Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Gemeinschaftliches Verlags-Informations-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2013, 16:19   #26  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.278
Zitat:
Zitat von Maxithecat Beitrag anzeigen
Jetzt klappt auch der Link!
Sorry - obwohl ich die URLs einfach kopiert hatte.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 21:04   #27  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.278
PLOP # 89 (Januar 2013) - heute bei mir angekommen

Das neue PLOP beschränkt sich auf 40 Seiten. Aber man sollte den Band nicht unterschätzen. Er hat viel zu bieten.

Die meisten Comics sind allerdings sehr kurz, manchmal "nur" Cartoons. Immerhin: Fast alle Beiträge von Bert Gronewold, Dagmar Gosejacob, Sascha Dörp, Markus Buß und Thomas Walterscheid sind wirklich komisch. Auch nur selten Kalauer, sondern sie beruhen auf originellen Gedanken.

Für richtige Comics fehlt der Platz, sollte man meinen. Aber Frunk liefert doch einen: "Das Brot", eine Adaption einer Kurzgeschichte von Heinrich Böll - als hätte Herausgeber fairx dem Vorwurf entschieden begegnen wollen, es gäbe keine richtigen Comics im Heft.

Aber er hat noch mehr: Ausführlich wird die Zeichnerin Angelina Benedetti interviewt. Und sie hat auch etliche ihrer Arbeiten zur Verfügung gestellt. Die 23-Jährige aus Bottrop, von der ich bisher noch nichts gesehen hatte, macht ziemlich beeindruckende fotorealistische Bleistiftzeichnungen. Ihr Bezug zu Comics ist das "Star Wars"-Universum. Sie hat für den US-Verlag Topps Trading Cards mit Star Wars-Motiven gestaltet, und sie liest natürlich Star Wars-Comics. Früher hat sie nach eigenen Worten auch Mangas gelesen, fühlt sich aber inzwischen zu alt dafür.

Und es gibt noch einen besonderen Beitrag: den Rückblick von PLOP-Grundungsherausgeberin Heike Anacker auf die Feier zum 30-jährigen Bestehen von PLOP in Köln. Sehr subjektiv gehalten und daher amüsant zu lesen. Das Fest war schon im Herbst 2011, aber was soll's. Dies ist ein Fanzine.

Fanzine-Rezensionen, wie früher üblich, fehlen in diesem Heft leider, obwohl fairx so tut, als habe er eine solche Rubrik. Vielleicht braucht er einen Rezensenten, der diesen Job ernst nimmt.

Nähere Infos: www.plop.de.vu
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 21:11   #28  
Maxithecat
Moderator Marvel
 
Benutzerbild von Maxithecat
 
Ort: der Dosenöffner wird geduldet !
Beiträge: 28.776
Kannst du mir für Köln eins mitbringen? Was steht in Heikes Artikel drin?
Maxithecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 21:41   #29  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 94.240
Warum plopt das Thema eigentlich nicht ins gemeinschaftliche Verlagsforum vom CGN? Da gibt es doch ein Plop-Thema.

... http://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=29734
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 22:08   #30  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.278
Ah, den Thread habe ich neulich gesucht, aber nicht mehr gefunden.

@ Maxi: Ich bin nicht mehr Herausgeber von PLOP und habe nur ein Exemplar. Bitte an den neuen Herausgeber wenden. Der Artikel von Heike Anacker ist sechs Seiten lang und vermittelt einen umfassenden Eindruck von dem Festival, auf dem Du ja auch warst. Ich finde ihn sehr gut geschrieben.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 23:39   #31  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 94.240
Dann führ ich mal zusammen, was zusammen gehört.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2013, 07:48   #32  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.278
Auf der offiziellen PLOP-Website http://www.plop.de.vu gibt es jetzt übrigens eine Galerie fast aller PLOP-Cover. Ein paar Sonderhefte sind ausgelassen, und wohl aus Versehen fehlt die # 50.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 20:46   #33  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.278
Soeben ist PLOP # 90 erschienen. Schon nach knapp einem Monat. Der Herausgeber möchte wieder in den alten Erscheinungsrhythmus zurückfinden.

Ich habe das Heft eben gelesen und gebe hier ein paar Eindrücke wieder:

Ich hab's - was sonst nicht meine Gewohnheit ist - von hinten nach vorne gelesen. Mich hat einfach interessiert, wie ein Beitrag von Geier ("Horst" und anderes) für PLOP aussieht. Und ich finde seine Kindheitserinnerungen ziemlich sensationell. Nicht so sehr inhaltlich. Einiges habe ich als Kind genau so erlebt, manches weniger krass, manches noch krasser (ich habe zum Beispiel nicht mit einem Vermessungsstab geworfen, aber beim Rollhockey einem Freund meinen Schläger ins Gesicht gehauen - er hatte eine große Platzwunde zwei Zentimeter über dem Auge). Übrigens: Ich wollte, sobald ich das erste Comicheft in Händen hatte, selbst Comics zeichnen, ich habe sozusagen nie "nicht gezeichnet". Man weiß bei solchen autobiografischen Sachen aber nie, ob das alles wirklich so war. Ich kann mich insgesamt an nicht so viel aus meiner Kindheit erinnern. Was ich sensationell finde: Das sind ja nur Skizzen, ein Storyboard. Aber es genügt. Vielleicht kann man auf diese Weise eine Graphic Novel in ein paar Tagen produzieren. 200 Seiten! Man muß aber gut scribbeln können. Und ich bin mir nicht sicher, ob man das 200 Seiten lang durchhalten könnte. Aber diese fünf Seiten sehen sehr überzeugend aus.

Dann gibt es viel von Walterscheid und Sascha Dörp. Beide sind auf jeweils ihre Weise gute Zeichner. Beim Inhalt ihrer Cartoons würde ich hier und da kleinere Abstriche machen, aber das ist natürlich auch Geschmackssache. Ihre Fragebögen haben beide sehr originell und auch informativ ausgefüllt.

Bernhard Bollens Coverentwurf auf der Heftrückseite ist eigentlich auch ein Cartoon. Ich bin kein Computerexperte, erahne aber, wie der Witz funktioniert. Ein Cover darf aber nicht schlampig gezeichnet sein. Bei einem Cartoon nehme ich das ohne weiteres hin, bei einem Cover will ich aber sehen, daß sich da jemand Mühe gegeben und Arbeit hineingesteckt hat. Gut, daß es noch das richtige Cover von Walterscheid gibt, auf das dies zutrifft. Dafür verstehe ich da aber die Aussage nicht ganz. Ich sehe eine Flaschenabfüllanlage - und was machen die beiden Figuren im Vordergrund? Oder sind wir in einem wissenschaftlichen Versuchslabor? Seltsam.

Den Jam-Comic "Töchter des Sturms" will ich als Mit-Initiator nicht kommentieren, aber diese Übungsarbeit macht einen Gutteil dessen aus, wofür PLOP steht.

Warum mußten eigentlich die Leserbriefe auf die Mittelseiten? Das ist schließlich kein Poster zum Rausnehmen. Ich hätte "Töchter des Sturms" nicht unterbrochen, und die Leserbriefe wären an irgendeiner anderen Stelle ebensogut untergebracht gewesen. Aber auch das mag Geschmackssache sein. Jedenfalls schön zu lesen, wie viele Gedanken sich Heike Anacker zu PLOP # 89 gemacht hat.

Insgesamt ein in mehrfacher Hinsicht ungewöhnliches Heft. So etwas bekommt man in der etablierten Szene nicht geboten, das geht nur bei einem Fanzine. Deshalb: Gut, daß es PLOP immer noch gibt.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2015, 16:55   #34  
Frrfrr
Mitglied
 
Beiträge: 12
Standard PLOP erinnert an Dirk Tonn

PLOP Nr. 95 ist raus und 28 Seiten darin sind ganz dem Comiczeichner Dirk Tonn gewidmet, der Anfang des Jahres mit erst 52 Jahren verstorben ist.

Peter Schaaff schreibt in einem eigenen Vorwort zu diesem Schwerpunktthema: "...möchten wir an ihn und seine großartigen Arbeiten erinnern. Dazu haben wir einige Texte geschrieben und unveröffentlichte Illustrationen aus Briefen und auf Postkarten sowie viele Arbeitsbeispiele, Cover und Kurzgeschichten aus seinem Comics-Schaffen zusammengetragen. Diese kleine Retrospektive wird nun in den nächsten Ausgaben des PLOP veröffentlicht."

Außerdem enthält das Heft Comics von Frunk, Max Parkos und Andrej Haring.

PLOP erscheint bei Bernhard Bollen, Düsseldorf. Die Nr. 95 hat 40 Seiten, s/w, DIN A5, 3.- EUR. Bei Bedarf E-Mail schicken an fairx@gmx.de

https://lh3.googleusercontent.com/-i...dirk_promo.jpg

Geändert von Frrfrr (01.12.2015 um 22:14 Uhr)
Frrfrr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 22:02   #35  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.278
Standard 40 Jahre PLOP (Fanzine)

Plop # 99/100

Das „dienstälteste“ Comic-Fanzine Deutschlands, das zuletzt fast eine Dekade lang von Bernhard Bollen herausgegeben wurde, wird im nächsten Jahr 40 Jahre alt. Aus diesem Anlass wollen wir eine pralle Print-Jubiläumsdoppelausgabe herausbringen. Wir, das sind: Heike Anacker, Benedikt Franke, Peter Schaaff und Andreas Alt.

Comics und redaktionelle Beiträge in bewährter Mischung sind angepeilt. Ein bisschen Rückblick und Reflexion zu PLOP, der Comic-Fanzine-Szene, ihren Protagonist*innen, und was aus ihnen geworden ist, wollen wir uns gönnen. Deshalb freuen wir uns über Kontakt zu den Fanzine-Beteiligten von damals für diese Ausgabe. Super wäre, neuere Arbeiten von ihnen präsentieren zu können.

Comics und Cartoons von Jüngeren und ganz Jungen wünschen wir uns ebenfalls. Bei der einen oder dem anderen werden wir noch persönlich deswegen anfragen, aber besonders freuen wir uns über Leute, die wir noch gar nicht kennen oder kennen können, und die ihre Arbeiten in PLOP veröffentlichen möchten.

Also, meldet euch! Hier im Thread oder bei einer*m von uns (Peter L. Opmann) per PN.

Gedacht ist übrigens an ein klassisches PLOP im DIN-A-5-Format, schwarz/weiß, mit voraussichtlichem Erscheinungstermin April 2021.

Ob es danach mit dem Comic-Zine in irgendeiner Form weitergeht, hängt davon ab, ob – wie in der Vergangenheit immer wieder – sich eine*r findet, die*der die Herausgabe übernimmt. Von uns geplant ist es nicht, aber cool wäre es schon, wenn das Projekt PLOP weiterginge.

(Das poste ich hier im Auftrag von Heike.)
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 22:09   #36  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 94.240
Heike hat mMn bei uns immer noch ihren eigenen, funktionierende Account Frrfrr mit bisher 12 Beiträgen.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 22:21   #37  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.278
Sie hat sich an mich gewandt, weil sie nicht mehr wußte, wie das Forum heißt.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 22:22   #38  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 94.240
Sie kann sich jederzeit auf ihre hinterlegte Mailaddy von gmx ein neues Passwort senden lassen.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 22:26   #39  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.278
Nein, nein, kein Paßwortproblem, sondern sie konnte das ganze Forum nicht mehr finden. Hat nicht der Name auch zu sammlerforen.net gewechselt, und man kommt über "comicguide" nicht mehr hierher? Aber gut möglich, daß ihr "comicguide" auch nicht mehr eingefallen ist.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 22:29   #40  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 94.240
ComicGuide war immer "nur" eine Datenbank. Und oben, über dem Bienchenlogo findet man auch den Direktlink zum Comic Guide.net.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 22:33   #41  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 94.240
Da es ja ein eigenes Plop-Thema gibt, hänge ich dich direkt mal im Verlagsforum dran.

Irgendwie stimmt da aber auch was mit der Jubel 40 nicht, denn 2011 waren es 30...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 22:54   #42  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 3.278
Das stimmt schon: "Voraussichtlicher Erscheinungstermin April 2021".

Diesen Thread hier habe ich nicht mehr gefunden... Danke fürs Einsortieren!
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Gemeinschaftliches Verlags-Informations-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz