Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2022, 15:33   #1276  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 1.609
Nein, gab es alles in den TF-Bänden. Im Festa-Band wurde halt nichts überarbeitet oder vollendet. Die Fragmente bleiben also Fragmente. Soweit es die Sachen über Kull betrifft. Bei den Fragmenten zu "Am-ra von den Ta-an" bin ich mir nicht sicher. Ich habe die vorher nicht gekannt. Aber das muss nichts heißen.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2022, 09:46   #1277  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 716
Wie viele Terra Fantasy Bände gibt es ?
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2022, 10:46   #1278  
falkbingo
Master of Desaster
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: NRW
Beiträge: 5.315
Es gibt 94. Wenn du "Terra Fantasy" "googelst" bekommst du bei Wikipedia eine Liste.
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2022, 11:34   #1279  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 11.419
Solomon Kane war wohl nur in der 11, 17 und 93 enthalten, wenn die Liste hier diesbezüglich vollständig ist -> https://www.zauberspiegel-online.de/...-terra-fantasy

Es gab aber noch viele andere Howard-Geschichten in der Reihe (Kull, Red Sonja, Schwarze Agnes, etc.).
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2022, 11:50   #1280  
pecush
Geisterjäger
 
Benutzerbild von pecush
 
Beiträge: 5.061
Adi - Jugend eines Diktators
Gudrun Pausewang nimmt sich der kaum erforschten Jugendjahre Hitlers an; basierend auf Fakten, Briefen, Erinnerungen, Leerstellen werden passend durch ihre Fantasie angereichert. Spannende Lektüre, ich hätte gerne das relativ offene Ende (Hitler mittellos in Wien) mit seiner weiteren Biografie verbunden gesehen. Da könnte ich mir vorstellen, in nicht allzuferner Zukunft mal die benutzten Quellen noch zu lesen, vor allem die Erinnerungen seines Jugendfreundes August Kubizek (Was für eine "Freundschaft"!!!).
pecush ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2022, 11:55   #1281  
Nante
Eckensteher
 
Benutzerbild von Nante
 
Ort: Nürnberch, Frangen
Beiträge: 3.307
Als Empfehlung (Habe ich vor kurzem gelesen):
Brigitte Hamann: Hitlers Wien. Lehrjahre eines Diktators
Eine sehr gute Darstellung, die auch auf die Quellen und ihre Glaubwürdigkeit eingeht.
Nante ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2022, 12:02   #1282  
pecush
Geisterjäger
 
Benutzerbild von pecush
 
Beiträge: 5.061


Sehe gerade, dass der Carlyle-Film ("Hitler - Aufstieg des Bösen") auch die Kinderzeit thematisiert. Den habe ich sehr oft gesehen, kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern. Muss ich mal nachholen!
pecush ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2022, 16:51   #1283  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 716
WAHRE VERBRECHEN

Habe nun die zweite Story über einen Fall von einem Krankenpfleger in Deutschland gelesen. Echt gruselig. Nicht nur, dass der Typ massenhaft Leute in den Tod gespritzt hat, nein auch wie die Behörde weggeschaut hat. Einfach unfassbar. Habe mir fest vorgenommen in nächster Zeit gesund zu bleiben und keinen Spital aufzusuchen...!!!

Die Autorin beschreibt das Ganze unglaublich detailliert und sehr, sehr spannend!

Der nächste Fall kann kommen...
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2022, 18:16   #1284  
mile
Mitglied
 
Benutzerbild von mile
 
Ort: An der Ostseeküste
Beiträge: 579
Das neue Buch von Martin Krist:"Wunderland" (Kommissar Kalkbrenner 8). Wieder einmal gekonnt verschachtelt und intensiv.
mile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2022, 14:19   #1285  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 11.419
Marion Zimmer Bradley - Der Bronze-Drache

Ein Frühwerk der SF/Fantasyautorin aus 1969, das ich mir kürzlich aus einem Bücherschrank gezogen habe.

Barry Cowan, ein junger Mann, erwacht in einem Krankenhaus und kann sich nicht einmal an seinen Namen erinnern. Alles was er erinnern zu meint, scheint aus einem SF-Film zu stammen und entsprechend zurückhaltend ist er damit.

Als sein Vater erscheint und ihn abholt, geht er mit, allein um aus dem Krankenhaus entkommen zu können. Denn kurz zuvor hatte sich jemand anderes als sein Vater ausgegeben und Barry hatte ein alles andere als gutes Gefühl dabei.

Bei den Cowans ereignen sich dann in der Folge merkwürdige Ereignisse. Das Haus wird durchsucht, ein ungewöhnliches Kleidungsstück, das Barry bei sich hatte als er eingeliefert wurde, wird entwendet und auseinandergenommen zurückgebracht. Es folgen seltsame Anrufe und eines Tages wird gar auf Barry geschossen. Barry kommt der Verdacht, dass es den Fremden um einen merkwürdigen Gegenstand geht, den er bei sich trägt, einen bronzefarbenen Drachen.

Da entschließt er sich, weitere Nachforschungen anzustellen um zu ergründen, wo er fünfzehn Monate lang, solange wurde er vermisst, geblieben ist.

Dabei gerät er zunehmend in den Einflussbereich der Unbekannten, die ihm bereits nachstellen. Als er mit einer Krankenschwester, die ihn einst pflegte und einem ihm fremden jungen Mann namens Karsten zusammenkommt, werden sie überfallen. Barry erhält einen Schlag auf den Kopf und erinnert sich wieder...

... wie er auf dem Heimweg einem Jungen (Karsten) half, der überfallen wurde. Wie er mit diesem, dessen Vater und einer weiteren Person vor Aliens fliehen musste und im All gekapert wurde. Wie sie aus der Gefangenschaft entkamen und auf dem Mars notlanden mussten. Wie sie dort den Winter in einem Unterschlupf überstanden und dann den Weg zurück zur Erde fanden wo Barry schließlich sein Gedächtnis verlor.

Der Roman ist ein Oneshot, den man schnell mal weglesen kann. Bevor Heyne den als Taschenbuch herausbrachte erschien er - sicher gekürzt - als Terra Astra 149. M. E. ist das klassischer Pulp und der angedeutete Hintergrund hätte durchaus mehr hergegeben.

Verschwendete Lebenszeit geht anders, ein zweites Mal werde ich den aber wohl nicht lesen.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2022, 20:07   #1286  
Manutereyaq Mares
WeihnachtsManu
 
Benutzerbild von Manutereyaq Mares
 
Ort: Aarau Schwiiz
Beiträge: 2.955
Mr. Diamond
Die wahre Origin vom Film Wall Street.
Manutereyaq Mares ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 09:13   #1287  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 716
Wahre Verbrechen

Der dritte Fall aus der Schweiz erinnert sehr stark an Figuren wie Bonnie und Clyde. Die Autorin vermag es mit ihrem Schreibstil zu überzeugen. Auch dieser Fall ist spannend zu lesen. Nahe am Leben, nahe am Gericht...

7/10
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 09:51   #1288  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 8.799
Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte

Klingt erst mal wie Harry Potter, geht aber mehr in die Richtung Strange Academy und als ich mit dem Buch fertig war, festigte sich in mir die Meinung, dass es einfach eine queere Geschichte übers Glücklichsein und den richtigen Platz im Leben zu finden, ist.

Geändert von Crackajack Jackson (23.05.2022 um 10:24 Uhr)
Crackajack Jackson ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 13:27   #1289  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.439
Captain Future 10 aus der Golkonda Ausgabe.

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 13:57   #1290  
Burma
Moderator Comics allgemein intern
 
Benutzerbild von Burma
 
Ort: Punkoff
Beiträge: 15.439
Blog-Einträge: 22

"We have met the enemy and he is us."
Burma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 17:30   #1291  
Chrisionvision
Playlist Master
 
Benutzerbild von Chrisionvision
 
Beiträge: 1.982
The Circle

Wir verfolgen die Protagonistin, wie die Firma für die sie arbeitet, immer mehr Einfluss in Politik und Privatleben erlangt. Irh Welt rutscht langsam aber sicher in eine Dystopie.

Ich fand es zwar recht interessant, die Entwicklungen mit zu erleben und den Hauptcharakter mal auf der "anderen Seite" als sonst üblich zu sehen. Allerdings hat sich das Buch dermaßen Zeit gelassen, obig beschriebenes aufzubauen, nur um das Finale dann auf gefühlten 5 Seiten abzuhandeln (und dieses dann nicht mal "vollständig" zu erzählen). Da die Hauptfigur dann auch noch in jeder mögliche Situation gegensätzlich zu meiner Intuition gehandelt hat und gegen Ende immer überheblicher wurde, ging sie mir dermaßen auf den Senkel, dass sie mir absolut unsympathisch war.

3,5/10
Chrisionvision ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 19:08   #1292  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 11.419
Ich hatte den Film gesehen und für ziemlich mies befunden.

Zitat:
Zitat von 74basti Beitrag anzeigen
Captain Future 10 aus der Golkonda Ausgabe.
Da muss ich auch irgendwann mal bei gehen. Die wenigen alten TBs von Bastei hatte ich über das letzte Nerd Wanderpaket unters Volk gebracht.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2022, 21:23   #1293  
Burma
Moderator Comics allgemein intern
 
Benutzerbild von Burma
 
Ort: Punkoff
Beiträge: 15.439
Blog-Einträge: 22
Wolfszeit. Deutschland und die Deutschen 1945-1955
von Harald Jähner

rororo 63304, Paperback, 477 Seiten, 16,00 €, ISBN 978-3-499-63304-1

"We have met the enemy and he is us."
Burma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2022, 21:27   #1294  
Manutereyaq Mares
WeihnachtsManu
 
Benutzerbild von Manutereyaq Mares
 
Ort: Aarau Schwiiz
Beiträge: 2.955
Erzähl uns mehr davon.
Manutereyaq Mares ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2022, 21:44   #1295  
Burma
Moderator Comics allgemein intern
 
Benutzerbild von Burma
 
Ort: Punkoff
Beiträge: 15.439
Blog-Einträge: 22
Das Jahrzehnt, das Jähner beschreibt, ist für die älteren von uns entscheidend. Nach dem Krieg haben sich zwei deutsche Staaten entwickelt, die nunmehr vor über 30 Jahren zusammengefügt wurden. Damals war alles auf Spaltung ausgelegt. Die Siegermächte "entwickelten" ihre Besatzungszonen sehr unterschiedlich.

Wie die Besiegten - oder Befreiten - lernten, die Kriegsschuld(en) zu tragen, demokratische - oder jedenfalls so genannte - Gesellschaften aufzubauen, die vielen Flüchtlinge zu integrieren und vieles mehr, beschreibt der 1953 geborene Harald Jähner, der als Journalist u.a. bei der Berliner Zeitung und der FAZ tätig war, anhand von Persönlichkeitsporträts (z.B. Alfred Döblin, Rudolf Herrnstadt oder Beate Uhse) und erzählt von Schicksalen und Lebensentwürfen, die den Alltag und den Wandel der Lebensumstände deutlich machen.

"We have met the enemy and he is us."
Burma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2022, 21:48   #1296  
Manutereyaq Mares
WeihnachtsManu
 
Benutzerbild von Manutereyaq Mares
 
Ort: Aarau Schwiiz
Beiträge: 2.955
Hört sich sehr interessant an. Wird vermerkt. Danke dir!
Manutereyaq Mares ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2022, 10:19   #1297  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.439
Captain Future 12
Die Kometenkönige
Golkonda, 2022
Orig: Captain Future Magazine, Sommer 1942)
(Elektromenschen/Im Schatten der Allus)

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2022, 20:02   #1298  
Harvey Specter
Mitglied
 
Benutzerbild von Harvey Specter
 
Ort: Aachen
Beiträge: 415
Habe ich nicht selbst gelesen, aber darüber eben im Radio gehört.

Don Winslow - City on Fire (Teil 1 von 3)

https://www1.wdr.de/radio/wdr2/theme...-fire-100.html

Da fließt wohl Blut aus einer Fehde zwischen Italienern und Iren. Könnte etwas für einige sein.
Harvey Specter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2022, 11:18   #1299  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 716
SIMON BORNER (AUTOR)
JOHN SINCLAIR
IM REICH DES KAKUS
Zombies!, schoss es Kira Delling durch den Kopf. Das sind waschechte Zombies.Die erste Hand griff nach ihr. Die Detektivin schrie vor Schmerz, als sich die Fingernägel in ihren Oberarm bohrten. Der Griff des Monsters erinnerte an eine Schraubzwinge, …

Dieser Autor gefällt mir und auch die Geschichte ist über dem Durchschnitt.

Hat Spass gemacht!

Leider ist es wohl das Einzige mit diesem Autoren!?!?!
Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2022, 11:24   #1300  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 11.419
Weiß ich nicht, kenne ihn aber auch eher aus der SF-Ecke mit Maddrax und Sternenfaust.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz