Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2021, 13:46   #7676  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 6.358
Ist ja die Box, die ich hier habe.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 13:56   #7677  
Dkh
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Dkh
 
Ort: Wunderschönes Allgäu
Beiträge: 764
Freitagabend gab es endlich The Suicide Squad, nachdem ich den im Kino nicht geschafft habe.

Durchgedrehter, alberner, brutaler und herrlicher Actionspaß
Hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich die FSK 16 nicht nachvollziehen kann, gerade im Vergleich zum Erstling.
Das Einzige, was mich betrübt hat waren


Ansonsten war es wirklich ein großer Spaß. 8/10
Dkh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 14:11   #7678  
Nante
Eckensteher
 
Benutzerbild von Nante
 
Ort: Nürnberch, Frangen
Beiträge: 1.451
Zitat:
Zitat von Daredevil333 Beitrag anzeigen
Warum ist das für dich kein Bond mehr? Wäre für mich sehr interessant zu erfahren...
Da viele den Film noch nicht gesehen haben, will ich jetzt nicht spoilern.

Sagen wir es mal so:

Die D.Craig-Bonds wurden ja schon oft mit der Jason-Bourne-Reihe verglichen. Ich würde sagen, da ist was dran.(Zumindest bei den ersten drei Bourne-Filmen, den Rest kenne ich nicht.)

Bei diesem Film trifft es auch wieder zu, wobei nun noch ein ganz starkes Element Schwarzeneggerscher T-101 ( Terminator II, um genau zu sein.)mit hinein gemixt wird.

Der Film ist wie gesagt, nicht schlecht. Wenn man die anderen vier Filme kennt, sollte man ihn sich auf jeden Fall anschauen!
Aber man sollte nicht mehr das Label "Bond" darauf kleben. Es ist kein Bomd mehr, da helfen auch die verbalen Verneiger vor einem Klassiker am Anfang und Ende nicht viel.

Nachtrag: Vielleicht ist es bezeichnend, daß die einzigen Szenen, die für mich noch das "Bond-Feeling" haben, ausgerechnet auf Kuba spielen, einem Land, das genau wie James Bond ein wenig aus der Zeit gefallen wirkt.

Geändert von Nante (10.10.2021 um 14:18 Uhr)
Nante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 14:22   #7679  
Mathew
Optimist-innen
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.381
Zitat:
Zitat von Dkh Beitrag anzeigen
Freitagabend gab es endlich The Suicide Squad, nachdem ich den im Kino nicht geschafft habe.

Durchgedrehter, alberner, brutaler und herrlicher Actionspaß
Hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich die FSK 16 nicht nachvollziehen kann, gerade im Vergleich zum Erstling.
Das Einzige, was mich betrübt hat waren


Ansonsten war es wirklich ein großer Spaß. 8/10
Ach ja, stimme zu, auch beim Spoiler

Gut fand ich dagegen, und ein klein wenig ausgleichend, die erste Bonus Szene

Auf die zweite hätte ich verzichten können....
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 15:04   #7680  
Dkh
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Dkh
 
Ort: Wunderschönes Allgäu
Beiträge: 764
Oh ja, die erste Bonusszene war super

Mit der zweiten wurde ja
Dkh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 15:09   #7681  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 8.234
Na toll, die zweite hatte ich tatsächlich nicht mitbekommen. ..
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 15:14   #7682  
B.P.Taskfield
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von B.P.Taskfield
 
Ort: Pangaea
Beiträge: 2.293
Zitat:
Zitat von God_W. Beitrag anzeigen
Wo die wilden Menschen jagen
Gerade zufällig auf Servus TV hängen geblieben. Habe eigentlich nur wegen der schicken Kamerafahrt mit der besonders anmutenden Musikuntermalung gleich zu Beginn nicht weggeschaltet (Sender war zufällig noch an). Was dann kam war ein überraschendes, gefühlvolles, urkomisches und herrlich verschrobenes Filmkleinod mit Sam Neill und Julian Dennison (der mir kürzlich im Kino bei Godzilla versus Kong wieder aufgefallen war). Als ich jetzt im Nachgang ergoogelte, dass der Streifen von Taika Waititi stammt und der erfolgreichste Film Neuseelands ist war fielen ganz viele Puzzleteile an ihren Platz. Hätte man eigentlich drauf kommen müssen.
9,5/10
Der Junge war auch der Dreh-und-Angelpunkt im zweiten Deadpool-Streifen.

lg Task
B.P.Taskfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 15:58   #7683  
pecush
Geisterjäger
 
Benutzerbild von pecush
 
Beiträge: 3.479
Zitat:
Zitat von excelsior1166 Beitrag anzeigen
Mich hat das ewig anmutende Gekloppe am Ende immens genervt.
Viel zu lang, gefühlt Stunden...
Das fasst meine Meinung zu Man of Steel sehr gut zusammen.

Das, was vorher lief, war deutlich besser, vor allem besser als Superman Returns. Aber die Prügelei hat doch vieles dann kaputt gemacht.

Ich finde eh, dass Snyder die Batman/Superman-Filme durch seine endlosen Schlägereien vergeigt hat. Die haben alle so gute Ansätze und Ideen und enden dann doch in Prügel-Orgien. Schade.
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 16:28   #7684  
Damian
DC Fanboy
 
Benutzerbild von Damian
 
Beiträge: 3.804
Ich fand das genau richtig. So muss das sein, wenn sich Götter verprügeln.
Damian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 16:35   #7685  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 6.358
Zitat:
Zitat von B.P.Taskfield Beitrag anzeigen
Der Junge war auch der Dreh-und-Angelpunkt im zweiten Deadpool-Streifen.

lg Task
Weiß ich, aber zuletzt war er mir halt bei GvK wieder aufgefallen. Ist ein cooler Typ wie ich finde.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 18:23   #7686  
B.P.Taskfield
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von B.P.Taskfield
 
Ort: Pangaea
Beiträge: 2.293
Okay, DP2 find ichbabwr grade inndem Forum hier naheliegend.
Aber ja, Der Wo die wilden Kerle jagen ist win super Film. Hatte mit dem auch Spass.

lg Task
B.P.Taskfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 18:29   #7687  
pecush
Geisterjäger
 
Benutzerbild von pecush
 
Beiträge: 3.479
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 18:38   #7688  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 6.358
Zitat:
Zitat von B.P.Taskfield Beitrag anzeigen
Okay, DP2 find ichbabwr grade inndem Forum hier naheliegend.
Aber ja, Der Wo die wilden Kerle jagen ist win super Film. Hatte mit dem auch Spass.

lg Task
Tastatur kaputt? Auf dem Handy getippt? Zu große Saurierpfoten?
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 14:58   #7689  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 6.743
William Shatners The Captains
Amazon Prime

William Shatner trifft sich in diesem Dokumentarfilm jeweils mit Patrick Stewart, Avery Brooks, Kate Mulgrew, Scott Bakula und Chris Pine um mit ihnen ein pläuschchen zu halten wie es für sie war einen Star Trek Captain zu spielen. Darüber hinaus erfahren wir auch sehr persönliches der einzelnen Darsteller und einige ihrer jeweiligen, ehemaligen Kollegen kommen auch zu Wort.
Sehr interessante Doku. Hat mir sehr gefallen.
8/10

Und wenn man schon dabei war, folgt die Anschlussserie.

The Captains Close Up
Amazon Prime

Im Grunde ist das die Extendet Version von The Captains. Aus dem Dokumentarfilm wurde eine Serie gemacht in der jetzt jeder seine eigene Episode bekommt. Ausser Chris Pine, dafür gibt es dann aber eine Episode über Shatner selbst.
Man erfährt jetzt mehr und auch mehr Kollegen kommen zu Wort aber einiges wiederholt sich natürlich auch.
Wenn man also beides noch nicht gesehen hat geht die Empfehlung ganz klar auf Close Up und The Captains wäre dann nur etwas für Komplettisten.
8/10
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 15:17   #7690  
Terminator_T-101
Skynet Savior
 
Benutzerbild von Terminator_T-101
 
Ort: Vogelsbergkreis, Hessen
Beiträge: 3.573
Zitat:
Zitat von LordKain1977 Beitrag anzeigen
The Captains Close Up
Amazon Prime

Wenn man also beides noch nicht gesehen hat geht die Empfehlung ganz klar auf Close Up und The Captains wäre dann nur etwas für Komplettisten.
8/10
Wobei es dann ja komplett unsinnig wäre, wenn man zuerst the Close up gesehen hat und sich dann den Film anschaut.

Ich habe davon bislang nur den Film gesehen. Die Serie hatte ich letztens auch auf Prime gefunden, aber ich wüsste jetzt nicht, daß dies eine extended Version der Gespräche ist, daher hätte ich es gelassen.
Terminator_T-101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 16:01   #7691  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 6.743
Naja es ist nicht unsinnig wenn man den Inhalt mit Chris Pine sehen möchte, der in Close Up nicht vorkommt.
Wenn man das aber verschmerzen kann und sich gleich auf Close Up stürzt, bekommt man die gleichen Gespräche wie in The Captains nur länger durch mehr Material das dort nicht verwendet wurde. Also Statt 1,5 Stunden bei The Captains wo 5 Personen in einer Doku behandelt werden, kommst Du jetzt bei The Close Up auf 30 Minuten pro Person. Also 2,5 Stunden. Ist für mich der bessere Deal.
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 17:21   #7692  
Terminator_T-101
Skynet Savior
 
Benutzerbild von Terminator_T-101
 
Ort: Vogelsbergkreis, Hessen
Beiträge: 3.573
Zitat:
Zitat von LordKain1977 Beitrag anzeigen
Naja es ist nicht unsinnig wenn man den Inhalt mit Chris Pine sehen möchte, der in Close Up nicht vorkommt.
Ah ja. Pine. Hattest du ja geschrieben, das der weg ist bei der Serie.
Terminator_T-101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 17:49   #7693  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.938
Das ganze gibt es auch auf Scheibe, hab ich hier irgendwo stehen.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 18:11   #7694  
Kain
Mitglied
 
Benutzerbild von Kain
 
Ort: Innsmouth
Beiträge: 1.093
Black Widow


Hm. Der wirkt auf mich irgendwie unfertig. Ich bin ganz froh, dass der Klamauk-Faktor aus "Thor: Ragnarok" hier weggelassen wurde. Dass Ursa Major einen Gastauftritt bekommt ist ein nettes Schmankerl. Red Guardian und Iron Maiden sind nett aber überzeugen mich in ihren Rollen nicht völlig. Als "Robin of Sherwood"-Fan freut es mich, dass Will Scarlet hier mitmischt. Aber irgendwie scheint er mir zu kurz zu kommen. Auch wenn mir die wenigen Momente mit ihm gefallen. Das ist aber wohl das Hauptproblem. Mir kommt es so vor, als würden die Gegenspieler in dem Film kaum vorkommen. Gestoppt habe ich das jetzt nicht. Aber ich habe das Gefühl, dass ich von denen kaum was gesehen habe. Nun ja.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2021, 15:47   #7695  
Unbreakable Cosmo
Forums-Förster
 
Benutzerbild von Unbreakable Cosmo
 
Ort: Weltuntergangs-Bunker
Beiträge: 2.299
Ich mag das Ende des RESIDENT EVIL: Welcome to Raccoon City Trailers, wo die Schrift geschossen wird. Finde die Idee richtig gut.

https://www.youtube.com/watch?v=Wdb_mHUWDtQ
Unbreakable Cosmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2021, 01:25   #7696  
Damian
DC Fanboy
 
Benutzerbild von Damian
 
Beiträge: 3.804
Bohemian Rapsody

Der Film punktet nicht wirklich mit historischer Genauigkeit, sondern über seinen extrem guten Cast. Die Jungs passen wirklich wie die Faust aufs Auge.
Vor allem Malek spielt immer dann groß auf, wenn er interpretieren darf. Aber gerade beim Finale performt er nicht, er spielt (gezwungenermaßen) was nach, was mir sehr unangenehm auffällt. Die Power und Energie von Freddy erreicht er dabei nicht mal annähernd. Trotzdem ein starker Film, wenn man sich nicht an den Ungenauigkeiten stört.

8/10
Damian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 12:10   #7697  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 6.358
Gestern waren wir in James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben, weshalb wir uns in der Woche zuvor nochmal die ersten vier Craig-Bonds reingezogen haben. Wie so oft bei einem Re-Watch nach teilweise längerer Zeit hat sich die Wertung teilweise leicht verschoben.

Casino Royale war der perfekte Einstieg und ist noch heute ein absoluter Knaller, da gibt es kaum was zu mäkeln. 9,5/10

Ein Quantum Trost hat mir schon wieder noch ein klein wenig besser gefallen als beim letzten mal, auch wenn der Film ein paar kleine Problemchen hat. Für mich sind das die zu hektischen Schnittgewitter bei den Actionszenen, ein absolut blasser und austauschbarer Bösewicht ohne Charisma und die Tatsache, dass er nur in direkter Verbindung mit Casino Royale gut funktioniert. Das gab es zuvor noch nie, weil jeder Bond Film auch immer gut für sich alleine stand und, wenn überhaupt, dann nur marginal mit einem Vorgänger zusammenhing. Letzteres kann man einfach ausmerzen, indem man immer ein Double feature macht, die beiden anderen Kritikpunkte bleiben. 8/10

Skyfall – Für mich der absolut perfekte Bond-Film. Vom grandiosen Opener über das Titellied, einen famosen Antagonisten und die tiefgreifende und absolut gelungene Staffelstab-Übergabe von M. Nebenbei die Etablierung grandioser Nebencharaktere wie Moneypenny und vor allem dem herausragenden neuen Q. 007 at ist best. 10/10

Spectre ist ebenfalls ein starker Bond, der aber leider ein wenig im Schatten seines übermächtigen Vorgängers untergeht. Der Titelsong ist nicht ganz so geil wie Adele, Waltz ist zwar stark, hat aber zu wenig Screentime und ist ehrlicherweise in jedem seiner Auftritte in Tarantino-Filmen noch deutlich stärker. Die Lovestory mit der engen Verbindung zu Madeleine Swann (Léa Seydoux) geht mir irgendwie zu plötzlich. Trotzdem macht der Film viel richtig, ist spektakulär und Bautista ist ein extrem cooler Villain-Handlanger der alten Schule, so eine Hommage an den Beißer oder Oddjob aus Goldfinger. 8,5-9/10

Keine Zeit zu sterben stellt für mich den perfekten Abschluss von Craigs insgesamt überragendem 007-Run dar. Wie schon bei Quantum sollte man den Film zwar nicht als allein für sich stehendes Werk betrachten, denn es gibt reichlich Verbindungen zu den Vorgängern, vor allem natürlich zu Spectre, denn Léa Seydoux und Christoph Waltz sind neben der Bond-Typischen Stammbesetzung auch wieder mit von der Partie, aber das stört mich Null die Bohne. Vielmehr merkt man dem Franchise an, dass es sich mal wieder ein Stück weit neu erfunden hat, ohne die alten Wurzeln zu vergessen. Dass ein Held wie 007 auch tiefer gehende Gefühle zeigen und sich wirklich innig verlieben darf zeigt, dass die Filmreihe mit der Zeit geht. Da werden nicht in jedem Film drei neue Betthasen flachgelegt, in jedem zweiten die große Liebe geheuchelt und im nächsten Streifen weiß niemand mehr was davon, nein, hier wird emotionale Tiefe geboten, die man in diese „One-Movie-Stands“ einfach nicht reinbekommt.

Trotzdem haben wir hier alles was einen prächtigen 007-Streifen ausmacht und dazu massig Fanservice an alte und neue Fans gerichtet. Angefangen bei den absolut spektakulär inszenierten Actionszenen, bei einer wird der DB5 nochmal richtig fett in Szene gesetzt, was habe ich das gefeiert. Der Bond-Song von Billie Eilish ist deutlich besser als befürchtet, auch wenn er nicht mit den ganz ganz großen mitspielen kann. Das Intro ist mal wieder äußerst gelungen. Waltz und Malik als Bösewichte mit unterschiedlichen Zielen sind für sich genommen beide spitze, weil äußerst charismatisch. Waltz kommt für meinen Geschmack ein wenig zu kurz, Malik hat zwar ebenfalls nicht allzu viel Screentime, weiß diese aber perfekt zu nutzen. Ganz stark! In einer Szene mit M in einer Nische des MI6 Gebäudes hängt an der Wand ein Bild von Bernard Lee dem langjährigen ersten M, die schreckliche Schreibtischdeko von Judi Dench hat auch wieder einen Auftritt. Die Antagonisten aller Craig-Bonds finden nochmals Erwähnung und auch Felix Leiter hat wieder einen großen Auftritt. Dazu führt Ana De Armas einen äußerst sympathischen Nebencharakter ein, den ich gerne noch öfter sehen würde. Keine Ahnung, ob wieder „Stammpersonal“ mit zum nächsten Bond übernommen wird, aber bei der würde es mich genauso wie bei M und vor allem bei Q sehr freuen!

Der manchmal etwas flapsige Humor erinnert teilweise an Roger Moore Zeiten, ich glaube ich habe noch bei keinem Craig-Bond so gelacht.
Apropos Insel, neben UK, Italien usw. werden mit Kuba und Jamaika auch wieder allerlei exotische Schauplätze geboten. Insgesamt ein 007-Best-Of mit einem runden Ende für die Craig-Ära, über welches es sicher noch Diskussionen geben wird. 9,5/10

VG, God_W.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 12:33   #7698  
Nante
Eckensteher
 
Benutzerbild von Nante
 
Ort: Nürnberch, Frangen
Beiträge: 1.451
Tja, so können die Meinungen auseinander gehen.

Bei Ana de Armas stimme ich allerdings voll zu.
Nante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 12:36   #7699  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 6.358
Na immerhin.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 12:38   #7700  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 8.234
Zitat:
Zitat von God_W. Beitrag anzeigen
Spectre

Der Titelsong ist nicht ganz so geil wie Adele, ...
Du versuchst dich gerade in Sachen Euphemismus, oder?
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz