Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2020, 16:01   #76  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 2.493
Foxy Lady liebte mehr die Geschichten als die Figuren.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2020, 16:12   #77  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.503
Blog-Einträge: 3
Zitat:
Zitat von Servalan Beitrag anzeigen
8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?
Tim und Struppi, Alix und Blake und Mortimer.
So ganz präzise ist das nicht, das waren eher die Serien, die ich favorisiert habe.
Bei den Figuren waren das Struppi und Kapitän Haddock (besonders wenn er geflucht hat) aus Tim und Struppi, Alix aus Alix und Professor Mortimer aus Blake und Mortimer ...
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2020, 16:24   #78  
Mathew
Optimist
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.056
Ihr könnt auch gerne eure Antworten editieren.

Foxy-Ladys Lieblingsfiguren werden wahrscheinlich spannender sein, sobald wir auf die gegenwärtigen Comicvorlieben zu sprechen kommen. Wahrscheinlich in Teil 3.

Gebt mir einfach Bescheid sobald ihr bereit für Teil 2 seid... der wird etwas umfassender (18 Fragen)
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2020, 17:34   #79  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: NRW
Beiträge: 2.882
Willens und bereit!
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2020, 17:36   #80  
Mathew
Optimist
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.056
Alles klar, spätestens morgen früh zum Frühstück geht es weiter
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2020, 17:58   #81  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 1.520
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2020, 18:28   #82  
Crackajack Jackson
Comic Tramp
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 2.493
Ich glaube ich brauch noch eine Woche, bis ich mich wahrhaft bereit fühle.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2020, 18:31   #83  
Mathew
Optimist
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.056
Das verstehe ich. Lass Dir Zeit. Es gibt ja keine Deadline (naja, außer der persönlichen)
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2020, 19:11   #84  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 3.762
Weißt du eigentlich wieviel mehr ich hier momentan wegen deiner Umfragen lesen muß?
Danke!
Weitermachen.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 09:07   #85  
thepigeon
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von thepigeon
 
Beiträge: 53
Eben erst entdeckt. Dann wollen wir mal:




1. Wann hast Du begonnen, regelmäßig Comics zu lesen?
Das muss so um 1973/1974 gewesen sein
2. Hattest Du Familienmitglieder, die auch Comics gelesen haben?
Nein
3. Was waren Deine allerersten Lieblingscomics?
Die Rächer Nr. 9, Asterix Die goldene Sichel
4. In welchem Alter wurde Dir klar, dass Dein Interesse an Comics überdurchschnittlich groß ist?
36
5. Gab es Phasen, (bis 18 Jahre) in denen Du keine (oder kaum) Comics gelesen hast?
Ja. Als Williams die Produktion eingestellt hat.
6. War es als Kind und oder Jugendliche(r) leicht, an Comics zu gelangen? Waren die Umstände günstig?
Sehr leicht. In den 70ern haben noch alle Kinder Comics gelesen und es gab sie überall
7. Gab es Menschen in Deinem Umfeld, die Dir versucht haben, die Comics auszureden? Oder wurdest Du eher darin bestärkt?
Nein
8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?
Iron Man, Spider-Man, Hawkeye
9. Welche drei weiblichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoritinnen?
Alle Mädels von der Legion natürlich
10. Hat Dein Comic- Geschmack sich seitdem stark verändert? Oder liebst Du noch das Meiste, was Du früher schon geliebt hast?
Das hat sich sehr stark geändert. Die ganze Westernschiene aus den 70er (Bessy,Silberpfeil etc) ist mir heute egal. Superhelden begeistern mich etwas weniger. Dafür ist anspruchsvolleres dazu gekommen
11. Hast Du schon als Kind oder Jugendlicher angefangen zu sammeln?
Nein.
12. Was Du sonst noch über Deine Kindheit/Jugend als Comicleser(-in) sagen möchtest:
Taschengeld war schon damals zu niedrig!!!
thepigeon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 09:17   #86  
Foxy-Lady
Hüterin der Fellnasen
 
Benutzerbild von Foxy-Lady
 
Ort: Vellmar/Nordhessen
Beiträge: 500
Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
Foxy-Ladys Lieblingsfiguren werden wahrscheinlich spannender sein, sobald wir auf die gegenwärtigen Comicvorlieben zu sprechen kommen. Wahrscheinlich in Teil 3.
Da hast du vollkommen recht.

Habe Micky Maus (ab und an Fix u. Foxy) gelesen ohne jemanden zu favorisieren und bin dann erstmal zu den Büchern gewechselt. Hmm da fällt mir noch was ein: Lurchi... den hab ich damals geliebt und bin immer ins Schuhgeschäft um mir das neue Heftchen zu holen (die sind übrigens auch der Aufräumaktion zum Opfer gefallen)

Und nach 18 hat mich das richtige Leben eingeholt... ganze Zeit nix mehr mit Comix
Foxy-Lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 09:35   #87  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.211
Die Süddeutsche Zeitung bringt heute ein "Streiflicht" über das Thema "Feuersalamander":

"Man muß annehmen, daß Lurchi, mit dem die Schuhfirma Salamander seit Jahrzehnten im Reich der Kinder auf Kundenfang geht, zum Aufschwung des Amphibienhandels beigetragen hat."
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 10:50   #88  
Aslak
Mitglied
 
Benutzerbild von Aslak
 
Ort: "Dabbeljuappawälli"
Beiträge: 2.115
Nach dann will ich auch mal...

1. Wann hast Du begonnen, regelmäßig Comics zu lesen?

Das müsste so im Alter von sieben Jahren gewesen sein, zumindest wenn wirklich lesen gemeint ist. In Alben geblättert habe ich m.M.n. vorher schon.

2. Hattest Du Familienmitglieder, die auch Comics gelesen haben?

Bis auf den Klassiker des Bildungsbürgertums Asterix? Nein!
Es gibt da jedoch einen "Onkel" der streng genommen nicht zur Familie gehört welcher Comics noch heute liest. Sicherlich später dazu mehr.

3. Was waren Deine allerersten Lieblingscomics?

- Die besten Geschichten von Donald Duck - Band 2 - "Das Gespenst von Duckenburgh",
- diverse Asterix'
- uuuuuuund noch prägend für meine heutige Sammelleidenschaft "Bram Stoker's Dracula" mit den unverwechselbaren Zeichnungen von Mike Mignola!!!!

4. In welchem Alter wurde Dir klar, dass Dein Interesse an Comics überdurchschnittlich groß ist?

Hmmm, was ist überdurchschnittlich. Ich denke Kids lesen/lasen stets gerne Comics.
Vermutlich als ich vor ca. 14 Jahren wieder angefangen habe vermehrt Comics zu lesen & zu sammeln und die Menge der Ausgaben langsam unüberschaubar wurde.

5. Gab es Phasen, (bis 18 Jahre) in denen Du keine (oder kaum) Comics gelesen hast?

Latürnich gab es die! Da gab's Hormone, Damen, Konzerte, Partys... Da hatten es Comics bei mir sehr schwer.

6. War es als Kind und oder Jugendliche(r) leicht, an Comics zu gelangen? Waren die Umstände günstig?

Da ich auch immer viel "normale" Bücher gelesen habe und die Schule kein Problem war, habe ich meist beim einkaufen eine Micky Maus, ein YPS, Fix & Foxi, oder auch mal ein LTB abstauben können. Bei Ausflügen am Wochenende bin ich immer vorher mit meinem Vater tanken gefahren, da es dort (es war eine Esso) immer viele Alben von Lucky Luke, Asterix oder LTBs gab. Zudem gab's jeher bei uns in Wuppertal den "Kult". (M)Ein Comicshop aus dem mir gerne vom "Onkel" (s.o.) auch mal was mitgebracht wurde.
Zudem war die (Stadtteil-)Bibliothek nur wenige Meter von zu Hause entfernt.
Dort wurde ich mit Fosters Prinz Eisenherz angesteckt. Auch wenn es eher Bücher (Edition Aktuell) waren, die Zeichnungen haben mich als Kind einfach umgehauen & tun es heute noch.

Edit: Der "Onkel" hat mir zudem immer "Max & Luzie" mitgebracht, da er bei der Allianz gearbeitet hat.

BTW: Ich fand immer das in den 80ern bzw. frühen 90ern die Comicauswahl an Esso-Tankstellen größer & besser war als an andere. gibt's da jemanden der ähnliche Erfahrungen gemacht hat?

7. Gab es Menschen in Deinem Umfeld, die Dir versucht haben, die Comics auszureden? Oder wurdest Du eher darin bestärkt?

Versucht mir Comics auszureden hat (wenn überhaupt), die "Großelterngeneration".
Ansonsten würde ich sagen das ich eher bestärkt worden bin Comics zu lesen.

8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?

Obelix, Donald Duck & Canardo

9. Welche drei weiblichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoritinnen?

Falbala, Aleta & Gutemine

10. Hat Dein Comic- Geschmack sich seitdem stark verändert? Oder liebst Du noch das Meiste, was Du früher schon geliebt hast?

Ich liebe sicherlich nicht mehr alles von früher so wie als ich noch ein Kind war und verfolge auch nur Teile davon heute noch. Trotzdem geht Barks, Asterix, Lucky Luke, heute immer noch.

11. Hast Du schon als Kind oder Jugendlicher angefangen zu sammeln?

Ja das habe ich, Die Alben habe ich heute noch. Nur die Hefte (Micky Maus, Yps, etc.) haben leider nicht überlebt. Ich tröste mich mit dem Gedanken, dass neue Comics daraus gedruckt worden sind.

12. Was Du sonst noch über Deine Kindheit/Jugend als Comicleser(-in) sagen möchtest:

Es war eine schöne Zeit. Man wusste nie was neues im Regal/Ständer war. Oder kurz: Die Spannung auf das was kommen mag war größer als heute, wo man sich vorher informiert was erscheint.
Aslak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 11:29   #89  
selina
Mitglied
 
Beiträge: 29
1. Wann hast Du begonnen, regelmäßig Comics zu lesen?
1975

2. Hattest Du Familienmitglieder, die auch Comics gelesen haben?
Nein

3. Was waren Deine allerersten Lieblingscomics?
Fix und Foxi, danach DC von Ehapa

4. In welchem Alter wurde Dir klar, dass Dein Interesse an Comics überdurchschnittlich groß ist?
Spätestens 1976

5. Gab es Phasen, (bis 18 Jahre) in denen Du keine (oder kaum) Comics gelesen hast?
Ja, ab 15 (bis 25)

6. War es als Kind und oder Jugendliche(r) leicht, an Comics zu gelangen? Waren die Umstände günstig?
Disney, Fix und Foxi, Bastei, Marvel Williams und Condor sowei DC Ehapa gab es. Hethke und Carlsen kaum.

7. Gab es Menschen in Deinem Umfeld, die Dir versucht haben, die Comics auszureden? Oder wurdest Du eher darin bestärkt?
Nein und nein.

8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?
Lupo, Batman und Das Ding

9. Welche drei weiblichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoritinnen?
Wonder Woman, Gwen Stacy und Scarlet Witch

10. Hat Dein Comic- Geschmack sich seitdem stark verändert? Oder liebst Du noch das Meiste, was Du früher schon geliebt hast?
Er ist breiter geworden (FB, Manga etc..)

11. Hast Du schon als Kind oder Jugendlicher angefangen zu sammeln?
Ja

12. Was Du sonst noch über Deine Kindheit/Jugend als Comicleser(-in) sagen möchtest
Durch die Größe der Sammlung gab es noch keine Platznot. Die Comics lagen auf einem Stapel frei herumliegend und wurden nicht geboarded oder gebagged. Lesen stand im Mittelpunkt.

Geändert von selina (13.05.2020 um 11:37 Uhr)
selina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 12:21   #90  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 391
Das ist Teil 1 - Kindheit und Jugend

1. Wann hast Du begonnen, regelmäßig Comics zu lesen?

In den Sommerferien von der dritten auf die vierte Klasse. Ich war mit Blinddarmreizung im Krankenhaus und meine Urgroßeltern haben irgendwo einige Ausgaben (gebraucht) gekauft. Bis auf ein "Superman/Batman"-Heft von Ehapa habe ich die alle noch bzw. wieder. Bei dem weiß ich nur, dass ich es hatte, kann mich aber nicht ans Titelbild oder enthaltene Geschichten erinnern. Das macht die Wiederbeschaffung schwer. Das war im Sommer 1988.

2. Hattest Du Familienmitglieder, die auch Comics gelesen haben?

Jain. Mein Vater. Aber das habe ich erst später erfahren. Bin bei den Urgroßeltern aufgewachsen. Der hatte wohl einige Ehapa-DCs.

3. Was waren Deine allerersten Lieblingscomics?

DC-Comics von Ehapa. Ich hatte auch einige Spinne-Hefte, aber die Sachen mit Batman und Superman haben mir damals besser gefallen. Meine Lieblingsausgabe war "Gerechtigkeitsliga" 4.

4. In welchem Alter wurde Dir klar, dass Dein Interesse an Comics überdurchschnittlich groß ist?

Puh. So richtig mit dem Sammeln habe ich mit "Rächer"-Taschenbuch 28 angefangen. Da aber zunächst nur diese Serie. Das war so … 1990?! Mitte 1994 habe ich den örtlichen Comicshop entdeckt. Da wurde es dann mehr. Und dann auch viele ältere Ausgaben.

5. Gab es Phasen, (bis 18 Jahre) in denen Du keine (oder kaum) Comics gelesen hast?

Nein, die waren seit den oben angesprochenen Sommerferien immer dabei. Auch wenn ich bis zum angesprochenen Taschenbuch relativ wenig neue Comics kaufen konnte/bekommen habe.

6. War es als Kind und oder Jugendliche(r) leicht, an Comics zu gelangen? Waren die Umstände günstig?

Jain. Mit den Urgroßeltern und Taschengeld war das so eine Sache. Hat ein wenig gedauert, bis ich selber welche kaufen konnte.

7. Gab es Menschen in Deinem Umfeld, die Dir versucht haben, die Comics auszureden? Oder wurdest Du eher darin bestärkt?

Weder noch.

8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?

Also etwa bis 1997 … Batman, Wolverine und Captain America.

9. Welche drei weiblichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoritinnen?

Blitzschwalbe, Mockingbird und Kitty Pryde.

10. Hat Dein Comic- Geschmack sich seitdem stark verändert? Oder liebst Du noch das Meiste, was Du früher schon geliebt hast?

Ich mag eher die alten Sachen sofern es Marvel und DC betrifft.

11. Hast Du schon als Kind oder Jugendlicher angefangen zu sammeln?

Siehe oben.

12. Was Du sonst noch über Deine Kindheit/Jugend als Comicleser(-in) sagen möchtest:

Habe da eindeutig zu viel Geld ausgegeben. Und tu das heute immer noch.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 15:12   #91  
B.P.Taskfield
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von B.P.Taskfield
 
Beiträge: 474
1. Wann hast Du begonnen, regelmäßig Comics zu lesen?
Das war mit 21/22 Jahren.

2. Hattest Du Familienmitglieder, die auch Comics gelesen haben?
Nope.
Also ja, die Ahnen haben alle irgendwann mal die Abrafaxe gelesen, es dann aber auch wieder gelassen.

3. Was waren Deine allerersten Lieblingscomics?
Thalerwald: als die Tiere den Wald verließen
War kein richtiger Comic, sondern so ein Kindermagazin mit Rätseln, Bastelteil aber auch Comicanteil. Das habe ich geliebt.

4. In welchem Alter wurde Dir klar, dass Dein Interesse an Comics überdurchschnittlich groß ist?Mit 21/22 Jahren.


5. Gab es Phasen, (bis 18 Jahre) in denen Du keine (oder kaum) Comics gelesen hast?Ja, zwischen 10 und 21.


6. War es als Kind und oder Jugendliche(r) leicht, an Comics zu gelangen? Waren die Umstände günstig?Nein, absolut nicht. Comics existierten im mir zugänglichen Ort praktisch nicht.


7. Gab es Menschen in Deinem Umfeld, die Dir versucht haben, die Comics auszureden? Oder wurdest Du eher darin bestärkt?Ja, immer mal wieder. Besonders nett wenn es von Leuten kam, die keine anderen Hobbys hatten als sich nach dem Feierabend vor die Glotze zu knallen.


8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?Dachs, Maulwurf und Donald Duck.


9. Welche drei weiblichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoritinnen?Turmfalke und Otter. Zwei starke Frauenfiguren, die ihrer Zeit weit voraus waren.


10. Hat Dein Comic- Geschmack sich seitdem stark verändert? Oder liebst Du noch das Meiste, was Du früher schon geliebt hast?Mein Comicgeschmack ist quasi ständig in Veränderung.
Mal Marvel only, mal Vertigo, mal IDW only, dann wieder Marvel aber jetzt auf US, zurück zu IDW, Abstecher zu Alben, etc.


11. Hast Du schon als Kind oder Jugendlicher angefangen zu sammeln?Nope.


12. Was Du sonst noch über Deine Kindheit/Jugend als Comicleser(-in) sagen möchtest: Ich hatte als Kind Comic-Kontakt halt nur mit dem Thalerwald und gelegentlichen LTB’s.
Spider-Man und die Turtles habe ich auch vergöttert – allerdings habe ich die nie mit Comics in Verbindung gebracht. Wohl weil der Örtliche Vertreter der Einkaufsgenossenschaft deutscher Kolonialwarenhändler Superhelden-Comics einfach nicht führte.

lg Task
B.P.Taskfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 15:42   #92  
Damian
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Damian
 
Beiträge: 902
1. Wann hast Du begonnen, regelmäßig Comics zu lesen?

Das kann ich dir ganz genau sagen. 74 hab ich mein erstes LTB bekommen. Da konnte ich zwar noch nicht lesen, aber die Bilder fand ich toll. Ich wollte dann auch wissen, was dort geschrieben steht. Dank dessen konnte ich lesen, bevor ich in die Schule kam.

2. Hattest Du Familienmitglieder, die auch Comics gelesen haben?


Ja, meinen Couisin. Über den kam ich an Asterix, Luky Luke und Superman. Meine erste Supermanstory war das Flash Crossover. Und meine Ma liebte alles von Disney, wofür ich unendlich dankbar bin. Später las sie auch meine Clever und Smart Comics. Danke, Mom.

3. Was waren Deine allerersten Lieblingscomics?

Das LTB mit der Cark Barks Story, wo die Ducks Atlantis entdecken. Das hat mich enorm fasziniert und mein Interesse für Wale geweckt.

4. In welchem Alter wurde Dir klar, dass Dein Interesse an Comics überdurchschnittlich groß ist?


Bewusst mit 6. Da bekam ich mein erstes Taschengeld und das ging dann für die wöchentliche Micky Maus drauf.

5. Gab es Phasen, (bis 18 Jahre) in denen Du keine (oder kaum) Comics gelesen hast?


Gab es Phasen, in denen ich blind war? Nein

6. War es als Kind und oder Jugendliche(r) leicht, an Comics zu gelangen? Waren die Umstände günstig?

Klar, die lagen ja an jedem Kiosk aus. Unsere Büchere hatte dan auch eine solide auswahl an Comics.

7. Gab es Menschen in Deinem Umfeld, die Dir versucht haben, die Comics auszureden? Oder wurdest Du eher darin bestärkt?



weder noch

8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?
Donald Duck, Dagober Duck, Asterix

9. Welche drei weiblichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoritinnen?

Yoko Tsuno, Veronique.

10. Hat Dein Comic- Geschmack sich seitdem stark verändert? Oder liebst Du noch das Meiste, was Du früher schon geliebt hast?

Da ich jetzt mehr Geld habe als früher, hat sich meine Range erweitert. Aber meine Lieblingscomics sind nach wie vor meine lieblingscomics.

11. Hast Du schon als Kind oder Jugendlicher angefangen zu sammeln?


Si

12. Was Du sonst noch über Deine Kindheit/Jugend als Comicleser(-in) sagen möchtest:

Comics hatten für mich stets etwas erzieherisches. Asterix (teilweise auch die Barks Geschichten) war auch immer Bildung.
Damian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 16:46   #93  
manwithoutfear
So long... (unverifiziert)
 
Benutzerbild von manwithoutfear
 
Ort: Im Herzen von OWL
Beiträge: 672
Jetzt wirds aber Zeit!?

Das ist Teil 1 - Kindheit und Jugend

1. Wann hast Du begonnen, regelmäßig Comics zu lesen?
In der 4. Klasse, also 1987!?

2. Hattest Du Familienmitglieder, die auch Comics gelesen haben?
Nein!

3. Was waren Deine allerersten Lieblingscomics?
"Die Spinne"... aber dann schnell "Die Rächer" speziell die Westküstenabteilung!

4. In welchem Alter wurde Dir klar, dass Dein Interesse an Comics überdurchschnittlich groß ist?
So mit 13...14?

5. Gab es Phasen, (bis 18 Jahre) in denen Du keine (oder kaum) Comics gelesen hast?
Ja... nachdem Condor weg war...

6. War es als Kind und oder Jugendliche(r) leicht, an Comics zu gelangen? Waren die Umstände günstig?
Der Lotto-Toto-Laden im Nachbardorf hatte das "Die Spinne-Magazin" und auch die Condor-TBs... ab 15 bin ich dann immer mit dem Bus zum HBF und hab' da eingekauft... Hier und da gab es auch mal Flohmärkte...
So gesehen... hab' ich bekommen was ich wollte... So ganz ohne Internet...
Unfassbar eigentlich?

7. Gab es Menschen in Deinem Umfeld, die Dir versucht haben, die Comics auszureden? Oder wurdest Du eher darin bestärkt?
Nö... aber ich bin mit meinem Hobby auch nicht hausieren gegangen?

8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?
Spidey, Hawkeye und... Das Ding? - DD kam erst etwas später?

9. Welche drei weiblichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoritinnen?
Mary Jane, Black Cat und... She-Hulk
(McFarlane und Byrne haben da ganze Arbeit geleistet? - ((Sabber, Lechz, Schmacht))

10. Hat Dein Comic- Geschmack sich seitdem stark verändert? Oder liebst Du noch das Meiste, was Du früher schon geliebt hast?
Spidey? Na ja... seit BND ... BIN ICH LEICHT ANGEFRESSEN!!! Wenigstens sind Pete und MJ nun wieder beieinander... Hawkeye und DD sind bei mir aber noch immer weit, weit oben...

11. Hast Du schon als Kind oder Jugendlicher angefangen zu sammeln?
Ja... Spidey, FV, Rächer, dann im 2. Step Hulk, Cap und Thor(der ja schnell wieder weg war...). Um "Die Gruppe X" hab' ich 'nen Bogen gemacht und die Bastei-Sachen (warum auch immer) verschmäht...

12. Was Du sonst noch über Deine Kindheit/Jugend als Comicleser(-in) sagen möchtest:
Es war eine große neue Welt, die mich gepackt und eingesaugt hat! - Schön war es! Manchmal vermisste ich tatsächlich die Einfachheit von Damals und die Fähigkeit der Autoren (oder des Verlags ) eine Geschichte in 2 Heft-Ausgaben zu erzählen. Comics mit unabhängigen Einzelheften sind echt rar...
Es sei denn man nimmt diverse Tie Ins dazu... die gehören zwar zu diesen bekloppten Events, stehen aber immer irgendwie für sich? - Nun ja...

So long...

Geändert von manwithoutfear (15.05.2020 um 18:34 Uhr)
manwithoutfear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2020, 21:32   #94  
zodiwil
Mitglied
 
Benutzerbild von zodiwil
 
Ort: Hohenlohe, Württemberg
Beiträge: 85
1. Wann hast Du begonnen, regelmäßig Comics zu lesen?
Während der Grundschule Mitte der 80er (Micky Maus, YPS, später dann die Condor-Spinne-Hefte).

2. Hattest Du Familienmitglieder, die auch Comics gelesen haben?
Ja, zumindest lagen damals auf dem Dachboden meiner Großeltern ältere Astrerix-Bände sowie Phantom- und YPS-Hefte, die wohl einem Onkel von mir gehörten, und die ich damals gelegentlich durchgestöbert habe.

3. Was waren Deine allerersten Lieblingscomics?
Lucky Luke oder Spider-Man

4. In welchem Alter wurde Dir klar, dass Dein Interesse an Comics überdurchschnittlich groß ist?
Ende der Grundschule durch regelmäßigen Besuche in der Stadtbücherei.

5. Gab es Phasen, (bis 18 Jahre) in denen Du keine (oder kaum) Comics gelesen hast?
Das Interesse lies mit 14/15 langsam nach, und mit 16 und den letzten Condor-Spinne-Heften am Kiosk in den 90ern endete dann meine erste Comic-Phase.
Bin dann erstmal auf Stephen King Bücher umgestiegen.

6. War es als Kind und oder Jugendliche(r) leicht, an Comics zu gelangen? Waren die Umstände günstig?
Lucky Luke, Asterix, Valarian, Tim & Struppi etc gab's in der Stadtbücherei.
YPS, Micky Maus und Condor gab es am Kiosk auf dem Schulweg.

7. Gab es Menschen in Deinem Umfeld, die Dir versucht haben, die Comics auszureden? Oder wurdest Du eher darin bestärkt?
Weder noch.

8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?
Spider-Man, Lucky Luke, Asterix

9. Welche drei weiblichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoritinnen?
Storm, ggf. noch Veronique und Gundel Gaukeley

10. Hat Dein Comic-Geschmack sich seitdem stark verändert? Oder liebst Du noch das Meiste, was Du früher schon geliebt hast?
Eigentlich nicht grundlegend, das Hauptinteresse gilt inzwischen wieder klassisch colorierte Superhelden-Comics und gelegentlich mal Goscinny...

11. Hast Du schon als Kind oder Jugendlicher angefangen zu sammeln?
Jein, die Spinne-Hefte haben größtenteils bis heute überlebt, ebenso einige Condor-TB, waren aber vom Condor-Ende bis zum Start der schwarzen Hachette-Sammlung auf dem Dachboden.

12. Was Du sonst noch über Deine Kindheit/Jugend als Comicleser(-in) sagen möchtest
Gefüllt lagen in den 80ern und 90ern die günstig produzierten Ehapa- und Condor-Hefte und Taschenbücher an jedem Kiosk aus, was sicher auch viele Kids zu reinschnuppern verleitet hat.
Heutzutage sieht man noch Micky Maus und LTB gelegentlich zwischen den TV-Zeitschriften im Supemarkt und vor einem Tabakladen in der Innenstadt, Panini-Comics sind mir dagegen im Alltag irgendwie noch nie begegnet...

Geändert von zodiwil (15.05.2020 um 07:04 Uhr)
zodiwil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2020, 17:10   #95  
Wild Bill Kelso
Mitglied
 
Benutzerbild von Wild Bill Kelso
 
Ort: Lünen
Beiträge: 94
1. Wann hast Du begonnen, regelmäßig Comics zu lesen?

Muss Mitte der 60er Jahre gewesen sein.

2. Hattest Du Familienmitglieder, die auch Comics gelesen haben?

Ja, mein älterer Bruder hat gerne mitgelesen, aber nie selbst welche gekauft.

3. Was waren Deine allerersten Lieblingscomics?

Superman/Batman, MV Comix, Micky Maus

4. In welchem Alter wurde Dir klar, dass Dein Interesse an Comics überdurchschnittlich groß ist?

Kurz danach, als ich merkte, was es alles an Comics gab.

5. Gab es Phasen, (bis 18 Jahre) in denen Du keine (oder kaum) Comics gelesen hast?

Ja klar, ab einem gewissen Alter waren andere Dinge interessanter.
Aber weggegeben hatte ich sie damals nicht.

6. War es als Kind und oder Jugendliche(r) leicht, an Comics zu gelangen? Waren die Umstände günstig?

Ja, damals hatten viel mehr Geschäfte als heute Comics.
Fing mit den Spinner-Racks im Lebensmittel-Laden an und dann kamen die Kioske.

7. Gab es Menschen in Deinem Umfeld, die Dir versucht haben, die Comics auszureden? Oder wurdest Du eher darin bestärkt?

Nein, außer meiner Oma hatte keiner Probleme damit.
Bestärkt wurde ich durch meine Mutter, die mich beim Einkaufen auch Comics mitnehmen lies.

8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?

Green Lantern, Prinz Eisenherz, Donald Duck

9. Welche drei weiblichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoritinnen?

Batgirl, Vampirella, Veronique

10. Hat Dein Comic- Geschmack sich seitdem stark verändert? Oder liebst Du noch das Meiste, was Du früher schon geliebt hast?

Vieles, was ich damals mochte, finde ich immer noch gut.
Allerdings sind andere, erwachsenere Themen dazugekommen, die einiges älteres verdrängten.

11. Hast Du schon als Kind oder Jugendlicher angefangen zu sammeln?

Ja, aber erst als ich mal in einer Bahnhofsbuchhandlung war.
Da hat mich der Pollischansky Verlag mit Prinz Eisenherz infiziert.
Das war meine erste Serie, die ich sammelte und vervollständigte.

12. Was Du sonst noch über Deine Kindheit/Jugend als Comicleser(-in) sagen möchtest:

Ich vermisse die Zeit, in der man quasi überall Comics bekommen konnte.
Und das zu Preisen, die angenehmer waren als heute.
Aber damals hätte ich mich über die Qualität und Masse von heute gefreut.
Wild Bill Kelso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 11:40   #96  
Terminator_T-101
Mitglied
 
Benutzerbild von Terminator_T-101
 
Ort: Vogelsbergkreis, Hessen
Beiträge: 712
Dann wollen wir auch mal endlich hier mitmachen!



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
1. Wann hast Du begonnen, regelmäßig Comics zu lesen?

Habe als Kind zwar schon hin und wieder Comics wie Mickey Maus, Ducktales, Darkwing Duck oder Bugs Bunny gelesen, aber das war alles andere als Regelmäßig.
Richtig angefangen habe ich erst 2005 mit zarten Alter von 22.



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
2. Hattest Du Familienmitglieder, die auch Comics gelesen haben?

Ein paar (Micky Maus) Comics habe ich von meinem Großcousin geschenkt bekommen, als dieser aus dem Alter herausgewachsen war.



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
3. Was waren Deine allerersten Lieblingscomics?

Bugs Bunny, Darwkwing Duck und Ducktales würde ich sagen, auch wenn ich diese nicht regelmäßig gesammelt habe, da ich diese Hefte damals noch von meinen Eltern gekauft bekommen habe.

Als ich selber mit dem Kaufen von Comics anfing, waren meine Lieblingscomics dann natürlich die X-Men.
Die allerersten Comics, die ich mir aber dann tatsächlich selber gekauft habe, waren die ersten 4 Superman Hefte von Dino aus dem Jahr 1997.



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
4. In welchem Alter wurde Dir klar, dass Dein Interesse an Comics überdurchschnittlich groß ist?

Mit 22.



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
5. Gab es Phasen, (bis 18 Jahre) in denen Du keine (oder kaum) Comics gelesen hast?

Ja, viele. Diese überwiegen wohl die Phasen, in denen ich Comics gelesen habe.



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
6. War es als Kind und oder Jugendliche(r) leicht, an Comics zu gelangen? Waren die Umstände günstig?

Ja und JA! Ja, weil wir 2 Kiosks hatten, die so einige Comics im Sortiment hatten und JA, weil mir damals die Comics eben noch von meinen Eltern gekauft wurden, war es für mich extrem günstig.



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
7. Gab es Menschen in Deinem Umfeld, die Dir versucht haben, die Comics auszureden? Oder wurdest Du eher darin bestärkt?

Nö.



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?

Bugs Bunny, Darkwing Duck und Tick (Ducktales)



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
9. Welche drei weiblichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoritinnen?



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
10. Hat Dein Comic- Geschmack sich seitdem stark verändert? Oder liebst Du noch das Meiste, was Du früher schon geliebt hast?

Ja, hat sich wohl sehr stark verändert, da ich die Comics aus meiner Jugend nicht mehr lese - obwohl ich mir schon des öfteren überlegt habe mir zumindest den Ducktales Comic zuzulegen, in dem Onkel Dagoberts Origin erzählt wird. Diese fand ich als Kind sehr interessant.



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
11. Hast Du schon als Kind oder Jugendlicher angefangen zu sammeln?

Würde das mal mit Nein beantworten. Ich habe zwar noch die Comics aus meiner Kindheit, diese sind aber größtenteils in einem unterirdischen Zustand (lose Seiten, Risse, Verschmutzung ect.)



Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
12. Was Du sonst noch über Deine Kindheit/Jugend als Comicleser(-in) sagen möchtest:

Also Kind habe ich die Mickey Maus Hefte eher nur geliebt, wegen den Extras, die darin waren. Diese habe ich leidenschaftlich gesammelt. Vorallem die Karten und später dann das "Schlaue Buch" der Entenhausener Pfandfinder mochte ich sehr gerne. Mit dem Lesen habe ich dann erst tatsächlich als Jugendlicher angefangen. So zwischen 10 und 14 Jahren war da meine aktivste Lesephase der Mickey Maus und Bugs Bunny Comics.


Mit 14 Jahren habe ich mir dann die 4 Superman Hefte gekauft, danach war dann aber Schluss mit dem sammeln. Habe wie gesagt dann erst wieder 8 Jahre später damit angefangen.
Terminator_T-101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 19:35   #97  
Holzauge
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Holzauge
 
Beiträge: 9
1. Wann hast Du begonnen, regelmäßig Comics zu lesen?

Muss so Ende der 90er bzw. in den frühen 00ern gewesen sein, Sailor Moon, Dragon Ball, Banzai, dann auch die Marvel und DCs. So richtig US-Material mit Abo und so wars 2005.

2. Hattest Du Familienmitglieder, die auch Comics gelesen haben?

Nein

3. Was waren Deine allerersten Lieblingscomics?

Keine Ahnung, Micky Maus wahrscheinlich, vielleicht auch Asterix

4. In welchem Alter wurde Dir klar, dass Dein Interesse an Comics überdurchschnittlich groß ist?

Muss Anfang vom Studium gewesen sein, als ich den Großteils des Gehalts meines Studentenjobs für Comics ausgegeben habe.

5. Gab es Phasen, (bis 18 Jahre) in denen Du keine (oder kaum) Comics gelesen hast?

Eher nicht, vielleicht mal so ein paar Monate.

6. War es als Kind und oder Jugendliche(r) leicht, an Comics zu gelangen? Waren die Umstände günstig?

Ab dem Moment, wo ich alleine nach Wien fahren durfte, war es verdammt einfach, weil ich einfach in den Comicshop gehen konnte.

7. Gab es Menschen in Deinem Umfeld, die Dir versucht haben, die Comics auszureden? Oder wurdest Du eher darin bestärkt?

Weder noch.

8. Welche drei männlichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoriten?

Guts, Superman, Son Goku

9. Welche drei weiblichen Comicfiguren waren (bis 18 Jahre) Deine Favoritinnen?

Alita, Sailor Merkur, Supergirl

10. Hat Dein Comic- Geschmack sich seitdem stark verändert? Oder liebst Du noch das Meiste, was Du früher schon geliebt hast?

Eigentlich bin ich heute viel näher an meinem Comic-Geschmack dran, als noch vor 10 Jahren, wo ich fast ausschließlich US-Sachen gelesen habe. Jetzt ist alles wieder recht durchgemischt.

11. Hast Du schon als Kind oder Jugendlicher angefangen zu sammeln?

Nein, bin kein großer Sammler, das die Sachen bei mir rumliegen liegt eher darin, dass ich sie schwer losbekomme und ich glücklicherweise Platz habe.

12. Was Du sonst noch über Deine Kindheit/Jugend als Comicleser(-in) sagen möchtest:

Grundsätzlich war meine Comicleserjugend viel stärker von japanischen Material geprägt. Ich bin sehr dankbar, dass ich in den frühen 00ern begonnen habe, so richtig ins Comicgeschehen einzusteigen. Das war schon eine goldene Zeit, wo der Lizenzgeber aus Japan noch viel mehr diktierte und man da viele Kröten schlucken musste, die genial waren, aber halt sehr experimentell waren, wodurch man seinen Horizont extrem erweitern konnte. Sachen wie Naru Taru, Shamo, Dragon Head und fast alles von der zweiten Manga Power wirken nicht unbedingt so, als wären es Kassenschlager und dennoch wurden sie veröffentlicht und ich hab sie genossen. Genauso wie Berserk, 20th Century Boys oder Monster.

Superhelden liefen so mit, aber waren nicht so mein Fokus, weil viel konservativer geschrieben und deutlich unspannender. Das kam erst, als ich mich in den Originalmarkt hineingewagt habe und dort begonnen habe, die Sachen, die mich wirklich interessiert haben zu picken.
Holzauge ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz