Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2020, 15:01   #26  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.211
Entschuldigung - ich habe auch mal in Erwägung gezogen, daß hier gar nicht die CDU gemeint ist. Aber Kampagnen gegen Comics gab es eigentlich erst in den 1950er Jahren, mit ausgelöst durch Wertham in den USA.

Mir fällt natürlich Erich Ohser ein, aber der hat keine richtigen Comics gezeichnet.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 15:09   #27  
excelsior1166
Mitglied
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 462
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Vorschlag schreibt man aber mit grossem Vau.
Und ganz besonders dann, wenn es ein guter Vorschlag war.
Müssen wir hier aber auch nicht vertiefen.
...dafür bekommst Du ein r geschenkt.
Kannst Du in Deine Patei setzen...
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 15:20   #28  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 93.527
Super!
Hammer jut jemacht!
Mathew wird sich freuen, wie wir hier sein Feld pflügen...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 16:02   #29  
Mathew
Optimist
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.056
Seht die Vögel unter dem Himmel an: Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch.
Matthew 6:26
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 16:09   #30  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.503
Blog-Einträge: 3
54. Welchen Stellenwert haben Comics für Dich im Vergleich zu Büchern oder Filmen? Was konsumierst Du am häufigsten?
Filme und Serien konsumiere ich schon ziemlich häufig neben Comics. Aber Comics haben für mich noch einmal eine eigene Faszination. Sie lassen sich "lesen" wie Bücher, haben jedoch gleichzeitig etwas Unmittelbares wie Filme. Comics sind für mich etwas Besonderes, ein eigenes Medium.

55. Gibt es für Dich Themen, die einem Comic nicht behandelt werden sollten? Ist das Medium Comic für Dich ein Erzählmedium, wie andere auch? Oder hat es weniger oder mehr Freiheiten als andere Medien? Bei welchen Themen oder Inhalten bevorzugst Du eher ein Buch oder einen Film?
Ich kann mich noch lebhaft an die Diskussionen um Art Spiegelmans Maus erinnern. Natürlich können Comics über alles Mögliche erzählen, es kommt dabei nur auf die Qualitäten der Szenaristen und Zeichner an. Das Werk muß dann überzeugen ... das gelingt nicht jedem.
Um die Freiheiten des Comics zu nutzen, muß der Kreative das Medium verstehen. Pauschalurteile führen nur aufs Glatteis.

56. Wie beurteilst Du das generelle Preis-Leistungsverhältnis der im deutschsprachigen Raum veröffentlichten Comics?
Das hat sich verschlechtert. Einfach mal so nebenbei ein Comic an der nächsten Ecke zu kaufen, ist nicht mehr. Leider.

57. Wie stehst Du zu den Deluxeversionen, die teilweise bei neuen, teilweise bei Klassikern angeboten werden? Kaufst Du dir diese? Wann ja?
Extrem selten, ich habe nur ein einziges Exemplar bei mir stehen, quasi stellvertretend für sämtliche Deluxeversionen.

58. Manche Comics haben umfangreiche Bonusseiten, Interviews, Covergalerie, Skizzen, redaktioneller Teil… Ist dir das wichtig? Oder kannst Du darauf gerne verzichten?
Kommt darauf an. Doppelt kaufe ich mir Comics deswegen nur in Ausnahmefällen. Violent Cases von Gaiman und McKean habe ich sogar dreimal bei mir stehen, aber das ist ein Einzelfall.

59. Wie stehst Du zu digitalen Comics?
Die sind nicht so mein Ding.

60. Was denkst Du, ab wann werden digitale Comics die Norm sein? Könntest Du Dir vorstellen, bei Neuerscheinungen irgendwann auf digital umzusteigen?
Durch die Coronakrise gab es ja in den letzten Wochen international ein breites Angebot. Das kann zumindest Neueinsteiger beeinflussen.

61. Comics waren in der Vergangenheit umstritten, es hieße sie „übten auf jugendliche Leser einen verrohenden Einfluss aus, der zu einer oberflächlichen, klischeehaften Wahrnehmung ihrer Umwelt führe“. Auch galten sie lange als anspruchslos. Diese Zeiten sind sicher vorbei. Aber was denkst Du, denken die meisten Menschen über den Anspruch von Comics? Sind Comics mittlerweile eine ebenso anerkannte Kunstform wie andere auch?
In den Feuilletons hat sich einiges getan. Ich nehme allerdings an, daß das sehr von den einzelnen Personen abhängt. Andreas Platthaus und Patrick Bahners können schon Duftmarken setzen, ob das von Dauer ist - keine Ahnung.
Allgemein hat sich wohl wenig getan. Den kleinen Leuten von der Straße geht das Thema wohl am Allerwertesten vorbei. Bis Comics so anerkannt sind wie Theater oder Kino, muß noch einiges getan werden; mittlerweile dürften wohl die Games ein besseres Image als Comics haben. Deren Stellenwert hat mittlerweile den der Comics überrundet. "Gamification" ist ein Schlagwort im Marketing und war zeitweise in aller Munde, so etwas fehlt den Comics.

62. Sollten Comics als Schul-Lektüre verwendet werden? Wenn ja, welche Comics?
Mit welchen Comics wollen wir Schüler vergraulen?
Ich erinnere mich noch an einen drei Seiten langen Robin Hood-Comic in meinem Englischlehrbuch, der war in schwarzweiß mit der Schmuckfarbe rot und grauenhaft gezeichnet. Den empfand ich als schlechten Comic.
Ob sich Comiceinsatz lohnt, dürfte von den Lehrern abhängen. Wenn ein Geschichtslehrer brennt, Maus im Geschichtsunterricht einzusetzen, tja, dann kann der Funke überspringen. Lieblos vermittelt wäre das wohl kontraproduktiv.

63. Wie stehst Du zu Comic-Preisen, beispielsweise der Eisner-Award? Verfolgst Du diese Auszeichnungen? Beeinflussen diese Auszeichnungen Dein Kaufverhalten?
Comicpreise verfolge ich aufmerksam. Ich finde es interessant, daß sich unser Hobby über den Globus verteilt; überall finden wir Gleichgesinnte.
Bei den Comicpreisen macht es schon einen Unterschied, ob die von einer - wie auch immer qualifizierten - Jury oder vom Publikum verliehen werden. Wenn ein Werk von beiden Seiten Zustimmung findet, halte ich das schon für einen Pluspunkt, für ein Qualitätssiegel. Trotzdem wird mein Kaufverhalten davon nicht bestimmt.

64. Freust Du Dich auf den Gratis-Comic-Tag? Denkst Du, er erfüllt seinen Zweck?
Zur Zielgruppe gehöre ich bestimmt nicht.
Solche Aktionen haben sich ja grenzüberschreitend eingebürgert. Wenn Händler und Verleger zufrieden damit sind, erfüllt der GCT seinen Zweck.

65. Ein Nachbarsjunge (16 Jahre) bittet Dich, ihm „irgendeinen guten Superheldencomic zu leihen“. Welchen leihst Du ihm?
Batman: The Killing Joke.

Ein Nachbarsmädchen (17 Jahre) bittet Dich, ihr „irgendeinen guten Comic“ zu leihen. Welchen leihst Du ihr?
Ein Sandman TPB.

66. Welchen Einfluss haben Rezensionen auf Dein Kaufverhalten? Wessen Rezensionen? Oder bist Du unabhängig davon?
Ich bilde mir ein, davon unabhängig zu sein.

67. Unterscheidet sich in Deiner Wahrnehmung das Interesse von Leserinnen und Lesern? Worauf führst Du geschlechterbezogene Unterschiede zurück?
Es gibt schon gewisse Unterschiede, aber wie die sich ausprägen, hängt stark vom dem oder der Einzelnen ab. Da gibt es große Überschneidungen.

68. Interessierst Du Dich für die Comicforschung? Welche Fragestellung zum Thema Comic sollte Deiner Meinung nach mal genauer untersucht werden?
Comicforschung interessiert mich schon. Eckart Sackmann hat dafür im Lande Verdienstvolles geleistet. In den 70er und 80er Jahren konnte ich mir fast alles leisten, was an spärlicher Fachliteratur erschien. Heute ist das mit der Sekundärliteratur unübersichtlich geworden.
Comics haben etwas Magisches an sich, das sich der Forschung entzieht. Statt diesem Geheimnis auf den Grund zu gehen, haben wir ein Mosaik aus hunderttausenden von Puzzleteilen, aus denen sich ab und zu mal ein neues Muster ergibt.

69. Letzte Frage für heute: Du gewinnst drei Millionen im Lotto (alternativ: bei Aktion Mensch oder ein Erbe…). Eröffnest Du einen Comicladen? Wo? Und wie hieße er?
Für drei Millionen würde ich mir erst einmal eine neue Wohnung leisten ...

Geändert von Servalan (21.05.2020 um 16:19 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 21:01   #31  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 3.762
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Beim Opera-Browser hasst du in der Textbearbeitung auch im PFF eine Rächtschraibhilfe...
Wo bliebe da der Spaß?
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 10:23   #32  
Foxy-Lady
Hüterin der Fellnasen
 
Benutzerbild von Foxy-Lady
 
Ort: Vellmar/Nordhessen
Beiträge: 500
54. Welchen Stellenwert haben Comics ür Dich im Vergleich zu Büchern oder Filmen?
Was konsumierst Du am häufigsten?
Das gibt sich bei mir nichts… alle gleich häufig

55. Gibt es für Dich Themen, die einem Comic nicht behandelt werden sollten? Ist das Medium Comic für Dich ein Erzählmedium, wie andere auch? Oder hat es weniger oder mehr Freiheiten als andere Medien? Bei welchen Themen oder Inhalten bevorzugst Du eher ein Buch oder einen Film?
Ist für mich ein Erzählmedium wie andere auch und Tabu Themen? Wenn ich was blöd finde, wird es halt nicht gelesen.

56. Wie beurteilst Du das generelle Preis-Leistungsverhältnis der im deutschsprachigen Raum veröffentlichten Comics?
Manche sind schon arg teuer geworden und das Preis-Leistungsverhältnis oft nicht gegeben!

57. Wie stehst Du zu den Deluxeversionen, die teilweise bei neuen, teilweise bei Klassikern angeboten werden? Kaufst Du dir diese? Wann ja?
Für mich nicht relevant..Nö

58. Manche Comics haben umfangreiche Bonusseiten, Interviews, Covergalerie, Skizzen, redaktioneller Teil… Ist dir das wichtig? Oder kannst Du darauf gerne verzichten?
Ich mag die Bonusseiten!

59. Wie stehst Du zu digitalen Comics?
Bäh

60. Was denkst Du, ab wann werden digitale Comics die Norm sein? Könntest Du Dir vorstellen, bei Neuerscheinungen irgendwann auf digital umzusteigen?
Keine Ahnung und nein..

61. Comics waren in der Vergangenheit umstritten, es hieße sie „übten auf jugendliche Leser einen verrohenden Einfluss aus, der zu einer oberflächlichen, klischeehaften Wahrnehmung ihrer Umwelt führe“. Auch galten sie lange als anspruchslos. Diese Zeiten sind sicher vorbei. Aber was denkst Du, denken die meisten Menschen über den Anspruch von Comics? Sind Comics mittlerweile eine ebenso anerkannte Kunstform wie andere auch?
Bei einem bestimmten Teil der Menschen (Leser) sind sie mittlerweile anerkannt. Den meisten Menschen gehen sie wohl am Poppes vorbei. Und als Frau Comicleserin? „Geht ja mal gar nicht“

62. Sollten Comics als Schul-Lektüre verwendet werden? Wenn ja, welche Comics?
Wenn die Kids eh nicht lesen, was sollen da die Comix bewirken?

63. Wie stehst Du zu Comic-Preisen, beispielsweise der Eisner-Award? Verfolgst Du diese Auszeichnungen? Beeinflussen diese Auszeichnungen Dein Kaufverhalten?
Ich schau halt mal danach, aber beeinflussen? Nö

64. Freust Du Dich auf den Gratis-Comic-Tag? Denkst Du, er erfüllt seinen Zweck?
Jaha, ich freu mich (auch wenn er in diesem Jahr wahrscheinlich erst im September stattfinden wird). Auf das eine oder andere wird man schon angefixt. Und es gibt bei meinem Dealer Kaffee und Kuchen und Tombola und erbauliche Gespräche mit den anderen Nerds.

65. Ein Nachbarsjunge (16 Jahre) bittet Dich, ihm „irgendeinen guten Superheldencomic zu leihen“. Welchen leihst Du ihm?
Ich würde ihn erst mal nach seinen eigenen Vorlieben befragen, aber nichts teures.

Ein Nachbarsmädchen (17 Jahre) bittet Dich, ihr „irgendeinen guten Comic“ zu leihen. Welchen leihst Du ihr?
Siehe vor

66. Welchen Einfluss haben Rezensionen auf Dein Kaufverhalten? Wessen Rezensionen? Oder bist Du unabhängig davon?
Ab und an kaufe ich mir schon ein Comic, der hier positiv besprochen wurde.

67. Unterscheidet sich in Deiner Wahrnehmung das Interesse von Leserinnen und Lesern? Worauf führst Du geschlechterbezogene Unterschiede zurück?
Unterscheidet sich schon, aber fragt mich bitte nicht, ich falle da raus. Frauen/Mädchen Sachen sind teilweise für mich öde.

68. Interessierst Du Dich für die Comicforschung? Welche Fragestellung zum Thema Comic sollte Deiner Meinung nach mal genauer untersucht werden?
Explizit eher weniger, wenn ich was wissen will, frage ich hier


69. Letzte Frage für heute: Du gewinnst drei Millionen im Lotto (alternativ: bei Aktion Mensch oder ein Erbe…). Eröffnest Du einen Comicladen? Wo? Und wie hieße er?
Nein, mittlerweile zu alt für so was.
Foxy-Lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 10:31   #33  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 564
Teil 4 – Das Medium Comic

54. Welchen Stellenwert haben Comics für Dich im Vergleich zu Büchern oder Filmen? Was konsumierst Du am häufigsten?

Das geht ja direkt mit einer schwierigen Frage los ... Ich denke, Comics konsumiere ich am häufigsten, weil sie vergleichsweise schneller zu konsumieren sind. In der Zeit, in der ich einen Spielfilm geschaut habe, sind mehrere Comichefte gelesen. Filme haben für mich aber einen vermutlich höheren Stellenwert. Bücher haben auch einen sehr hohen Stellenwert, da kann ich aber auch schneller enttäuscht werden, wenn mir das Werk nicht gefällt. Missen möchte ich aber nichts von all diesen schönen Sachen.

55. Gibt es für Dich Themen, die einem Comic nicht behandelt werden sollten? Ist das Medium Comic für Dich ein Erzählmedium, wie andere auch? Oder hat es weniger oder mehr Freiheiten als andere Medien? Bei welchen Themen oder Inhalten bevorzugst Du eher ein Buch oder einen Film?

Prinzipiell sollte in einem Comic alles machbar sein, was auch in einem anderen Medium vermittelt werden kann. Ernstgemeinte Menschenverachtung mal ausgenommen. Ich versuche mich dort auch nicht einzuschränken, weil jeder Künstler (Schriftsteller, Regisseur, Comicautor) sein Medium auf seine Art und Weise ausloten sollte. Spontan fällt mir aber ein, dass ich Science-Fiction mit Rauzmschiffen und Laserkanonen-Gefechten am liebsten im Film sehe. Comics gehen noch, Bücher haben mich da bislang nicht überzeugt.

56. Wie beurteilst Du das generelle Preis-Leistungsverhältnis der im deutschsprachigen Raum veröffentlichten Comics?

Zu teuer. (Aber die Auflagen sind im Verhältnis zu anderen Medien auch sehr klein.)

57. Wie stehst Du zu den Deluxeversionen, die teilweise bei neuen, teilweise bei Klassikern angeboten werden? Kaufst Du dir diese? Wann ja?

Ja. Wenn die Geschichte einen besonderen Stellenwert für mich hat.

58. Manche Comics haben umfangreiche Bonusseiten, Interviews, Covergalerie, Skizzen, redaktioneller Teil… Ist dir das wichtig? Oder kannst Du darauf gerne verzichten?

Wichtig nicht (kein Kaufgrund), aber eine schöne Beigabe. Lieber habe ich Hefte, dann sehe ich die Cover auf den ersten Blick.

59. Wie stehst Du zu digitalen Comics?

Uninteressant.

60. Was denkst Du, ab wann werden digitale Comics die Norm sein?

Gar nicht?! (Obwohl: MCs, CDs, LPs, haben gegen Streaming auch mehr und mehr das Nachsehen.

Könntest Du Dir vorstellen, bei Neuerscheinungen irgendwann auf digital umzusteigen?

Nein.

61. Comics waren in der Vergangenheit umstritten, es hieße sie „übten auf jugendliche Leser einen verrohenden Einfluss aus, der zu einer oberflächlichen, klischeehaften Wahrnehmung ihrer Umwelt führe“. Auch galten sie lange als anspruchslos. Diese Zeiten sind sicher vorbei. Aber was denkst Du, denken die meisten Menschen über den Anspruch von Comics? Sind Comics mittlerweile eine ebenso anerkannte Kunstform wie andere auch?

Nein. Wie Romanhefte werden sie nach wie vor belächelt. Es gibt sicherlich aufgeschlossene Menschen, die wissen/ahnen, wie vielfältig Comics sind, aber der Großteil sieht in Comics leichte Micky-Maus-Kost (wobei es bei Disney ja auch anspruchsvollere Geschichten gibt).


62. Sollten Comics als Schul-Lektüre verwendet werden? Wenn ja, welche Comics?

Ja. Zum einen können Litaraturadaptionen in jedem Deutsch-Kurs verwendet werden, um aufzuzeigen, wie ein Stoff umgewanelt werden kann. Für den Geschichts-/Politik-Unterricht empfehle ich "Maus", "Im Westen nichts Neues" oder "Drei Steine".

63. Wie stehst Du zu Comic-Preisen, beispielsweise der Eisner-Award? Verfolgst Du diese Auszeichnungen? Beeinflussen diese Auszeichnungen Dein Kaufverhalten?

Nein.

64. Freust Du Dich auf den Gratis-Comic-Tag?

Ja, Gratis-Comics sind immer schön.

Denkst Du, er erfüllt seinen Zweck?

Nein. Ich glaube nicht, das damit nachhaltig neue Leser geangelt werden.

65. Ein Nachbarsjunge (16 Jahre) bittet Dich, ihm „irgendeinen guten Superheldencomic zu leihen“. Welchen leihst Du ihm?

Ich verleihe ja nichts. Aber ich würde "Drei Steine" empfehlen. Und mal einen Comic, dessen Kinoadaption gehypt worden ist. Damit der Junge sieht, dass der Comic besser ist.

Ein Nachbarsmädchen (17 Jahre) bittet Dich, ihr „irgendeinen guten Comic“ zu leihen. Welchen leihst Du ihr?

s.o.

66. Welchen Einfluss haben Rezensionen auf Dein Kaufverhalten? Wessen Rezensionen? Oder bist Du unabhängig davon?

Interessieren mich nicht. Außer hier im Forum.

67. Unterscheidet sich in Deiner Wahrnehmung das Interesse von Leserinnen und Lesern? Worauf führst Du geschlechterbezogene Unterschiede zurück?

Nein, da kenne ich keine großen Unterschiede. Männlein und Weiblein, die Superhelden mögen, mögen Superhelden, Männlein und Weiblein, die Mangas mögen, mögen Mangas. Da ist die Trennlinie.

68. Interessierst Du Dich für die Comicforschung? Welche Fragestellung zum Thema Comic sollte Deiner Meinung nach mal genauer untersucht werden?

Nicht wirklich. Ich habe ein paar Lexika, aber im Gegensatz zu Büchern und Filmen habe ich mich damit noch nicht wirklich auseindergesetzt.
Interessant wäre vielleicht eine Abhandlung über die Entwicklung von Comics im Zeichen der Zeit.


69. Letzte Frage für heute: Du gewinnst drei Millionen im Lotto (alternativ: bei Aktion Mensch oder ein Erbe…). Eröffnest Du einen Comicladen? Wo? Und wie hieße er?

Das wäre in der Tat ein Wunschtraum von mir. Aber bis zum Namen habe ich noch nicht gedacht - zumal dies ein unerfüllter Traum bleiben wird.
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 09:53   #34  
Mathew
Optimist
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.056
Teil 4 – Das Medium Comic

54. Welchen Stellenwert haben Comics für Dich im Vergleich zu Büchern oder Filmen? Was konsumierst Du am häufigsten?

Mittlerweile viel häufiger Comics. Ist zeitökonomischer. Und macht mir wohl am meisten Spaß.

55. Gibt es für Dich Themen, die einem Comic nicht behandelt werden sollten? Ist das Medium Comic für Dich ein Erzählmedium, wie andere auch? Oder hat es weniger oder mehr Freiheiten als andere Medien? Bei welchen Themen oder Inhalten bevorzugst Du eher ein Buch oder einen Film?

Die letzten Jahrzehnte haben gezeigt, dass das Comic viel kann. WEnn ich etwas lernen will, greife ich aber wohl eher zu einem Buch.

56. Wie beurteilst Du das generelle Preis-Leistungsverhältnis der im deutschsprachigen Raum veröffentlichten Comics?

Als junger Mann ohne Geld war es mir viel zu teuer. Jetzt verstehe ich aber, dass der Preis in dieser Qualität kaum niedriger geht.

57. Wie stehst Du zu den Deluxeversionen, die teilweise bei neuen, teilweise bei Klassikern angeboten werden? Kaufst Du dir diese? Wann ja?

Um so älter ich werde, um so offener bin ich Deluxeversionen.

58. Manche Comics haben umfangreiche Bonusseiten, Interviews, Covergalerie, Skizzen, redaktioneller Teil… Ist dir das wichtig? Oder kannst Du darauf gerne verzichten?
Am wenigsten benötige ich die Skizzen. Bei der Covergalerie denke ich oft, dass Panini mit der Wahl des Covers eine gute Wahl getroffen hat. Interviews gibt es selten (z.B. bei Thorgal), die mag ich...


59. Wie stehst Du zu digitalen Comics?

Ich fremdel noch damit

60. Was denkst Du, ab wann werden digitale Comics die Norm sein? Könntest Du Dir vorstellen, bei Neuerscheinungen irgendwann auf digital umzusteigen?

2042. Ja, ich denke ich werde dann mitziehen und den Komfort genießen.

61. Comics waren in der Vergangenheit umstritten, es hieße sie „übten auf jugendliche Leser einen verrohenden Einfluss aus, der zu einer oberflächlichen, klischeehaften Wahrnehmung ihrer Umwelt führe“. Auch galten sie lange als anspruchslos. Diese Zeiten sind sicher vorbei. Aber was denkst Du, denken die meisten Menschen über den Anspruch von Comics? Sind Comics mittlerweile eine ebenso anerkannte Kunstform wie andere auch?
Ich denke, die meisten Menschen haben entweder keine Meinung oder eine niedrige von Comics. Wir sind weit davon entfernt, dass das Lesen eines Comics so hoch geschätzt wird, wie ein Theaterbesuch oder eine Vernissage. Das einzige was wohl manche Denken, ist das Comics nicht so schlimm sind, wie man früher mal dachte.

62. Sollten Comics als Schul-Lektüre verwendet werden? Wenn ja, welche Comics?

Fänd ich gut. Neben den hier ja schon zitierten fiel mir jetzt aber keines ein, da das Gewaltlevel nicht zu hoch sein dürfte...

63. Wie stehst Du zu Comic-Preisen, beispielsweise der Eisner-Award? Verfolgst Du diese Auszeichnungen? Beeinflussen diese Auszeichnungen Dein Kaufverhalten?

Nur im Nachhinein. Ich freue mich, wenn ich zufällig ein Comic gekauft habe, von dem sich im Nachhinein herausstellt, dass es einen Preis gewonnen hat.

64. Freust Du Dich auf den Gratis-Comic-Tag? Denkst Du, er erfüllt seinen Zweck?

Ja, die Hefte mag ich und ich lasse dann auch ein paar Euro beim Händler. Ich hoffe, dass die Händler in der Lage wären NICHT teilzunehmen, wenn es sich für sie nicht lohnt....

65. Ein Nachbarsjunge (16 Jahre) bittet Dich, ihm „irgendeinen guten Superheldencomic zu leihen“. Welchen leihst Du ihm?

Sandman

Ein Nachbarsmädchen (17 Jahre) bittet Dich, ihr „irgendeinen guten Comic“ zu leihen. Welchen leihst Du ihr?

Fables

66. Welchen Einfluss haben Rezensionen auf Dein Kaufverhalten? Wessen Rezensionen? Oder bist Du unabhängig davon?

Großen. Mein Ziel ist es eigentlich, mir nur gute Comics in die Sammlung zu stellen. Da helfen Rezensionen extrem weiter. Also an alle Rezensenten, ich sehe euch!

67. Unterscheidet sich in Deiner Wahrnehmung das Interesse von Leserinnen und Lesern? Worauf führst Du geschlechterbezogene Unterschiede zurück?

Ja, sehr. Auf die unterschiedliche Bereitschaft zur Aggression und das unterschiedliche Interesse daran. Wie stark das jetzt genetisch oder durch die Sozialisation bestimmt ist, lasse ich mal dahingestellt. Dieser Effekt sollte aber geringer sein, je weniger sich Comics mit Gewaltthemen beschäftigen.

68. Interessierst Du Dich für die Comicforschung? Welche Fragestellung zum Thema Comic sollte Deiner Meinung nach mal genauer untersucht werden?

In der Szene bin ich nicht drin und was die genau machen, weiß ich auch nicht. Themen gibt es viele, die Darstellung der Welt und den Menschen in den Mainstreamcomics beispielsweise. Interessant finde ich auch das Thema "Trauma". Wenn da jemand gute Links hat, gerne her damit....

69. Letzte Frage für heute: Du gewinnst drei Millionen im Lotto (alternativ: bei Aktion Mensch oder ein Erbe…). Eröffnest Du einen Comicladen? Wo? Und wie hieße er?

Würde ich nicht machen. Ich tue aber mal so, als würde ich es machen. Ich würde ihn so zentral wie möglich eröffnen, mit einem mittelgroßen Cafe im Comiclook verbinden und es hieße "Mathews Comic Cafe". Mittwochs gäb es Gratiskaffee für jeden der ein Comic kauft. Einmal im Nonat würde das Comic des Monats gewählt werden und am Jahresende das Comic des Jahres. Und ich würde die Kunden nicht vollquatschen, sondern ihnen hundert Fragen stellen .
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 14:19   #35  
manwithoutfear
So long... (unverifiziert)
 
Benutzerbild von manwithoutfear
 
Ort: Im Herzen von OWL
Beiträge: 672
Weiter im Text!


54. Welchen Stellenwert haben Comics für Dich im Vergleich zu Büchern oder Filmen? Was konsumierst Du am häufigsten?
Ich sag ganzklar Filme und Serien sind vorn... aber eher zum "berieseln" lassen Mein Herz hängt aber wohl an den Comics?
Da ich dafür aber mehr Konzentration braucht komme ich für meinenen Geschmack eben zu wenig zum Lesen... und lasse mich dann (weil das nich drin ist) vom Fernseher berieseln...

55.a) Gibt es für Dich Themen, die einem Comic nicht behandelt werden sollten?
Generell sollte da alles erlaubt sein... Allerdings solle es irgendwie passen... Wenn es bei Petzi um Vergewaltigungen oder den Holocaust ginge, würde ich das nicht gut finden...
55.b) Ist das Medium Comic für Dich ein Erzählmedium, wie andere auch?
Ja... es ist ein solche Medium... nicht so schnell wie Film dafür visueller als Bücher... (Leider mit dem Vorurteil nur etwas für Kinder zu sein behaftet!?)
55.c) Oder hat es weniger oder mehr Freiheiten als andere Medien?
Weniger Freiheit? Weil (zumindest in meiner Generaltin... oder dem mir bekannten Umfeld ?) Nicht in der öffentlichkeit angekommen oder von Ihr als "gleichberechtigt" akzeptiert.
55.d) Bei welchen Themen oder Inhalten bevorzugst Du eher ein Buch oder einen Film?
Kann ich so gar nicht sagen...

56. Wie beurteilst Du das generelle Preis-Leistungsverhältnis der im deutschsprachigen Raum veröffentlichten Comics?
Hochpreissektor? Sorry, aber mir kann keiner erzählen, dass das so teuer sein kann! Vor allem nicht, wenn man Preise eines bekannten Verlags mit denen eines anderen vergleicht...:
Auferstehung --- soft ---19,99
Auferstehung --- hard --- 29,00
Auferstehung --- hard --- 12,99

Also... das soll alles an dem "Abo"-Schema liegen? - Also... dann frage ich mich, warum der eine Kandidat nicht mal was in dem MArkt versucht... So als Platzhirsch... steht man da irgendwie doof da?

57. Wie stehst Du zu den Deluxeversionen, die teilweise bei neuen, teilweise bei Klassikern angeboten werden? Kaufst Du dir diese? Wann ja?
Ich halte die für überflüssige Geldmacherei? - Ich habe ja schon mit den Trades meine Probleme und sehe auch "Prestige-Ausgaben" als minderwertig an. Weil mMn Comic ausschließlioch für Hefte UND Klammerbindung designt werden.

Allerdings wundert mich das seitens der Vaerlagvorgaben?
Wenn es weniger bzw. keine Splashpages oder Bundübergreifenden Oanesl gäbe, sähe das für mich anders aus. Und da dei verlage doch (abngeblich auch an hochpreisiger Hardcover-Vermarktungen gelegen ist) sollte es doch auch im Interesse der US-(bzw. Originalverlage) sein, hier für den Konsumenten "stilvoller" zu arbeiten.?
Nun ja... ich hab die Dinger jedenfalls nicht auf dem Einkaufszettel!

58. Manche Comics haben umfangreiche Bonusseiten, Interviews, Covergalerie, Skizzen, redaktioneller Teil… Ist dir das wichtig? Oder kannst Du darauf gerne verzichten?
All dieses "Zubrot" wird nur genutzt um die Rohbogen voll zu kriegen. Da wäre mir eine eine Bonusstorry tatsächlich lieber.
Cover und Hintergrundmaterial sind mir natürlich auch lieb, aber bringen mich nicht wirklich weiter. vom Künstlerischen Aspekt her natürlich (oft aber nicht immer) eine Augenweide! Literarisch sind die Artikel aber teils seeeehr durchwachsen... und im Zugen der ständigen Neu-Variationen von irgendwelchen Vorgeschichten oder Origins auch oft zeitlich befristet?
Da ich nun auch zu den Lesern gehöre, die schon ein zwei Rodeos hinter sich haben. Ist mir natürlich auch vieles Bekannt.
Von der Redaktion (Stuttgart) kommten allerdings in letzter Zeit eher viel Werbewirksame hinweise auf andere Produkte ... da wäre mir dann tatsächlich auch fachliches über die Figuren im Innenteil lieber ... auch wenn ich es inhaltlich schon kenne.

59. Wie stehst Du zu digitalen Comics?
Bisher nicht benötigt... Vielleicht später mal? Wie packe ich die in mein Regal?

60.a) Was denkst Du, ab wann werden digitale Comics die Norm sein?
Wenn alle Bäume abgeholzt sind? Oder der letzte Comic-Laden zu gemacht hat?
60.b) Könntest Du Dir vorstellen, bei Neuerscheinungen irgendwann auf digital umzusteigen?
Nur wenn es die altbekannte Alternative nicht mehr gibt. Denn Comics sind nun malvisuell und wenn ich nicht alle 5 Minuten mein Augabegerät kalibriere, sehe ich ein komplett anderes Bild als der Erschafer bzw. Colorist... Und genau das wäre dann eben keine Kunst mehr...

61. Comics waren in der Vergangenheit umstritten, es hieße sie „übten auf jugendliche Leser einen verrohenden Einfluss aus, der zu einer oberflächlichen, klischeehaften Wahrnehmung ihrer Umwelt führe“. Auch galten sie lange als anspruchslos. Diese Zeiten sind sicher vorbei. Aber was denkst Du, denken die meisten Menschen über den Anspruch von Comics? Sind Comics mittlerweile eine ebenso anerkannte Kunstform wie andere auch?
Comics verrohen die "Kinder" weitaus weniger als das Internet oder der Schulhof! Dazu Film, Fernsehen und auch Radio (Moderation UND Lied-Texte) das alles ist fast komplett frei konsumierbar und wird heute wohl eher selten von den Eltern kontrolliert.
Das bilden die "Superhelden-Comics" mal eine schöne Ausnahme mit Helden wie Spidey... bei denen die Welt relativ klar und einfach in Gut und Böse unterteilt wird... Klischeehaft...? Jain... Überzeichnet? Ab und an... Anspruchslos? Deadpool ganz bestimmt... Der Mainstream sicherlich eher als die hochgelobten ausnahmen... aber... in welchem Medium werden denn nur "Perlen" veröffentlicht?
Rambo, Braindead oder American Pie haben ebenso ihre Berechtigung, wie "das Piano"...

Ich haben noch immer den Eindruck, das Comics eher als Kinderkram belächelt werden. UNd ältere Leser in dem Zusammenhang für nicht ganz voll genommen werden. So sind Comics zwar (in erster Linie druch die filmischen Umsetzungen in Hollywood) in aller Munde aber "aufgeholt zu klassischen Büchern oder "echten" Kunstwerken haben sie noch lange nicht.
Solange Amazing Fantasy #15 nicht im Louvre neben der Mona Lisa hängt gibt es da noch reichlich Luft nach oben!?
(Ab davon bleibt vielen Menschen Kunst wegen unverständnis derselben verschlossen... (wir haben hier in Bielefeld eine rostige "Konstruktion".... verstehen tu ich die nicht! Da bin ich nicht der einzige... aber der Künstler regt sich darüber auf, dass das Teil als öffentliches Pissoir verwendet wird.

62.a) Sollten Comics als Schul-Lektüre verwendet werden?
Puh... schwierig... zumindest für mich. Ich bin ja "nur" bei den Marvels daheim... Ob die nun das Kultusministeruium ausreichend beeindrucken können? Eher wird da mal ein Asterix in Latein gelesen als z.B. "MARVELS"
62.b) Wenn ja, welche Comics?
Immernoch kompliziert... im Endeffekt die Comics die wirklich gut sind... ABER nicht zwingend in die Kontinuität eingebunden sind, damit sie für jedermann verständlich sind. Auch wenn Superheldencomics keine Raketenwissenschaft sind!

63. Wie stehst Du zu Comic-Preisen, beispielsweise der Eisner-Award? Verfolgst Du diese Auszeichnungen? Beeinflussen diese Auszeichnungen Dein Kaufverhalten?
Ist mir relativ egal!

64. Freust Du Dich auf den Gratis-Comic-Tag? Denkst Du, er erfüllt seinen Zweck?
Freuen ja! Erfüllen? Keine Ahnung! Frag einen Händler... Ich denke aber, das die Tage allgemein viel zu schlecht beworben werden um das wirklich was im Markt zu verändern. UND dass doch eher die alteingesessenen Fans Leseproben mitnehmen... Dafür wiederum ist der Unhalt (gerade bei den Marvel-Sachen zu sehr auf echte Frischlinge getrimmt... WARUM? "Kinder" die ein Sidey-Heft haben wollen werden es sich so oder so holen... wozu das in ein Gratisheft packen? Da würde ich eher mal vollkommen querd duch die Bank aus sdiversen Serien Anreize schaffen? Z.B. Silver Surfer, Ms Marvel, Gost Rider, Hulk, Doc Stange, Daredevil (!) (und unzwischen auch) X-Men... Mainstream läuft doch sowieso...

65.a) Ein Nachbarsjunge (16 Jahre) bittet Dich, ihm „irgendeinen guten Superheldencomic zu leihen“. Welchen leihst Du ihm?
Ich schwanke zwischen Marvel-Zombies (Die sind doch ab 16 oder ) und "MARVELS"? - Das könnte sich aber acuh Minütlich ändern!
65.b)Ein Nachbarsmädchen (17 Jahre) bittet Dich, ihr „irgendeinen guten Comic“ zu leihen. Welchen leihst Du ihr?
Die 4 Ausgaben Silver Surfer von Michael Allred und Dan Slott?

66. Welchen Einfluss haben Rezensionen auf Dein Kaufverhalten? Wessen Rezensionen? Oder bist Du unabhängig davon?
KEINE! - Außer vielleicht, würde ich mitbekommen das eine Antalogie aus 80 bis 100 % deutschen Erstveröffentlichungen bestünde?
Daher habe ich mir z.B. auch einige Hachettes gekauft... was waren aber weniger Rezensionen über die Stories oder die Grafik, sonder mehr über die Inhaltsangaben bzw. das Impressum...?

67.a) Unterscheidet sich in Deiner Wahrnehmung das Interesse von Leserinnen und Lesern?
Da ich nun mal ein Kerl bin kann ich das nicht wirklich sagen. Allerdings hab ich den oberflächlichen Eindruck, dass einige Comics doch eher für "sie" als für Ihn gemacht sind?
67.b) Worauf führst Du geschlechterbezogene Unterschiede zurück?
Es gibt einfach Menschen, die können mit Bademodemodels in verwegenen Posen nix anfangen... oder mit Blutspritzenden Gedärmen...
Oder dem Pipimann-Humor von Deadpool... Ich würde behaupten, das ebendiese Themen eher für das männliche Auditorium konzipiert sind...
Und... "starke" weibliche Charaktere sollen ja generell relativ gern von Frauen gelesen werden... Aber auch das ist mehr subjektives Gefühl, denn echter Fakt!
Prag doch Panini... die wissen sowas bestimmt... dürfen es aber sicher nicht öffentlich sagen?

68.a) Interessierst Du Dich für die Comicforschung?
Nein! - Aber "hier" nehme ich gern teil... WIRD ES DAZU EINE AUSWERTUNG GEBEN??
68.b) Welche Fragestellung zum Thema Comic sollte Deiner Meinung nach mal genauer untersucht werden?
Öh...
"Wieviel Einfluss haben dicke Brüste und Megakuckies auf das Kaufverhalten bei Superheldencomics?"
"Sex Sells vs Story Sells?"


69.a) Du gewinnst drei Millionen im Lotto (alternativ: bei Aktion Mensch oder ein Erbe…). Eröffnest Du einen Comicladen?
Nein! - Ich setze alles 10 mal auf Rot und kaufe anschließend Panini! (3 Millarden sollte wohl reinchen?)
69.b) Wo?
Na... in Italien...
69.c) Und wie hieße er?
PANINOS! (Oder MWF??) - Und es würde jedes Jahr DSC-Sticker für Umme geben! Und wenn noch Kohle über ist, wäre Hachette dran... Ich brauch schließlich keinen Wettbewerb!


SO long...
manwithoutfear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 14:24   #36  
LaLe
Mitglied
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 322
Der Verlag für € 12,99 hat in der Regel aber auch nur die Druckvorlagen des anderen genommen, in vermutlich höherer Stückzahl produziert und wenn etwas selbst übersetzt wurde, dann stellte sich bei mir mehr als nur die Nackenbehaarung auf.

Inzwischen sind die Preise beim großen P aber selbst für "normale" Softcover schon ganz "ordentlich".
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 14:37   #37  
Chrisionvision
Mitglied
 
Benutzerbild von Chrisionvision
 
Beiträge: 384
Zitat:
Zitat von manwithoutfear Beitrag anzeigen
59. Wie stehst Du zu digitalen Comics?
Bisher nicht benötigt... Vielleicht später mal? Wie packe ich die in mein Regal?
Du brauchst nur für jeden Comic einen eReader, dann passt das schon.
Chrisionvision ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 14:45   #38  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 564

Sehr gute Idee.

Und noch mal was zur Preisgestaltung: Die "billigen" Eaglemoss-Hardcover gehen meines Wissens als Zeitschriften in den Handel, Panini-Hardcover müssten Bücher sein. Zumindest habe ich die DC Collection damals über meinen Buchhändler nur bekommen, weil der in einer Filliale Zeitschriften hatte. Sonst wäre er da nicht rangekommen. Ich bin da nicht firm, aber ich vermute, dass sich das auch auf den Preis auswirkt. Und auch auf die Auflage. Zumindest habe ich die Eaglemoss-Bucher öfter im "normalen" Geschäft gesehen, wohingegen Panini HCs mir nur bei Comichändlern über den Weg gelaufen sind.
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 14:49   #39  
LaLe
Mitglied
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 322
In der Tat dürfte Eaglemoss über den Zeitschriftenhandel laufen während die Panini-HC über den Buchhandel gehen. Gilt übrigens auch für das Sandman Universe, das ich deshalb bei meinem Händler im Abo habe.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 14:51   #40  
manwithoutfear
So long... (unverifiziert)
 
Benutzerbild von manwithoutfear
 
Ort: Im Herzen von OWL
Beiträge: 672
1. Muss sich doch irgendwie rechen...Wieso nicht für P.?
2. Wenn ich die Druckvorlagen und die Übersetzung schon in den 90ern gemacht habe, muss ich die in den 2010ern auch kein 2. mal zahlen... Okay... für den Umschlag schon... bzw. musste Hachette sich den Redaktionsteil ja auch aus den EIGENEN Fingern saugen!?

Egal... da machen das schon alle Richtig....(teuer)...

So long...

Geändert von manwithoutfear (25.05.2020 um 15:33 Uhr)
manwithoutfear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 14:58   #41  
LaLe
Mitglied
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 322
Zu den redaktionellen Seiten bei Eaglemoss schweige ich auch besser. Ich bin mitunter ja durchaus gnädig.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 18:36   #42  
excelsior1166
Mitglied
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 462
Eaglemoss dürfte kaum gemeint sein, eher Hachette.
Dort bekommt man die Comics im HC zu 12,99€, viel neuer Stoff, stets gut übersetzt.
Die fabelhaften redaktionellen Seiten (bzw. deren Übersetzung) sind auch ein Plus.
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 01:26   #43  
Kaltez
auchalleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kaltez
 
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 457
54. Welchen Stellenwert haben Comics für Dich im Vergleich zu Büchern oder Filmen? Was konsumierst Du am häufigsten?
am häufigsten comics dann filme, dann spiele.
55. Gibt es für Dich Themen, die einem Comic nicht behandelt werden sollten? Ist das Medium Comic für Dich ein Erzählmedium, wie andere auch? Oder hat es weniger oder mehr Freiheiten als andere Medien? Bei welchen Themen oder Inhalten bevorzugst Du eher ein Buch oder einen Film?
spiele sollten nicht comicisiert werden. comics sind für mich erzählmedium. bevorzuge film als bücher, aber comics eher als film.
56. Wie beurteilst Du das generelle Preis-Leistungsverhältnis der im deutschsprachigen Raum veröffentlichten Comics?
zu teuer.
57. Wie stehst Du zu den Deluxeversionen, die teilweise bei neuen, teilweise bei Klassikern angeboten werden? Kaufst Du dir diese? Wann ja?
bevorzuge es.
58. Manche Comics haben umfangreiche Bonusseiten, Interviews, Covergalerie, Skizzen, redaktioneller Teil… Ist dir das wichtig? Oder kannst Du darauf gerne verzichten?
interviews brauch ich nicht.
59. Wie stehst Du zu digitalen Comics?
offen.
60. Was denkst Du, ab wann werden digitale Comics die Norm sein? Könntest Du Dir vorstellen, bei Neuerscheinungen irgendwann auf digital umzusteigen?
im jahre 2222 wenn die bäume rache ausüben und die welt erobern. mach ich schon bei us.
61. Comics waren in der Vergangenheit umstritten, es hieße sie „übten auf jugendliche Leser einen verrohenden Einfluss aus, der zu einer oberflächlichen, klischeehaften Wahrnehmung ihrer Umwelt führe“. Auch galten sie lange als anspruchslos. Diese Zeiten sind sicher vorbei. Aber was denkst Du, denken die meisten Menschen über den Anspruch von Comics? Sind Comics mittlerweile eine ebenso anerkannte Kunstform wie andere auch?
anerkannt bestimmt aber nicht gefeiert.
62. Sollten Comics als Schul-Lektüre verwendet werden? Wenn ja, welche Comics?
ethik, spawn.
63. Wie stehst Du zu Comic-Preisen, beispielsweise der Eisner-Award? Verfolgst Du diese Auszeichnungen? Beeinflussen diese Auszeichnungen Dein Kaufverhalten?
nein.
64. Freust Du Dich auf den Gratis-Comic-Tag? Denkst Du, er erfüllt seinen Zweck?
ich denke es erfüllt nicht seinen zweck.
65. Ein Nachbarsjunge (16 Jahre) bittet Dich, ihm „irgendeinen guten Superheldencomic zu leihen“. Welchen leihst Du ihm?
würde ihm erst fragen was er gerne hätte, was seine vorlieben sind und dann würd ich das jeweilige raussuchen, plus ich würde ihm ne porno sammlung geben.
Ein Nachbarsmädchen (17 Jahre) bittet Dich, ihr „irgendeinen guten Comic“ zu leihen. Welchen leihst Du ihr?
würd ihr sagen komm nach einem jahr wieder.
66. Welchen Einfluss haben Rezensionen auf Dein Kaufverhalten? Wessen Rezensionen? Oder bist Du unabhängig davon?
lese mir gerne rezensionen durch so ein tipp schadet nie.
67. Unterscheidet sich in Deiner Wahrnehmung das Interesse von Leserinnen und Lesern? Worauf führst Du geschlechterbezogene Unterschiede zurück?
hab noch keine getroffen die sich für comics interessiert.
68. Interessierst Du Dich für die Comicforschung? Welche Fragestellung zum Thema Comic sollte Deiner Meinung nach mal genauer untersucht werden?
was ist die comicforschung?
69. Letzte Frage für heute: Du gewinnst drei Millionen im Lotto (alternativ: bei Aktion Mensch oder ein Erbe…). Eröffnest Du einen Comicladen? Wo? Und wie hieße er?
nein.
Kaltez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 05:02   #44  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.125
Zitat:
Ein Nachbarsmädchen (17 Jahre) bittet Dich, ihr „irgendeinen guten Comic“ zu leihen. Welchen leihst Du ihr?
würd ihr sagen komm nach einem jahr wieder.
und dann verleihst du ihr die pornosammlung?
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 06:43   #45  
manwithoutfear
So long... (unverifiziert)
 
Benutzerbild von manwithoutfear
 
Ort: Im Herzen von OWL
Beiträge: 672
Ich denke, es geht dann eher um ein LARP...?

So Long...
manwithoutfear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 06:48   #46  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.125
LARP?
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 07:19   #47  
Kaltez
auchalleskleinschreiber (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kaltez
 
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 457
Zitat:
Zitat von Kal-L Beitrag anzeigen
und dann verleihst du ihr die pornosammlung?
nein, sie wär dann legal.










giggity.
Kaltez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 07:32   #48  
manwithoutfear
So long... (unverifiziert)
 
Benutzerbild von manwithoutfear
 
Ort: Im Herzen von OWL
Beiträge: 672
1. Mit Einwilligung der Eltern ist doch schon viel früher einiges erlaubt... aber vielleicht nicht das was Kaltez so interessant findet?

@Kal-L:
LARP -> Life Action Role Playing...

So Long...
manwithoutfear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 07:41   #49  
LaLe
Mitglied
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 322
Zitat:
Zitat von excelsior1166 Beitrag anzeigen
Eaglemoss dürfte kaum gemeint sein, eher Hachette.
Stimmt.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 11:48   #50  
Damian
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Damian
 
Beiträge: 902
54. Welchen Stellenwert haben Comics für Dich im Vergleich zu Büchern oder Filmen? Was konsumierst Du am häufigsten?
Filme, Comics. Bücher. In der Reihefolge

55. Gibt es für Dich Themen, die einem Comic nicht behandelt werden sollten? Ist das Medium Comic für Dich ein Erzählmedium, wie andere auch? Oder hat es weniger oder mehr Freiheiten als andere Medien? Bei welchen Themen oder Inhalten bevorzugst Du eher ein Buch oder einen Film?
Nein. Jedes Medium hat seine Eigenart. Und das ist gut so.

56. Wie beurteilst Du das generelle Preis-Leistungsverhältnis der im deutschsprachigen Raum veröffentlichten Comics?
Zu teuer, was sicherlich der geringen Auflage geschuldet ist.

57. Wie stehst Du zu den Deluxeversionen, die teilweise bei neuen, teilweise bei Klassikern angeboten werden? Kaufst Du dir diese? Wann ja?
Gute Sache und ja, wenn sie mich interessieren.

58. Manche Comics haben umfangreiche Bonusseiten, Interviews, Covergalerie, Skizzen, redaktioneller Teil… Ist dir das wichtig? Oder kannst Du darauf gerne verzichten?
Ich mag so was, immer her damit. Covergalerien sind unverzichtbar.

59. Wie stehst Du zu digitalen Comics?

No way!

60. Was denkst Du, ab wann werden digitale Comics die Norm sein? Könntest Du Dir vorstellen, bei Neuerscheinungen irgendwann auf digital umzusteigen?

Hoffentlich nicht. NO FUCKING WAY!!!!!

61. Comics waren in der Vergangenheit umstritten, es hieße sie „übten auf jugendliche Leser einen verrohenden Einfluss aus, der zu einer oberflächlichen, klischeehaften Wahrnehmung ihrer Umwelt führe“. Auch galten sie lange als anspruchslos. Diese Zeiten sind sicher vorbei. Aber was denkst Du, denken die meisten Menschen über den Anspruch von Comics? Sind Comics mittlerweile eine ebenso anerkannte Kunstform wie andere auch?

In Deutschland sind wir da echt immer noch sehr rückständig. Leider. Comics gelten bei zu vielen (ähnlich wie animierte Filme) als "Kinderkram".

62. Sollten Comics als Schul-Lektüre verwendet werden? Wenn ja, welche Comics?

Ich bin kein Pädagoge. Kein Plan.

63. Wie stehst Du zu Comic-Preisen, beispielsweise der Eisner-Award? Verfolgst Du diese Auszeichnungen? Beeinflussen diese Auszeichnungen Dein Kaufverhalten?

Ähnlich unwichtig wie die Oscars. Das wichsen einer Branche vor dem Spiegel. Und nein.

64. Freust Du Dich auf den Gratis-Comic-Tag? Denkst Du, er erfüllt seinen Zweck?

Kann ich nichts zu sagen, hat mich nie interessiert.

65. Ein Nachbarsjunge (16 Jahre) bittet Dich, ihm „irgendeinen guten Superheldencomic zu leihen“. Welchen leihst Du ihm?
Ich lehe dem doch keine comics, bin ich irre?

Ein Nachbarsmädchen (17 Jahre) bittet Dich, ihr „irgendeinen guten Comic“ zu leihen. Welchen leihst Du ihr?

Druuna X von Serpieri

66. Welchen Einfluss haben Rezensionen auf Dein Kaufverhalten? Wessen Rezensionen? Oder bist Du unabhängig davon?

Ist abhängig davon, wer sie schreibt.

67. Unterscheidet sich in Deiner Wahrnehmung das Interesse von Leserinnen und Lesern? Worauf führst Du geschlechterbezogene Unterschiede zurück?

Comics sind immer noch Geegs und Nerdkram. Davon gibts bei der weiblichen Bevölkerung weniger. Lässt aber nach, ich denke, das kommt mehr und mehr in Waage, seit Supperhelden "cool" geworden sind.

68. Interessierst Du Dich für die Comicforschung? Welche Fragestellung zum Thema Comic sollte Deiner Meinung nach mal genauer untersucht werden?

Hä?

69. Letzte Frage für heute: Du gewinnst drei Millionen im Lotto (alternativ: bei Aktion Mensch oder ein Erbe…). Eröffnest Du einen Comicladen? Wo? Und wie hieße er?
hier in Düsseldorfs brauchts dringend einen anständigen Comicshop. Hab ich mir tatsächlich schon ausgemalt, wie das wäre. Über einen Namen hab ich nicht nachgedacht.
Damian ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz