Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Künstler > Online-Comics

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2009, 19:08   #26  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Hallo Perry, vielen Dank fürs Lob, das geht runter wie Öl!
Den guten Mézières hatte ich schon ganz hinten im Kopf abgelegt, wahrscheinlich, weil ich die Alben so oft gelesen hab, dass sie irgendwann im hintersten Regal gelandet sind.
Aber jetzt, wo du es sagst (und ich gerade in ein Album reinschaue), gibts tatsächlich mehrere Parallelen. Dezente Funny-Einflüsse, spontane bis schnoddrige Linie und gleichzeitig Linealarbeiten für Technik-Darstellung.
Aber natürlich spielt Mézières in der ersten Liga und ich nur bei den Theken-Mannschaften.
Das für mich Verblüffende ist auch, dass Valérian & Laureline (hab die frz. Version) ein Zeitreise-Comic ist. Zwar SciFi-Zeitreise im Gegensatz zur Fantasy-Zeitreise der Deae ex machina, aber schon erstaunlich übereinstimmend.
Offensichtlich bleibt irgendwie alles im Kopf hängen, was einen mal begeistert hat.

Das mit dem Durchbruch wünsche ich mir natürlich sehr, bleibe aber latent pessimistisch. Im Moment ernähre ich mich vom Interesse der Leser. Und das tut so einem Comic-Debütanten wie mir sehr gut.

Viele Grüße
Erik
Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 19:16   #27  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.251
Blog-Einträge: 3
Zitat:
Zitat von Erik
Aber natürlich spielt Mézières in der ersten Liga und ich nur bei den Theken-Mannschaften.
Auch der hat einmal klein angefangen! Ich nehme nicht an, daß Du noch in fünf Jahren bei den Theken-Mannschaften bist.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 18:13   #28  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Klar hat der auch mal klein angefangen, aber das war vor 40 Jahren, und da sah der (frz.) Markt noch ganz anders aus.
Wir hatten ja an anderer Stelle schon die Rede vom aktuellen ACBD-Rapport: "4746 livres de bande dessinée ont été publiés en 2008 (dont 3592 strictes nouveautés)"
Fragt sich wirklich, ob sich die Qualität solcher Alben wie V&V heute noch entwickeln könnte, denn vom ersten Album bis zum aktuellen konnte diese schöne Serie in aller Ruhe reifen, ihre Charaktere vertiefen und so eben zu Klassiker des Genres werden.
In einem Markt mit 3600 Neuerscheinungen pa gehen wahrscheinlich einige der größten Talente unter. Und dass es selbst in der Grande Nation nicht so viele gute Autoren und Zeichner gibt, die den Irrsinn der Verlagsgruppen mit echter Qualität bedienen können, zeigt ein Blick in die aktuellen französischen BD-Regale.
Das erinnert einen irgendwie an die Image-Ära-Katastrophe in den USA, die den Markt erst zum ex- und dann zum implodieren gebracht hat.
Kurz: Was in fünf Jahren ist, bleibt vorerst völlig rätselhaft. Ich genieße jetzt erstmal die (hart erarbeitete) Freiheit, die nächsten Monate nichts anderes zu machen, als zu machen und dabei möglichst viel Spaß zu haben.
Und dabei hilft so ein Ansporn wie deiner glatt Wunder! Vielen Dank
Erik
Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2009, 09:09   #29  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Standard Aus dem Online-Atelier 5

So, mal wieder was für Interessierte: die Vorzeichnung der Startseite von Kapitel 8, steht (hoffentlich) pünktlich am 1. April im Netz:

Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2009, 23:10   #30  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.251
Blog-Einträge: 3
Zitat:
Zitat von Erik Beitrag anzeigen
Klar hat der auch mal klein angefangen, aber das war vor 40 Jahren, und da sah der (frz.) Markt noch ganz anders aus.
Der Markt ist nichts konstantes, der ist ständig in Bewegung. Falls ein anderer Eindruck entsteht, liegt das wahrscheinlich daran, daß sich die Fluktuationen zeitweise ausgleichen. Vielmehr kann ich kann mir vorstellen, wie schwierig es damals für Mézières ist im Vergleich zu Altmeistern wie Alain Saint-Ogan, Hergé und Jijé. Was in den 1910er und 1920er Jahren ausgereicht hat, um sich durchzusetzen, das würde heute nicht einmal für eine Mappe reichen, mit der ein Verlag oder eine Redaktion überzeugt werden soll.
Was ergibt sich daraus: Die Wege zum Erfolg verändern sich kontinuierlich. Neben der Qualität ist wohl Persistenz das wichtigste Mittel: Durchhalten! und Kontakte knüpfen, bis sich irgendwann jemand findet, der sagt: Deae ex machina muß ich verlegen!

Ich traue Dir das zu! Viel Erfolg!
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 08:53   #31  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Standard Aus dem Online-Atelier 6

Das hast du aber schön geschrieben, das gibt Mut für die nächsten Kapitel .

Zum Dank dafür: die Tuscheversion der Seite:

Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 15:48   #32  
Maxithecat
Moderator Marvel
 
Benutzerbild von Maxithecat
 
Ort: der Dosenöffner wird geduldet !
Beiträge: 28.705
Maxithecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 20:53   #33  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Hallo Servalan, bin jetzt wieder auf der Höhe.
Alain Saint-Ogan, da musste ich erstmal schlucken und angestrengt nachdenken.
Zig & Puce, da war mal was, und das sieht auch heute noch gut aus (und mehr als das).
Hast eins meiner Lieblingsthemen angestoßen, dass die großen Experimente (und damit auch Fortschritte) innerhalb eines Mediums ganz zu Beginn gemacht werden und sobald sich der Königsweg herausgestellt hat, folgen ihm alle (zurecht, mache ich auch).
So wars beim Theater, der Literatur, dem Film und natürlich auch beim Comic.
Schon rein zeitlich gehört Saint-Ogan zu den Pionieren des Mediums, Jimmy das Gummipferd grüßt posthum (natürlich ohne den außergewöhnlichen Kohlsaat oder sein Werk anmachen zu wollen).
Ich hab hier übrigens gerade ein noch früheres Werk vor mir liegen, einen Nachdruck von Lyonel Feiningers Kinder Kids im Originalformat (ca. A3 & in super schöner 4c). Da hat der gute Lyonel doch glatt alle wesentlichen formalen Merkmale des Comics vorweggenommen (oder schlicht geschaffen).
Und damit zum Punkt (quassel): Klar pulsiert der Markt und Chancen bieten sich immer und jedem, da gibt es keine Ausreden. Aber auch die Qualität pulsiert und man weiß nie, woran sich da festhalten kann oder soll.
Als Giraud die ersten Blueberry-Gehversuche gemacht hat (unter Aufsicht von Jijé, oder?), waren längst qualitativ irre Meilensteine des Comics bekannt, mit denen er noch längst nicht mitstinken konnte. Mézières ist auf einem ganz anderen grafischen Niveau eingestiegen mit Stadt der tosenden Wasser, das war für 1967 mehr als stark.
Heute müsste man das alles toppen können, damit man mitspielen darf? Das würde voraussetzen, dass die entsprechende Qualität (falls vorhanden) von den Verantwortlichen erkannt wird. Dass die sich vorstellen können, was aus dem jungen Giraud innerhalb der nächsten Jahrzehnte mal für ein Gir oder Moebius werden kann.
Puh! Ich bleibe Optimist (auch wenn ich temporär schwächele): Mit Saint-Ogans oder Feiningers Mappe käme man heute direkt in die Vorstandsetage der Mediengruppen, denn diese Typen würden genau wissen, wie man das Medium Comic zeitgerecht interpretiert.

Persistenz ist übrigens ein herrliches Wort, ist ab sofort in meinen (Quassel-) Wortschatz aufgenommen.

Viele Grüße
Erik
Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 21:08   #34  
Maxithecat
Moderator Marvel
 
Benutzerbild von Maxithecat
 
Ort: der Dosenöffner wird geduldet !
Beiträge: 28.705
Ähem.... Ich will ja nicht "unken".... Schau mal hier rein... http://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=24039

Kaum hatten wir ihn eingeladen, hat er auch schon wieder einen Preis gewonnen..

...hättest du im Juni/Juli Zeit!???
Maxithecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 21:35   #35  
Mick Baxter
Moderator ICOM
 
Benutzerbild von Mick Baxter
 
Beiträge: 2.592
Zitat:
Zitat von Erik Beitrag anzeigen
Da hat der gute Lyonel doch glatt alle wesentlichen formalen Merkmale des Comics vorweggenommen (oder schlicht geschaffen).
Weder noch. Er hat sich da schon an den Vorleistungen der comiczeichnenden Kollegen orientiert (Winsor McCay z.B.).

Zitat:
Zitat von Erik Beitrag anzeigen
Mézières ist auf einem ganz anderen grafischen Niveau eingestiegen mit Stadt der tosenden Wasser, das war für 1967 mehr als stark.
War aber nicht der Einstieg, sondern die zweite Valerian-Story. Die erste kannt du hier nachlesen.
Mick Baxter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 10:53   #36  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Ich erinnere mich! Das Debut war in Pilote oder, so etwa 30 Seiten lang? V musste V ja erstmal im Mittelalter (oder so) kennenlernen, stimmt natürlich.

Bist du dir sicher mit Feiningers Einflüssen? KinderKids ist von 1906, Little Nemo vielleicht ein Jahr früher. Die beiden waren wohl eher gleichzeitig dabei, die Ausprägungen des jungen Mediums auszuloten?

Viele Grüße
Erik
Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 18:49   #37  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Ist so schön still hier am Wochenende. Deshalb in aller Ruhe noch ein bisschen Farbe für die Startseite zum 8. Kapitel. Wenn man da überhaupt von Farbe sprechen kann...
Erik

Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 19:03   #38  
Hinnerk
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von Hinnerk
 
Beiträge: 12.536
Ich weiß nicht wie lange du schon "vor-dich-hin-kritzelst", aber dein Debut ist auf einem beeindruckenden Niveau!
Hinnerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 19:13   #39  
perry
Moderator Marvel (intern)
 
Benutzerbild von perry
 
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 7.394
Mein Reden!

Daher hoffe ich auch das ERIK es noch schafft unser Projekt zu unterstützen, und wenn es nur Pin Ups sind, bevor er abgeworben wird!!
perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 16:20   #40  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.251
Blog-Einträge: 3
Standard Übersetzungen?

Zusammen mit Pam Harrison entstehen gerade erste Übersetzungen ihrer Serie House of the Muses, meines Wissens alle zunächst unbezahlt. Ich meine, die deutsche Szene ist ja ziemlich überschaubar, und der große Renner bei den Fremdsprachen ist der Zungenschlag Goethes und Schillers auch nicht. Ein kleiner Marketing-Tipp von mir wäre:

Horch Dich mal um, ob jemand einige Seiten resp. das erste Kapitel Deines Werkes und einige ergänzende Seiten zumindest in die für europäische Comics relevanten Sprachen will: damit meine ich konkret Englisch, Französisch, Holländisch ... Vielleicht wäre das etwas für einen kreativen VHS- oder Berlitz-Sprachkurs (weitere relevante Konkurrenten bitte frei ergänzen) mit einem kompetenten Muttersprachler als Lehrkraft.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 18:30   #41  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Salut Servalan, bien sûr tu as raison. A vrai dire, j 'avais pensé à ce point-là moi-mème.
Malheureusement mon français n 'est pas assez bien pour faire une traduction professionelle.
Mais faire les courses à l 'autre coté de la frontière ça marche pas mal (il faut y aller pour acheter des cannettes de bière sans Dosenpfand...)

Meilleures salutations
Erik
Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 19:00   #42  
Derma R. Shell
Mitglied
 
Benutzerbild von Derma R. Shell
 
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 282
Zitat:
Zitat von Erik Beitrag anzeigen
Ist so schön still hier am Wochenende. Deshalb in aller Ruhe noch ein bisschen Farbe für die Startseite zum 8. Kapitel. Wenn man da überhaupt von Farbe sprechen kann...
Erik
Könnte mir keine bessere Kolorierung dafür vorstellen.
Wieder klasse Arbeit !
Derma R. Shell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 19:48   #43  
Maxithecat
Moderator Marvel
 
Benutzerbild von Maxithecat
 
Ort: der Dosenöffner wird geduldet !
Beiträge: 28.705
Zitat:
Zitat von Erik Beitrag anzeigen
(il faut y aller pour acheter des cannettes de bière sans Dosenpfand...)

Meilleures salutations
Erik
Den Rest habe ich ja einigermaßen verstanden...

Aber "Dosenpfand".. ? Irgendwas mit Dosenbier...
Maxithecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 19:49   #44  
Hinnerk
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von Hinnerk
 
Beiträge: 12.536
Er war in Frankreich um Inspiration in Dosen zu kaufen.
Hinnerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 20:13   #45  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Hey, Dosenpfand ist das deutsche Wort! Da es in Frankreich kein Pfand auf Dosen gibt (sofern ich weiß), dachte ich, es gibt auch kein frz. Wort dafür (habs aber nicht nachgeschlagen).
Kurz: Wer hier in Saarbrücken seine leeren Dosen nach wie vor hinwerfen will, wo er will, kauft sie (voll, die Dosen) in Frankreich. Ça c'est l'Europe!

Éric
Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 20:49   #46  
perry
Moderator Marvel (intern)
 
Benutzerbild von perry
 
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 7.394
Ich wusste das Latein die falsche "Sprache" war, welche ich gelernt habe.
perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2009, 18:48   #47  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Standard Deae Folge 4 ist online

So, jetzt steht die 4. Folge von Deae ex machina im Web: www.eriks-deae.de

Mit zwei neuen Kapiteln.
Mit dem Interview (mit mir ) aus Zack 118.
Mit verlinkten Webbannern.
Und mit einem neuen Blog.

Viel Spaß beim Lesen
Erik
Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2009, 18:51   #48  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Standard Bloss nicht online lesen

Hallo Underduck, wenn du erlaubst, antworte ich einfach mal hier auf deine aktuelle Ansage. Ich verstehe, dass alle Beiträge, die CGN-Visitors auf andere Websites locken, nicht in deinem Sinne sind.

Wenn CGN jedoch Online-Comics als Chance und Ausdrucksmöglichkeit nicht arrivierter Autoren und Zeichner akzeptiert (wofür sonst dieser Themenbereich?) oder sogar fördern möchte (was die Comic-Götter sicher wohlwollend betrachten würden), macht ein Thread in diesem Bereich nur Sinn, wenn die Autoren sich mit Menschen austauschen können, die den entsprechenden Online-Comic auch gelesen haben.

Dank ******-Analytics kann ich dir versichern, dass dabei keine Gefahr für CGN besteht. Sonst wäre hier auch längst über Aufbau und Inhalt der Deae ex machina diskutiert worden.

Vielleicht liest ja mal trotzdem einer rein in die acht Kapitel mit mehr als 80 Seiten unter www.eriks-deae.de.

Und im Notfall treffen wir uns alle eines Tages im Archiv wieder.

Erik
Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2009, 19:19   #49  
perry
Moderator Marvel (intern)
 
Benutzerbild von perry
 
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 7.394
Zweigleissig ist nie verkehrt! (Dies ist eine Anspielung die Du verstehst... - Ist schon was in Deiner Gedankenwelt gewachsen?)

Antwort per PN wäre angebracht... .
perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2009, 12:07   #50  
Erik
Comiczeichner
 
Benutzerbild von Erik
 
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 244
Standard Neues ausm Atelier 4

@ Perry: Ich melde mich am Wochenende per Mail dazu.

@ alle anderen: Damit ihr mal seht, was alles so schiefgehen kann, folgt hier eine Katastrophe in mehreren Phasen.
Das sollte die Startseite zu Kapitel 10 werden, und im Rough sieht sie ja eigentlich gar nicht so übel aus (auch wenn durch die Perspektive ganz rechts ziemlich kranke Winkel entstehen).

Erik ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Künstler > Online-Comics

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz