Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Umfrageergebnis anzeigen: Was habt ihr lieber? Hefte, Softcover oder Hardcover?
Ich finde Hefte besser 6 24,00%
Ich finde Softcover (Paperbacks) besser 4 16,00%
Ich finde Hardcover besser 12 48,00%
Ich mach da keinen Unterschied 3 12,00%
Teilnehmer: 25. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2020, 11:48   #1  
DarthRick
Mitglied (unverifiziert)
 
Ort: Kiel
Beiträge: 393
gold01 Heft, Softcover oder Hardcover?

Moin Moin,
Ich kann leider keine Umfrage hinzufügen, ist das für einen Mod evtl möglich?

Zum Thema:
Was gefällt euch lieber?
Kauft ihr lieber Heftserien oder wartet ihr auf die Paperbacks?

Ich persönlich bin da immer hin und her gerissen.
Paperbacks machen optisch natürlich deutlich mehr her, sind stabiler und lassen sich später schön ins Regal stellen.

Aber ich hab dennoch ein kleines Faible für die guten alten Hefte.
Irgendwie gehört es zum Comiclesen dazu, jeden Monat ein Heft in den Händen zu halten, mit Werbung, Redaktionsbereich und einfach das Gefühl "Heft".

Aber ein anderer wichtiger Punkt sind für mich die Seitenübergreifende Panels.
Nicht selten ersteckt sich ein schön großes, hübsches Bild über die Seitenmitte hinweg und die Highlights sind dann auch noch in der Mitte.
Ein Paperback oder Hardcover lässt sich selten soweit aufklappen, um das Bild in voller Pracht zu genießen, da die wahren Highlights im Knick verschwinden.

Darum bin ich der Meinung, dass Comics, trotz der weiten Verbreitung von Paperbacks, einfach als Heftform erdacht sind.

Wie seht ihr das?
DarthRick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 12:06   #2  
LaLe
Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 2.831
Gibt es Hefte, werden die gekauft. Die haben neben der Handhabbarkeit bei doppelseitigen Panels insbesondere den Vorteil, dass sie zeitnaher erscheinen. Ist nur dann etwas ungünstig, wenn es länger laufende Storybögen sind und man etwas mehr als nur ein, zwei Serien list.

Bei den Trades ist das mit der Stabilität so eine Sache. Ich habe das regelmäßig, dass mir direkt an der Leimung zwischen Cover und erster, zweiter Seite eben diese einreißt. Die Beschichtung der Cover leidet auch gerne mal und angestoßene Ecken hat man hier noch schneller als bei Heften. Ganz schlimm finde ich die neueren Panini-Trades zu den Conan-Serien oder auch dem Sandman Universe. Die sind übel empfindlich. Da gefiel mir die Machart der alten DC Dark Bände oder auch der 100%-Sachen sehr viel besser.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 12:14   #3  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 12.764
Ist das nicht auch eine Frage des Preises?
Ich bin bei Paninis Heftserien schon eine Weile raus, gibt es die Trades mit jeweils 6 Ausgaben der Heftreihen noch?

Ich empfand das immer als willkommene Entlastung meines Geldbeutel.

Wo es noch Hefte gibt schlägt mein Herz aber auch für diese.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 12:20   #4  
LaLe
Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 2.831
Zitat:
Zitat von FrankDrake Beitrag anzeigen
Ist das nicht auch eine Frage des Preises?
Ich bin bei Paninis Heftserien schon eine Weile raus, gibt es die Trades mit jeweils 6 Ausgaben der Heftreihen noch?

Ich empfand das immer als willkommene Entlastung meines Geldbeutel.
Die gibt es aktuell noch. Nur bei der Justice League und Superman wird das mit dem schmalen Geldbeutel demnächst nichts mehr. Der Runs von Snyder und Bendis werden nämlich im Deluxeformat zweitverwertet.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 12:34   #5  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 97.576
Zitat:
Zitat von DarthRick Beitrag anzeigen
Moin Moin,
Ich kann leider keine Umfrage hinzufügen, ist das für einen Mod evtl möglich
Was soll in die Umfrage? Einfach nur ein Feld für Heft und eines für Pareback?

Richte ich dir gerne ein, wenn die Anzahl der Felder und der Text bekannt ist.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 12:36   #6  
DarthRick
Mitglied (unverifiziert)
 
Ort: Kiel
Beiträge: 393
@underduck.
Ja genau, so simpel. Einfach Heft und Paperback =)
Danke
DarthRick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 12:37   #7  
pecush
Geisterjäger
 
Benutzerbild von pecush
 
Beiträge: 1.791
Ich habe lieber Hefte.

Du hast recht: Ein TPB oder Hardcover gibt was her, ist auch "stabiler", du hast die Story am Stück und das Ganze ist meist sogar günstiger. Aber wenn ich ein Heft in Händen halte, sehe ich sofort das Cover. Im Buch sind sie irgendwo drin versteckt.
Hefte haben für mich mehr Flair, mehr Nostalgie, einzelne Storys habe ich gesucht und gefunden und nicht gesammelt alles vorrätig gehabt, in zig Neuauflagen.
Außerdem denke ich mir oft, ich will jetzt noch ein Heft lesen. Das ist gefühlt (!) schneller, als wenn ich mich durch einen "Wälzer" ackern muss.

Daher ist meine Kaufreihenfolge: Heft, Buch (wenns keine Hefte gibt, z.B. Nightwing), Buch & Heft, wenn die Geschichte mich besonders erfreut hat.
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 12:49   #8  
LaLe
Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 2.831
Übrigens sind die Sammelbände auch nicht unbedingt günstiger als die Einzelhefte. Gerade mal zum Batman Paperback 7 nachgeschaut. Das enthält die US-Ausgaben 48-50, das Annual 2 sowie DC Nation 0 und kostet € 18,-.

Die enthaltenen Hefte erschienen in Batman 24 -26. Dann fehlt zwar das Annual 2, dafür hat man in den Heften aber auch noch die US-Ausgaben 46-47. Die drei Hefte kosten zusammen € 14,97.

Ich bin ganz froh, dass die Hefte in der Regel unter € 5,- bleiben.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 12:56   #9  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 12.764
Als ich die noch gekauft habe waren die günstiger. Egal.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 12:58   #10  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 4.531
Immer Heft, weil aktueller.

Aus vergangen Zeiten gerne Paperback.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:04   #11  
LaLe
Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 2.831
@FrankDrake

Das war vielleicht zu Beginn der New 52 so, als sich die enthaltenen US-Hefte aufgrund der Zweitserie über mehr Heftausgaben verteilten. Für das erste JL-Paperback der New 52 hätte man so z. B. die Hefte 1-6 gebraucht.

Dafür enthält das Paperback dann aber auch nicht die Zweitserie.

Heute enthält ein Heft in der Regel zwei Ausgaben der Hauptserie, so dass man für ein Trade mit 6 US-Heften alternativ nur drei deutsche Hefte benötigt.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:06   #12  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 4.531
DC brachte damals zu New 52 ein HC mit allen Nummer Einsen heraus. Das war wirklich toll zu lesen.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:07   #13  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 3.308
Erste Wahl ist immer das Heft. Wie schon angesprochen ist es einfach nostalgischer. Nichts gegen Paperbacks oder HCs, für Material das ich noch nicht besitze oder einige ausgewählte Geschichten greife ich gerne auch da zu. Das Heft ist aber immer bevorzugt.
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:08   #14  
DarthRick
Mitglied (unverifiziert)
 
Ort: Kiel
Beiträge: 393
Bei Star Wars ist das Paperback auch teurer.
Der Prequel Schurken Band kostet 15 Euro.
Der Heldenband wird also auch 15 kosten.
Die Storys sind auf 4,5 Hefte (also 5) verteilt. Je 4,99.
Macht aufgerundet 25 Euro. So gesehen 22,5.
Rechnen wir nun damit, dass alle Age Of..Bände 15 kosten werden, wären wir bei 60 Euro für Prequels und Originaltrilogie. Es sind aber nur 9 Hefte je 5€. Macht 45 €.
Die Paperbacks zu kaufen würde also 15€ mehr kosten.
DarthRick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:12   #15  
LaLe
Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 2.831
@Cracka

Glaube ich. Mich hatte mal das Große Vertigo Lesebuch begeistert, das 10x die Nummer 1 zu Vertigoserien enthielt. Das habe ich mehr als einmal gelesen.

Ansonsten habe ich ein Leseprojekt im Hinterkopf, das in die Richtung gehen soll, alles das, was von den New 52 nicht nach Deutschland kam einmal näher in Augenschein zu nehmen. Wird aber voraussichtlich eine langwierigere Veranstaltung und erst gestartet, wenn ein paar andere Leseprojekte weiter sind und ich mir ein wenig mehr davon besorgt habe. Abgesehen von den DC Dark-Sachen bin ich da noch relativ blank.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:17   #16  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 97.576
Hätte man das Format Hardcover auch noch extra in der Umfrage einbauen sollen, oder ist Paperback und Hardcover für euch gleichwertig?
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:18   #17  
DarthRick
Mitglied (unverifiziert)
 
Ort: Kiel
Beiträge: 393
@underdruck.
Könnte man sicherlich. Aber ich wollte da nicht so groß trennen. Mir ging es um die generelle Frage ob man auf Sammelbände wartet oder das klassische Heft bevorzugt
DarthRick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:21   #18  
LaLe
Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Beiträge: 2.831
HC ist IMO aber schon was anderes.
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:23   #19  
El Duderino
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von El Duderino
 
Beiträge: 336
Zitat:
Zitat von DarthRick Beitrag anzeigen
Paperbacks machen optisch natürlich deutlich mehr her, sind stabiler und lassen sich später schön ins Regal stellen.
Eben das.
Ich habe natürlich, wie fast jeder, mit Heften zum Comic Lesen begonnen, aber inzwischen verfluche ich immer mein unteres Comic Regal, dass mit den laschen Heftchen gefüllt ist. Ich muss mir endlich Boxen kaufen, um die anständig zu verstauen, die Dinger verrutschen und verbiegen sich nämlich, da macht keinen Spaß.

Ich mag es einfach handlich und kompakt, beim Lesen. Werbung will ich auch keine haben und die redaktionellen Seiten brauch ich auch nicht mehr, in Zeiten der sozialen Medien.
In den 90igern habe ich immer die Lesebriefseiten der div. Heftserien vor den Geschichten gelesen, aber so etwas braucht es heutzutage einfach nicht mehr.


Und ich würde nicht sagen, dass Comics für die Heftform "erdacht" wurden. Was sagen dazu asiatische Leser? Das kannst du vielleicht auf die Amis anwenden, aber ansonsten..
El Duderino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:23   #20  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 97.576
Umfrage nochmal mit HC neu starten?
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:31   #21  
DarthRick
Mitglied (unverifiziert)
 
Ort: Kiel
Beiträge: 393
Zitat:
Zitat von El Duderino Beitrag anzeigen

Und ich würde nicht sagen, dass Comics für die Heftform "erdacht" wurden. Was sagen dazu asiatische Leser? Das kannst du vielleicht auf die Amis anwenden, aber ansonsten..
Darum ja Comics und nicht Manga
Ich habe halt schon das Gefühl, Zeichner zeichnen mit Heft im Hinterkopf und niemand nimmt da Rücksicht auf Paperbacks später.
Warum sonst zeichnen sie Gesichter etc so nah an den Knick. Die wissen doch, es verschwindet beim PB

@Underduck.
Wie gesagt, für mich gibt es, bezogen auf die Kernfrage, keinen Unterschied ob nun jemand auf das PB in Softcover oder Hardcover wartet oder eben Heft.

Wenn jemand hier angeben möchte, er wartet auf das Sammelband, weil er Hardcover sammelt, kann er oben ja Paberback angeben und hier schreiben, wie er es Handhabt. Paberback umfasst für mich die Hard und Softcover Sammelbände
DarthRick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:34   #22  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 97.576
Dann bleibt die Umfrage also so.

Das einzige was du ändern solltest ... underduck bitte nur mit kleinem u.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:44   #23  
Crackajack Jackson
Comic Tramp & Nuff!-Mod
 
Benutzerbild von Crackajack Jackson
 
Ort: Gemütliche Gartenlaube
Beiträge: 4.531
Zitat:
Zitat von El Duderino Beitrag anzeigen
Eben das.
Ich habe natürlich, wie fast jeder, mit Heften zum Comic Lesen begonnen, aber inzwischen verfluche ich immer mein unteres Comic Regal, dass mit den laschen Heftchen gefüllt ist..
Das geht mir auch so. Zum Wiederlesen nehmen ich eigentlich nur die Paperbacks oder HCs. Hefte bleiben eigentlich immer nach dem ersten Lesen in ihrer Kiste drin.
Crackajack Jackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 13:51   #24  
El Duderino
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von El Duderino
 
Beiträge: 336
Zitat:
Zitat von DarthRick Beitrag anzeigen
Darum ja Comics und nicht Manga
Ja, schon klar. Aber für mich sind halt Mangas auch Comics.
Anders: Was sagst du dann Frankobelgiern, mit ihren geliebten Albenformat?

Wie gesagt: Hefte sind halt hauptsächlich eine Ami Angelegenheit.
Und ironischerweise zeichnen die Zeichner für die Hefte, die Autoren wiederum schreiben fürs Trade, Stichwort "decompressed Storytelling".
Zumindest seit ungefähr 20 Jahren, als sich das Format immer mehr in den Vordergrund gedrängt hat.

Wobei ich auch sagen muss, dass, wenn die Bindung gut gemacht ist, es auch kein Problem ist, wenn man die Bände mal etwas biegt. Bei wenigen Bänden habe ich jedenfalls das Problem, das ist die Zeichnungen in der Mitte gar nicht erkennen kann. Und ich lese fast hauptsächlich nur Trades.
El Duderino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 14:07   #25  
excelsior1166
Erleuchteter
 
Benutzerbild von excelsior1166
 
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.066
Ich bevorzuge eindeutig Hefte.
So ist der Comic im Original erschienen, die Heft-Mittelteile sind lesbar, zudem gibt's oft redaktionelle Seiten.
excelsior1166 ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz