Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Wick Comics

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.03.2008, 01:16   #1  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Standard Neuerscheinungen und Aktuelles bei Wick

Wenn ich schon ein Verlagsforum habe, will ich es wenigstens auch nutzen, um ganz aktuell über die anstehenden Veröffentlichungen zu informieren. Da ich mit einigen Sachen kräftig nachhänge, wird das vielleicht die eine oder andere Nachfrage erübrigen. Also, denn man los:

DER ROTE RITTER

An den Ausgaben 46-48 arbeite ich gerade, das sollte nächste Woche alles in Druck gehen. Eine CD mit einem halben Album stellt sich zwar quer und behauptet, einen leeren Ordner zu haben (mit komischerweise 420 mb), aber von solchen kleinen Lügengeschichten lasse ich mich nicht beeindrucken. Das Ding wird schon sehen, was es davon hat.

CHEYENNE

Das Hardcoveralbum (schwarzweiß) von ERSEL wird pünktlich zum Comic-Salon in Erlangen erscheinen, wo der Zeichner es auch direkt signieren kann. Der Preis wird bei € 20,-- liegen, allerdings wird auf Erwin Sels' persönlichen Wunsch hin ein anderes Cover als in Belgien abgedruckt sein. Lasst euch überraschen. Vorbestellungen nehme ich selbstverständlich schon an.

SILBERPFEIL

Stöhn...meine Nemesis. Nachdem ich mit Band 8 bereits Anfang Dezember begonnen hatte, bin ich bs Anfang März lediglich bis Seite 17 gekommen. Dieses Heft ist dermaßen ätzend zu bearbeiten, dass ich den Krempel vor lauter Frust schon fast hinschmeißen wollte. Das Blatt hat sich jetzt gewendet.

Nach einem Besuch im Archiv des BASTEI-Verlages konnte ich dem Chefarchivar Lothar Holzgreve meine Probleme "am lebenden Objekt" vorführen und er hat sich noch mal auf eine intensive Suche in die Katakomben begeben. Ergebnis ist, dass zwar die Druckfilme der FELIX-Erstauflage (ab Band 534) ausgerechnet für SILBERPFEIL nicht mehr da sind, wo sie sein sollen, aber zumindest beim Nachdruck (ab FELIX 958) sind sie noch vorhanden, weil offensichtlich einfach nochmal verwendet.

Zwar wurden die Geschichten nochmals gekürzt, aber 90 % einer Geschichte in einer gut zu scannenden Kopie des Schwarzfilms (zudem in besserer Qualität als bisher) sind für mich ein Quantensprung.

Damit ist es mir gelungen, Band 7 und 8 innerhalb einer Woche durchzujagen. Band 7 ist heute Morgen in die Post nach Wien gegangen, wo sich Gerhard Förster über ein nachösterliches Ei freuen und gleich mit dem Kolorieren loslegen darf. Für Band 8 muss ich selbst noch ein wenig basteln, außerdem muss Erwin Sels hier fünf Seiten neu zeichnen, die vor fast 40 Jahren im bastei'schen Papierkorb gelandet sind.

Nach dieser langen Einleitung hoffe ich, dass zumindest Band 7 ebenfalls zu Erlangen vorliegen wird. Für Band 8 kann ich das nicht versprechen, weil hier noch mehr zu tun ist.

Aufgrund meiner neuen Möglichkeiten bin ich jedoch optimistisch, im kommenden Jahr den Rückstand aufholen zu können.

Mein Dank geht ausdrücklich an Lothar Holzgreve vom BASTEI-Verlag, ohne dessen Einsatz ich wohl in Verzweiflung versunken wäre.

FRANK SELS ARCHIV

Das ARCHIV hängt direkt von SILBERPFEIL ab, denn ich muss dort erst wieder Klar Schiff machen, bevor es hier weiter geht - sonst verzettele ich mich nämlich. Also, auf Band 20 und 21 werdet ihr noch bis August warten müssen.

BESSY

Äh...Moment...was hat der Köter denn hier zu suchen? Nun, das lassen wir jetzt noch ein wenig im Dunkeln und hoffen dann im zweiten Halbjahr auf Erleuchtung...

Das wär's zunächst am frühen Ostersonntag. Ich wünsche allen viele Ostereier - nein, keine bunten, denn die sieht man im Schnee so leicht...
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2008, 08:38   #2  
user01
Mitglied
 
Beiträge: 2.990
Bessy hört sich gut an, lieber wäre mir Wastl oder die Geusen.
user01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2008, 09:38   #3  
albert-enzian
Kaukasier
 
Benutzerbild von albert-enzian
 
Ort: München
Beiträge: 2.407
Oh ja, Wastl wäre spitze !!

albert-enzian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2008, 21:31   #4  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Standard WASTL und DIE GEUSEN

Also, was WASTL angeht, das ist einfach nicht ganz meine Welt. SUSKE UND WISKE ist okay, nur mit dem Brustkasten auf zwei Beinen konnte ich mich nie anfreunden. Ich gebe allerdings auch gern zu, dass ich die Serie nie richtig gelesen, geschweige denn gesammelt habe.

Und da die Freizeit, in der ich das Ganze betreibe, naturgemäß begrenzt ist, ziehe ich das vor, was ich selbst gern gelesen habe. Sollte sich allerdings jemand an den WASTL machen wollen, stelle ich gern den Kontakt her. Einfach mal anfunken!

Was DIE GEUSEN angeht, da bin ich richtig im Zwiespalt. Die Serie ist Klasse, besteht außerdem nur aus zehn Alben. Die Frage ist hier zunächst mal, ob dieses doch sehr flämische Thema in Deutschland überhaupt auf Interesse stößt. Ich kann nur schwer einschätzen. Man könnte natürlich mit der SPRECHBLASE mal einen Versuch starten (hallo, Gerhard!).

Das zweite Problem ist, dass ich schon mehrmals STANDAARD gebeten habe, mal nachzuschauen, wo da die Rechte liegen, denn DIE GEUSEN ist die einzige Serie, für die Willy Vandersteen testamentarisch bestimmt hat, dass sie nicht von einem anderen Autor/Zeichner fortgesetzt wird. Die Rechte sind also möglicherweise nicht mehr bei STANDAARD, sondern bei der Familie Vandersteen, da auch nie nachgedruckt wurde.

Bisher sind meine diesbezüglichen Anfragen allerdings im Sand verlaufen. Aber aufgeschoben ist ja nicht unbedingt aufgehoben...und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2008, 22:55   #5  
user01
Mitglied
 
Beiträge: 2.990
Wäre es also theoretisch möglich, die alten Bastei Wastl Hefte/Geschichten in schönen HC Büchern zu veröffentlichen ?
user01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 18:25   #6  
drehleier241
Mitglied
 
Benutzerbild von drehleier241
 
Ort: Dormagen
Beiträge: 11
Standard Wastl als HC

Zitat:
Zitat von user01 Beitrag anzeigen
Wäre es also theoretisch möglich, die alten Bastei Wastl Hefte/Geschichten in schönen HC Büchern zu veröffentlichen ?
Um Gottes willen! Wer will die? Wastl wurde von den Vandersteen-Studios in der Hauptsache für Bastei gezeichnet, die Qualität der Geschichten und Zeichnungen sind sicher nicht vergleichbar mit den frühen Suske- und Wiske-Geschichten, in denen Wastl alias Jerom zunächst reüssierte. Die unter hohem Zeitdruck für die Bastei-Reihe gezeichneten Wastl-Stories sind zwangsläufig nicht von gleicher Qualität und reissen vermutlich auch nicht jeden vom Hocker. Mich jedenfalls nicht. In den Benelux gibt es neuerdings eine s/w-Albenreihe mit Wastl (Jerom) - Geschichten, die dem Vernehmen nach gut ankommt. Nun denn - jeder Jeck ist anders. Meins sind die Wastl-Geschichten nicht.
drehleier241 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 22:04   #7  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Zitat:
Zitat von drehleier241 Beitrag anzeigen
Um Gottes willen! Wer will die? Wastl wurde von den Vandersteen-Studios in der Hauptsache für Bastei gezeichnet, die Qualität der Geschichten und Zeichnungen sind sicher nicht vergleichbar mit den frühen Suske- und Wiske-Geschichten, in denen Wastl alias Jerom zunächst reüssierte. Die unter hohem Zeitdruck für die Bastei-Reihe gezeichneten Wastl-Stories sind zwangsläufig nicht von gleicher Qualität und reissen vermutlich auch nicht jeden vom Hocker. Mich jedenfalls nicht. In den Benelux gibt es neuerdings eine s/w-Albenreihe mit Wastl (Jerom) - Geschichten, die dem Vernehmen nach gut ankommt. Nun denn - jeder Jeck ist anders. Meins sind die Wastl-Geschichten nicht.
Die aktuellen JEROM erscheinen im Verlag ADHEMAR in Gent. Das ist Peter Janda, und der hat vor einigen Jahren das STANDAARD-Archiv (außer SUSKE & WISKE) des Studios Vandersteen aufgekauft. Dadurch hat er natürlich die ungekürzten Originalzeichnungen der BASTEI-Serie vorliegen, von denen er reproduziert.

Ich selbst war nie ein WASTL-Fan. Und die Dinger gleich als Hardcover? Ich weiß nicht...
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 21:15   #8  
drehleier241
Mitglied
 
Benutzerbild von drehleier241
 
Ort: Dormagen
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Ulrich Wick Beitrag anzeigen
Die aktuellen JEROM erscheinen im Verlag ADHEMAR in Gent. Das ist Peter Janda, und der hat vor einigen Jahren das STANDAARD-Archiv (außer SUSKE & WISKE) des Studios Vandersteen aufgekauft. Dadurch hat er natürlich die ungekürzten Originalzeichnungen der BASTEI-Serie vorliegen, von denen er reproduziert.

Ich selbst war nie ein WASTL-Fan. Und die Dinger gleich als Hardcover? Ich weiß nicht...
Nee, nä! Bloß nicht. Es sind übrigens in den Benelux Soft-, keine Hardcover. Ich vermute allerdings, dass es in Deutschland noch viele Wastl-Fans gibt, die die Serie kaufen würden. Ich gehöre nicht dazu. Aber wie sagt man in Kölle: "each Jeck is different".
drehleier241 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2008, 22:58   #9  
Martin
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.709
Blog-Einträge: 6
theoretisch ist vieles möglich
Martin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2008, 23:04   #10  
user01
Mitglied
 
Beiträge: 2.990
Wenn so etwas in einem überschaubaren finanziellen Rahmen liegen würde, wäre ich schon geneigt, ein HC Buch mit den ersten 10 Heften zu finanzieren.
user01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2008, 10:32   #11  
Borusse
Mitglied
 
Benutzerbild von Borusse
 
Ort: Rösrath
Beiträge: 517
Zitat:
Zitat von Raro
Wenn so etwas in einem überschaubaren finanziellen Rahmen liegen würde, wäre ich schon geneigt, ein HC Buch mit den ersten 10 Heften zu finanzieren.
Da sollte man mal den Rahmen ermitteln. Dann finden sich sicher noch ein paar Finanziers, die das Projekt im Rahmen ihrer Möglichkeiten anschieben.

Ich könnte mir auch gut Comichändler als Mitfinanziers vorstellen, gell Armin
Borusse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2008, 23:22   #12  
user01
Mitglied
 
Beiträge: 2.990
Aktuell erscheint eine limitierte HC Ausgabe der Geusen mit der Verlagsangabe Standaard.
http://shop.comic-strips.com/product...at=2539&page=1
user01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2008, 00:38   #13  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
So, es erscheint aktuell eine Hardcoverausgabe der GEUSEN? Das ist irgendwie komplett an mir vorbeimarschiert, obwohl ich BRABANT STRIP beziehe, wo diese Dinge üblicherweise abgehandelt werden. Muss mal auf der Website von STANDAARD nachsehen, da sollte es eigentlich stehen.

Das bedeutet dann wohl auch, dass die Rechte noch dort liegen. Vielleicht lässt sich das ja mal klären, spätestens auf der Buchmesse im persönlichen Gespräch (da können die Leute wenigstens nicht flüchten ).

Im Fall von WASTL kann ich das, wie gesagt, gern vermitteln. Es übersteigt aber meinen Zeitrahmen, der bekanntlich schon mehr als eng ist, sorry.

Es sind hier aber im letzten Jahr jede Menge komplette Stories als Originalseiten auf den Markt gekommen, die alle in einer Hand sind. Der Mann will in Belgien was stemmen, vielleicht könnte man sich dort einklinken. Vorteil: Die Geschichten sind selbstverständlich MARKEN PAUL-frei vollständig. Nachteil: Sie sind nicht koloriert. Man kann eben nicht alles haben...
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 18:32   #14  
drehleier241
Mitglied
 
Benutzerbild von drehleier241
 
Ort: Dormagen
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Ulrich Wick Beitrag anzeigen
So, es erscheint aktuell eine Hardcoverausgabe der GEUSEN? Das ist irgendwie komplett an mir vorbeimarschiert, obwohl ich BRABANT STRIP beziehe, wo diese Dinge üblicherweise abgehandelt werden. Muss mal auf der Website von STANDAARD nachsehen, da sollte es eigentlich stehen.

Das bedeutet dann wohl auch, dass die Rechte noch dort liegen. Vielleicht lässt sich das ja mal klären, spätestens auf der Buchmesse im persönlichen Gespräch (da können die Leute wenigstens nicht flüchten ).
Die Geusen-Ausgaben von Standaard sind sehr schön, großformatig und in rotes Velours gebunden - und sauteuer. Ich habe mir die bisher erschienenen Alben zugelegt, obwohl sie in der zweifarbigen Fassung lange nicht so schön rüberkommen wie die vierfarb-Softcover-Alben. Wenn schon, dann sollte es bei uns eine Vierfarbausgabe geben. Ich kenne die komplette Serie und finde, die Geschichte ist historisch zwar eher für unsere Nachbarländer Belgien und Holland von Interesse - aber insgesamt sind die Stories so gut und auch toll gezeichnet (hier hatte der alte Vandersteen ja letztmals selbst Hand angelegt), dass man eine VÖ in Deutschland vertreten könnte.
Wie wäre es denn auch mal mit einer bibliophilen Ausgabe der beiden Alben von Tyl Uhlenspiegel? Das wär was. Nur zwei Bücher, das verlegerische Risiko scheint mir überschaubar. Wenn Du einen Übersezter suchst - ich bin bereit!
drehleier241 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 22:00   #15  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Zitat:
Zitat von drehleier241 Beitrag anzeigen
Die Geusen-Ausgaben von Standaard sind sehr schön, großformatig und in rotes Velours gebunden - und sauteuer. Ich habe mir die bisher erschienenen Alben zugelegt, obwohl sie in der zweifarbigen Fassung lange nicht so schön rüberkommen wie die vierfarb-Softcover-Alben. Wenn schon, dann sollte es bei uns eine Vierfarbausgabe geben. Ich kenne die komplette Serie und finde, die Geschichte ist historisch zwar eher für unsere Nachbarländer Belgien und Holland von Interesse - aber insgesamt sind die Stories so gut und auch toll gezeichnet (hier hatte der alte Vandersteen ja letztmals selbst Hand angelegt), dass man eine VÖ in Deutschland vertreten könnte.
Wie wäre es denn auch mal mit einer bibliophilen Ausgabe der beiden Alben von Tyl Uhlenspiegel? Das wär was. Nur zwei Bücher, das verlegerische Risiko scheint mir überschaubar. Wenn Du einen Übersezter suchst - ich bin bereit!
Ich bin bei den GEUSEN doch ein wenig skeptisch, auch wenn die Geschichten natürlich toll sind. Aber es ist eben ein spezielles flämisches Thema, zu dem hier wenig Bezug besteht.

Die beiden THYL ULENSPIEGEL...die sind vor dreißig Jahren ja bei BECKER & KNIGGE erschienen. Ich weiß nicht, wie es da mit einer Farbversion auf Deutsch aussähe. Klar, die Menge ist überschaubar, und die Übersetzung ist nun das allerkleinste Problem - schließlich mache ich das schon eine ganze Weile.

Es gibt auf jeden Fall eine belgische Farbversion. Hier stellt sich dann die Frage, ob die bereits digitalisiert ist oder nicht. Denn vermutlich wird STANDAARD darauf bestehen, diese zu verwenden, die Erfahrung musste mein Freund Uwe seinerzeit beim ROTEN RITTER machen.

Aber gibt es dafür Interesse? Schließlich sind auch die alten Alben noch einigermaßen preiswert zu bekommen.

Geändert von Ulrich Wick (11.03.2015 um 23:15 Uhr)
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 22:34   #16  
Martin
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.709
Blog-Einträge: 6
Zitat:
Zitat von Ulrich Wick Beitrag anzeigen

Aber gibt es dafür Interesse? Schließlich sind auch die alten Alben noch einigermaßen preiswert zu bekommen.
ich

wo gibt es die alten Ausgaben? immer wenn ich gesucht habe, waren sie entweder nicht zu bekommen oder für mich zu teuer

gefunden, mal schauen ob ich glück habe

Geändert von Martin (22.07.2012 um 22:45 Uhr)
Martin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 21:20   #17  
drehleier241
Mitglied
 
Benutzerbild von drehleier241
 
Ort: Dormagen
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Ulrich Wick Beitrag anzeigen
Ich bin bei den GEUSEN doch ein wenig skeptisch, auch wenn die Geschichten natürlich toll sind. Aber es ist eben ein spezielles flämisches Thema, zu dem hier wenig Bezug besteht.

Die beiden THYL ULENSPIEGEL...die sind vor dreißig Jahren ja bei BECKER & KNIGGE erschienen. Ich weiß nicht, wie es da mit einer Farbversion auf Deutsch aussähe. Klar, die Menge ist überschaubar, und die Übersetzung ist nun das allerkleinste Problem - schließlich mache ich das schon eine ganze Weile.

Es gibt auf jeden Fall eine belgische Farbversion. Hier stellt sich dann die Frage, ob die bereits digitalisiert ist oder nicht. Denn vermutlich wird STANDAARD darauf bestehen, diese zu verwenden, die Erfahrung musste Uwe F. seinerzeit beim ROTEN RITTER machen.

Aber gibt es dafür Interesse? Schließlich sind auch die alten Alben noch einigermaßen preiswert zu bekommen.
Auch wenn es die alten Alben noch gibt fände ich eine Neuveröffentlichung auf Deutsch begrüßenswert. Ich habe die Standaard-Buchausgabe, die vor einigen Jahren mal im Leinencover erhältlich war. Macht schon was her, und die Geschichten sind wirklich Vandersteen at his best. Ob Interesse besteht? Tja, um Interesse entwickeln zu können müssen die Leute erst mal von der Existenz dieser beiden Alben wissen. Ich denke, der Ulenspiegel ist doch in Deutschland eher weniger bekannt - obwohl, man kann sich auch täuschen.
drehleier241 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 22:10   #18  
Martin
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.709
Blog-Einträge: 6
Zitat:
Zitat von drehleier241 Beitrag anzeigen
Ich denke, der Ulenspiegel ist doch in Deutschland eher weniger bekannt - obwohl, man kann sich auch täuschen.
in Comicform bestimmt aber Till Eulenspiegel sollte doch in Deutschland bekannt sein.
Martin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2012, 00:32   #19  
Martin Jurgeit
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin Jurgeit
 
Beiträge: 56
Zitat:
Zitat von Ulrich Wick Beitrag anzeigen
(...) Die beiden THYL ULENSPIEGEL...die sind vor dreißig Jahren ja bei BECKER & KNIGGE erschienen. Ich weiß nicht, wie es da mit einer Farbversion auf Deutsch aussähe (...) Es gibt auf jeden Fall eine belgische Farbversion. Hier stellt sich dann die Frage, ob die bereits digitalisiert ist oder nicht (...)
Vor drei Jahren erschien die Farbversion im Rahmen einer Lombard-Jubiläumsedition ("Ulenspiegel" erschien im "Tintin"-Magazin). Es dürfte also digitalisiertes Farbmaterial geben. Siehe auch hier: http://www.lelombard.com/albums-fich...erdam,237.html
Martin Jurgeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2012, 01:49   #20  
beatleswerner
verstorben
 
Benutzerbild von beatleswerner
 
Ort: am Rhein
Beiträge: 881
Als Album in Farbe mit einem redaktionellen Anhang würde ich mir die Alben direkt wieder zulegen.
beatleswerner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2008, 13:29   #21  
user01
Mitglied
 
Beiträge: 2.990
Schon das Ersel Sketchbook Feathers erhalten ? Ist sehr schön. Gibt es da schon konkrete Erscheinungstermine für ein belgisches Wastlprojekt ?
user01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2008, 23:48   #22  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Standard Ersel's "Federn" sind schon da

Ja, das FEATHERS-Album habe ich schon. Ist wirklich sehr schön, nur lohnt eine deutsche Version hier nicht, da komplett textlos.

Falls Erwin noch ein paar davon hat, wird er sie wohl nach Erlangen mitbringen, aber das sah Anfang März schon reichlich dünn aus - kein Wunder bei 300 Auflage. Da kann ich also nichts garantieren.

Wie weit das JEROM-Projekt in Belgien ist, weiß ich im Moment nicht, aber ich werde vermutlich nächsten Monat aus anderen Gründen zu dem Mann nach Gent düsen, da kann ich ihn fragen. Er will allerdings mit den letzten Geschichten beginnen. Aber Infos folgen, sobald ich sie habe.
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2008, 10:57   #23  
silberpfeil
Mitglied
 
Beiträge: 29
Hallo Ulrich,

Pass auf deine Gesundheit auf, denn sie ist dein grösstes Gut.
Bessy wäre super, jedoch sollte zuerst das Projekt "Aufholjagd
Silberpfeil" im Jahre 2008 stattfinden.

Kommt dazu, dass du deine Kontakte zur Sprechblase nützen könntest,
wie bei der Vorstellung des Roten Ritters und der Silberedition. (SB211)
Solch eine Plattform hätte die Reihe Silberpfeil sicherlich auch verdient.
Naja vielleicht seit Ihr ja schon daran dies zu bewerkstelligen?!

Alles Gute und vielen Dank für deine top Arbeiten!
silberpfeil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2008, 01:10   #24  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Standard Dem SILBERPFEIL geht's gut!

Hallo,

wer sich auch immer den Namen zugelegt hat - ich melde es auch nicht an BASTEI und/oder MERCEDES, okay?

Zum aktuellen Stand:

Band 7 ist zur Zeit in Wien zum Kolorieren und soll zu Erlangen kommen. Das wird vermutlich mehr als knapp, ich hoffe aber, dass es klappt. Im Moment ist Gerhard Förster am Zug.

Band 8 befindet sich gerade in meiner "Fälscherwerkstatt". Bekanntlich geht es ja jetzt los mit den gnadenlosen BASTEI-Kürzungen, und dem helfe ich ab, indem ich - sofern es möglich ist - Frank Sels spiele und taugliche Bilder und Bildausschnitte an diesen Stellen einsetze. Der Mann hat vor 40 Jahren schließlich schon so gearbeitet, allerdings noch ohne PC.

Bisher waren das immer nur Einzelbilder, hier sind es in der Summe ganze sechs Seiten (5 Komplettseiten, 3 Panels und zwei Einzelbilder), und da ist der Aufwand natürlich ungleich größer. 3 1/4 Seiten habe ich fertig, der Rest folgt kurzfristig. Dann geht auch dieser Band nach Wien.

Kurzer Ausblick:

In Band 9 fehlen gleich sieben Seiten, hier sieht die Lösung aber mit Erwin Sels' Hilfe anders aus. Lasst euch überraschen! Band 10 und 11 liegen mir in einer vollständigen belgischen Fassung vor, die dazu noch gut gedruckt ist. das wird die reinste Erholung. Und dann ist schon Halbzeit bei "fiesen" Stories, die mich so aufhalten.

Sicher werde ich hier in Köln schon mehr sagen können.

Ach ja, SPRECHBLASE. Wie heißt es so schön? "Sag niemals nie", das wusste schon Sean Connery. Aber konkrete Pläne gibt es noch nicht.
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2008, 13:40   #25  
silberpfeil
Mitglied
 
Beiträge: 29
Hallo Ulrich,

soweit habe ich gar nicht gedacht, muss ich ehrlich zugeben.

Aber als ich noch klein (jung) war, wurde ich schon mit diesem Namen in Verbindung
gebracht. (Schule, Heim, Kollegen und Familie)
Man kannte mich einfach und wusste der kauft alle Hefte
von diesem "Typen".

Sollte dies heute ein Problem sein, für Mercedes, Bastei und natürlich dich
als Wick Comic Verlag, werde ich dies aendern.
Es war eigentlich nie in irgendeiner Form eine Absicht oder Nutzen dahinter versteckt,
sondern lediglich das Erhalten der positiven Erinnerung.

Gruss
silberpfeil ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Wick Comics

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz