Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Wick Comics

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2018, 13:43   #1  
Blackwolf
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 15
Standard Silberpfeil (Bastei/Wick) / Zilverpijl (?)

Guten Tag beisammen,

nachdem ich mit im zarten Alter von 43 nun vorgenommen habe, meinen Jugendhelden Silberpfeil in Comicform zu sammeln, bin ich einerseits eifrig an der Erweiterung bzw Vervollständigung meiner noch offenen Posten der 767 Bastei-Hefte dran. Aber es würde mich auch Originale interessieren. Kennt jemand eine gute Adresse, um an ein paar Ausgaben der 168 (? glaube ich) original Zilverpijl-Hefte zu gelangen?

Bastei hat ja mehrere Storys mehrmals veröffentlicht. Weiß jemand, ob Bastei irgendwelche Comics komplett ausgelassen hat? Vielleicht gar aus Zensurgründen?

Dass es vom Wick Verlag Neuauflagen gibt, war mir bislang neu. Cool!
Da werde ich mich demnächst auch reintasten.
Blackwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2018, 15:02   #2  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: NRW
Beiträge: 2.510
Ich bin nicht der große Silberpfeil Experte, ich weiß aber, daß im Lehning Verlag 165 Piccolo Hefte davon erschienen sind. Diese gibt es auch als Nachdruck vom Dargatz Verlag. Darüber hinaus hat Norbert Dargatz ab Heft 166 neue Abenteuer von Silberpfeil im Piccolo Format herausgebracht. Wie auch immer, ich wünsche Dir viel Spaß beim sammeln.
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2018, 15:16   #3  
Buddy66
Mitglied
 
Benutzerbild von Buddy66
 
Ort: Bayern/Odenwald
Beiträge: 321
Ulrich Wick hat fast ausschließlich Silberpfeil Geschichten veröffentlicht, die in Felix Heften erschienen sind.
Die Serie kann ich nur empfehlen.

In dem Magazin Bastei Freunde ist eine Checkliste der Silberpfeil Hefte, die im Bastei Verlag erschienen sind.
Das Magazin Bastei Freunde kann ich auch nur empfehlen.
Buddy66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 10:09   #4  
Blackwolf
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 15
Danke für die Antworten.
Den Dargatz hatte ich bislang gar nicht auf dem Radar. Und mit dem Magazin Bastei Freunde muss ich mich jetzt schon aus mehreren Gründen auseinandersetzen. Von dem habe ich ebenfalls erst seit Kurzem erfahren. Naja, meine Sammelleidenschaft hat auch einen langjährigen Winterschlaf gehabt.

Im Moment bin ich auch dran, ein paar Solvpilen (Silberpfeil auf norwegisch) und Silverpilen (schwedisch) zu erwerben. Am interessantesten aber wären natürlich flämische Originale, also Zilverpijl. Falls da jemand eine lohnende Adresse hätte, wo man solche bekommen kann, ich würde Hopsassa tanzen.

Die Vielzahl von Witze-Kästchen und Briefmarken-Gedöns in den Bastei-Heften dienen ja, soweit ich das verstanden habe, vor allem dazu da, um unerwünschte Panele zu verdecken. Man kann Frank Sels ja nun wirklich nicht vorwerfen, allzu viel Gewalt dargestellt zu haben, also was sollte das bloß? Umso cooler, dass der WICK Verlag wohl alles ungekürzt veröffentlichen will. Zuweilen hat BASTEI anscheinend ganze Seiten fallengelassen. Freue mich jetzt erstmal auf Nr. 29 von WICK Navajo-Joe, das mit 33 Seiten dann wohl ungekürzt kommt.

Gibt es irgendwo eine Auflistung, wie oft und wie umfangreich Bastei solche Kürzungen vorgenommen hat? Und wären dann nicht gerade solch extrem gekürzte Ausgaben besonders reizvoll, sie nochmal unzensiert aufzulegen?

Wenn ich das im Nachbarthread BESSY richtig verstanden habe, war wohl Nr. 588 Die Galgenvögel von Deadwood so eine extrem zensierte Ausgabe. Wobei es da nicht um Gewalt, sondern um Nacktheit ging. Ist das so? Nacktheit? In Silberpfeil-Heften??

Geändert von Blackwolf (03.02.2018 um 11:30 Uhr)
Blackwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 11:31   #5  
duckburg
Mitglied
 
Benutzerbild von duckburg
 
Ort: Ansbach
Beiträge: 73
Bitte aufpassen: Die Silberpfeil von Lehning (bzw. deren Nachdrucke von Dargatz) haben NICHTS mit den Silberpfeil von Bastei zu tun! Weder vom Zeichner (Kellermann bei Lehning bzw. meist Sels bei Bastei) noch von der Story.

Der Entfall von einzelnen Panels, Halbseiten oder manchmal sogar mehrerer Seiten dienten üblicherweise nicht der Zensur, sondern Werbeeinnahmen. Da war dem Bastei-Verlag die Kohle für z.B. 4 Seiten Brauner-Bär-Eiswerbung wichtiger als eine vollständig abgedruckte Story.

Kleiner Tipp: noch sind Silberpfeil Originalseiten (also die Druckvorlagen für die Hefte) für relativ kleines Geld erhältlich...
duckburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 21:36   #6  
Buddy66
Mitglied
 
Benutzerbild von Buddy66
 
Ort: Bayern/Odenwald
Beiträge: 321
Zitat:
Zitat von duckburg Beitrag anzeigen

Kleiner Tipp: noch sind Silberpfeil Originalseiten (also die Druckvorlagen für die Hefte) für relativ kleines Geld erhältlich...
Habe mir vor einigen Jahren eine Silberpfeil Originalseite von Frank Sels gekauft.
Der Preis war in Ordnung.
Buddy66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 23:17   #7  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Hallo, zusammen,

so, nach langer Abwesenheit - zu den Gründen siehe mein eigenes Verlagsforum, in dem ich gerade gepostet habe - will ich hier mal wieder mitmischen und bezüglich SILBERPFEIL ein paar Dinge erklären, beziehungsweise richtigstellen.

Danke für den Hinweis, dass der BASTEI-SILBERPFEIL nichts, aber außer dem gleichen Namen auch rein gar nichts mit dem von LEHNING/DARGATZ zu tun hat, duckburg. Ob die Namenswahl von BASTEI seinerzeit geschickt war, lassen wir mal dahingestellt, da die Verwechslungsgefahr sozusagen schon "eingebaut" war.

BASTEI hat insgesamt sechs Geschichten nicht auf Deutsch veröffentlicht. Die erste ist Band 28 "Der Schafskopf", bei der es sich um eine umgezeichnete BESSY-Folge von Frank Sels handelt, die er vermutlich noch für Vandersteen angefertigt hatte, die dort aber keine Berücksichtigung mehr fand. Sie ist bei mir inzwischen als Band 28 erschienen.

Die zweite ist "De doorbraak" ("Der Durchbruch"), der die Fortsetzung zu BASTEI Band 22 "Der geheimnisvolle Adler" bildet. Warum man den zweiten Teil einfach weggelassen hat, kann ich mir nicht erklären, denn es macht keinerlei Sinn. "Der geheimnisvolle Adler" wird bei mir unter dem korrekten Titel "Das vergessene Tal" als Band 82 erscheinen, "Der Durchbruch" logischerweise als Band 83. Dauert also noch.

Und dann gibt es noch vier Folgen, die noch gezeichnet wurden, wegen der Umstellung auf eine reine Nachdruckproduktion jedoch nicht mehr veröffentlicht wurden. Die Seiten und die Skripte sind bei mir, daher werden diese vier Folgen als Sonderband 3 und 4 erscheinen. Nur zu Erlangen 2018 wird das nichts mehr.

Was die Kürzungen angeht, so sind die generell der Werbung "zu verdanken". Es war damals eben so (und zwar nicht nur bei BASTEI), dass die Werbung Vorrang hatte. Kam noch was rein, flogen Teile des Comics raus - fertig. Da gab es keine Diskussion. Das ist natürlich eine völlig falsche Berufsauffassung, über die ich mich regelmäßig mit Ewald Fehlau in die Wolle kriege, vor allem, weil er keine wirklichen Argumente hat. Aber es war nun mal Realität.

Im Impressum meiner Sammlerausgabe sind die Ergänzungen explizit aufgeführt. Eine Liste selbst gibt es aber nicht. Bei mir erscheinen die Episoden ungekürzt, beziehungsweise, wenn ich keinen Zugriff auf die Originalseiten habe oder es keine belgische Veröffentlichung gibt, ergänzt.

Die belgische Version, die bis auf ganz wenige Ausnahmen allerdings nicht die Erstveröffentlichung darstellt (die fand in der Regel bei BASTEI statt), ganz besonders OHEE und OHEE-CLUB, sind über EBAY und Co. relativ preiswert zu bekommen. Man muss natürlich etwas suchen, aber sie werden häufig angeboten. Eine direkte Bezugsadresse habe ich auch nicht, weil ich sie mir genau auf die Art und Weise beschafft habe.

Eine SILBERPFEIL-Checkliste, die inzwischen deutlich umfangreicher geworden ist als damals in den BASTEI-FREUNDEN veröffentlicht, kann über mich bezogen werden.

Ach ja, und die "Zensur" in Band 588...hier seilt sich Mondkind auf der Flucht mit einer Freundin aus dem ersten Stock eines Hauses an ihrem Kleid ab. Indianer trugen keine Unterwäsche, aber BASTEI hat ihr hier Westernunterwäsche verpasst. Mein Kiowa-Freund Joe Hobay hat sich seinerzeit fast kaputtgelacht, als ich ihm das gezeigt habe, zumal ich eine Kopie der unzensierten Version habe. Es ist übrigens nur Mondkinds Rückseite zu sehen, die zugegebenermaßen sehenswert ist. Aber weitergehende jugendliche Fantasien wollte die Redaktion wohl nicht riskieren...
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2018, 11:23   #8  
Blackwolf
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 15
Zitat:
Zitat von Ulrich Wick Beitrag anzeigen
BASTEI hat insgesamt sechs Geschichten nicht auf Deutsch veröffentlicht. Die erste ist Band 28 "Der Schafskopf", bei der es sich um eine umgezeichnete BESSY-Folge von Frank Sels handelt, die er vermutlich noch für Vandersteen angefertigt hatte, die dort aber keine Berücksichtigung mehr fand. Sie ist bei mir inzwischen als Band 28 erschienen.

Die zweite ist "De doorbraak" ("Der Durchbruch"), der die Fortsetzung zu BASTEI Band 22 "Der geheimnisvolle Adler" bildet. Warum man den zweiten Teil einfach weggelassen hat, kann ich mir nicht erklären, denn es macht keinerlei Sinn. "Der geheimnisvolle Adler" wird bei mir unter dem korrekten Titel "Das vergessene Tal" als Band 82 erscheinen, "Der Durchbruch" logischerweise als Band 83. Dauert also noch.
Manchmal lohnt sich Warten.
Sonderbände 3 und 4 sind somit vorgemerkt.

Freue mich drauf. Und auch Danke für die vielen Richtigstellungen und Erläuterungen.
Nach OHEE zu googlen ist mir noch nicht in den Sinne gekommen.
Blackwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2018, 22:36   #9  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Ein Tipp für EBAY: Nicht über www.ebay.de (für Deutschland), sondern über www.ebay.be reingehen. Dann geht das über Belgien (man muss nur die Sprache- Französisch oder Flämisch - auswählen), und man bekommt auch die Treffer angezeigt, die nur dort verkaufen wollen. Ich hab' dann öfter trotzdem geboten und die Artikel bekommen. Ich schicke die Nachrichten dann immer auf Englisch und weise darauf hin, dass das heute mit IBAN und BIC kein Problem ist. Das hat bisher immer funktioniert
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 11:30   #10  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: NRW
Beiträge: 2.510
Nur eine Erklärung meinerseits. Ich habe nicht behauptet, daß der Lehning Silberpfeil irgendetwas mit dem Bastei Silberpfeil zu tun hat. Aber in der Überschrift die unser Neusammler gewählt hat, steht eben auch Lehning. Deshalb mein Hinweis auf die Lehning/Dargatz Hefte.
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 13:22   #11  
Blackwolf
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 15
Ja, das ist meiner eigenen Unkenntnis geschuldigt. Mich interessieren nur die Arbeiten von Frank Sels. Aber ich war bislang der Meinung, die mir bekannten BASTEI-Hefte wären in Teilen schon bei Lehning veröffentlicht worden. Ein Irrtum, wie ich jetzt weiß.
Das kommt mir als Sammler und Horter natürlich entgegen, denn so kann ich mich ganz auf die noch fehlenden Bastei-Hefte und den Output des Wick Verlages konzentrieren. Plus flämisches Druckwerk, sofern ich welches bekomme. Allerdings ging ich auch fälschlicherweise davon aus, ZILVERPIJL wären die Originaldrucke. Tatsächlich sind fast alle zunächst bei Bastei erschienen. Danke an Ulrich Wick nochmal für die ausführlichen Infos.
Dadurch haben die belgischen Ausgaben schon ein Stück weit an Attraktivität verloren. Vielleicht ganz gut so. Dann wird unsere Haushaltskasse nicht ganz so beansprucht.
Blackwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 13:25   #12  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 84.046
Ich habe soeben den Lehning aus dem Titel gestrichen.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 23:18   #13  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Zitat:
Zitat von Blackwolf Beitrag anzeigen
Dadurch haben die belgischen Ausgaben schon ein Stück weit an Attraktivität verloren. Vielleicht ganz gut so. Dann wird unsere Haushaltskasse nicht ganz so beansprucht.
Naja, eins haben uns die belgischen Versionen schon voraus: Sie sind im Gegensatz zu BASTEI alle ungekürzt. Wenn ich einem Belgier erzähle, dass bei uns Bilder für die Werbung rausfliegen, kriege ich jedesmal so einen Blick à la "haben die bei euch eigentlich noch alle Tassen im Oberstübchen?".

Das frage ich mich aber auch des Öfteren.
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 19:27   #14  
Blackwolf
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 15
Ich hatte gerade mal wieder # 418 Schwarzes Gift im Colorado zur Hand. In einer Szene am Fluss, als Mondkind sich waschen will, trägt sie weiße Unterwäsche. Ist die womöglich auch nachträglich von BASTEI hinzugefügt worden? Das wäre in dem Fall aber dann wirklich schade.
Blackwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 19:32   #15  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 84.046
Findest du schwarze Unterwäsche schöner? ...

Ich meine, die passt ja auch besser zum Titel.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 23:13   #16  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Zitat:
Zitat von Blackwolf Beitrag anzeigen
Ich hatte gerade mal wieder # 418 Schwarzes Gift im Colorado zur Hand. In einer Szene am Fluss, als Mondkind sich waschen will, trägt sie weiße Unterwäsche. Ist die womöglich auch nachträglich von BASTEI hinzugefügt worden? Das wäre in dem Fall aber dann wirklich schade.
Band 418 (1980) ist der Nachdruck von BASTEI Band 40 aus dem Jahr 1971 unter demselben Titel. Dummerweise ist diese Episode nicht in Belgien gelaufen, und ich habe zumindest bisher auch keine Originalseiten daraus. Ich kann es also nicht sicher sagen.

Ich halte es aber für denkbar, dass der berüchtigte Hausgrafker Mondkind diese relativ unförmige Unterhose verpasst hat. Mein Kiowa-Freund Joe Hobay hat mir jedenfalls bestätigt, dass die Prärieindianer grundsätzlich keine Unterwäsche trugen. Allenfalls ein Lendenschurz unter dem Kleid wäre üblich gewesen.

Kann aber auch sein, dass Sels es so gezeichnet hat. Er hat auch Fehler gemacht. Insofern darfst Du ruhig weiter träumen...
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 10:13   #17  
Blackwolf
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 15
Tja, mit schwarzer Unterwäsche wäre klar, worauf sich der Titel Schwarzes Gift im Colorado des Bandes bezieht. Die Farbe Weiß kommt mir generell seltsam vor als Kleidung eines Naturvolks. Ich glaube nicht, dass die Indianer ihre Fasern und Stoffe gebleicht haben.

Mir war gar nicht bewusst, dass die Nachdrucke schon so früh angefangen haben. Ich dachte immer, erst irgendwo jenseit der 600er Bände. Egal.

Zitat:
Zitat von Ulrich Wick Beitrag anzeigen
Band 418 (1980) ist der Nachdruck von BASTEI Band 40 aus dem Jahr 1971 unter demselben Titel. Dummerweise ist diese Episode nicht in Belgien gelaufen, und ich habe zumindest bisher auch keine Originalseiten daraus. Ich kann es also nicht sicher sagen.

Ich halte es aber für denkbar, dass der berüchtigte Hausgrafker Mondkind diese relativ unförmige Unterhose verpasst hat. Mein Kiowa-Freund Joe Hobay hat mir jedenfalls bestätigt, dass die Prärieindianer grundsätzlich keine Unterwäsche trugen. Allenfalls ein Lendenschurz unter dem Kleid wäre üblich gewesen.

Kann aber auch sein, dass Sels es so gezeichnet hat. Er hat auch Fehler gemacht. Insofern darfst Du ruhig weiter träumen...
Das wäre natürlich interessant herauszufinden. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Frank Sels Mondkind ernsthaft einen BH verpasst hat. Und das weiße Unterröcken sieht auch seltsam aus.

Ist die Ausgabe denn in absehbarer Zeit zur Neuauflage vorgesehen?

Falls BASTEI damals in diesem Band zensiert hat, wäre ja alles klar. WICK würde sicher unzensiert abdrucken. Oder vielleicht sogar auffrisiert? Also authentisch?
Ich meine, wenn der Bastei-Hausgrafiker da damals eingreifen durfte (wie in #588), warum sollten das nicht heute auch andere dürfen?

Geändert von Blackwolf (16.02.2018 um 10:18 Uhr)
Blackwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 23:16   #18  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Die Folge kommt dran, aber das dauert noch, da ich chronologisch vorgehe. Auf jeden Fall jenseits der 100. So weit steht die Planung noch nicht - bis Band 101, um genau zu sein. Und auch da kann es noch Verschiebungen geben, wenn ich Seiten aus weiteren Episoden bekomme und damit die korrekte Nummer habe.

Grundsätzlich greife ich aber nicht in die Zeichnungen ein. Ich ergänze zwar herausgekürzte Teile, lasse aber die bestehenden Zeichnungen unverändert. Es sei denn, ich WÜSSTE, dass retuschiert wurde. Dazu müsste ich hier aber die Originalseiten haben, und dann würde ich die natürlich auch gleich als Vorlage nehmen.

Was den Beginn der Nachdrucke angeht - das war in Band 411. Das ist der alte Band 39, die 412 dann gleich die 36. Wenn der dran ist, gibt es Extraseiten. Ich habe hier die kompletten Originalseiten, und Sels hatte die Folge später verlängert. Bei mir gibt's dann logischerweise die Maxiversion. Die habe ich für insgesamt vier Stories.
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 11:09   #19  
Blackwolf
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 15
Wird der Wick Verlag denn so manch Ungereimtheit in den Sprechblasen glattbügeln? Kommt nicht mal so selten vor, dass Sprechblasen falschen Figuren zugeordnet werden und daraus sogar Selbstgespräche entstehen. Bei der Colorierung hat BASTEI auch ein paar Mal daneben gegriffen, so dass es aussieht als hätten Nebenfiguren hin und wieder mal für ein Panel die Klamotten getauscht.

Besonders frappierend ist mir das gerade im "Krieg der Squaws" aufgefallen. Da steht eine Kiowa mehrfach im Mittelpunkit, die definitiv NICHT Mondkind ist, aber in den Sprechblasen wie Mondkind behandelt wird. Und beim Colorieren der Frauen ist ebenfalls wieder was daneben gegangen.
Blackwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 11:54   #20  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 84.046
Hast du einen Scan? Wir wollen Bilder sehen!

... einfach an underduck(at)comicguide.de sachicken und ich stelle das Bild hier ein.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 12:44   #21  
Blackwolf
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 15
Sind gerade rausgegangen.












Geändert von underduck (22.02.2018 um 18:19 Uhr) Grund: Bilder eingefügt
Blackwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 12:59   #22  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.543
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Hast du einen Scan? Wir wollen Bilder sehen!
Wissen wir doch, dass Du gerne Bilder von Frauen anschaust.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 17:27   #23  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 84.046
Du lieber von Männern?
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 22:57   #24  
Blackwolf
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 15
Ah ja, danke dafür.

Auf der ersten Seite (27), das Panel mit der Squaw im dunkelgelben Kleid. Die taucht öfter im Heft auf. Auf dem Panel wird suggeriert, dass sie Mondkind ist. Was sie aber definitiv nicht ist.

Auf der Doppelseite (16 & 17) kommt diese Squaw ebenfalls vor, wie man sieht, und wird von den anderen als Mondkind behandelt -> "Uff! Mondkind hat recht!" In der Panelreihe links davon (Seite 16 des Hefts) ist die Colorierung daneben gegangen. Denn die Frau im blauen Kleid, die da mit ins Wasser stürzt, ist sicher eine Squaw. Der Colorierung nach aber ist sie die Anführerin der Treck-Frauen (Emily), die den Überfall leitet.

Im untersten Scan geht es nochmal um sie. Siehe ganz unten, das vorletzte und vorvorletzte Panel. Der Colorierung nach handelt es sich um dieselbe Frau. Der Sprechblase nach aber nicht. Sondern um zwei gegenteilige Meinungen zweier unterschiedlicher Personen.

Dergleichen kommt auch in anderen Ausgaben vor. Nicht dass das schlimm wäre, aber es ist halt so.
Blackwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 23:32   #25  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 856
Wenn mir textliche Ungereimtheiten auffallen, korrigiere ich die selbstverständlich. Und, richtig, hin und wieder sind die Texte auch vertauscht. Habe ich den Originaltext, ist der ohnehin die Vorlage.

Die Geschichten werden ja bei mir auch neu koloriert, und ich versuche, mir auffallende Fehler auch hier ausbügeln zu lassen. Was nicht heißt, dass mir nicht doch mal was durchrutscht.

Übrigens hat auch Frank Sels im Original teilweise Böcke geschossen, wenn zum Beispiel Nebenfiguren mittendrin ihren Namen wechseln, oder Ähnliches. Nobody's perfect.

Dafür hatte Gerhard Förster sich auch mal gewaltig vertan, als er in Band 4 Silberpfeils Pferd plötzlich die Farbe wechseln ließ. Fiel uns leider erst nach dem Drucken auf, aber er hat sich gewaltig geärgert. Solche Korrekturen sind digital natürlich einfacher - wenn man es denn vorher merkt...
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Wick Comics

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz