Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.12.2019, 19:55   #226  
Damian
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Damian
 
Beiträge: 607
Wir hatten beides. Und nein, V2000 war qualitativ klar das bessere System. Kam halt nur nicht von den Amis.
Damian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2019, 20:19   #227  
Manutereyaq Mares
Mitglied
 
Benutzerbild von Manutereyaq Mares
 
Ort: Aarau Schweiz
Beiträge: 477
Ja. VHS war qualitativ definitiv die schlechtere Option. Aber immerhin besser als Betamax.
Manutereyaq Mares ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2019, 20:26   #228  
Wild Bill Kelso
Mitglied
 
Benutzerbild von Wild Bill Kelso
 
Ort: Lünen
Beiträge: 80
Ja, genau wie JVC und Sony.
Aber gut, wenn du deine Meinung hast, dann bleib ruhig dabei.
Wild Bill Kelso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2019, 20:33   #229  
Wild Bill Kelso
Mitglied
 
Benutzerbild von Wild Bill Kelso
 
Ort: Lünen
Beiträge: 80
@Manu
Was habt ihr alle gegen Beta?
Das schon damals in den Tests immer der Qualitätssieger und selbst heute wird darauf hingewiesen, das VHS nur wegen der rigiden Lizenzpolitik in Sony den kürzeren gezogen hat.
Und selbst nach dem Ende der Homevideozeit war und ist die Betacam immer noch im Einsatz. Wäre sicher nicht so, wenn es so schlecht gewesen wäre.
Wild Bill Kelso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 08:07   #230  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 203
Ich habe mir gestern die Jussi Adler Olsen Verfilmung VERACHTUNG angesehen. Da ich bereits die drei Vorgänger gesehen habe und auch alle vier Bücher gelesen habe, war klar, dass ich mir auch diese Verfilmung genehmigen würde! Tolle Hauptdarsteller und eine Story, die extrem unter die Haut geht, überzeugen vollends. Toll gemacht! 8/10



Anmerkung: Beim fünften Buch bin ich zwei Mal stecken geblieben, was wohl auch eine Verfilmung schwer machen dürfte!?!? Mal sehn vielleicht wage ich noch einmal einen Versuch???

Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 10:14   #231  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 366
An Weihnachten laufen ja immer einige schöne alte Filme, aber ich habe eigentlich nie Zeit, da was zu gucken...
Ein bisschen "Goonies" (immer noch toll, trotz des Ende, in dem vom Kraken erzählt wird, der dem Schnitt zumOpfer fiel), "Gremlins"-Anfang (), ein bisschen Miss Marple, die Kinder haben dreimal "Aschenputtel" in zwei Varianten angemacht und alle haben wir eine halbe Stunde "Minions" geguckt.
Gestern Abend habe ich mir dann aber mal "X-Men: Dark Phoenix" angemacht. Der einzige X-Men, den ich nicht im Kino gesehen habe - und das war auch gut so. "Apocalypse" fand ich schon nur durchschnittlich, aber dieser Teil hat mich so gut wie gar nicht abgeholt. Ich konnte keine Beziehung zu den Figuren aufbauen, zudem missfallen mir die Unterschiede zur Original-Trilogie. Einige Sachen habe ich ehrlich gesagt auch nicht verstanden (vielleicht muss ich den Vorgänger noch mal gucken?!), aber warum war Mystique beispielsweise wieder bei Charles und nicht bei Eric? Michael Fassbender hat zudem viel zu wenig Screentime. Das Ende, wo sich Magneto und Prof. X mal wieder auf eine Partie Schach trafen, fand ich emotional mal wieder am besten.
Ich finde es ist wie bei "Der letzte Widerstand" nicht gelungen, Jeans Geschichte vernünftig zu Ende zu bringen.
Und wie bei "Apocalypse" missfällt mir, dass ein Supergegner aufgebaut wird, der dann aber doch mehr als schnell besiegt werden kann.
Schade - ich mag die Filme sehr (die Comics kenne ich nur bedingt), die Qualität hat zum Ende aber nachgelassen.
Mit Wohlwollen 6/10
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 12:19   #232  
Terminator_T-101
Mitglied
 
Benutzerbild von Terminator_T-101
 
Ort: Vogelsbergkreis, Hessen
Beiträge: 604
Zitat:
Zitat von pecush Beitrag anzeigen
Gestern Abend habe ich mir dann aber mal "X-Men: Dark Phoenix" angemacht. ... Ich konnte keine Beziehung zu den Figuren aufbauen, zudem missfallen mir die Unterschiede zur Original-Trilogie.

Hat ja mit der Original-Trilogie auch nichts mehr zu tun, da die Original-Trilogie nun in einem Paralleluniversum stattgefunden hat.



Zitat:
Einige Sachen habe ich ehrlich gesagt auch nicht verstanden (vielleicht muss ich den Vorgänger noch mal gucken?!), aber warum war Mystique beispielsweise wieder bei Charles und nicht bei Eric?

Zum einen liegt es wohl daran, das FOX mal sagte, dass der Film eine Art "Softreboot" sein sollte, da Apocalypse ja (leider) so floppte und zum anderen sind ja zum letzten Film ja auch wieder gut 10 Jahre vergangen, was also zur Folgen haben könnte, das da zwischen Raven und Erik etwas vorgefallen ist, weshalb sie eben nun wieder bei Charles ist - oder aber dies gehört zu dem Softreboot.



Zitat:
Ich finde es ist wie bei "Der letzte Widerstand" nicht gelungen, Jeans Geschichte vernünftig zu Ende zu bringen.

Ja, FOX hat es einfach nicht drauf. Ich hoffe, das Disney/Marvel die Phoenix Story dann endlich mal richtig erzählen wird, inkl. den Shi'ar.



Zitat:
Mit Wohlwollen 6/10

*hust* *hust* Da meint es aber einer wirklich sehr wohlwllend. Ich als X-Men Fan gebe dem Film höchstens eine 2/10 und das auch nur wegen dem noch einigermaßen gelungenen Anfang. Der Rest des Filmes ist für mich eine 0/10.
Terminator_T-101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 17:13   #233  
Wild Bill Kelso
Mitglied
 
Benutzerbild von Wild Bill Kelso
 
Ort: Lünen
Beiträge: 80
Ich hatte endlich mal Zeit mir Godzilla - King of Monsters anzuschauen.
Auweia, das war so gar nicht meins. Ja, viele Monster mit viel Screentime, aber die Story und die Dialoge waren ja recht einfach.
Irgendwie hat mich das ganze vom Aussehen (und der Thematik) schon an 2012 erinnert.

Also für Fans wahrscheinlich recht gut, für mich schon eher anstrengend!
Wild Bill Kelso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 17:45   #234  
Damian
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Damian
 
Beiträge: 607
Dark Phoenix ist auch komplett dilettantisch inszeniert. Kinberg ist kein Regisseur, das merkt man in jeder Filmminute. Ganz grausames Machwerk. Imo klar der schlechteste Film 2010.
Damian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 21:53   #235  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 203
Ich habe mir heute die beiden Filme NOMIS und UNLOCKED angeschaut

Bei Nomis überzeugt vor allem der "Bösewicht", wobei auch da einige sehr Fragwürdige "Messages" verbreitet werden!!! Alles sehr schwer und düster. 6/10

Unlocked vermag da schon eher zu punkten!!! Ich mag Noomi Rapace sehr. Sie spielt ihre Rolle sehr gut. Dann wäre da noch ein Orlando Bloom und Michael Douglas. Alle anderen etwas blass. Obwohl ähnliche Storys in diesem Stil bereits x-Mal über die Bühne gelaufen sind reichts für eine 7-7,5/10 (gute Unterhaltung)

Den Dark Phönix habe ich noch nicht gesehen (habe aber immer noch Hoffnung, dass ihr euch alle irrt!!!)

Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 22:01   #236  
Dkh
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Dkh
 
Ort: Wunderschönes Allgäu
Beiträge: 269
Gerade John Wick 3 geschaut. Unterhaltsamer Actionfilm, fand ich besser als den zweiten Teil. Nur das Ende war bisschen daneben. Ist der jetzt ein Terminator?! Geil fand ich die Finger Szene, da hab ich AC Vibes bekommen

Punktetechnisch würde ich wohl 8/10 sagen.
Dkh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 23:21   #237  
Terminator_T-101
Mitglied
 
Benutzerbild von Terminator_T-101
 
Ort: Vogelsbergkreis, Hessen
Beiträge: 604
Zitat:
Zitat von Dkh Beitrag anzeigen
Gerade John Wick 3 geschaut. Unterhaltsamer Actionfilm, fand ich besser als den zweiten Teil. Nur das Ende war bisschen daneben. Ist der jetzt ein Terminator?!

Ne, das ist ein anderer. Wenn schon, dann ist er jetzt "der Auserwählte" (wieder einmal).
Terminator_T-101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 23:57   #238  
Dkh
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Dkh
 
Ort: Wunderschönes Allgäu
Beiträge: 269
Oder so, ja
Dkh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2019, 17:09   #239  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 1.134
Iron Sky 2 - The coming Race

Grausam. Einfach nur grausam. Der erste Teil gehört zu einem meiner Lieblingsfilme und bei dem Film hätten sie es auch belassen sollen. Alles was den ersten Teil für mich so gut gemacht hat (übertriebene Trash Story mit Sozial-, und Politikkritik) funktioniert hier überhaupt nicht. Die Story ist einfach nur dumm und die Figuren unsympathisch. Auf Politikritik wurde komplett verzichtet und Sozialkritik fand nur oberlächlig statt. Besonders schlimm: Es gibt Filmfehler die einfach auch nur als Filmfehler zu erkennen sind. Dinge die also selbst mit wohlwollenden Erklärungsversuchen nicht mal im eigenen Filmuniversum Sinn ergeben. Ich hoffe das jetzt wirklich Schluss ist und die Androhung am Ende des Films nicht in die Realität umgesetzt wird.
Fazit: 2/10
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2019, 19:38   #240  
Terminator_T-101
Mitglied
 
Benutzerbild von Terminator_T-101
 
Ort: Vogelsbergkreis, Hessen
Beiträge: 604
Zitat:
Zitat von LordKain1977 Beitrag anzeigen
Iron Sky 2 - The coming Race

Grausam. Einfach nur grausam. Der erste Teil gehört zu einem meiner Lieblingsfilme und bei dem Film hätten sie es auch belassen sollen. Alles was den ersten Teil für mich so gut gemacht hat (übertriebene Trash Story mit Sozial-, und Politikkritik) funktioniert hier überhaupt nicht. Die Story ist einfach nur dumm und die Figuren unsympathisch. Auf Politikritik wurde komplett verzichtet und Sozialkritik fand nur oberlächlig statt. Besonders schlimm: Es gibt Filmfehler die einfach auch nur als Filmfehler zu erkennen sind. Dinge die also selbst mit wohlwollenden Erklärungsversuchen nicht mal im eigenen Filmuniversum Sinn ergeben. Ich hoffe das jetzt wirklich Schluss ist und die Androhung am Ende des Films nicht in die Realität umgesetzt wird.
Fazit: 2/10

Word. War auch derbe von dem Film enttäuscht.
Terminator_T-101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2019, 20:21   #241  
Damian
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Damian
 
Beiträge: 607
Der Aufstieg Skywalkers

Überraschend gut. Der Film hat so seine Problemchen, die sich aus EP 8 ergeben und dem verfrühten Tode Fishers geschuldet sind aber obwohl man spürt, dass das alles etwas andere geplant war, ist der Film gelungen. An einigen Stellen ist er sogar richtig gut. Was in EP 7 nicht so wirklich gelingt, schafft Abrams hier. Die Balance zwischen Nostalgie, Fanservice und neuen Ideen funktioniert hier sehr gut. Dann ist dies der erste Film, uin welchem man Kylo Ren und die first order wirklich mal ernst nehmen kann. Das sind endlich mal Schurken und keine hyperventilierenden Hampelmänner. Der Film ist aber auch - bedingt durch die notwendigen Korrekturen - viel zu vollgestopft, Eigentlich hat man hier 2 Filme in einem. Man ist aber auch unheimlich rührig und emotional, ohne dass es deplatziert oder aufgesetzt wirkt. Audiovisuell natürlich allererste Sahne und der Score von Williams macht Laune.

8/10
Damian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2019, 21:04   #242  
Daredevil333
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Daredevil333
 
Ort: aus Hell’s Kitchen (auch Clinton oder Midtown West)
Beiträge: 203
Habe mir heute TATORT Borowski und der coole Hund angeschaut. An manchen Stellen vielleicht etwas langatmig, trotzdem sehr sympathische Charaktere und einige krasse Überraschungen! 7,5/10

Ich mag die Kieler Tatorte

Den Aufstieg Skywalkers werde ich mir später ansehn! Habe schon sehr viel Gutes gehört. Freu mich als Star Wars Fan der ersten Stunde sehr darauf!!!

MÖGE DIE MACHT MIT ALLEN PANINIANERN SEIN!!!

Daredevil333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2019, 10:41   #243  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 2.955
Hab heute morgen den Legofilm Die Abenteuer von Clutch Powers ( 2010 ) geschaut. Gefiel mir besser als The Lego Movie. Da wird auch schön mit den Steinchen gespielt und es kommen die ganzen "alten" Figuren darin vor. Legofans die den noch nicht kennen sollten sich den besorgen.
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2019, 18:23   #244  
Wild Bill Kelso
Mitglied
 
Benutzerbild von Wild Bill Kelso
 
Ort: Lünen
Beiträge: 80
Ich habe mir gestern Trautmann angesehen.
Sport-Fans ist der Name sicher ein Begriff.
Ein deutscher Kriegsgefangener zeigt fußballerisches Talent und landet bei ManCity.
Dort wird er nach anfänglichen Schwierigkeiten zum Fan-Liebling.
Für mich hat der Film etwas zu sehr auf die Trändüse gedrückt, funktionierte allerdings doch ganz gut.
Hatte so etwas von einem britischen Feel-Good-Movie.
Hab in diesem Jahr schon deutlich schlimmeres gesehen!
Wild Bill Kelso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2019, 18:30   #245  
DarthRick
Mitglied (unverifiziert)
 
Ort: Kiel
Beiträge: 222
Zitat:
Zitat von Damian Beitrag anzeigen
Dark Phoenix ist auch komplett dilettantisch inszeniert. Kinberg ist kein Regisseur, das merkt man in jeder Filmminute. Ganz grausames Machwerk. Imo klar der schlechteste Film 2010.
Dem kann ich nur zustimmen.
Ich dachte schlimmer als Apocalypse geht nicht mehr, aber dann kam der.

Leider ging es nach FC kontinuirlich weiter runter (bei den Prequel X Men)
DarthRick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2019, 21:34   #246  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 366
Letzte Werbepause bei Mord im Orient-Express, Remake von Kenneth Branagh.
Zeit, was anderes zu machen.
Ist das schwach. Ich liebe die Version mit Albert Finney, da habe ich auch nostalgische Gründe für. Den Roman habe ich - wie viele Christies - gelesen. Im Kino wollte ich das Remake nicht sehen, heute habe ich doch mal eingeschaltet - und bin sehr enttäuscht. Tolle Besetzung, wobei ich Branagh als Hercule Poirot fehlbesetzt finde. Aber ansonsten: Michelle Pfeiffer, Judi Dench, Johnny Depp, Daisy Riley, Willem Defoe - es könnte so schön sein. Aber die Version fügt dem Original nicht nur nichts Neues bei, sondern bringt auch keinerlei Spannung auf, obwohl der eigentliche verräterische Rückblick zu Beginn des Originals gestrichen worden ist (versteht ihr, was ich sagen will?). Ich nehme den Darstellern auch ihre Emotionen nicht ab. Zum Glück habe ich dafür nie was bezahlt.
Gnädige 3/10

Und weil auch der Sychronsprecher des Imperators zu hören war, noch meine Meinung zu Star Wars
Da schließe ich mich weitesgehend Damian an.
Für mich ein gelungener Abschluss einer dennoch recht schwachen Trilogie. Spannend, wieder zu lang, actionreich, tolle Effekte, gutes Ende. Emotional gepackt hat mich das Ende von Prinzessin Leia nicht, dafür der Cameo-Auftritt eines meiner Lieblngsschauspieler - will hier nicht spoilern, um wen es sich handelt.
Geärgert habe ich mich aber über die doch nach wie vor vorhandene Ideenlosigkeit der Trilogie. Dass mit der X-Wing-Szene an "Imperium" erinnert wurde, war ja noch ok. Dass das Finale aber nahezu identisch mit "Rückkehr der Jedi-Ritter" war ...
8/10
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2019, 06:10   #247  
Kal-L
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von Kal-L
 
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 836
Zu der Neuverfilmung von Mord im Orient Express.

Die ich nicht im TV gestern gesehen habe sondern im Kino, der Film hat mir gut gefallen und spannend ist das ganze auch. Vielleicht liegt es auch daran das ich weder das Buch kenne noch die von dir genannte Verfilmung. 7 von 10 Punkte.
Kal-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2019, 06:21   #248  
epin3phrin
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von epin3phrin
 
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 63
Habe gestern auch StarWars gesehen und meine Erwartungen wurden komplett erfüllt. Die Action, die Effekte, der Sound... alles wirklich richtig gut. Aber die Story dieser Trilogie funktioniert für mich einfach überhaupt nicht. Da passt einfach nichts zusammen und daran ist nicht mal so sehr dieser Teil alleine Schuld. Alle drei Teile waren auf jeden Fall unterhaltsam und ich hatte immer Spaß wenn ich im Kino war aber ich habe kein Verständnis dafür wie man bei so einem großen Projekt mit so viel Geld so eine schlechte Geschichte schreiben kann.
epin3phrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2019, 12:36   #249  
pecush
Mitglied
 
Benutzerbild von pecush
 
Ort: Landkreis Offenbach
Beiträge: 366
Mal eine technische Frage an die Film-Fans: Ich habe mir Once upon a time in Hollywood auf DVD gekauft und angeschaut. Bei den schnelleren Szenen, zum Beispiel dem Kampf zwischen Bruce Lee und Brad Pitt verwaschen die Bewegungen, und das nicht nur ein bisschen, sondern sehr auffällig. Das ist auf Dauer ganz schön nervig - und kein Kunstgriff, habe den Film auch im Kino gesehen.
Hat einer eine Erklärung?
An meinem Player und am Fernseher liegt das nicht, alles andere läuft rund.
pecush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2019, 12:48   #250  
epin3phrin
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von epin3phrin
 
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 63
Hast du einen relativ neuen TV? Ich meine dass die Zwischenbildberechnung manchmal solche Probleme verursachen kann.
epin3phrin ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz