätzen gelernt.

45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?
Als ich Serien-Leser war, war mir die Kontinuität sehr wichtig. Alternative Universen sind ja hauptsächlich für Neuleser geschaffen worden, die sich in der bis dahin aufgebauten Comicwelt nicht zurechtfinden können oder wollen.

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?
Crossover im Superheldenbereich unterstützen und festigen die Kontinuität. In anderen Bereichen haben sich ja Crossover nie richtig durchgesetzt.

47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!
Nur Marvel, aber nur Silver Age. (Mit dem Golden Age habe ich mich nur ansatzweise beschäftigt.) Das liegt sicher schlicht daran, daß ich ins Silver Age (durch Williams) hineingewachsen bin. Aber ich finde das Konzept auch bis heute für Unterhaltungszwecke am überzeugendsten.

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?
Kontinuität! Man muß an der Serie dranbleiben. Mit mehr finanziellen Mitteln wäre ich auch gern an mehr Serien drangeblieben. Seit ich kaum noch Serien lese, sehe ich mich gern in so vielen Comicbereichen um wie möglich.

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?
Man beweist ja Einblick, indem man zugibt: Ich kenne mich nur wenig aus (Abwandlung des Sokrates-Wortes „Ich weiß, daß ich nichts weiß“).

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?
Als ich noch jung war und Comics erhebliche Probleme mit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften hatten, war die Leitschnur: Gewalt nur da, wo sie für den Fortgang der Handlung unbedingt notwendig ist, nie als Selbstzweck. Von dieser Maxime haben wir uns, scheint mir, sehr weit entfernt.

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?
Das ist überall in der Unterhaltungsindustrie – ich meine: auch in der Kunst – ähnlich: Das meiste ist Abklatsch, Nachahmung, um auch ein bißchen mitzuverdienen. Aber mir fällt nicht ein, Einschränkungen zu fordern. Es gilt einfach die Freiheit der Kunst.

52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?
Was ich mir an Comics wünsche und nicht finde, kann ich im Prinzip selbst zeichnen.

53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:
In diesem Fall gibt’s mal nichts weiter zu sagen.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 17:33   #7  
excelsior1166
Mitglied
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 449
Viel zu lesen, sehr interessante Antworten, Vieles, dem ich mich anschließen kann, Viele(s), die/das ich vergessen habe aufzuschreiben...
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 17:41   #8  
Damian
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Damian
 
Beiträge: 885
31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?

Es ist für mich eine Kunst. Ich bewundere schöne Zeichnungen und genieße tolle Texte

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?


Ich bin da nicht festgelegt, ich mag es querbeet. Eine gute Geschichte ist eine gute Geschichte, Genreübergreifend.

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!


Onkel Dagobert - sein Leben, seine Milliarden, der GL Run von Geoff Johns, Watchmen/Doomsday Clock, Batman/Final Crisis/ Multiversity von Morisson (sein GL wird es auch auf die Liste schaffen), Superman Rebirth von Tomasi und Jurgens, Betman Metal, Diverse Asterix und Lucky Luke Bande, Hellblazer von Ennis, Swamp Thing von moore und Snyder. Animal Man von Lemire, Gaimans Sandman

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?


Autoren: Morisson, Snyder, Johns, Jurgens, Lemire, Ennis, Tomasi. Zeichner:
35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten? Paquette, Capullo, Jim Lee, Mahnke, Reis. van Sciver, Neil Adams

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?

Gute Zeichnungen können bei mir eine schlechte Story aufwerten und schlechte Zeichnungen eine gute Story versauenj

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?

Superman, Asterix, Donald Duck, Clever&Smart

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?

Wonder Woman, Batgirl

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?

Zu viele

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?


Doomsday Clock, Swampy von Moore und Snyder, Animal Man von Lemire

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).

Meine liebe zu fantsasievollen und spannenden Geschichten

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)


Alles von Tom King, der Batman Run von Snyder

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?

Harley Quinn. Die saugt.

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)

Beides

45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?

Sehr wichtig. derzeit geht mir das bei DC enorm auf dem Wecker, dass da jeder 'Autor sein eigenes Süppchen kocht. Elseworld mag ich sehr, da sich dort die Autoren ohne rücksicht auf verluste austoben können.

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen? Batman/Türles finde ich sehr gelungen
Ansonsten hab ich noch keine Crossover gelesen.

47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!


Eher DC, Budgetbedingt.

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?

Wenn mich eine reihe so richtig ankotzt, wie derzeit Bendis Superman oder Kings Batman, wird gekündigt. Verschiedene Verlage.

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?


Ich denke ich da allgemein recht ordentlich bewandert. Umfangreiches Expertenwissen habe ich nur punktuell.

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?

Solange es nicht plakativ sondern Storybegründet ist, vollkommen okay. Der Level ist mir egal.

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?

Es gibt derzeit definitiv zu viel. Man kann sich halt nicht alles leisten. Und es ist ja auch ne Zeitfrage. Aber gute geschichten kann es nie zu viel geben.

52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?

Es ist okay, so, wie es ist. Es wäre schön, wenn die Verlage nicht immer versuchen würden auf biegen und brechen bekannte Charaktere zu ändern oder neue Charaktere einzuführen.

53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:

wie schon gesagt, es macht mich glcüklich.
Damian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 18:14   #9  
B.P.Taskfield
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von B.P.Taskfield
 
Beiträge: 462
31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?
Die Geschichten werden in eine Symbiose aus Bild und geschriebenem Wort erzählt. Dazu kommt noch die Fantasie des Lesers, welche die Lücken zwischen den Panels ausfüllt.
Das Medium Comic liegt so zwischen den Medien Buch und Film. Wie das Buch gibt dir das Comic die Möglichkeit dein eigenes Tempo vorzulegen und auch mal zu verweilen – sei es um das gerade Geschehene zu verarbeiten, oder einfach nur den Anblick zu genießen. Und wie das Medium Film hat das Comic die Möglichkeit Easter Eggs, kleine Szenen oder gar ganze Nebenhandlungen im Hintergrund versteckt abzubilden – was im Buch ja nahezu unmöglich ist.

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?
Superheldencomics waren ja meine Einstiegsdroge und ich lese sie zwischendurch auch immernoch gerne.
Für Comic-Genres gilt für mich das Gleiche wie für alle anderen Medien: die Story braucht ein abnormales, übernatürliches oder sonderbares Element. Geh mir weg mit Alltags-Geschichten wie Tatort oder mit All-In-Fantasie wie Herr Der Ringe. Ich will was dazwischen. Tatort mit einem Zwerg als Opfer und einem Orc als Ermittler…

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!
Die Turtles

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Neil Gaiman

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Mignola, Sean Murphy, …

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?
Das Artwork ist mir dann doch wichtiger. Eine lahme Story sieht dann immerhin noch geil aus. Aber ist das Artwork scheiße, kann die Story noch so gut sein, ich komme da nicht mehr rein.
Dazu sei aber gesagt, dass ich mich auf sehr viele verschiede Stile einlassen kann.

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Der Taskmaster
Bebop und Rocksteady
Cutty Fram

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?
She-Hulk

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?
Onkel Dagobert – Sein Leben, seine Milliarden
Gilgamesch (von Jens Harder)
Mezolith
Watchmen


40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?
Fables

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).
Mein Comic-Regal zeigt schon deutlich, wo meine Interessengebiete liegen.

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)
Das erste Secret Wars.
Nein, der ist nicht gut, nur weil er alt und der erste Versuch ist. Und auch Spider-Peters neuer schwarzer Abend-Fummel rettet dieses Actionfiguren-Werbeheftchen nicht.
Hey, wir alle haben uns hier den Lego-Katalog zum Vollpreis einer Kino-Karte mit 3D-Aufschlag andrehen lassen. Keinen Grund das jetzt auch noch schönzureden!

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?
Deadpool!
(und teilweise auch Batman, wenn er mal wieder alles kann und 4 Jahre im Voraus plant)


44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)
Mittlerweile kurze in sich abgeschlossene Geschichten.


45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?
Wenn ein Comic (gilt auch für Geschichten in jedem anderen Medium) für sich den Anspruch auf eine dichte Kontinuität erhebt, dann bin ich da sehr pingelig und mich nervt es hart, wenn es zu Anschlussfehlern kommt.
Ich habe aber auch keine Probleme mit Elsworlds, wenn als solche deklariert.


46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?Crossover innerhalb der Kontinuität sind okay. Kann man schöne Geschichten draus machen. Pardon, könnte…
Verlags- und/oder Franchise-Übergreifend sind in den allermeisten Fällen überflüssig. Ja, ein nettes Cover für die Sammlung, aber die Story kann man in den meisten Fällen in die Tonne treten, da sie zwei verschiedene Nerdlager bedienen und zufriedenstellen muss. Das ist ja fast schon ein Oxymoron.


47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!
Marvel!
Ist so gewachsen. Als Knirps gab’s für mich Super-Man der alles konnte, Batman der alles konnte, Spider-Man der seine Probleme hatte Probleme die ihre X-Men hatten.
Erstere fand ich dadurch immer langweilig, letztere hat das für mich interessant gemacht. Dass diese auch jeweils zu unterschiedlichen Verlagen gehörten habe ich erst viel später mitbekommen, aber da war der Drops schon gelutscht.

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?
Früher war ich mal Marvel-Only.
Heute wechsle ich wild durch die Verlags-Landschaft immer auf der Suche nach der Geschichte in meiner Nische.

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?
Allgemein- und Flächenwissen ist nicht so ausgeprägt, dafür gibt es einzelne Splitter-Bereiche, in denen ich mich schon ziemlich gut auskenne.


50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?
Gewaltdarstellung um der Gewaltdarstellung wegen brauche ich nicht. Es aber wichtig für die Story ist schon.
(wenn hier Text und Bild voneinander abweichen geht das gar nicht. Ich erinnere mich da an den Heckenritter, wo „eingeschlagener Schädel“ aussah wie eine Schürfwunde.)

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?
Immer raus damit. Ich picke mir schon meine Rosinen raus.


52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?
Bei den beiden Großen mir eh alles egal. Da gibt’s eh nur noch zyklische Entwicklungen. Ich wünsche mir da mehr gute, ernstzunehmende Comics im Bereich der Kryptozoologie.


53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest: 42

lg Task
B.P.Taskfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 19:07   #10  
manwithoutfear
So long... (unverifiziert)
 
Benutzerbild von manwithoutfear
 
Ort: Im Herzen von OWL
Beiträge: 669
Jetzt wird es langsam anstrengend?

31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?
Die bunten Bilder? - Nö... Also ich als Marvel-Komplettleser bin fasziniert vom Gesamtbild... das Worldbuilding und die Vernetzungen zwischen den Serien und Figuren... Und es ist 'ne Soap... ich will eben wissen wie es weiter geht!?

32.a) Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern?
Einfache Storys... Es soll eben nicht künstlich aufgebläht wirken.
UND es ist immer schön, wenn mal etwas passiert, was auch wirklich von Dauer ist.

32.b) Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?
100% - Also auf Platz 1... Dann kommt IIIIIIIIIIRGENDWANN Werner, dann Asterix, dann die Sachen von Ralf König ("Schubbel-Schubbel"... ) dann Lucky Luke und irgendwann das kleine Arschloch... Micky und Donald beispielsweise finden bei mir nicht (mehr) statt... Ich war eh eher bei Fix und Foxi?

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!
DD GANZ ALLGEMEIN
Silver Surfer von Dan Slott, Mike Allred
Punisher von Enis (ger nit Dillon)
Nick Fury (MAX)
Hawkeye (DER MEGABAND)
McFarlane's Spider-Man Sachen
Ultimate Spider-Man
AOA
Superior Spider-Man (Im Nachgang war das mal seit langem eine echt innovatie Story... Wäre ich nicht von vorn herein davon ausgegangen, dass das rückgängig gemacht wird, wäre ich dabei aber nicht so entspannt gewesen. )
Thor von Walter Simonson
FV von John Byrne
Cap von Mark Gruenwald
Hulk von Peter David (Pantheon... YEAH!!)
Ggf. ergänze ich hier mal noch


34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Mark Gruenwald...?
Ich bin da kein Autoren-Jünger...

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
McFarlane, Mark Bagley, Walter Simonson, John Byrne...


36.a) Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das
Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist?
Der Inhalt ist mir klar wichtger. Aber ein guter Zeichner kann einen "angenehm" durch eine schlechte Story bringen...


36.b) Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?
An sich eher visuell veranlagt? - Macht mich das zu einem schlechten Menschen?


37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Daredevil - Hawkeye - Hank Pym - Nick Fury(SENIOR) - Crossbones - Bullseye - Venom(Brock, bevor er den Sybionten verlor..) - Kang - Doctor Doom - Captain America - Und irgenwie mag ich Cannonball und Havok?
Aber es gibt ja auch noch Beiwerk: Jarvis, Pizza-Dog, Willie Lumpkin, ALLE Mitarbeiter von Damage Control, Mr. Muggins...

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Randi, Bambi und Candi!
... dann kommt lange nix...
Dann aber:
May Jane, Black Cat, (natürlich) Tante May, She-Hulk (SIE ist in meinem Rächer-Team immer dabei!), Miss Marvel (Sharon Ventura), Pixie, Kitty Pride (Immer mehr und mehr!!) Diamondback, Viv, Maria Hill...


39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?
Silver Surfer von Dan Slott, Mike Allred ... Gilt das noch als "kurz"?
Sonst erwähne ich gern "The Kid Who Collects Spider-Man!" aus The Amazing Spider-Man 248(II) Herausragend und herzzerreißend!

Ach ja... da wäre noch "Die Visions"! Das hatte was!

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?
Wieder Silver Surfer von Dan Slott und Mike Allred, Simmonson's Thor, Bendis/Bagleys Ultimate Spider-Man, Grunewalds Cap... an sich hab' ich das ja schon weiter oben geschrieben?

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).
Ich bin einer von den guten!

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)
Fast alle Events nach AoA waren mMn absoluter Schrott!

Aber es waren hier und da auch gute Ansätze zu erkennen, die dann aber WIRKLICH schlecht umgesetzt wurden. Z.B. bei: Secret Invasion, Dark Reign, Age of Ultron (DA hatte ich wirklich was erwartet!) Secret Empire (aka Dark Reign 2.0)


Ausnahmen:
Civil War (Wenn es nicht in Peters Packt mit Mephistio geendet hätte....) und Annihilation... Streckenweise echt konsequent erzählt...

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?
Ms. Marvel, Captain Marvel, Black Panther, Deadpool, Green Goblin, Hulk, Wolverine

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)
Wohl beides gleich... aber lange wirklich gute Runs sind sehr sehr selten!?

45.a) Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen?
Sehr wichtig! - Dieses ganze irgendwie zurückdrehen der Ereignisse gefällt mir nicht . ... Das Ignoriern von Vorgeschichten noch weniger. Fehler von Zeichnern dagegen kann nich locker verschmerzen!

45.b)Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?
Ich mochte seinerzeit die "What If...?" Sachen sehr... inzwichen kommen sie mir etwas zu inflationär daher... Wenn die Story nicht wirklich, wirklich gut ist ist es für mich irgendwie verlorene Zeit? Oder verschwendete Recource?
(Warum musste ich denn jetzt gerade an die FoX-Men denken? )


46.a) Welche Crossover findest Du gelungen?
Klassische Crossover finde ich fast immer gelunge... aber die gibt es ja fast gar nicht mehr... die Events, haben sie verdrängt. Schade!

46.b) Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz?
Crossover z.B. zweier Gruppen oder von 2 bis 8 Helden(oder Schurken) für 2 bis 4 Hefte finde ich durchweg okay bis wünschenswert... Alles darüber hinaus wirkt dann sehr schnelll aufgebläht oder zu gewollt und finanzorientiert!?

46.c) Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice?
Fanservice erlebe ich mMn in den letzten Jahren mehr im MCU als im 616...
Also eher finanzielle Ausbeutung!!

46.d) Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?
Eine Neuauflage bzw. 3. Teil von Averngers vs West Coast Avengers!


47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!
Natürlich Marvel! - Mein Vorurteil sagt mir, dass bei DC alles viel zu glattgebügel ist. Alles ist total unrealistisch... Seht Euch mal die seltsamen Städte an?
Und die Helden? Und deren Schurken?
Nach Batman, Sups, dem Joker wird das Eis aber sehr schnell dünn!

Marvel hat da (gerade auch WEGEN oder DURCH das MCU gestützt) ein wirklich breites UND gleichwertiges Angebot an Teamserien und Einzelfiguren die stark nebeneinander stehen.

Ich habe wirklich das Gefühl, dass bei DC eigentlich NUR Batman geht... das war es... oder sehe ich das so falsch? . ...

(Natürlich ist mir klar, dass ein eingefleischter DC-ler fast das selbe über Marvel sagen würde... Ich akzeptiere das und bin Euch nicht böse! )

48. a) Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“?
Ich bleibe Treu... Nicht auszudenken, wenn ich mir den DC-Quatsch auch noch zulegen wollte... Wer soll das bezahlen? Wann soll ich das lesen?

48.b) Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?
Marvel zumeist von Panini. Wenig von Hachette... (da setze ich auf Erstveröfentlichungen von klassischem Material und die kann ich dann tatsächlich auch später kaufen...)


49.a) Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic?
Im ganzen Medium? Ich bin ein Frischling, der nicht mal an der Oberfläche gekratzt hat!

49.b) Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich?
Bei Marvel? Ja! Da bin ich eine wandelnde Enzyklopädie?

49.c) Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?
Eben Marvel-Sachen, die auf deutsch erschienen sind!... aber nicht von Williams, BSV oder Bastein ...


50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?
Realismus und Gewalttarstellung sind für mich zwei paar Schuhe... Viel Blut oder raushängende Gedärme können eine Darstellung natürlich in gewisser weise stützen... aber tragen sie fast nie. MMn kann man das auch einfach umgehen, da 99% der Gewalt durch den Inhalt einer Geschichte dargestellt wird. Ich fand z.B. die MAX-Ausgaben immer sehr cool... aber nicht zwingend wegen der grafischen Aufbereitung, sodern wegen der erzählerischen härte...
UND dem daraus resultierendem "Humor" ...
Manchmal vermisse ich aber auch den Comic Code...

Zwei Seelen wohnen ach in meiner Brust!


51.a) Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein?
Es werden definitiv zu viele Comics aus den Staaten importiert.
UND da das alles auf den Markt und wirtschaftlich auf Wachstum getrimmt ist, gibt es viel Mainstream Einheitsbrei und somit fallen immer mehr und mehr Perlen durchs Raster...

EDIT:
Würden mehr "gute" Sachen auf den Markt gebracht, könnte ich mir gut vorstellen, dass das potentielle Leser/Kunden/Kaufkraft mittel- und langfristig im Markt hält, was somit den (angeblich sehr schwierigen) deutschen Comic-Markt stärken bzw. stabilisieren könnte.
... Gut... man müsste dann leider auf Doofpool oder Schrott-Anthologien verzichten ... und auf irgendewelchen Film-Adaption und deren Anhängsel... Dafür bekäm man dass den "Guten Stoff"... Und wie jeder weiß macht der besonders abhängig... => WIN/WIN!!



52.b) Bzw. Hast Du den Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?
Leider gibt es NICHT ausreichend gute Geschichten und Autoren.
Henne oder Ei...?
Wenn man so hört, das Kravens letzte Jagt eigentlich für einen DC Charakter geplant war ...
Fragt man sich, ob der Autor den Charakter schreibt oder eine Geschichte eines Autors zufällig in Serie XY einzug hällt?
Aber ja... alles wiederholt sich... Ich hoffe nur, dass Onkel Ben nach seiner Rückkehr von den Toten sofort wieder erschossen wird. VON NORMAN OSBORN!!!


52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?
Ich bin da echt konservativ. Ich will klassiche Helden! Keine zielgruppenorientiert durchgestylte Transgender-Superhippen-Öko-Truppen...

Ich will einen Comic mit Wolverine mit Stumpen im Hals, mit Nick Fury als Chef von Shield, Cap als Anführer der Rächer (mit She-Hulk, Starfox, Black Night, Captain Mavel (Natürlich Monica), Herkules und irgendeinen Neuling) - Ich will, dass Peter und MJ wieder verheiratet sind und ein Kind bekommen das sie behalten dürfen. Ich will dass Tante May sterben darf. Die FV sollen als Team das Multiversum erforschen, an der Westküste sollte Clint wieder ein ECHTES Team haben(gern mit Bobbi!)... Wo steckt Wonderman wenn man ihn braucht?

In den letzte Jahren gab es nur wenige gute neue Charaktere.
aber Viv und Nova(Sam) aber auch Hood gehören für mich dazu.


53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:

RETTET DAREDEVIL!!

So long...

Geändert von manwithoutfear (15.05.2020 um 19:05 Uhr)
manwithoutfear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 19:35   #11  
excelsior1166
Mitglied
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 449
Da sage ich nur:
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 19:44   #12  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.204
Ich bin noch nicht dazu gekommen, alle Fragebögen zu lesen. Aber ich bin erstaunt, wie ähnlich die Antworten von excelsior1166 den meinen sind. Ich habe auch das nicht vor meinen eigenen Antworten gelesen.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 20:09   #13  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 1.506
31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?
Ich habe schon immer gerne gelesen und daran sind die Comics nicht ganz unschuldig. Wie bei einem Buch mag ich es beim lesen eines Comics in fremde Welten zu verschwinden. Habe ich Stress oder schlechte Laune nehme ich mir ein Comic, gehe in meine Leseecke und kann entspannen.

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?
Superhelden nehmen bei mir klar den Löwenanteil ein und das wird auch immer so bleiben da mache ich mir nichts vor. Allerdings kommt auch immer mal wieder anderes Material dazu.

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!
Batman, Superman, X-Men, Spider-Man, Clever & Smart

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Grant Morisson, Chuck Dixon, Chris Claremont, Brian Michael Bendis und mehr.

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Alex Ross, Todd McFarlane, Joe Benitez, Jim Lee und mehr.

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?
Nein eigentlich nicht. Ein gutes Artwork kann eine schlechte Story erträglich machen und schlechtes Artwork eine gute Geschichte selten ruinieren. Trotzdem mache ich wenn es geht einen Bogen um Artwork das mir nicht gefällt.

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Donald & Dagobert Duck, Batman, Superman, Spider-Man, Wolverine

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Wonder Woman, Psylocke, Rogue

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?
JLA Der Nagel, Superman Red Son, The Dark Knight Returns, Wahnsinn in Arkham, Kravens letzte Jagd, Spider-Man - Qualen

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?
Batman (Dixon), Spider-Man Die Klon-Saga, Age of Apocalypse

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).
Das ich Superhelden mag?

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)
The Walking Dead

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?
Squirrel Girl, Gwenpool, Spider-Gwen

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)
Beides gleich. Hauptsache es gefällt.

45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?
Etwas Kontinuität sollte es schon sein bin da aber nicht so festgefahren und zu Elseworlds sage ich auch nicht nein.

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?
Das Amalgam Universum von Marvel/DC war wirklich toll. Da wünsche ich mir wirklich das da irgendwann mal wieder was kommt. Ansonsten mochte ich noch: Batman/Aliens, Batman/The Darkness, DC vs Masters of the Universe und Ghostbusters/Turtles

47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!
Obwohl mein Herz eher zu DC tendiert, beides. Aktuell kaufe ich mir sogar wieder mehr Marvel. Batman, Superman und Wonder Woman, die Trinity, sind und waren für mich immer DIE Superhelden schlechthin. Diejenigen die über alles stehen. Vielleicht kommt daher meine Tendenz zu DC, ich weiss es nicht. Aber wie gesagt, ich mag beide.

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?
Ich schaue überall mal ob mir was gefällt und probiere auch neue Gebiete aus aber in der Regel bleibe ich eher treu.

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?
Im Superheldenbereich kenne ich mich wohl gut aus denke ich. Auf jeden fall besser als Otto-Normalverdiener.

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?
ist mir ehrlich gesagt egal. ich bin großer Splatter-Film Fan und bin da schon etwas verroht.

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?
Ist schon gut so wie es ist. Mehr Geld im eigenen Säckel dafür wäre toll.

52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?
Es wäre schön wenn Batman wieder mehr in richtung Detektiv/dunkler Ritter gehen würde. Dieser ganze Psychokram "Wir müssen Batman psychisch brechen" und das ganze Beziehungsschmontzes kann ich langsam nicht mehr ertragen.

53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:
Erstmal langt das, glaube ich.

Geändert von LordKain1977 (15.05.2020 um 11:17 Uhr)
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 20:36   #14  
excelsior1166
Mitglied
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 449
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
Ich bin noch nicht dazu gekommen, alle Fragebögen zu lesen. Aber ich bin erstaunt, wie ähnlich die Antworten von excelsior1166 den meinen sind. Ich habe auch das nicht vor meinen eigenen Antworten gelesen.
Ist mir auch aufgefallen...
Hingegen hätte ich nicht gedacht, dass ich mit dem lieben Task fast nichts gemeinsam habe...
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 20:56   #15  
B.P.Taskfield
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von B.P.Taskfield
 
Beiträge: 462
Du weißt doch, Gegensätze ziehen sich an.

Ausserdem son schon Gemeinsamkeiten da.
Human Touch, Elephant men, Deadpool...

lg Task
B.P.Taskfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 21:11   #16  
Mathew
Optimist
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.040
Schön zu lesen, das alles! Würde Ich euch in RL treffen, würde ich euch genau sowas fragen. Manchmal muss ich auch lachen, bei witzigen Antworten. Manche Fragen überschneiden sich, antwortet einfach so, wie es euch gut damit geht. Die restlichen Fragen kommen nächste Woche, lasst euch gerne Zeit. Ich habe einfach alles rausgehauen, was ich in einer kreativen Stunde mal aufgeschrieben habe. Die nächsten Teile sind schon im Kopf, aber noch nicht getippt. Cheers!
Mathew ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 21:57   #17  
excelsior1166
Mitglied
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 449
Ja, lass Dir (und uns) ruhig noch eine Woche Zeit, es ist viel zu lesen und es wäre schade, wenn man das alles dann nur noch überfliegt...
Schöner Thread!
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 22:11   #18  
Mathew
Optimist
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.040
Danke. Ich werde auch erst mal gaaanz in Ruhe antworten.
Mathew ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2020, 00:14   #19  
God_W.
Mitglied
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 568
Mir geht das ehrlich gesagt auch bisschen zu Schlag auf Schlag. War bei Runde 1 ja raus, aber zu zwei bin ich noch gar nicht gekommen (OK, auch wegen meinem Ausufernden "Farben"-Exkurs), aber dass die drei schon raus ist hat mich jetzt echt ein bissl abgeschreckt.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2020, 00:52   #20  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.447
Und morgen abend nach dem Fußballspiel kommt dann die #4 ... und am Samstag, kurz nach dem Wort zum Sonntag die #5.

Mit #17 könnte die Serie dann zum nächsten Wochenende abgeschlossen werden ...



... wenn alles gut geht.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2020, 04:26   #21  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 11.910
31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?

Ich werde dadurch seit vielen Jahrzehnten gut unterhalten

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?

Klassische Francobelgier, Illustrierte Klassiker und seine Ableger. Superhelden nur noch Klassisch sprich BSV / Williams, ausnahme alle von Garth Ennis

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!

Asterix, Buck Danny, Prinz Eisenherz, Horror (BSV / Williams)

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?


René Goscinny, Garth Ennis, Jean-Michel Charlier, Harold Foster

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?

Uderzo, Victor Hubinon, Steve Dillon, Jim Aparo, Harold Foster

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?


Das eine geht ohne das andere nicht

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?


Buck Danny, Prinz Eisenherz, Asterix, Der rote Korsar, Punisher

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?

Vampirella, Vampirella, Vampirella und Vampirella

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?

Streit um Asterix und QRN ruft Bretzelburg

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?

Fosters Prinz Eisenherz

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!)
.

Das ich ruhig, ausgeglichen, höfflich, zuvorkommend und vor allem geduldig bin.

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)

Batman von Kelly Jones

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?


Deadpool

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)

Superheldenstorys nicht länger als über 3 Hefte ansonsten höchstens 5-6 Alben.

45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?

Was wäre wenn........ ist sehr geil. Ich liebe die alten Storys mit den Supersöhnen.

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?

Spider-Man vs Superman. es gibt zu viele Crossover


47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!


Früher eher Marvel, heute gar nichts mehr

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?

Verschiedene Verlage

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?

Keine Ahnung, nach den vielen Comics verstehe ich die Frage nicht

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?


Alles was über Garth Ennis hinausgeht ist zu viel

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?

Ist mir egal, ich selektiere schon seit Jahren sehr stark


52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?

Mike Grells "Warlord" komplett als HC und in Farbe

53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:

Gabba Gabba Hey

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2020, 07:17   #22  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 3.710
31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?
Alles?
Ich kann dir ein Comic vom ersten bis zum letzten Panal genauestens zerlegen wenn du magst, aber meine Vorliebe dafür für mich selber zu analysieren macht bestenfals keinen Spaß.

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?
Eigentlich auch fast alles, auch wenn in den Letzten Jahren die Superhelden im Vordergrund standen.

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!
Das ist nicht festlegbar.

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Auch nicht direkt festlegbar, wenn ich hier aber welche Aufliste die mich beeindruckt haben ist hier eine Forumsseite voll.

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Siehe 34.

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?
Der Inhalt muß stimmen, die Zeichnungen sind wichtig, aber deutlich darunter angeordnet.

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Okay, das ist einfach, kein Held hat mich so lange begleitet wie Spider-Man.

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?
She Hulk, wenn überhaubt.

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?
Die von einem Fleischer, eine EC Geschichte aus "Das größte Horror aller Zeiten" von Williams.

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?
Lee / Romita an Spider-Man.

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).
Völlig durchgeknallt der Typ.

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)
Fast alles rund um Deadpool.

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?
Siehe 42.

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)
Beides hat seinen Reiz.

45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?
Sehr wichtig. Aber "What I?" dazu hat auch seinen Reiz.

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?
Es gibt solche und solche.
Als Beispiel, "Onslaught" fand ich gut, das daraus hervorgehende "Wiedergeburt" war grottenschlecht.

47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!
Marvel, hatte schon immer den besseren Soapfaktor. Allerdings sind diese Zeiten leider vorbei.

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?
Die Vielfalt macht es, aber, klar, Marvel ist ein muß.

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?
Ich beschäftige mich mit den bunten Heftchen und der Sekundärliteratur dazu nun schon seit Jahrzehnten, bin allerdings was die letzten Jahre betrifft nicht mehr so allumfassend auf dem neuesten Stand.

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?
Es muß passen, dann geht, fast, alles.

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?
Für mich können es garnicht genug sein, aber mein Geldbeutel jammert immer lauter.
Comics der Masse wegen auf den Markt zu drücken geht aber in den letzten Jahren immer mehr nach hinten los. Die Qualität fällt und fällt.

52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?
Mehr Klassiker zu bezahlbaren Preisen.

53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:
Ich liebe die Dinger zu sehr und muß aufpassen nicht als Comicmessie zu enden.
Bin da aber gerade auf einem guten Mittelweg.

Geändert von Marvel Boy (15.05.2020 um 07:38 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2020, 10:33   #23  
Reschi
Mitglied
 
Benutzerbild von Reschi
 
Ort: Nordfriesland
Beiträge: 363
31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?
Beim Lesen allgemein und beim Comic im Speziellen kann ich einfach in eine andere Welt tauchen und alles um mich rum vergessen, zumindest kurzzeitig. Wobei es mir früher noch leichter fiel, mit den Gedanken nicht abzuschweifen.

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?
Ich habe da nicht so die großen Vorlieben. Ich mag vom klassischen Comic-Album, hin zu epischen Meisterwerken oder Comic-Strips vieles gern. Bei Superhelden bin ich auf Batman und die Turtles (falls die noch zu Superhelden zählen) festgelegt.

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!
Onkel Dagobert - sein Leben, seine Milliarden / The Walking Dead / Asterix / Lucky Luke / Batman ab Ende der 80er / Momentan wieder entdeckt: Clever & Smart / Turtles

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Carl Barks / Don Rosa / Floyd Gottfredson / Rene Goscinny / Scott Snyder / Chuck Dixon / Eastman und Laird

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Carl Barks / Don Rosa / Floyd Gottfredson / Albert Uderzo / Morris / Greg Capullo / Eastman und Laird

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?
Die Mischung machts.

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Dagobert Duck / Micky Maus / Batman / Asterix / Lucky Luke / Rick Grimes / Donatello

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Minnie Maus / Barbara Gordon / Falbala

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?
diverse Asterix und Lucky Luke / einige Disney-Sachen / Killing Joke / Die Rückkehr des dunklen Ritters

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?
Onkel Dagobert - sein Leben seine Milliarden / Der Tierkreisstein / Asterix und Lucky Luke im allgemeinen / Batman - Niemandsland / The Walking Dead / Bone / Turtles aus den 80ern (Jano, mach fertig!!) und die aktuellen von IDW (wann kommt da endlich Nachschub, man Panini...)

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).
dass ich ein kindgebliebener Nerd bin...?!

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)
Batman vor den 80ern / Usagi Yojimbo (ich hab es echt versucht, aber ... nee ...) / andere Superhelden, ich mag dieses megaüberbombastische einfach nicht

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?
Harley Quinn / Dussel Duck

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)
Beides gleich, die Mischung machts

45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?
Ich finde es schön, wenn Sachen aufeinander aufbauen. Gerade im Disney-Bereich findet man das zu selten. Eseworld etc. finde ich auch OK, wenn sie gut gemacht sind, z.b. Batman - der weiße Ritter!

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?
Wenn es nicht krampfig wirkt, mag ich Crossover, z.b. wenn Micky und Donald gemeinsam auftreten, oder die Turtles mit Batman

47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!
DC, liegt mir näher, als Batman-Leser

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?
Ich lese das, was ich möchte. Bin da nicht an Verlage etc. gebunden.

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?
Bei Disney kenne ich mich sehr gut aus, denke ich. Hab sogar mal in dem Bereich bei einem Radio-Quiz gewonnen. Ansonsten bin ich auch recht gut informiert, was "meine" Comics angeht. Alles darüber hinaus ist eher gefährliches Halbwissen

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?
Wenn es dem Charakter oder der Geschichte entspricht, finde ich es in Ordnung, z.b. bei Batman (obwohl es dort manchmal übertrieben wird) oder bei Walking Dead. Ansonsten finde ich, was Gewalt angeht, weniger ist manchmal mehr.

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?
Vieles wiederholt sich schon, gerade bei Disney-Comics. Es gibt aber immer neue Perlen zu entdecken. Zu viele Comics? Kann es jemals zu viele Comics geben???

52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?
Ich wünsche mir GUTE Comics mit SCHÖNEN Zeichnungen. Und mehr deutsche Turtles-Comics. Mein Wunsch nach einer Floyd Gottfredson-Collection wird ja endlich im Herbst erhört

53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:
Diese Liebe wird wohl niemals enden...
Reschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2020, 11:47   #24  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 556
31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?

Da habe ich noch nie so richtig drüber nachgedacht.
Ich tauche einfach gerne in Fantasiewelten ein - Filme, Bücher, Hörspiele, - und Comics sind ein Medium, die das wunderbar kombinieren können. Dazu gibt es sehr schön gestaltete Hefte. Einer hängt sich Pablo Picasso an die Wand, bei mir wäre es ein Jim Lee (oder so).

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?

Superhelden, Funnies, gerne auch Geschichten mit Hintergrund/Biografischen Aspekten. Aber Superhelden sind bestimmt 80-90%.

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!

Batman, Nightwing, Simpsons, Donald Duck

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?

Garth Ennis, Chuck Dixon, Frank Miller, Alan Moore, Don Rosa

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?

Scott McDaniel, J. Scott Campbell, Jim Lee, Alex Ross, Steve Dillon, (Vicente Ballestar)

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?

Das Aussehen ist natürlich wichtig. Aber in erster Linie will ich Comics lesen, und nur wenn die Geschichte mich fesselt, habe ich meinen Spaß.

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?

Batman, Nightwing, Joker, Homer Simpson, Cassidy, Phantomias, Donald Duck, Onkel Dagobert, Rorschach

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?

Chastity, Abbey Chase,

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?

Watchmen, Dark Knight Returns, Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden, LTB 41 - Donald mal ganz anders, Batman - Hush, Punisher (1. 12-Teiler von Ennis/Dillon), Danger Girl (erste Serie), Daredevil - Man without fear

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?

Batman - Knightfall, Preacher,

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).

Vielleicht zu sehr Mainstream. Aber mir gefällts.

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)
New 52 (und andere DC-Neuausrichtungen)

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?
Darkness, Spawn

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)

Abgeschlossene Geschichten haben den Vorteil, dass sie mal zu Ende sind. Dauerreihen mag ich eigentlich nicht so sehr - weil sie sich irgendwann im Kreis drehen. Andererseits: Batman und Donald gehen auch ewig weiter... Von daher ist es mir gleich.

45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?

Relativ wichtig. Elseworld mag ich nicht, und dann gibts doch so tolle Geschichten wie "Der weiße Ritter"....

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?

Green Lantern/Green Arrow hatten seinerzeit richtig geile Geschichten. Heute ist mir das zu sehr Kommerz. Aber z.B. Masters/DC fand ich sehr unterhaltsam.

47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!

DC. Habe ich als Kind gelesen und treu geblieben. Ich habe auch mal andere Sachen gelesen, aber kaum Zugang gefunden. Und heute will ich auch nicht noch in einen zweiten Kosmos einsteigen.

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?

Ich bin eine treue Seele.

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?

Bei Batman bin ich recht firm. Ich kenne auch viele, viele andere Serien, die ich nie gelesen haben (langjährige Wizard-Lektüre), aber eine Doktorarbeit werde ich wohl nicht schreiben.

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?

In Comics für Erwachsenen habe ich damit kein Problem. Bei Serienhelden, die auch bei Kindern vermarktet werden (Batman) eher. Mir dreht sich aber weniger bei Prügeleien und Zombie-Geschichten der Magen um, sondern bei "Bildern im Kopf" (Joker mit aufgenähmten Gesicht; die Batfamilie, der die Gesichter angeblich abgetrennt worden ist).

51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?

Ja, vieles wiederholt sich. Aber man kann je selektieren. Komplett-Sammler bin ich nicht.
Und mich nerven die zahlreichen Neuauflagen. Nichts gegen Neuauflagen. Aber innerhalb von 5 Jahren muss eine Geschichte nicht in 10 Varianten vorliegen.

52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?

Nicht die x-te Superman-Origin. Dafür mehr von Mime und Marionette.

53. Was Du sonst noch zu Deinen Comicvorlieben sagen möchtest:

War das nicht genug?
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2020, 13:02   #25  
betamax
Mitglied
 
Ort: Bremen
Beiträge: 416
Standard Die Fragen bestimmen Sie, ich bestimme die Antworten

31. Was genau magst Du am Medium Comic so sehr?
Es ist ein völlig eigenständiges Medium. Man muß sich denken was zwischen den Panels passiert. Mir fällt auf, daß viele, die sich mit dem Medium nicht anfreunden können, diese Fähigkeit nicht haben.
Es sind entweder "nur" Bücherleser, oder die, die nur TV/DVD/Videospiele schauen und gar nichts mehr lesen.

Auch daß es Künstler gibt, die als Romanautoren sicher zumindest in den 70er-90ern größere Karriere gemacht hätten, weil sie fantastsich erzählen können, z.B. Steve Gerber, Jim Owsley, Alan Moore, auch Frank Miller, aber trotzdem dem Medium treu geblieben sind.

32. Welche Arten von Comics, welche Genres magst Du besonders gern? Welchen Stellenwert haben Superheldencomics dabei für Dich?

Superheldencomics haben für mich den größten Stellenwert, sicher auch, weil ich mit ihnen aufgewachsen bin, als Grundschüler waren Captain America, Phantom und Mandrake "gute Freunde".

Aber das Superheldengenre ist, entgegen den Vorurteilen vieler auch anderer Comicfans, das Genre, welches am verwandlungsfähigsten und komplexesten ist. Captain America kann sich mit Watergate befassen, Prinz Namor mit Diskriminierung, Spiderman mit Drogenproblemen, Black Panther mit Rassismus, Flash mit Zeitreisen, usw.

Das Superheldengenre verbindet fast alle anderen Genres.

33. Welche Comic - Reihen sind Deine All-Time-Favoriten? Ganz allgemein!

G.I.JOE von Larry Hama, der aus Spielzeugfiguren ein eigenes Universum schuf.
TRANSFORMERS, wegen der exzellenten Charakterisierung, die besser ist als bei fast allen Comicserien mit Menschen
FOOLKILLER von Steve Gerber, zeigt wie verrückt unsere Gesellschaft ist und daß der Verrückte oft einer ist, der ganz normal denkt, aber mit falschen Methoden diese Normalität wieder herstellen will
UNKNOWN SOLDIER von Jim Owsley, verpasst einer Figur ohne Gesicht eine schillernde Chronik durch alle Bürgerkriege der 70er/80er Jahre.
Will Eisners SPIRIT nicht zu vergessen.

34. Welche Autoren/Autorinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Auch Jim Owsley, der m.M. nach für CONAN ein viel besserer Erzähler als Thomas ist, weil er sehr lange Geschichten erzählte, man das nächste Heft gar nicht mehr abwarten konnte vor Spannung.
Steve Gerber - s.o., fand es aber auch immer schade, daß man MAN-THING nur als SWAMP THING Kopie von Marvel sah, der Serie wegen der Nebenfiguren und Erzählsträngen die die Aufmerksamkeit gab, die sie eigentlich verdient hätte. Wobei Moores SWAMP THING natürlich auch toll ist.
Larry Hama, es sei denn, dabei kommt so ein Blödsinn wie 9th Man heraus.

35. Welche Zeichner/Zeichnerinnen sind Deine All-Time-Favoriten?
Jose Delbo ( Transformers), George Perez ( Crisis, WW ), Kirby, Alex Schomburg, Basil Wolverton.

36. Inhalt und Artwork ergänzen sich natürlich, die Interaktion bestimmt das Lesevergnügen. Gibt es dennoch etwas, das Dir wichtiger ist? Bist Du eher der visuelle Typ oder doch eher der Inhaltsbezogene Mensch?

Dann vielleicht doch eher inhaltsbezogen, Erzählung ist mir doch etwas wichtiger als Graphik. Ein guter Autor kann da vieles wettmachen.

37. Welche Comic Figuren (männlich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Snake-Eyes, Storm Shadow, Soundwave, Lazerbreak, Ravage, Captain America und Bucky, Blazing Skull, Namor, Human Torch und Toro, Flag Smasher, Hate Monger, Red Skull, Eisners Spirit.

38. Welche Comic Figuren (weiblich) sind Deine All-Time-Favoriten?
Dawn, Medusa, Red Sonja ( aber nur von Thorne ), Vampirella, Miss America.

39. Welche kurze, in sich abgeschlossene Comicgeschichte findest Du besonders herausragend?
"Drowned Girl", Piranha Comics 1990. Ein Comic, der im Stil moderner Kunst gezeichnet und im Stil des Dadaismus getextet wurde. Unbedingt lesen !!!!

40. Welchen längeren Run, welche große Reihe findest Du besonders herausragend?
G.I.JOE von Marvel, weil Larry Hama den hohen Qualitätsstandard in JEDER Ausgabe halten konnte. Bei den TRANSFORMERS gelang dies leider nicht immer.

41. Was denkst Du, was sagen Deine Comicvorliebe über Dich aus? (Falls Du die Frage nicht zu beantworten weißt, überspringe sie einfach!).

Hmm, jetzt wird es psychoanalytisch. Fast alle Transformers wirken nach außen kühl, analytisch und sachlich, erst auf den 2.Blick merkt man aber, daß sie sehr emotional sind. Damit kann ich mich sehr gut identifizieren.

42. Welche Comicreihe, welches Event, sagt Dir gar nicht zu (obwohl viele andere es loben?)
Viel frankobelgisches, vieles wird mir da zu sehr über den grünen Klee gelobt, auch die meisten Goscinny Asterix, die sind durchaus lesbar, aber genial ist wirklich etwas anderes. So gehts mir auch bei Lucky Luke, den meisten Tim+Struppi, Isnogud, usw.

43. Welche Comiccharaktere findest Du total überschätzt/nervig/unangenehm, obwohl sie eher populär sind?
(siehe oben).

44. Bevorzugst Du eher kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, oder eher lange, große Runs (oder beides gleich?)

Hängt davon ab wie es umgesetzt wird.

45. Wie wichtig ist Dir eine halbwegs funktionierende Kontinuität in Deinen Comicreihen? Wie stehst Du zu „Elseworld“, „out of continuity-Geschichten“ etc.?

Anfang der 90er war dies mal eine originelle Idee, z.B. mit "Gotham by Gaslight", mittlerweile habe ich den Eindruck, es gibt mehr "out of cont." als "continuity". Allerdings konnte ich mich in den 80ern auch für das Erde X bis Erde 2 Konzept begeistern, nur stieg da am Ende kaum noch jemand durch, wenn die JSA/JLA storylines durch nahezu alle Serien liefen.

46. Welche Crossover findest Du gelungen? Wie stehst Du grundsätzlich zu dem Ansatz? Eher kommerzieller Ausverkauf der Ideen oder kreativer Fanservice? Welche Crossover würdest Du Dir wünschen?

Heute leider nur noch eine Geldmaschine ! Mir gefiel damals "Secret Wars II" gut, weil es kurze und meist ungewöhnliche Crossover waren, gerade auch durch Serien, die sonst zu wenig Beachtung fanden.
Später wurde es dann aber fast verpflichtend mindestens 2 X-Over im Jahr zu bringen, da ging es nur noch um Auflage und Geld.
Sehr gut gefiel mir auch die "Scourge of the Underworld" Saga, "Justice is served", die einige Monate durch fast alle Marvelserien lief.
Der Scourge radierte größtenteils 3B Superschurken aus.


47. Bei Superheldencomics: Eher Marvel oder eher DC oder beides gleich? Bitte begründe Deine Antwort!

Golden Age Marvel und DC, aber auch MLJ/Archie (Mighty Crusaders).

48. Bleibst Du einer Reihe eher treu oder wechselst Du auch häufig die „Welten“? Bleibst Du aktuell eher einem bestimmten Verlag treu oder beziehst Du Comics von vielen verschiedenen Verlagen?

Nein, ich lese nur noch was mir gefällt. Da finde ich bei den Neuheiten bei DC gar nichts mehr, bei Marvel auch fast nichts. Deshalb nur noch Golden Age Reprints. Nur "GIJOE" habe ich noch im Abo, auch wenn sie nicht mehr bei Marvel ist, ist es doch eine Marvel Serie. Auch die letzten nordischen Serie von Walt Simonson gefielen mir gut. Im Prinzip "Tales of Asgard", aber nicht mehr bei Marvel.

49. Alles in allem, wie belesen fühlst Du Dich im Medium Comic? Würdest Du von dir selbst sagen, Du kennst Dich gut aus in dem Bereich? Bzw. in welchen Bereichen kennst Du Dich besonders gut aus?

Im Golden Age, Independent und "Toy" Comic Bereich sicher gut.

50. Die (explizite) Gewalt in Comics hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Wie stehst du zu expliziten Gewaltdarstellungen? Welches Level bevorzugst Du hier?

Es gab da ja mit "GRIPS", "Fist of the Northstar", "Klownshock", "Faust", "Texas Chainsaw Massacre" gerade in den späten 80ern und 90ern einige Exzesse.

Aber auch die alten EC Comics waren nicht ohne. Wenn sie der Storyline dient ist es ok, aber zu oft dienst sie nur dazu möglichst viele Seiten zu füllen.


51. Es werden sehr viele Comics veröffentlicht. Zu viele für Deinen Geschmack? Oder können es gar nicht genug Comics sein? Bzw. Hast Du dein Eindruck, es gibt unendlich viele tolle Geschichten? Oder denkst Du, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles wiederholt?

Der Markt ist völlig übersättigt, die Auflagen zu klein, die Coverpreise zu hoch.
1992-94 stellte Marvel die Transformers und G.I.JOE ein, weil die Auflagen unter 100 000 gefallen waren und sie zu wenig Gewinn machten.
Heute wäre soetwas undenkbar und mit diesen Auflagen wären sie auf Platz 1+2. Die Verlage sollten dringend ihr Programm reduzieren. Es gibt zuviel Serien die sich ähneln. Echte Innovationen gibts kaum noch. Positiv überrascht haben mich bei Marvel zuletzt nur "Karnak" und "Scarlet Witch".
Bei DC habe ich mich über das "Revamping" der Blackhawks geärgert, so ein Schmarrn.....

52. Welche Comics wünschst Du Dir in Zukunft (ganz allgemein?) Hast Du besondere Wünsche? Immer mehr von den bewährten Universen? Oder mehr neue Welten und Charaktere?

Die Roboterserie "Starriors" würde ich mir als HC und neue Serie wünschen.
( Fast vergessene Marvels 4-Lim.)
Endlich mal Nachdrucke der Archie/MLJ Superhelden, eine Neuauflage der alten Golden Age Spectre von DC, Weiterführung der Atlas/Timely Golden Age Reprints bis zu 60$.
betamax ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz