Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Lorenz' Comic-Welt

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.03.2018, 19:00   #1  
Detlef Lorenz
Operator 50er Jahre
 
Benutzerbild von Detlef Lorenz
 
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 3.115
Standard WILDTÖTER



Wildtöter Nr. 13:


Dieser Tage ist im Ingraban Ewald Verlag die Nummer 13 der Serie Wildtöter heraus gekommen. 1955 ist diese Serie beim damaligen Gerstmayer Verlag mit 12 Heften erschienen. Der Texter und (Vor-) Zeichner war Willi Kohlhoff. Die ersten 9 Hefte waren im – damals grade sehr populären – Piccoloformat. Beim Verlag stellte man die Reihe, wahrscheinlich um den Absatz zu steigern, mit der Nummer 10 aufs Großbandformat um. Anscheinend half das noch alles nichts und zur Umsatzerhöhung wurde das 12te Heft einfarbig (schwarz) gedruckt; zu einem verbilligtem Preis natürlich.

Das war dann das letzte Heft dieser insgesamt schönen und interessanten Serie. Bei Gerstmayer verwendete man vorhandenes Material sehr gerne erneut und „verwurstete“ es 2 Jahre später erneut in einer Piccoloreihe gleichen Namens. Leider nun komplett einfarbig und zudem zensiert, denn die Sittenwächter hatten inzwischen ihre wachsamen Augen auf die Comics insgesamt gerichtet.

Zusätzlich gab Gerstmayer die, ebenfalls Piccoloserie, Texasboy heraus. In dieser wurden insgesamt 4 verschiedene Comics nachgedruckt, dessen Klammer das Wild West Genre war. Dies waren Der Texaner, Joe the Kid, Lederstrumpf (von Wäscher) und eben Wildtöter. Der letztere wurde hier tatsächlich beendet, aber nicht von Kohlhoff, sondern von einem, na ja, Amateur. Und nicht nur das, der Abschluss ging nicht konform mit dem Heft 12, so wurde der Begleiter Wildtöters der „Kleine Büffel“, ein jugendlicher Indianer, kommentarlos entfernt.

Nun hat Ingraban Ewald auf 7 Seiten eine Verbindung vom Heft 12 zum sogenannten Ende der Reihe verfasst, die von Gerhard Schreppel gezeichnet worden ist. Anschließend folgen die Seiten aus dem Texasboy und zwar so, dass nun alles passt. Das Heft 13 ist einfarbig gedruckt, so schließt es sich an die Gerstmayer Ausgabe Nummer 12 perfekt an. Der Pfadfinder, so der Titel, hat 24 Seiten und kostet € 16,80. Mir hat es gut gefallen, man merkt, das mit Ewald ein durchaus kompetenter Autor am Werke war.
Detlef Lorenz ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Lorenz' Comic-Welt

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz