Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Die Sprechblase

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.2018, 17:15   #1  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 325
gold01 Sprechblase 238




Hallo Ihr Leidgeprüften,

kaum zu glauben, aber vor einigen Tagen ist die SB 238 tatsächlich in die Druckerei gegangen. Am Schluss war wieder einmal der Bär los, die volle Hektik. Und nachdem endlich alles erledigt war, in der Nacht vor der Abgabe, ist mir das InDesign-Progamm zusammengebrochen. ich glaubte, die Arbeit von Monaten wäre vernichtet worden, doch am Morgen hatte sich das Programm auf wundersame Weise erholt gehabt und alles war wieder okay.

Um den 25. April herum wird die SB im Comichandel und bei den Abonnenten sein. Was die Kölner Comicbörse betrifft, trifft es sich ideal: Das Heft ist knapp vor Köln erhältlich bzw. zugestellt und ist auf der Börse dennoch eine Novität.

Und jetzt klinke ich mich wieder aus. Wenn man so lange mit einem Magazin beschäftigt war, haben sich tausend Dinge angesammelt, die zu erledigen sind.

.

Geändert von underduck (30.03.2018 um 17:44 Uhr) Grund: Coverbild eingefügt
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2018, 13:58   #2  
Marvelianer
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Marvelianer
 
Ort: Güster
Beiträge: 595
Sehr schöne Nachricht. - Lieber Gerhard laß dich über Ostern verwöhnen und erhole dich von 9 Monaten Produktionsstress.
Marvelianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 08:37   #3  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 325
Hallo Leute,
wird höchste Zeit, dass ich zur bereits erhältlichen SPRECHBLASE 238 etwas poste. Bevor ich auf den Inhalt eingehe, sollte ich erwähnen, dass einige bereits angekündigte Beiträge leider verschoben werden mussten. Das betrifft vor allem den Artikel über die Comics von Buffalo Bill, der erst in der nächsten Ausgabe veröffentlicht werden kann, da der Autor krank wurde. – Jetzt aber zum Inhalt:

Der Ruf der Wildnis – Über den TUNGA-Zeichner Edouard Aidans

Seine beliebten Serien TUNGA und TONY STARK erschienen bzw. erscheinen zur Zeit als Gesamtausgabe, doch über den Künstler ist kaum etwas bekannt. Ein längst fälliges Portrait in zwei Teilen.

„Wichtiger als alles andere war Hansrudi immer, dass ihm niemand dreinredete.“

Helga Wäscher erzählt in einem ausführlichem Interview über ihr Leben mit dem SIGURD-Zeichner und die eigene Karriere – mit vielen unbekannten Anekdoten und überraschenden Abbildungen.

„QRN ruft Bretzelburg“ – das widerspenstige Meisterwerk
Diese von Fans und Kritikern hochgeschätzte SPIROU-Episode hat eine außergewöhnliche Hintergrundgeschichte. Als sie im Spirou-Magazin erstveröffentlicht wurde, musste sie aufgrund der Probleme des Autors für 15 Monate unterbrochen werden.

BIBER-PATROUILLE
Einst waren sie die BLAUEN PANTHER bei Bastei, noch früher erlebten sie einige Abenteuer im HEITEREN FRIDOLIN, doch nun erscheint der Pfadfinder-Comic von Mitacq und Jean-Michel Charlier endlich als Gesamtausgabe.

Wer ist Don Rosa?

Darum geht es in einem der ungewöhnlichsten Bücher der letzten Jahre. Wir bringen ein Interview mit den Machern.

„Gedenkjahr 2018“ – Comic von Heinz Wolf und G.F.

Bei einem Blick in die SB-Redaktion tun sich Abgründe auf.

6 Disney-Hommagen aus Frankreich
Für so edle und einfallsreiche Hommagen an Mickey & Co. hat die Welt offenbar die Franzosen gebraucht. Wir stellen bereits erschienene und noch kommende Bände vor.

THANOS – Jim Starlins wahnsinniger Titan

Der neue AVENGERS-Film beruht auf dem Lebenswerk eines bekannten Marvel-Künstlers.

Werbecomic-Rarität: MICHEL VAILLANT
Im vorletzten der in der SB abgedruckten Werbecomics erzählt Jean Graton einen kleinen Krimi um Testergebnisse eines Autoreifens.

Bastei hat einen neuen FBI-Agenten: BILLY JENKINS
Doch Trivalroman-Klassiker, der über 50 Jahre ruhte, wird JERRY COTTON keine Konkurrenz machen. Es geht um Frühwerke des Westernautors G.F. Unger.

Florian Beck alias Jonny Pegg im Interview

Seine turbulenten Western aus den 60ern lassen heutige Wild-West-Romane alt aussehen. Ein Interview mit Beck gibt tiefe Einblicke in die Arbeit des beliebten Autors sowie ein wenig auch in die Heftromanproduktion im Allgemeinen.

Die Coverkünstler Rudolf Sieber-Lonati und Günther König
Sie zierten nicht nur die Romane F. Becks, ihre Titelbilder waren bei den Heftromanen omnipräsent.

Das HARRY-Magazin
... ist diesmal wieder zum Besten gefüllt mit Rezensionen, News, Nachrufen, einem diesmal sogar 6-seitigen „Generation Lehning“-Teil und “Heimischen Superhelden“.

Heiner Jahnckes Archiv
Der Comicexperte nimmt wieder außergewöhnliche Raritäten unter die Lupe – sowohl in einem „Extra“ als auch in seiner regelmäßigen Rubrik bei den Leserbriefen.

Leserbriefe
Die Leserbriefe sind diesmal besonders informativ. U.a. werden die Lehning-Serie SPIDER und Helmut Nickels Scherenschnitte vorgestellt. Eine etwas seltsame Seite über die SB-Redaktion schließt das Heft ab.

Geändert von Gerhard Förster (19.04.2018 um 18:48 Uhr)
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 11:06   #4  
G.Nem.
Mitglied
 
Benutzerbild von G.Nem.
 
Beiträge: 4.976
Meine unmassgebliche Meinung zur aktuellen Ausgabe –
ich finde sie gut. Eine flotte Mischung aus Themen die
von den anderen Magazinen nicht oder nur am Rand
bearbeitet werden.

Einziger Punkt der mir nicht getaugt hat war 'Tunga', aber
das ist eine reine Geschmackssache, mir gefiel die Serie
nie besonders. Ich mochte die Semi-Funny-Sachen von Aidans
lieber.

Auch sehr gut an der Ausgabe, dass auch Heft-Romane wieder
einen Platz bekommen. Deine Zwiegespräche mit deinem Bruder
bzgl. Western finde ich immer wieder lustig-informativ.

Mein persönliches Highlight in der Ausgabe – Heinz Wolfs 1968.
Wäre es nicht mal möglich seine ganzen verstreut erschienen
Comics in einem Album herauszubringen? Eine limitierte Auflage
999 Stück (oder so) müsste sich doch davon garantiert verkaufen
lassen.

Was die Erscheinungsweise angeht – du solltest schauen das
garantiert zwei Ausgaben pro Jahr zu festen Terminen erscheinen.
Und dich auch daran halten. Das müsste doch möglich sein.
G.Nem. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 13:15   #5  
Armin Kranz
Moderator Stripforum
 
Benutzerbild von Armin Kranz
 
Ort: Elysion
Beiträge: 28.054
Diese Ausgabe hat mir wieder besser gefallen als die Letzte. Die Artikel über Aidans (hoffentlich kommt Teil 2 auch wirklich in der nächsten 'Blase); Biber-Patrouille und "Bretzelburg" haben wirklich Spaß gemacht. Momentan bin ich in der "Nostalgie-Ecke", weiter geht es in den nächsten Tagen

@ Gerhard
gibt es schon einen Termin für die Sigurd-Fortsetzung von Frei, am liebsten als Vorabdruck in der Sprechblase. Mir hat die erste Geschichte von Frei gefallen

_______________________
Grüße aus der Bibliothek
Armin Kranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 16:06   #6  
Buddy66
Mitglied
 
Benutzerbild von Buddy66
 
Ort: Bayern/Odenwald
Beiträge: 317
Der Bericht über Edouard Aidans (Tunga) gefiel mir besonders gut.
Buddy66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 16:29   #7  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 325
Armin, der Weckwert ist ein sehr zuverlässiger Autor. Ich glaube, wenn uns der Himmel nicht auf dem Kopf fällt, dann wird der Teil 2 in der nächsten SB erscheinen.

Zum Sigurd: Bei all dem Aufwand, würde der Comic ohne Vorabdruck gar nicht möglich sein. Der Verkauf rechtfertigt eine weitere Story und ist im Konzept (Exposé) auch weitgehend fertig. Dennoch traue ich mich zur Zeit nicht drüber, da dieser Comic wirklich sehr aufwendig ist und ich endlich unsere Buchprojekte, die ich mir leichtsinnigerweise aufgerissen hatte und deren Arbeitsvolumen ich völlig falsch einschätzte, bewältigen muss.
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 18:13   #8  
Matthias
Mitglied
 
Benutzerbild von Matthias
 
Ort: Leichlingen (bei Köln)
Beiträge: 915
Auf den Artikel zu Western-Romanheften, besonders Hintergründe auf Verlegerseite(?), freue ich mich besonders.
Matthias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 18:47   #9  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 325
Also von der Verlegerseite gibt es nur ein interessantes Statement eines Lektors des Zauberkreis Verlags beim Beitrag über den Coverzeichner Lonati. Herr Beck erzählt einfach wie seine Karriere aus seiner Sicht ablief. Doch man kann dadurch auch einige Rückschlüsse auf die allgemeine Produktion ziehen.
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2018, 16:09   #10  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.506
Wenn Gerhard noch mehr Seiten in die SB packt, fallen bald die Umschläge aus den Klammern. Ist diesmal schon grenzwertig. Ansonsten ist der erste Eindruck auf jeden Fall positiv. Gelesen habe ich noch nichts, aber einmal durchgeblättert.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2018, 17:07   #11  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 325
Das stimmt. Mehr Seiten ist nicht möglich (außer das Papier wird dünner).

Wisst Ihr übrigens, warum das Papier so dick (relativ dick) ist? Bei unserer ersten Druckerei hatte ich zu entscheiden, ob wir die Stärke des Außenpapiers oder des Innenpapiers der Hethke-SB nehmen sollen. Zwei verschiedene Papiere wäre kostenintensiv geworden. Mit Bauchweh entschied ich mich schließlich für das dünne Innenpaper. Als ich die fertig gedruckte SB erhielt, war ich richtig erleichtert, dass die Druckerei irrtümlich das dicke Außenpapier verwendete. Da die Resonanz bei den Lesern super war, blieben wir dann dabei, auch wenn es sich auf die Kosten (vor allem die des Portos) niederschlug.
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2018, 19:36   #12  
Armin Kranz
Moderator Stripforum
 
Benutzerbild von Armin Kranz
 
Ort: Elysion
Beiträge: 28.054
Schon mal über eine "Klebe-Bindung" nachgedacht? Bei einer Sprechblase die den Umfang von CAMP hätte, könnte man auch einen längeren Erscheinungszeitraum verkraften

_______________________
Grüße aus der Bibliothek
Armin Kranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 07:13   #13  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 325
Den Gedanken finde ich überlegenswert, Armin, für den Fall, dass die SB nur alle halben Jahre erscheinen kann. Aber im Moment arbeite ich an einer anderen Möglichkeit.
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 07:15   #14  
Marvelianer
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Marvelianer
 
Ort: Güster
Beiträge: 595
Wurde drüber nachgedacht, geht aber nicht sonst geben alle Sammler ihre Sprechblasen-Sammelmappen zurück.
Marvelianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 12:45   #15  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: Dormagen
Beiträge: 2.475
Ich wollte mir ja nie mehr eine Sprechblase kaufen. Keine Bange, ich wärme nicht mehr auf, warum.
Zur neuen Sprechblase. Ich bin froh, daß ich sie gekauft habe. Bis jetzt habe ich den Tunga Beitrag, den "Bretzelburg" Beitrag und das Interview mit Helga Wäscher gelesen. Alleine dafür würde sich der Kauf für mich schon lohnen. Beim durchblättern habe ich noch mehrere interessante Artikel gesehen. Lange Rede kurzer Sinn : Eine tolle Sprechblase!
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 13:03   #16  
ComicRichy
Mitglied
 
Benutzerbild von ComicRichy
 
Ort: Stuttgart
Beiträge: 209
Wieder ein Meisterwerk !
Ich bin einfach hin und weg.
GERHARD mach weiterso und Du wirst noch heilig gesprochen.
ComicRichy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2018, 12:01   #17  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 228
Ich kann auch nur eine klare Empfehlung abgeben: mir gefällt die SB 238 wieder sehr gut. Von allen Autoren sehr sachkundig und vor allem auch sehr lebendig geschrieben.

Ich muss zugeben, ich habe noch nie ein Romanheft gelesen, erst recht keinen Westernroman, und angesichts der stetig wachsenden Stapel noch ungelesener Bücher und Comics bei mir zu Hause wird das wohl auch nichts mehr in diesem Leben. Trotzdem habe ich die Beiträge zu Billy Jenkins, Florian Beck, Rudolf Sieber und Günther König mit großem Interesse gelesen. Das ist alles super aufbereitet mit den interessanten Abbildungen und eben sehr gut geschrieben.

Die Beiträge von Bernd Weckwert fand ich ebenfalls sehr interessant. Mit Aidans habe ich mich etwa 40 Jahre nicht mehr beschäftigt, das war ein schöner Reminder an meine Zack-Zeit.

Über die zwei Seiten zu 1968 habe ich sehr gelacht (genau wie über die herrliche Selbstironie auf Seite 98), wunderbar. Ich war 1968 noch nicht geboren und finde (vielleicht deshalb) den Einfluss der sogenannten 68er auf die gesellschaftlichen Entwicklungen etwas überschätzt. Für mich ist 1968 vor allem das Jahr des letzten Meistertitels des 1. FC Nürnberg (mit dem Wiener Max Merkel als Trainer), das war für meine Heimatstadt sicher so bedeutsam wie Melina Mercouris Besuch für Wien.

Das Interview mit Helga Wäscher habe ich zweimal durchgelesen, inklusive der vielen Infos zu den Abbildungen. Sehr schön. Jetzt weiß ich auch, dass Alida Valli auch gesungen hat, ich dachte immer, die läuft nur die Alleen im Zentralfriedhof auf und ab. Nur die Lebensberatung von "Frau Till" ("ich liebe meine Verlobte nicht, obwohl mir der zukünftige Schwiegervater ein Haus gebaut hat, was soll ich tun?") würde heute angesichts der gestiegenen Häuserpreise sicher anders ausfallen

Kleine Anmerkung nur: Die Info von Frau Wäscher zum Foto auf Seite 69 unten ("mit Günt[h]er Hager auf der Nürnberger Spielwarenmesse, Nov. 1986") kann nicht stimmen: die Spielwarenmesse ist hier jedes Jahr Ende Januar/Anfang Februar, das war auch 1986 so, also war das entweder nicht im November oder nicht auf der Messe. Ja, ich weiß, völlig unwichtig, aber ich kann nicht anders, als so etwas beim Lesen zu bemerken.

Die vielen Informationen von Heiner Jahncke und den Leserbriefschreibern gefallen mir auch wie in jedem Heft. Die beiden Propagandacomics aus den 50er Jahren waren wir bisher unbekannt. Schöne Sachen, die da immer wieder präsentiert werden.

Als Liebhaber von Zeitungscomics muss ich noch eine kleine Anmerkung zum Nachruf auf Mort Walker loswerden. Es war nicht so, dass Spider von King Features eingestellt werden sollte und der Strip daraufhin Namen und Thema wechselte. Spider war gar keine Serie, sondern eine Figur, die Mort Walker in Gag-Cartoons verwendete (diese und andere Gags verkaufte er an verschiedene Zeitungen und Zeitschriften, z.B. die Saturday Evening Post, die vor allem durch die Coverillustrationen von Norman Rockwell berühmt wurde). Dann hatte Walker die Idee, daraus einen Zeitungsstrip zu machen, und bot diese Serie King Features an. Weil es in einem anderen King-Features-Strip schon eine Figur namens Spider gab (der Box-Trainer von Big Ben Bolt), musste er einen anderen Namen wählen, das war dann Beetle Bailey. Das Thema des Strips war aber dasselbe wie in den früheren Gag-Cartoons, es ging um einen faulen College-Studenten. Nach fast einem Jahr (während des Korea-Krieges) hatte Walker die Idee, dass sich Beetle (wie manche Studenten damals) zum Kriegsdienst melden sollte, und ab da waren es dann eben Gags über einen faulen Soldaten. Angeblich hatte Walker nichts davon gewusst, dass King Features mit dem mäßigen Erfolg von Beetle Bailey unzufrieden war und über eine Einstellung nachdachte; mit dem neuen Thema der Strips nahm der Erfolg aber seinen Lauf.

Ich habe Beetle Bailey zum ersten Mal damals in den Ehapa Taschenbüchern kennengelernt, und so richtig warm geworden bin ich mit diesem Strip nie. Manche Gags sind ganz gut, aber außergewöhnlich fand ich die Serie nicht, weil viele Gags auch austauschbar sind, also auch in einer anderen Serie verwendet werden könnten. Viel besser in den "et"s gefiel mir damals schon und heute erst recht Willi Wacker von Reg Smythe (wäre letztes Jahr 100 geworden).
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 14:58   #18  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 325
Wird höchste Zeit, dass ich auf Dein Posting antworte, Phantom. Vielen Dank für die tollen Kommentare!! Die spornen natürlich an!

Hochinteressant, was Du über Mort Walker schreibst! Du kennst Dich da ja erstaunlich gut aus. würde gern daraus einen kleinen Beitrag für die SB machen. Kannst Du mir ein Mail schreiben, damit wir das im Detail besprechen können?
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2018, 12:22   #19  
Marvelianer
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Marvelianer
 
Ort: Güster
Beiträge: 595
Nach nun 9 Wochen seit die SB 238 ausgelifert wurde, sieht es so aus das alle mit der SB 238 zufrieden waren und Gerhard die richtige Mischung des Inhalts zusammengestellt hat. - Wie sollte den für Euch die SB 239 aussehen, wieder 100 überladene Seiten im Herbst oder früher eine homogene SB 239 mit tollen 80 Seiten?
Marvelianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2018, 12:28   #20  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 10.592
Zeitverschwendung, dass interessiert Gerhard doch nicht.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2018, 12:33   #21  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 80.782
Du scheinst den Oberförster ja besser zu kennen wie deine Frau ...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2018, 15:18   #22  
Armin Kranz
Moderator Stripforum
 
Benutzerbild von Armin Kranz
 
Ort: Elysion
Beiträge: 28.054
Zitat:
Zitat von Marvelianer Beitrag anzeigen
(...) Wie sollte den für Euch die SB 239 aussehen, wieder 100 überladene Seiten im Herbst oder früher eine homogene SB 239 mit tollen 80 Seiten?
... pünktlich

_______________________
Grüße aus der Bibliothek
Armin Kranz ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Die Sprechblase

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz