Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Internationale Comics

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2015, 16:43   #201  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Steve Aylett: Johnny Viable and His Terse Friends #1 Tales of Concern Across Varied Terrain (Alternative Comics)
Einige Beiträge erschienen in Alan Moores Magazin Dodgem Logic.
Paul Gravetts Rezension:
Zitat:
Johnny Viable And His Terse Friends One-Shot
by Steve Aylett
Alternative Comics
$7.95

The publisher says
Collects stories from Dodgem Logic plus several new tales. This is not a comic you can read and still expect to live a normal life. Says Alan Moore: ‘The most original and consciousness-altering living writing in the English language, not to mention the funniest.’ 64pgs colour comic book.
Zum Beispiel: Tales of Inconvenience: A Firm Line on the Milky Way Maintaining a Dead End Takes Resolve
Tales of Inconvenience: The Turkey-Shoot Danube
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 22:28   #202  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Mickaël Roux: la vie de tous les jours (Bamboo, seit Januar 2015), der 2. Band ist für Mai 2015 angekündigt

Das größte menschliche Abenteuer? Für einen Comiczeichner, dessen Ehefrau in einer Kinderkrippe arbeitet, während der Sohn das eigene Heim auf den Kopf stellt, ist das Alltag. Um den zu bestehen, muß er sich in einen Superhelden verwandeln. Gewisse autobiographische Elemente sind unvermeidlich.
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 14:03   #203  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Vincent Bernière und Laurence Rémila (Szenario) / Domitille Collardey (Zeichnungen):
Technikart Hors-série Bande dessinée (April 2010) - Seite 03
Editorial der Sonderausgabe eines Jugendmagazins zum Thema Comics in Comicform.

Rezensionen: du9.org, actuaBD (mit einer Abbildung des Editorials)
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 15:28   #204  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
In der Ausgabe Pure Fruit #8: Nachhaltigkeit (TheNextArt 2014) nehmen zwei Stories eine comicspezifische Perspektive ein:

Albo Helm: Eine kleine Nachhaltigkeit (Seite 36-39)
Geht von der Erfindung des Begriffs "Nachhaltigkeit" durch den sächsischen Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz vor 300 Jahren aus, macht sich dann Gedanken über den (giftigen) Bleisatz und endet bei den Gedanken des Autors über Computerdruck. Schließlich endet es mit einem Stoßseufzer: "So krieg ich meinen Comic für Pure Fruit niemals fertig!"

Jannes Nowak: (ohne Titel) (Seite 48/49)
Ein stummer Comic: Wenn gesprochen wird, dann reden die Figuren ebenfalls in Bildern. In einem Comicstudio erhält ein Zeichner einen gehörigen Anschiß. Auf der anderen Seite schwärmt ein Vater von diesem Zeichner, dessen Comic gerade von seinem Sohn gelesen wird.

Geändert von Servalan (25.08.2015 um 11:02 Uhr)
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 16:37   #205  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Je Bois Du Scotch: Les Super Strip (Webcomic bei Comics Book.Be)

Bisher 12 Folgen über: Jason Momoa verkörpert Conan, Drogo und Aquaman (#1), San Diego Comic Con (#2), 75 Jahre Batman (#3), Guardians of the Galaxy (#4 + 5), Marvel bei Netflix: mit Daredevil, Iron Fist, Luke Cage und Jessica Jones (#6), Ant Man (#7), The Wasp (#8), Captain America (#9), Iron Fist (#10), Spiderman (#11), Catwoman (# 12)

Geändert von Servalan (28.03.2015 um 16:34 Uhr)
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 11:31   #206  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Michel Kichka: Zweite Generation – Was ich meinem Vater nie gesagt habe (Egmont Ehapa 2014, französische Ausgabe bei Dargaud 2012)

Zitat:
In seinem Zeichenstil benutzt Kichka Traditionen der École Marcinelle und speziell André Franquin: Dessen komische Taugenichts-Figur „Gaston“ ziert das Kinderzimmer des Helden, während in einer Szene Michel und sein Freund aus dem Belgisch-Kongo, von dem er entdeckt hat, dass auch er beschnitten ist, gemeinsam in Hergés „Tintin au Congo“ lesen. („Das hätte sich nicht einmal Hergé selbst träumen lassen“.) In der Klasse sitzt hinter Henri Tintin und murmelt „Streber“, und hinter Michel sitzt Gaston und murmelt ebenfalls „Streber“, so schreibt sich, in winzigen Einschüben, eine Comic-Kulturgeschichte.
(Quelle: Georg Seeßlen: Der Holocaust im Comic - Eine prekäre Beziehung. Notizen anlässlich der deutschen Ausgabe von Michel Kichkas „Zweite Generation“, 7. Februar 2015)
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 19:42   #207  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Michael Cavna schreibt für die Washington Post eine Kolumne über Comics, "Comic Riffs", deren Bandbreite von Rezensionen und interviews bis zu eigenen Comics reicht.
2013 gratulierte er Charles M. Schulz, der seinen 91. Genurtstag gefeiert hätte, wäre er nicht am 12. Februar 2000 gestorben, mit einem Tribute in Comicform: Warped, seiner Version der Peanuts.
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 20:09   #208  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Im Juni 2009 wurde den Mitarbeitern des Boston Globe das Gehalt um 23% gekürzt. Der Cartoonist der Zeitung, Dan Wasserman, zeichnete einen Vier-Panel-Strip, in dem eine Figur die neueste Ausgabe des Boston Globe liest: Im letzten Panel trennt eine gestrichelte Linie eine weiße Fläche, die 23% der Fläche des gesamten Cartoons einnimmt, von einer schmalen gezeichneten Fläche.
Zitat:
Friday, June 12, 2009
Dan Wasserman on the Boston Globe's 23% Wage Cut

Michael Cavna has an interview with my colleague Dan Wasserman, staff political cartoonist for The Boston Globe.

Michael Cavna: What kind of reaction did you get to the cartoon?

Dan Wasserman: It was a big hit around the city. And I got a lot of feedback from people all over the country, especially from people at newspapers affiliated with these struggles. It's [rewarding] when you produce something that resonates with people in a tough spot -- people in our own profession.
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2015, 13:45   #209  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Comicautor Luz gehört zu den Überlebenden des Attentats auf die Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo. Seine posttraumatischen Erfahrungen und Erlebnisse hat er in einem "therapeutischen Comic" (Luz) verarbeitet, das am 21. Mai mit einer Erstauflage von 50.000 Exemplaren in den Handel kommen wird.

Luz: Catharsis (Futuropolis 2015, 128 Seiten schwarzweiß)
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2015, 14:15   #210  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Standard 50 Jahre "Linus"

Am 4. April 1965 erschien die erste Nummer des legendären italienischen Comicmagazins Linus, benannt nach der Figur Linus van Pelt, dem Bruder von Charlie Browns Nemesis Lucy van Pelt, erkennbar durch seine Kuscheldecke.

Pünktlich zum Jubiläum erschien nun eine Linus-Sondernummer mit einem Cover von Sergio Ponchione, auf dem sich die Prominenz der Comicfiguren tummelt. Im Heft finden sich Hommagen von Comicautoren aus aller Welt:
  • Tuono Pettinato: Maaltaakies
  • Dr. Pira: Snupy e la maledizione del Dio-Gatto
  • Ratigher: Dick Tracy in: Braccio di Ferro
  • Maicol & Mirco: B.C. presenta Life in Hell
  • Richard Thompson: Richard's Poor Almanac
  • Scott Adams: Dilbert
  • Stephan Pastis: Perle ai porci
  • Wulff & Morgenthaler: WuMo
  • Jim Meddick: Monty
  • Riccardo Marassi: Un mese vissuto riformescarenzimente
  • Charles M. Schulz: Peanuts
  • Ralf König: Konrad & Paul Stazione spaziale desiderio
  • Garry B. Trudeau: Classic Doonesbury
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 16:06   #211  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Monsieur le Chien: Humuncule: Autopsie d'un nobody (Fluide Glacial 2015)
Stark autobiographisch geprägte Comicserie über einen misanthopischen Zeichner mit Minderwertigkeitskomplex. Vorher erschienen die Seiten schwarzweiß in seinem Blog Monsieur le Chien.
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2015, 10:54   #212  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Laurent Lefeuvre: Tom et William (Le Lombard, Coll. Signé 2010)

Der 1977 geborene Laurent Lefeuvre ist selbst Comicautor, begeistert sich aber als Fan für die billigen Kleinformate, Taschengeldlektüre wie Akim oder die Serien des Verlag Edition ROA (1949-1984). Seine Figur, der 6jährige Tom, liest gern diese alten Abenteuercomics.
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2015, 13:15   #213  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Zur Abwechslung mal wieder ein Klassiker - aus Argentinien:

Héctor Germán Oesterheld (Szenario) / Francisco Solano López (Zeichnungen): El Eternauta (erstmals 1957 bis 1959 in Hora Cero Semanal)
Zitat:
Héctor schreibt Geschichten für Kinder und Comics, sie heißen Sargento Kirk oder Sherlock Time. 1957 beginnt er mit dem Zeichner Francisco Solano López eine neue Science-Fiction-Serie, deren Episoden jede Woche in einer Zeitschrift erscheinen. Er nennt sie El Eternauta, eine Wortschöpfung, die man mit "der ewige Reisende" übersetzen könnte.

Das erste Bild des Comics zeigt ein Haus, das in einem Vorort von Buenos Aires liegt und aussieht wie das der Oesterhelds. Ein Mann sitzt am Schreibtisch, er ist Comicautor. Es ist mitten in der Nacht. Plötzlich hört er ein Geräusch. Aus dem Nichts erscheint im Sessel gegenüber ein Mann. Der Autor fragt ihn, wer er sei. Man nenne ihn, so der Mann, den Eternauta. Dann erzählt er seine Geschichte.

(Quelle: Anna Kemper: "Auf der Suche nach der verlorenen Familie", in: ZEITmagazin Nr. 2/2015 (9. Januar 2015)
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2015, 16:39   #214  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Standard Kleinkram

Allmählich wird es hier unübersichtlich. Vielleicht wäre es angebracht, einen Showthread anzulegen, aber im Moment habe ich genug um die Ohren. Möglicherweise finde ich nächste Woche etwas Zeit.

Die ersten Seiten des Thread habe ich überflogen, ohne die Kurzgeschichten entdeckt zu haben, die jetzt folgen.

Gabriel "Tschap" Nemeth (Zeichnungen) / Jan Gulbransson (Szenario): "Ein Interview mit Carl Barks" (5 Seiten), in: Tom Ising / Christian Moser (Hrsg.): Comicstrich - Das Album '94. Die schwärzesten Seiten Münchens

Initiative Comic Kunst e.V. (Hrsg.): Ehrlich billig! Der Comicsupermarkt, Hamburg 1995 (Katalog), daraus:
- Burkhard Ihme: fiktive Werbecomics: "Schmeckis Abenteuer" (1 Seite), "Grand Marteau Sherry" (1 Seite), "Eine Initiative der Gesellschaft Comics lesen e.V." (3 Cartoons à 1 Seite)
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2015, 14:39   #215  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Sonny Liew: The Art of Charlie Chan Hock Chye (Epigram Books 2015 und Pantheon 2016)

Singapur wurde 1965 unabhängig. Diese fiktive Comicbiographie kompiliert Comics aus aller Welt, von Osamu Tezuka bis zu Walt Kelly, zu einem Mosaik, in dem sich die reale Geschichte mit Comics zu etwas Neuen verwebt.
Zitat:
Singapore gained its independence in 1965. Without doubt the most surprising and perceptive account of the five subsequent decades comes as a graphic biography of one extraordinary comics artist, The Art of Charlie Chan Hock Chye (Epigram Books, 2015 and Pantheon, 2016). At over 300 pages, this metatextual memoir is the most ambitious project yet by Sonny Liew, a ‘Causeway Child’ of a Malaysian father and Singaporean mother, who converted to Singapore citizenship amid the new excitement in the air after the 2011 elections. “I felt I need to do this book as a Singaporean, rather than a foreigner or as someone on the outside looking in. It took a lot research, talking to publishers, writers, historians, reading all sorts of books on Singaporean history. It’s been a real education, one that has helped me understand a little better this country’s past.”

Liew parallels the island nation’s turbulent history with Chan’s life and career, resonating with his personal sketches, photos, accomplished paintings and the ever-shifting subjects, styles and formats of his comics, shot from fading print or original art, some of it previously unpublished. Our guide, an elderly Chan is not lacking in modesty: “Maybe I always destined to become Singapore’s greatest comics artist.” The seed was planted from Chan’s boyhood reading in ‘Pavement’ or ‘Five Foot Way’ street rental libraries.

Chan always wore his influences on his sleeve, from Ah Huat’s Giant Robot saviour, his teen debut imitating Osamu Tezuka’s robot manga, or Dragon, his 1957 copy of British weekly Eagle, to his funny animal fable close to Walt Kelly’s Pogo and localised superhero Roachman (below). Throughout Liew annotates the topical politics implied or explicit in Chan’s series, while recreating key turning points in the artist’s life. The reader is pulled inside this double-edged history, pulsing with the tensions and wonders of lived experience.
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 13:02   #216  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Michel Pierret: « l’ancêtre » in Spirou (1976), 2 Seiten

Der Ursprung der Schlümpfe bekommt eine intergalaktische Dimension (humoristische Science-Fiction).
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2015, 19:32   #217  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Daniel Pennac (Szenario) / Florence Cestac (Zeichnungen): Un amour exemplaire (Dargaud 2015)

Als Junge verbrachte Daniel Pennac seine Ferien in La Colle-sur-Loup an der Côte d'Azur. Dort lernte bei Petanque-Spiel Jean und Germaine kennen, die 44 Jahre ein Liebespaar waren. Zusammen mit Florence Cestac will er aus seinen Erinnerungen einen Comic machen. Die Zeichnerin fügt die Diskussionen in den entstehenden Comic ein.
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2015, 19:33   #218  
felix da cat
Mitglied
 
Benutzerbild von felix da cat
 
Ort: Kassel
Beiträge: 2.485
Im letzten Twomorrows-Katalog entdeckt: Autobiographisches von über einem Dutzend amerikanischer Zeichner gibt's in Streetwise, darunter Kirby, Kubert, Simonson und Windsor-Smith.
felix da cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2015, 11:27   #219  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Mathieu Sapin: Le Château (Dargaud 2015)

Sapin dokumentiert in seinem Comic das erste Jahr des französischen Präsidenten François Hollande, einschließlich der politischen Reaktionen auf das Attentat von Charlie Hebdo.
Zitat:
Mathieu Sapin était également aux premières loges pour assister aux évènements qui ont marqué l’année : (...) et même la tuerie de Charlie Hebdo à propos de laquelle Sapin parvient à assister à une rencontre à huis-clos entre le président et les représentants des différents cultes religieux.

Gianluca Costantini: "Chérif Kouachi: Le récit d'une dérive. L'Itineraire d'un des deux auteurs de la tuerie de Charlie", in: Courrier international n° 1280: Spécial reportages BD (13.-20. Mai 2015) und das Cover

Der italienische Comicautor Costantini schildert in seiner Reportage das Leben des Charlie Hebdo-Attentäters Chérif Kouachi.
Zitat:
La copertina del settimanale, in particolare, ha scelto di dare spazio all’autore italiano, mettendo in evidenza una vignetta tratta dal racconto in cui Costantini ricostruisce la vita e l’ambiente urbano in cui si è formato Chérif Kouachi, uno dei due terroristi divenuti tristemente noti per l’attentato alla redazione della rivista Charlie Hebdo lo scorso 7 gennaio.

Geändert von Servalan (16.05.2015 um 11:41 Uhr)
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2015, 20:37   #220  
felix da cat
Mitglied
 
Benutzerbild von felix da cat
 
Ort: Kassel
Beiträge: 2.485
Von dem 2007er Prozess gegen Charlie Hebdo berichtet Sfar in Le Greffier.
felix da cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 14:03   #221  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Chantal Montellier: La Reconstitution, livre 1. 1947-1980 (Actes Sud/L’An 2 2015)

Erster Teil (1947 bis 1980) einer zweibändigen Comic-Autobiographie einer der vier Großen Damen, die Ende der 1960er, Anfang der 1970er Jahre zu den Pionierinnen in Frankreich gehörten. Das Buch ist durchsetzt mit Montagen und Collagen, ähnelt teilweise einem klassischen Sekundärband (ähnlich die Ihmes Die wunderbare Zeichenwelt des BIR).
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2015, 12:03   #222  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Peter Kuper: Stop Forgetting to Remember: The Autobiography of Walter Kurtz (Crown 2007)

Mit seinem Alter Ego Walter Kurtz führt Kuper das Publikum durch die Comicgeschichte der letzten Jahrzehnte.
Zitat:
Billed as the “autobiography of Walter Kurtz,” Kuper’s cartoon alter ego, this autobiographical novel works perfectly on three fronts: as a memoir of teen years rife with sex, drugs, and rock and roll; as an exploration of the author’s identity as a spouse, parent, and artist; and as an expert example of how the graphic medium can be used to tell a good story.

The life story of Kuper-as-Kurtz spans his adolescence during the Vietnam War years in the suburbs of Cleveland, Ohio, to his college days and professional life in New York City, and up to the present day when Kurtz receives word that his graphic novel is being published by a major publisher. Along the way the reader is introduced to Kurtz’s parents, various girlfriends, and the friends who grew up alongside Kurtz, as well as the political events that helped shape his generation. Kuper uses many different kinds of graphic and literary devices to tell his story. The narrator directly addresses the audience on several occasions, and Kurtz’s baby even describes her own passage down the birth canal. Flashbacks are drawn in sepia tones, while the rest of the book employs black and white ink.
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 16:24   #223  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Zerocalcare: La città del decoro, in: La Repubblica: la domenica (10. Mai 2015, Seite 26-31 - PDF)

Für das Magazin la domenica der Zeitung La Repubblica hat der italienische Comicautor Michele Rech, der mit Zerocalcare signiert, eine bitterböse Kurgeschichte gezeichnet: Peyos Dorf der Schlümpfe wird durch Social Media zu einem dystopischen Ort des Schreckens.
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2015, 12:58   #224  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Josh Elder (Szenario) / Jerzy Drozd (Zeichnungen): Comic Uniting Nations (4 Seiten), in: Josh Elder (Hrsg.): The Comics Guide to Global Goals (Reading With Pictures / United Nations / Kickstarter)

Comic lesen wird hier Teil einer weltweiten Kampagne, die "17 Ziele einer nachhaltigen globalen Entwicklung" (17 Sustainable Development Goals) der Vereinigten Nationen in je einem 17 Seiten langen Comic umzusetzen. Der 4-Seiten-Comic von Elder / Drozd ist quasi eine Gebrauchsanweisung in Comicform.


Derek Baxter: Everyone is happy (19. Mai 2015)
auf dem Blog Drunken Cat Comics - Taking the sobriety out of comics

Der Comic entstand ursprünglich im Note-Format auf dem iPhone und dreht sich um den Erfolg autobiographischer Comicromane, frei nach dem Motto: Traurige Comics machen alle glücklich.

Geändert von Servalan (20.05.2015 um 14:45 Uhr)
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2015, 14:55   #225  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.362
Blog-Einträge: 3
Stan Lee ist gerade dabei, seine Comicautobiographie zu verfassen. Ab dem 6. Oktober will Touchstone sie in den Handel bringen:
Zitat:
Stan Lee to publish memoir -- in graphic novel form
(...) Stan Lee will tell his own story in a new graphic memoir. (...)
Stan Lee, the man behind Spider-Man, the Fantastic Four, the X-Men, the Incredible Hulk -- heck, practically the whole Marvel universe -- has been working on a book about his life. Touchstone plans to publish Lee's "Amazing Fantastic Incredible: A Marvelous Memoir" on Oct. 6.
Servalan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Internationale Comics

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz