Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Splitter

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.2023, 09:18   #1  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 6.459
Standard Crossover von Donny Cates

Crossover #1: Kinder lieben Ketten



Mit US: Crossover (2020) #1-6

Autor: Donny Cates / Zeichnungen: Geoff Shaw

Image macht jetzt auch in Crossovern? Eine große Kassenschlager mit allen wie Spawn, Savage Dragon nun ja nicht wirklich, zum Glück muss ich sagen.

Den im Grunde ist es die Geschichte von Ellie oder eigentlich Ellipse einer jungen Frau die beim "Event" ihre Eltern verloren hat und jetzt im wohl letzten Comicladen der Welt arbeitet.

Vor Jahren (2017) kam es in Colorado zu einem ungeklärten Ereignis bei der Comicfiguren quasi zum Leben erweckt sind und sich in der realen bekämpfen, eine Katastrophe sondergleichen, doch schon kurz danach haben sie sich unter einer Schutzschild ähnlichen Kuppel verbogen, unter den Ellies Eltern noch leben könnten?

Die Welt hat sich seitdem geändert Comics gibt es praktisch nicht mehr, vor allem weil Capes gehasst werden und so wartet auch vor Ottos Comicladen eine protestierende Meute, doch im inneren halten die letzten Nerds aus die noch alte Comics von vor der Katastrophe lesen. Was sich ändert als unter ihnen ein kleines Mädchen auftaucht die anhand ihres Aussehens (Die Rasterfolien Punkte) ganz klar eine Comicfigur ist.

Eine Panik ist die Folge, doch Ellie sind in ihr trotzdem ein Mädchen so wie sie das nur zu ihren Eltern zurück will. Und ihr Abenteuer beginnt schneller als gewollt als aus dem Mob heraus ein Molotow Cocktail fliegt und Otto und Ellies zu Hause praktisch in Flammen aufgeht. Und alle drei sich auf den Weg machen einen Weg zur Kuppel zu finden...

Bei der sie auch Hilfe von einigen Helden wie Madmen (ja die Figur von Michael Allred) bekommen.

Meinung: Gleich zu Beginn stellt der Erzähler die Frage was ist realer Wir oder Superman? Was für die meisten klar ist ist es auf den zweiten Blick nicht mehr denn der Einfluss von Fiktion von Mythen, Legenden und Märchen beeinflussen die reale Welt und die Menschen. Inspiriert zu neuen so auch hier wo die reale Welt auf die Welt der Comics quasi aufeinander trifft, in einem Crossover der anderen Art welches kein wirkliches Crossover ist, auch wenn hier Mal einige Comicfiguren zu sehen sind ist es eine Geschichte aus der Sicht der "normalen" die ohne Superkräfte und aus der Sicht von Ellie die ihre Eltern verloren hat in den wirren der Krise und in einem großen Abenteuer sie wieder zu finden, trotz aller Schwierigkeiten. Spannend und mitreißen erzählt und einen Verbeugung vor Comics an sich.

Der nächste Band liegt schon hinter und ich freue mich drauf.8 von 10 Punkte

Geändert von Kal-L (25.05.2023 um 09:27 Uhr)
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2023, 09:28   #2  
Kal-L
Last Son of Krypton
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Metropolis
Beiträge: 6.459
Crossover #2: Die Groschenheft-Plage



Mit US: Crossover (2020) #7-13

Was im ersten Band noch eine Nebenhandlung war, dem Mord an Comic Autor Brian K. Vaughan, rückt nun in den Vordergrund denn noch andere sind auf der Flucht als erstes Chip Zdarsky, der sich ohne seine Arbeit als Autor durch Jobs schlägt die ihm nicht sonderlich gefallen (so wie Burger Brater ) doch wer ist hinter ihm her? Er hat die Theorie das es die Comic-Version seiner selbst ist die er mal verwendet hat, ob das zutrifft?

Die erste Ausgabe im Band "Zwischenspiel" dessen Hauptfigur Chip Zdarsky ist wird sogar von ihm selbst geschrieben was nur folgerichtig und toll gemacht ist, und Phil Hester schwingt dabei den Zeichenstift...

Doch mehr möchte ich aus Spoiler technischen Gründen nicht verraten

Doch danach geht es fulminant weiter denn weitere Morde geschehen und unter den Ermittlern sind auch Deena Pilgrim und Christian Walker von der Powers Division (von Bendis seiner Powers Serie). Ellie wird verhaftet wie auch andere Superwesen, doch kann fliehen um zur Kuppel zu kommen um ihre Eltern zu finden oder noch mehr.

Dazu noch Brian Michael Bendis wird verhaftet und wird von seinen Schöpfungen verhört, mit genialen Dialogen von ihm selbst und Artwork von Michael Avon Oeming (der auch im Verhörraum sitzt) und Robert Kirkman ist auch das Ziel des Killers zu dem ich Mal nichts verrate doch die Szene wird auch von ihm selbst geschrieben....

Meinung: Um ehrlich zu sein ich hatte mit diesem Band noch mehr Spaß als ich geglaubt hätte nicht nur weil es spannend ist auch weil es ziemlich verrückt ist auf eine wunderbare Art. Dazu die Gast Autoren da fand ich die Szene in der Bendis mit dem Tod seiner Kollegen konfrontiert wird und wie er darauf reagiert genial, besonders auf Scott Snyder .

Ach ja die Serie ist mit Band 2 abgeschlossen! Geht auch gar nicht denn... Nun ja das sage ich nicht Lest es selbst es lohnt sich. 10 von 10 Punkte

Und ja auch Donny Cates hat seine Momente und das ist definitiv einer davon!
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2023, 10:06   #3  
Foxy-Lady
Hüterin der Fellnasen
 
Benutzerbild von Foxy-Lady
 
Ort: Nordhessen
Beiträge: 5.436
Danke.. da hast mich echt angefixt

Und mit 2 Bänden ist das ja auch recht übersichtlich.
Foxy-Lady ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Splitter

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz